Top Themen: Aktionen für Abonnenten | Individuelle Trainingsplanung | Laufschuh-Datenbank | Kraftübungen für Läufer | Einsteiger | Laufen

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    160

    Standard Erfahrungen mit Wobenzym N

    Hallo zusammen,

    meine Knieschmerzen machen mir noch leichte Probleme, bin aber soweit zu 80% Beschwerdefrei aber leider halt noch nicht zu 100%

    In zwei Wochen steht ja ein Halbmarathon (in Köln) an und den möchte ich ohne Schmerzen laufen und auch nach dem HM möchte ich Beschwerdefrei bleiben.

    Darum habe ich mir jetzt Wobenzym gekauft. Die sind ja schweineteuer also müssen die doch helfen, wenn nicht dann

    Ich nehme die jetzt seit 5 Tagen in der höchstmöglichen empfohlenen Tagesdosis von 30 Dragees und meine, dass es wirklich hilft!

    Wer hat auch Erfahrungen mit Wobenzym gemacht? Möchte wissen, ob ich mir das nur einbilde oder ob die wirklich helfen.

    Ich habe mir eine 200 Dragees Packung bei einer Internetapotheke bestellt und gleich mal 15€ gegenüber einer Apotheke bei mir um die Ecke gespart.

    Her mit euren Wobenzym Erfahrungen.


    Grüße Etham

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    11.07.2006
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Hallo Etham,
    habe die Wobe´s selber ausprobiert und auch ab und zu Patienten empfohlen.
    Sie wirken ohne Frage, man muß aber bedenken das sie die Symptomatik und den Verlauf deutlicher und schneller machen. Eine Entzündung wird also nicht unterdrückt wie mit einem zb Entzündungshemmer. Sie läuft einfach schneller ab.
    Also nicht wundern wenn kurzzeitig mehr zu spüren ist.

    Sport-Beschwerden sind eigentlich ihr klassisches Anwendungsgebiet.

    Achte mal drauf ob sich noch an irgendeiner anderen Körperstelle was tut, das ist dann ein Hinweis darauf das noch irgendwo was vor sich hindümpelt.

    Gruß Rolf

  3. #3
    Langsam läuft es wieder Avatar von Tiger-Chrisi
    Im Forum dabei seit
    08.11.2005
    Ort
    Nierstein
    Beiträge
    759

    Standard

    @Heiler:

    Kannst Du mir mal den Unterschied zwischen Wobenzym und Phlogenzym erklären? Irgendwie ist das doch ziemlich das gleiche, oder???

    LG Chrisi

  4. #4
    WorkingClassHero Avatar von Mattes
    Im Forum dabei seit
    16.05.2006
    Ort
    im Norden an der Küste
    Beiträge
    518

    Beitrag auch eine Frage zu diesem Thema...

    Moin Moin,
    ich habe mir diese Wobenzym auch gekauft, wegen Achillessehne.....hat nix gebracht. Hat jemand hier Erfahrung mit Achillosan? Hilft das?

    Danke für Eure Antworten
    It´s a long way to the top...If you wanna rock`n`roll

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    07.09.2006
    Ort
    Nähe Ulm
    Beiträge
    28

    Standard

    Auch ne Frage?
    Gibt es Erfahrungen mit Wobenzym und schweren Beinen??

  6. #6
    Erst einmal nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.542

    Standard

    Wobenzym gibt's als Monopräparat mit dem Wirkstoff Bromelain und als Wobenzym N mit Pankreatin 100 mg entspr. 300 Ph.Eur.-E. Protease, Trypsin 24 mg entspr. 12 µkat, Chymotrypsin 1 mg entspr. 5 µkat, Bromelain 45 mg entspr. 225 F.I.P.-E., Papain 60 mg entspr. 164 F.I.P.-E., Rutosid-Trihydrat 50 mg (proteolyt. Gesamtakt. 940 F.I.P.-E. nach Papain-Meth.)
    Phlogenzym vom gleichen Hersteller enthält an arzneilich wirksame Best. (1 Tablette): Bromelain 90 mg (entspr. 450 F.I.P.-E.), Trypsin 48 mg (entspr. 24 µkat), Rutosid-Trihydrat 100 mg (proteolyt. Gesamtakt.: 1215 F.I.P.-E./n. Papain-Meth.).

    Wobenzym N mit empfohlener Dosierung 3x2 kosten 100 Tabletten 21,95€, bei Phlogenzym sinds 32,60€ bei gleicher Dosierungsempfehlung.
    Bromelain-POS von Ursapharm mit 500 F.I.P.-Einheiten pro Tablette kostet 48,01€ für 100 Stück, in traumanase tbl. (67,85€ pro 100) ist ebenfalls Bromelain (40mg/100 F.I.P.-Einheiten) enthalten.

    Grüße - Uli -

  7. #7
    Langsam läuft es wieder Avatar von Tiger-Chrisi
    Im Forum dabei seit
    08.11.2005
    Ort
    Nierstein
    Beiträge
    759

    Standard

    Sorry, Uli. War sicher lieb gemeint die Info, aber ich steig nicht durch. Bei den vielen Zahlen und Inhaltstoffen.

    Kannst Du es noch mal mit einfachen Worten sagen? Phlogenzym ist teurer, das hab ich kapiert, aber bietet mehr wirkstoff, oder? Was ist nun besser???

    LG Chrisi (leicht verwirrt)

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    11.07.2006
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von Sassam Beitrag anzeigen
    Auch ne Frage?
    Gibt es Erfahrungen mit Wobenzym und schweren Beinen??
    Hallo !

    Ja, wenn zB die schweren Beine von entzündeten Krampfadern herrühren.
    Dann kann Wobeemzym helfen .
    Ansonsten kommt es wohl darauf an, warum die Beine "schwer" sind.
    Gruß Rolf

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    11.07.2006
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von Tiger-Chrisi Beitrag anzeigen
    @Heiler:

    Kannst Du mir mal den Unterschied zwischen Wobenzym und Phlogenzym erklären? Irgendwie ist das doch ziemlich das gleiche, oder???

    LG Chrisi
    Hallo !
    der Unterschied liegt in der Anzahl der Enzyme und in der Quantität, siehe Aufstellung von Uli Fehr.
    Es kommt wohl darauf an, was du mit dem Präparat erreichen willst..
    Gruß Rolf

  10. #10
    Lachen hält gesund! ;-) Avatar von guidoklump
    Im Forum dabei seit
    25.07.2004
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    202

    Blinzeln

    Habe WOBENZYM bei 2 Oberschenkelzerrungen und jüngst 1 Woche vorm Berlin-Marathon bei einer Wadenreizung/-zerrung genommen (3x3 die ersten 2 Tage, dann runter auf 3x2) - bin top zufrieden! In Verbindung mit der physischen Behandlung (Laser, Strom) und Radfahren (zwecks Blutzirkulation) war die Heilung superschnell spürbar - und der Erfolg am Berlin-Ergebnis (siehe unten) erkennbar...
    04.05.2002 5km Citylauf Bocholt 21:05 (LAUFDEBUT)
    08.09.2002 Münster-Marathon 3:14:44
    08.01.2006 Kevelaer-Marathon 3:22:57
    24.09.2006 Berlin-Marathon 2:57:13
    07.01.2007 Kevelaer-Marathon 3:13:39
    29.04.2007 Duisburg-Marathon 3:10:03
    30.09.2007 Berlin-Marathon 2:59:44
    06.01.2008 Kevelaer-Marathon 3:13:28
    28.09.2008 Berlin-Marathon 3:01:31
    21.03.2009 Steinfurt-Marathon 3:06:37
    20.09.2009 Berlin-Marathon 2:55:14
    10.01.2010 Kevelaer-Marathon 3:23:45
    12.09.2010 Münster-Marathon 3:04:11

  11. #11
    Langsam läuft es wieder Avatar von Tiger-Chrisi
    Im Forum dabei seit
    08.11.2005
    Ort
    Nierstein
    Beiträge
    759

    Standard

    Also schwört ihr hier alle auf Wobenzym. Komisch! Meine Apothekerin sagte, dass es nix besseres als Phlogenzym gibt. Wollte die mich nur abzocken????

    LG Chrisi

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    11.07.2006
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von Tiger-Chrisi Beitrag anzeigen
    Also schwört ihr hier alle auf Wobenzym. Komisch! Meine Apothekerin sagte, dass es nix besseres als Phlogenzym gibt. Wollte die mich nur abzocken????

    LG Chrisi
    Eine Apothekerin die nur an ihren Verdienst denkt ? -

    Wobe-Enzym ist , glaube ich, einfach das ältere und bekanntere Präparat.
    In der Wirkung wirst du vermutlich sowieso keinen Unterschied merken.

    Außerdem ist eine Pille die einen viel höheren Enzymgehalt hat natürlich umgerechnet günstiger.

    Gruß Rolf

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    11.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    160

    Standard

    @ Chrisi,

    ich schwöre auf gar nichts! Wobenzym ist nur etwas kostengünstiger als Phlogenzym. Ich glaube der Wirkstoff ist der gleiche nur evtl. ist der von Phlogenzym höher dosiert.

  14. #14
    Avatar von Patagonie
    Im Forum dabei seit
    04.10.2006
    Beiträge
    263

    Standard

    Hier reden alle von Wobenzym zum 'reinpfeifen'...
    Das gibts doch aber auch als Salbe?
    Und was ist da nun von zu halten?
    (Erwäge Anwendung - im Moment! - wegen ungeklärter Entzündung unter Innenknöchel)

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    11.07.2006
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von Patagonie Beitrag anzeigen
    Hier reden alle von Wobenzym zum 'reinpfeifen'...
    Das gibts doch aber auch als Salbe?
    Und was ist da nun von zu halten?
    (Erwäge Anwendung - im Moment! - wegen ungeklärter Entzündung unter Innenknöchel)
    hallo Patagonie
    das es Wobenzym auch als Salbe gibt wußte ich nicht.
    Ich kenne Enzyme, die in Wunden verbracht werden. Ob sie durch die intakte Haut hindurch wirken können weiß ich nicht. Aber möglicherweise ist auch Heparin mit drin , das wirkt auf jeden Fall.
    Gruß Heiler

  16. #16
    Avatar von hurry
    Im Forum dabei seit
    19.02.2005
    Beiträge
    409

    Standard

    Hallo ihr Bromelain-Anwender

    ich habe bisher folgende Erfahrungen gemacht. Vor 2 Jahren habe ich Phlogenzym genommen und meine Beschwerden haben sich gebessert. Bei weiteren Anwendungen vor einem Jahr und vor 6 Monaten habe ich aber jeweils mit heftigstem Durchfall reagiert. Deshalb habe ich später auf Ananas-Direktsaft umgestellt.
    Inzwischen habe ich mir Wobenzym besorgt.
    Bei Internetapotheken sind die beiden Enzympräparate erheblich preiswerter.

    Gruß

    Harald

  17. #17
    Avatar von Spawn
    Im Forum dabei seit
    06.11.2005
    Beiträge
    483

    Standard

    Zitat Zitat von Etham Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    meine Knieschmerzen machen mir noch leichte Probleme, bin aber soweit zu 80% Beschwerdefrei aber leider halt noch nicht zu 100%

    In zwei Wochen steht ja ein Halbmarathon (in Köln) an und den möchte ich ohne Schmerzen laufen und auch nach dem HM möchte ich Beschwerdefrei bleiben.

    Darum habe ich mir jetzt Wobenzym gekauft. Die sind ja schweineteuer also müssen die doch helfen, wenn nicht dann

    Ich nehme die jetzt seit 5 Tagen in der höchstmöglichen empfohlenen Tagesdosis von 30 Dragees und meine, dass es wirklich hilft!

    Wer hat auch Erfahrungen mit Wobenzym gemacht? Möchte wissen, ob ich mir das nur einbilde oder ob die wirklich helfen.

    Ich habe mir eine 200 Dragees Packung bei einer Internetapotheke bestellt und gleich mal 15€ gegenüber einer Apotheke bei mir um die Ecke gespart.

    Her mit euren Wobenzym Erfahrungen.


    Grüße Etham
    Hallo Etham,

    ich habe das (Bromelain ebenfalls ein Enzympräparat - von Warnke http://www.warnke.de) probiert
    und habe einen sehr gute Eindruck, ist wohl auch günstiger :

    Info dazu :

    http://www.zeitschrift-sportmedizin....0105/12-19.pdf

    http://www.natural-running.com/downl...ymtherapie.pdf

    http://www.bromelain.de

    http://www.laufen-aktuell.de/laufen-...d.html?t=23873
    Gruß
    Spawn
    _______________________________

    Keep on running
    ...push harder ...dig deeper...far beyond imagination

  18. #18
    Avatar von Spawn
    Im Forum dabei seit
    06.11.2005
    Beiträge
    483

    Standard

    ... ich hab für meine Bromelain 250 Stck mit je 200mg Bromelain / 500FIP ca. 17,- Euro bezahlt ...

    ...ach ja, und noch nen Link zu Bromelain :

    http://www.thorne.com/altmedrev/full...melain1-4.html
    Zuletzt überarbeitet von Spawn (26.11.2006 um 12:41 Uhr)
    Gruß
    Spawn
    _______________________________

    Keep on running
    ...push harder ...dig deeper...far beyond imagination

  19. #19
    kann auf Wasser laufen:-) Avatar von pingufreundin
    Im Forum dabei seit
    16.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.522

    Standard

    Ich konsumiere seit 2 Wochen Bomelain in Form von Ananas. Keine Ahnung, ob es was nützt(Ich weiß ja nichtmal, wieviel Brelain man "braucht" geschweige denn wieviel drin ist in einer Ananas)
    . Zumindest ist es lecker

    Streak 3: Beginn 10.10.2009

    Es ist nichts Großartiges daran, besser zu sein als jemand anderes.
    Wahre Größe zeigt sich darin, besser zu sein, als man selbst vorher war
    (Plakat in einer Klasse)

  20. #20
    Erst einmal nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.542

    Standard

    Zitat Zitat von Patagonie Beitrag anzeigen
    Hier reden alle von Wobenzym zum 'reinpfeifen'...
    Das gibts doch aber auch als Salbe?
    Nein, Wobenzym (Mucos) gibt es als Wobenzym mono Tbl., magensaftres. (nur Bromelain als Wirkstoff in Packungsgrößen 20/40/100 Tabletten) und Wobenzym® N Drg. msr. (100/200/800 Dragees mit noch ein paar Wirkstoffen)

    Zitat Zitat von Patagonie Beitrag anzeigen
    (Erwäge Anwendung - im Moment! - wegen ungeklärter Entzündung unter Innenknöchel)
    Das kannst du machen, sinnvoller wäre natürlich eine vernünftige Diagnose beim Arzt.

    Grüße - Uli -

  21. #21
    Avatar von Patagonie
    Im Forum dabei seit
    04.10.2006
    Beiträge
    263

    Standard

    Ich habe aber eine Tube Wobenzym!

    Ätsch!

  22. #22
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    5.295

    Standard

    Von Wobenzym in Tablettenform habe ich rote juckende Quaddeln an den Oberschenkeln bekommen, obwohl ich sonst keine Allergieprobleme habe. Habe das Zeug weggelassen.

    LG Ulrike

  23. #23
    Erst einmal nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.542

    Standard

    Zitat Zitat von Patagonie Beitrag anzeigen
    Ich habe aber eine Tube Wobenzym!

    Ätsch!
    Dann hast du was, was es laut gelber Liste und Hersteller nicht gibt. Da würde ich mir mal Gedanken machen oder keine Medikamente auf'm Flohmarkt kaufen

    Grüße - Uli -

  24. #24
    Avatar von Patagonie
    Im Forum dabei seit
    04.10.2006
    Beiträge
    263

    Standard

    Nix Flohmarkt. (Vielleicht sollte ich mal aufs Haltbarkeitsdatum gucken... ;o)

  25. #25
    Mik
    Mik ist offline
    Avatar von Mik
    Im Forum dabei seit
    11.07.2003
    Beiträge
    2.090

    Standard

    Es gab die Salbe tatsächlich, aber es scheint ein Vertriebsverbot seit 06/2003 zu geben, welches die Salbe zur Wundtherapie nicht mehr zulässt klick

    Patagonie, vielleicht solltest Du, bevor Du sie doch noch auf den Knöchel schmierst , tatsächlich mal auf das Verfallsdatum schauen und vor allem in die "Bedienungsanleitung", es ist nämlich eine Salbe für Venenprobleme.
    Mik

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Erfahrungen mit One Medical
    Von paulpanther70 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 18:22
  2. Erfahrungen mit dem Regensburg HM ??
    Von *wico* im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 13:53
  3. Erfahrungen?
    Von Laufblitz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 09:35
  4. Erfahrungen mit Suunto X9??
    Von Haschi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 13:52
  5. Erfahrungen GEL-DS TRAINER IX
    Von JensB im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.2004, 21:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
AUS ANDEREN RUBRIKEN
754 Läufer kämpften um Weltmeistertitel im Berglaufen
Berglauf-WM der Masters

Foto: Veranstalter

In Telfes im Stubaital fanden die Berglauf-Weltmeisterschaften der Masters statt. Insgesam... ...mehr

Arne Gabius visiert 2:10 Stunden an
Arne Gabius

Foto: BMW Frankfurt Marathon/Victah Sailer

Arne Gabius gibt sein Marathon-Debüt am 26. Oktober beim Frankfurt-Marathon. Der siebenfac... ...mehr

Abwechslungsreicher Hauptstadt-Marathon
Vilnius-Marathon

Foto: Danske Bank Vilnius Marathon

Über 13.000 liefen beim Vilnius-Marathon durch das UNESCO-Welterbe der Altstadt und durch ... ...mehr

(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG