Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Like Tree1Likes
  • 1 Post By bike_and_run

Thema: ich mache keinen Sport - ich treibe Bewegungskultur

  1. #1
    Avatar von bike_and_run
    Im Forum dabei seit
    16.02.2017
    Ort
    nicht weit von Würzburg
    Beiträge
    28

    Standard ich mache keinen Sport - ich treibe Bewegungskultur

    Erst mal zur Abgrenzung Sport und Bewegungskultur die Definitionen nach Prof. Dr. Claus Tiedemann:


    Sport ist ein kulturelles Tätigkeitsfeld, in dem Menschen sich freiwillig in eine Beziehung zu anderen Menschen begeben, um ihre jeweiligen Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Bewegungskunst zu vergleichen - nach selbst gesetzten oder übernommenen Regeln und auf Grundlage der gesellschaftlich akzeptierten ethischen Werte.


    "Bewegungskultur" ist ein Tätigkeitsfeld, in dem Menschen sich mit ihrer Natur und Umwelt auseinandersetzen und dabei bewusst und absichtsvoll ihre insbesondere körperlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln, gestalten und darstellen, um einen für sie bedeutsamen individuellen oder auch gemeinsamen Gewinn und Genuss zu erleben.


    Der aus meiner Sicht entscheidende Unterschied ist der Vergleich mit anderen.


    Ich aber bewege mich nicht in erster Linie, nicht um mich mit anderen zu vergleichen, sondern aus Freude an der Bewegung in freier Natur. Deshalb sind für mich Wettkämpfe egal in welcher Form die absolute Ausnahme (war früher mal anders und aktuell im August bei einem Jedermann-Triathlon gemeldet war 'ne Schnapsidee aber ist nun mal so).
    Das soll jetzt nicht bedeuten, dass hier keine Zeiten und Strecken genannt werden sollen/dürfen, es geht ja auch um die Entwicklung der körperlichen Fähigkeiten, aber der Spaß und der Genuss sollte im Vordergrund stehen.


    So nun mal einiges zu meiner Person:


    Bin 50 Jahre, Vater von vier Kindern, verheiratet. Früher habe ich sehr viel Sport betrieben auch Leistungssport. Durch Familiengründung, Kinder und Arbeit ist wie bei vielen anderen auch der Bewegungsumfang ab Mitte 30 rapide nach unten gegangen. Damit einhergehend sind die Pfunde auf der Hüfte gestiegen. Vor 2 Jahren habe ich wieder angefangen mich regelmäßig zu Bewegen. Zuerst war ich Laufen und ab und an Radfahren. Letztes Jahr im Winter habe ich mir beim Skifahren eine blöde Leistenverletzung zugezogen die dazu führte, dass Laufen erst mal tabu war. Bin dann intensiv auf das Fahrrad umgestiegen und fahre seit April letzten Jahres täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit (16 km einfach). Zusätzlich hat mich meine Frau dazu gebracht die Freude und den Spaß am Mountainbiken zu entdecken.

    Im Juli letzten Jahres habe ich versucht zum Radfahren ergänzend wieder zu Laufen. Ging bis Oktober alles auch ganz gut, dann der nächste Schock - ein Innenbandanriss im Knie und wieder Pause. Nächster Start mit Laufen dann im Januar, bis zur nächsten Verletzung einer hartnäckigen Wadenzerrung. Aktuell beginne ich wieder, gaaaaanz langsam 3x die Woche 5,5 km in laaangsamen Tempo. Laufen bedeutet für mich abschalten in der Natur, den Gedanken freien Lauf zu lassen, dies funktioniert dort viel besser als beim Radfahren.

    Alle die ihre Gedanken und Beiträge mit einbringen wollen sind herzlich willkommen.

    So nun mal genug und ab jetzt regelmäßig Beiträge zur Bewegungskultur

    Uwe
    Marty P likes this.
    Disziplin bedeutet, dass man Dinge tut, die keinen Spaß machen.
    Für alles, was man gerne tut, braucht man keine Disziplin!
    Lilli Palmer

  2. #2
    Avatar von bike_and_run
    Im Forum dabei seit
    16.02.2017
    Ort
    nicht weit von Würzburg
    Beiträge
    28

    Standard

    Gestern morgen 6:00 Uhr aufgestanden, den obligatorischen Kaffee getrunken, ab in die Laufklamotten und losgelaufen. Es sollten die aktuell gewohnte 5,5 km Runde werden mehr geht im Moment nicht, ich will keine weitere Verletzung riskieren. Die ersten zwei Km sind beständig leicht bergauf um den Kreislauf in Schwung zu bekommen aber in der kühlen Morgenluft sehr angenehm. Bin etwas langsamer als gewohnt unterwegs. Die Mountainbike Tour vom Abend zuvor steckt noch in den Knochen. Ich genieße die Ruhe um mich herum und beobachte Hasen und Kaninchen die sich auf den Feldern vergnügen . Die nächsten zwei Kilometer geht es dann leicht bergab, ich rolle so vor mich hin ohne irgendjemand zu treffen. Erst kurz vorm Ziel kommt mir der erste Hundebesitzer entgegen. Die Sonne hat sich auch hinter den Wolken vorgekämpft und so wird es ein rundum gelungenes Läufchen. Keine Probleme mit Knie und Wade, alles im grünen Bereich. Für diejenigen die es interessiert 5,5 km in 37 min (6:50 min/km).

    Danach duschen, kleines Frühstück, Radklamotten an und noch 16 km zur gemütlich zur Arbeit geradelt. Abends wieder heim.

    Heute steht wenn das Wetter mitspielt eine Tour mit dem Rennrad an, vorgenommen habe ich mir 65 km. Mal schauen ob das klappt.
    Disziplin bedeutet, dass man Dinge tut, die keinen Spaß machen.
    Für alles, was man gerne tut, braucht man keine Disziplin!
    Lilli Palmer

  3. #3
    Avatar von bike_and_run
    Im Forum dabei seit
    16.02.2017
    Ort
    nicht weit von Würzburg
    Beiträge
    28

    Standard

    So mal den heutigen Tag revue passieren lassen. Das Rennradfahren habe ich aufgrund des miesen Wetters massiv reduziert. Es war furchtbar windig und hat immer wieder mal geregnet. Insgesamt eigentlich ein scheußliches Wetter zumindest auf dem Rennrad. So wurden es statt der avisierten 65 km nur 30 km. Als Alternative habe ich mich dann am Nachmittag entschlossen mit meiner Frau zum Schwimmen zu gehen. Lockere 1600 m gekrault und danach noch etwas rumgeplanscht.

    Morgen steht wieder Laufen auf dem Programm. Das Wetter soll ja wieder besser werden.

    Uwe
    Disziplin bedeutet, dass man Dinge tut, die keinen Spaß machen.
    Für alles, was man gerne tut, braucht man keine Disziplin!
    Lilli Palmer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich komme nicht weiter, was mache ich falsch?
    Von Winni2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 09:07
  2. Was mache ich falsch?
    Von Bibimon im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 07:58
  3. Was mache ich bloß ...
    Von Lars im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 09:03
  4. Jetzt mache ich es offiziell: Ja, ich will...
    Von kat66 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 10:06
  5. Was mache ich falsch?
    Von Anfänger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 11:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
7.427 Nachwuchsläufer läuten den Marathon Hamburg ein
Marathon Hamburg 2017 - Zehntel

Foto: Norbert Wilhelmi

7.247 Kinder und Jugendliche schnürten am Samstag beim Marathon Hamburg Zehntel die Laufsc... ...mehr

Die RUNNER'S-WORLD-Mai-Ausgabe
Die RUNNER'S-WORLD-Mai-Ausgabe

Foto: RW

Das Mai-Heft ist da! Darin: Der perfekte Laufeinstieg, das effektivste Tempotraining, die ... ...mehr

Angriff auf den Streckenrekord in Wien
Meseret Mengistu, Titelverteidigerin Shuko Genemo und Nancy Kiprop vor dem Wien-Marathon 2017

Foto: photorun.net

Titelverteidigerin Shuko Genemo wird beim Wien-Marathon den Streckenrekord angreifen, beka... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG