Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
Like Tree17Likes
  • 10 Post By Titania_1987
  • 1 Post By ruca
  • 5 Post By Titania_1987
  • 1 Post By Durchbeißerin

Thema: Stockholm Halvmarathon

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.290

    Standard Stockholm Halvmarathon

    Ihr Lieben,

    mein Versuch, den HM in Sub 2 Stunden zu laufen, brachte mich nach Stockholm bzw. ich fand Stockholm letzten Herbst eine verlockende Idee und dann fasste ich den Entschluss, Sub 2 dort zu laufen. Ein Anfängerfehler, den ich heute nicht mehr so wiederholen würde. Man sollte sich schon einmal mit der Strecke etwas vorab auseinandersetzen, bevor man sich Zielzeiten setzt.

    Der Lauf selbst ist eine Mega-Veranstaltung mit tausenden von Teilnehmern aus aller Welt. Er startet und endet direkt vor dem königlichen Palast. Danach geht es 21 km über eine sehr abwechslungsreiche Strecke.

    Es war wirklich wunderbar organisiert und die Leute total nett. Zwar war das Startersackerl (was heißt das eigentlich auf Hochdeutsch) sehr Wienerisch, soll heißen: leer, aber danach gab es ein prall gefülltest Sackerl. Es gab 7 Startblocks, die im Fünf-Minuten-Takt starteten. Das lief auch alles hervorragend und war weitaus kurzweiliger als in Wien mit ihren 15 Min - Intervallen. Man konnte die Sachen problemlos im Start-Ziel-Bereich abgegeben und hat sie schnell zurückbekommen. Auf der Strecke war die Verpflegung mehr als ausreichend. Alle 3 bis 4 km gab es Getränke, dazwischen auch Bananen, Müsliriegel und Traubenzucker. Von letzterem nahm ich mir dann auch etwas mit zwischen KM 16 und 17. Da trugen mich die Beine schon nicht mehr ganz so willig.

    Negativ ist nur die Startzeit: 15:30 ist echt… Da ist der Tag weg. Ich laufe lieber morgens oder ganz am Abend. Und auch negativ: Obwohl Mika Timing die Zeitmessung übernommen hat, hat der Veranstalter jedem seinen eigenen Chip gegeben. Die "standardmäßigen" Chips waren nicht gültig. Das eigentlich nervige hieran war, dass dieser Chip genauso an den Schnürsenkeln befestigt werden musste. Also einmal aus- und alles wieder einfädeln. Besonders nach dem Lauf war das lustig, zumal es da schon aus strömen regnete.

    Zu meinem Lauf:
    Optisch bekommt man einiges zu sehen, auch die Vielfältigkeit der Stadt. Mir persönlich gefällt sie jetzt nicht so, aber das muss jeder für sich entscheiden. Ansonsten bietet auch das Streckenprofil einige Herausforderungen. Es ist eigentlich ein stetes Auf und Ab. Es sind jetzt keine dramatischen Höhenmeter, aber doch immer mal wieder etwas steiler. Ich war froh, dies im Training berücksichtigt zu haben, dennoch waren dann auf den letzten Kilometer die Beine sehr schwer. Auch, dass die Strecke zeitweise sehr eng war (Parkwege!) und sich dort die Laufmassen quetschten, erschwerte das Überholen und bremste schon ein. Genauso ist der Kurs durch zahlreiche Kurven geprägt, was es auch langsamer machte. Das alles hat ziemlich Zeit gekostet. Ich denke, ohne das alles, wäre ich sicher noch um 2-3 Min schneller gewesen.

    Ich kann nur sagen, der auf der Homepage versprochene High-Speed-Kurs ist eher ein Werbeslogan. Wer wirklich Bestzeiten laufen will, sollte es auf einer anderen Strecke machen. Stockholm würde ich – zumindest in meiner Leistungsklasse – eher als Spaßlauf empfehlen, den man zusammen mit einem verlängerten Wochenende macht.

    Dennoch verlief mein Lauf recht erfreulich. Ich habe 3 km - Runden eingestellt gehabt, hatte aber dennoch jeden KM die Zeit im Auge gehabt und gerechnet. Vielleicht lag es an der Pace, an dem abwechslungsreichen Profil, aber zumindest die ersten 15km waren doch recht kurzweilig. Ab dann merkte ich aber, dass die Pace und das ständige auf und ab langsam ihren Tribut zollten. Da brachen dann auch die Zeiten ein. Häufig fluchte ich, aber die Beine trugen mich weiter. Auf dem letzten KM hab ich noch einmal angezogen und meinen Körper gut zugesprochen: "Komm Baby, komm Baby".

    Dann lief ich ins Ziel...

    Zielzeit: 1:53:xx - Platz bei Frauen Gesamt: irgendwo zwischen 650 und 700 von über 3.700 Teilnehmerinnen... AK-Platz ist irgendwo bei 400, allerdings gibt es für meine AK auf der Homepage keine gesonderte Auflistung. Erst ab AK 40...

    Ich könnte zufrieden sein, aber hinsichtlich der Einbremsungen, frag ich schon: Was wäre wenn... Naja, ich weiß jetzt, dass ich Sub 1:50 schaffen kann. Vor einem Jahr lief ich die "PB" auf 2:25, dann im April 2:05:5x und jetzt 1:53... Scheint noch Luft nach oben. Sub 1:50 ist dann spätestens für einen Lauf im Jänner angesetzt.


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  2. #2
    läuft bei jedem Wetter Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    3.562

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch zu Sub 2!
    Schwere Beine sind in einem voll gelaufenen WK auch normal
    Mit hätte, wäre, wenn kommst du auch nicht weiter - genieße einfach das Erreichen deines Ziels
    Jetzt suchst du dir einen neuen WK aus - mit schnellerer Strecke, dein neues Ziel hst du ja schon.

    die Startbeutel sind auch in anderen Städten oft mager. Manchmal hat man einfach nur Pech - ich habe gestern und heute sicher 600-800 Startbeutel gefüllt - am Anfang war noch viel Sponsormaterial vorhanden. Die frühen Abholer (gestern mittag) bekamen also einen besser gefüllten Beutel als die späten Abholer heute abend.

    LG Anke
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  3. #3
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo Titiana,
    erstmal ganz herzlichen Glückwunsch zum Pulverisieren der Sub 2. Dass das nur eine Frage der Zeit ist, war klar, die Zeit hattest Du ja schon lange drin.

    Zu Deinen "was wäre wenn"-Hochrechnungen: Bitte lass sowas, das würde Dich nur enttäuschen. Du wirst nie 100% optimale Bedingungen vorfinden, in denen Du tatsächlich diese "perfekten" Zeiten abliefern kannst (solange Du nicht Kipchoge heißt und die Rennstrecke in Monza an einem frei wählbaren Zeitpunkt für Dich hast). Und woher weißt Du, wie müde Deine Beine am Ende gewesen wären, wenn Du am Anfang nicht so viel Verkehr gehabt hättest und mehr Gas gegeben hättest?

    Die Erfahrung, dass "flach" sehr relativ ist, habe ich auch gemacht - selbst hier in Hamburg. Bei dem vom Veranstalter als "flach" tituliertem Alsterlauf erwartet man doch keinerlei Anstieg oder? So ging es letztes Jahr auch etlichen Mitläufern und beim dann doch ordentlichen Anstieg auf dem letzten Kilometer war das Gefluche im Feld dann entsprechend groß.

    Ja, Stockholm ist nicht die schnellste Strecke - aber wieviel Dir das tatsächlich gekostet hat, wird Dir niemand sagen können. Wenn Dir vor dem Lauf jemand die 1:53 garantiert hätte, hättest Du diese Garantie doch gerne angenommen, oder?
    Durchbeißerin likes this.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    01.04.2017
    Beiträge
    67

    Standard

    Glückwunsch. Zielzeit sogar unterboten, ist doch super.

    lg
    Mult-Organ-Versager

  5. #5
    Auf der Suche nach sub-2 Avatar von Morchl
    Im Forum dabei seit
    07.06.2013
    Ort
    Hollabrunn
    Beiträge
    2.225

    Standard

    Toller Bericht und super Zeit

    Sei froh dass das da noch Luft ist, das macht den nächsten WK (VCM?) spannender. In welcher Pace bist du weggelaufen?
    Morchl
    http://www.endomondo.com/stats/4520808
    Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
    Member des Garmin Elite Teams.



    09/14 Wachau HM : 2:09:47
    04/15 VCM HM : 2:07:06
    09/15 Wachau HM : 2:08:12

    Kilo killen 2017: Ziel: 80 kg, aktuell 88,5 kg

  6. #6
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.403

    Standard

    Hallo Titania,

    du hast Stockholm sehr gut gerockt.
    Deine 10er Zeit hat die gute HM Zeit schon erahnen lassen. Klasse, dass du trotz Arbeitsstress und Hitze weiter trainieren konntest um jetzt auch diese Zeit abzuliefern.
    Ich kann Ruca nur zustimmen. Deine Zeit ist toll, relativiere sie nicht. Das perfekte Rennen gibt es so selten. Es wäre schade den Erfolge nicht zu würdig, weil es auch besser geht. Besser gehts fast immer.

    Glückwunsch zum tollen Rennen, Glückwunsch zur PB

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Huhu!

    So, eine Nacht geschlafen und wieder Durchblutung im Kopf, muss ich jetzt sagen: Werde ich von Stunde zu Stunde stolzer auf meine Zeit.

    Wenn ich dran denke, dass wir doch alle vor 9, 10 Monaten sehr kritisch waren, ob ich 2017 schon schaffen kann, die Sub 2 zu laufen, das ganze Training mit allen Hindernissen und der schwere Lauf. Da ist die Zeit nur umso besser!!!

    Bin richtig stolz auf die Medaille. Bekommt einen Ehrenplatz. Hätte am liebsten eine Gravur hinten drauf. Werde die Zeit später hinten drauf schreiben.

    Und jetzt hab ich noch ein Ziel für die nächsten Monate, bis die M-Vorbereitung los geht.


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  8. #8
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    7.836

    Standard

    1:53 PB, herrlich! Meinen herzlichsten Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis. Du hast in dieser Saison dich gezielt auf deinen HM vorbereitet. Du bist strukturiert die TE angegangen und hast gezeigt, was so in dir steckt. Ich finde deinen Weg beachtlich und bemerkenswert.

    Übrigens bist du jetzt schon 2 min schneller als ich mit meiner HM-PB!

    Viel Erfolg in deiner M-Vorb.

    Es wird sicherlich der Frühjahres-M dann in Wien werden? Doch, sicher.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016: Majors in Boston, Berlin, New York und Chicago





  9. #9
    Analogue native Avatar von geebee
    Im Forum dabei seit
    30.04.2015
    Beiträge
    694

    Standard

    Gut gemacht

    Viel Glück beim Angriff auf die Marathondistanz, was ist das Ziel ? sub4 ?

    Nur als Anregung: Am Erstaunlichsten finde ich Deine Entwicklung auf 10 km, da geht ganz sicher noch wesentlich mehr. Vielleicht hast Du ja nach dem Marathon mal Lust, Dich über einen längeren Zeitraum nur auf kürzere Distanzen zu konzentrieren ...

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Liebe Titania,
    ganz herzlichen Glückwunsch auch von mir zu deiner PB

    Als ich deinen ersten Bericht las und deine "Enttäuschung " über deine Zeit lzwischen den Zeilen durchklang, faden ich das sehr schade.
    um so erleichterter bin ich, dass du nach einer Nacht drüber schlafen das ganze wieder anders siehst, denn es ist eine tolle Zeit!

    Der Vergleich mit anderen lässt uns manchmal das Erreichen der eigenen Ziele leider etwas minderwertig erscheinen.
    Umso schöner, dass du dich jetzt freuen kannst.

    lg
    malu
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  11. #11
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.011

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    Bin richtig stolz auf die Medaille. Bekommt einen Ehrenplatz. Hätte am liebsten eine Gravur hinten drauf. Werde die Zeit später hinten drauf schreiben.
    Da kannst du auch verdammt stolz sein - auf deinen Lauf - auf das Ergebnis - auf die sub 2 - auf deinen Dickschädel - auf dein Training - kurz: auf DICH!!!! Meinen allerherzlichsten Glückwunsch - du hast einfach geil trainiert in der Sommerhitze - hast es genommen, wie es eben kam mit dem Wetter - und das ist die Belohnung für das alles zusammen!!!
    Hau dir ein Stück Kuchen rein - etc. - geh in die Sauna - lass deine Medaille gravieren (unbedingt!!!) - und wie schon gesagt - sei stolz auf dich... alles andere ist unangemessen.
    Malu68 likes this.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen

    Viel Erfolg in deiner M-Vorb.

    Es wird sicherlich der Frühjahres-M dann in Wien werden? Doch, sicher.
    Ja, sicher doch! Ist zwar nicht mein Lieblingsrennen, aber es sprach ansonsten alles dafür: Vorbereitung im Winter, nicht im Sommer, Familie und Freunde können kommen, kenne die Strecke wie meine Westentasche und kann die (mental) schwierigen Stellen (Praterhauptallee) üben. Nur Ohropacks für die Walzermusik zu Beginn muss sein.^^

    Zitat Zitat von geebee Beitrag anzeigen
    Gut gemacht

    Viel Glück beim Angriff auf die Marathondistanz, was ist das Ziel ? sub4 ?

    Nur als Anregung: Am Erstaunlichsten finde ich Deine Entwicklung auf 10 km, da geht ganz sicher noch wesentlich mehr. Vielleicht hast Du ja nach dem Marathon mal Lust, Dich über einen längeren Zeitraum nur auf kürzere Distanzen zu konzentrieren ...
    Da es der erste M sein wird, habe ich keine Zielzeit im Kopf. Um 4:00 scheint realistisch, aber das nehme ich wirklich, wie es kommt. Hauptsache laufend durch- und ankommen. Zeit reden wir dann beim 2. drüber.

    Ich denke, auf 10 und 21 ist noch einiges drin. Als ich die Sub 50 lief, war es anstregend, aber noch nicht an der Kotzgrenze. Da könnte noch was drin sein. Es gibt ein Rennen, wo ich Chancen auf das Podest in meiner AK habe. Das habe ich auch als Ziel auf dem Schirm. Vielleicht nächstes Jahr oder darauf das Jahr dann.

    Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt kein Interesse am Laufen an der Kotzgrenze habe. Ich finde zwar langsam meinen Spaß an Tempoläufen, aber ich bevorzuge derzeit noch das Training für die Langstrecke.


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  13. #13
    Avatar von FasterRoadRacer
    Im Forum dabei seit
    24.01.2017
    Ort
    Voll verkabelt
    Beiträge
    542

    Standard

    Glückwunsch, das kann sich echt sehen lassen.


  14. #14

    Im Forum dabei seit
    12.11.2015
    Ort
    Leider im Flachen
    Beiträge
    288

    Standard

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch, das hast du wirklich super toll gemacht Ich hatte schon fast mit Sub1:55 bei dir gerechnet, aber man will ja niemanden unter Druck setzen ... Und der Anreiz für eine Sub1:50 ist jedenfalls auch da - bin mir sicher, das packst du! So wie du dein Training die vergangenen Monate durchgezogen hast, oft bei übelsten Bedingungen

    LG vom Bergschreck

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stockholm Marathon
    Von Linne im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 14:35
  2. Laufen in Stockholm?
    Von Bene im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 11:38
  3. Hitzemarathon Stockholm
    Von Superschnecke im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 14:09
  4. Stockholm
    Von ottoerich im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 18:35
  5. Strecken in Stockholm
    Von mittelfeld_klaus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2003, 09:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Jody goes Berlin - Vlog 3
Midnight Runners Jody Bragger 3

Foto: Daniel Varga

Die Midnight Runners sind die größte Laufcrew Londons. Nun möchte Jody Bragger einen Ableg... ...mehr

Einmalige Besetzung und Weltrekordjagd
Wilson Kipsang trifft erneut auf Kenenisa Bekele, der vor einem Jahr dieses Duell gewann.

Foto: photorun.net

Eliud Kipchoge, Kenenisa Bekele und Wilson Kipsang sind die drei zurzeit hochkarätigsten M... ...mehr

Lisa Hahner kommt in Kapstadt nicht ins Marathonziel
Lisa Hahner kam in Kapstadt nicht ins Ziel.

Foto: photorun.net

Lisa Hahner ist bei ihrem ersten Marathonrennen seit den Olympischen Spielen 2016 in Rio n... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG