Banner

Walking Pad oder Laufband für zu Hause (Wohnung, dritter Stock)

Walking Pad oder Laufband für zu Hause (Wohnung, dritter Stock)

1
Hallo liebe Forengemeinde :)

Ich habe nun schon etwas recherchiert und komme leider nicht zu einem eindeutigen Schluss. In der Hoffnung, dass ihr mir weiterhelfen könnt, wende ich mich an die erfahrenen Läufer^^

Die Details: Mit kleinen Kindern, einem Vollzeitjob und Hobbies bleibt wenig Zeit für Sport. Ich bin nun in einem Alter, in welchem ich die Auswirkungen fehlender Bewegung schon langsam zu spüren bekomme. Daher habe ich mir vorgenommen, mir ein Walking Pad oder Laufband zuzulegen, um abends zumindest noch eine halbe Stunde bis Stunde zu gehen oder gemütlich zu joggen (einfach, um dem Körper etwas an Bewegung zu geben).
Leider haben wir in unserer Wohnung nicht allzu viel Platz, daher muss das Gerät leicht verstaubar sein (und genauso leicht wieder aufzuklappen/aufzubauen).
Von dem, was ich bisher so gelesen habe, sind klappbare Laufbänder in meinem Preisbereich (bis zu 1000€, je günstiger desto besser) eher minderer Qualität bzw. halten diese nicht lange.
Ich bin etwas über 180cm groß und wiege gute 90kg - das Teil muss mich also täglich für eine Stunde aushalten können, ohne schnell denn Geist aufzugeben.
Abgesehen davon, sollte die Dämpfung wohl zumindest so gut sein, dass bei einem leichten Jogg, die unteren Nachbarn nicht denken, dass die Decke bricht (ist wohl anscheinend ein Thema?).

Die Frage: Ich brauche ein Walking Pad oder Laufband, das einen Körper von 180cm und 90kg beim Tempo eines leichten Joggs gut aushält und für die Nachbarn in der Wohnung darunter nicht wahrnehmbar ist. Das Gerät sollte klappbar bzw. leicht verstaubar sein. Mein Budget liegt aktuell bei max. 1000€ (je günstiger, desto besser).

Bitte nichts schön reden (wenn beispielsweise ein größeres Budget erforderlich ist oder es kein Gerät gibt, welches der darunter wohnende Nachbar beim Gebrauch nicht wahrnimmt, sagt es so wie es ist).

Ich schätze jede Rückmeldung!

Beste Grüße,
Gerald

Re: Walking Pad oder Laufband für zu Hause (Wohnung, dritter Stock)

5
Wenn ich Tante Guggel mit dem Suchkriterium "leises Laufband" füttere kommt folgendes Ergebnis:

"Flüsterleise und noch stärkerer Endurance-Motor!"
https://www.hammer.de/hammer-laufband-flyrun-4-0.html
https://www.hammer.de/ausdauertraining/ ... leise.html

Generell gibt es schon einige Threads zum Thema Laufbandempfehlungen mit unterschiedlichen Anforderungen. Keinen Lärm in der 3.Etage machen ist bisher nicht dabei.

"Qualität hat ihren Preis. Aber hochwertige Laufbänder machen deutlich weniger Betriebsgeräusche, was die eigenen Nerven und die der Mitbewohner und Nachbarn schont. Der Preis wird zudem maßgeblich bestimmt durch Motorleistung, Größe des Laufbandes und die Qualität. Für bequemes und sicheres Training sollte die Lauffläche mindestens 145 cm lang sein, eine Breite von 50 cm ist komfortabel und sorgt für stressfreies Laufen."
https://www.runnersworld.de/laufzubehoe ... vergleich/

Re: Walking Pad oder Laufband für zu Hause (Wohnung, dritter Stock)

6
bones hat geschrieben: 16.06.2024, 17:46 "Flüsterleise und noch stärkerer Endurance-Motor!"
Der Motor ist aber nicht das Problem, es sind die Erschütterungen und der dadurch entstehende Schall mit sehr weitreichenden tiefen Frequenzen.

Daher ist der Standardtipp bei sowas ein Crosstrainer mit seinen runden Bewegungen. Ist aber halt kein Laufen.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Walking Pad oder Laufband für zu Hause (Wohnung, dritter Stock)

9
Danke vielmals für die raschen und zahlreichen Rückmeldungen!
Der Grund, warum ich an ein Walking Pad anstatt eines HomeTrainers dachte ist, dass ich das Walking Pad schön unters Bett schieben könnte (bei einem HomeTrainer kann ich mir das nicht vorstellen^^).

Rausgehen is aktuell nicht (da wachen die Kinder noch zu oft auf).

Ich schließe aus den bisherigen Kommentaren:
  • kein Laufband für eine Wohnung (Erschütterungen nicht handhabbar)
  • Walking Pad, CrossTrainer oder HomeTrainer
  • ich bin 15kg zu schwer
Bleibt noch die Qualitätsfrage.
Worauf ist bei Walking Pads oder HomeTrainern (sofern es hier verstaubare gibt) zu achten? Gibt es hier Faustregeln?

Beste Grüße,
Gerald

Re: Walking Pad oder Laufband für zu Hause (Wohnung, dritter Stock)

11
Ich habe bereits etwas nach Walking Pads gesucht und welche gefunden, die bis 12km/h gehen.
Gibt es Marken, von denen man sich fern halten soll oder Marken, die ihr empfehlen könnt?
Bei meiner Suche waren von 200-1300€ alle Preissegmente vertreten.

Aktuell schiele ich auf eines von CITYSPORTS für rund 270€ (ich will vermeiden, zu viel Geld investiert zu haben, wenn das Ding dann nach der Gewährleistung den Geist aufgibt).

Re: Walking Pad oder Laufband für zu Hause (Wohnung, dritter Stock)

12
Ich habe jetzt ein gebrauchtes "Hammer CleverFold TM7" gefunden, das von den Klappmaßen super passt und aufgestellt auch etwas länger und breiter als die "Klapp-Masse" ist. Neu kann man das Teil leider gar nicht mehr kaufen.
Gebraucht zahle ich jetzt 450€.
Ich werde euch bzgl. der Tauglichkeit des Geräts informieren, wenn ich mal etwas damit "arbeiten" konnte.
Danke und beste Grüße!
Antworten

Zurück zu „Anderes Equipment (Kopfhörer, MP3-Player, Laufbänder etc.)“