Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21
Like Tree4Likes
  • 1 Post By D-Bus
  • 1 Post By Lilly*
  • 2 Post By dicke_Wade

Thema: Genervt....frustriert!

  1. #1
    Avatar von Nofretete
    Im Forum dabei seit
    14.01.2016
    Ort
    Aus dem Süden der Republik
    Beiträge
    38

    Standard Genervt....frustriert!

    Hallo zusammen,

    ich muss mich hier mal auskotzen....sorry, ihr müsst gar nix gross drauf sagen, was auch?!? Egal, ich muss meinen Frust jetzt mal loswerden....

    Seit Wochen (mitte März) plagt mich ein Virus nach dem nächsten. Ich komme einfach nicht mehr auf die Beine bzw. fühle mich gar nicht sooo schlecht und war letzte Woche 2 mal gaaaanz langsam und moderat laufen. Gut, es hat noch etwas im Hals gekratzt aber das tut es mittlerweile seit 4 Wochen. HNO sagt alles ok, nix mit den Mandeln, Ohren, Kehlkopf. Husten und Schnupfen habe ich hinter mit, ebenfalls die Phase wo ich mich auch krank gefühlt habe. Was jetzt noch übrig bleibt ist der Hals. Hab ich seit 3 Wochen, Halsweh, geht nicht weg, wird nicht besser. Richtig übel ist der Schmerz, nur auf einer Seite und strahlt ins Ohr. Wie gesagt, der HNO sagt sieht alles gut aus (was da übrigens schon ein paar mal weil ich es einfach nicht glauben kann dass er NICHTS sieht). Etwas gerötet wäre der Hals aber das ist auch schon alles.

    SUPER!!! Ich könnte echt kotzen!!! Ziel ist der Marathon in Berlin, mein erster. Ich war sooo gut drauf, Laufe seit 2 Jahren mit 4x die Woche, HM hab ich schon ein paar gemacht, lange Läufe bis 25km kein Problem. Und jetzt das. Ausgebremst und wirklich eine Besserung ist nicht in Sicht!

    ARG!!!!

    Jetzt hab ich so ein Spray bekommen, ist etwas besser jetzt aber einfach noch da. So. Und nu??? ICH WILL DASS DAS JETZT ENDLLICH MAL WIEDER WEGGEHT!!!!! Liegt es an Alter (bin 40 ), daran dass die Kinder jede Woche selbst was neues anschleppen? Und - meinem Mann (der läuft auch Berlin) geht es genauso. Wir haben das parallel sozusagen . Ist ja nicht so dass das der erste Winter wäre mit einer etwas zäheren Geschichte....aber SO hatten wir es nun auch noch nicht. Ich will wieder laufen, den Frühling draussen geniessen, wieder richtig FIT sein. Mein Ziel Berlin in 4h zu laufen hab ich schonmal auf 4.30 verlängert....wenn das so weiter geht dann einfach nur IRGENDWIE ins Ziel kommen!!!

    Kann mir hier mal jemand, der das ganze gejammere (ich nerve mich damit schon selbst langsamt) bis jetzt gelesen hat aufbauen??? Wem ging es mal ähnlich und bei wem ist es auch nach Monaten mal besser geworden??

    Ach ja, nehme seit letzten Herbst Vitamine, Eiweis und Aminosäuren zusätzlich (bitte keine Diskussion ob das jetzt was bringt oder nicht....ich mache es einfach ...gebracht hat es ja nur bedingt was sonst würde ich mit dem Scheiss hier nicht schon ewig rum machen....ich mache es einfach weiter, kann ja zumindest nicht schaden).

    Frustrierte Grüsse
    Nofretete

  2. #2
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Zitat Zitat von Nofretete Beitrag anzeigen
    ...
    Kann mir hier mal jemand, der das ganze gejammere (ich nerve mich damit schon selbst langsamt) bis jetzt gelesen hat aufbauen??? Wem ging es mal ähnlich und bei wem ist es auch nach Monaten mal besser geworden??

    Ach ja, nehme seit letzten Herbst Vitamine, Eiweis und Aminosäuren zusätzlich (bitte keine Diskussion ob das jetzt was bringt oder nicht....ich mache es einfach ...gebracht hat es ja nur bedingt was sonst würde ich mit dem Scheiss hier nicht schon ewig rum machen....ich mache es einfach weiter, kann ja zumindest nicht schaden).

    Frustrierte Grüsse
    Nofretete
    Kommt mir irgendwie bekannt vor:

    Bei mir hat der Mist dieses Jahr von Mitte Februar an 6 Wochen komplette Laufpause bewirkt und der Husten ist immer noch nicht komplett verschwunden. Dieses Jahr scheint ein extrem zäher Virus unterwegs zu sein.
    Ich hatte übrigens keine Halsschmerzen, sondern als Kollateralschaden ein paar geschwollene Zehengelenke - war auch doof.

    Also:
    Irgendwann in den nächsten zwei oder drei Wochen wird es vermutlich wieder verschwinden, bis dahin hilft nur Geduld.


    Bis Ende September ist es aber noch lange hin - die Kondition kommt schnell wieder und dein Bewegungsapparat ist an die langen Kanten gewöhnt, das verliert sich so schnell nicht.
    Fang nur nicht gleich wieder mit einem 25km Lauf an, weil du glaubst, du müsstest unbedingt was reißen.

  3. #3
    Avatar von Little_John
    Im Forum dabei seit
    20.03.2017
    Beiträge
    386

    Standard

    Ich könnte nur noch Lapachotee oder Käsepappeltee empfehlen als unterstützung zur Heilung. Schmeckt den meisten nicht, soll aber gesund sein:

    Hilft es nix so schadets nix.

    Gute Besserung das wird schon

  4. #4
    Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    14.541

    Standard

    Schau zu, dass Du bis Ende Juni wieder 25 km "hinbiegen" kannst, danach hast Du 12 - 13 Wochen Zeit für die eigentliche Vorbereitung.

    Also:Irgendwann in den nächsten zwei oder drei Wochen wird es vermutlich wieder verschwinden, bis dahin hilft nur Geduld.
    Bis Ende September ist es aber noch lange hin - die Kondition kommt schnell wieder und dein Bewegungsapparat ist an die langen Kanten gewöhnt, das verliert sich so schnell nicht.
    Fang nur nicht gleich wieder mit einem 25km Lauf an, weil du glaubst, du müsstest unbedingt was reißen.
    Knippi

  5. #5
    Avatar von Nofretete
    Im Forum dabei seit
    14.01.2016
    Ort
    Aus dem Süden der Republik
    Beiträge
    38

    Standard

    ja, ich starte dann natürlich wieder moderat.....ich hab viel zu viel schiss dass es mich dann wieder reinhaut.

    Das schlimme ist - es war zwischenzeitlich schon besser. Da dachte ich "hey super, es wird". Nach ein paar Tagen wurde es wieder schlimmer und der nächste Infekt war da. Ach, ich kotz mich schon selber an vor lauter jammern :-(

    Aber mal ehrlich - früher haste ne Erkaltung gehabt die nach spätestens 2 Wochen komplett weg war. Heute ist das echt anders und ich frage mich woran das liegt?!? Ich weiss, noch ist Zeit bis September.....trotzdem....genau JETZT wo alle Zeichen auf Berlin stehen!!!

  6. #6
    Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    14.541

    Standard

    Zitat Zitat von Nofretete Beitrag anzeigen
    Aber mal ehrlich - früher haste ne Erkaltung gehabt die nach spätestens 2 Wochen komplett weg war. Heute ist das echt anders und ich frage mich woran das liegt?!? Ich weiss, noch ist Zeit bis September.....trotzdem....genau JETZT wo alle Zeichen auf Berlin stehen!!!
    Ich weiß es . Der alte Schwung ist hin.

    Weitere Zeitungsartikel der achtziger Jahre tragen die Überschriften: “Böses Ende” und “Der alte Schwung ist hin”, beides Zitate aus den Filmen, beides aber auch das Resumee der jeweiligen Kritiker.

    So wurde beim Wiedersehen May Spils’ einst vielbelachte Komödie zum Dokument einer Zeit, der man sich mit verschleiertem Blick nähert: weißt du noch?” (Hauschild)


    Knippi

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    18.06.2011
    Beiträge
    114

    Standard

    wenns bei mir im Hals kratzt: https://www.medpex.de/abwehrstaerkun...od-mgImg#ai300 (täglich 2-3mal eine halbe kappe)

    solange der Hals schmerzt, würde ich jedenfalls nicht laufen gehen, sondern dem Körper Ruhe gönnen. Marathon hin oder her.

  8. #8
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    8.106

    Standard

    Sieh's positiv: länger als ein paar Monate kann/sollte man eh nicht durchgängig trainieren.

    Folgendes ist wie aus dem Lehrbuch.
    - jetzt Pause
    - Mai als langsamer Wiedereinstieg
    - Juni bis Mitte Juli als Grundlagentraining
    - ab Mitte Juli spezifisches Marathontraining bis Ende September
    hardlooper likes this.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  9. #9
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.073

    Standard

    Das liegt an den Kindern bzw. den Kindergärten und Schulen - erst als bei uns die Jungs älter waren als 10, wurde das besser. Vorher war ich mindestens ein Mal im Jahr richtig krank - mit Halsweh und dem ganzen Programm. Dieses Jahr bis jetzt nix. Mal kurzer Anflug - dann ist es weg am nächsten Tag. Also - durchhalten - das wird besser!

  10. #10
    Avatar von skater07
    Im Forum dabei seit
    23.04.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    Nicht aufgeben und positiv denken!

    Gesunde Ernährung, ab und zu dem Stress entfliehen und mit sich selbst im reinen sein sind die beste Medizin.
    Wenn man dann doch mal krank wird, kann man da nicht viel dran machen..

  11. #11
    Avatar von Sorrel
    Im Forum dabei seit
    07.03.2016
    Beiträge
    288

    Standard

    Auskotzen tut gut! Was du durchmachst kommt mir auch total bekannt vor. Ich wollte im letzten Herbst meinen ersten Halben laufen. Im Sommer war ich fast soweit. Bis ich mir mit neuen Schuhen einer schlecht verarbeiteten Naht wegen eine ueble, riesige Blase am Knoechel holte die sich ueber Nacht entzuendete. Ich konnte fast 3 Wochen lang nur Pantoffeln tragen. Dann eine dicke Erkaeltung, und ab Mitte September bis Maerz nochmal 5 davon, immer mit Bronchitis. Gerade wieder mit Laufen angefangen und schon hatte ich wieder die naechste. Dazu so ab derselben Zeit enorme Schilddruesenprobleme (vor allem Muskeln und Zwerchfell) und ein Hausarzt der meinte dass doch alles ok sei. Tsh ist gerade so unter der Obergrenze von 5.5, also kann ich keine Probleme haben und bilde mir das nur ein *kotz* Aber jetzt gehts endlich wieder.

    Ist bloede, manches hat nicht geklappt aber es gibt ja immer irgendwo ein event. Also Kopf hoch und nach vorne schauen.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    08.05.2017
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    7

    Standard

    Ich habe das Gefühl, Zink hilft mir immer unglaublich mein Immunsystem aufrecht zu erhalten und es gibt immer wieder neue läufe auf die man sich vorbereiten kann

  13. #13
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.698

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbi Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, Zink hilft mir immer unglaublich mein Immunsystem aufrecht zu erhalten und es gibt immer wieder neue läufe auf die man sich vorbereiten kann

  14. #14
    Avatar von Noizy75
    Im Forum dabei seit
    11.11.2012
    Ort
    Paris / Siegen, NRW
    Beiträge
    649

    Standard

    Auskotzen das ist meine neue Sportart geworden ....ne es ist bei mir leider auch echt zum verrückt werden. War super drauf seit 5 Jahren nie mal länger als 2 Wochen ausser Gefecht gewesen etc. Dann Problematik ab ende Sommer, Arzt Kontrolle ich darf soll Sport machen. Anfang Oktober 10km 4:46 Schnitt gemütlicher 160er Puls für mich als eher hochpulsigen Läufer. Dann krank geworden erkältung, extra sofort im Bett geblieben etc. Seit diesem Tag hab ich mich nicht einen einzigen Tag wirklich gesund gefühlt. ständig reizhusten und Nase dicht unendlich viel schleim, zwischendurch immer mal wieder eine nette Grippe oder erkältung. Nase sollte operiert werden hab halt ne krumme Wand und knochensporn aber ich habe die Nase ja schon länger und mit 26 wird die nicht mehr gewachsen sein. Jedenfalls bin ich so schwach wie ich es wirklich noch nie war nicht mal vor der lauferei. Laufversuche scheitern meistens bei 10:30min/km und puls zwischen 160 und 170. vorhin etwas basketball gespielt, nach einem korbleger kann man mich in die Ecke werfen. Ärzte sagen alles ok blut Werte etc hab halt die chronischen Probleme der Atemwege entwickelt und wäre jetzt eben untrainiert. Aber ernsthaft ja 8 monate ohne Sport ist viel aber was ich da abliefern verdient nicht mal den Namen laufen dafür darf ich mir normalerweise nicht die Schuhe binden...Und die Motivation hält sich auch in Grenzen wenn die blöde Nase halt immer zu ist man ist nicht krank fühlt sich aber so...Man ich vermisse das laufen so sehr . Hat das was gebracht? nö. Trotzdem mal Auskotzen ich bitte um Verzeihung xD

  15. #15
    Der Sommer ist gelaufen. Ich nicht. Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    6.231

    Standard

    Genervt... frustriert... auskotzen...
    Hört sich gut an und muss auch mal sein und ich will auch mal:

    Ich bin nicht frustriert, diverse Dinge zu haben. Ich bin aber grad frustriert davon, dass bei allem gesagt wird: Dagegen haben wir noch nichts. Dagegen können wir nichts tun, das ist halt so. Nein, da ist die Medizinforschung noch nicht soweit. Nein, dagegen gibt es nichts. Wissen wir nicht. Können wir nicht. Ja, das ist typisch, das muss man in Kauf nehmen. Und nein, dagegen kann man auch nichts tun. Und es gibt kaum jemanden, der sich damit auskennt. Man findet keine Betroffenen, mit denen man sich austauschen kann. Man findet sowieso so gut wie nichts darüber, weil das einach zu selten ist. Vermutlich ist es in der Forschung auch ganz weit hinten in der Priorität, wenn es so wenig Betroffene gibt. Ich war bei einem der wenigen Spezialisten, die es dafür gibt und war erst positiv beruhigt, weil er mir sagte, dass ich alles richtig und sehr gut mache und man weiter nichts tun könne. Aber nun, nach einigen Tagen, wird mir klar, dass ich beim absoluten Spezialisten dafür war und der selbst der nichts weiß oder hat, was man tun könnte.

    Meine Güte. Ich will ja nicht nichts haben. Mir würde schon reichen, wenn man was hätte, wogegen man was machen kann.


    So, und jetzt genug ausgekotzt, jetzt begnüg ich mich wieder damit, dass es ja auch schlimmer sein könnte.
    Und morgen fülle ich einen Lottoschein aus. Dieses one in a million scheine ich ja gut drauf zu haben!
    Zuletzt überarbeitet von Lilly* (18.10.2017 um 23:13 Uhr)
    Race4Fun likes this.

  16. #16
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    3.187

    Standard

    Warte mal noch 20 Jahre. Dann hörst du auch noch: "Was wollen Sie - in Ihrem Alter ! Damit müssen Sie leben."

  17. #17
    Avatar von Race4Fun
    Im Forum dabei seit
    08.08.2017
    Beiträge
    73
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Krankheiten und Wehwehchen hin oder her ... was soll's?
    Über das Schlimmste jammert keiner ... das Leben ... denn das verläuft immer tödlich...
    (zumindest kenne ich niemanden der DAS schon mal überlebt hätte)

  18. #18
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.698

    Standard

    Zitat Zitat von Race4Fun Beitrag anzeigen
    Über das Schlimmste jammert keiner ... das Leben ...
    Du gloobste nich, wieviele genau darüber jammern! Manche wählen aus dem Grund sogar die falsche Partei

    Gruss Tommi
    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  19. #19
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    3.187

    Standard

    Mein (natürlich völlig unpolitisches) Like für deine (natürlich ebenso unpolitische) Aussage.

  20. #20
    Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    14.541

    Standard

    Zitat Zitat von Race4Fun Beitrag anzeigen
    Krankheiten und Wehwehchen hin oder her ... was soll's?
    Über das Schlimmste jammert keiner ... das Leben ... denn das verläuft immer tödlich...
    (zumindest kenne ich niemanden der DAS schon mal überlebt hätte)
    Es muss ja nicht unbedingt gejammert werden: hoffentlich musst Du nicht irgendwann einmal die Frage "warum bin ich hier?" stellen und keiner erklärt es Dir - klar, wenn Du diese Frage täglich 10 mal aufwirfst.

    Knippi

  21. #21
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    3.588

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Es muss ja nicht unbedingt gejammert werden: hoffentlich musst Du nicht irgendwann einmal die Frage "warum bin ich hier?" stellen und keiner erklärt es Dir - klar, wenn Du diese Frage täglich 10 mal aufwirfst.

    Knippi
    Ach, da fällt einem noch immer Neues ein.
    Die größten Schwierigkeiten haben wir: wenn Mama nicht kommt;
    man nach Hause muss, weil
    die Kinder in die Schule müssen/ Mittagessen bekommen müssen
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Genervt - Schmerzen verschwinden nicht ( Gesäß- Hüfte)
    Von RayStinson im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 13:25
  2. etwas frustriert
    Von angie_84 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 17:45
  3. ich bin so genervt!
    Von Lisa08 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 12:20
  4. So frustriert!
    Von SteffiL im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 09:06
  5. Total frustriert
    Von Momo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.01.2003, 14:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
55 Sekunden entscheiden nach 61,2 Kilometern
22102017 Transruinaulta 2017 - 2

Foto: OK Transviamala/Reiner Schilling

Unterschiedliche Wetterbedingungen und zwei intensive Trailrunning-Tage liegen hinter den ... ...mehr

Heimsiege und Teilnehmerzuwachs
Franklin Meilenlauf Mannheim 2017 Sieger Krech, Zweiter Issac

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Die beiden Läufer vom engelhorn sports team, Christophe Krech und Fabienne Amrhein, gewann... ...mehr

Fast 6.700 glückliche Sightseeing-Tour-Finisher
22102017 Dresden-Marathon 2017 - 2

Foto: Norbert Wilhelmi

Der Kenianer Dickson Kurui und Tereza Durdiaková aus Tschechien gewannen souverän den 19. ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG