Top Themen: Aktionen für Abonnenten | Individuelle Trainingsplanung | Laufschuh-Datenbank | Kraftübungen für Läufer | Einsteiger | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Avatar von daniela84
    Im Forum dabei seit
    12.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard wie wieder anfangen?

    also, ich habe im januar 2012 angefangen mit laufen und habe schnell spaß gefunden. ich bin in der regel 2 mal die woche gelaufen. im oktober habe ich aufgehört mit rauchen. meine lunge konnte und wollte mehr, aber ich glaube, dass meine beine nicht fit genug waren. ich bin nicht viel gelaufen auch nur ca 70km im monat. vorher waren es um die 40. halt 2 mal 5 km.

    für erfahrene immernoch sehr wenig die woche.

    aber da ich mich für einen hm angemeldet habe, wollte ich halt 6 monate vorher locker anfangen.
    am 26.12. das drama, abends konnte ich mein linkes bein nicht mehr bewegen. nächster tag war der dauerschmerz weg, nur gehen ging besser. an einen versuch zu laufen war nicht zu denken. nur zur schon am gleis stehenden bahn habe ich es nicht geschafft.

    naja, bin vorgestern in fitnessstudi mal auf ein laufband und habe mit 8kmh ganze 1,5 km geschafft. es war immernoch sehr instabil. der arzt hat irgendwas von kapselüberdehnung geredet und mind. 4 wochen pause, welche jetzt vorbei sind.

    am wochenende will ich mich mal wieder raus trauen und versuchen meine kleine 5km runde zu laufen.

    aber eher zu meiner frage.

    wann muss ich spätestens wieder mal ne stunde gelaufen sein um überhaupt am HM teilzunehmen. dachte so an mindestens 6 wochen vorher. sonst geb ich mir halt den ganzen stress nicht. ich bin verzweifelt :(
    mit einer etwas schlechteren zeit als angepeilt komme ich ja zurecht, aber ganz ausfallen lassen wär echt kacke :-(

    irgendwelche aufmunternden sprüche würden sehr helfen.
    12.05.12 Berliner Frauenlauf - 10km - 55:42
    04.08.12 Vattenfall City-Nacht Berlin - 10km - 55:36
    14.10.12 ASICS Grand 10 - 10km - 53:50
    08.10.13 Köln Brückenlauf - 15.428 - 01:26:58
    13.10.13 Köln Halbmarathon - 21.0975 - 2:00:00

  2. #2
    Läufer laufen
    Im Forum dabei seit
    08.11.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    348

    Standard

    Also mit deiner eher bescheidenen läuferischen Vita der letzten Zeit sowie vor allem deinem Gesundheitszustand würde ICH vor dem Herbst nicht im Traum an einen HM denken!
    Schau das du sobald du gesund bist, langsam anfängst und die Umfänge steigerst. Nichts mit Gewalt übers Knie brechen, Rennen gibts immer, Körper hast du nur einen....

    Wäre doch schade wenn du die Lust am laufen verlierst nur weil dein Kopf mehr will als dein Körper bereit ist zu geben!

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    03.09.2012
    Beiträge
    1.078

    Standard

    Zitat Zitat von daniela84 Beitrag anzeigen
    also, ich habe im januar 2012 angefangen mit laufen und habe schnell spaß gefunden. ich bin in der regel 2 mal die woche gelaufen. im oktober habe ich aufgehört mit rauchen. meine lunge konnte und wollte mehr, aber ich glaube, dass meine beine nicht fit genug waren. ich bin nicht viel gelaufen auch nur ca 70km im monat. vorher waren es um die 40. halt 2 mal 5 km.

    für erfahrene immernoch sehr wenig die woche.

    aber da ich mich für einen hm angemeldet habe, wollte ich halt 6 monate vorher locker anfangen.
    am 26.12. das drama, abends konnte ich mein linkes bein nicht mehr bewegen. nächster tag war der dauerschmerz weg, nur gehen ging besser. an einen versuch zu laufen war nicht zu denken. nur zur schon am gleis stehenden bahn habe ich es nicht geschafft.

    naja, bin vorgestern in fitnessstudi mal auf ein laufband und habe mit 8kmh ganze 1,5 km geschafft. es war immernoch sehr instabil. der arzt hat irgendwas von kapselüberdehnung geredet und mind. 4 wochen pause, welche jetzt vorbei sind.

    am wochenende will ich mich mal wieder raus trauen und versuchen meine kleine 5km runde zu laufen.

    aber eher zu meiner frage.

    wann muss ich spätestens wieder mal ne stunde gelaufen sein um überhaupt am HM teilzunehmen. dachte so an mindestens 6 wochen vorher. sonst geb ich mir halt den ganzen stress nicht. ich bin verzweifelt :(
    mit einer etwas schlechteren zeit als angepeilt komme ich ja zurecht, aber ganz ausfallen lassen wär echt kacke :-(

    irgendwelche aufmunternden sprüche würden sehr helfen.
    6 Wochen ist wenig, aber sicher machbar. Wieviel km bist du denn vor deiner Verletzung maximal am Stück gelaufen? Wenn das mindestens10 waren, könnte es noch klappen.
    Wenn du 6 Wochen vorher 10km am Stück laufen kannst und bereit bist auch 3 mal in der Woche zu trainieren, schaffst du das.

    edit: habe gerade in deiner Signatur gesehen, dass da schon 53:45min für 10k stehen. Und die Zeit ist ja relativ frisch. Also ich denke, das klappt dann auf jeden Fall. Vielleicht nicht viel schneller als in 2h, aber packen kannst du das auf jeden Fall.


    PB: HM: 1:33:xx (09/2013)
    M: 3:28:xx (10/2013)

  4. #4
    Avatar von daniela84
    Im Forum dabei seit
    12.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard

    Im letzten Monat bin ich immer zwischen 7 und 15km gelaufen. Meist aber 10km mit ner Pace zwischen 5:30 ubd 6:00 je nach Ampelschaltung.

  5. #5
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    8.525

    Standard

    Bring mal Abwechslung in die Lauferei, variiere Strecken, Längen und Tempi (generell und mach Fahrtspiele),
    HM Trainingspläne zum spicken gibts ja genug
    Aus der Tatsache 6Wo vorher 10km laufen zu können ergibt sich noch lang keine Garantie einen HM innerhalb
    Zielschluss zu schaffen.
    12 Wo vor dem WK solltest du gesund sein und 10km annähernd im geplanten HMRT laufen können, Dann beginnt die gezielte Vorbereitung für den HM
    AVA © Sabine Münch
    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

    25.10.2015 00:00 Uhr

  6. #6
    Avatar von daniela84
    Im Forum dabei seit
    12.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard

    Naja, der HM ist in 10Wochen. Vor 4 Wochen war bis zum zum Tag x fit und hatte keine Probleme 15 km durchzuhalten. Son Scheiss, ich will den nicht absagen. :-(

    Sonntag (10 Wochen vorher) habe ich mir vorgenommen 5km zu laufen.

    Aber ich kenne auch genug Leute, die vorher maximal 12km gelaufen sind. Waren dann zwar 2:15 aber ich will zumindest antreten.

  7. #7
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    8.525

    Standard

    Uiui, das wird aber eng.
    Mit Deinen Vorleistungen kommst du schon recht schnell wieder in Schwung aber mach das nur, wenn Du beim Laufversuch keine Schmerzen mehr bekommst. Gesundheit muss Vorrang vor Ehrgeiz haben.
    AVA © Sabine Münch
    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

    25.10.2015 00:00 Uhr

  8. #8
    Avatar von daniela84
    Im Forum dabei seit
    12.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard

    Das sowieso.
    Und wer weiß, was 2 Wochen vorher ist. Ich hab am 10.3. einen 10er Wettkampf. Sollte der nicht gutgehen, lass ichs bleiben.

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    03.09.2012
    Beiträge
    1.078

    Standard

    Das wird schon. Ich in jetzt 3 Wochen nicht gelaufen und heute das erste mal wieder. In 11 Wochen will ich den Marathon in unter 3:40h finishen und bin noch optimistisch


    PB: HM: 1:33:xx (09/2013)
    M: 3:28:xx (10/2013)

  10. #10
    Avatar von daniela84
    Im Forum dabei seit
    12.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard

    Vielen Dank für die Motivation. Im Grunde brauch ich auch gar nicht nachfragen. Selbst wenn alle sagen würden, wird schon und ich bis eine Woche vorher immer ab 10km Schnerzen bekomme, werd ich sicher nicht antreten.

    Aber wer weiß, wie fit ich in 3 Wochen wieder bin und dann sind 7 Wochen Vorbereitung auch einiges.

    Aber trotzdem danke. :-)

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    03.09.2012
    Beiträge
    1.078

    Standard

    Naja, mit Schmerzen würde ich in keinem Fall trainieren. Das bringt gar nichts, es sei denn die Schmerzen sind so gering und werde eher geringer, wenn du "warm" gelaufen bist.
    Wenn du immer noch Schmerzen hast, dann warte lieber noch eine Woche-


    PB: HM: 1:33:xx (09/2013)
    M: 3:28:xx (10/2013)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainingsunterbrechung, wo wieder anfangen?
    Von Delia im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 18:11
  2. Wieder neu Anfangen
    Von capo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 22:53
  3. Wie wieder anfangen??
    Von brownie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 22:42
  4. Wann wieder anfangen?
    Von Schneemoere im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2004, 08:45
  5. mal wieder anfangen
    Von Kami im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2002, 12:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
AUS ANDEREN RUBRIKEN
Hochkarätige Zweikämpfe beim New-York-Marathon
Geoffrey Mutai 2013

Foto: photorun.net

Mit Spannung werden die Duelle zwischen Geoffrey Mutai und Wilson Kipsang sowie Edna Kipla... ...mehr

Laufen auf den Spuren der Formel 1
Hockenheimring-Lauf 2014

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Man muss kein Profifahrer sein, wenn man mal auf die Strecke des Hockenheimrings möchte. B... ...mehr

ASICS eröffnet Store in Hamburg
ASICS eröffnet Store in Hamburg

Foto: ASICS

Am 31. Oktober eröffnet ASICS den True Sport Performance Store in Hamburg. Auf knapp 1.000... ...mehr

(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG