Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17
Like Tree11Likes
  • 1 Post By bones
  • 2 Post By kobold
  • 6 Post By dicke_Wade
  • 1 Post By ruca
  • 1 Post By RunningPotatoe

Thema: Schwieriger Start nach Zwangspause

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    09.04.2017
    Beiträge
    1

    Standard Schwieriger Start nach Zwangspause

    Hallo Runnersworld,
    Ich bin seit jungen Kindheitstagen ein begnadeter Läufer. Bisher hatte ich das Glück, nie körperliche Probleme oder ähnliches zu haben, ich konnte stetig meine Erfolge steigern.
    Nun musste ich gezwungermaßen vor etwas über anderthalb Jahren krankheits- und verletzungsbedingt mit sportlichen Aktivitäten aufhören.
    Vor gut zwei Monaten habe ich vom Arzt das Okay bekommen, langsam wieder anzufangen und meinen Körper belasten zu dürfen.
    Sehr erfreut habe ich zwei Monatslöhne in neue Lauausrüstung investiert und langsam wieder angefangen.
    Leider komme ich gar nicht mehr rein, an meine alten Ziele kann ich im entferntesten Sinne nicht anknüpfen, ich schaffe nur wenige Kilometer ohne über extreme Schmerzen oder Atemnot zu kämpfen.
    Für mich ist die Situation sehr ungewohnt, gar erschreckend.
    Gibt es Tipps den Körper wieder an die Belastung zu gewöhnen oder auch mal in näherer Zukunft wieder einen Halbmarathon zu bestreiten?

    Liebe Grüße,

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    6.720

    Standard

    Zitat Zitat von RheinischeLaufseele Beitrag anzeigen
    Gibt es Tipps den Körper wieder an die Belastung zu gewöhnen oder auch mal in näherer Zukunft wieder einen Halbmarathon zu bestreiten?
    Aufgrund welcher Deiner Angaben soll das hier jemand beurteilen können?

    Und was mich interessieren würde: Du gibst 2 Monatslöhne für Laufausrüstung aus. Was hast Du dafür gekauft? Oder verdienst Du so wenig?
    heiko1211 likes this.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    Avatar von Slot
    Im Forum dabei seit
    05.04.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen

    Und was mich interessieren würde: Du gibst 2 Monatslöhne für Laufausrüstung aus. Was hast Du dafür gekauft? Oder verdienst Du so wenig?
    Wenn wir mal vom geringsten Einkommen ausgehen, sind das 409 Euro Harz IV, bei 2 Monatsgehältern also mindestens 818 Euro!

    Da gingen 3 paar neue Schuhe, 5 Shirt's , 5 Hosen, 2 Laufuhren, und dann blieben immer noch 200 Euro übrig !

    mfg Slot

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    23.09.2016
    Beiträge
    237

    Standard

    Zitat Zitat von RheinischeLaufseele Beitrag anzeigen
    Hallo Runnersworld,
    Ich bin seit jungen Kindheitstagen ein begnadeter Läufer. Bisher hatte ich das Glück, nie körperliche Probleme oder ähnliches zu haben, ich konnte stetig meine Erfolge steigern.
    Zeiten, Platzierungen...? Sorry, aber wenn sich jemand selbst so bezeichnet, würde mich das schon interessieren.

    Nun musste ich gezwungermaßen vor etwas über anderthalb Jahren krankheits- und verletzungsbedingt mit sportlichen Aktivitäten aufhören.
    Vor gut zwei Monaten habe ich vom Arzt das Okay bekommen, langsam wieder anzufangen und meinen Körper belasten zu dürfen.
    Details zu Verletzungen, Krankheiten?

    Sehr erfreut habe ich zwei Monatslöhne in neue Lauausrüstung investiert und langsam wieder angefangen.
    Siehe Bones, was ist denn ein Monatslohn? Vielleicht bin ich ja auch zu unprofessionell, aber mir reichen zum Laufen Schuhe, normale Sporthosen (die halten meistens auch länger als anderthalb Jahre), Strümpfe und T-Shirts. Im Winter vielleicht noch eine leichte Fleecejacke oder ein Hoodie.

    Leider komme ich gar nicht mehr rein, an meine alten Ziele kann ich im entferntesten Sinne nicht anknüpfen, ich schaffe nur wenige Kilometer ohne über extreme Schmerzen oder Atemnot zu kämpfen.
    Extreme Schmerzen? Was heißt das nun wieder? Wo? Wie äußern die sich? Extreme Schmerzen heißt für mich, dass man jemanden mit Schmerzmitteln vollpumpen muss, damit dieser nicht schreit und heult oder wie sich das individuell äußert.
    Atemnot? Vielleicht läufst du mal etwas langsamer? Das du nicht deine damaligen Erfolge erreichst, nach 1,5 Jahren gesundheitsbedingter Pause ist irgendwie logisch, oder?

    Für mich ist die Situation sehr ungewohnt, gar erschreckend.
    Gibt es Tipps den Körper wieder an die Belastung zu gewöhnen oder auch mal in näherer Zukunft wieder einen Halbmarathon zu bestreiten?
    Ja. Langsam anfangen und vorsichtig steigern.

  5. #5
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    16.643

    Standard

    Hey, ihr habt die neue Pulsuhr vergessen: Für so eine Suunto mit Saphirglas etc. kann man schon mal 700-800 Euro hinlegen. 5 Paar High End-Laufschuhe um die 250 Euro, Kompressionsklamotten, Windstopperjacke vom Feinsten ... ohne dieses Gedöns kann ein "begnadeter Läufer" doch keinen Meter zurücklegen!

    @RheinischeLaufseele: Egal ob du uns veralberst oder ob du dich einfach furchtbar ungeschickt hier einführst - auf so einen Unfug kann ich nicht ernsthaft eingehen? Es kann nicht jeder die hellste Kerze auf der Torte sein, aber ein bisschen Licht sollte man schon erkennen können. Wenn du also konkrete Ratschläge willst, spar die das übertriebene Rumgekasper. Und wenn du nur rumtrollen willst, tu das woander!

  6. #6
    Avatar von Phil81
    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    115

    Standard

    Zitat Zitat von RheinischeLaufseele Beitrag anzeigen
    Gibt es Tipps den Körper wieder an die Belastung zu gewöhnen oder auch mal in näherer Zukunft wieder einen Halbmarathon zu bestreiten?
    Ein "Troll" bist Du für mich nicht, lass Dich nicht irritieren.

    Es wurde hier schon angedeutet, Du brauchst viel Geduld. Auch wenn Du planvoll trainierst, könnte es 3 Jahre und länger dauern, bis Du wieder Dein altes Niveau erreicht hast. Von welchem Niveau schreibst Du?

    Die Ursachen Deiner Schmerzen und der Atemnot würde ich abklären lassen. Vielleicht liegt es einfach daran, dass Du zu schnell Deinen alten Trainingsstand erreichen möchtest. Muskuläre Überlastung könnte die Folge sein. Ich selbst habe mich vor Trainingsbeginn ärztlich untersuchen lassen.

    Phil
    Zuletzt überarbeitet von Phil81 (10.04.2017 um 07:11 Uhr)

  7. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.726

    Standard

    Jemanden, der sich selbst als begnadeten Läufer bezeichnet und in Relation dazu solch dumme Fragen stellt, kann ich nicht ernst nehmen

    Gruss Tommi

  8. #8
    Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    13.770

    Standard

    Leutz ,

    die Rheinische Laufseele hat nur nicht stark genug überzeichnet!

    Wer erinnert sich an den Laufbericht eines Wieners (?) vom dortigen Halbmarathon bei Blitz und Donner, der nebenbei zwei Jungfrauen schwängerte, die mit nassem T-Shirt am Wegesrand standen (standen?).

    Knippi

  9. #9
    Avatar von Phil81
    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    115

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Jemanden, der sich selbst als begnadeten Läufer bezeichnet und in Relation dazu solch dumme Fragen stellt, kann ich nicht ernst nehmen

    Gruss Tommi
    Ein bisschen auf die Kacke hauen tun viele hier, wir wollen Beweise sehen! Bei einer Zeit über 10km von ca. 33min würde ich Dich voller Hochachtung als begnadeten Läufer bezeichnen. 34 oder 35min zu Deinen besten Zeiten würde ich aber auch noch gelten lassen

    Oder bist Du jetzt eingeschüchtert?

    Nachtrag: Unsere rheinische Frohnatur kann mein kleines Späßchen vertragen, da bin ich mir sicher.

    Phil
    Zuletzt überarbeitet von Phil81 (10.04.2017 um 15:18 Uhr)

  10. #10
    Klein, fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    16.643

    Standard

    Zitat Zitat von Phil81 Beitrag anzeigen
    Ein bisschen auf die Kacke hauen tun viele hier, wir wollen Beweise sehen! Mit einer Zeit über 10km von ca. 33min würde ich Dich voller Hochachtung als begnadeten Läufer bezeichnen.

    Oder bist Du jetzt eingeschüchtert?

    Phil
    Wenn meinst du denn jetzt? Den TE von oben, den du unter #6 noch verteidigt hast? Oder Tommi? Der hat sich aber nicht selbst als "begnadeten Läufer" bezeichnet.

  11. #11
    Avatar von RennFuchs
    Im Forum dabei seit
    08.09.2012
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Hängt Euch doch nicht an (zugegeben etwas theatralischen) Formulierungen wie "begnadeter Läufer" oder "extreme Schmerzen auf".

    Der TE ist früher mühelos gelaufen (ob und wie begnadet lassen wir einfach mal aussen vor) und jetzt nach der Zwangspause gestaltet sich der Wiedereinstieg schwieriger als gedacht.
    Bei extremen Schmerzen würde man zunächsz den Arzt konsultieren und nicht in einem Forum um Rat fragen

    Wie schon gesagt wurde, kann man anhand der spärrlichen bekannten Eckdaten keine hilfreichen Ratschläge geben. Da bisher keine Sntwort kam ist dies abdcheinend gar nicht erwünscht - also Faden beerdigen.

  12. #12
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.987

    Standard

    Zitat Zitat von RennFuchs Beitrag anzeigen
    Hängt Euch doch nicht an (zugegeben etwas theatralischen) Formulierungen wie "begnadeter Läufer" oder "extreme Schmerzen auf".
    An den zwei Monatsgehältern für die Laufausrüstung dürfen wir aber?
    leviathan likes this.
    AK 40. Trainingsstart: 6/15 (3,2km)
    10km: 10/15: 51:25; 10/16 46:41
    21,1km: 2/16: 2:01:44; 10/16: 1:49:52; 2/17: 1:45:17
    42,2km: HH, 4/16: 4:22:24
    2017:
    M Hamburg, HM Hamburg, M Berlin
    ---------------------------------------------------------------

    Mein Lauftagebuch von den ersten kläglichen Versuchen bis zur zweiten Marathonvorbereitung


  13. #13
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.441

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Es kann nicht jeder die hellste Kerze auf der Torte sein,
    Gruß vom NordicNeuling

  14. #14
    Avatar von RennFuchs
    Im Forum dabei seit
    08.09.2012
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    An den zwei Monatsgehältern für die Laufausrüstung dürfen wir aber?
    Wenn ich ein etwas begnadeter Läufer wäre und nicht diese extremen Schmerzen hätte, würde ich auch so viel in eine neue Ausrüstung investieren.
    ... nach der Schmach vom Bottwartal-Marathon jetzt wieder auf PB-Jagt auf den Unterdistanzen!

  15. #15
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.987

    Standard

    Wäre ich so begnadet, würde ich mir einen Sponsor suchen und gar nix investieren.
    AK 40. Trainingsstart: 6/15 (3,2km)
    10km: 10/15: 51:25; 10/16 46:41
    21,1km: 2/16: 2:01:44; 10/16: 1:49:52; 2/17: 1:45:17
    42,2km: HH, 4/16: 4:22:24
    2017:
    M Hamburg, HM Hamburg, M Berlin
    ---------------------------------------------------------------

    Mein Lauftagebuch von den ersten kläglichen Versuchen bis zur zweiten Marathonvorbereitung


  16. #16
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    2.959

    Standard

    Zitat Zitat von RennFuchs Beitrag anzeigen
    Bei extremen Schmerzen würde man zunächsz den Arzt konsultieren und nicht in einem Forum um Rat fragen
    Aber auch dem Arzt gegenüber müsste man dann schon noch ein klein wenig konkreter werden, wo's denn eigentlich zwickt. Nur Leute meines Alters (auf die 70 zugehend) und aufwärts haben das Privileg, dass ihnen der Arzt zu jeder x-beliebigen Symptomschilderung die immer gleiche Diagnose stellt: "Wie alt sind Sie ? Damit müssen Sie leben."
    hpg likes this.

  17. #17
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.441

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Nur Leute meines Alters (auf die 70 zugehend) und aufwärts haben das Privileg, dass ihnen der Arzt zu jeder x-beliebigen Symptomschilderung die immer gleiche Diagnose stellt: "Wie alt sind Sie ? Damit müssen Sie leben."
    Auch da sind das die eher nicht so guten Ärzte. Mein Hautarzt tickt so (weswegen ich ihn wohl auch wechseln werde), während mein Internist zum Glück ganz anders ist und immer nach konkreten Ursachen sucht (und den brauche ich dringender).
    Gruß vom NordicNeuling

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainingsplan nach Zwangspause
    Von 4boka im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2016, 14:21
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 14:52
  3. Wiedereinstieg nach Zwangspause!
    Von moonwalker99 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 18:07
  4. Erster Lauf nach Zwangspause.
    Von pedinordschnecke im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 11:03
  5. leistungsabfall nach zwangspause
    Von s210 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2004, 13:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
7.427 Nachwuchsläufer läuten den Marathon Hamburg ein
Marathon Hamburg 2017 - Zehntel

Foto: Norbert Wilhelmi

7.247 Kinder und Jugendliche schnürten am Samstag beim Marathon Hamburg Zehntel die Laufsc... ...mehr

Die RUNNER'S-WORLD-Mai-Ausgabe
Die RUNNER'S-WORLD-Mai-Ausgabe

Foto: RW

Das Mai-Heft ist da! Darin: Der perfekte Laufeinstieg, das effektivste Tempotraining, die ... ...mehr

Angriff auf den Streckenrekord in Wien
Meseret Mengistu, Titelverteidigerin Shuko Genemo und Nancy Kiprop vor dem Wien-Marathon 2017

Foto: photorun.net

Titelverteidigerin Shuko Genemo wird beim Wien-Marathon den Streckenrekord angreifen, beka... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG