Top Themen: Aktionen für Abonnenten | Individuelle Trainingsplanung | Laufschuh-Datenbank | Kraftübungen für Läufer | Einsteiger | Laufen

Thema: Fersenschmerz

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    18.07.2005
    Beiträge
    3

    Frage Fersenschmerz

    Hallo,
    ich bin neu hier und schreibe das erste mal in meinem Leben einen Beitrag (ich hoffe das ich nichts falsch mache )

    Bis jetzt habe ich fleißig eure Beiträge gelesen und konnte fast immer eine Antwort auf meine Fragen finden. Bis auf diese:

    Seit einigen Wochen habe ich beim laufen Schmerzen in der Ferse.
    Schwierig zu beschreiben, aber ich versuchs mal:
    Es schmerzt nicht beim auftreten, sonderen erst wenn ich den Fuß wieder vom Boden abhebe. Der Schmerz ist nicht unter der Ferse, sondern hinten, am Rand, Richtung Wade. Der Schmerz setzte beim Lauf nach ungefähr 5- 10 Min. ein und war nie so stark das ich unterbrechen musste. Aber danach gings richtig los. Es schmerzte von der Ferse bis zur Hüfte, so das ich nachts nicht mehr schlafen konnte. Nach einigen Tagen war ich wieder schmerzfrei und versuchte erneut zu laufen. Wieder die gleiche Prozedur.
    Ich bin beim Ortho gewesen, der meinte meine Füße seien ok, eigentlich bräuchte ich keine Stütze.
    Meine Laufschuhe waren asics, 2090, die haben zum Schluß geknirscht, und jetzt habe ich neue von Brooks, den Adrenalin. Bin damit gelaufen, geändert hat sich nichts.
    Habe alle Dehnübungen gemacht die ich dazu gefunden habe, Achillessehne, Fußgymnastik und nehme momentan täglich Ibuprofen, vielleicht hilft es ja.

    Hat jemand schon mal ähnliches erlebt und kann mir bei meinem Problem weiterhelfen?

    schon mal vielen Dank im voraus

    liebe Grüße ingi

  2. #2
    TurboSchroegi
    Gast

    Standard

    Hi !

    Ja, dass habe ich schonmal erlebt, dass jemand Medikamente nimmt und eigentlich garnicht genau weiß was ihm fehlt. Spaß beiseite.


    Google mal nach Insertionsendopathie... Hääte ich d'rauf getippt. Aber die Schmerzen bis zur Hüfte ... ich weiß nicht. Bin kein Arzt.

    Ferdiagnosen über's Internet sind schwierig. Warum gehst Du nicht zum Internisten/Hausarzt? Die Orthos sind immer schnell mit Einlagen o.ä. dabei.


    Grüße Helmut

  3. #3
    Kurz-Triathlet Avatar von Hendock
    Im Forum dabei seit
    30.04.2004
    Ort
    Reken, Kr. Borken
    Beiträge
    727

    Standard

    Zitat Zitat von ingi
    Hallo,
    ich bin neu hier und schreibe das erste mal in meinem Leben einen Beitrag (ich hoffe das ich nichts falsch mache )
    Naja, da fehlte schon mal ein Komma. Und das "dass" schreibt man mit doppel-s. Nix für ungut.

    Bis jetzt habe ich fleißig eure Beiträge gelesen und konnte fast immer eine Antwort auf meine Fragen finden. Bis auf diese:

    Seit einigen Wochen habe ich beim laufen Schmerzen in der Ferse.
    Schwierig zu beschreiben, aber ich versuchs mal:
    Es schmerzt nicht beim auftreten, sonderen erst wenn ich den Fuß wieder vom Boden abhebe. Der Schmerz ist nicht unter der Ferse, sondern hinten, am Rand, Richtung Wade. Der Schmerz setzte beim Lauf nach ungefähr 5- 10 Min. ein und war nie so stark das ich unterbrechen musste. Aber danach gings richtig los. Es schmerzte von der Ferse bis zur Hüfte, so das ich nachts nicht mehr schlafen konnte. Nach einigen Tagen war ich wieder schmerzfrei und versuchte erneut zu laufen. Wieder die gleiche Prozedur.
    Hört sich für mich doch sehr nach Achillessehne an.

    Ich bin beim Ortho gewesen, der meinte meine Füße seien ok, eigentlich bräuchte ich keine Stütze.
    Hat der denn nichts zu deinem Problem gesagt?

    Meine Laufschuhe waren asics, 2090, die haben zum Schluß geknirscht, und jetzt habe ich neue von Brooks, den Adrenalin. Bin damit gelaufen, geändert hat sich nichts.
    Wie bist du denn auf die Schuhe gekommen? Beratung im Fachgeschäft? Laufbandanalyse?
    Das sind beides Stabilschuhe für Überpronierer. Wo der Ortho doch sagt, dass du keine Stütze brauchst...?

    Habe alle Dehnübungen gemacht die ich dazu gefunden habe, Achillessehne, Fußgymnastik und nehme momentan täglich Ibuprofen, vielleicht hilft es ja.
    Tja, vielleicht...
    Hat dir das der Arzt verschrieben?

    Hat jemand schon mal ähnliches erlebt und kann mir bei meinem Problem weiterhelfen?

    schon mal vielen Dank im voraus

    liebe Grüße ingi
    Konnte dir jetzt nicht wirklich weiterhelfen. Trotzdem gute Besserung!

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    18.07.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo,
    ging ja schnell mit den Antworten!

    @Helmut: Ich war beim Hausarzt: Schulterzucken und Überweisung zum Ortho
    Ich habe nach Insertionsendopathie gegoogelt. Allerdings konnte ich mit dem Ergebnis nicht viel anfangen, trotzdem vielen Dank


    Zitat Zitat von Hendock
    Naja, da fehlte schon mal ein Komma. Und das "dass" schreibt man mit doppel-s. Nix für ungut.
    !
    kann nicht versprechen dass das besser wird


    Zitat Zitat von Hendock
    Hat der denn nichts zu deinem Problem gesagt?
    !
    er hat mir eine Laufbandanalyse im Orthopädie-Fachladen empfohlen

    Zitat Zitat von Hendock
    Wie bist du denn auf die Schuhe gekommen? Beratung im Fachgeschäft? Laufbandanalyse?
    Das sind beides Stabilschuhe für Überpronierer. Wo der Ortho doch sagt, dass du keine Stütze brauchst...?
    !
    ich war bei Runners Point und habe nach einer Laufbandanalyse die Schuhe ausgewählt. Bin laut deren Aussage Überpronierer, deshalb die Stabilschuhe. Schuhe machten auf dem Laufband auch einen guten Eindruck und ich fühle mich darin sehr wohl.

    Zitat Zitat von Hendock
    Konnte dir jetzt nicht wirklich weiterhelfen. Trotzdem gute Besserung!
    Dankeschön

    Gruss Ingi

  5. #5
    Kurz-Triathlet Avatar von Hendock
    Im Forum dabei seit
    30.04.2004
    Ort
    Reken, Kr. Borken
    Beiträge
    727

    Standard

    Zitat Zitat von ingi
    ich war bei Runners Point und habe nach einer Laufbandanalyse die Schuhe ausgewählt. Bin laut deren Aussage Überpronierer, deshalb die Stabilschuhe. Schuhe machten auf dem Laufband auch einen guten Eindruck und ich fühle mich darin sehr wohl.
    Mir hat man vergangenes Jahr (auch nach Laufbandanalyse - nicht bei RP) den asics Gel Foundation Plus empfohlen. Ist ein Bewegungskontrollschuh für schwere Läufer mit starker Überpronation. Habe erst nach ca. 300 km mit dem Schuh gemerkt, dass der nichts für mich ist - Knieprobleme.
    Soviel zum Thema 'guter Eindruck auf dem Laufband'. Man sollte sich gerade als Anfänger auch auf die Aussagen der Verkäufer verlassen können. Leider kann man das nicht immer.

  6. #6
    42 will do Avatar von Toddi
    Im Forum dabei seit
    24.06.2004
    Ort
    SH
    Beiträge
    355

    Standard

    Moin ingi

    Ich bin die GT 2090 auch gelaufen (ca.1200km) und habe jetzt den Nachfolger (2100, ca. 500km). Meiner Meinung nach unterstützen die Schuhe im Fersenbereich sehr stark. Vielleicht redest du noch mal mit den Leuten von Runners Point und erzählst ihnen von deinem Problem mit den Schuhen. Für leichte Überpronierer oder Normalfüsser müssen die 2090 nicht unbedingt geeignet sein.
    Das ist allerdings nur meine persönliche Erfahrung (Einschätzung).
    mfg Tddi
    Lauf los...

  7. #7
    Schönwetterläufer
    Im Forum dabei seit
    16.06.2005
    Ort
    Schwindegg
    Beiträge
    1.079

    Standard

    Hi,

    wenn mir der Arzt sagt, ich brauche keine Korrrektur, dann würde ich mir keine Pronationsstütze unterjubeln lassen. Ok, ich habe ein paar Jahre gebraucht, bis ich gemerkt habe, dass mir der Pronatiosstützenscheiß meine Füße verbiegt....

    Probier doch mal Barfußlaufen auf einem gepflegten Rasen. Damit schaltest Du den Faktor Schuh aus. Erst ein paar Minuten und immer ein bischen steigern. Hör mal ein bischen auf Deine Füße, ohne dass sie von einem Schuh vergewlatigt werden...

    Ansonsten kann ich Dir nur raten, die Schuhe zu tauschen, gegen einen leichten Normalschuh mit möglichst geringer Sprengung, sprich Unterschied zwischen Absatz und Vorfuß.

    Viel Erfolg

    Wolfgang

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    18.07.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    Hi,

    vielen Dank für die Antworten.

    Zitat Zitat von Toddi
    Vielleicht redest du noch mal mit den Leuten von Runners Point und erzählst ihnen von deinem Problem mit den Schuhen.
    Ich habe mit den Leuten von Runners Point gesprochen und kann
    tatsächlich meine neuen Schuhe eintauschen.
    Bin gespannt ob´s an den Schuhen liegt.
    Ich berichte dann von meinem nächsten Laufversuch.

    Zitat Zitat von wolfgangl
    wenn mir der Arzt sagt, ich brauche keine Korrrektur, dann würde ich mir keine Pronationsstütze unterjubeln lassen. Ok, ich habe ein paar Jahre gebraucht, bis ich gemerkt habe, dass mir der Pronatiosstützenscheiß meine Füße verbiegt
    als ich meine ersten Laufversuche machte war ich noch wesentlich schwerer und bin häufig umgeknickt, damals habe ich den asics foundation (für schwere Laufer) getragen. Die Schuhe hingen dann irgendwann wie Klötze an meinen Beinen und ich bin auf den 2090 umgestiegen. Umgeknickt bin ich seitdem nie wieder, deshalb dachte ich auch der Schuh sei optimal.
    Naja, vielleicht haben sich meine Füße verändert und ich brauche wirklich keine Stütze mehr.

    Zitat Zitat von wolfgangl
    Probier doch mal Barfußlaufen auf einem gepflegten Rasen.
    geht leider nicht, da wo ich wohne gibts nur Wiese oder Acker mit ganz vielen Steinen drauf

    Gruß
    Ingrid

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
AUS ANDEREN RUBRIKEN
Arne Gabius vor seinem Marathondebüt
Arne Gabius in Interview

Foto: RW

Arne Gabius will beim Frankfurt-Marathon zwischen 2:10 und 2:12 Stunden laufen. In unserem... ...mehr

Tsegaye Mekonnen auf den Spuren von Haile Gebrselassie
Vor dem Frankfurt-Marathon

Foto: photorun.net

Inspiriert von Haile Gebrselassie will Tsegaye Mekonnen beim Frankfurt-Marathon 2014 den ä... ...mehr

Hahner siegt beim Treppenlauf
Hahner und Dold

Foto: RUN2SKY

Anna Hahner gewann den Treppenlauf im brasilianischen Sao Paolo mit großem Vorsprung. Thom... ...mehr

(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG