Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    08.09.2017
    Beiträge
    1

    Standard Runtastic, Polar H7 - welche Laufuhr?

    Hallo zusammen,

    ich konnte durch Stöbern schon einige gute Beispiele zu verwendeten Setups erhalten, bin mir jedoch weiterhin unschlüssig, welche Laufuhr für mich die lohnenswerteste Investition darstellt.

    Ich laufe aktuell mit Runtastic auf meinem Smartphone und trage dabei einen Polar-H7-Gurt. Parallel dazu höre ich Musik über Bluetooth-Kopfhörer und stelle die Titel und Lautstärke mit einer kleinen Fernbedienung am Kopfhörer um. Was mir momentan dabei ein bisschen fehlt, ist eine einfache Möglichkeit, meine aktuelle Herzfrequenz schnell und einfach über eine Laufuhr ablesen zu können. Ich brauche durch mein Handy und den Brustgurt an der Uhr keine GPS- oder Pulsmessfunktion. Gibt es etwas am Markt, das sich die Frequenz am Brustgurt oder am Handy abgreifen und mir anzeigen kann? Gibt es Uhren, die ich darüber hinaus als Fernbedienung für die Musik am Handy verwenden kann? Oder ist das generell ein vollkommen überzogener Aufbau und da gibt es etwas simpleres? Und mit welchem Gerät kann ich auch direkt noch bei Bedarf Nachts den Ruhepuls aufzeichnen? Oder anders gefragt: Welches ist das simpelste Setup, um GPS-Daten, Herzfrequenz und Musik zu vereinen?

    Grüße,

    T.

  2. #2
    Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Beiträge
    455

    Standard

    Von Runtastic gibt's den Orbit der kann das, allerdings weiss ich nicht ob das Smartphone so viele Bluetooth Connection auf einmal kann

  3. #3
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    68

    Standard

    Hallo,

    Also ich würde nicht versuchen möglichst viele unterschiedliche Geräte an ein Smartphone zu koppeln und zu hoffen, dass die Verbindungen zu allen Sendern und Empfängerm (Brustgurt, Kopfhörer, eventuell Smartwatch zur Pulsanzeige und Smartphone) immer optimal funktioniert.
    Dann lieber ein Schnitt und eine Allround-Lösung.

    Ich bin früher auch mit Smartphone, Brustgurt und Kopfhörer gelaufen. Leider hatte das GPS von mein Samsung-Smartphone die Angewohnheit bei schlechtem Wetter oder in der Nähe von Oberleitungen der Bahn, das GPS-Signal zu verlieren.
    Das empfand ich aber mit der Zeit für zu mühselig und habe mir eine Laufuhr mit GPS und Musik-Funktion gekauft.

    Nun brauche ich kein Brustgurt und kein Smartphone mehr zum Laufen und habe bei jedem Wetter und überall im freien GPS-Empfang.
    Meine HF, Laufzeit, Pace und Laufsrecke sehe ich auf einen Blick auf der Uhr,
    und bei Bedarf kann ich über einen Bluethtooth-Kopfhörer Musik dabei hören.
    Am Computer kann ich die Daten auslesen und auf beliebige Internetplattformen importieren.

    Gute Laufuhren erhält man ab 160,-€, manchmal auch Online als Schnäppchen noch viel günstiger.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    31.08.2017
    Beiträge
    17

    Standard

    Also wenn du im Schlaf deinen Ruhepuls aufzeichnen willst, brauchst ne Uhr mit Messung am Handgelenk. Dann kannst den Brustgurt schonmal daheim lassen. Günstige Lösungen um das Handy komplett zu ersetzen sind schwer zu finden, wegen der Musik.
    Hier würde es die TomTom Runner 3 + Music geben (kostet aber auch...)

    Ich würde zu den Garmin-Geräten raten. Hab damit selbst und im Bekanntenkreis sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich persönlich nutze die Forerunner 235 (auch nicht ganz billig...). Hab damit Pace und Puls immer im Blick. Wenn sie mit Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt ist, kann man auch die Musik über die Uhr steuern (ist aber nicht gerade sehr Userfreundlich...). Bin auch kein Fan von Touchscreen, weil man im Winter Handschuhe anhat und im Sommer schwitzt.
    Falls dir Garmin nicht gefällt, kannst noch bei Polar und Suunto (oder eben TomTom) schauen.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    24.05.2016
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    289

    Standard

    Wenn du wirklich nur den Puls am Handgelenk brauchst, tut es die ganz einfache Polar FT1. Sie stellt eine Funkverbindung mit dem H7 her, die du zusätzlich zur Bluetooth-Verbindung nutzen kannst.

    Ich laufe auch so, Runtastic, H7 und Polar FT1. Funktioniert bestens.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polar H7 Gurt mit Runtastic oder M400(+Polar Flow) - Herzfrequenz
    Von raba im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.04.2016, 19:42
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 17:17
  3. User-Bewertung der Laufuhr Runtastic Runtastic GPS-Uhr
    Von autopost im Forum Laufuhr-Rezensionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 11:14
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 13:37
  5. Runtastic Laufuhr
    Von Finny im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 22:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Jody goes Berlin - Vlog 3
Midnight Runners Jody Bragger 3

Foto: Daniel Varga

Die Midnight Runners sind die größte Laufcrew Londons. Nun möchte Jody Bragger einen Ableg... ...mehr

Einmalige Besetzung und Weltrekordjagd
Wilson Kipsang trifft erneut auf Kenenisa Bekele, der vor einem Jahr dieses Duell gewann.

Foto: photorun.net

Eliud Kipchoge, Kenenisa Bekele und Wilson Kipsang sind die drei zurzeit hochkarätigsten M... ...mehr

Lisa Hahner kommt in Kapstadt nicht ins Marathonziel
Lisa Hahner kam in Kapstadt nicht ins Ziel.

Foto: photorun.net

Lisa Hahner ist bei ihrem ersten Marathonrennen seit den Olympischen Spielen 2016 in Rio n... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG