Top Themen: Trainingspläne | Trainingsberatung | Laufschuh-Datenbank | Verletzungs-Lexikon | Dehnübungen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 39
Like Tree7Likes

Thema: Rückschläge und wie man damit ungeht....

  1. #1
    Avatar von Bengal
    Im Forum dabei seit
    05.09.2011
    Beiträge
    449

    Standard Rückschläge und wie man damit ungeht....

    Wow, heute war ich mal so richtig schlecht beim Wettkampf und keine Ahnung warum....
    Vor 2 Monaten bin ich den 10KM Volkslauf in 42min. gelaufen, heute beim 10KM Adventslauf waren´s blos noch 46min.
    In etwa gleiches flaches Streckenprofil, nur heute war´s vielleicht 5 Grad kühler (so um die 0°C)und es war Schneematsch bzw. geschlossene Schneedecke. Ich bin aus diesem Grund auch mit meinen relativ schweren Brooks Ghost GTX Trailschuhen gelaufen. Aber deshalb gleich mal 4min. langsamer ????
    Zuerst hatte ich mich noch selber froh gemacht und gedacht naja liegt bestimmt am Schnee, war ja viiieeeel schwerer zu laufen.
    Dumm nur das eine Bekannte die vor 2 Monaten parallel mit mir in 42min. gefinisht hat, heute auch 42min. gelaufen ist.
    Habt ihr auch solche extremen Zeitunterschiede schon gehabt, ohne irgendwelche Änderungen im Training etc. ?
    Ich könnte jetzt sagen ich habe heute schwere Beine gehabt, passt ja immer der Spruch, aber 4min. zu verlieren ist schon ne Hausnummer.......................
    Eigentlich wollte ich mich auf die 40 Minuten Grenze in Zukunft konzentrieren, aber jetzt fange ich wieder von einer anderen Basis an
    Persönliche Bestzeiten M45, Jahr 2014:

    5KM Straßenlauf:
    10KM Straßenlauf:
    Halbmarathon:

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    17.07.2012
    Beiträge
    547

    Standard

    Das gleiche hatte ich auch bin Montag 40:30 gelaufen Sonntag Wettkampf und dann 43:51 also Kopf hoch mehr Training und der nächste 10er ist unser ;)))
    Ziele 2013: 5km18:35 10km39:50 15km62:30 21km88:50


  3. #3

    Im Forum dabei seit
    30.12.2004
    Beiträge
    1.362

    Standard

    Ja, kann passieren, bist eben keine Maschine. Tagesformen gibt es nunmal und kleine Veränderungen gegenüber dem Vergleichswettkampf können sich ziemlich summieren, auch bei 10 Km.
    Ging mir bei 20 Km WLS vor 2 Wochen ähnlich, blöderweise hatte ich am Freitag noch Kraft/Beine gemacht, dachte mir, wird schon nichts ausmachen, bis dahin hatte ich nach Dienstags vor den Läufen kein Krafttraining mehr gemacht.
    Regnen sollte es auch, also habe ich statt dem Brooks Racer den Saucony Omni gewählt, weil der besser zu aufgeweichten Boden passt.
    Wie blöd kann man sein? Die Beine schwer und mit den Schlachtschiffen an den Füssen wurde es richtig mühsam. Ich war noch nie so kurz davor, rauszugehen, da es in der Wertung, 5,10,15,20 sogar gegangen wird, Wäre ich eben für 10 oder 15 Km gewertet worden.Habe dann doch die 20 voll gemacht, Strafe muss sein. Am Ende kam über alles ein Schnitt von 5:02 Km heraus, bei 15 Km wäre ich wenigstens noch im 4:xx-Bereich gewesen. Kann mich nicht erinnern, mal in einem Wettkampf einen Schnitt von über 5 Min/K. gelaufen zu sein.
    Und nun? Zähne putzen und nächstes Mal nicht so doof sein.

    Grüße
    IR

  4. #4
    Ich trainiere nicht, ich laufe nur :o) Avatar von saarthunder
    Im Forum dabei seit
    20.04.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    483
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Riccardoseidel Beitrag anzeigen
    Das gleiche hatte ich auch bin Montag 40:30 gelaufen Sonntag Wettkampf und dann 43:51 also Kopf hoch mehr Training und der nächste 10er ist unser ;)))
    Vielleicht sollte er auch weniger trainieren.

    So erkenne ich Übertraining beim Laufen

    Ich will nicht sagen das er das hat, kann ich auch gar nicht, aber wenn man verbissen an etwas arbeitet schießt man manchesmal über´s Ziel hinaus.
    Gruß Saarthunder


    Seit Juli 2008 erlaufene Kilometer: 11.673 (Stand:01.03.14)

    Saarthunder´s Laufstrecken im Saarland

  5. #5
    Teuflisch schnell, vor allem wenn's drum geht das was schiefläuft Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    2.204

    Standard

    Hallole,

    Vergleich von 10ner Zeiten ist so eine Sache. Waren beide deiner Läufe amtlich vermessen und absolut flach? Mir ging es nämlich gestern beim Nikolauslauf in Ilsfeld ähnlich wie dir. Am 17.11 bei Idealbedingungen 40:54 (Wetter sonnig, 7°, nur Aphalt bzw. etwas Pflaster, Kurs 2 Runden mit etwas Höhenmeter) im vgl. gestern ein 10 km Rundkurs, Boden wahlweise matschig oder glatt,(kein ordentlicher Gripp. öfters auf die Idallinie ausweichen müssen) Steigungen bei Gegenwind und Schneetreiben (mental zermürbend), der Untergrund verlief teilweise auf Ackerwegen und gefrorenen Kieswegen. Da habe ich glatt 43:18 gebraucht. Schuhe übrigens auch andere als geplant. Statt Brooks T6 Racer, Saucony Kinvara wegen Profil. Woran es nun genau lag? Wird sich doch nie ganz klären lassen. Spaß hatte ich trotzdem im Schnee, man muß es nehmen wie's kommt. Und die Gegner hatten ja die gleichen Bedingungen.
    Also nach vorne schauen. Mir fehlt auch noch der nötige Zeitpuffer die SUB 40 zu erreichen. Geht bei mir wohl nur wenn alles stimmt, die Strecke absolut flach ist und am besten 2 identische Runden. Dazu sollte ich mir einen Trainingsplan suchen und auch möglischt einhalten. Vor allem das IV-Training konsequent machen.

    Grüssle Klaus
    M 03:12:23, HM 1:29:13, 10 km 40:53, 10 Meilen 01:15:04, 6-Stunden 61,994 km AK 40 1., 50 km mit 1000 HM, 4:39:03, Wildbader Stäffeleslauf 12:37. AK 50 3., 12-Stunden 102,729 km, Swiss Alpine K 78, 09:46:15, 6-Stunden 65,7 km 3.Gesamtplatz
    2014
    11.01.2014 Vertical Up. Ofterschwang 2,8 km, 450 hm 40:02
    08.02.2014 Göppinger Winterlauf, 10 km 41:38
    09.03.2014 Bienwald Marathon 3:12:23
    22.03.2014 Hermann-Hesse-Lauf 10 km 40:22
    29.03.2014 Stettener Volkslauf 10 km 42:08
    06.04.2014 Ditzinger Lebenslauf (Spendenlauf) ca. echte 65 km
    12.04.2014 Paracelsuslauf Liebenzell 10 km 40:53

    11.05.2014 Trollinger Marathon Heilbronn
    07.06.2014 Niesenlauf (Treppe mit 11000 Stufen
    13.06.2014 B....(noch nicht gemeldet)
    28.09.2014 Remstalmarathon
    Nicht jeder Dichter ist ganz dicht. Es ist ja auch nicht jeder Läufer läufig

  6. #6
    kueni
    Gast

    Standard

    Man kann auch einfach mal einen schlechten Tag erwischen ohne das jetzt bis ins Detail begründen können zu müssen. It's life!

  7. #7
    Avatar von RennFuchs
    Im Forum dabei seit
    08.09.2012
    Beiträge
    1.805

    Standard

    Rückschlag wäre z.B.nach einer langen Verletzung endlich wieder richtig trainieren zu können und sich dann kurz darauf erneut (und/oder noch schwerer) zu verletzen.
    Ein verkorkster 10er sollte weder an Deinem Ego rütteln, noch solltest Du deshalb direkt Training oder Ziel in Frage stellen (solange Du diese schlechte Form nicht über einen längeren Zeitraum bestätigst und es Dir gesundheitlich gut geht)
    ...Ich bilde mir übrigens ein, dass ich das Ganze ohne nennenswertes Training hinbekomme

  8. #8
    Avatar von nniillss
    Im Forum dabei seit
    18.09.2009
    Ort
    Bischofsheim
    Beiträge
    386

    Standard

    @Riccardo: willst Du wirklich behaupten, dass Du 6 Tage vor dem ersten Versuch, endlich auf einer vermessenen Strecke die 10 km unter etwa 44 Minuten (oder war noch mal die beste amtliche PB?) zu schaffen, im Training echte 10 km in 40:30 gelaufen bist? Das erinnert mich doch stark an Deinen Einstand im immer-schneller Thread. Oder redest Du von einem Erlebnis aus dieser Anfangszeit (in der laut unserer Diagnose die Längen der Trainingsstrecken nicht stimmten)?

    @Bengal: schon mehrfach fühlte ich mich bei Wettkämpfen nicht wirklich in Form (z.B. nach beruflich sehr stressigen Wochen) - der einzig positive Aspekt für mich war dann, dass ich den Lauf trotz größerer Probleme durchgezogen habe. Beim nächsten oder übernächsten Wettkampf ist man dann wieder besser in Form und erntet den Lohn in Form einer neuen PB.

  9. #9
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.462

    Standard

    Zitat Zitat von Riccardoseidel Beitrag anzeigen
    Das gleiche hatte ich auch bin Montag 40:30 gelaufen Sonntag Wettkampf und dann 43:51 also Kopf hoch mehr Training und der nächste 10er ist unser ;)))
    Wann ist der denn endlich?

    10er gibts doch wie Sand am Meer, fast jedes Wochenende....


    gruss hennes

  10. #10
    Avatar von Haraldowitsch
    Im Forum dabei seit
    03.10.2012
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    85

    Standard

    Der richtige Umgang mit einem solchen Erlebnis ist eine sorgfältige Nachlese. 24 Sekunden pro km langsamer zu laufen ist schon ein ziemlicher Batzen, den es analysieren gilt und der nicht einfach mit schweren Schuhen und anderem Boden zu erklären ist. Einfach "Schwamm drüber!" zu sagen, hilft ja auch nicht, wenn man aus evtl. gemachten Fehlern lernen will. Hast du mental/körperlich einen deutlichen Unterschied gespürt, bist du also wirklich 100% gelaufen? Wie hast du das Rennen eingeteilt? Du wolltest ja mehr Einheiten laufen. Trainierst du jetzt schon 4x/woche und wenn ja, wie lange?
    lace up!

  11. #11
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.527

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Wann ist der denn endlich?

    10er gibts doch wie Sand am Meer, fast jedes Wochenende....


    gruss hennes
    Echt? Exakte und flache 10er gibts bei uns gar nicht so oft. Ich bin in meiner ganzen Läuferkarriere noch nie einen gelaufen, dafür eine Handvoll Viertelmarathon, 9,6km 11,3km...

    Aller meine 10er Zeiten waren entweder Trainingszeiten oder dann in dryerscher Manier hoch oder runtergerechnet (bzw. Durchgangszeiten)

  12. #12
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.462

    Standard

    Zitat Zitat von Fire Beitrag anzeigen
    Echt? Exakte und flache 10er gibts bei uns gar nicht so oft. Ich bin in meiner ganzen Läuferkarriere noch nie einen gelaufen, dafür eine Handvoll Viertelmarathon, 9,6km 11,3km...

    Aller meine 10er Zeiten waren entweder Trainingszeiten oder dann in dryerscher Manier hoch oder runtergerechnet (bzw. Durchgangszeiten)
    Ja, Du, du wohnst ja auch in der Provinz, aber Rocco wohnt doch in der deutschen Läuferhochburg, wo all die cracks sind!


    gruss hennes

  13. #13
    So was von hässlich! Avatar von burny
    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    4.309

    Standard

    4 Minuten sind viel auf 10 km. Wenn man einigermaßen stabil läuft, dann schwanken die Zeiten für 10 km-Wettkämpfe etwa um eine halbe bis eine, maximal 2 Minuten. Allerdings verstehe ich deinen Hinweis auf Schneematsch bzw. geschlossene Schneedecke nicht so ganz. Da müsstest du doch deutlich gemerkt haben, dass du teilweise rutschst bzw. keinen vernünftigen Abdruck hattest. (Oder waren das nur kurze Teile zwischendurch?) Wenn das durchgängig gewesen sein sollte, dann würde das die klar langsamere Zeit erklären.

    Nur so nebenbei: "Übertraining" ist bei 30 km die Woche als Erklärungsansatz völliger Schmarrn.

    Bernd
    DaCube, DerC, and 1 others like this.
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh-la.de

  14. #14
    olympischer Dreisportler Avatar von Max Power
    Im Forum dabei seit
    19.01.2007
    Ort
    am Waldrand
    Beiträge
    1.196

    Standard

    24 s/km langsamger ist schon eine Hausnummer - aber ein Weltuntergang ist das jetzt auch nicht.

    Ich würde mir einfach zeitnah einen neuen 10er suchen schauen wies läuft. Läuft es gut, war der letzte 10er halt ein Ausrutscher. Läufts wieder nicht, würde ich über den Winter Grundlage trainieren und mich für März oder April auf einen erneuten 10er Versuch vorbereiten.
    27.09.2009 10 km von Röthenbach (10 km) - 38:58
    05.04.2010 Osterlauf Scheßlitz (HM) - 1:26:09
    11.10.2009 München Marathon (M) - 3:21:47

  15. #15
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.462

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Nur so nebenbei: "Übertraining" ist bei 30 km die Woche als Erklärungsansatz völliger Schmarrn.
    ... aber immer wieder hier gerne angeboten und genommen im Forum

    Nur bei mir glaube ich nicht so richtig dran


    gruss hennes

  16. #16
    Avatar von Bengal
    Im Forum dabei seit
    05.09.2011
    Beiträge
    449

    Standard

    Zitat Zitat von Haraldowitsch Beitrag anzeigen
    Der richtige Umgang mit einem solchen Erlebnis ist eine sorgfältige Nachlese. 24 Sekunden pro km langsamer zu laufen ist schon ein ziemlicher Batzen, den es analysieren gilt und der nicht einfach mit schweren Schuhen und anderem Boden zu erklären ist. Einfach "Schwamm drüber!" zu sagen, hilft ja auch nicht, wenn man aus evtl. gemachten Fehlern lernen will. Hast du mental/körperlich einen deutlichen Unterschied gespürt, bist du also wirklich 100% gelaufen? Wie hast du das Rennen eingeteilt? Du wolltest ja mehr Einheiten laufen. Trainierst du jetzt schon 4x/woche und wenn ja, wie lange?
    Ich trainiere jetzt seit 4 Wochen immer 4x Woche, also ca. 40Wochenkilometer.
    Beim Lauf gestern habe ich schon nach dem ersten KM gewusst das es richtig schwer wird. Nach KM5 und 23,40min. habe ich mental schon aufgegeben. Bei jedem Abdruck des Fußes im Schnee habe ich gemerkt wie der Schuh zuerst ein Stück nach hinten auf dem Schnee rutscht. Mir hat´s einfach gestern auch gar keinen Spaß gemacht, zuerst habe ich tierisch durch meine Handschuhe an den Fingern gefroren, später ist mir dann noch Schnee oben in die Schuhe reingelaufen und ich habe mich mit nassen, kalten Füßen noch schlechter gefühlt.
    Mein nächster Lauf ist ein Silvesterlauf, allerdings extrem anspruchsvoll, viele Höhenmeter und absolut nicht Bestzeitentauglich, daher leider kein Vergleich zu gestern möglich.
    Persönliche Bestzeiten M45, Jahr 2014:

    5KM Straßenlauf:
    10KM Straßenlauf:
    Halbmarathon:

  17. #17
    Avatar von Bengal
    Im Forum dabei seit
    05.09.2011
    Beiträge
    449

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    4 Minuten sind viel auf 10 km. Wenn man einigermaßen stabil läuft, dann schwanken die Zeiten für 10 km-Wettkämpfe etwa um eine halbe bis eine, maximal 2 Minuten. Allerdings verstehe ich deinen Hinweis auf Schneematsch bzw. geschlossene Schneedecke nicht so ganz. Da müsstest du doch deutlich gemerkt haben, dass du teilweise rutschst bzw. keinen vernünftigen Abdruck hattest. (Oder waren das nur kurze Teile zwischendurch?) Wenn das durchgängig gewesen sein sollte, dann würde das die klar langsamere Zeit erklären.

    Nur so nebenbei: "Übertraining" ist bei 30 km die Woche als Erklärungsansatz völliger Schmarrn.

    Bernd
    Die Strecke war zu 50% geschlossene Schneedecke (absolut kein vernünftiger Fußabdruck möglich) und die restlichen 50% Schneematsch (für die nassen Füße ;-))
    Persönliche Bestzeiten M45, Jahr 2014:

    5KM Straßenlauf:
    10KM Straßenlauf:
    Halbmarathon:

  18. #18
    Avatar von Keks2010!
    Im Forum dabei seit
    30.09.2010
    Ort
    Am schönen Bodensee
    Beiträge
    1.032

    Standard

    Man kann ja tatsächlich auf noch höherem Niveau jammern...

  19. #19
    Avatar von Plattfuß
    Im Forum dabei seit
    23.08.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    3.527
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Bengal Beitrag anzeigen
    Die Strecke war zu 50% geschlossene Schneedecke (absolut kein vernünftiger Fußabdruck möglich) und die restlichen 50% Schneematsch (für die nassen Füße ;-))
    Wenn Du weiter keine größeren Probleme hast und so was schon als Rückschlag bezeichnest...

    Jetzt mal ehrlich, das hättest Du Dir doch ausrechnen können, daß unter den beschriebenen Bedingungen keine PB rauskommt.

    Dazu brauchtes neben optimalem Training und Tagesform auch ideale Bedingungen und die sind im Winter nun mal nicht gegeben.

    Im Übrigen sind Schwankungen von 3- 5min. für Freizeitsportler mit eher geringem Trainingsumfang im WK ganz normal.
    Gruß

    Markus

  20. #20
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.462

    Standard

    Zitat Zitat von Keks2010! Beitrag anzeigen
    Man kann ja tatsächlich auf noch höherem Niveau jammern...
    ...oder einfach nur blödsinning nach dieser späten Zusatzinfo

    Die Strecke war zu 50% geschlossene Schneedecke (absolut kein vernünftiger Fußabdruck möglich) und die restlichen 50% Schneematsch (für die nassen Füße ;-))




    gruss hennes

  21. #21
    Avatar von cantullus
    Im Forum dabei seit
    03.08.2007
    Beiträge
    2.858

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    ...oder einfach nur blödsinning nach dieser späten Zusatzinfo
    Wieso? Schnee - glatte Oberfläche - wenig Reibung - schneller Lauf. In Zukunft einfach die Gegebenheiten nutzen statt dagegen anzukämpfen!






  22. #22
    Avatar von Selbstläufer
    Im Forum dabei seit
    18.01.2011
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    184

    Standard

    N' Rückschlag auf 46 hätte ich auch gerne

  23. #23
    Avatar von RennFuchs
    Im Forum dabei seit
    08.09.2012
    Beiträge
    1.805

    Standard

    @Bengal:
    erkundige dich doch beim lieben Andi Butz mal nach Motivationskursen.
    Der hat bestimmt auch "wie gehe ich mit Rückschlägen um" und "die richtige Lauftechnik bei Schnee" mit im Angebot!
    ...Ich bilde mir übrigens ein, dass ich das Ganze ohne nennenswertes Training hinbekomme

  24. #24
    Avatar von Bengal
    Im Forum dabei seit
    05.09.2011
    Beiträge
    449

    Standard

    Zitat Zitat von Plattfuß Beitrag anzeigen
    Wenn Du weiter keine größeren Probleme hast und so was schon als Rückschlag bezeichnest...

    Jetzt mal ehrlich, das hättest Du Dir doch ausrechnen können, daß unter den beschriebenen Bedingungen keine PB rauskommt.

    Dazu brauchtes neben optimalem Training und Tagesform auch ideale Bedingungen und die sind im Winter nun mal nicht gegeben.

    Im Übrigen sind Schwankungen von 3- 5min. für Freizeitsportler mit eher geringem Trainingsumfang im WK ganz normal.
    So weit so gut. Das Schnee nicht die optimale Bedingung ist ist mir schon klar gewesen.
    ABER: Wie ich schon zu Anfang geschrieben habe, eine Bekannte die den letzten Lauf in 42min. mit mir parallel gefinisht hat ist eben jetzt bei diesem Adventlauf auch wieder 42min. gelaufen...
    Wenn du jetzt sagst für Freizeitsportler mit geringem Trainingsumfang sind solche Schwankungen im WK ganz normal, dann wäre dies eine Erklärung für meine schlechte Form.
    Persönliche Bestzeiten M45, Jahr 2014:

    5KM Straßenlauf:
    10KM Straßenlauf:
    Halbmarathon:

  25. #25
    Unterwegs Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    11.624

    Standard

    Wenn deine Bekannte besser war als du, hat sie möglicherweise einfach besser trainiert ...

    Wenn ich lese
    Zitat Zitat von Bengal Beitrag anzeigen
    Ich trainiere jetzt seit 4 Wochen immer 4x Woche, also ca. 40Wochenkilometer.
    , finde ich das für einen "Ich möchte gern 40 Minuten laufen"-Sportler eher dünne. Natürlich müsste man mehr über die Trainingsqualität wissen, um verlässlich urteilen zu können!. Aber wenn dann bei dir noch extrem schlechte Tagesform dazu kam, ist es nicht so verwunderlich, dass dich jemand abgehängt hat, der vor ein paar Wochen auf gleichem Niveau lief wie du.

    Also: Mund abputzen, weitertrainieren!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. muskelfaserriss!! wie geh ich damit am besten um?
    Von crossrun86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 20:19
  2. Pollenallergie - wie geht Ihr damit um?
    Von PaulJakob im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 14:31
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 15:23
  4. Muskelrelaxanz; Erfahrungen damit?
    Von Rettungshelfer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 08:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
AUS ANDEREN RUBRIKEN
"Hammerfeeling" für Katharina Heinig in Paderborn
Katharina Heinig

Foto: Josef Rüter

Afrikanische Läufer dominierten das Geschehen bei der 68. Auflage des Paderborner Osterlau... ...mehr

Boston-Marathon will Zeichen setzen
Boston-Marathon

Foto: photorun.net

Ein Jahr nach dem Terroranschlag will der Boston-Marathon mit 36.000 Läufern, seinem bishe... ...mehr

6.000 Läufer beim Landschafts-Marathon
Oberelbe-Marathon 2014

Foto: Veranstalter

Zur 17. Auflage des Oberelbe‐Marathons am 27. April 2014 werden fast 6.000 Läufer au... ...mehr

(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG