Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree1Likes
  • 1 Post By Siegfried

Thema: Tough Mudder Schuhe für Überpronation Läufer

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    14.07.2017
    Beiträge
    2

    Frage Tough Mudder Schuhe für Überpronation Läufer

    Ich laufe erst seit kurzem und konnte mich sehr für Tough Mudder Läufe (zB Spartan-Race) begeistern. Bei diesen Läufen darf man regelmässig durch Flüsse laufen/schwimmen und tiefe Schlammlöcher sowie Hindernisse durchqueren/überwinden.

    Leider habe ich eine Überpronation welche ich mit Orthopädischen Einlagen und Überpronationslaufschuhe im Griff habe. Doch genau diese Einlagen und die Überpronation stellt mich nun bei der Suche nach einem guten Tough Mudder Schuh vor ein Problem.

    Bei meinem ersten Lauf habe ich den „Reebok All Terrain Super OR“ absolviert. Meine Einlagen konnte ich so knapp verwenden und für den 7Km Lauf waren die perfekt. Leider stellte der Schuh sich bei meinem zweiten Lauf von 18Km waren die Schuhe aber ungeeignet und meine Beschwerden im Unterschenkel sowie Gelenk meldeten sich bereits während dem Lauf und nach dem Lauf hatte ich massive Probleme.

    Beim nächsten Lauf über 15Km habe ich dann meine normalen Laufschuhe mit Einlagen und Überpronationsunterstützung „Asics Gel-Fujitrabuco 5“ verwendet. Vom Tragegefühl und den Beschwerden her war der Schuh perfekt, ich hatte überhaupt keine Probleme während und nach dem Lauf. Leider aber war der Schuh im Schlamm extrem ungeeignet, während meine Kollegen gut halt fanden bin ich regelmässig ausgerutscht.

    Nun geht der nächste Lauf über 26Km und daher bin ich auf der Suche nach einem Schuh welcher für Tough Mudder,Überpronation und schwere Läufer (knapp 90kg) geeignet ist. Ebenfalls müsste ich meine Einlage problemlos verwenden können. Also eigentlich alles was der Asics Schuh mit sich bringt, ausser dass die Sohle für Tough Mudder geeignet sein soll, wie beim Reebok.

    Meine Suche hier und auch meine direkten Anfragen bei einigen Herstellern sind nicht von Erfolg gekrönt gewesen. Ich hoffe dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.223
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.411

    Standard

    Bei einem Einsatz werden die Füße nicht abfaulen wenn man den mal ohne Einlagen bewältigt. Für Schlamm gibts eigentlich nix besseres als die mit einen groben Trail-Profil wie die Salomon Speedcross. Oder Mudclaw von Inov-8
    leviathan likes this.


  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.223

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Bei einem Einsatz werden die Füße nicht abfaulen wenn man den mal ohne Einlagen bewältigt.
    So isses. Bei der kindlichen Schlammrutscherei sind Stabilität, Dämpfung und Einlagen überflüssige Gimmicks. Auf die Standfestigkeit kommt es an. Die Spartaner hatten das eh alles nicht. Die sind in Sandalen rumgelatscht.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #5
    ehemals "undläuftundläuft" Avatar von Schlaks
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Beiträge
    561

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Die Spartaner hatten das eh alles nicht. Die sind in Sandalen rumgelatscht.
    SO betrachtet...

    <------------


    (Die Herstelller meiner Sandalen hatten eine Weile den Slogan: Good enough for Jesus, good enough for Spartacus, good enough for you.)

  6. #6
    Avatar von AndreasLauf
    Im Forum dabei seit
    08.05.2005
    Ort
    Lauf a.d. Pegnitz
    Beiträge
    820

    Standard

    Trage normal auch Einlagen, bei diesen Schlammschlachten verzichte ich bewusst drauf. Allein schon was die da an Dreck und Wasser aushalten müssen, das machen Einlagen dann nicht so oft mit, wär mir zu schad ums Geld.
    Je nach Strecke benutzte ich einen Speedcross Vario oder einen Innov-8 Talon, gehöre auch eher zu der nicht mehr ganz so leichten Kategorie an Läufern und komme mit beiden Schuhen gut zurecht.
    Bin heute übrigens mal testweise, nur auf Schotter und Waldboden den Talon MIT Einlagen gelaufen ... die Originaleinlagen sind für den Schuh besser, sehe keinerlei Nutzen an den Einlagen in Trail-Schuhen.
    "life is an everday invitation"

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    14.07.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich würde auch lieber auf meine Einlagen verzichten, das ist jedoch bei längeren Läufen schlicht nicht möglich da ich nach etwa 12km wegen der Fehlstellung schmerzen im Fussgelenk und den Unterschenkeln habe. Somit ist es für einen 26km langen Tough Mudder Lauf keine Lösung einfach ohne Einlagen oder stabile Schuhe zu starten. Vielleicht kann ich in ein paar Jahren vermehrt auf Einlagen verzichten wenn die Muskulatur entsprechend vorhanden ist, als Laufanfänger ist dies aber wohl aktuell nicht möglich.

    Aber vermutlich würde auch ein stabiler Trailschuh mit guten Sohlen für Schlammigen Untergrund eine Lösung sein. Den Salomon Speedcross oder Innov-8 Talon muss ich mir noch genauer anschauen, es sind zwar Neutral Schuhe aber mit Einlagen könnte das ausreichen. Wenn die Ferse stabil umschlossen und stabilisiert wird würde das vermutlich reichen, dies ist bei meinem "Reebok All Terrain" ja nicht wirklich der Fall und daher auch für längere Distanzen für, auch mit Einlegesole, ungeeignet.

    Da ich leider nicht von Geburt an an ein Leben als Spartaner vorbereitet wurde fallen die Sandalen als Option weg.

    Danke für euer Feedback, vieleicht kommen ja noch weitere gute Schuhtipps ;)

  8. #8
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.374

    Standard

    Zitat Zitat von spartanracer Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann ich in ein paar Jahren vermehrt auf Einlagen verzichten wenn die Muskulatur entsprechend vorhanden ist, als Laufanfänger ist dies aber wohl aktuell nicht möglich.
    Wäre es im Sinne nachhaltiger Gesundheit nicht sinnvoll, nur soweit zu laufen, wie die Muskulatur funktioniert?
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013

  9. #9
    ehemals "undläuftundläuft" Avatar von Schlaks
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Beiträge
    561

    Standard

    Zitat Zitat von spartanracer Beitrag anzeigen
    Da ich leider nicht von Geburt an an ein Leben als Spartaner vorbereitet wurde fallen die Sandalen als Option weg.
    Wurde ich auch nicht. Geht aber trotzdem. Denn:

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Wäre es im Sinne nachhaltiger Gesundheit nicht sinnvoll, nur soweit zu laufen, wie die Muskulatur funktioniert?

  10. #10
    Avatar von AndreasLauf
    Im Forum dabei seit
    08.05.2005
    Ort
    Lauf a.d. Pegnitz
    Beiträge
    820

    Standard

    Am Wochenende war es wieder so weit ... Wrestling Run in Laubendorf, Franken :-)
    Durch Schlamm und Bachläufe hunderte an Metern durchlaufen, in Weihern schwimmend Hindernisse umkurven ... mein Speedcross Vario hat alles mitgemacht. Ohne Einlagen, kein Problem fast 4 Stunden unterwegs gewesen. Meine Empfindung, diese speziellen Cross-/Trail-Schuhe sind im Sohlenbereich völlig anders gearbeitet als normale Laufschuhe für Straße und von daher schlecht vergleichbar. Ich nehme in Straßenschuhen auch Einlagen, bei diesen Hindernisläufen brauch ich sie auch aus orthopädischen Gründen definitiv nicht.
    "life is an everday invitation"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tough Mudder Berlin-Brandenburg
    Von autopost im Forum Leser-Kommentare
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 12:24
  2. Tough Mudder 16 Süddeutschland
    Von Andi12345 im Forum Adventure Running
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 20:20
  3. Tough Mudder 16 Süddeutschland
    Von Andi12345 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 20:20
  4. Tough Mudder 2016
    Von Niyoyue im Forum Adventure Running
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2015, 03:56
  5. Tough Mudder Hamburg
    Von autopost im Forum Leser-Kommentare
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2015, 00:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Das Boa-System: Drehverschluss für Laufschuhe
Das Boa-System: Drehverschluss für Laufschuhe

Foto: Hersteller

Es tauchen immer mehr Laufschuhe mit Boa-System auf, also einem Drehknopf an der Lasche, d... ...mehr

Olympiasiegerin Ayana läuft Halbmarathon-Debüt
Neu Delhi

Foto: Procam International

Almaz Ayana, die 10.000-m-Olympiasiegerin von Rio, steht im Blickpunkt, wenn am Sonntag de... ...mehr

Die RUNNER'S-WORLD-Dezember-Ausgabe
Extrateaser 12/17

Foto: Runner's World

Die Dezember-Ausgabe von RUNNER'S WORLD ist da. Darin erfahren Sie, wie Sie die Arme beim ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG