Top Themen: Aktionen für Abonnenten | Individuelle Trainingsplanung | Laufschuh-Datenbank | Kraftübungen für Läufer | Einsteiger | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree1Likes
  • 1 Post By DerC

Thema: Gefühl vs Trainingsplan

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    19.10.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    14

    Standard Gefühl vs Trainingsplan

    Hallo,

    ich beschäftige gerade wieder einmal mit meiner Trainingsplanung für Ende März in Paderborn und kann einfach keine Übereinstimmung zwischen meinen Trainingsgefühlen und den gängigen Planern herstellen.

    Zu meiner Person, ich möchte am 30-3-2013 in Paderborn erstmals einen HM möglichst unter 1:59:59 laufen.

    Heute lief ich 10 KM in 0:49:48.

    Wenn ich nun diese Parameter in die gängigen Planer eingebe, kommen dabei in meinen Augen völlig sinnfrei langsame pläne heraus.

    Im Kern der Sache läuft es darauf hinaus, dass ich beispielsweise 10 km mit einer Geschwindigkeit unter 9 km/h laufen soll.

    Bei den Intervalleinheiten einmal je woche soll ich dann z.B. 6:00 min je km laufen.

    Das ist jedoch weit unter gefühlter möglicher Belastung.
    Anders ausgedrückt, kann ich mir da keinen Trainingseffekt vorstellen.

    Was würdet ihr tun ?

    Plan oder Gefühl und dabei auch mal ausbelasten ??

    Gruß

    Karsten

  2. #2
    Unterwegs Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    12.548

    Standard

    Hallo Karsten,

    keine Ahnung, welchen gängigen Planer du verwendet hast, aber wenn du jetzt schon im Training (?) die 10 km unter 50 Minuten läufst und die Distanz halbwegs stimmt, bist du mit einem HM-Plan für sub 2:00 und Intervalleinheiten im 6:00-er Schnitt deutlich unterfordert. Schau dir doch mal im Unterforum "Trainingspläne" die HM-Pläne für 1:45 an! Möglicherweise sind die noch einen Tick zu schnell. Aber sie passen sicher besser als die eines 2:00-Plans. Im Zweifelsfall zählt eh dein Gefühl!

    VG,
    kobold

  3. #3
    Avatar von runtasia
    Im Forum dabei seit
    10.07.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    214
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Lass uns doch wissen, welchen Planer du verwendest - der kann jedenfalls nicht gut sein!

    Die Zeiten passen auf keinen Fall zusammen! Was bringen dir die Intervalle mit 6:00, wenn du einen Halbmarathon 2 Stunden lang mit 5:40 laufen musst?!

    Nicht empfehlenswert!
    Zuletzt überarbeitet von runtasia (17.01.2013 um 22:38 Uhr)
    ...mehr als nur laufen! runtasia Infokanal

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    19.10.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Kobold,

    wenn ich zum Beispiel bei my.asics.de meine Daten eingebe kommt ein plan heraus, der "5 km Joggen
    6:54 min/km" vorsieht.

    ( Ziel HM am 30.3.2013 Alter 45 Grundlage 10 Km in 49:46 )

    Hierbei kann ich wie vorher gesagt keinen Trainingsreiz erkennen.

    das ist zwar nur eins der gängigen Beispiele, aber als Kind der 80er Jahre kommt mir das alles ein wenig nach viel erreichen ohne sich anzustrengen vor..

    Gruß

    Karsten

  5. #5
    Läufer Avatar von Sergej
    Im Forum dabei seit
    26.06.2006
    Beiträge
    1.790

    Standard

    Zitat Zitat von Strassenkater Beitrag anzeigen
    wenn ich zum Beispiel bei my.asics.de meine Daten eingebe kommt ein plan heraus, der "5 km Joggen
    6:54 min/km" vorsieht.
    ...
    Hierbei kann ich wie vorher gesagt keinen Trainingsreiz erkennen.
    Eine einzelne Einheit heraus zugreifen ist nicht unbedingt die beste Methode, um einen Plan zu beurteilen. Auch gibt es Einheiten, die regenerativen Charakter haben, also gar keinen Trainingsreiz haben sollen. Um dies aber beurteilen zu können, muss man die davor und/oder die dahinter liegenden Einheiten betrachten. Und da wären wir wieder beim ersten Satz.
    Profis sind berechenbar, die Amateure sind wirklich gefährlich. E.A. Murphy

  6. #6
    Erst einmal nicht mehr dabei. Avatar von Leineläufer
    Im Forum dabei seit
    26.10.2012
    Ort
    Northeim
    Beiträge
    494

    Standard

    Strassenkater, wie alt, wie gross, dann wirst du auch ein Kätzchen finden mit Tipps

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    19.10.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    14

    Standard

    @ Leineläufer,

    ich bin 185 cm groß mit 45 Jahren schon recht gesetzt und mit 94 Kilo nun auch nicht leicht. :-)

    Gruß

    Kater

  8. #8
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    In Mittelhessens Bronx
    Beiträge
    4.704
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    wenn du jetzt schon im Training (?) die 10 km unter 50 Minuten läufst und die Distanz halbwegs stimmt, bist du mit einem HM-Plan für sub 2:00 und Intervalleinheiten im 6:00-er Schnitt deutlich unterfordert. Schau dir doch mal im Unterforum "Trainingspläne" die HM-Pläne für 1:45 an! Möglicherweise sind die noch einen Tick zu schnell.
    Das wird wahrscheinlich sogar passen mit den 1:45. Wer 10km im Training im HM Tempo läuft, hat oft gute Chancen, das über 2 Monate später im WK über den HM zu bringen.

    Der 2h Plan von Asics ist jedenfalls unpassend. Intervalle dürfen bei der Leistungsfähigkeit gerne auch mit 4'40 /km gelaufen werden, wenn sie nicht zu lang sind.

    Genug laufen, nicht so unterfordern, und dann wird das was mit Sub 1h50, vielleicht sogar mit unter 1h45.


    Gruß

    C
    Salsabär likes this.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

    "I am not a HRM fan, because the majority of users don’t understand all the things that can affect HR."
    - Jack Daniels

  9. #9
    Avatar von taikon
    Im Forum dabei seit
    16.10.2011
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    55

    Standard

    Der "Fehler" wird wohl darin liegen, dass die Zeit über 10 KM -welche du für die Planerstellung angeben musst- die aktuelle Bestzeit sein soll. Mit einer Zeit von einem "normalen" Trainingslauf wirst du folglich auch niedrigere Vorgaben bekommen, da du im Training die 10 Km ja nie im Wettkampftempo läufst.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 10-km-Training nach Gefühl?
    Von Liesabetha im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 10:39
  2. Tolles Gefühl
    Von murmel04 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 17:10
  3. gutes Gefühl
    Von savi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 18:56
  4. Cooles Gefühl !!!
    Von Benedikt Brkic im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 18:32
  5. taubes gefühl
    Von flinkfuss im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.08.2004, 00:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
AUS ANDEREN RUBRIKEN
Spaßiger Auftakt in Frankfurt
Brezellauf 2014

Foto: Norbert Wilhelmi

Der Brezellauf war die große gemeinsame Aufwärmrunde des Frankfurt Marathons. Auch die gan... ...mehr

Arne Gabius vor seinem Marathondebüt
Arne Gabius in Interview

Foto: RW

Arne Gabius will beim Frankfurt-Marathon zwischen 2:10 und 2:12 Stunden laufen. In unserem... ...mehr

Tsegaye Mekonnen auf den Spuren von Haile Gebrselassie
Vor dem Frankfurt-Marathon

Foto: photorun.net

Inspiriert von Haile Gebrselassie will Tsegaye Mekonnen beim Frankfurt-Marathon 2014 den ä... ...mehr

(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG