Banner

Nur mit Rotlicht laufen

27
Fred128 hat geschrieben:So war es gemeint.
Du machst Dir Sorgen um die Rehe, gell? :D
"Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content/up ... /PDF.9.pdf

28
Dirk_H hat geschrieben:.

Achja, und noch hat der Winter >1 Tag. Ich bin allein im ersten Winter >1500km mit der Lampe gelaufen
Das sind statistisch über 16 km pro Tag und das 89 Tage hintereinander. :daumen:

Bei mir waren es im letzten Winter insgesamt bloß 570 km, davon vielleicht 350 km im dunklen...
Aber trotz " billig" Lampe habe ich mich noch nie wegen fehlender Sicht gelegt
- vermutlich Laufe ich nicht genug, den Überblick habe ich ja - dank Lampe. :teufel:
Bild

30
Dirk_H hat geschrieben: Achja, und noch hat der Winter >1 Tag. Ich bin allein im ersten Winter >1500km mit der Lampe gelaufen und das deutlich relaxter als mit der alten, weil ich mir keine Gedanken mehr machen mußte ob ich was übersehe.
Über welchen Zeitraum definierst du Winter?

Astronomisch 21. Dez. bis 20. März), meterologisch (Dez., Jan., Feb.) oder so wie wir (im Verein Wintertraining) nach der Energiewirtschaft (1. Okt. - 31. März) ?

Ich habe folgendes zu bieten.

Im Winter 2020-2021

Astronomisch 1354,97 km
Meterologisch 1336,03 km
Energiewirtschaft 2713,15 km

und das Ganze tatsächlich ganz ohne Licht am Körper rumgetragen zu haben.
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

31
Falls du auch mal im Wald oder auf Trails unterwegs bist kann ich dir nur den Tipp geben nicht bei der Stirnlampe zu sparen. Gerade auf Trails ist ordentliches Licht unerlässlich, je technischer das Gelände desto heller sollte es sein. Ich würde auf jeden Fall mindestens 500 Lumen empfehlen und einen Dimmmodus. z.b LED Lenser H5R bekommt man ab 65€ und ist Top

Weiters solltest du gerade bei der Stirnlampe das Gewicht beachten. Ich hatte anfangs eine Billige Stirnlampe mit 3 AAA Batterien alles an der Vorderseite, die ist wegen des schlecht verteilten Gewichtes bei jedem festeren Tritt verrutscht, auf Dauer extrem nervig.

32
Soll jeder machen wie er meint.

Ich finde das Verhalten nur teilweise paradox, wenn viel Geld für Schuhe oder Funktionsklamotten ausgegeben wird, aber beim Licht wird gespart. Und wenn ich mir die vielfache Abscheu gegenüber dem Laufen mit Stirnlampe anschaue, dann mag das zwar nicht auf alle Fälle zutreffen, aber mich wundert es nicht bei den Lampen.

Winter war in dem Fall vermutlich das falsche Wort und definiert als die Zeit in der Stirnlampe tragen notwendig ist, was natürlich auch von der individuellen Zeitverfügbarkeit abhängt.
Und ja, zu der Zeit bin ich so 120+ km/W gelaufen. Das laufe ich jetzt im Monat. Ist übrigens die einfachste Methode Geld zu sparen. :zwinker4:

33
Endevour hat geschrieben:Falls du auch mal im Wald oder auf Trails unterwegs bist kann ich dir nur den Tipp geben nicht bei der Stirnlampe zu sparen. Gerade auf Trails ist ordentliches Licht unerlässlich, je technischer das Gelände desto heller sollte es sein. Ich würde auf jeden Fall mindestens 500 Lumen empfehlen und einen Dimmmodus. z.b LED Lenser H5R bekommt man ab 65€ und ist Top

Weiters solltest du gerade bei der Stirnlampe das Gewicht beachten. Ich hatte anfangs eine Billige Stirnlampe mit 3 AAA Batterien alles an der Vorderseite, die ist wegen des schlecht verteilten Gewichtes bei jedem festeren Tritt verrutscht, auf Dauer extrem nervig.


Danke für deinen Tip mit der H5R, ich hab mir die schon angesehen gehabt, mich aber dann wegen dem Akku abschrecken lassen, wenn du diese benutzt und zufrieden bist, werde ich diese eventuell wählen.
Hab gerade gesehen das es die H8R mit stärkerem Licht sogar günstiger gäbe (amazon) ... hatte die jemand vielleicht schon mal auf zum test?

@Dirk.H da ast du natürlich recht, an der falschen Stelle zu sparen ist blödsinn.... aber ich muss ehrlich sagen das mich die fülle an angeboten echt erschlägt. Die LedLenser 5HR ist für mcih ein guter kompromiss denk ich

Danke und lg
Martin

34
Ein klarer Vorteil von der H5R gegenüber der H8R ist meiner Meinung der Verstellbereich (Hoch/Runter) des Lichtkegels. Dieser sieht bei der H8R konstruktionsbedingt recht klein aus.

35
Ich kann mich auch für die LED Lenser aussprechen. Das sind schon ganz solide Lampen und von Preis-/Leistung sicher besser als eine Lupine. So eine Lampe lohnt nur, wenn man wirklich viel (und viel in der Dunkelheit) läuft, aber dann lohnt es sich schon.

Meine Argumentation war mehr gegen die wirklich billigen Minilämpchen gerichtet und dagegen so einem Topklasseprodukt dessen Nutzen abzusprechen, nur weil man ihn für sich nicht sieht. Zudem ich hier keine Stimme hatte die sagte "ich habe eine Lupine, lohnt nicht", sondern alles rein aus Bauchgefühl bzw. direkter Abneigung wegen des Preises.

36
Endevour hat geschrieben:Falls du auch mal im Wald oder auf Trails unterwegs bist kann ich dir nur den Tipp geben nicht bei der Stirnlampe zu sparen. Gerade auf Trails ist ordentliches Licht unerlässlich, je technischer das Gelände desto heller sollte es sein. Ich würde auf jeden Fall mindestens 500 Lumen empfehlen und einen Dimmmodus. z.b LED Lenser H5R bekommt man ab 65€ und ist Top

Weiters solltest du gerade bei der Stirnlampe das Gewicht beachten. Ich hatte anfangs eine Billige Stirnlampe mit 3 AAA Batterien alles an der Vorderseite, die ist wegen des schlecht verteilten Gewichtes bei jedem festeren Tritt verrutscht, auf Dauer extrem nervig.
:daumen: In diese Verlegenheit werde ich wohl eher nicht kommen. Es gibt für mich nämlich nur genau zwei Gründe warum dies passieren könnte.

1) Ich erreiche bei einem Backyard tatsächlich die Nachtrunde
2) Ich mach einen 24h Lauf der in der Nacht unbeleuchtet ist.

Aber freiwillig in den Wald, nachts? Bist du des Wahnsinns? Niemals! :nee: :nee:
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning
Antworten

Zurück zu „anderes Equipment (MP3-Player, Laufbänder etc.)“