Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 166
Like Tree61Likes

Thema: Dieser Weg wird kein leichter sein...

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard Dieser Weg wird kein leichter sein...

    So, nun hab ich also ein Tagebuch....
    Einiges habe ich ja schon in "kurz vorgestellt " geschrieben. Der Vollständigkeit halber hier noch mal in Kürze die Fakten:

    Nach einem Reitunfall 2007 mit zwei LWK - Brüchen habe ich mich 2009 in einem Fitneßstudio angemeldet um ein bißchen Sport zu machen, auch dem Rücken zuliebe,... Irgendwelche Kurse und Vereine hätte ich nicht regelmäßig besuchen können, da ich damals noch im Schichtdienst gearbeitet habe. Darum fand ich die Alternative mit der "Mucki-Bude" für mich ganz gut machbar.

    War es dann auch, wie sich dann mit der Zeit zeigte. Ich ließ mir einen Trainigsplan erstellen und arbeitete diesen regelmäßig ab. Jedoch ertappte ich mich dabei, immer öfter in Richtung der Laufbänder zu schielen.... laufen.... das wär es doch..... viel besser als diese Eisenstemmerei....

    Eines Tages war dort vormittags nicht viel los und ich beschloss, mal auf dem Laufband einen ersten Laufversuch zu starten.... etwas Kondition hatte ich zuvor ja schon auf dem Crosstrainer aufgebaut, aber dieses Teil ist mir bis heute ein Graus

    Und so kam, was kommen musste, nach einigen weiteren Einheiten auf dem Laufband (mittlerweile mit Musik gegen die Langeweile), unternahm ich die ersten Läufe in "Freiheit". Und dann gab es kein Halten mehr..... Umfänge und Häufigkeit stiegen.... ich hab es genossen, morgens als erstes oder im Sommer auch abends, nach der Hitze des Tages vor mich hin zu traben und, getriggert durch Musik, mir den Kopf frei zu laufen. Wenn es junge Hunde regnete oder im Winter habe ich auch hin und wieder noch das Laufband benutzt..... da bräuchte ich mir wenigstens keine Gedanken über die Strecke zu machen.....

    Im Laufe der nächsten 3 Jahren wurde das Laufen zu einem festen Bestandteil meines Lebens. Mein Gewicht fiel, nicht wirklich beabsichtigt, aber doch willkommen (ich bin schließlich Frau und nie mit meinem Gewicht zufrieden....) und ich fühlte mich so fit und leistungsfähig wie schon lange nicht mehr.

    2012, sozusagen auf dem Zenit , spürte ich während des Laufens bei km 5 plötzlich etwas an meinem Gesäßmuskel reißen.... es war kein wirklicher Schmerz, nur unangenehm und der Bereich fühlte sich wärmer als der Rest an. Da ich keine Schmerzen hatte, lief ich meine 10 km Runde noch zu Ende und dehnte mich dann. Wieder dieses Reißen, diesmal heftiger, so dass ich dachte, ich lass das doch lieber mal sein. Gleichzeitig das Gefühl, auf dem Bein nicht mehr stehen zu können.
    Konnte ich dann abends auch nicht mehr.... Schmerz der mir bis in die Haarspitzen schoss .....
    Nach einigen Tagen des Rästelratens mit meinem Orthopäden, der sowieso meine Lauferei ob meines Rückens sch... suboptimal fand, fand das MRT dann heraus: Sakrumfraktur (Kreuzbeinbruch).
    Therapie: absolute Ruhe! Ich bin zu Hause fast ausgetickt, so war ich auf Laufentzug....

    Naja, um das hier dann doch mal abzukürzen, sorry, es ist wohl doch nicht so kurz und knackig, wie oben angekündigt
    Seitdem bin ich nicht mehr wirklich in die Hufe gekommen, ich habe x Wiedereinstiege versucht und endete regelmäßig mit Rücken - und Beckenbeschwerden, Sehnenansätze taten weh und der Orthopäde riet mir stetig und beständig vom Laufen ab und gab mir nonverbalen zu verstehen, dass ich doch einen an der Waffel hab, mit dem Rücken laufen zu wollen und dann auch noch Reiten!!!!!
    ich konnte hören, was er denkt und sehen, wie er hinter meinem Rücken die Augen verdrehte....
    irgendwann sagte er nichts mehr und sah mich nur noch mit vorwurfsvollem Blick an, wenn ich mal wieder angekrüppelt kam....Aber was ich doch sagen muss, er behandelte mich stoisch..... ich hätte mich, glaube ich rausgeschmissen.....

    Meine Laufumfänge wurden jedoch immer weniger und auch seltener, so dass ich Mitte 2015 mit dem regelmäßigen Laufen aufhörte...

    Tja, was soll ich sagen, ich bin seitdem nur noch sporadisch mal gelaufen, um zu gucken, ob es noch geht .... ging nicht.... oder nicht mehr, natürlich dann auch mangels Kondition....
    aber meine Rückenschmerzen wurden auch nicht wirklich besser, gut, reiten tu ich nach wie vor, da eigenes Pferd, aber zu den Rückenschmerzen gesellten sich dann auch noch Kopfschmerzen, Nacken- und Schulterschmerzen. Das hatte ich mit Laufen NIE!

    Nachdem mein Orthopäde mir dann letzte Woche zu einer Schnerztherapie riet, das sind dann so nette Medikamente, die den Stoffwechsel verändern und die Muskulatur entspannen sollen und auch das ZNS (zentrale Nervensystem) beeinflussen, fällte ich den Entschluss, dass obiges ja wohl keine Alternative darstellte und ich in diese Maschinerie auf keinen Fall geraten will !!!

    Also, was tun?
    Ich willwieder laufen, ich will einen HM laufen, bevor ich 50 werde und ich brauch dazu eine stabile Rumpfmuskulatur !

    Wo krieg ich die her? (Krafttraining ist ja jetzt nicht so meins)
    Ich brauch einen, der mich bremst, wenns ums Laufen geht ( zu schnelle Steigerungen, zu viele km, zu häufige Läufe...) und gleichzeitig einen, der mich in den Hintern tritt, wenns ums Krafttraining geht.

    Im Fitneßstudio ist man zu schnell sich selbst überlassen, keiner guckt, ob man die Übungen richtig macht - oder ob man sie überhaupt macht .
    Also dachte ich, ein Personal Trainer muss her....
    gesagt getan, gestern war die erste Trainingseinheit.
    so hätte ich mich im Leben nicht selbst gequält.... aber es hat riesig Spaß gemacht, auch wenn heute die Muskelmieze miaut....
    Zur Belohnung habe ich mir heute morgen ein gemütliches Läufchen von 4 km gegönnt . Zeit ca 29 Minuten.
    Genauer hab ichs nicht, da ich nach Gefühl laufe und nicht nach Zahlen und Zeiten.....

    so, das war jetzt aber ein langer Bericht, , wer bis hierhin durchgehalten hat.....

    Die nächste Trainerstunde habe ich am Freitag, der geneigte Leser kann sich hier informieren, wie es weiter geht....

    liebe Grüße
    Malu
    Zuletzt überarbeitet von Malu68 (03.05.2017 um 20:02 Uhr)
    KLaus69 likes this.
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Hab ich gestern was von "miauen" gesagt?
    Die Muskelmieze schreit ! Ich scheine auf Belastung mit verzögertem Muskelkater zu reagieren , mir tun Muskeln an Stellen weh, von denen ich gar nicht wusste, dass es dort Muskeln gibt...

    Ich bin mal gespannt, wie das Training morgen wird, ich hoffe, ich kann mich überhaupt bewegen....
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  3. #3
    Lunedi
    Gast

    Standard

    Hm... das ist ja blöd, dass du so massiven Muskelkater hast :-(
    Hab mal irgendwo gelesen, dass eiweißhaltige Nahrung helfen soll, die Muskelfasern zu reparieren, aber keine Ahnung, ob das auch tatsächlich so ist.

    Natürlich muss man Trainingsreize setzen und wer von uns hat nicht auch schon wohlverdienten Muskelkater gehabt? ;-)

    Aber bei dir liest es sich ja fast schon wie Schmerzen. Ob das Training dann noch angemessen war? Müsste ein PT das nicht besser steuern können?

    Auf jeden Fall gute Besserung und dass du morgen wieder trainieren kannst.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Das wird schon gehen.... hoffe ich . Ich kenn das schon von mir.. erst ist wenig, und dann kommt die Mieze....
    Sobald ich "eingelaufen" bin, gehts ja auch wieder. Nur nach längerem Sitzen ist es schon gemein. Husten und Niesen mögen meine Bauchmuskeln grad auch nicht.
    Ob es zuviel war ? Vielleicht, aber da kann der PT auch nicht wirklich was für, was muss ich denn auch die Wildsau raushängen lassen?
    Hätt ja sagen können, mir reicht's.... aber genau das ist ja mein Problem....
    Während des Trainings hatte ich aber auch nicht das Gefühl, zuviel zu machen....
    Ich werd es morgen mal vorsichtig angehen lassen und dann sollte der Drops doch gelutscht sein....
    Ist ja schließlich "nur" Muskelkater.... Aber der Rücken ist still, und das ist die Hauptsache!!!
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    So, die zweite Stunde ist geschafft....

    Muskelkater ist auf dem Rückzug, daher gings fröhlich weiter....
    Aufwärmen, Rumpfstabi bis zum und zwischendurch ein bißchen laufen, sozusagen zum lockern....
    Mal sehen, was die Katze morgen, bzw. wohl eher Sonntag sagt....
    Es hat auf jeden Fall wieder Spaß gemacht!
    Nächste Woche steht Lauftraining auf dem Programm.....
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Heute morgen hab ich vor dem Aufstehen, also noch im Bett , mal vorsichtig alle Gräten bewegt und festgestellt, dass LKW auf mir steht und ich es wagen kann, Bodenkontakt aufzunehmen. Und siehe da, kein nennenswerter Muskelkater vorhanden und somit ein guter Grund, nochmal ein "regeneratives" Läufchen zu wagen....
    Also kurz beim Käffchen ganz wach werden, Schuhe an, Musik auf die Ohren, prüfender Blick in den Himmel, , strahlender Sonnneschein und dann mit " kurzgeärmeltem " T-Shirt raus.....
    Und ich bin ganz stolz.... stolz, dass ich nicht übers Ziel hinausgeschossen bin, weil ja so schönes Wetter und überhaupt und alles.........
    nein, ich war brav, bin meine 4 km gelaufen und dann wieder nach Hause.. . Die schöne Zeit fängt ja gerade erst an und es wäre doch schade, mich gleich wieder um Sinn und Verstand zu rennen...
    Also verbuch ich für heute 4 km in etwa 30 Minuten. Knochen, Muskeln und Sehnen heil, Rücken schweigt weiterhin, alles gut.
    Morgen lass ich mich vom Pony durch die Büsche tragen, nächste Trainigsstunde Montag.....
    Fernes Ziel HM in 4/2018.... träumen darf man ja mal....
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    So, auch die dritte Trainingsstunde ist absolviert!
    Heute stand Lauftrainig auf dem Plan.... aufwärmen ca 2,5 km dann Steigungen und Treppentraining .
    Steigungen und Treppen stehen freiwillig bei mir nie auf der to-do-Liste... , mann, was bin ich abgek...ckt.... .
    Und danach noch "lockeres" Auslaufen mit Sprint zum Schluß.... . Gesamt ca 4,5 km.
    Fazit: ich fertisch, Trainer fing gerade an zu "transpirieren" ....
    Krafttraining ist dann Hausaufgabe für morgen......
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Nachdem das Treppentraining auch im Rücken nicht gut ankam, verliefen die letzten beiden Stunden wieder mit Krafttraining und statischen Übungen (Planken ) und Dehnen.
    ich bin dann vorgestern ca 5 km und heute 6,5 km alleine gelaufen, da ich Kondition selbst aufbauen kann. An Motivation mangelt es mir ja nicht, sodass ich dafür keinen Trainer brauche.
    ich muss aber tatsächlich sagen, dass die Kombi mit dem Krafttraining mir gut bekommt. Mein Rücken macht gerade gut mit und ich bin weitgehend schmerzfrei, wenn ich einmal in Bewegung bin, tut gar nix weh , einzig nach längerem Sitzen etc. lauf ich etwas hakelig und unrund, aber das gibt sich schnell.
    Fazit: bisher alles paletti , so kanns weitergehen.....
    malu
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Gestern Abend als die Sonne nicht mehr so hoch stand, erneut 6,5 km in ca 44 min, also nicht wirklich der Rede wert, aber immerhin schmerzfrei!
    Geht doch ...
    heute wieder Krafttraining, allmählich macht es sogar etwas Spaß ... man gewöhnt sich scheinbar an alles...
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Nachtrag von Donnerstag:Krafttraining mit Trainer im Studio.... , nee, was hab ich geschimpft. ... mit Gewichten rum zu hantieren ist ja so gaaar nicht mein Ding.
    Freitag:
    kribbelte jede Faser meines Körpers und ich fühlte mich wie erschlagen, war zu nix in der Lage und hab den Nachmittag nach der Arbeit nur auf der Couch rumgelegen und gepennt .
    Samstag: gings dann wieder, jedoch holte mich die Katze wieder ein und ich habe jeden Muskelansatz persönlich begrüßt , eigentlich wollte ich ja ein lockeres Läufchen machen, aber daran war nicht zu denken....
    also war ich vormittags mit Hund stramm spazieren, nachmittags wurde es windig und bewölkt, meine Motivation wurde vom Winde verweht und so hab ich auf heute gehofft.........


    Sonntag: Heute morgen Bilderbuchwetter, Sonne, wolkenloser Himmel, laues Windchen: raus aus den Federn, kurz ein Käffchen geschlürft und dann kurze Hose und Top an und los gings....
    ich merkte schon auf den ersten Metern, dass es heute ein guter Tag werden würde,... die Beine waren locker, kein Muskelkater, keine Schmerzen.... mir schwante schon, dass ich mich heute nicht mit 4 km begnügen würde könnnen.... und beschloss, locker zu laufen, nicht zu schnell ( was halt für mich noch schnell ist....)... und zu sehen, wohin mich mein Weg führt...
    ich lief also durch die Felder, ließ die Abzweigung zu meiner 4 km Runde links liegen, ebenso die zu meiner 6 km- Runde und nahm dann die "große" Runde von 9 km ins Visier.... abkürzen könnte ich auf dieser Runde auch, wenn ....

    Geworden sind es dann tatsächlich 8,5 km in genau 60 Minuten . Die letzten 500 m hab ich dann wirklich abgekürzt, weil meine Waden hart wurden und meine Oberschenkel auch... und ich will doch auch am Dienstag oder Mittwoch nochmal laufen und keine Muskelansatzschmerzen haben.....

    Für euch mag das nix sein, aber für mich war es ein superschöner Lauf, meine Muskulatur, besonders die des Rückens, fühlte sich stabil an, es tat nix weh, Kondition war genug da, (zumindest bei diesem Tempo), und es kam zum ersten Mal seit langem wieder dieses Gefühl wie es mal war, und vor allem, das Gefühl, ja, du schaffst es nochmal, wieder regelmäßig laufen zu können und raus aus der Maschinerie mit diesem ganzen Rückensch..ß!
    Und meinem PT hab ich auch mitgeteilt, dass sich alleine für den heutigen Lauf die Schinderei mit ihm bis jetzt auf jeden Fall schon gelohnt hat....
    Also weitermachen!
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Lange nix mehr geschrieben, aber trotzdem nicht faul gewesen....
    Ich bin immer noch zweimal die Woche mit meinem Personal Trainer unterwegs, meist im Wald, viel Stabilisierung für Bauch und Rücken.
    Habe inzwischen auch die 10km geschafft.... letzte Woche Samstag in 68 Minuten; 7,04/km.
    keinerlei Zipperlein, alles gut.

    Heute in Erwartung von Stabi zum Training mit Trainer .... pustekuchen... der "Schatz" hat sich was Tolles einfallen lassen: Intervalltraining am Berg.... so sind wir dann auf einem Rundkurs 4 Runden ingesamt ca 7,5 km gelaufen mit gefühlten 3000 hm, es waren aber wohl "nur" 100 hm, pro Runde versteht sich... Steigungen von bis zu 15%....
    Ich musste zwischendurch aber dann kurze Strecken gehen, konnte zum Schluß schon Sternchen sehen.... dabei war es erst 9 Uhr...

    Fazit: heute einen ordentlichen Trainingsreiz gesetzt....
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  12. #12
    running Avatar von Paula89
    Im Forum dabei seit
    01.06.2017
    Ort
    Graz
    Beiträge
    20

    Standard

    Hallo Malu, mir gefällt was du schreibst. Personal Trainer ... das ist ja purer Luxus! ... mach das Beste daraus für dich. Ich drücke dir beide Daumen... keep on running! Paula
    Mutig zu sein bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es trotzdem zu tun.

  13. #13
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    7.841

    Standard

    Wieso jetzt Paula? Kürzlich warst Du noch Pia.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Ob es die gleiche Person ist, sollte ein Abgleich der IP-Adressen schnell zeigen. Schreibstil kommt mir auch verdächtig vor, aber andererseits in dubio pro re und der Nick scheint schon weitaus origineller zu sein als apple-pie <-> Apfelkuchen.


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  15. #15
    Der Sommer ist gelaufen. Ich nicht. Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    6.124

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    Ob es die gleiche Person ist, sollte ein Abgleich der IP-Adressen schnell zeigen. Schreibstil kommt mir auch verdächtig vor, aber andererseits in dubio pro re und der Nick scheint schon weitaus origineller zu sein als apple-pie <-> Apfelkuchen.
    IN DUBIO PRO REH!

    So und nu weitermachen. *duckundwiederweg*

  16. #16
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    7.841

    Standard

    Ach Kinners.....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  17. #17
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    641

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wieso jetzt Paula? Kürzlich warst Du noch Pia.
    Also, wenn Trollerei im Internet mein Hobby wäre: Hier wär mein bevorzugter Spielplatz. Was man mit einem Minimum an Aufwand so erreichen kann...
    Tim and Steffen42 like this.

  18. #18
    running Avatar von Paula89
    Im Forum dabei seit
    01.06.2017
    Ort
    Graz
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich war und bin nicht Pia. Trollerehi gehört bei manchen Leuten mit x-tausend Beiträgen hier offenbar zum guten Ton...
    Mutig zu sein bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es trotzdem zu tun.

  19. #19
    Lunedi
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Paula89 Beitrag anzeigen
    Ich war und bin nicht Pia. Trollerehi gehört bei manchen Leuten mit x-tausend Beiträgen hier offenbar zum guten Ton...
    Okay, dann vielleicht ein Klon? ;-)
    Deine ganze Art ist der von Pia zu verflixt ähnlich.

  20. #20
    running Avatar von Paula89
    Im Forum dabei seit
    01.06.2017
    Ort
    Graz
    Beiträge
    20

    Standard

    Derlei Verdächtigungen sind sich immer wieder verflixt ähnlich... ( ich sag mal: Trollerehi!)
    Mutig zu sein bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es trotzdem zu tun.

  21. #21
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    7.841

    Standard

    Zitat Zitat von Paula89 Beitrag anzeigen
    Ich war und bin nicht Pia. Trollerehi gehört bei manchen Leuten mit x-tausend Beiträgen hier offenbar zum guten Ton...
    Das behauptet Pia auch immer. Aber Pia hat auch behauptet, sie sei nicht Pia bzw. Apfelkuchen nicht apple-pie. Vielleicht ist sie ja Paula? Man weiß es nicht, ahnt aber das Schlimmste.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Schade, ich habe gedacht das ist ein Laufforum, in dem man Tipps zum Training, zur Motivation und ähnlichem bekommt oder sich auch nur einfach mal so austauscht...., ich finde es mittlerweile einfach nur noch nervig, dass man, egal zu welchem Thema, immer auf Pias, Paulas, Äpfel und Kuchen stößt, die jeden Thread um den Sinn bringen....

    @Pia, Paula oder wie auch immer: ob der Personal Trainer Luxus ist oder auch nicht, geht dich mal so gar nix an! Vielleicht hättest du mehr Zeit zu arbeiten, wenn du weniger hier dein Unwesen treiben würdest, dann könntest du dir auch einen Trainer leisten und hättest noch weniger Zeit hier rumzutollen.... also super für alle Beteiligen!
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

  23. #23
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.570

    Standard

    Gaaaanz ruhig Malu *tröst* Das hier ist dein Fred, hsst kwasi Hausrecht. Und Tips und Motivation wirst du bekommen, keine Sorge.

    Darüber hinaus, Eierlikörkuchen ist auch sehr lecker

    Gruss Tommi

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.290

    Standard

    @Malu: Kannst du vielleicht mehr zu einem Training mit einem Personal Trainer erzählen? Stell mir darunter so einen GI vor, der mich anschreit "hoch den Hintern, waren erst 100 Liegestütze!"

    Meine konkreten Fragen wären:

    -) Wie hast du ihn ausgewählt?
    -) Gibt er dir einen TP vor?
    -) Macht er auch alternatives Krafttraining, Flexibility etc.?
    -) Macht er auch Techniktraining?

    Grund ist, ich überleg mir das auch. Ich brauche jemanden, der mir v. a. Technik beibringt. Das ist zum Davonlaufen...


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    368

    Standard

    Hallo Titania,
    ich hab mich sozusagen auf ein "Blind Date" eingelassen.
    ich kenne nämlich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis leider keinen, der Erfahrungen mit einem PT hätte...
    ich habe dann einfach gegoogelt, wer in meiner Nähe ist, da ich weder Lust hatte, unendlich weit zu fahren oder zusätzlich viele Euronen in die Anfahrt zu zahlen. Da die meisten ein kostenloses Beratungsgespräch anbieten, konnte zunächst nicht viel schief gehen. letztendlich ist es sowieso eine Frage der Chemie. Mir nützt es nix, wenn 100 Leute mit einem Trainer gut klar kommen, zwischen mir und ihm die Chemie aber so gar nicht passt.

    Beim ersten Treffen haben wir uns dann darüber unterhalten, was ich genau von ihm will.
    Mir ging es nach über einem Jahr Laufpause und dementsprechend schlechter Kondition, aber ungebrochener Motivation!!, darum, dass er mich fordert ohne zu überfordern ( das hab ich in der Vergangenheit ja selbst mehrmals erfolgreich geschafft!) und mich rechtzeitig bremst. Da ich Krafttraining so gar nicht mag, ebenso wenig wie Tempo- und Intervalltraining, sollte er mich in diesen Bereichen fit machen, besonders unter dem Aspekt meines kaputten Rückens.
    Das waren meine Vorgaben.... Kondition aufbauen und "gemütliche"'Dauerläufe kann ich alleine.... ach ja, und noch was hab ich ihm gesagt: ich möchte gerne einen HM vor meinem 50. Geburtstag laufen, Zeit nebensächlich, irgendwas zwischen 2 bis max 2,5 Stunden fände ich schon ok. Ich habe in den letzten Jahren lernen müssen, dass die Hauptsache ist, dass meine Gräten halten.....

    Gerade gestern habe ich die 10. Stunde absolviert.... Bergläufe mit teilweise 15 % Steigung standen gestern auf dem Plan, davor ab es Krafttraining im Studio, auch schonmal Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht im Wald (macht deutlich mehr Spaß als,in der Muckibude)

    Der "Umgangston" ist eher leise, wenn sich meine Gesichtszüge langsam verkrampfen , kommt dann freundlich, bestimmt und leise (!) " komm, noch 2...., Widerspruch zwecklos .

    Da es viele unterschiedliche Trainingsmethoden gibt, musst du vielleicht mal in deiner Umgebung, ich hab gesehen, du kommst aus Ö, gucken, ob es da Trainer gibt, die das vermitteln, was du möchtest.
    ich habe es nicht bereut und es macht eine Menge Spaß... vor allem lass ich mich von ihm quälen, wie ich es selbst nicht tun würde.....
    "Wir sind vom Leben gezeichnet, in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben..." (SDP)

+ Antworten
Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wird das nie leichter?
    Von jonny68 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 17:10
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 12:50
  3. Was kann das sein? Leichter Schmerz überm Knie
    Von Maryjane im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 16:14
  4. Achilles kriegt sein Fett weg..
    Von Heiler im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 14:01
  5. Dieser Geburtstagsgruß für Spike muß einfach sein
    Von Roxanne im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 16:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Jody goes Berlin - Vlog 3
Midnight Runners Jody Bragger 3

Foto: Daniel Varga

Die Midnight Runners sind die größte Laufcrew Londons. Nun möchte Jody Bragger einen Ableg... ...mehr

Einmalige Besetzung und Weltrekordjagd
Wilson Kipsang trifft erneut auf Kenenisa Bekele, der vor einem Jahr dieses Duell gewann.

Foto: photorun.net

Eliud Kipchoge, Kenenisa Bekele und Wilson Kipsang sind die drei zurzeit hochkarätigsten M... ...mehr

Lisa Hahner kommt in Kapstadt nicht ins Marathonziel
Lisa Hahner kam in Kapstadt nicht ins Ziel.

Foto: photorun.net

Lisa Hahner ist bei ihrem ersten Marathonrennen seit den Olympischen Spielen 2016 in Rio n... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG