Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19
Like Tree10Likes
  • 1 Post By thrivefit
  • 7 Post By gecko
  • 1 Post By FasterRoadRacer
  • 1 Post By Catch-22

Thema: Nicht motorisierte Laufbänder - Kennt Ihr die?

  1. #1
    Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    5.158
    Blog-Einträge
    19

    Standard Nicht motorisierte Laufbänder - Kennt Ihr die?

    Gestern war ich im Fitnessstudio, um ein bisschen zu relaxen (Sauna) und habe über zwei neue Laufbänder bestaunt...
    Der Clou: Die Teile sind ohne Antrieb, das heißt, man sorgt wirklich durchs Laufen für den Vortrieb, ähnlich einem Hamsterrad.
    Ich habe das erst beim Verlassen des Studios gesehen und nur mal kurz ausprobiert für einige Sekunden. Das Laufgefühl ist tatsächlich gänzlich anders als auf einem normalen Laufband und dichter dran an echtem Laufen.
    Ich probiere das heute mal bei einem lockeren Lauf aus und werde berichten.

    Kennt Die Dinger hier schon jemand? Mir waren die völlig neu

    Name:  image1.JPG
Hits: 484
Größe:  118,1 KB

    EDIT: Ah, das hier ist es: WOODWAY CURVE - unmotorisiertes Laufband in gebogener Bauweise

  2. #2
    Avatar von real_lucky
    Im Forum dabei seit
    20.11.2016
    Ort
    Hamburgo
    Beiträge
    117

    Standard

    Hi,

    sowas gab's früher mal auf Kinderspielplätzen.

    So zum Spass ist das vielleicht ganz witzig. Ich kann mir auch vorstellen das es deutlich näher an das Laufgefühl auf'm Asphalt rankommt als die herkömmlichen Laufbänder.

    Allerdings trägt die gebogene Form, die sicherlich für bessereren Halt- und damit für besseren Antrieb - sorgen soll, nicht zum besseren Laufstil bei.

    Gruß
    Gerdi

  3. #3
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.570

    Standard

    Findsch gut. Ich könnte mir vorstellen, dass man damit prima Steigungen trainieren kann. Würde ich auch gerne mal ausprobieren, weiß aber noch kein Studio hier in Berlin, die das haben. Und wenn, dann melde ich mich da ja nich gleich an

    Gruss Tommi
    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  4. #4
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.544

    Standard

    Schade, wäre privat ein Option für den Winter gewesen. Aber gebraucht über 4.000 € ...

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    486

    Standard

    Hab so ein Ding mal letztes Jahr auf der Messe zum Berliner Halbmarathon ausprobiert. Fühlt sich ganz gut an. Was mir gefällt ist, dass man das Tempo direkt durchs Laufen bestimmt und schnelle Tempowechsel laufen kann ohne irgendwo umständlich irgendwelche Knöpfe drücken zu müssen.

    Das ermöglicht sogar ein völlig individuelles Fartlek nach Gefühl. Ist schon cool. Aber wie Alcx sagte, schweineteuer sind die Dinger leider schon.
    Zuletzt überarbeitet von thrivefit (12.09.2017 um 20:59 Uhr)
    runningdodo likes this.
    Aktuelle Bestzeiten: 10km - 38:46 (04/2017), HM - 1:24:28 (04/2017)

  6. #6
    Avatar von Race4Fun
    Im Forum dabei seit
    08.08.2017
    Beiträge
    26
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wenn es tatsächlich so teuer ist, dann wird es sich wohl keinesfalls durchsetzen...
    ... ...

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von Alcx Beitrag anzeigen
    Schade, wäre privat ein Option für den Winter gewesen. Aber gebraucht über 4.000 € ...
    Schade, wäre eine Option für den Sommer gewesen. Bastle daran ein paar Stromkabel, schließ sie an die Klimaanlage an und los könnte es gehen...


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  8. #8
    Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    5.158
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    So, ich habe jetzt meine erste Einheit auf dem Teil hinter mir und ich muss sagen...

    ...Leider geil !

    Distanz und Intensität gefühlt: 10Km TDL
    Distanz und Tempo tatsächlich: 6Km in 30 Minuten

    Ich habe 3Km benötigt um überhaupt erst einmal klar zu kommen auf dem Ding, will heißen das Tempo zu kontrollieren.
    Anfangs bin ich gleich viel zu schnell geworden und hier kommt das gänzlich andere Prinzip gegenüber einem angetriebenen Band zum Tragen, denn was macht man auf einem normalen Laufband, wenn es schneller wird? Richtig! Schneller werden, um mitzuhalten
    Was passiert nun auf dem Curve? Genau! Man wird noch schneller .... wahrscheinlich bis hin zur Lichtgeschwindigkeit und dann verschwindet man in einem schwarzen Loch.

    Man muss sich also zwingen - entgegen aller gewohnten Reflexe- einfach aufzuhören zu laufen bzw. langsamer zu laufen, so wie draußen halt auch.
    Glaubt mir, das kostet Überwindung und eben 3Km Eingewöhnungszeit.

    Wenn man das dann erst einmal raus hat, dann ist das Laufgefühl klasse, das kann man nicht anders sagen.
    vor allem aber ist es definitiv anstrengender als auf einem normalen Laufband und auch anstrengender als draussen.
    Meiner Meinung nach liegt das an zwei Faktoren:

    1) Man muss ständig aktiv das Tempo kontrollieren, auch wenn man nur traben möchte
    2) Obwohl man in wenigen Augenblicken auf Vollgas beschleunigen kann, ist der Kraftaufwand eben doch merkbar höher als man das gewohnt ist. Fast wie ein Bergsprint.

    In der Praxis sah das nun so aus:

    Ich habe immer wieder mal Gas gegeben (14-16Km/h) das Tempo aber nur weniger 100m gehalten, weil sofort die Pumpe angeht und hochbeschleunigt... Dann wieder mit 10Km/h getrabt wobei sich der Puls durchaus wieder beruhigt, aber eben auch nicht so weit wie auf einem Standard Laufband. Es bleibt sozusagen ein anstrengendes Traben.

    dadurch waren die 6Km erst nach 30 Minuten erreicht und es hat sich hinterher wirklich angefühlt wie eine viel längere und schnellere Einheit.


    Das:

    Zitat Zitat von real_lucky Beitrag anzeigen
    Hi,
    Allerdings trägt die gebogene Form, die sicherlich für besseren Halt- und damit für besseren Antrieb - sorgen soll, nicht zum besseren Laufstil bei.
    ...sehe ich etwas entspannter.
    Erstens ist die Biegung eher dazu da, das Tempo zu variieren (Je weiter man vorne aufkommt, desto schneller beschleunigt man) und zweitens ist das Ziel in meinem Falle ja nicht, komplett auf dieses Laufband umzusteigen, sondern gelegentlich eine Einheit darauf zu absolvieren. Das ist also eher ein Trainingsreiz, als eine (kontraproduktive) Umstellung.
    Meinem Laufstil kommt das Gerät im Übrigen sehr entgegen. Ich laufe nach wie vor Vorfuß, bzw. setze zwar mit dem ganzen Fuß auf, habe aber den Aufsatzschwerpunkt vorne und nicht auf der Ferse. Man muss sich das so vorstellen bei mir: Von der Seite gefilmt, sieht es aus wie Mittelfußlauf, aber ich würde mir eine am Boden liegende Heftzwecke eher nicht komplett in die Ferse treten, sondern die würde mich nur pieken.

    Durch die Biegung des Laufbandes ist es schon so, dass ein Fersenläufer in eine Überstreckung der Achillessehne gerät. Ich habe bisher auch nur Leute auf dem Band gesehen, die ebenfalls eher vorne aufsetzen. Man sollte das also mit Vorsicht angehen.

    Ich für meinen Teil bin von der Einheit heute absolut begeistert und ich freue mich, eine neue Alternative gefunden zu haben.
    Kaufen? Sicher nicht, absurd teuer, aber ich habe es ja zu meiner Verfügung
    Ist es BESSER? Keine Ahnung, wahrscheinlich nicht. Ich gehe nicht davon aus, dass mit diesem Laufband das Rad neu erfunden wurde...
    Ist es ANDERS? Ein ganz klares Ja! Und "anders" finde ich zunächst einmal positiv. Als neuer Trainingsreiz taugt mir das und es scheint mir auch effektiv zu sein, denn in 30 Minuten habe ich ein gefühlt längeres und schnelleres Training absolviert.

    Da man bei stärkerer Belastung eher langsamer läuft, als auf einem normalen Laufband, ist es vielleicht eher kein Training für Laufstil und/oder Ökonomie (Im Sinne von Wiederholungsläufen nach Daniels), sondern eher geeignet, die VO2max zu verbessern und/oder vielleicht auch die reine Beinkraft.
    aber das ist jetzt nur eine Überlegung von mir. Was meint Ihr denn?

    Mein Fazit ist auf jeden Fall, dass mir das Gerät viel mehr liegt, als ein schnödes Laufband. Da ich aber auch das immer nur hin und wieder genutzt habe und nach wie vor überwiegend draußen laufen werde, bleibt es bei gelegentlichen Ausflügen aufs Curve.
    Aber auf die freue ich mich

  9. #9
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Ich bin mal gespannt, ob Du morgen Muskelkater oder irgendwelche sonst ungewohnten leichten Beschwerden hast, da das Ding ja anscheinend doch anders belastet als die sonst üblichen Läufe...

    Klingt auf jeden Fall sehr spannend.

  10. #10
    Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    5.158
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Ja das habe ich vergessen zu schreiben, ich rechne fest mit einem Muskelkater, denn auch jetzt noch (Wieder im Büro) fühlen sich meine Beine an wie nach einer richtig harten Einheit oder einem Wettkampf... völlig irre.
    Man kann auf dem Ding (anfangs) auf jeden Fall nicht vor sich hindümpeln wie so Viele das machen auf einem Laufband (Mit Musik auf den Ohren oder dabei Fernsehen gucken). Man muss aufmerksam bleiben und ständig "nachjustieren"
    Also mir gefällt das wirklich außerordentlich gut.

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    412

    Standard

    Hallo ihr Läufer,
    ja es stimmt alles was gecko schreibt, ich kann das bestätigen , denn in unserer Praxis (mit Fitnessbereich) in Daun (Eifel) haben wir das selbige. Wir machen auch Gehschule und Training mit Patienten auf diesem Band. Es ist wirklich klasse. Ich kann`s wirklich nur empfehlen. Also, ich sage immer, KEEP ON MOVIN ! (Bei Tretrollerfahrer, KEEP ON ROLLIN ! )

  12. #12
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.252

    Standard

    Interessant dass diese Konzept wieder aufgegriffen wurde und mal jemand versucht hat was brauchbares auf die Beine zu stellen.

    Laufbänder ohne Motor gibt es wohl schon ein paar Jahrzehnte länger als mit Motor, das waren aber immer so Modelle in der 100-200€ Klasse und eigentlich so gut wie unbrauchbar
    https://www.laufband.org/mechanisch/
    Bei den Dingern musste man sich quasi dauernd festhalten und das Band nach hinten treiben was wohl kaum mehr was mit laufen zu tun hat.

  13. #13
    Avatar von FasterRoadRacer
    Im Forum dabei seit
    24.01.2017
    Ort
    Voll verkabelt
    Beiträge
    542

    Standard

    Ich glaube die Chinesen untersuchen bereits, wie man das guenstiger hinbekommt: https://www.youtube.com/watch?v=GzB9q5Ip_pY

    (ffwd to 11:15)
    gecko likes this.


  14. #14
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.403

    Standard

    Ich bin vor einiger Zeit unter dem Begriff lamellen Laufband auf die Geräte aufmerksam geworden. Wenn man mit dem Begriff sucht, findet man auch einige andere Hersteller. Was ich jedoch nicht herausgefunden hatte war, ob man sich so ein Gerät auch in eine Wohnung stellen kann oder ob es da die selben Einschränkungen wie bei einem motorisierten gibt.

  15. #15
    Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    5.158
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Auf jeden Fall ist es (Wenn es ein Gutes ist) um einiges leiser!
    Ob geeignet für eine Mietwohnung vermag ich nicht zu sagen, aber kein Vergleich zu einem Motorlaufband.
    Wenn du magst mach ich beim nächsten Mal einen "Videovergleich", dann kannst Du Dir ein Bild.... äh... Geräusch machen


    Bei den Dingern musste man sich quasi dauernd festhalten und das Band nach hinten treiben was wohl kaum mehr was mit laufen zu tun hat.
    Kann ich mir vorstellen bei den Teilen....

    @fasterRoadRacer: Wieso ausgerechnet 11:15? Was ist da Besonderes (Ich habe keinen Ton in der Firma)

  16. #16
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.403

    Standard

    Kannst du gerne machen
    (zum Kaufen wäre sie mir jedoch auch zu teuer)
    https://www.youtube.com/watch?v=2tXA...=kevinondrasek ist auch ganz nett
    gecko likes this.

  17. #17
    Avatar von FasterRoadRacer
    Im Forum dabei seit
    24.01.2017
    Ort
    Voll verkabelt
    Beiträge
    542

    Standard

    Zitat Zitat von gecko Beitrag anzeigen


    @fasterRoadRacer: Wieso ausgerechnet 11:15? Was ist da Besonderes (Ich habe keinen Ton in der Firma)
    Fand ich nur lustig, wie der da so reinschaut.


  18. #18
    Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    5.158
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Ich musste es heute nochmal probieren (ist auch immer noch elend windig draußen) und was soll ich sagen?
    Das hat schon VIEL besser hingehauen!
    Beschleunigen, abstoppen... alles verdammt dicht dran an "echtem" Laufen mit einer kleinen Latenz.
    Und es ist definitiv anstrengender als die reine Geschwindikeit und Dauer vermuten lässt.

    Ich bin heute wieder 6Km gelaufen und dieses Mal hat das von Anfang an gut funktioniert. Hab den Bogen raus.
    Immer zum Ende eines Kilometers (Bei 850m) habe ich einen 150m Sprint eingebaut und das hat auch gereicht meine Fresse...
    Hochbeschleinigt bis auf 18,5Km/h, mehr war nicht drin und das fühlt sich wirklich an wie ein Bergsprint. Das wird irgendwie proportional schwerer, je schneller man läuft. Bei den 150m fangen richtig die Oberschenkel und das Gesäß an zu brennen!

    Man kann das Gerät wirklich prima als spezifische Trainingseinheit nutzen und ich bin gespannt wie sich morgen die Beine auf meiner Alsterrunde anfühlen

    PS: Muskelkater habe ich bisher übrigens nicht
    PPS: "Soundaufnahme" war heute auch nicht möglich weil recht laut Musik lief (Crossfitkurs) und drei herkömmliche Laufbänder in Betrieb waren. Ich habe aber nochmal drauf geachtet, in Verbindung mit meinem gazellenartigen Flüsterlaufstil ( ) ist das Laufband wirklich leise

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    486

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Kannst du gerne machen
    (zum Kaufen wäre sie mir jedoch auch zu teuer)
    https://www.youtube.com/watch?v=2tXA...=kevinondrasek ist auch ganz nett
    Cool und ziemlich günstig. Das eigene Schwimmbad könnte aber recht teuer werden
    Aktuelle Bestzeiten: 10km - 38:46 (04/2017), HM - 1:24:28 (04/2017)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kennt ihr schon? Die ALL
    Von PaulderSchu im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2013, 15:24
  2. Kennt Ihr die Laufleistung Eurer Schuhe?
    Von Eisbergsalat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 21:32
  3. Kennt ihr das? Schuh passt nicht mehr?
    Von Traveläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 19:41
  4. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 13:24
  5. Kennt Ihr schon die Eifel?
    Von LAUFrunde im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.01.2003, 12:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Jody goes Berlin - Vlog 3
Midnight Runners Jody Bragger 3

Foto: Daniel Varga

Die Midnight Runners sind die größte Laufcrew Londons. Nun möchte Jody Bragger einen Ableg... ...mehr

Einmalige Besetzung und Weltrekordjagd
Wilson Kipsang trifft erneut auf Kenenisa Bekele, der vor einem Jahr dieses Duell gewann.

Foto: photorun.net

Eliud Kipchoge, Kenenisa Bekele und Wilson Kipsang sind die drei zurzeit hochkarätigsten M... ...mehr

Lisa Hahner kommt in Kapstadt nicht ins Marathonziel
Lisa Hahner kam in Kapstadt nicht ins Ziel.

Foto: photorun.net

Lisa Hahner ist bei ihrem ersten Marathonrennen seit den Olympischen Spielen 2016 in Rio n... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG