Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. #1
    Just wanna be a stunt(100)man! Avatar von dwarfnebula
    Im Forum dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    capital of lower saxony
    Beiträge
    1.522

    Standard Brocken-Challenge 2010 – Die Rechnung ist beglichen

    Kurz vor halb sieben war es geschafft! Unter der roten Zielflagge hindurch ging es ins Ziel der Brocken-Challenge 2010. Mit fast letzter Kraft dann die zwanzigstufige Wendeltreppe hoch in den Goethesaal und erst einmal hinsetzen.

    24 Stunden vorher war ich mit einem Großteil der anderen Läufer noch bei der letzten Lagebesprechung im Sportzentrum der Uni Göttingen und konnte die letzten Sachstände mit verfolgen. Das war wichtig, denn wochenlang war auf Grund der Witterungsbedingungen bis Stunden vor dem Wettkampf nicht klar, wie denn die Streckenführung am Tag des Wohltätigkeit-Ultralaufes von Göttingen zum Brocken aussehen würde. Nach der Besprechung war aber geklärt: bestes Laufwetter war vorausgesagt (um die Null Grad, kein Niederschlag, etwas nebelig), die Strecke um ca. sieben bis acht Kilometer verlängert, das eigentliche Wege im Naturpark Harz gesperrt waren. Wenn man schon 80 KM gelaufen ist, dann können einen diese sieben bis acht zusätzlichen auch nicht mehr abschrecken…

    Pünktlich wurden wir morgens um 6.00 Uhr auf die Strecke geschickt, liefen die ersten Kilometer durch ein Fackelspalier im dunklen Göttinger Wald. Schon jetzt war klar, dass sich die Investition in Icebugs mehr als gelohnt hatte, denn der Untergrund war eisig glatt. Durchs Randeichsfeld ging es immer weiter Richtung Südharz, erste Steigungen waren zu nehmen und nach Kilometer 35 trat auch gleich die erste Krise zu Tage. Die Beine waren schwer wie Blei und mir wurde kalt. So schleppte ich mich mehr und mehr bis zur Marathonmarke in Barbis. Hier wurde ich schon von meinen beiden treuen Begleitern erwartet, die sich schon einige Sorgen machten. Hauke, ihn hatte ich beim Kill50 kennengelernt, war schon da – er hatte krankheitsbedingt den Lauf abgebrochen – und sagte motivierend: „Du siehst ja gar nicht gut aus!“ Ich zog mir erst einmal trockene Sachen und aß etwas. Dann sagte mein Sohn einfach und lapidar: „Papa, du schaffst das.“ Diese vier Wörter wurden auf den nächsten 46 schweren Kilometern meine Motivation!

    Hinter Barbis ging es in den Harz, im tiefen Schnee auf Pfaden war an Laufen kaum zu denken (da war ich froh, dass ich in der Mitte des Feldes lief, denn so hatten schon Dutzende von Läufern den Weg gespurt). Nach der Wasserscheide ging es hinab in Steinaer Tal und den Entsafter hoch zum Jagdkopf. Da die Motivation zurück war, konnte ich einen Großteil der 21 Kilometer zwischen Barbis und der neuen Ersatzhaltestelle Erikabrücke an der Odertalsperre gut durchlaufen. Entgegen der Meinung vieler anderer Läufer genoss ich es die vielen Kurven an der Odertalsperre zu laufen, denn aus meiner Jugend kannte ich das Gelände (vor Jahren gewann ich hier mal ein Langstrecken-Flossen-Schwimmen und war regelmäßig mit meinen Tauchkollegen in den Fluten unterwegs - auch im Winter, dann allerdings unter dem Eis, aber das sind andere Geschichten...).

    An der Lausebuche nahm ich später noch einmal neue Getränke auf, zog trockene Socken an und begab mich auf die letzten drei Streckenabschnitte [Bei der letztjährigen BC war ich hier geplant ausgestiegen, nun ging es aber zielstrebig Richtung Gipfel].

    Da reichlich Schnee lag war das Vorankommen auch dank schwindender Kräfte fast nur gehend möglich. Die Wege waren ordentlich gespurt, aber eher für die bretterbewehrten Langläufer. Mit jedem Schritt etwas einsinkend ging es nur mühsam voran. Aber das machte nichts angesichts der Herrlichkeit der mich umgebenden Winterwunderlandschaft

    Durch das Gehen rann die Zeit davon; gerade schaffte ich es noch, die letzte bergab fahrende Brockenbahn an mir vorbeihuschen zu sehen. Es wurde zunehmends dunkler, nebeliger und die Meter nahmen kein Ende. Dann der Zielsprint (okay, war nur ein gefühlter, denn das Gehen wurde nicht wirklich schneller) und ich hatte es geschafft. Ausgepowered, glücklich und erstaunt darüber, was der eigene Körper leisten kann, war ich angekommen. Trotz einer leichten Verletzung, trotz der nicht optimalen Vorbereitung.

    Zwischendurch, wenn ich gerade mal Lust hatte, twitterte ich ein bisschen und konnte die weite Welt an meinem Lauf teilhaben lassen. Nach dem Zieleinlauf bekam ich viele Rückmeldungen und das war wirklich schön, wie so viele aus dem Netz mitfieberten und sich zu Wort meldeten – auch das motivierte zusätzlich.

    Mein persönliches Fazit: Eine tolle Laufveranstaltung, die sehr gut organisiert wird und von der ich hoffe, dass die TeilnehmerInnenzahlen nicht steigen. Ich habe mein Ziel erreicht, einige neue Erfahrungen gesammelt und kann mich von daher auf neue Ziele konzentrieren, die genauso verrückt sind: Run2kill und Stunt100 sind die meine beiden nächsten Wettkämpfe in 2010.
    Christoph

    "Ich bin kein Mensch.
    Ich bin eine Maschine.
    Ich kenne keinen Schmerz.
    Ich laufe rein mechanisch."
    (frei nach: Haruki Murakami)


    dwarfnebula twittert

  2. #2
    Avatar von MatthiasR
    Im Forum dabei seit
    24.07.2006
    Ort
    Angelbachtal
    Beiträge
    1.951

    Standard

    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    Kurz vor halb sieben war es geschafft! Unter der roten Zielflagge hindurch ging es ins Ziel der Brocken-Challenge 2010.
    Dann musst du ja kurz nach nachtzeche und auch sehr gut plaziert ins Ziel gekommen sein, oder?

    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    Mein persönliches Fazit: Eine tolle Laufveranstaltung, die sehr gut organisiert wird und von der ich hoffe, dass die TeilnehmerInnenzahlen nicht steigen. Ich habe mein Ziel erreicht, einige neue Erfahrungen gesammelt und kann mich von daher auf neue Ziele konzentrieren, die genauso verrückt sind: Run2kill und Stunt100 sind die meine beiden nächsten Wettkämpfe in 2010.
    Aua, du gibst es dir ja wirklich!

    Gruß Matthias
    Pain is temporary, pride is forever (Dave Scott)

  3. #3
    Avatar von cosmopolli
    Im Forum dabei seit
    15.09.2008
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    1.050

    Standard


    Gratulation!

  4. #4
    Just wanna be a stunt(100)man! Avatar von dwarfnebula
    Im Forum dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    capital of lower saxony
    Beiträge
    1.522

    Standard

    Zitat Zitat von MatthiasR Beitrag anzeigen
    Dann musst du ja kurz nach nachtzeche und auch sehr gut plaziert ins Ziel gekommen sein, oder?

    Aua, du gibst es dir ja wirklich!

    Gruß Matthias
    Bei mir war es der geteilte 59. Rang - aber das spielte keine Rolle.

    Und für die weiteren Ziele: There's nothing more than hundred miles!
    Christoph

    "Ich bin kein Mensch.
    Ich bin eine Maschine.
    Ich kenne keinen Schmerz.
    Ich laufe rein mechanisch."
    (frei nach: Haruki Murakami)


    dwarfnebula twittert

  5. #5
    Avatar von Nobby
    Im Forum dabei seit
    04.12.2005
    Ort
    Hannover-Döhren
    Beiträge
    549

    Standard

    Meinen größten Respekt!!!
    23.6.03 10 km Hannover, Kanallauf (1. 10er) 51:53
    19.9.04 HM Hiddestorf (1. HM) 1:59:00
    6.11.05 NY (1. Marathon) 4:04:01
    24.9.06 Berlin-Marathon 4:13:41
    7.10.07 Chicago-(Hitze)-Marathon 4:56:56
    27.4.08 Hamburg-Mar. 3:51:57
    1.11.09 NY-Mar. 3:55:25
    28.3.10 HM Berlin 1:33:11 (PB)
    18.4.10 Wien-Marathon 3:33:57 (PB)
    25.6.10 10 km Eilenriede 41:16 (PB)
    14.11.10 5 km Lönspark 19:52 (PB)
    18.4.11 Boston-Marathon (Startnr. 13 325) krank!
    22.4.12 London-Marathon (Startnr. 56434) verletzt!
    7.4.13 HM Berlin 1:37:41
    5.5.13 Hannover-Marathon 3:49:14

  6. #6
    Begeisterter Strandläufer! Avatar von Hautlappen
    Im Forum dabei seit
    16.12.2007
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.242

    Standard

    Sensationell. Wenn ich einen Hut hätte, ich würde ihn ganz tief ziehen
    Helden werden bei Sturm am Strand gemacht!



  7. #7
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.921

    Standard

    Glückwunsch zu der super Leistung und dem schönen Bericht - Respekt

    Ich hatte dich im Startbereich einmal kurz gesehen, aber dann hast du auch schon deinen Propeller eingeschaltet und bist durchgestartet ...

    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    ... nach Kilometer 35 trat auch gleich die erste Krise zu Tage. Die Beine waren schwer wie Blei und mir wurde kalt. So schleppte ich mich mehr und mehr bis zur Marathonmarke in Barbis. ...
    Mir ging es ähnlich - es ist schon erstaulich, dass man bereits vor der Marathondistanz eine Kriese bekommen kann, obwohl man diese Entfernung doch eigentlich sicher im Griff hat. Und noch erstaunlicher ist es, dass man sich dann auch wieder soweit erholen kann, um eine viel größere Distanz zu Ende zu bringen ...

    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    Dann sagte mein Sohn einfach und lapidar: „Papa, du schaffst das.“ Diese vier Wörter wurden auf den nächsten 46 schweren Kilometern meine Motivation!
    ... du glaubst aber auch alles, was man dir sagt!?
    Im Ernst, das "Wollen" ist mindestens genauso wichtig wie das "Können" und wenn man eigentlich nicht mehr kann, dann kann einem nur noch das Wollen weiter helfen ... das hat dein Sohn schon gut erkannt!

    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    ... Entgegen der Meinung vieler anderer Läufer genoss ich es die vielen Kurven an der Odertalsperre zu laufen, denn aus meiner Jugend kannte ich das Gelände (vor Jahren gewann ich hier mal ein Langstrecken-Flossen-Schwimmen und war regelmäßig mit meinen Tauchkollegen in den Fluten unterwegs - auch im Winter, dann allerdings unter dem Eis, aber das sind andere Geschichten...).
    Da hattest du aber einen klaren Vorteil durch deine Ortskenntnis, denn auch mich hat dieser Weg ziemlich zermübt, weil man nach jeder Kurve auf's neue enttäuscht wurde. Später in Schierke habe ich übrigens im Scherz gesagt, dass man wohl im Schwimmen schneller am VP gewesen wäre ...

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen weiteren Zielen und lass uns daran teilhaben ...

    Gruß aus Köln, Manfred
    2017 erledigt: Rheinbrückenrunde, Mauerweg Süd, WHEW Run&Bike, Kölnpfad110 ... 2018: geplant: Kölnpfad

  8. #8
    MGR
    MGR ist offline
    Nach dem Fußgelenk nun das Knie ... :-(
    Im Forum dabei seit
    23.12.2009
    Ort
    Ösling, Luxemburg
    Beiträge
    30

    Standard

    Auch hier Respekt und Glückwunsch zur vollbrachten Leistung. Chapeau!
    "Der Pessimist sieht in jeder Chance eine Bedrohung, der Optimist in jeder Bedrohung eine Chance." (Asiatisches Sprichwort)

    Rahmenplanung 2011 ... mache ich, wenn ich wieder ordentlich laufen darf.

  9. #9
    Das schönste Ziel der Welt Avatar von Renn-Schnecke
    Im Forum dabei seit
    10.11.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.657

    Standard

    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    Ich habe mein Ziel erreicht, einige neue Erfahrungen gesammelt und kann mich von daher auf neue Ziele konzentrieren, die genauso verrückt sind: Run2kill und Stunt100 sind die meine beiden nächsten Wettkämpfe in 2010.
    Wie schaffst Du es, neben Job und Familie, so ein hohes Trainingspensum zu absolvieren? Oder läufst Du die Dinger aus dem Stand?
    Renn-Schnecke

    ... von 2 auf 100 in 11 Jahren ...

  10. #10
    Avatar von Cassava
    Im Forum dabei seit
    25.03.2008
    Beiträge
    129

    Standard

    Glückwunsch auch zu deinem Finish, schöner Bericht!!!

  11. #11
    Avatar von MatthiasR
    Im Forum dabei seit
    24.07.2006
    Ort
    Angelbachtal
    Beiträge
    1.951

    Standard

    Zitat Zitat von MatthiasR Beitrag anzeigen
    Dann musst du ja kurz nach nachtzeche und auch sehr gut plaziert ins Ziel gekommen sein, oder?
    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    Bei mir war es der geteilte 59. Rang - aber das spielte keine Rolle.
    Autsch. Irgendwie dachte ich wohl, von sechs Uhr morgens bis sechs Uhr abends sind es 10 Stunden

    Gruß Matthias

    PS: Trotzdem starke Leistung natürlich.
    Pain is temporary, pride is forever (Dave Scott)

  12. #12
    Just wanna be a stunt(100)man! Avatar von dwarfnebula
    Im Forum dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    capital of lower saxony
    Beiträge
    1.522

    Standard

    Zitat Zitat von MatthiasR Beitrag anzeigen
    Autsch. Irgendwie dachte ich wohl, von sechs Uhr morgens bis sechs Uhr abends sind es 10 Stunden
    Ha, etwas übertrainiert, was...
    Christoph

    "Ich bin kein Mensch.
    Ich bin eine Maschine.
    Ich kenne keinen Schmerz.
    Ich laufe rein mechanisch."
    (frei nach: Haruki Murakami)


    dwarfnebula twittert

  13. #13
    Just wanna be a stunt(100)man! Avatar von dwarfnebula
    Im Forum dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    capital of lower saxony
    Beiträge
    1.522

    Standard

    Zitat Zitat von Renn-Schnecke Beitrag anzeigen
    Wie schaffst Du es, neben Job und Familie, so ein hohes Trainingspensum zu absolvieren? Oder läufst Du die Dinger aus dem Stand?
    Wieso hohes Trainingspensum (im Schnitt nur ca. 60 KM pro Woche)? Ich trainiere nach bestimmten Kriterien und die sind so gewählt, dass es bis dato immer gut geklappt hat. Fern ab aller schön geschriebenen Trainingspläne...
    Christoph

    "Ich bin kein Mensch.
    Ich bin eine Maschine.
    Ich kenne keinen Schmerz.
    Ich laufe rein mechanisch."
    (frei nach: Haruki Murakami)


    dwarfnebula twittert

  14. #14
    Avatar von elcorredor
    Im Forum dabei seit
    17.07.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.441

    Standard

    Heyho - noch so ein Wilder .
    Auch dir herzliche Gratulation zum Bestandenen "Brocken-Test" und meinen größten Respekt angesichts dieser Leistung.

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  15. #15
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.208

    Standard

    Gratulation zum tollen Lauf.
    Wie kommt diese alte Lied von Renft plötzlich in meinem Kopf: "Irgendwann werd ich mal...."
    Neue Laufabenteuer im Blog

  16. #16
    Avatar von Reini1
    Im Forum dabei seit
    19.08.2007
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.767

    Daumen hoch Super!

    Hallo Christoph,

    danke für Deinen Bericht! Ich habe Deinen Lauf bzw. Deine Zwischenmeldungen über Deinen Link "Twitter" - zuletzt mit etwas Sorge- verfolgt! Dann erleichert Deine Erfolgsmeldung gelesen!
    Eine unwahrscheinliche Leistung!

    Weiterhin alles Gute!

    Viele Grüße Reinhard
    Laufplanung 2015:

    Bremen Nachtlauf
    Mukolauf
    Werkheim Marathon tlw.
    Berlin Marathon




  17. #17
    Avatar von Holgii
    Im Forum dabei seit
    03.06.2005
    Ort
    Frankfurt an der Nidda
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Moin Christoph,

    heil und glücklich vom Brocken zurück - du bist eben nicht kleinzukriegen Ob das wirklich nur am Kasi liegt? Egal, ich bin voll des Respektes und hoffe dann wieder im Sommer, dass du dir auch dann wieder nicht zu schade bist, mit mir die halbjährliche Kronsberg-challenge anzugehen.

    Erhole dich gut &
    danke für deine spannende story,
    die auch auch im twitter mitverfolgt hatte,
    Holgi

  18. #18
    Just wanna be a stunt(100)man! Avatar von dwarfnebula
    Im Forum dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    capital of lower saxony
    Beiträge
    1.522

    Standard

    Zitat Zitat von Holgii Beitrag anzeigen
    ... dass du dir auch dann wieder nicht zu schade bist, mit mir die halbjährliche Kronsberg-challenge anzugehen.
    Aber Holger, ich bin doch auch nur ein ganz normaler Läufer. Mache nichts anderes als du und trainiere ein paar Tage in der Woche (meistens zu wenig) und stelle mich dann diesen irrwitzigen Herausforderungen.

    Und unsere halbjährlichen Kronsbergrunden sind immer ein schöner Aufgalopp in eine neue Jahreshälfte, die mitunter wegweisenden Charakter hat. So wie wir diesen Januar über Berg trailten, so war es auch an vielen Stellen bei der Brocken-Challenge!

    Ohne dich zu sehr fordern zu wollen, aber das wäre auch mal etwas für dich, den Brocken als Ziel zu haben und ihn nicht nur zu überqueren wie beim Brocken-Marathon. Wenn du also Lust hast, im Sommer mal diesen Lauf privat zu machen - melde dich. Marcus fahrradbegleitet uns, das ginge klar.
    Christoph

    "Ich bin kein Mensch.
    Ich bin eine Maschine.
    Ich kenne keinen Schmerz.
    Ich laufe rein mechanisch."
    (frei nach: Haruki Murakami)


    dwarfnebula twittert

  19. #19
    Just wanna be a stunt(100)man! Avatar von dwarfnebula
    Im Forum dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    capital of lower saxony
    Beiträge
    1.522

    Standard

    Zitat Zitat von Reini1 Beitrag anzeigen
    Hallo Christoph,

    danke für Deinen Bericht! Ich habe Deinen Lauf bzw. Deine Zwischenmeldungen über Deinen Link "Twitter" - zuletzt mit etwas Sorge- verfolgt! Dann erleichert Deine Erfolgsmeldung gelesen!
    Eine unwahrscheinliche Leistung!

    Weiterhin alles Gute!

    Viele Grüße Reinhard
    Jo, Reinhard, danke für deine zwischenzeitliche PN. Einige Stunden zwischendurch bekam ich einfach nicht die Finger an das Telefon um zu twittern - komischerweise war ich da zu sehr mit mir selbst beschäftigt, bzw. war durch das Quatschen mit anderen Läufern abgelenkt. Sorgen musstest du dir aber nicht machen.
    Christoph

    "Ich bin kein Mensch.
    Ich bin eine Maschine.
    Ich kenne keinen Schmerz.
    Ich laufe rein mechanisch."
    (frei nach: Haruki Murakami)


    dwarfnebula twittert

  20. #20
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.121

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Erfolg, Christoph!

    Walter
    Zuletzt überarbeitet von viermaerker (09.02.2010 um 08:24 Uhr) Grund: orthographischer Fehler
    You can only fail if you give up too soon


  21. #21
    Just wanna be a stunt(100)man! Avatar von dwarfnebula
    Im Forum dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    capital of lower saxony
    Beiträge
    1.522

    Standard

    Zitat Zitat von viermaerker Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Erfolg, Christoph!

    Walter
    Danke Walter, ich finde auch, dass es ein Erfolg ist. Nicht in Bezug auf tolle Zeiten - über das Stadium bin ich längst hinaus. Aber das lange Laufen im Kampf mit sich selbst, an den eigenen Grenzen stehen, sie immer besser kennenlernen. Dieses ganze Auf und Ab während vieler langer Minuten, das habe ich für mich erfolgreich bestanden - das stimmt.
    Christoph

    "Ich bin kein Mensch.
    Ich bin eine Maschine.
    Ich kenne keinen Schmerz.
    Ich laufe rein mechanisch."
    (frei nach: Haruki Murakami)


    dwarfnebula twittert

  22. #22
    Das schönste Ziel der Welt Avatar von Renn-Schnecke
    Im Forum dabei seit
    10.11.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.657

    Standard

    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    Ich trainiere nach bestimmten Kriterien
    Na, dann laß doch mal ein paar Infos rüberwachsen (gerne auch per PN, falls Du hier nicht das Geheimnis Deines Erfolges verraten willst ). Ich leide nämlich auch unter chronischem Zeitmangel und bin deshalb für jeden Optimierungsvorschlag offen .
    Renn-Schnecke

    ... von 2 auf 100 in 11 Jahren ...

  23. #23
    finni
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    Wieso hohes Trainingspensum (im Schnitt nur ca. 60 KM pro Woche)? Ich trainiere nach bestimmten Kriterien und die sind so gewählt, dass es bis dato immer gut geklappt hat. Fern ab aller schön geschriebenen Trainingspläne...
    Zitat Zitat von Renn-Schnecke Beitrag anzeigen
    Na, dann laß doch mal ein paar Infos rüberwachsen (gerne auch per PN, falls Du hier nicht das Geheimnis Deines Erfolges verraten willst ). Ich leide nämlich auch unter chronischem Zeitmangel und bin deshalb für jeden Optimierungsvorschlag offen .

    Für mich eine unvorstellbare Strecke bei unvorstellbaren Wetterverhältnissen, meinen allergrößten Respekt Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung. Und deine "bestimmten Kriterien" wären für mich als Familienvater auch durchaus interressant

    Viele Grüße
    finni

  24. #24
    Avatar von ultrafun
    Im Forum dabei seit
    15.12.2004
    Beiträge
    502

    Standard

    Zitat Zitat von dwarfnebula Beitrag anzeigen
    Wieso hohes Trainingspensum (im Schnitt nur ca. 60 KM pro Woche)? Ich trainiere nach bestimmten Kriterien und die sind so gewählt, dass es bis dato immer gut geklappt hat. Fern ab aller schön geschriebenen Trainingspläne...
    Das ist auch allemal vernünftiger, als jeder Trainingsplan!

    Glückwunsch zur beglichenen Rechnung!
    Man kann die innere Zufriedenheit herauslesen!

  25. #25
    Millenium Quest Avatar von cologne_biel_hawaii
    Im Forum dabei seit
    20.02.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.734
    Blog-Einträge
    290

    Standard

    Hallo Christoph,

    ich hoffe, wir sehen uns 2011 wieder bei der Brocken-Challenge.
    Schöner Bericht!!

    Willst Du nicht noch einen Lauf bei Deinen Zielen 2010 dranhängen, damit Du wenigstens ein Trailmaster wirst?!?
    Viel Spaß bei den Läufen von Michael und Hansi!!!!

    Grüße
    Michael

    P.S. Ich habe ja jetzt auch noch eine offene Rechnung.
    2014: RBW; Bonn; JUNUT; TTdR; PTL -> "La mission GeMiNi"; SUT100;

    www.kleiner-kobolt.de
    www.wibolt.de NEU!!

    Finish: 68x M., davon 28x Ultra-M.
    Jenseits des Marathon gewinnt die mentale Fitness an Bedeutung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 21:33
  2. Brocken-Challenge 81km + 2200HM am 06.02.2010
    Von cologne_biel_hawaii im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 10:08
  3. 7. Brocken-Challenge 06.02.2010
    Von nachtzeche im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 14:09
  4. Eistanz - Entsafter - Brocken-Kampf (Brocken-Challenge)
    Von cologne_biel_hawaii im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 13:47
  5. Brocken Challenge
    Von psyXL im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 17:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Das Boa-System: Drehverschluss für Laufschuhe
Das Boa-System: Drehverschluss für Laufschuhe

Foto: Hersteller

Es tauchen immer mehr Laufschuhe mit Boa-System auf, also einem Drehknopf an der Lasche, d... ...mehr

Olympiasiegerin Ayana läuft Halbmarathon-Debüt
Neu Delhi

Foto: Procam International

Almaz Ayana, die 10.000-m-Olympiasiegerin von Rio, steht im Blickpunkt, wenn am Sonntag de... ...mehr

Die RUNNER'S-WORLD-Dezember-Ausgabe
Extrateaser 12/17

Foto: Runner's World

Die Dezember-Ausgabe von RUNNER'S WORLD ist da. Darin erfahren Sie, wie Sie die Arme beim ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG