Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 6 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 135
Like Tree23Likes

Thema: Halbmarathon: Ein erstes richtig gutes Resultat nach langer Zeit

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard Halbmarathon: Ein erstes richtig gutes Resultat nach langer Zeit

    Dieses Rennen habe ich meiner Mutter gewidmet: vor 2 Tagen habe ich sie beerdigt. Einen Tag vor der Beerdigung kam mein Vater mit Kammerflimmern auf die Intensivstation, beinahe wäre er ebenfalls gestorben, aber er lebt.

    Ich bin traurig, supertraurig. Um mich für einen kurzen Moment abzulenken, lief ich das Rennen. Ambitionen, meine Bestzeit anzugreifen, hatte ich keine, ich setzte mir eine 1:23h als Ziel. Und vielleicht wurde es gerade deshalb eins meiner besten Rennen.

    Unterwegs auf der Strecke lernte ich ein 26jähriges Mädel kennen. Es sei erst ihr 2. Halbmarathon, sie kam von einer 1:25h und wollte eine 1:23h erreichen, also heftete sie sich an meine Fersen und ein ganzer Pulk Läufer ebenfalls, denen ich zu einer neuen Bestzeit verhelfen sollte. Und so gab ich Regieanweisungen, die an das Mädel adressiert waren, von denen aber meine ganze Gruppe profitierte: Langsamer, wir sind gut in der Zeit, Tempo halten, usw.

    Von Anfang an lief ich wie ein Uhrwerk, jeden Kilometer konstant in 3:55h. Meine 10km-Zeit lag bei 39:01min, die 20km-Marke passierte ich nach 1:18:31min.

    Die Bedingungen waren fast ideal, manchmal gab es leichten Gegenwind, einige jammerten in Ziel, es sei zu warm gewesen. Es schien die Sonne, die Lufttemperatur betrug 19°C, also herrschten gerade noch gute Bedingungen.

    Bei Kilometer 17 ging meinem Schützling etwas die Puste aus. Ich redete ihr gut zu - "jetzt kann nichts mehr passieren, Du brauchst nur noch Dein Tempo zu halten, mache kürzere Schritte!" Bei Kilometer 19 rief ich ihr zu: "Komm, wir geben noch einmal Gas!" - "Ich kann nicht mehr!", entgegnete sie.

    Ich setzte mich ab und zog noch mal etwas das Tempo an, am Ende stand eine handgestoppte 1:22:45h auf der Uhr. Trotz "schlechter" Form war es taktisch eins meiner besten Rennen. "Mein Mädel" unterbot ebenfalls noch die 1:23h, bevor sie im Ziel zusammenbrach. Ich hatte alles aus ihr rausgeholt. (Aber auch mich hat sie motiviert, ich hatte ein Ziel: die neue Bestzeit meines Schützlings.) Und sie hatte nichts getrunken. Von meinen anderen "Schützlingen" wurde mir auf die Schulter geklopft, einigen habe ich zu einer neuen Bestzeit verholfe.

    Der Augenblick im Ziel war so wunderschön, auch das Schulterklopfen! Für einen kurzen Moment habe ich den Tod meiner Mutter vergessen können.

    Und jetzt habe ich die Gewissheit, bald wieder bei 100% zu sein und nicht bei 99%. Das Rennen war anstrengend, aber im Ziel muss ich wohl noch ziemlich frisch ausgesehen haben. Da ist noch Luft!

    Phil
    Zuletzt überarbeitet von Phil81 (09.04.2017 um 16:42 Uhr)

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    7.026

    Standard

    Der Lemmy ist schon einer....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    @bones: findest Du Deinen Kommentar angemessen? Schreibe besser nichts, oder einen Kommentar mit sportlichem Inhalt. Ich habe mich mit dem Verfassen des Berichts ein wenig von meiner Trauer abgelenkt.

    Phil
    Zuletzt überarbeitet von Phil81 (09.04.2017 um 19:19 Uhr)

  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    7.026

    Standard

    Zitat Zitat von Phil81 Beitrag anzeigen
    @bones: findest Du Deinen Kommentar angemessen?
    Ich finde Deine Art der Selbstdarstellung oft nicht angemessen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Ort
    Wien / Budapest
    Beiträge
    594

    Standard

    Dass muss man aber nicht in einem Thread aushandeln, in dem er über den Verlust seiner Mutter schreibt. Eigentlich muss man das in keinem Thread aushandeln, sondern kann das auch per PN machen.

    @Phil: Ich wollte dir grad gratulieren, als ich das hier las.

    Mein aufrechtes Beileid zu deinem Verlust und meinen aufrichtigsten Respekt, dass du trotzdem dich aufrichtetest, um heute den Lauf zu machen. Das Ergebnis ist sowieso beachtlich, in diesem Kontext aber umso mehr.

    PBs: 1km: 4:51.8 min, 5km: 27:53 min, 10 km: 57:10 min, 14km: 1:21:55 h, HM 02:05:58 h

    Laufkalender

    HM Vienna City Marathon – 23.04.2017

    HM Salzburg – 7.5.2017

    HM Mondsee – 4.6.2017

    6 km Schönbrunner Zoolauf – 21.06.2017

    HM Stockholm Halvmarathon – 09.09.2017

    27 km "Klassiker" Wolfgangseelauf - 15.10.2017

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    Dass muss man aber nicht in einem Thread aushandeln, in dem er über den Verlust seiner Mutter schreibt. Eigentlich muss man das in keinem Thread aushandeln, sondern kann das auch per PN machen.

    @Phil: Ich wollte dir grad gratulieren, als ich das hier las.

    Mein aufrechtes Beileid zu deinem Verlust und meinen aufrichtigsten Respekt, dass du trotzdem dich aufrichtetest, um heute den Lauf zu machen. Das Ergebnis ist sowieso beachtlich, in diesem Kontext aber umso mehr.
    Danke, das Laufen und das Schreiben heute hat mich abgelenkt, spätestens morgen kommt die Trauer wieder. Der Laufsport ist so ein wundervolles Hobby, Laufen macht den Kopf frei.

    Zum Sport: einige Athleten, die ich kenne, haben heute einen schlechten Tag erwischt, ich einen guten. Lag es doch an den äußeren Bedingungen? Hätte ich bei 13°C noch deutlich besser laufen können? Am Ende war ich ziemlich frisch und hätte noch längere Zeit weiterlaufen können. Wenn ein 1:18h-Läufer eine 1:23:40h läuft und ich nicht weit von meiner Bestzeit entfernt bin und diesen 1:18h-Läufer schlage, dann muss ich wohl trotz der Bedingungen einen guten Tag erwischt haben.

    Das Thema Marathon flackert wieder am Horizont, ach nee! Jetzt mache ich erst einmal 2 bis 3 Wochen Pause.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Ort
    Wien / Budapest
    Beiträge
    594

    Standard

    Bist du auch in Linz gelaufen? -- Das war heute für manche eine "Hitzeschlacht", dann gibt es wieder welche, die kommen bei 30° erst auf Betriebstemperatur. Alles sehr individuell. Einstellige Plustemperaturen und Regen hätten mich glücklich gemacht.

    Und ja, das Laufen hat mir auch schon in einer sehr schweren Lebensphase sehr geholfen. Mach keine Wochen Pause, ein paar Tage und dann kleinere Runden, wenn es dir wieder schlecht geht.

    Warum nicht Marathon? Ich plane meinen ersten im Herbst 2018, bis dahin gilt es noch KM sammeln, noch etwas schneller werden.

    PBs: 1km: 4:51.8 min, 5km: 27:53 min, 10 km: 57:10 min, 14km: 1:21:55 h, HM 02:05:58 h

    Laufkalender

    HM Vienna City Marathon – 23.04.2017

    HM Salzburg – 7.5.2017

    HM Mondsee – 4.6.2017

    6 km Schönbrunner Zoolauf – 21.06.2017

    HM Stockholm Halvmarathon – 09.09.2017

    27 km "Klassiker" Wolfgangseelauf - 15.10.2017

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    Bist du auch in Linz gelaufen? -- Das war heute für manche eine "Hitzeschlacht", dann gibt es wieder welche, die kommen bei 30° erst auf Betriebstemperatur. Alles sehr individuell. Einstellige Plustemperaturen und Regen hätten mich glücklich gemacht.

    Und ja, das Laufen hat mir auch schon in einer sehr schweren Lebensphase sehr geholfen. Mach keine Wochen Pause, ein paar Tage und dann kleinere Runden, wenn es dir wieder schlecht geht.

    Warum nicht Marathon? Ich plane meinen ersten im Herbst 2018, bis dahin gilt es noch KM sammeln, noch etwas schneller werden.
    Mein Körper braucht, nachdem er einige Wochen auf Hochtouren gelaufen ist, eine Ruhepause. Das heißt bei mir Wochenumfänge von 40km und kein Intervalltraining, keine Wettkämpfe. Dann geht der Spaß wieder von vorne los.

    Bei 30°C können nach meiner Erfahrung nur ganz wenige Topzeiten laufen, 19°C (am Schluß 21°C) sind dagegen Servicebedingungen.

  9. #9
    Zu langsam fürs GPS :( Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    929

    Standard

    Zitat Zitat von Phil81 Beitrag anzeigen

    Bei 30°C können nach meiner Erfahrung nur ganz wenige Topzeiten laufen, 19°C (am Schluß 21°C) sind dagegen Servicebedingungen.
    Und genau dieser Satz macht es mir schwer, dir für den HM zu gratulieren. Ist das normal bei dir, dass du andere Leistungen herabsetzt? Was soll dieser unsinnige Satz mit "Servicebedingungen"?

    Gratuliere, du bist ne klasse Zeit gelaufen, freu dich drüber, aber hör auf, dich über andere Leute zu erheben. Das macht keinen guten Eindruck.

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    11.09.2016
    Beiträge
    151

    Standard

    Kann mir zwar vorstellen, dass das Wörtchen "dagegen" anders gemeint war, aber gegen 30 Grad sind 19 Grad natürlich Servicebedingungen. Wenn man allerdings soeben aus dem Wintertraining kommt, sind 19 Grad mit Sonne natürlich zumindest zäh.

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    Zitat Zitat von Krisrennt Beitrag anzeigen
    Und genau dieser Satz macht es mir schwer, dir für den HM zu gratulieren. Ist das normal bei dir, dass du andere Leistungen herabsetzt? Was soll dieser unsinnige Satz mit "Servicebedingungen"?

    Gratuliere, du bist ne klasse Zeit gelaufen, freu dich drüber, aber hör auf, dich über andere Leute zu erheben. Das macht keinen guten Eindruck.
    Da hast Du mich völlig falsch verstanden, das sind die Tücken der schriftlichen Kommunikation und ich meine meine persönlichen Erfahrungen. Ich habe einfach nur berichtet. Ich selbst bin bei 30° C auf langen Strecken erschreckend schwach und verliere auf meine Bestzeit im Halbmarathon bis zu 5 Minuten, das habe ich mehrfach getestet und in meinen vielen Läufer-Jahren auch oft bei anderen beobachtet. Was hast Du da denn in den falschen Hals bekommen?

    Anstelle von Servicebedingungen kann ich natürlich auch gute Bedingungen schreiben.
    Zuletzt überarbeitet von Phil81 (10.04.2017 um 06:06 Uhr)

  12. #12
    Back stronger now Avatar von -Auftrags-Griller-
    Im Forum dabei seit
    03.10.2016
    Beiträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von haxedesboesen Beitrag anzeigen
    Wenn man allerdings soeben aus dem Wintertraining kommt, sind 19 Grad mit Sonne natürlich zumindest zäh.
    +1

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    Zitat Zitat von haxedesboesen Beitrag anzeigen
    Kann mir zwar vorstellen, dass das Wörtchen "dagegen" anders gemeint war, aber gegen 30 Grad sind 19 Grad natürlich Servicebedingungen. Wenn man allerdings soeben aus dem Wintertraining kommt, sind 19 Grad mit Sonne natürlich zumindest zäh.
    Da muss ich Dir recht geben, für viele war es gestern offenbar zu warm, aber wahrscheinlich haben gestern einige zu viel riskiert. Ich selbst bin ohne jede Ambition locker gestartet und habe mich immer wieder selbst gebremst. Das Mädel, das ich unterwegs getroffen habe, hat mich dann beflügelt. Das ist doch eine schöne Anekdote.

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Ort
    Wien / Budapest
    Beiträge
    594

    Standard

    Ich fand da auch mit keinem Wort etwas abwertendes. Etwas mehr Empathie für jemanden, der gerade einen schweren Trauerfall hat, wäre schon wünschenswert. Da kann nicht jedes Wort immer zu 100% passen.

    PBs: 1km: 4:51.8 min, 5km: 27:53 min, 10 km: 57:10 min, 14km: 1:21:55 h, HM 02:05:58 h

    Laufkalender

    HM Vienna City Marathon – 23.04.2017

    HM Salzburg – 7.5.2017

    HM Mondsee – 4.6.2017

    6 km Schönbrunner Zoolauf – 21.06.2017

    HM Stockholm Halvmarathon – 09.09.2017

    27 km "Klassiker" Wolfgangseelauf - 15.10.2017

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    Ich fand da auch mit keinem Wort etwas abwertendes. Etwas mehr Empathie für jemanden, der gerade einen schweren Trauerfall hat, wäre schon wünschenswert. Da kann nicht jedes Wort immer zu 100% passen.
    Danke, die Kunst ist doch, auch in einer traurigen Situation die positiven Dinge mitzunehmen.

    Was man auch schreibt: es wird immer jemanden geben, der sich an irgendeinem Halbsatz stört.

    Gestern habe ich jedenfalls meinen Spaß gehabt. Davon zehren ich noch heute morgen.

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    225

    Standard

    Von mir auch herzlichen Glückwunsch zum guten Ergebnis! Ich kann an deiner Darstellung nichts überhebliches erkennen. Ist doch logisch, dass man sich über eine gute Zeit freut! Und wenn man jemanden gefunden hat, den man beim Rennen begleiten kann, ist das doch ein wesentlicher Bestandteil des "wie habe ich mich gefühlt und wie habe ich das Rennen gestaltet", und gehören zu einem Rennbericht dazu. Von meinem Wettlkampf letzte Woche sind mir auch genau diese Momente, wo man mit anderen gemeinsam gelaufen ist, besonders (positiv) in Erinnerung geblieben. Jemanden, der mich bis zum Ziel begleitet, hätte ich da auch gut gebrauchen können, der mich die letzten Meter noch mal motiviert, damit ich nicht so kraftlos ins Ziel schluffe. Aber du bist mir zu schnell, sonst hätte ich dich mal als "Motivator" eingeladen

    Ich wünsche dir, dass du die nächste Zeit deine Trauer gut verarbeiten kannst. Das Laufen wird dir sicherlich dabei helfen! Alles Gute für dich!

    LG!
    Soli

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Von mir auch herzlichen Glückwunsch zum guten Ergebnis! Ich kann an deiner Darstellung nichts überhebliches erkennen. Ist doch logisch, dass man sich über eine gute Zeit freut! Und wenn man jemanden gefunden hat, den man beim Rennen begleiten kann, ist das doch ein wesentlicher Bestandteil des "wie habe ich mich gefühlt und wie habe ich das Rennen gestaltet", und gehören zu einem Rennbericht dazu. Von meinem Wettlkampf letzte Woche sind mir auch genau diese Momente, wo man mit anderen gemeinsam gelaufen ist, besonders (positiv) in Erinnerung geblieben. Jemanden, der mich bis zum Ziel begleitet, hätte ich da auch gut gebrauchen können, der mich die letzten Meter noch mal motiviert, damit ich nicht so kraftlos ins Ziel schluffe. Aber du bist mir zu schnell, sonst hätte ich dich mal als "Motivator" eingeladen

    Ich wünsche dir, dass du die nächste Zeit deine Trauer gut verarbeiten kannst. Das Laufen wird dir sicherlich dabei helfen! Alles Gute für dich!

    LG!
    Soli
    Daaaanke! Wenn Du mich nach La Palma einlädst, begleite ich Dich in jedem Rennen, natürlich in Deinem Tempo, damit Du eine neue Bestleistung schaffst.

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    Was mich besonders freut: mein Schützling schaffte eine 1:22:59h. Vorher hat sie nicht wirklich an sich geglaubt, dafür lief sie am absoluten Limit, eine sensationelle Leistung!

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von Phil81 Beitrag anzeigen
    Daaaanke! Wenn Du mich nach La Palma einlädst, begleite ich Dich in jedem Rennen, natürlich in Deinem Tempo, damit Du eine neue Bestleistung schaffst.
    Prima! Dann melde ich mich bei Bedarf und wenn mein Budget es erlaubt Aber vorher ordentlich Höhenmeter trainieren! Nicht, dass ich dich noch ins Ziel tragen muss

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Prima! Dann melde ich mich bei Bedarf und wenn mein Budget es erlaubt Aber vorher ordentlich Höhenmeter trainieren! Nicht, dass ich dich noch ins Ziel tragen muss


    Jetzt weiß ich nicht so recht, wie es weitergehen soll. Ein Marathon in 2:53 bis 2:54h ist laut RW-Rechner drin. Auch, wenn ich bis jetzt sehr fleißig trainiert habe, auf den Trainingsaufwand habe ich keine Lust, vielleicht auf 5000m in 17:42min? Das wäre mit weniger Training möglich. Oder soll ich etwas Neues ausprobieren, einen Berglauf vielleicht, damit ich Dich, Soli, die Berge in La Palma hochtragen kann?

    Ich mache erst einmal Pause!

    Zuletzt überarbeitet von Phil81 (10.04.2017 um 22:48 Uhr)

  21. #21

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    225

    Standard

    Pause ist grad nicht gut für dich. Und wenn du keine Lust auf Marathontraining hast, dann ist das auch nicht das Richtige. Bergtraining soll ja immer gut sein... Aber wenn grad kein Wettkampf ansteht, mach doch einfach wozu du Lust hast. Das ist ja das Privileg von uns Hobbysportlern.
    Die Berge komme ich übrigens schon auch ganz alleine hoch! Ganz so schlimm ist es denn nun auch nicht. Beim meinem letzten Wettkampf bin ich nur total kraftlos ins Ziel geschlurft. Wahrscheinlich bin ich den Anstieg zu​ ambitioniert angegangen. Ich hatte auch nicht bedacht, dass ja heutzutage wirklich ALLES per Video festgehalten wird und da kann es sich nun jeder für alle Ewigkeit anschauen. Na gut, wenn ich nächstes Mal keine Motivator dabei habe, werde ich versuchen selber daran zu denken und fröhlich lächelnd, leichtfüßig ins Ziel rennen

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    @Soli: Ich trainiere mit bis zu 10 Einheiten pro Woche. Eine kurze Pause kann ich jetzt gut gebrauchen. Marathon-Wettkämpfe habe ich einige hinter mir. Das Thema ist mittlerweile ohne Reiz. Ich werde mir in den nächsten 2 Wochen überlegen, wohin die Reise geht.

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Ort
    Wien / Budapest
    Beiträge
    594

    Standard

    Oder anders ausgedrückt: das Pferd steht mit den Hufen schabend vor dem Stall, weil es wieder rein will.

    Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen, obwohl ich es aufrichtig probiert habe.

    PBs: 1km: 4:51.8 min, 5km: 27:53 min, 10 km: 57:10 min, 14km: 1:21:55 h, HM 02:05:58 h

    Laufkalender

    HM Vienna City Marathon – 23.04.2017

    HM Salzburg – 7.5.2017

    HM Mondsee – 4.6.2017

    6 km Schönbrunner Zoolauf – 21.06.2017

    HM Stockholm Halvmarathon – 09.09.2017

    27 km "Klassiker" Wolfgangseelauf - 15.10.2017

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    Oder anders ausgedrückt: das Pferd steht mit den Hufen schabend vor dem Stall, weil es wieder rein will.

    Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen, obwohl ich es aufrichtig probiert habe.
    Eigentlich wollte ich heute unbedingt 10km laufen, doch mit 11°C ist es mir viel zu kalt. Dafür habe ich mir ein Weizenbier geöffnet.

    Ob ich doch laufen sollte, trotz des Bieres?

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Ort
    Wien / Budapest
    Beiträge
    594

    Standard

    Bei 11° kalt?! - Da zieh ich mir schon die 3/4-Tights an. War bei -11° die Strecke laufen.

    PBs: 1km: 4:51.8 min, 5km: 27:53 min, 10 km: 57:10 min, 14km: 1:21:55 h, HM 02:05:58 h

    Laufkalender

    HM Vienna City Marathon – 23.04.2017

    HM Salzburg – 7.5.2017

    HM Mondsee – 4.6.2017

    6 km Schönbrunner Zoolauf – 21.06.2017

    HM Stockholm Halvmarathon – 09.09.2017

    27 km "Klassiker" Wolfgangseelauf - 15.10.2017

+ Antworten
Seite 1 von 6 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2015, 14:13
  2. Nach langer Zeit mal wieder ein richtig toller Lauf!!
    Von Magimaus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 23:16
  3. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 21:24
  4. Mein erster Langer nach langer Zeit
    Von Toronto21 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.11.2004, 17:27
  5. Ab wann ist ein "langer" denn ein langer Lauf?
    Von hw im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.05.2003, 23:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Lauffest mit 6.301 Finishern
Auffahrtslauf St. Gallen 2017

Foto: Daniel Raum

Der Auffahrtslauf St. Gallen fand dieses Jahr in Fabe Downs und Corina Hengartner zwei in ... ...mehr

Warum ein schneller Start die Muskeln müde macht
Severinslauf Köln

Foto: Heinz Schier

Wie schnell Sie den Sauerstoffverbrauch steigern, bestimmt, wie müde Ihre Muskeln werden. ... ...mehr

628 Läufer trotzten den sommerlichen Temperaturen
25052017 Schweinelauf Wülfrath 2017 - 2

Foto: Wolfgang Steeg

Vom Hobbyläufer bis zum ehemaligen Topläufer waren beim Schweinelauf Wülfrath 2017 alle Le... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG