Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18
Like Tree2Likes
  • 1 Post By Snitro
  • 1 Post By Reinosaurus

Thema: Von Zürich nach London in 22 Tagen

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    10.07.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9

    Frage Von Zürich nach London in 22 Tagen

    Hallo zusammen!

    Ich habe zu diesem Thema nichts ähnliches gefunden, deshalb mein Eintrag.

    Nächstes Jahr möchte ich von Zürich nach London rennen. Geplant ist, dass ich jeweils ca. 50km am Stück laufe/jogge/gehe. Ruhetage sind ebenfalls Bestandteil der Reise. Einen ungefähren Plan hab ich mir schon zurecht gelegt, aber das ist ja der einfachere Teil

    Das Ziel ist nicht schnell zu laufen, sondern dass ich überhaupt in London ankomme. Ich hab mir Tempi von 7min/km bis 8min/km zurechtgelegt, bzw. geplant. Anzumerken ist noch das ich mit einem Jogging-Buggy unterwegs wäre, Zelt, Schlafsack etc müssen ja irgendwie transportiert werden.

    Nun meine Frage: Wie trainiere ich für ein solches Vorhaben? Was muss ich beachten? Wie gesagt, es geht nicht um Schnelligkeit. Ach ja, die Strecke von Zürich nach London beträgt je nach Route ca. 900km.

    Ich bin gespannt auf eure Antworten.

    Liebe Grüsse
    Andreas
    Zürich

  2. #2
    Der Sommer ist gelaufen. Ich nicht. Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Wie ist denn dein jetziger Stand - läuferisch?

  3. #3
    Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Beiträge
    482

    Standard

    schau mal da http://marathon.pitsch-aktiv.de vorbei, die Homepage von User U_d_o

    der ist gerade 10 Marathons in 10 Tagen gelaufen, der kann dir sicher Tipps geben.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    10.07.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9

    Standard

    Ach so, ja, wäre noch hilfreich!

    Momentan begnüge ich mich mit einem langen (2-3 Stunden) Dauerlauf am Wochenende (ca. 5:50min/km) und jeweils einem Intervall-Training sowie einem kurzen Dauerlauf (oder Schwimmtraining als Ausgleich) ca 45 Min pro Woche.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    10.07.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9

    Standard

    Vielen Dank, schau ich mir gerne mal an!

  6. #6
    Avatar von Snitro
    Im Forum dabei seit
    29.10.2011
    Ort
    Ostschweiz/AR
    Beiträge
    408

    Standard

    Zitat Zitat von Reinosaurus Beitrag anzeigen

    Momentan begnüge ich mich mit einem langen (2-3 Stunden) Dauerlauf am Wochenende (ca. 5:50min/km) und jeweils einem Intervall-Training sowie einem kurzen Dauerlauf (oder Schwimmtraining als Ausgleich) ca 45 Min pro Woche.
    Dann würde ich aber schleunigst dein Pensum erhöhen. Nicht der Ausdauer wegen, sondern um Überbelastungen vorzubeugen. Bänder, Gelenke etc. benötigen massiv mehr Zeit als Muskeln um sich an Dauerbelastungen zu gewöhnen.
    bones likes this.

  7. #7
    Mückentaxi Avatar von Runald
    Im Forum dabei seit
    13.05.2013
    Beiträge
    102

    Standard

    Zitat Zitat von Reinosaurus Beitrag anzeigen
    Momentan begnüge ich mich mit einem langen (2-3 Stunden) Dauerlauf am Wochenende (ca. 5:50min/km) und jeweils einem Intervall-Training sowie einem kurzen Dauerlauf (oder Schwimmtraining als Ausgleich) ca 45 Min pro Woche.
    Interessanter wäre in dem Zusammenhang vielleicht, wie deine bisherige Marathon/Ultra- Vita aussieht.

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    10.07.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von Snitro Beitrag anzeigen
    Dann würde ich aber schleunigst dein Pensum erhöhen. Nicht der Ausdauer wegen, sondern um Überbelastungen vorzubeugen. Bänder, Gelenke etc. benötigen massiv mehr Zeit als Muskeln um sich an Dauerbelastungen zu gewöhnen.
    Was würdest du vorschlagen? Öfter und länger? Und wenn ja, bei welcher Intensität?

  9. #9
    Avatar von juergen.tb
    Im Forum dabei seit
    13.10.2015
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo,

    ein gewisser Philipp Jordan vom FatboysRun Podcast ist derzeit auf einem wohltätigen Lauf von Utrecht nach Karlsruhe unterwegs,
    seine Vorbereitung ist sehr unterhaltsam im gemeinsamen Podcast mit seinem Trainer Michael Arend -> Läuft bei mir (Ultramarathon Podcast) dokumentiert.
    Da kannst du ja mal reinhören.

    BTW: Spenden für dieses Projekt sind unter home2home.run jederzeit möglich.

    Lg

  10. #10
    Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    306

    Standard

    Binnen 5 Monaten deine Umfänge auf mind. 100 Wkm erhöhen, davon die letzten 2-3 Monate deine Frequenz zu laufender M-Distanzen erhöhen.
    - 6-8 Wochen "Winterpause" mit 50-60 Wkm
    - danach Umfänge wieder erhöhen
    - M/U Frequenz der einzelnen Woe´s erhöhen
    - Sa. u So. M laufen
    - Osterserie 3-4 M versuchen
    Doppeldecker auch mal versuchen und dazu auch ein paar Ultras einstreuen.
    Und dabei immer ganz wichtig, auf den Körper hören und nicht den angedachten Wochenplan erfüllen wollen.


    Wenn das dein Bewegungsapparat aushält, sollte dein Vorhaben auch klappen.
    Km-fressen ist vorbei

  11. #11
    Avatar von Snitro
    Im Forum dabei seit
    29.10.2011
    Ort
    Ostschweiz/AR
    Beiträge
    408

    Standard

    Zitat Zitat von Reinosaurus Beitrag anzeigen
    Was würdest du vorschlagen? Öfter und länger? Und wenn ja, bei welcher Intensität?
    Die Zauberformel heisst Quantität, so etwa wie das Kerkermeister bereits beschrieben hat. Trainingspläne findest du genug im Netz, einfach mal Herr Google fragen. Zusätzlich würde ich gezieltes Krafttraining betreiben und unbedingt einige Hundert Kilometer mit dem Buggy inkl. Vollpackung trainieren damit sich die Muskulatur an die Zugbelastung gewöhnt.

    Viel Spass beim Training, ich geh jetzt nach Ischgl zum Silvretta 3000 Run :-)

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    10.07.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von juergen.tb Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ein gewisser Philipp Jordan vom FatboysRun Podcast ist derzeit auf einem wohltätigen Lauf von Utrecht nach Karlsruhe unterwegs,
    seine Vorbereitung ist sehr unterhaltsam im gemeinsamen Podcast mit seinem Trainer Michael Arend -> Läuft bei mir (Ultramarathon Podcast) dokumentiert.
    Da kannst du ja mal reinhören.

    BTW: Spenden für dieses Projekt sind unter home2home.run jederzeit möglich.

    Lg

    Vielen Dank für den Hinweis, werde da gern mal reinhören!

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    10.07.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    Binnen 5 Monaten deine Umfänge auf mind. 100 Wkm erhöhen, davon die letzten 2-3 Monate deine Frequenz zu laufender M-Distanzen erhöhen.
    - 6-8 Wochen "Winterpause" mit 50-60 Wkm
    - danach Umfänge wieder erhöhen
    - M/U Frequenz der einzelnen Woe´s erhöhen
    - Sa. u So. M laufen
    - Osterserie 3-4 M versuchen
    Doppeldecker auch mal versuchen und dazu auch ein paar Ultras einstreuen.
    Und dabei immer ganz wichtig, auf den Körper hören und nicht den angedachten Wochenplan erfüllen wollen.


    Wenn das dein Bewegungsapparat aushält, sollte dein Vorhaben auch klappen.
    Vielen Dank! Damit kann ich doch schon mal was anfangen! Darf ich auf dich zurückkommen bei Fragen?

    Besten Dank und Gruss
    Andreas
    Kerkermeister likes this.

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    10.07.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von Snitro Beitrag anzeigen
    Die Zauberformel heisst Quantität, so etwa wie das Kerkermeister bereits beschrieben hat. Trainingspläne findest du genug im Netz, einfach mal Herr Google fragen. Zusätzlich würde ich gezieltes Krafttraining betreiben und unbedingt einige Hundert Kilometer mit dem Buggy inkl. Vollpackung trainieren damit sich die Muskulatur an die Zugbelastung gewöhnt.

    Viel Spass beim Training, ich geh jetzt nach Ischgl zum Silvretta 3000 Run :-)
    Besten Dank dafür Ja, den Buggy werd ich mir so bald wie möglich anschaffen um möglichst realistische Bedingungen zu haben.

    Viel Erfolg beim Run!

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    10.07.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von juergen.tb Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ein gewisser Philipp Jordan vom FatboysRun Podcast ist derzeit auf einem wohltätigen Lauf von Utrecht nach Karlsruhe unterwegs,
    seine Vorbereitung ist sehr unterhaltsam im gemeinsamen Podcast mit seinem Trainer Michael Arend -> Läuft bei mir (Ultramarathon Podcast) dokumentiert.
    Da kannst du ja mal reinhören.

    BTW: Spenden für dieses Projekt sind unter home2home.run jederzeit möglich.

    Lg
    Vielen Dank für den Hinweis, hör mir das grad an und hab schon einiges aufnehmen können. Werd schauen dass ich mich bei ihm melden kann!

  16. #16
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.578

    Standard

    So etwas "ähnliches" wurde in den vergangenen Jahren immer mal wieder gemacht. Allerdings als Wettkampf. Aktuell laufen sie wieder: https://deutschlandlauf.wordpress.com/

    Und dann ging das auch schon ein paar Mal viel weiter: transeurope-footrace.org - Anfang, www.transeuropalauf.de - Startseite

    Ich sehe das wie meine Vorschreiber, du musst viele viele Kilometer in die Beine bekommen, die Muskulatur muss sich darauf vorbereiten und noch mehr die Gelenke. Selbst sehr erfahrene Ultraläufer sind bei solchen Etappenläufen von Überlastungsverletzungen nicht verschont worden. Muss das denn wirklich schon nächstes Jahr sein?

    Gruss Tommi
    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    10.07.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    So etwas "ähnliches" wurde in den vergangenen Jahren immer mal wieder gemacht. Allerdings als Wettkampf. Aktuell laufen sie wieder: https://deutschlandlauf.wordpress.com/

    Und dann ging das auch schon ein paar Mal viel weiter: transeurope-footrace.org - Anfang, www.transeuropalauf.de - Startseite

    Ich sehe das wie meine Vorschreiber, du musst viele viele Kilometer in die Beine bekommen, die Muskulatur muss sich darauf vorbereiten und noch mehr die Gelenke. Selbst sehr erfahrene Ultraläufer sind bei solchen Etappenläufen von Überlastungsverletzungen nicht verschont worden. Muss das denn wirklich schon nächstes Jahr sein?

    Gruss Tommi
    Hallo Tommi

    Besten Dank für die Links, schau ich mir gerne noch an!

    Es müsste natürlich nicht schon nächstes Jahr sein aber ich möchte ungern 2 Jahre warten um der Freundin den Antrag in London zu machen

  18. #18
    Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    306

    Standard

    Mit deinen anvisierten Etappen, Länge, Tempo und lauffreien Tagen solltest du das nächstes Jahr schaffen.
    Km-fressen ist vorbei

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. S0, 22. April 2012, 1045uhr, London Marathon - LIVE im TV
    Von Hennes im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 13:21
  2. London-Marathon 22.04.2012
    Von kueni im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 21:28
  3. Von Dakar über Paris nach Bréca in 100 Tagen
    Von Nauk im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 20:57
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 14:07
  5. 54 Meilen die Themse entlang von Reading nach London
    Von marathomy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 17:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Bart Swings holt fünften Sieg in Serie
Berlin-Marathon 2017 Inlineskate-Marathon

Foto: Norbert Wilhelmi

Am Vortag der Weltrekordjagd beim Berlin-Marathon 2017 erreichten 4.526 Inlineskater das Z... ...mehr

Kipchoge, Bekele, Kipsang bereit für eine große Weltrekordjagd
Kipchoge, Bekele, Kipsang bereit für eine große Weltrekordjagd in Berlin

Foto: photorun.net

Olympiasieger Eliud Kipchoge, Titelverteidiger Kenenisa Bekele und der ehemalige Weltrekor... ...mehr

Gladys Cherono und Anna Hahner wollen sich zurückmelden
Anna Hahner und Gladys Cherono wollen sich in Berlin auf unterschiedlicher Ebene zurückmelden.

Foto: photorun.net

Mit fünf Athletinnen, die Bestzeiten von unter 2:25 Stunden aufweisen, ist das Frauenfeld ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG