Top Themen: Aktionen für Abonnenten | Individuelle Trainingsplanung | Laufschuh-Datenbank | Kraftübungen für Läufer | Einsteiger | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von Snitro
    Im Forum dabei seit
    29.10.2011
    Ort
    Ostschweiz/AR
    Beiträge
    360

    Standard Frage zu Trailrun Wettkampf

    Ich werde dieses Jahr mein ersten Trailrun absolvieren und habe bezüglich der Routenführung eine Frage.
    Ich habe mir soeben auf Google Earth die Streckenführung mit den vom Veranstalter zu verfügung gestellten GPS Daten angeschaut. Bei steilen Auf- respektive Absteigen führt die Strecke teilweise über 5-8 teils weitläufige Serpentinen. Frage, müssen diese Serpentinen komplett ausgelaufen werden oder darf querfeldein bis zur nächsten Streckenmarkierung „abgekürzt“ werden?

    Gruss der Schweizer

  2. #2
    Unterwegs Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    12.548

    Standard

    Gegenfrage: Warum sollten die Regeln bei einem Trail-Wettkampf anders sein als bei einem Straßenwettkampf?

  3. #3
    Avatar von Snitro
    Im Forum dabei seit
    29.10.2011
    Ort
    Ostschweiz/AR
    Beiträge
    360

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Warum sollten die Regeln bei einem Trail-Wettkampf anders sein als bei einem Straßenwettkampf?
    das ist ja genau meine Frage hier, was sind die Regeln?! ich gehe nicht davon aus, dass die teils sehr dünnen Trampelpfade in den Alpen geteert sind und somit die Routenführeung klar ist.
    Ich kenne Teile der Wettkampfstrecke relativ gut, die Serpentinen sind teils bis 200 Meter lang aber relativ dicht untereinander angeordnet...... Hand aufs Herz, da läuft doch jeder Teilnehmer quer drüber zur nächsten Postenmarkierung, oder?

  4. #4
    Unterwegs Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    12.548

    Standard

    Ich hab noch nie an so einem Wettkampf teilgenommen - ob die Teilnehmer tatsächlich gehäuft abkürzen, mögen die Trailerfahrenen berichten. Aber ein Laufwettkampf besteht nun einmal (im Gegensatz zum Orientierungslauf) darin, eine allen Teilnehmern vorgeschriebene, klar definierte Strecke abzulaufen. Wer abkürzt, verlässt die Wettkampfstrecke, was meiner Meinung nach auch bei einem Trailrun einen klaren Regelverstoß darstellt und zur Disqualifikation führen müsste. Ich fände es jedenfalls grob unsportlich.

  5. #5
    Avatar von sasso
    Im Forum dabei seit
    20.10.2010
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    400

    Standard

    Ich kann mich nicht mehr erinnern wie der Col hieß an dem wir beim letzten TdS im Stau standen. Ich erinnere mich aber noch deutlich an die Unmutsäußerungen in mehreren Sprachen, die die Läufer bekamen, die abkürzten und die Anderen in der Serpentine überholten. Es kam sogar zu Handgreiflichkeiten, der Adrenalinspiegel bei solch einem Lauf ist halt hoch Den beiden Läufern die abgerutsch sind hat auch niemand geholfen. Ich schneide schon mal eine Kurve ab, wenn ich niemanden behindere. Aber ich würde nie quer über die Serpentinen laufen.
    Mit sportkameradschaftlichen Gruß Andreas

  6. #6
    endlich Ultra Avatar von mauki
    Im Forum dabei seit
    02.09.2009
    Ort
    Köngen
    Beiträge
    4.143
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wenn du meinst du musst du kürzesten Weg nehmen und nicht den vorgegebenen, handelst du wie kobold schon sagt grob unsportlich. Was erhoffst du dir dadurch?

  7. #7
    Avatar von Snitro
    Im Forum dabei seit
    29.10.2011
    Ort
    Ostschweiz/AR
    Beiträge
    360

    Standard

    Zitat Zitat von mauki Beitrag anzeigen
    Wenn du meinst du musst du kürzesten Weg nehmen und nicht den vorgegebenen, handelst du wie kobold schon sagt grob unsportlich. Was erhoffst du dir dadurch?
    ich erhoff mir gar nichts dadurch und unsportlich will ich auf gar keinen fall sein........ drum frag ich ja.

    Ich kann meine Frage auch andersrum formulieren: Welches ist im offenen Gelände (bei einem Trailrun), die definierte abzulaufende Strecke? Wegmarkierung zu Wegmarkierung oder die dazwischenliegenden Wege.
    Zuletzt überarbeitet von Snitro (27.01.2013 um 08:12 Uhr)

  8. #8
    Unterwegs Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    An der Mosel
    Beiträge
    12.548

    Standard

    Zitat Zitat von Der Schweizer Beitrag anzeigen
    Wegmarkierung zu Wegmarkierung oder die dazwischenliegenden Wege.
    Die dazwischenliegenden Wege

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Frage] Im Wettkampf an Leistungsgrenze Laufen. Hilfestellungen
    Von Running Sven im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 15:45
  2. Trailrun Camp Mallorca
    Von Run-Fun im Forum Laufberichte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 12:42
  3. Frage zu Zeiten Training/Wettkampf
    Von NordicNeuling im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 23:18
  4. Windstopper Trailrun 2010
    Von saarotti im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 08:31
  5. Frage über Wettkampf Erfahrung.......
    Von kocek im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 18:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
AUS ANDEREN RUBRIKEN
Spaßiger Auftakt in Frankfurt
Brezellauf 2014

Foto: Norbert Wilhelmi

Der Brezellauf war die große gemeinsame Aufwärmrunde des Frankfurt Marathons. Auch die gan... ...mehr

Arne Gabius vor seinem Marathondebüt
Arne Gabius in Interview

Foto: RW

Arne Gabius will beim Frankfurt-Marathon zwischen 2:10 und 2:12 Stunden laufen. In unserem... ...mehr

Tsegaye Mekonnen auf den Spuren von Haile Gebrselassie
Vor dem Frankfurt-Marathon

Foto: photorun.net

Inspiriert von Haile Gebrselassie will Tsegaye Mekonnen beim Frankfurt-Marathon 2014 den ä... ...mehr

(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG