Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 35
Like Tree18Likes

Thema: Stein im Schuh - Prophylaxe

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    21

    Standard Stein im Schuh - Prophylaxe

    Hallo, ihr Lieben,

    mir ist es nun schon bei einigen Halbmarathons passiert, dass mir auf geschotterten Wegen oder auf Waldwegen ein Stein in den Schuh gefallen ist. Habt ihr evtl. eine Idee, wie ich das verhindern kann? Gibt es evtl. Überzieher, die man über den Rand der Schuhe stülpen kann oder so eine Art Socken, den man über den Schuh ziehen kann?
    Der free rn distance 2 von Nike hat so eine am Fuß anliegende Krempe - das wäre ideal, aber leider kann ich in diesem Schuh auf keinen Fall einen HM laufen...

    LG
    Katz

  2. #2
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Freiberg (Sachsen)
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Ich wundere mich immer, was andere so mit ihren Füßen / Schuhen anstellen...
    Ich laufe nun wirklich nicht nur kurze Strecken. Und auch bei 10 Stunden und mehr Laufzeit durch Wald und Wiesen, Schotterwege und Trails, habe ich in meinen 13 Laufjahren vielleicht zwei Mal einen Stein um Schuh gehabt.

    Es gibt natürlich solche Gamaschen, die man über die Schuhe ziehen kann. Die nutze ich bei Läufen im Tiefschnee. Für einen normalen Halbmarathon sähe das sicher sehr witzig aus...

    Vielleicht solltest du mal eher an deiner Lauftechnik arbeiten? Wenn du die Füße ordentlich hebst und nicht "schlurfst", wird die Gefahr deutlich geringer, dass aufgewirbelte Steine sich in deinen Schuh verirren...

    Gruß
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  3. #3
    Der Sommer ist gelaufen. Ich nicht. Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    6.268

    Standard

    Ich laufe auch viel auf geschotterten Wegen, aber mir passiert es nur hin und wieder, dass ein Steinchen in den Schuh gerät. Im Wettkampf will ich deswegen nicht anhalten und bei normalen Läufchen habe ich auch keine Lust, anzuhalten und den Schuh auszuziehen. Also, das war noch nie so ein Problem, dass ich deswegen an irgendwelche Hilfsmittel dachte. Ich schüttel dann meist beim Laufen den Fuß leicht, so dass sich das Steinchen in eine Ecke verkrümelt, wo es nicht stört. Ich bin mir auch sehr sicher, dass DAS der eigentliche Grund ist, warum man Laufschuhe eine Nummer größer nimmt: Damit noch ein Steinchen Platz drin hat.

  4. #4
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.593

    Standard

    Bei mir darf fast immer das Steinchen einfach im Schuh bleiben. Falls sie tatsächlich an einer störenden Stelle landen: Fuß hochwölben, ggfs. etwas schütteln und bis zu einer gewissen Größe landen die bei mir recht verlässlich zwischen Innensole und Schuh und stören nicht.

    Anhalten musste ich bisher nur 2 oder 3x, (ein 4. Mal wäre sinnvoll gewesen, da hatte ich mir eine Blase eingefangen).

    Wichtig ist, dass nicht schon vorher was drin ist oder gar an der Socke hängt.
    JoelH likes this.

  5. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.228

    Standard

    Der Spochtfreund Gueng hat solche Probleme nicht....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #6
    Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    856

    Standard

    Kann man so und so sehen. Auf einem Schotterweg hat er ständig Steine im "imaginären Schuh".

    Persönlich halte ich es mit Lilly und ruca, kleine Steinchen suchen sich meist im Schuh eine stille Ecke und geben Ruhe. M.E. ist es wichtiger dass die Socken dicht anliegen. Hatte einmal, weil ich zu faul war, nur so ganz kurze für Sneaker an und die sind am Knöchel nicht "dicht" und da hat sich doch tatsächlich ein Steinchen reingesetzt und die ganze Zeit direkt auf dem Knöchel gerieben. Das hat mich gelehrt sich die Zeit zu nehmen und immer hohe Socken an zu ziehen.

  7. #7
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.593

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Hatte einmal, weil ich zu faul war, nur so ganz kurze für Sneaker an und die sind am Knöchel nicht "dicht" und da hat sich doch tatsächlich ein Steinchen reingesetzt und die ganze Zeit direkt auf dem Knöchel gerieben. Das hat mich gelehrt sich die Zeit zu nehmen und immer hohe Socken an zu ziehen.
    Witzig. Ich bin nur mit den ganz kurzen Laufsocken unterwegs, mininmal höher als der Schuh, um direkten Hautkontakt zu vermeiden, das war es dann aber auch.

    Überhaupt kein Problem in diesem Bereich.

  8. #8
    Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    856

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Witzig. Ich bin nur mit den ganz kurzen Laufsocken unterwegs, mininmal höher als der Schuh, um direkten Hautkontakt zu vermeiden, das war es dann aber auch.

    Überhaupt kein Problem in diesem Bereich.
    Schau mal wie die Socke bei dir am Knöchel sitzt. Bei mir ist der "Bund" dieser besagten Socke genau über dem breitesten Bereich des Knochens und hinter diesem Bereich an der Aussenseite in Richtung Ferse öffnet sich dann genau eine Öffnung die für Steine ideal ist. Das Problem, die setzen sich dann genau unter den Knochelknochen und springen auch nicht mehr von alleine raus. Zumindest ist das so bei mir. Vielleicht sitzen deine Socken höher oder tiefer und dann entsteht die Lücke nicht.

  9. #9
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.518

    Standard

    Ich hatte noch nie ein Stein im Schuh. Dazu achte ich zu sehr auf den Fersenhalt. Mit Schuhen, die so locker sitzen dass Steinchen reinkönnen, könnte ich gar nicht laufen, wäre mir auch ohne Stein unangenehm.

  10. #10
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.593

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Schau mal wie die Socke bei dir am Knöchel sitzt.
    Achso, jetzt kapiert. Ich glaube die sitzt bei mir höher...

  11. #11
    Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    14.597

    Standard

    There are good days - da verkrümelt er sich and there are bad days - da muss der Schuh ausgezogen werden.

    Ansonsten fielen mir noch "technische" Hilfsmittel wie Verbandswatte oder tesa MOLL ein, oder so etwas https://store.nike.com/de/de_de/pd/f.../pgid-12221478

    Knippi

  12. #12
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    3.310

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest du mal eher an deiner Lauftechnik arbeiten? Wenn du die Füße ordentlich hebst und nicht "schlurfst", wird die Gefahr deutlich geringer, dass aufgewirbelte Steine sich in deinen Schuh verirren...
    Genau auch meine Erfahrung. Als ich noch Extemschlurfer war, hatte ich das regelmäßig. Meine Theorie ist, dass der über die Steinchen schlurfende Schuh den Steinen einen Drehimpuls mitgibt, der sie u.a. schräg vorwärts rollen lässt und befähigt, sogar an der äußere Ferse des Standfußes "hinauf zu klettern".

    Da hilft beherztes Hufeschwingen hinten raus und das Problem ist weg. Werden die Füße hinten ordentlich angehoben, trifft der landende Fuß den Boden nicht mehr vor dem Körperschwerpunkt (bremsend) in der Vorwärtsbewegung, sondern unterm Schwerpunkt zu Beginn des Rückschwungs.

    Darüber hinaus: Auch ich brauche Schuhe mit festem Fersenhalt, weshalb die Steinchen egentlich nie in den Fußraum des Schuhs gelangen, sondern maximal knapp unter den Rand absinken. Da hilft dann ein kurzes Ziehen an der Socke, um den Störenfried soweit hochzurollen, dass er mit spitzen Fingern gegriffen werden kann. Kostet mich höchstens 3 Sekunden.

  13. #13
    Der Sommer ist gelaufen. Ich nicht. Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    6.268

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Nach 160 KM das Zeitlimit im Ziel um 6 Sekunden überschritten - was macht der Veranstalter?

    Ultra-Marathonlauf im US-Staat Tennessee: Um Haaresbreite - taz.de
    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Kostet mich höchstens 3 Sekunden.
    Deine Aussage wird der Ultraläufer, der auf 160km grad mal zwei Steinchen im Schuh hatte, als puren Hohn empfinden!

  14. #14
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.228

    Standard

    Frl. Lilly hat alles im Blick. Wenn ich demnächst in Rente gehe, ist eine würdige Nachfolgerin in Sicht.....
    Dieter-58 likes this.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  15. #15
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    3.310

    Standard

    Zitat Zitat von Lilly* Beitrag anzeigen
    Deine Aussage wird der Ultraläufer, der auf 160km grad mal zwei Steinchen im Schuh hatte, als puren Hohn empfinden!
    Pah, kann mir nicht passieren - bei 160 km ist bei mir rein gar nix mehr im Schuh.

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo, liebe Mitstreiter,

    ich danke euch für all die Rückmeldungen!
    Danke, running potatoe! Die Erläuterungen zum Laufstil sind echt hilfreich. Ehrlich gesagt: mein Gang wird nach km 17 schon merklich träge. Schlurfen wäre falsch, aber deutlich träge trifft schon zu. Ich werde mal drauf achten.
    Hardlooper, danke für den link. Ja, das sind solche Schuhe wie auch der Nike free distance. Der hat auch so einen Abschluß. Aber wie gesagt - die Sohle dieses Schuhs hat kein Profil, sondern Kreuzschlitze, die in eine glatte Sohle geschnitten sind. In diesen verfangen sich so unglaublich viele Steine - egal, ob ich im Wald oder der Straße laufe, dass das für einen Wettkampf gar nicht in Frage kommt. Ob die Dämpfung ect. für 21 km reichen... wage ich zu bezweifeln.
    Thema "Fersenhalt": Ja, meine Schuhe schließen auch "normal fest" ab. Ich laufe meist mit dem Brooks Ghost 9 oder diversen Asics. Da ist der Abschluß ja immer ähnlich. Meine Schuhe sitzen auch immer fest an der Ferse.
    Trotzdem hatte ich jetzt schon mehrfach bei Wettkämpfen nen Stein im Schuh... Zuletzt ist mir innen seitlich unterm Knöchel ein Stein rein und hat sich direkt unter die Ferse gelegt und sich da festgekrallt...
    Nachtzeche, wow, du läufst zehn Stunden lang? Cool! Von so einem Trainingsumfang bin ich weit entfernt... Ja, solche Gamaschen habe ich auch für den Winter, hihi! Aber da hätte ich sicher mit den Haken Probleme... Ich sage es euch, ich bin ein problem child... Ich habe immer die größten Blasen, irgendwelche reibenden Stellen, u. s. w. - ich könnte echt ein Buch darüber schreiben. Obwohl ich nur mit Kompressionsstrümpen an den Start gehe, damit nichts rutschen und reiben kann und obwohl ich echt an allem, aber nicht an Socken und Schuhen spare...
    Mit Sniker-Socken kann ich gar nicht laufen - die rutschen mir in den Schuh un dkuscheln da mit dem Stein... Hihi...
    Lilly, du bist echt klasse!
    Also, ich werde mal wieder Lauf-ABC machen und mir eure Ratschläge verinnerlichen. Ihr werdet wieder von mir lesen.

    Herzlichen Dank schon mal an alle und bis bald!


    Eure Katz

  17. #17
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.078

    Standard

    Guck dir mal die getapten Schuhe der Footballer an, da kommt kein Steinchen in den Schuh ich laufe seit knapp 8 Jahren (okay, mal mehr, mal weniger, ich gebs zu ) aber Steinchen im Schuh hatte ich noch nie...
    Lieben Gruß
    Sabine


    *Pssst*...ich glaube, der Neustart ist geglückt ...

    Plan für 20.... nö, ich mache keine Pläne mehr, die gehen eh schief

    - Knieprobleme ganz loswerden = erledigt - wenigstens etwas...
    - Rücken-/Nackenprobleme = wird langsam wieder
    - Ausdauer = ich bekomme eine Ahnung, was das war ...
    - Neustarts seit 2008 = habe aufgehört zu zählen, diesmal hoffentlich der letzte *hrmpf*

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Ich bin echt die einzige, oder??

  19. #19
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.228

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich bin echt die einzige, oder??
    Nein. Aber andere machen kein diskussionswürdiges Problem daraus.
    Kerkermeister likes this.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. #20
    Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    339

    Standard

    Nach den 100 Meilen von Berlin hatte ich keinen einzigen Stein im Schuh, dafür genug Blut

    Hingegen bei reinen Wald/Schottermarathon schon oft, besonders nach steilen bergab Passagen.
    Weil man dort einfach viel zu schnell wird wenn man auf dem Vorfuss läuft, oder die Nägel danach verballert sind.
    Durch die Bremserei (eher in den Boden treten) fliegen da dauernd Steine rund um die Füsse umher und es verirrt sich schon mal was.
    Bei mir aber immer nur seitlich am Innenknöchel rein.
    Km-fressen ist vorbei

  21. #21
    Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    856

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich bin echt die einzige [..]
    ...die wegen der Lappalie ein Fass aufmacht.

  22. #22
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.593

    Standard

    Oh, das ist doch eine Marklücke.

    November 2018, Dienstag 20:15, Vox (aufgezeichnet im Februar):

    Hallo, ich bin der ruca, ich bin hier bei "die Höhle der Löwen", um für mein Produkt "SSP" (Schuh-Stein-Prophylaxe) 400.000€ für 1% der Firmenanteile zu erhalten.

    Wer kennt das nicht? Man läuft so 2.000km im Jahr und hat auf dieser Strecke etwa 2x einen störenden Stein im Schuh. Um diesen zu entfernen müsste man kurz anhalten, den Schuh öffnen, Fuß raus, Stein raus, Fuß wieder rein, neu schnüren, was jedesmal um die 30 Sekunden kostet. Ein untragbarer Zustand. Da setzt SSP an. Es handelt sich um einen flexiblen umgestülpten Trichter, der um den Fuß geschnallt wird und zuverlässig den Stein im Schuh verhindert.
    Verkauft habe ich zwar noch keinen einzigen, es gibt in Deutschland aber 12 Millionen Läufer, wenn jeder davon nur ein Paar pro Jahr kauft, ist ein Jahresumsatz von 120 Mio€ sicher. Und 2019 werden wir dann weltweit expandieren, da kalkulieren wir vorsichtig mit 3 MRD €.

    Also liebe Löwen, wer ist dabei?
    JoelH likes this.

  23. #23
    Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    856

    Standard

    Renaissance der Gamaschen. Aber leider, leider gibts da wirklich schon einen Markt. Wenn man mal googled

    Davon ab, erfinde lieber Schnürsenkel die nur aufgehen wenn man das möchte. Ich habe das Problem, beim Laufen öffnen sie selbsttätig (Schon drei Mal in diesem Jahr passiert!) und daheim verweigern sie die Mitarbeit mit meinen Händen (Eigentlich immer )

  24. #24
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.593

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Davon ab, erfinde lieber Schnürsenkel die nur aufgehen wenn man das möchte. Ich habe das Problem, beim Laufen öffnen sie selbsttätig
    Jetzt ohne Mist: Dreh mal den Knoten unter der Schleife um (ist leichter als die Schleife andersrum neu zu lernen).

    Vom "normalen" Bewegungsablauf her, macht man üblicherweise die Schleife so, dass sie "schräg" steht. So lockert sie sich aber sehr leicht wieder. Mit dem umgedrehten Knoten steht sie waagerecht und zieht sich selbst fest.

  25. #25
    Avatar von Aguja
    Im Forum dabei seit
    31.03.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Katz,

    ich laufe anscheinend auch etwas seltsam, sobald ich über Schotter oder ähnliches laufe habe ich auch Steinchen im Schuh. Was gut dagegen funktioniert sind von Salomon so kleine Trail Gamaschen, gehen bis zum Knöchel und sind ganz unkompliziert.

    LG

    Claudia
    Kerkermeister likes this.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neuer Artikel: Krampf-Prophylaxe
    Von blende8 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 16:47
  2. Stein im Schuh, 2 Km vor "Ende",
    Von foto im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 23:11
  3. schwer wie ein stein,unblaubliches erlebniss im schwimmbad!
    Von christoph70 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 20:05
  4. Wie kommt der Stein in den Schuh?
    Von Thomas738 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 07:03
  5. Malaria: Prophylaxe - StandBy ???
    Von Meerbuscher im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 09:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Herbstlicher Laufspaß in Duisburg
18112017 Biegerparklauf Duisburg 2017 (4)

Foto: Thomas Koch

Dank zahlreicher Nachmeldungen gingen beim 33. Biegerparklauf Duisburg 365 Läufer an den S... ...mehr

Das Boa-System: Drehverschluss für Laufschuhe
Das Boa-System: Drehverschluss für Laufschuhe

Foto: Hersteller

Es tauchen immer mehr Laufschuhe mit Boa-System auf, also einem Drehknopf an der Lasche, d... ...mehr

Olympiasiegerin Ayana läuft Halbmarathon-Debüt
Neu Delhi

Foto: Procam International

Almaz Ayana, die 10.000-m-Olympiasiegerin von Rio, steht im Blickpunkt, wenn am Sonntag de... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG