Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree2Likes
  • 2 Post By Pappou

Thema: 17:30 auf 5km

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    28.04.2017
    Beiträge
    42

    Standard 17:30 auf 5km

    Ich habe am Sonntag einen 5km Lauf und frage mich, ob ich bereit bin für einen 3:30 Schnitt.

    Meine letzten drei Intervall-Trainings sahen so aus:

    8x400m in 1:20 mit 1:15 Stehpause


    4x1000m in 3:27-3:30 mit 1:30 Stehpause anschliessend 800m in 2:44, 600m in 2:00, 400m in 1:14 und 200m in 30sek mit je 1:15 Stehpause


    3x 400m - 800m - 400m in 1:22 resp 2:47 mit 1:15 Stehpausen zwischen den Intervallen und 3min zwischen den Sätzen und zum Abschluss 3x300m in 1min mit 100m Trab


    Die Sache ist, dass ich wegen des Knies keine langen Läufe machen will/kann. Neben dem Intervalltraining mache ich pro Woche nur noch einen langsamen Lauf über 5-7km, mehr nicht. Kann ich trotz der niederen Umfänge (10-15 Wochenkilometer) einen 3:30 Pace anschlagen oder meint ihr, dass man dafür mehr Kilometer in den Beinen haben sollte? Danke für die Einschätzungen...

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    650

    Standard

    Meine bisherigen Autos hatten die Farben Blau, Türkis, Weiß und Rot. Werde ich beim nächsten wieder eine neue Farbe wählen?

    Danke für die Einschätzung.

    Anstatt die 5000m in irgendwelchen Intervallen zu laufen, hättest du sie ja auch mal durchlaufen können, so weit ist das ja nicht. Dann hättest du Gewissheit. Das wäre so einfach, aber manche wollen die Sachen ja lieber ergoogeln, heutzutage.

  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.086

    Standard

    Zitat Zitat von Pappou Beitrag anzeigen
    Hei zusammen

    Nachdem ich nun seit fast zwei Monaten wieder laufen darf, wollte ich heute wissen, wo ich über 5km im Moment stehe. Raus kam eine Zeit von 19:33. (3:59, 3:58, 3:54, 3:54, 3:48). Hat mich natürlich ziemlich aufgestellt, dass ich immer noch sub20 bin, und ich denk drum, dass ich bereit bin für meinen ersten WK.

    Das Ziel ist ein 4 Meilen-Lauf in einem Monat, den ich sehr gerne sub24 beenden würde.
    Meint ihr, das ist ein realistisches Ziel?

    Die Frage ist, wie ich genau trainieren soll. Mehr als 3 TE pro Woche liegen nicht drin, da ich meinen Scheinbeinen mindestens immer einen Tag Erholung geben möchte. Aber eine lange Fahrradeinheit am WE wär ja auch ein passender Ersatz für ein LaLa, oder?
    Soll ich zwei schnelle Einheiten und eine langsame und zusätzlich Fahrrad? Oder lieber nur eine schnelle?
    Trainingsumfang liegt im Moment bei 25-30km pro Woche.
    Besten Dank für Eure Antworten
    Du hast das eher spärliche Training noch weiter reduziert, hast Knieprobleme, möchtest aber sehr viel schneller sein?

    Nö, wird nix.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    14.04.2016
    Beiträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Du hast das eher spärliche Training noch weiter reduziert, hast Knieprobleme, möchtest aber sehr viel schneller sein?

    Nö, wird nix.

    Der Sonntag ist gelaufen, da bin ich gespannt, ob ein Laufbericht folgt.

    Vielleicht hat er das Tempo angeschlagen, nur hat es sich dann verhalten wie bei einem japanischen Auto der 80er Jahre bei 200km/h auf der Autobahn, bei dem sich nach und nach Teile lösen, da es nicht für diese Belastung gebaut wurde..

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    28.04.2017
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Wade_im_Speck Beitrag anzeigen
    Der Sonntag ist gelaufen, da bin ich gespannt, ob ein Laufbericht folgt.

    Vielleicht hat er das Tempo angeschlagen, nur hat es sich dann verhalten wie bei einem japanischen Auto der 80er Jahre bei 200km/h auf der Autobahn, bei dem sich nach und nach Teile lösen, da es nicht für diese Belastung gebaut wurde..
    Nein, ging erstaunlich gut. Den ersten KM hab ich zwar total überpowert mit 3:15, aber dann hängte ich mich an zwei andere Läufer und konnte mich in deren Tau ins Ziel hangeln (den einen überholte ich auch noch ). Der letzte KM ging dann noch einmal in 3:17 weg. Die offizielle Zeit war 17:27 aber laut meiner Garmin bin ich fast 100m zu weit gelaufen, und habe die 5km bei 17:13 passiert. Vielleicht sollte ich nächstes mal die Kurven enger schneiden.. (darf man über die Gehsteige?). Jedenfalls bin ich zufrieden, wenn auch nicht überglücklich, da ich glaube, dass die Strecke (topfeben) und das Wetter (kühler Morgen mit Sonnenschein) bei besserer Renntaktik eine bessere Zeit zugelassen hätten.

    Ziel für dieses Jahr sind die 5km sub 17. Ich werde wohl neu eine dritte Einheit pro Woche absolvieren und langsam auf 25-30 WoKm steigern, dann sollte das möglich sein. 10km sub 36 sind bei diesen Umfängen wohl noch in weiter Ferne, da mir einfach die Tempohärte fehlt...
    schnellerwerden and JoelH like this.

  6. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    650

    Standard

    Respekt, hätte ich nicht gedacht. Congrats.

  7. #7
    Avatar von schnellerwerden
    Im Forum dabei seit
    26.10.2016
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    71

    Standard

    Zitat Zitat von Pappou Beitrag anzeigen
    ...Die offizielle Zeit war 17:27 aber laut meiner Garmin bin ich fast 100m zu weit gelaufen, und habe die 5km bei 17:13 passiert. ...

    ...Ziel für dieses Jahr sind die 5km sub 17. Ich werde wohl neu eine dritte Einheit pro Woche absolvieren und langsam auf 25-30 WoKm steigern, dann sollte das möglich sein. 10km sub 36 sind bei diesen Umfängen wohl noch in weiter Ferne, da mir einfach die Tempohärte fehlt...
    Wahnsinnszeit, Herzlichen Glückwunsch! Uns das dir die Tempohärte fehlt, ist jammern auf höchstem Niveau !

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    01.08.2017
    Beiträge
    84

    Standard

    Sauber, Glückwunsch! :-)

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Pappou Beitrag anzeigen
    Nein, ging erstaunlich gut. Den ersten KM hab ich zwar total überpowert mit 3:15, aber dann hängte ich mich an zwei andere Läufer und konnte mich in deren Tau ins Ziel hangeln (den einen überholte ich auch noch ). Der letzte KM ging dann noch einmal in 3:17 weg. Die offizielle Zeit war 17:27 aber laut meiner Garmin bin ich fast 100m zu weit gelaufen, und habe die 5km bei 17:13 passiert. Vielleicht sollte ich nächstes mal die Kurven enger schneiden.. (darf man über die Gehsteige?). Jedenfalls bin ich zufrieden, wenn auch nicht überglücklich, da ich glaube, dass die Strecke (topfeben) und das Wetter (kühler Morgen mit Sonnenschein) bei besserer Renntaktik eine bessere Zeit zugelassen hätten.

    Ziel für dieses Jahr sind die 5km sub 17. Ich werde wohl neu eine dritte Einheit pro Woche absolvieren und langsam auf 25-30 WoKm steigern, dann sollte das möglich sein. 10km sub 36 sind bei diesen Umfängen wohl noch in weiter Ferne, da mir einfach die Tempohärte fehlt...
    Herzlichen Glückwunsch! Da hast Du uns Oberschlaumeier, die an Dir gezweifelt haben, alt aussehen lassen.

    Dass eine GPS auf 5km 100m zuviel anzeigt, ist völlig normal, ich würde also lieber von einer 17:27min ausgehen. Das ist schnell genug bei 15km Training pro Woche. Eine sportliche Vergangenheit hast Du sicherlich.

    Ich jedenfalls bin begeistert.

    Maddin

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    220

    Standard

    Zitat Zitat von Pappou Beitrag anzeigen
    Nein, ging erstaunlich gut. ....

    Ziel für dieses Jahr sind die 5km sub 17. Ich werde wohl neu eine dritte Einheit pro Woche absolvieren und langsam auf 25-30 WoKm steigern, dann sollte das möglich sein. 10km sub 36 sind bei diesen Umfängen wohl noch in weiter Ferne, da mir einfach die Tempohärte fehlt...
    Glückwunsch und Frage: Ist diese Leistung eigentlich normal ? Ich müsste meine Wokm drastisch reduzieren und käme nicht im Ansatz auf dieses Tempo.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 5km Trainingsplanung Ziel: 17:30
    Von V-Runner81 im Forum Trainingsplanung für sonstige Distanzen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.03.2017, 10:30
  2. 5km unter 17 Minuten
    Von RunRideSwin95 im Forum Trainingspläne
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 10:58
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 17:46
  4. 5km sub 17:00
    Von Speedy Gonzalez im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 08:59
  5. Verbesserung von 21:30 auf SUB 20 für 5km
    Von Karsti im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 21:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Registrierungsphase für den Berlin-Marathon 2018 startet
Berlin Marathon 2018

Foto: Norbert Wilhelmi

Wer beim Berlin Marathon 2018 am 16. September 2018 teilnehmen will, muss sich vom 18. Okt... ...mehr

1.500 Läufer werden erwartet
Franklin Meilenlauf Mannheim

Foto: PIX Sportfotos

Am Sonntag, den 22. Oktober, fällt der Startschuss für den zweiten Franklin Meilenlauf 201... ...mehr

Interview mit Instagram-Star – Jan Körber vor seinem ersten Marathon
Jan Körber New York New Balance

Foto: New Balance

Als @jan_koerbeeeer ist er auf Instagram eine große Nummer – aber kein Läufer. Nun möchte ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG