Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 38
Like Tree2Likes

Thema: Kaum mehr günstige Laufschuhe

  1. #1
    Yin
    Yin ist offline
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    934

    Standard Kaum mehr günstige Laufschuhe

    Hallo,

    mich beschleicht das Gefühl, dass die Preise für Laufschuhe extrem angezogen haben.
    Dass die Hersteller für ihre neuen Topmodelle 180€ aufrufen ist leider fast schon die Regel und nicht mehr die Ausnahme.
    Aber noch schlimmer finde ich, dass Vorjahresmodelle kaum noch im Preis fallen.
    Besonders krass fällt mir das bei meinen Lieblingsmarken Asics und Brooks auf. Die Topmodelle (Nimbus und Glycerin zB) konnte man sonst relativ problemlos für <100€ finden. Aber selbst für Vor-Vor Jahresmodelle (Nimbus 17) sind aktuell immer noch 130€ fällig. Seltsamerweise betrifft diese Entwicklung nur die Herrenmodelle. Die Damenmodelle bekommt man wie früher immer noch recht günstig überall.

    In unseren lokalen Schuhgeschäften sieht das sogar noch finsterer aus, dort werden auch für Vorjahresmodelle fast noch Neupreise verlangt (von mangelnder Größenauswahl ganz zu schweigen).

    Habt ihr noch nen guten Tipp für mich? Weil rund 300€ für 2 Paar Laufschuhe im Jahr tun schon weh.
    Und nein, auf Frauenmodelle auszuweichen ist keine Option. ;)
    Welche etablierten Marken haben denn noch ein angenehmeres Preis/Leistungsverhätnis?
    "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." (Karl Lagerfeld)

  2. #2
    Avatar von Little_John
    Im Forum dabei seit
    20.03.2017
    Beiträge
    383

    Standard

    Ich habe momentan Brooks Adrenalin Gts17 und hab 140 bezahlt ohne Rabatt den ich extra bekommen habe, das Vergängermodell kostet derzeit 99.90.

    Meine Asics kosteten ursprünglich 170,- waren aber stark reduziert auf 120 oder so.

    Alles in allem rechne ich sowieso mit 120 bis 150 pro Paar. Dafür spare ich an der Kleidung, die kaufe ich beim Diskonter.

  3. #3
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.464

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mich beschleicht das Gefühl, dass die Preise für Laufschuhe extrem angezogen haben.
    .....
    Da irrst du dich.
    Die Preise der günstigen Marken ("Crane", "Crivit", "Vty" etc.) sind stabil.

    Nur wenn man glaubt den Nimbus der drei Streifen (oder ähnliches) zu brauchen, dann wird es teuer.
    Zuletzt überarbeitet von M.E.D. (03.06.2017 um 12:37 Uhr)
    Wer ohne Gürtel joggt, hat die Kontrolle über seine Hose verloren. (frei nach Karl Lagerfeld)

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    663

    Standard

    Bei Brands4friends gibt es aktuell fast die ganze Brooks Palette für um die 65 Euro das Paar.
    Glycerin und Nimbus sind leider nicht dabei.
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 45:40 | Apr 17 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:51:24 | Nov 15 ----- 25 km: 2:12:15 | Nov 15 -----

  5. #5
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.351

    Standard

    Also ich habe (m)einen Versand, wo ich MEINEN Schuh für kleines Geld bekomme. Asics Cumulus 18 für 90.-€
    Bin auch auf den Pulse 8 umgestiegen, welchen ich für 70.-€ bekommen habe. Allerdings darf man hier bei der Farbwahl nicht wählerisch sein. Ist leider halt nicht für den örtlichen Fachhandel vorteilhaft.
    Das von dir angemerkte Problem sehe ich eher bei Ketten.

  6. #6
    Rock´n´Run Avatar von MichaelB
    Im Forum dabei seit
    16.01.2011
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    2.464

    Standard

    Hmmm...

    ich glaube das ist nur gefühlt so - für meine 7er Kinvara hab ich grad vor ein paar Wochen 75€ beim Runnig-Warehouse bezahlt und die Salming Distance A3 gab es über Amerzon für´n Fuffi
    Meine persönliche Schmerzgrenze sind 90 Tack€n, wobei ich allerdings auch nicht die jeweils aktuellen Modelle brauche

  7. #7
    Yin
    Yin ist offline
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelB Beitrag anzeigen
    Hmmm...

    ich glaube das ist nur gefühlt so - für meine 7er Kinvara hab ich grad vor ein paar Wochen 75€ beim Runnig-Warehouse bezahlt und die Salming Distance A3 gab es über Amerzon für´n Fuffi
    Meine persönliche Schmerzgrenze sind 90 Tack€n, wobei ich allerdings auch nicht die jeweils aktuellen Modelle brauche
    Vermutlich sollte ich wirklich mal meinen Horizont in Richtung Saucony erweitern. Aber man ist halt meist auf "seinen" Hersteller und Modelle relativ eingeschliffen, weil da weiß man halt was man kaufen kann.

    Ich hab auch maximal verloren mit meiner Laufschuhgröße von 44.5, denn die ist natürlich auch immer schon recht schnell weg bei Schnäppchenangeboten.
    "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." (Karl Lagerfeld)

  8. #8
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    8.393

    Standard

    Ich kann mich nicht darin erinnern, dass ich in den letzten Jahren mal mehr als 100€ für Markenlaufschuhe bezahlt habe.
    Mal dann kaufen, wenn die günstig sind und nicht, wann Du die dringend brauchst.

  9. #9
    Lunedi
    Gast

    Standard

    Seit Wochen schaue ich nach In Cloudflyer, muss aber wie der TE feststellen, dass die einfach 169,- kosten, keine Schnäppchen :-(

    Dafür letzten Supernova Sequence Boost für sagenhafte 39,- bei RP

  10. #10
    Unterwegs auf Burgensteig und Blütenweg Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.405

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich kann mich nicht darin erinnern, dass ich in den letzten Jahren mal mehr als 100€ für Markenlaufschuhe bezahlt habe.
    Mal dann kaufen, wenn die günstig sind und nicht, wann Du die dringend brauchst.
    So siehts aus. Über 100 hab ich schon ewig nicht mehr gezahlt. Sommer/Winter-Sachen kauft man antizyklisch und Schuhe wenn sie einem billig in die Finger fallen.


  11. #11

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    323

    Standard

    Ich laufe in der letzten Zeit sehr gerne mit New Balance und Saucony (breakthru), zunächst mit dem NB 10180, inzwischen mit Boracay, den ich in der derzeit aktuellen Version für 100 Euro beim Fachhändler bekommen habe. Ich hätte ihn auch für 9 Euro weniger über Versand beziehen können, aber der Händler hat mich länger beraten, da fände ich es unfein, dann den Schuh woanders zu kaufen. Das ist halt eher ein Schuh für Leute mit bis zu 75, max 80 Kilo. Wenn man von den toppgedämpften Tretern weggeht, bekommt man auch günstigere Schuhe. Abnehmen lohnt sich.

  12. #12
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    7.896

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Habt ihr noch nen guten Tipp für mich? Weil rund 300€ für 2 Paar Laufschuhe im Jahr tun schon weh.
    Ja.
    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Weglassen dieses teuren Unfugs ist häufig die Lösung.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  13. #13
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    3.105

    Standard

    Ich wollte mich gerade fragen, warum ein gewisser Herr Gueng hier noch nicht vorbei geschaut hat. Na gut, jetzt wurde er halt hergetragen, geht doch auch.

  14. #14
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    7.639

    Standard

    Zitat Zitat von divy2 Beitrag anzeigen
    Wenn man von den toppgedämpften Tretern weggeht, bekommt man auch günstigere Schuhe.
    Asics will für den Lightweight Schuh DS Trainer unverschämte 150,00 EUR.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  15. #15
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.351

    Standard

    Man kann wohl kaum "mal eben" auf Barfuß umsteigen.

  16. #16
    Avatar von Thomas1112
    Im Forum dabei seit
    28.10.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    190

    Standard

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    Bei Brands4friends gibt es aktuell fast die ganze Brooks Palette für um die 65 Euro das Paar.
    Glycerin und Nimbus sind leider nicht dabei.
    Danke für den Tipp. Brooks Ghost 8 gtx haben 80 EUR gekostet. Habe gleich 2 Paar genommen. Ich hoffe die laufen sich so wie die Ghost 8 ohne gtx...

    80 EUR ist auch der Durchschnittspreis den ich pro Paar bezahle. Gibt teurere Hobbys ;-)

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    19.05.2011
    Beiträge
    802

    Standard

    Ich bekomme meine Saucony Schuhe in aller Regel auch immer unter 100 Euro. 180 Euro würde ich im Leben nicht für nen Schuh ausgeben. Von Brooks hab ich nen Ghost daheim (keine Ahnung welche Nummer). Das ist ein hellblaues Frauenmodell ... ja mei ... hat mich glaub ich 80 Euro gekostet. Und der Schuh merkt gar nicht, dass ein Kerl drin steckt ;D

  18. #18
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    2.978

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Asics will für den Lightweight Schuh DS Trainer unverschämte 150,00 EUR.
    Ich hab das 22 er Modell gerade für 100€ bestellt.

  19. #19
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    7.639

    Standard

    Es geht ja nicht um Schnäppchenjagd von erfahrenen Läufern, sondern die vom Hersteller festgelgten Preise für den stationären Einzelhandel. Ich will in den Laden gehen, Schuhe an- und ausprobieren ohne irgendwelche Mondpreise zahlen zu müssen. OK, mußte ich auch nie, aber für den Normalverbraucher ist es ein Ärgernis.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. #20
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    2.978

    Standard

    Ja das ist schon ein Wahnsinn. Bloß gut, wenn man ein paar Modelle kennt und nicht aufs Fachgeschäft angewiesen ist.
    Die 100€ für den DS Trainer ist aber auch absolute Schmerzgrenze. Aber da weiß ich was ich habe und dass ich damit super zurecht komme. Da ich dieses Jahr nicht beim Berlin Marathon starte hab ich die 100€ ja über

  21. #21
    öfters mit Paul unterwegs Avatar von Waldkater
    Im Forum dabei seit
    10.09.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    2.612

    Standard

    Nun, bezahlen müssen wir Alle . Einige haben das Glück eine gängige Schuhgröße bzw. einen normal breiten Fuß zu haben.
    Ich bin leider (oder auch zum Glück) auf ein Fachgeschäft angewiesen. Bei diversen, hier im Forum hochgelobten Online-Shops,
    fehlen die Angaben über die Weite bzw. geht es nur bis zu einer gewissen Größe. Standardgrößen machen eben weniger Arbeit und lassen sich besser und schneller verkaufen.
    Wenn dann noch die Hersteller auf dieser sicheren Schiene ihre Produkte fertigern lassen und verkaufen sieht es für die Läufer/innen mit großen Größen und breiten Füßen sehr schlecht aus.
    Übrigens, ich käme nicht auf die Idee ein Paar Laufschuhe zu im Online-Handel zu bestellen deren Spezifikation nicht zu 100% im Datenblatt beschrieben ist.
    Ach ja, meine (Lauf)Schuhgröße 47,5 und Weite 4E und Neutral-Laufschuh

    Gruß Stefan.
    Beim Laufen lernt man die unterschiedlichsten Menschen kennen. Einige möchte ich gerne als Freund haben, andere wiederum.........

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    12.04.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielleicht kann mir jemand helfen, was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Ghost und Ghost GTX? Hatte in der Vergangenheit mal den Ghost und im Moment bietet ein Händler bei Amazon den Ghost 8 GTX für 49,99 an und ich überlege mir mal einen kommen zu lassen....

    Danke,

    Robert

  23. #23
    Lunedi
    Gast

    Standard

    GTX = mit Goretex Membran = wind- und wasserdicht

  24. #24
    Avatar von Little_John
    Im Forum dabei seit
    20.03.2017
    Beiträge
    383

    Standard

    Soweit ich noch vom Schuhkauf im Kopf habe, werden die GTX eher für den Winter empfohlen.

  25. #25
    Lunedi
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Little_John Beitrag anzeigen
    Soweit ich noch vom Schuhkauf im Kopf habe, werden die GTX eher für den Winter empfohlen.
    Jep, es sei denn, man steht auf Schwitzefüsschens 😷

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Keine Laufschuhe mehr von Pearl Izumi
    Von bones im Forum Laufschuhe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2016, 15:43
  2. Einfach kaum steigerung
    Von Daywalker! im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 15:00
  3. Suche günstige Laufschuhe Größe 48
    Von Early_Bird im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 10:48
  4. Günstige Laufschuhe bei mirapodo
    Von pons im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 20:49
  5. Laufschuhe belasten Gelenke mehr als Barfußlaufen
    Von Immanuel Blunt im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 04:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Die RUNNER'S-WORLD-September-Ausgabe
Extrateaser 09/17

Foto: RUNNER'S WORLD

Die September-Ausgabe von RUNNER'S WORLD ist da. Darin: Drei Läufer die zeigen, dass Laufe... ...mehr

Monster iSport Victory - satter Sound für die Laufstrecke
Monster iSport Victory

Foto: RUNNER'S WORLD

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus
Bank of America Chicago Marathon

Foto: Bank of America Chicago Marathon

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen „Hattrick“ an. Tirunesh... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG