Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 32
Like Tree12Likes

Thema: Bei Hitze: Funktionsshirt oder Baumwollshirt für Marathon

  1. #1
    M_R
    M_R ist offline

    Im Forum dabei seit
    04.08.2013
    Beiträge
    86

    Standard Bei Hitze: Funktionsshirt oder Baumwollshirt für Marathon

    Hallo,

    Am Sonntag steht ein Marathon an, bei dem es bis zu 30° heiß wird.

    Ist jetzt ein Funktionsshirt oder ein Baumwollshirt besser?
    Ich bin vorgestern bei 32° mit einem Funktionsshirt gelaufen. Ich find nicht, dass es eine Kühlleistung gab, obwohl es pitsch nass wurde. Allerdings hatte ich noch nicht die Idee, das mal mit Baumwolle zu testen.

    Auf die Frage komme ich, weil ich einen Artikel mit Tipps gelesen hab, in dem das Baumwollshirt wegen der besseren Kühlleistung vorgeschlagen wurde.

    Hat jemand Erfahrungen?

    LG

    M_R
    "Der gemeine Mann betrachtet Religion als richtig, der Weise als falsch und der Politiker als nützlich." Seneca





  2. #2

    Im Forum dabei seit
    27.08.2015
    Beiträge
    195

    Standard

    Gestatte mir die Bemerkung: Sonderbar, dass Du nach einer sicherlich umfangreichen Marathon-Vorbereitung nicht weißt, welches T-Shirt Du am liebsten bei heißem Wetter trägst. Experimente am D-Day halte ich zumindest für unüblich.

    Viele Grüße!

  3. #3
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.623

    Standard

    War der Artikel von einem Hersteller von Baumwollshirts?

    Funktionsshirt trocknet schneller, kühlt daher besser. Zaubern kann es aber auch nicht.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    11.09.2016
    Beiträge
    403

    Standard

    Bei Hitze soll man möglichst weiße Kleidung anziehen. Es soll auch Kühlwesten geben, aber das hab ich selbst nie getestet...

    Oder viel Sonnencreme und kein Shirt (hab schon einige gesehen, die Marathons oben ohne liefen. Bevor jetzt die Frage kommt, wie ich mir das mit der Startnummer vorstelle: jenewelche verfügten über einen Startnummernband um die Hüfte...)
    Zuletzt überarbeitet von haxedesboesen (07.07.2017 um 18:34 Uhr)

  5. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.254

    Standard

    Bei Laufwettkämpfen trägt man ein Singlet und kein T-Shirt. Und da kenne ich keines aus Baumwolle. Pitschnass? Natürlich! Man kippt sich bei solchen Temperaturen Wasser über den Körper.
    Tvaellen likes this.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #6
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.623

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Bei Laufwettkämpfen trägt man ein Singlet und kein T-Shirt. Und da kenne ich keines aus Baumwolle.
    Ich schon, nennt sich nur anders:

    https://www.google.de/search?q=feinripp+unterhemd

  7. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.254

    Standard

    Wenn man Schiesser als Sponsor hat, ist das etwas anderes. ;-)
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  8. #8
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.633

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Bei Laufwettkämpfen trägt man ein Singlet und kein T-Shirt.
    Abgelehnt ... sieht ohne Oberkörpertraining schei**e aus und könnte Scheuerstellen verursachen.

    Baumwollshirt soll kühlen? Du hast nach einer Weile einen nassen Lappen um dir, der ein paar hundert Gramm schwerer ist.

  9. #9
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.254

    Standard

    Zitat Zitat von Alcx Beitrag anzeigen
    Abgelehnt ... sieht ohne Oberkörpertraining schei**e aus und könnte Scheuerstellen verursachen.
    Die armen Kenianer......
    Alcx likes this.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  10. #10
    Avatar von FasterRoadRacer
    Im Forum dabei seit
    24.01.2017
    Ort
    Voll verkabelt
    Beiträge
    665


  11. #11
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.514

    Standard

    Zitat Zitat von jawiedenn Beitrag anzeigen
    Gestatte mir die Bemerkung: Sonderbar, dass Du nach einer sicherlich umfangreichen Marathon-Vorbereitung nicht weißt, welches T-Shirt Du am liebsten bei heißem Wetter trägst. Experimente am D-Day halte ich zumindest für unüblich.

    Viele Grüße!
    Ich tippe auf Tapper-Madness.

    Er könnte ja, am Samstag, einen Testlauf machen.
    20 km im Funktions- und dann noch 20 in Baumwoll-Shirt.
    Danach entscheidet er sich, welches er am Sonntag trägt.

    @M_R
    Komme blos nicht auf die Idee, das wirklich zu machen.

    Ich bin letztes Jahr in Egelsbach gelaufen.
    Auch an diesem Tag war es über 30° C heiß.
    Wichtiger als die Kleidung ist es viel zu trinken.

    viel Erfolg.

    Zitat Zitat von Alcx Beitrag anzeigen
    ...
    Baumwollshirt soll kühlen? Du hast nach einer Weile einen nassen Lappen um dir, der ein paar hundert Gramm schwerer ist.
    Einen nassen Lappen der ein paar hundert Gramm schwerer ist?
    Bist du dir sicher, das dir da niemand einen Bären aufgebunden hat?
    Wer ohne Gürtel joggt, hat die Kontrolle über seine Hose verloren. (frei nach Karl Lagerfeld)

  12. #12
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.633

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    Einen nassen Lappen der ein paar hundert Gramm schwerer ist?
    Bist du dir sicher, das dir da niemand einen Bären aufgebunden hat?
    Bin die ersten Laufjahre in ganz normalen Baumwollshirts gelaufen, gut, paar hundert Gramm ist überspitzt. Ändert aber nichts daran, dass ich danach einen schweren, nassen "Lappen" aufgehangen habe, kontraproduktiv beim Marathon. Würde ich heute beim Laufen definitiv nicht mehr anziehen.

  13. #13
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.298

    Standard

    Zitat Zitat von jawiedenn Beitrag anzeigen
    Gestatte mir die Bemerkung: Sonderbar, dass Du nach einer sicherlich umfangreichen Marathon-Vorbereitung nicht weißt, welches T-Shirt Du am liebsten bei heißem Wetter trägst. Experimente am D-Day halte ich zumindest für unüblich....
    Zitat Zitat von M_R Beitrag anzeigen
    ...Am Sonntag steht ein Marathon an, bei dem es bis zu 30° heiß wird....
    Wo steht denn, dass er da mitlaufen will?
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Nur zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zu einer eigenen Leistung wird.


  14. #14
    Avatar von sulimo
    Im Forum dabei seit
    09.12.2010
    Ort
    Austria
    Beiträge
    232

    Standard

    Ich laufe gerne bei Hitze und ziehe meist lieber ein dünnes Baumwoll-"Singlet" an. Die drei Funktionsteile die ich habe fühlen sich für mich, an mir, nicht so angenehm an (wie Plastik). Das Baumwoll-Shirt kühlt mich, subjektiv zumindest, auch mehr

    Am besten hilft mal wieder nur ....... probieren
    Lg, der sulimo

    "Sei du selbst die Veränderung, die du dir von der Welt wünschst!" Ghandi

  15. #15
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.207

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Bei Laufwettkämpfen trägt man ein Singlet und kein T-Shirt. Und da kenne ich keines aus Baumwolle. Pitschnass? Natürlich! Man kippt sich bei solchen Temperaturen Wasser über den Körper.
    Ich wusste, dass du altmodisch bist. Aber so!? Hut ab

  16. #16
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    109

    Standard

    Hallo,
    also ich habe mit Funktionsshirts sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Diese Kunstfaserhemden sind extrem leicht und kaum zu spüren.
    Die Funktionsshirts leiten den Schweiss schnell nach aussen. Der Wind und sei es nur der Fahrtwind (müsste wohl eher "Laufwind" heissen), sorgt für schnelles trocknen und dadurch angenehmes kühlen.
    Bei sehr hohen Temperaturen habe ich jedoch von der Kühlfunktion weniger was gespürt, da das Shirt dann meist zu schnell getrocknet ist - dafür konnte man es unterwegs ganz prima mit Wasser überschütten, hatte dann einige hundert Meter einen prima Kühleffekt bis es wieder trocken war.

    Zu meinem erstaunen, habe ich die besten Erfahrungen mit Funktionsshirts aus dem Discounter gemacht.

    Aber Vorsicht, mein Lieblingsshirt wurde einmal versehentlich mit Weichspüler gewaschen und seine besondere "Funktion" war dahin.
    Ich konnte es zwar noch als Shirt anziehen, aber für den Sport war es nicht mehr zu gebrauchen!

    Viel Erfolg bei deinem WK
    runningdodo likes this.

  17. #17
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.879

    Standard

    Baumwollpulli und Jeans
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  18. #18
    Schlaucht so rum... Avatar von maccall
    Im Forum dabei seit
    16.09.2015
    Ort
    Sosúa, Dom. Rep.
    Beiträge
    483

    Standard

    Baumwollleibchen kühlen definitiv besser, da sie sich schön mit dem kalten Wasser vollsaugen (das hoffentlich reichlich an der Strecke verfügbar ist).
    Ein bissle Mehrgewicht bringt das mit sich und klebrig fühlt es sich auch an. Auf längeren Strecken kann das stören.
    Daher sollte man für sich selber ausprobieren, ob es einem den erwarteten Vorteil bringt.

    Persönlich würde ich mich für die bessere Kühlung entscheiden und die Nachteile in Kauf nehmen.
    Laufen unter Palmen

    "You gotta keep on keepin´on." (Joe Dirt)


  19. #19
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.832

    Standard

    Wüstenläufer ziehen ganz gerne dünne, weiße und manchmal lange Sachen an. So gesehen beim Badewater. Andere hatten stinknormale Funktionsklamotten an. Suchs dir aus. Wichtiger ist eine Kopfbedeckung bei der Sonne.

    Gruss Tommi

  20. #20
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.842

    Standard

    Grauer Baumwollpulli mit Kapuze. Ist etwas warm, sieht aber durchgeschwitzt einfach rattenscharf aus. Cooler gehts nicht. Und ab km 35, wenns dann die Nippel langsam abrubbelt, gibts noch einen zusätzlichen Kick für den Endspurt: Hau rein!

  21. #21
    Mückentaxi Avatar von Runald
    Im Forum dabei seit
    13.05.2013
    Beiträge
    108

    Standard

    Es gibt durchaus Läufer, die bei sehr heißen Temperaturen und sehr langen Strecken lieber Baumwolle anziehen.
    Grund ist wohl, weil dort der Schweiß nicht einfach wie beim Funktionsshirt schnellstmöglich nach außen geleitet wird und sinnlos in Strömen vom Leib tropft, sondern eine gewisse Speicherkapazität enthalten ist und somit ein wirkungsvollerer Kühlungseffekt durch Verdunstung erzielt werden kann.
    Der Körper braucht dann nicht ganz so viel schwitzen. Gerade bei sehr langen Hitzeläufen, bei denen die Rehydration entscheidend ist, kann das einen Vorteil gegenüber der Funktionsfaser darstellen.

    So die Theorie.
    Ich wollte das auch schon immer mal ausprobieren. Gestern wäre ein guter Tag dafür gewesen. Habe ich leider nicht daran gedacht. Im Wettkampf würde ich mich das allerdings nicht zum ersten mal trauen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass es wichtig bei der Sache ist, dass sowohl bei Funktionsfaser als auch bei Baumwolle das Shirt einigermaßen eng anliegt und keine Hitzestau-Luftpolster bildet.

    Aber noch einmal: Probiert habe ich das mit der Baumwolle noch nicht
    Wenn du da mal rangehst berichte doch bitte von deinen Erfahrungen.
    Würde mich interessieren.


    EDIT:
    Zitat Zitat von jawiedenn Beitrag anzeigen
    Gestatte mir die Bemerkung: ... Experimente am D-Day halte ich zumindest für unüblich.
    Weltkriegsanalogien halte ich in Verbindung mit Sport auch ... na sagen wir mal zumindest für unüblich...
    Zuletzt überarbeitet von Runald (10.07.2017 um 10:07 Uhr)

  22. #22
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.514

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Grauer Baumwollpulli mit Kapuze. ...
    Ich glaube, das Problem liegt in unterschiedlichen Vorstellungen, die wir bei dem Wort Baumwolle haben.

    Nach meiner Meinung ist ein dünnes Baumwoll-Shirt besser als jedes Funktions-Textil.
    Aber ich habe oft den Eindruck mit Foris zu diskutieren, die bei dem Wort: Baumwolle ausschließlich an "dicke Pullover" denken. (bewusste Übertreibung)

    Zitat Zitat von M_R Beitrag anzeigen
    ....Am Sonntag steht ein Marathon an, bei dem es bis zu 30° heiß wird.....
    Wie ist es denn gelaufen?
    Wer ohne Gürtel joggt, hat die Kontrolle über seine Hose verloren. (frei nach Karl Lagerfeld)

  23. #23
    Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    5.316
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Im Wettkampf: Funktionsshirt (Singlet) und zwar so dünn wie möglich. Ich habe da eins von Mitzuno, das ist so wenig Stoff, das kann man zusammengeknüllt in in einer Faust tragen, ohne, dass etwas herausschaut...
    Bei Hitze Lalas (So wie gestern) mache ich nämlich genau das: Das Shirt in der Hand tragen. Mag ineffektiv sein, bräunt aber schön
    Luna Mono 2.0 - Leider geil !
    aktuell auf: Laufnase.de


    Läufer Gif // Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil // Challenge 2017 Tabelle
    Aktuelle PB's: 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2017: 10km: Sub 40

  24. #24
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.103

    Standard

    Enges Zeugs bei Hitze = Brühwurst-Effekt

    Mein Lieblingsteil sieht aus wie ein gerade geschnittener weißer Sack, der knapp über dem Hintern endet - also so, wie T-Shirts traditionell aussahen, bevor es körperbetonte Schnitte speziell für Frauen gab

    Stoff ist irgendein sehr leichtes, weiches und mit winzigen Luftlöchern durchsetztes Synthetikmaterial

    funzt prima - ist luftig - schützt vor Sonnenbrand - leuchtet in der Dämmerung - passt

    dazu die 3 Jahre alte, kurze "Tights" für 5 Euronen vom Discounter - war ein Männermodell in S - damals saß sie eng - jetzt schlackert sie gemütlich (hat ein Band zum Zuziehen in der Taille) - der Billigstoff ist schön dünn - der Schritt ist jetzt lässig etwas tiefer gelegt - sieht cool aus, finde ich...

    dazu ein ganz dünnes Käppi - passt.

  25. #25
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.271

    Standard

    Schwere, nasse Lappen sind absolut störend. Baumwolle kommt bei mir deshalb nicht in Frage.
    Singlets scheuern mir nach 5km schon unter den Armen und bei längeren Strecken verbrennt man sich die Schultern. Für mich deshalb auch nichts.

    Ich trage deshalb immer möglichst dünne, weite Funktionsshirts.

    Im Triathlon geht es auch mit den engen Triathlonanzügen, solange man diese immer schön nass hält.
    Eng sollte deshalb auch gehen, gefällt mir aber nicht sonderlich weshalb ich bei reinen Läufen doch lieber mit weiten Sachen unterwegs bin.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Training bei Hitze
    Von Balder im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 378
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 10:05
  2. Funktionsbekleidung - Tipps für Thermo Funktionsshirt?
    Von Freizeitathlet im Forum Bekleidung (Laufjacken, Tights, Brillen etc.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 14:12
  3. Ultra bei Hitze
    Von Johanna2 im Forum Ultralauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2014, 17:51
  4. Laufen bei Hitze
    Von Nachteule666 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2005, 23:42
  5. Laufen bei Hitze?
    Von Tim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2002, 09:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Lauf Santa, lauf!
Santa Lauf Dillingen 2017

Foto: Veranstalter

Am 7. Dezember werden Weihnachtsmänner, Engel, Rentiere und Schneemänner in Laufschuhen üb... ...mehr

Drei Rezepte mit Rosenkohl
Läuferküche: Rosenkohl

Foto: Matt Rainey

Sie lieben Gemüse, aber Rosenkohl können Sie nicht leiden? Na, dann helfen wir Ihnen mal a... ...mehr

Arne Gabius und Alina Reh deutsche Straßenläufer des Jahres
Arne Gabius und Alina Reh deutsche Straßenläufer des Jahres

Foto: photorun.net

Der Verbund der deutschen Laufveranstalter, German Road Races (GRR), hat Arne Gabius und A... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG