Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 45
  1. #1
    Lizzy
    Gast

    Standard Dem Wahnsinn die Krone!

    Big-Sur-Marathon 2011

    Wer ist so bekloppt, von Kalifornien aus einen Marathon-laufbericht zu schreiben? Das kann nur eine sein, deren Fuesse sich anfühlen wie frisch durch den Wolf gedrehtes Hackfleisch und der Rest des geschundenen Koerpers wie eine Portion vor 3 Tagen ausgekotzte Spaghetti Bolognese. Unfähig, auch nur noch einen Meter zu gehen an diesem Wahnsinnstag.

    Dabei ist ein Marathon über 5 Stunden vielleicht nichtmal ein solcher? Es war ja auch nicht einer, es waren im Grunde *2 nicht-Marathons in 2 Tagen. Völlig unabsichtlich. Ehrlich. Keine Ahnung, warum immer mir so merkwürdige Dinge widerfahren!

    An alle Taperingregeln hatte ich mich weitgehend gehalten ausnahmsweise und wollte mir auch gestern nur ganz kurz die Hauptsehenswuerdigkeiten in Monterey ansehen. Diesen Kalenderbild-Nadelbaum z. b. "the loneley cypress" und die beruehmten Strände hier. Ja ok., ich hätte mal nachmessen können,wie weit das alles ist und ich haette misstrauisch werden und nachdenken koennen als mich die Kassierer am Eingang des 17Miles-drive, den ich nach zweistündiger Wanderung über die Berge Carmels erreichte, anguckten wie ein Wesen vom anderen Planeten: "you wanz to WALK it?" ja klar, naja, ein Stückle nur - aber wie erkläre ich das den Typen? Ich erkläre *also gar nix und wandere frohgemut los. Erlaubt ist es, machbar auch, zu Fuss sogar umsonst, Autos zahlen Maut. Viele Radfahrer fahren ihn, nicht nur Autos. Wandern scheint unüblich. Aber Hey, ich will ja nur'n bisschen .... Bin ja eh schon über zwei Stunden unterwegs. Ich werd mir den blöden Baum angucken im Pazifik und dann brech' ich das Unternehmen ab.

    Woher hätte ich wissen sollen, dass es keine Abkürzungen gibt auf dem Weg durch die teuersten Golfplätze der Welt, durch Villenviertel der Reichen und Schönen der Welt, entlang irrster Klippen und Strände, bergauf und bergab, vorbei an dem, was zu diesem Zeitpunkt schon diese "dämliche verschissene Zypresse im Meer" ist, die "verfuckt nochmal langsam auftauchen soll".*

    Hätte eine Deutsche *WISSEN müssen, dass es hier nirgendwo Busse, Taxis oder andere Alternativen gibt? Ich meine: es sind 17 Meilen in einigermaßen zivilisierter Umgebung! Vorbei an Seehundkolonien, Pelikane Kreisen, Traumstrände Rauschen .... *Aber scheiß weit war's dann doch. Inclusive Ab- und Rückweg ein knapper Marathon,wie ich später feststelle. Gewalkt in Sandalen mit Rucksack auf'm Buckel in 9 Stunden, die natürlich massenhaft Fotos, Pausen, Strandabstecher beinhalteten.*

    Zurück im Motel die entsetzte Erkenntnis: Sonnenbrand in Gesicht und an den Beinen und das nicht zu knapp! *Zwei Blasen am linken Fuss, schmerzende Ferse - ich bin am Ende und so sehe ich aus! und morgen wollte ich einen Marathon laufen. Die wegen in den Pazifik gerutschtem Highway geänderte Strecke mit angeblich 850 hm, ich höre viele Stimmen unterwegs, dass das nicht stimmt - es sollen mehr sein. Ich glaube es unbesehen - es ist ein stetiges Auf und Ab mit z. T. beträchtlichen Steigungen. Flache Streckenabschnitte? Fehlanzeige!

    Shuttlebusse mitten in der Nacht transportieren 11.000 Läufer und Walker unterschiedlicher Distanzen zum Start, ansonsten ist die Strasse gesperrt. Als ich nachts um halb drei wach werde und entscheiden muss, ob laufen oder auch nicht, könnte ich heulen und tue es sogar ein bisschen. Alles tut mir weh, Stahlträger sind Kaugummi gegen das,was behautet, meine Beine sein zu wollen. Die Blasen schmerzen, Angehen faellt schwer, das Gesicht ist scharlachrot eingkerbt vom verheerende Sonnenbrand, ich sehe aus wie meine eigen Urgrossmutter - und SO fuehle ich mich. In diesem Zustand würde ich zu Hause keinen Meter joggen. NEVER EVER!*

    Schon wieder ist mir zum Heulen und wieder tue ich es ein bisschen. Natürlich zwingt mich keiner, klar könnte ich einfach weiterpennen anstatt mich mit steifen Beinen Stunden vor Start zu den hunderten Bussen zu quälen. Aber: Ich wollte doch mit dieser blöden Medaille nach Hause fliegen - warum nur bin ich so bescheuert!? Wo ich doch einigermassen fit war eigentlich.*

    Ich quäle mich auf den Weg. Es hatte in den Unterlagen gestanden, dass es nachts in Carmel kalt werden würde und ich habe einen Pulli übergestreift. Manche wissen ofensichtlich besser, *WIE kalt es morgens in Carmel wird und habe klugerweise dicke Wollmützen, Handschuhe, Winterjacken an. Auch sie schnattern. Ich und die anderen dünn gewandeten sind zu Eisklötzen mutiert in den 2,5 Stunden der Warterei auf den Start. Als mir in einem kleinen Plausch das Englische Wort für "Blume" nicht mehr einfällt, ahne ich, dass auch die Hirnzellen gefrostet sind. Die Zähne klappern, es ist die Hölle. Positiv daran: Frau vergisst die schmerzenden Beine und mit Blasenpflaster umwickelten Fuesse.

    Alle sind nervös, ich selber weiss, dass heute mein wichtigstes Körperteil der Kopf sein wird. Die Beine sind Mus, die Fuesse Hackfleisch, die Psyche muss ALLES geben, sonst wird des hier nix. Ich muss alle Widerstaende fahren lassen, bloss nicht kämpfen, ich hätte nicht den Hauch einer Chance, den Kampf zu gewinnen. Nicht hadern, nichts als störend wahrnehmen, Schmerzen akzeptieren (und da ist einiges, das schmerzt schon vor dem Start).

    *Dabei bin ich*doch ein Mimoeschen, das Schmerzen nicht mag ...

    Die erste Stunde ist schattig und kühl, das macht Hoffnung,die jäh vernichtet wird als die Sonne über die Berge klettert. Es ist der - wie könnte es anders sein, wenn ich einen Marathon laufen will - bisher heisseste Tag des Jahres, meine Hoffnung auf einen kühlenden Pazifikwind, wie er am Vortag beständig geweht hatte, wurde nicht erfüllt. Die kalifornische Sonne bretzelte mir und den anderen Läufern gnadenlos aufs Hirn.

    Ansonsten: wahnsinnspanorama! Da schreib' ich mal gar nix zu. Wer mag, der googelt "Strände" oder "Panorama am Big Sur" *dann weisste Bescheid.

    Bisschen verblüfft war ich über die Streckenversorgung: Wasser, Gatorade, Wasser, *... Zweimal Gels, zweimal auf der zweiten Hälfte gammelige Bananenstücke. That's it! Keine Cola - überhaupt scheint in ganz Kalifornien kein Mensch Cola zu trinken, totol out die Plörre. Keine Schwämme, keine Duschen oder sonstigen Abkuehlgelegenheiten. Nothing at all!

    Dafür Samba-, Soul-, Coutry-, Jazz- und alle möglichen sonstigen Musikgruppen, die ALLES geben. Trommler, Harfespieler, ein Piano - vom Laster hingekarrt und aufgebaut mitten an wilder, unbewohnter Felskueste vor Kitschkalenderpanorama. Great, really Great! Nur die Seehunde lachen uns von ihren kuehlen Felsen aus immer wieder heftig aus. Sie haben ja recht!

    Und ich, mein Kopf, die Fuesse und all the fucking Rest? Habe ich noch Fuesse? Ein Hirn ganz sicher nicht. Hölle,*Hölle,*Hölle.*

    Von den 5:52 h, die ich unterwegs war, haben mindestens 4,5 Stunden sauweh getan. Ist das irgendwie nachvollziehbar, warum ein Mensch sowas tut? Für ein blödes Medaillenteil aus Ton? Ich meine: keiner zwingt mich, keiner jagt mich, ich würde nicht erschossen oder gefoltert, liesse ich es sein. Warum also foltere ich, die sonst eigentlich keinerlei Hang zum Masochismus hat, mich bei derartigen Veranstaltungen ohne Not selber? Ich weiss das wirklich nicht. Im nächsten Leben vielleicht werde ich versuchen, eine Antwort darau zu finden. Oder auch nicht. Who knows?

    Und weil ich nach der Busrückfahrt nach Monterey nicht wirklich in der Lage war, die Busstufen runterzukraxeln, keine Ahnung hatte, wie jetzt der ca. 2 Meilen lange Weg zum Motel zu bewerkstelligen sein würde, es einigen anderen Businsassen ähnlich ging, fand ich mich - ich hab' vergessen, wie genau und warum - kurz darauf mit einigen ziemlich durchgeknallten jungen Künstlern und Funlaeufern in einer mexikanischen Bar wieder. Bei Tapas, Caipis und Zigaretten (also, eine nur, was mich angeht, echt jetzt ;).

    Die Caipis haben immerhin soweit betäubt, dass der Spaziergang zum Motel wieder funktionierte. Und sollte ich es morgen wider momentaner Schmerzlage doch schaffen, mich irgendwie aus diesem Bett, von dem aus ich dies ins iPad hämmere, zu erheben, dann düse ich mit'm Mietwagen (ja, ich hätte den 17 Miles Drive auch wie jeder halbwegs normale Mensch FAHREN können, ich Depp, ich) nochmal die Küste runter. Und wer jetzt mag,der googelt "mcway falls, California", da bin ich dann morgen, Hackfleischfuesse ins Wasser gebaumelt. Weisse Bescheid?! :-)
    Zuletzt überarbeitet von Lizzy (02.05.2011 um 04:12 Uhr)

  2. #2
    Avatar von running-rabbit
    Im Forum dabei seit
    19.02.2004
    Ort
    Strasbourg
    Beiträge
    2.513

    Standard

    Lizzy, Lizzy..... *staun* *kopfschüttel*
    Ich glaub's ja nicht.
    Wie bist du denn drauf??!!

    Am Marathon-Vortag latschst du gepflegte 17 Meilen durchs Gelände, und lässt dich dabei noch von der kalinfornischen Sonne verbrennen? Das ist so verrückt, das gibt's ja gar nicht

    Also dass du unter diesen Umständen den Marathon tatsächlich durchgezogen hast (ich weiss ja nun nicht wie genau, aber durchgezogen hast du ihn wohl), dafür meinen allergrössten Respekt. Irre. Ja Wahnsinn!!

    Aber du hast das natürlich völlig richtig erkannt: der Kopf ist ALLES. Und den hast du anscheinend irgendwie gezähmt. Hätte der dichtgemacht, wäre das nix geworden. Und DAS ist nun auch mal eine ganz eigene Leistung für sich.






    Hase


    I am vegan because I feel that other sentient beings are not mine to use.

  3. #3
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    17.182

    Standard

    Ich finde ja, die Bedeutung heiler Füße wird vollkommen überschätzt ....

    Warum denke ich bloß "Ein echter Lizzy", wenn ich den Bericht lese? Gnadenlos bekloppt, die Aktion am Tag vorher, aber trotzdem alles tapfer durchgezogen - Motto: "Die Suppe, die ich mir eingebrockt habe ..."!

    Riesen-, und einen gigantischen für dich, liebe Lizzy! Und natürlich für die Hackfleischklumpen am unteren Ende der Beine!

    kobold

  4. #4
    Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    14.325

    Standard

    pour une magnifique l'unique femme fatale.

    Knippi

  5. #5
    Mir scheint das Licht aus dem Allerwertesten Avatar von caramba
    Im Forum dabei seit
    03.12.2004
    Ort
    Quellen des Generals
    Beiträge
    2.303

    Standard

    Hallo Lizzy

    Du kannst mächtig stolz auf dich sein.
    Du kommst überall hin + du ziehst dein Ding durch.

    Pfleg deine Füßchen + dann zieh mal wieder los.
    Aber jetzt mit dem Mietwagen

    Caramba
    Zuletzt überarbeitet von caramba (02.05.2011 um 10:12 Uhr)
    Success is knowing that you did your best to become the best that you are capable of becoming (John Wooden)

  6. #6
    wieder da Avatar von Lauf Bubi lauf!
    Im Forum dabei seit
    05.08.2010
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    503

    Standard

    Hallo Lizzy,

    Chapeau!

    Super durchgekämpft, meinen allergrößten Respekt vor Deiner Leistung.

    Das ist Kampfgeist.

    Grüsse, Bubi.
    PB: 5 km 26:27 (2013) 10 km 54:54 (2013) HM 2:11:xx (2015)

    in 2016 gelaufen, geradelt und geschwommen:
    06.03.16 Rothseelauf 10,4 km - 1:01:xx -
    12.06.16 Katzwanger Volkslauf HM (nach Hexenschuß) - 2:12:xx -
    20.08.16 Häusiman Kurztriathlon - 2:10:xx -

  7. #7
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.802

    Standard

    Zitat Zitat von Lizzy Beitrag anzeigen
    ... Bisschen verblüfft war ich über die Streckenversorgung: Wasser, Gatorade, Wasser, *... Zweimal Gels, zweimal auf der zweiten Hälfte gammelige Bananenstücke. That's it! Keine Cola - überhaupt scheint in ganz Kalifornien kein Mensch Cola zu trinken, totol out die Plörre. ...
    Hey, noch jemand, der sich am liebsten mit Colahydraten verpflegt ... ;-)

    Klasse Bericht ... keine Ahnung, was du sonst so läufst, aber nach dem, was du so schreibst, würdest du prima zum Ultralaufen passen, da ist so etwas der ganz normale Wahnsinn und da wärst du in bester Gesellschaft ... das meine ich ernst ... die wichtigste Vorraussetzungen bringst du mit, ein bisschen "(positiv) bekloppt", ein bisschen "das mache ich jetzt einfach mal" und ein bisschen "der nächste Schritt geht ja immer, also einfach weiter" ... klasse ...

    Gruß, Manfred
    Zuletzt überarbeitet von Fred128 (02.05.2011 um 11:10 Uhr)
    2017 erledigt: Rheinbrückenrunde, Mauerweg Süd, WHEW Run&Bike, Kölnpfad110 - geplant: UTML79, Röntgenlauf

  8. #8
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    9.950

    Standard

    Hi Lizzy,



    und jetzt pack das I-Dingens in die Ecke und erhol dich erstmal

    Gruß Norbert

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

  9. #9
    Avatar von WinfriedK
    Im Forum dabei seit
    26.11.2004
    Beiträge
    7.262

    Standard

    Zitat Zitat von Lizzy Beitrag anzeigen
    Für ein blödes Medaillenteil aus Ton?
    Lass sie bloß nicht fallen!

    Gute Besserung und viel Spaß noch!
    "If I had no sense of humor, I would long ago have committed suicide." (Gandhi)

  10. #10
    nur noch selten hier
    Im Forum dabei seit
    10.11.2007
    Beiträge
    1.497

    Standard

    Mir fehlen die Worte! Wahnsinn!

    Dat is ja mal wieder komplett

    "Lizzy- irre"






    LG Moni

  11. #11
    schneller als 5 Dixi-Klos Avatar von SteffenHH
    Im Forum dabei seit
    19.07.2005
    Ort
    HH-Balkan
    Beiträge
    809

    Standard

    Zitat Zitat von trailfüchsin
    "Lizzy- irre"
    Das trifft es. Du kriegst von mir die volle Palette von "Du spinnst ja" bis "ich ziehe meinen Hut". Und jetzt muss ich schauen, dass ich den Mund wieder zu kriege.

    PB: HM 1:44:46, 10km 49:37, M 4:19:28 (alle 2011), 24h 84,97 km (2013)

  12. #12
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.180

    Standard

    Also ich finde ja solche Berichte viel spannender als die, in denen die Kilometersplits aufgelistet sind.
    Aber ziemlich verrückt ist es schon, gell.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    13.07.2005
    Beiträge
    5.643

    Standard

    Was soll ich nur sagen? Du bist verrückt? Du bist ein Tier? Du bist eine Heldin? Wahrscheinlich von allem ein bisschen was. Viel Spass und vor allem Linderung auf jeden Fall beim Hackfleischbaumeln, auf dass der Schmerz bald dem kompletten Stolz weicht. Sowas soll dir mal jemand nachmachen!!!

    Beste Grüsse, Marianne

  14. #14
    Lizzy
    Gast

    Standard

    Ah - das freut mich, dass so viele mein Elend lesen und sich dran ergötzen

    Dank'schoen für die Kommentare bisher. Gehe aber erstmal nicht im Einzelnen drauf ein, ist umständlich bis unmöglich mit iPad. Muss ausserdem gleich losduesen und weiß nicht, wann es wieder WiFi gibt. Ausführlicher dann später.

    Verurlaubte Gruesse
    lizzy




    P.S. Die Fuesse fühlen sich nicht viel schlimmer an und sehen genauso aus wie vor dem Marathon. Schlimm genug, aber immerhin: es gibt eine Grenze. Ansonsten: steife Beine mit etwas Aua, ansonsten ziemlich ok.

    Es gäbe auch noch massenhaft zu erzählen, kleine Nebenanekdoten und Besonderheiten.

    Aber wie schon erwähnt : so ein iPad ist ein mühsames Gerät. Nicht geschaffen für aktiveres Tun und unhandlich, wenn Feinheiten gefragt wären.
    Zuletzt überarbeitet von Lizzy (02.05.2011 um 15:43 Uhr)

  15. #15
    Avatar von Bifi
    Im Forum dabei seit
    02.10.2004
    Ort
    Breinig
    Beiträge
    505

    Standard

    Ach Lizzy!!

    Besser wie sämtliche Büttenreden zu Karneval!! Deine Wort- und Satzschöpfungen sagen mir, dass Dein Kopf zumindest wieder vollauf aufgetaut ist und ich hoffe, der Rest unterhalb desselben erholt sich auch so schnell.
    Herrlich!
    Und sch... auf diese f...... Tanne!!
    Danke für diesen wundervollen Wander-und Laufbericht.
    Erhol Dich gut und so weiter

    Ciao
    Bifi
    Was man nicht im Kopf hat,
    muss man in den Beinen haben

  16. #16
    laufend leichter :-) Avatar von Tati
    Im Forum dabei seit
    03.08.2004
    Ort
    Mohorn in Sachsen
    Beiträge
    3.553

    Standard

    Lizzy dein Bericht ist sowas von köstlich. Ich konnte mich nicht entscheiden ob ich mir erst die Lachtränen wegwischen soll oder beim Gedanken an Blasen und Sonnenbrand und Matschbeine in bester Solidarität ein bisschen Mitweinen sollte.
    Herzlichen Glückwunsch zum Durchstehen bzw. Durchlaufen
    Ich hoffe du erholst dich jetzt gut und genießt deinen Urlaub so weit weg von zu Haus.


  17. #17
    fängt immer wieder neu an Avatar von brownie
    Im Forum dabei seit
    10.12.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    493

    Standard

    Wahnsinn! Ich krieg den Mund gerade nicht wieder zu. Weiterhin gute Erholung und noch einen schönen Urlaub!

  18. #18
    Mag langsame Walker Avatar von Peter Pansen
    Im Forum dabei seit
    05.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    369

    Standard

    Hallo Lizzy,

    riesengrossen Respekt für das, was Du da durchgezogen hast
    Dein Bericht ist echt klasse zu lesen und motivert, selber einfach mal häufiger die Zähne etwas mehr zusammen zu beissen.

    Vielen Dank dafür und weiterhin gute Besserung


    Peter
    .


    Jahresübersichten
    Jahr | laufen | radeln | Gewicht | Ø / Tag
    --------------------------------------------------------------
    2008 | 1.200 | 4.000 | - 24 kg | Ø 73 Min.
    2009 | 1.240 | 5.640 | - 13 kg | Ø 83 Min.
    2010 | 1.658 | 4.233 | - 8,0 kg | Ø 75 Min.
    2011 | 1.186 | 3.655 | +4,0 kg | Ø 56 Min.
    2012 | 1.773 | 1.629 | +9,0 kg | Ø 63 Min.
    2013 | 1.565 | 2.704 | +2,0 kg | Ø 68 Min.

    .

  19. #19
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.401

    Standard

    Deern, du hast n Vogel!

    Also, falls ich den Big Sur auch mal laufe, bin ich gewarnt: nix Tanne am Vortag, oder nur mit Auto. Ich bewundere dein Durchhaltevermögen! Gute Regeneration und schöne Zeit noch!

  20. #20
    uzi
    uzi ist offline
    "Ja" zu Rückenwind Avatar von uzi
    Im Forum dabei seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    623

    Standard

    Zitat Zitat von 19joerg61 Beitrag anzeigen
    Also ich finde ja solche Berichte viel spannender als die, in denen die Kilometersplits aufgelistet sind.


    und Grüße mit "guter Besserung" an die Füße

    von Ute
    ... wie, ich soll das jetzt alles auch wieder zurücklaufen...

  21. #21
    Lizzy
    Gast

    Standard

    Dem Jetlag und dem scheinbar im noch so schrummeligen Motel üblichen freien Inet-Zugang sei Dank, mal wieder was von mir und den gewolften Extremitäten - und komm mir keiner mit: "lass das im Urlaub doch sein ..." ich meine: was willste gross urlauben, hellwach ab drei Uhr nachts im schmucklosen Motel am Highway 101, draussen stockdunkel .... Ich geh nachher schon wieder zu Pumas und Klapperschlangen kuscheln, keine Sorge

    Die Fuesse also: wunderbar! Klar, ja ok., vielleicht war das mit dem Hackfleisch doch aus stilistisch-taktischen Gründen etwas übertrieben, kann ja sein .. Die Blasen, da waren wirklich zwei! Ehrlich! Nicht gar so schlimm ... Der Marathon hat sie auch nicht verschlimmert, waren ja andere Schuhe.

    Gestern jedenfalls haben die müden Beine tatsächlich in zwei Wassern regeneriert: in der Brandung des Pazifik. An einem Strand, an dem ausser mir nur noch einige Seevögel waren. Ein grosser mächtiger Zufluss aus den Bergen, riesenhafte bunte Gerölle, der Sand, die Brandung und ich. Nach zwei Stunden barfuss am Strand und im Wasser waren die Beine frisch wie der Frühling ....naja, fast jedenfalls ... Vielleicht hat es der Eine oder Andre schon bemerkt: ich neige gelegentlich zu kleineren Übertreibungen - und von den beide Bläschen kaum noch was zu sehen und zu spüren.

    Immer nur Strand ist auch nicht so mein Ding und da waren drei kleine Trails ins Hinterland. Am Canon entlang, zu einem Wasserfall ... Ich bin sie alle drei gegangen, insgesamt nur eine gute Stunde aber das war sehr locker.

    Schilder am Anfang empfahlen, nicht alleine zu wandern aber nächste ja nix dran ... Angesichts der anderen Schilder, die was von Pumas und Klapperschlangen schrieben und das man denen nix tun soll, wäre mir etwas weniger Menschenleere durchaus willkommen gekommen .... Und DA, PLOETZLICH! Da kam noch jeman den Trail lang .... Puh ... Ein junger Mann. Und was hatte er an?

    > Das BigSur-MarathonTShirt vom Tag vorher war auch mitgelaufen (deutlich schneller als ich )

    Was sagt uns das? Laeufer sind irre! Statt sich mal nach soner Strapaze gescheit auszuruhen, Rennen ausgerechnet sie am Tag danach in Sequoiawaeldern rum

    Aber Fussbaeder in Bergflüssen und Im Ozean kann ich zur Regeneration sehr empfehlen. Kleiner Geheimtipp sozusagen
    Zuletzt überarbeitet von Lizzy (03.05.2011 um 13:47 Uhr)

  22. #22
    Lizzy
    Gast

    Standard

    AHhhh, hab' ich Schimmel, nein, nicht SCHIMMEL, SCHONMAL verdammt. ... Erwähnt, dass das iPad zum Schreiben ein elender Dreck ist!?

    Merkste die Autokorrektur nicht - und das Ding will jedes zweite noch so normale Wort atokorrigieren, ich meine: ich schreibe doch keinen Unfug, ich doch nicht ... Dann steht da voelliger Blödsinn. Und hinterher korrigieren geht nicht, wenn man dafür im Schreibfenster scrollen musste. Kann das Dreckding auch nicht, nicht an eine Position springen, nicht zitieren, nicht verlinken .. Nee,nee. Hübsches Teil sonst so, hab mich über das Geschenk auch gefreut.

    Aber wer unterwegs mehr als nur mal eine Seite damit ansurfen will - z.B. Auch ein Hotel buchen etc. Also aktiv selber was machen, der nehme besser gleich nen kleines N.Notebook mit. Haste mehr von.

    Sodele - bis zum nächsten Motel nachts zwischen drei und fünf Uhr. Ich bin dann mal in der Wilderness.
    Zuletzt überarbeitet von Lizzy (03.05.2011 um 14:03 Uhr)

  23. #23
    schneller als 5 Dixi-Klos Avatar von SteffenHH
    Im Forum dabei seit
    19.07.2005
    Ort
    HH-Balkan
    Beiträge
    809

    Standard

    Zitat Zitat von Lizzy
    AHhhh, hab' ich Schimmel, nein, nicht SCHIMMEL, SCHONMAL verdammt. ... Erwähnt, dass das iPad zum Schreiben ein elender Dreck ist!?

    Merkste die Autokorrektur nicht - und das Ding will jedes zweite noch so normale Wort atokorrigieren
    das erinnert mich an die Frau, die von ihren Eltern die Nachricht bekam "we are going to divorce tomorrow" anstelle des eigentlich gemeinten "we are going to Disneyland tomorrow"

    Mehr dazu hier: Damn You Auto Correct! - Funny iPhone Fails and Autocorrect Horror Stories

    PB: HM 1:44:46, 10km 49:37, M 4:19:28 (alle 2011), 24h 84,97 km (2013)

  24. #24
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.802

    Standard

    So schalten Sie die automatische Korrektur des Decksdings ab

    Öffnen Sie die Einstellungen und darin Allgemein - Tastatur. Setzen Sie Auto-Korrektur auf 0. Damit ist die automatische Korrektur abgeschaltet.
    ...
    2017 erledigt: Rheinbrückenrunde, Mauerweg Süd, WHEW Run&Bike, Kölnpfad110 - geplant: UTML79, Röntgenlauf

  25. #25
    Neustart Nr. 348! Avatar von ridlberg
    Im Forum dabei seit
    20.03.2005
    Ort
    Entlang des Rheins!
    Beiträge
    1.796

    Standard

    Ja, ich hab die Autokorrektur auch abgeschaltet. Normalerweise hätte ich mit dem Kommentar bis zur Rückkehr an den heimischen Rechner gewartet, aber wenn Du einen ganzen Bericht schreibst, kann ich ja zumindest kommentieren, dass Du total bekloppt bist und ich mit mit Freude den Bericht gelesen hab.

    Ne schöne Zeit noch.
    He says things that annoy me. He gives me good advice. (Oscar Wilde)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wahnsinn!
    Von The Black Mamba im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 19:20
  2. Wahnsinn
    Von WalkingRainer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 00:03
  3. HM Mainz - der Wahnsinn
    Von holle im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 23:12
  4. 8,4 KM in 29:50 Wahnsinn!!!
    Von Moori im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2004, 14:22
  5. Der blanke Wahnsinn
    Von wulle im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.09.2003, 17:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Die RUNNER'S-WORLD-September-Ausgabe
Extrateaser 09/17

Foto: RUNNER'S WORLD

Die September-Ausgabe von RUNNER'S WORLD ist da. Darin: Drei Läufer die zeigen, dass Laufe... ...mehr

Monster iSport Victory - satter Sound für die Laufstrecke
Monster iSport Victory

Foto: RUNNER'S WORLD

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus
Bank of America Chicago Marathon

Foto: Bank of America Chicago Marathon

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen „Hattrick“ an. Tirunesh... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG