Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19
Like Tree4Likes
  • 1 Post By Steffen42
  • 1 Post By Little_John
  • 2 Post By FasterRoadRacer

Thema: Strava vs. Runtastic

  1. #1
    MoJ
    MoJ ist offline

    Im Forum dabei seit
    30.05.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    20

    Standard Strava vs. Runtastic

    Als Laufanfänger habe ich mich nicht gleich auf passende Hardware von Garmin oder Polar gestürzt, sondern das vorhandene Smartphone genutzt und Runtastic drauf geschmissen. Plain simple.
    Zwischenzeitlich bin ich über einen Bekannten, der sehr ambitioniert läuft, auch mit Strava in Berührung gekommen und stelle mir nun die Frage, welcher der beiden Services im direkten Vergleich besser abschneidet.

    Runtastic hat eine ziemlich bunte Kaugummioptik, Strava wirkt nüchterner und "seriöser". Soweit zu den offensichtlichen Unterschieden. Was den Funktionsumfang angeht, scheint Runtastic in der kostenlosen Variante mehr zu bieten. Von außen betrachtet scheinen mir die beiden beim kostenpflichtigen Angebot aber ziemlich deckungsgleich.

    Darum die Frage: kennt jemand beides und kann konkrete Vor-/Nachteile benennen?

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.186

    Standard

    Hast du iOS oder Android?

  3. #3
    MoJ
    MoJ ist offline

    Im Forum dabei seit
    30.05.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    20

    Standard

    Android

  4. #4
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.880

    Standard

    Hauptunterschied: Runtastic ist eine "einsame Insel". Es gibt die Runtastic-App und sonst nichts. Wenn Du irgendwann auf eine Laufuhr umsteigen willst, musst du von Runtastic weg oder darfst ab da jedes Training manuell importieren. Da Runtastic hier aber nicht entscheidend mehr als die meisten Herstellerportale bietet, sind fast alle von Runtastic weg, wenn sie auf eine Laufuhr umsteigen.

    Strava hingegen "redet mit jedem". Es ist fast egal, bei welchem Hersteller von Laufuhren Du am Ende landest, eine automatische Verbindung zu Strava haben inzwischen fast alle, wenn Du es willst, landet jedes Training, dass Du mit Polar, Garmin usw. synchst vollautomatisch bei Strava.
    Und die App gibt es noch "obendrauf".

  5. #5
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    8.393

    Standard

    Nimm weder Runtastic noch Strava, sind beides Kinderspielzeuge. Strava hat noch die Social-Funktionen, die sind anfangs ganz lustig, aber nerven irgendwann. Alleinstellungsmerkmal war lange die auf Radfahrer ausgerichteten Segmente, das Thema ist aber auch ausgelutscht.

    Wenn es Dir um Funktionalität geht, gibt es nur eine Wahl: runalyze.
    FasterRoadRacer likes this.

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.186

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Nimm weder Runtastic noch Strava, sind beides Kinderspielzeuge. Strava hat noch die Social-Funktionen, die sind anfangs ganz lustig, aber nerven irgendwann. Alleinstellungsmerkmal war lange die auf Radfahrer ausgerichteten Segmente, das Thema ist aber auch ausgelutscht.

    Wenn es Dir um Funktionalität geht, gibt es nur eine Wahl: runalyze.
    Das stimmt, aber Runalyze ist (leider) keine Laufapp, sondern ein Analysetool. Ich hatte nach iOS oder Android gefragt, weil - leider nur für iOS - meiner Meinung nach iSmoothRun eine sehr gute Laufapp ist. Aber das hat sich ja für die Anfrage hier erledigt.

    Sowohl bei Strava als auch bei Runtastic ist einfach das absolute K.O.-Kriterium die Unfähigkeit manuelle Runden abzudrücken und anzeigen zu lassen. Damit ist ein einigermaßen ambitioniertes Laufen und Auswerten doch schon total ausgeschlossen.

    Um die konkrete Frage dann trotzdem zu beantworten, würde ich zu Strava tendieren. Wie oben schon geschrieben hat man ein insgesamt offeneres System.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    12.05.2013
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Zu den Apps selber kann ich nichts sagen, aber mir gefällt bei Strava die Segmente (ich laufe Fartleks eigentlich immer als Segmentehopping), die "Flybys" und dass dort viele andere Läufer und Radfahrer sind (alte Studiumsfreunde, die örtliche Laufelite), denen ich dort folgen kann. Aber klar, nicht jeder mag die "sozialen" Funktionen. Aber wenn man daran Spaß hat, ist Strava die Plattform der Wahl. Zum Auswerten ist Runalyze mit riesigem Vorsprung das beste Tool, finde ich, aber ich trenne ohnehin das Öffentliche (Strava) und das Private (Runalyze mit Notizen, Trainingsplan usw.). Es stört mich daher nicht, dass ich soziale Funktionen und Auswertung auf verschiedene Plattformen aufteilen muss.

  8. #8
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    8.393

    Standard

    Ja, hatte die Frage direkt auf die Plattform bezogen, nicht auf die Apps für die Aufzeichnung.

  9. #9
    Avatar von FasterRoadRacer
    Im Forum dabei seit
    24.01.2017
    Ort
    Voll verkabelt
    Beiträge
    469

    Standard

    Wem dieses ganze Social Media Gedoens in einer Laufapp gefaellt: ok. Anosnsten: Schau Dir mal runalyze an. Ein super kompaktes Web UI (Dashboard), ohne Schnickschnack. Und unterstuetzt mein schon etwas betagten Garmin 210 (per USB upload). Anonym noch dazu.


  10. #10
    Avatar von AndreasLauf
    Im Forum dabei seit
    08.05.2005
    Ort
    Lauf a.d. Pegnitz
    Beiträge
    817

    Standard

    Und wie bekommt man seine Laufdaten von Garmin Connect zu dem hier hoch gepriesenen Runalyze?
    Zu Strava ist das ja kein Problem.
    "life is an everday invitation"

  11. #11
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    8.393

    Standard

    Zitat Zitat von AndreasLauf Beitrag anzeigen
    Und wie bekommt man seine Laufdaten von Garmin Connect zu dem hier hoch gepriesenen Runalyze?
    Entweder die Einheiten von der Uhr hochladen oder aus GC manuell exportieren. Leider gibt's (noch) keinen Automatismus.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    12.05.2013
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Gaaanz trivial ist es nicht, aber mit dem Widget sind's drei Klicks:
    https://help.runalyze.com/de/latest/...garmin-connect

  13. #13
    Avatar von Little_John
    Im Forum dabei seit
    20.03.2017
    Beiträge
    383

    Standard

    Ich muss von der Tomtom die Daten auch händisch hochladen zu runalyze. Wenn man es einmal durchschaut hat, ist es recht simpel.

  14. #14
    Avatar von FasterRoadRacer
    Im Forum dabei seit
    24.01.2017
    Ort
    Voll verkabelt
    Beiträge
    469

    Standard

    Fuer mich ist es jedesmal ein Fest (Belohnung), nach dem Lauf und Duschen die Datei nach runalyze hochzuladen. Und dann den neuen VO2max Wert "zu geniessen". Irgendwie vom Prozedere "analog", aber macht spass und ich habe die volle Kontrolle ueber meine Daten.
    marco1983 and jenshb like this.


  15. #15

    Im Forum dabei seit
    09.12.2013
    Beiträge
    185

    Standard

    Runtastic oder Strava
    Alles was meine Vorschreiber erwähnt haben, stimmt.
    Aber wenn es tatsächlich nur um die zwei Apps geht, würde ich schauen, was Deine Freunde benützen.
    Ich habe ca. 10 gute Lauffreunde. Jeder trackt seine Läufe anders (Apps, Uhren, Garmin, Polar, TomTom...).
    Als gemeinsamen Nenner haben wir Runtastic, weil jeder von uns es irgendwann mal getestet hat und einen Account hat.
    D.h. wir exportieren unsere Läufe nach Runtastic und haben so eine gute Übersicht von uns allen, inkl. Wochen- und Monatsrangliste.
    Von dem her ist Runtastic gut und übersichtlich. Es lassen sich auch einfache Intervalltrainings mit der App laufen (bei Strava nicht möglich) und die StoryRunings sind auch witzig. Zudem gibt es einfache Trainingspläne.
    Für einen Laufeinsteiger sicher alles gut.


    Strava hat ein paar andere Feature: die erwähnten Segmente finde ich toll! Mittlerweile laufe ich mit einer Garmin 735XT, welche die Strava-Segmente anzeigen kann.
    Und auch die Flybys finde ich witzig.


    Aber eben.. alles Spielereien. Kommt immer darauf an, ob du sowas magst oder nicht.
    Und auch was deine Anforderungen sind: wenn dir Zeit, Distanz, Pace und HF genügen und du sonst keine weiteren Daten benötigst, bist du mit beiden Apps gut bedient. Da braucht es auch kein Runalize.


    Ach ja: die Audio-Stimme bei Runtastic, welche dir die Laufwerte ansagt, finde ich sympatischer als jene bei Strava :-)

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    07.06.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Entweder die Einheiten von der Uhr hochladen oder aus GC manuell exportieren. Leider gibt's (noch) keinen Automatismus.
    ich lade die Einheiten automatisch von GC per tapiriik in meine Dropbox und kann sie von dort in runalyze importieren

  17. #17
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    8.393

    Standard

    Zitat Zitat von festbrenner Beitrag anzeigen
    ich lade die Einheiten automatisch von GC per tapiriik in meine Dropbox und kann sie von dort in runalyze importieren
    Kann tapiriik mittlerweile den Export von FIT-Files oder wie gehabt nur TCX? Falls letzteres gehen leider Daten verloren, wie z.B. die Running Dynamics, sofern vorhanden.

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    07.06.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    Leider gehen nur tcx

  19. #19
    Kompressionssocken-Lustigmacher Avatar von MichiV
    Im Forum dabei seit
    05.04.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.357

    Standard

    Zitat Zitat von marco1983 Beitrag anzeigen
    Sowohl bei Strava als auch bei Runtastic ist einfach das absolute K.O.-Kriterium die Unfähigkeit manuelle Runden abzudrücken und anzeigen zu lassen. Damit ist ein einigermaßen ambitioniertes Laufen und Auswerten doch schon total ausgeschlossen..
    Laufen und gleichzeitig Smartphone bedienen schließt grundsätzlich ambitioniertes Laufen aus ;)

    Ambitionierte Läufer lassen es Zuhause oder zumindest in der Tasche.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Strava Genauigkeit / Rundung von Distanzen
    Von Unwucht im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.09.2016, 08:18
  2. Von Runtastic mit den Routen zu Runtastic PRO umziehen
    Von schnautzbart im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 09:39
  3. Suunto will nicht mit Strava
    Von Vader im Forum Ausrüstung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.2015, 14:04
  4. User-Bewertung der Laufuhr Runtastic Runtastic GPS-Uhr
    Von autopost im Forum Laufuhr-Rezensionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 11:14
  5. Garmin goes Strava, MapMyFitness und Endomondo
    Von Jonny the lame im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 18:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Die RUNNER'S-WORLD-September-Ausgabe
Extrateaser 09/17

Foto: RUNNER'S WORLD

Die September-Ausgabe von RUNNER'S WORLD ist da. Darin: Drei Läufer die zeigen, dass Laufe... ...mehr

Monster iSport Victory - satter Sound für die Laufstrecke
Monster iSport Victory

Foto: RUNNER'S WORLD

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus
Bank of America Chicago Marathon

Foto: Bank of America Chicago Marathon

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen „Hattrick“ an. Tirunesh... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG