Banner

Austausch für Anfänger

Re: Austausch für Anfänger

6001
@Bewapo Jepp, wieder eine sehr gute Woche bei Dir. Lese gleich mal nach was plyometrisches Training ist :haeh: .
Wieviele Vorstellungen hast Du denn so im Schnitt?
Meine Tochter will sich jetzt als Bühnenbildnerin bewerben und ich bin mal gespannt, ob das was wird. So viele Ausbildungsplätze gibt es in dem Bereich ja nicht.Aber - Think positive :nick:!

@vinchris Das sind doch tolle Nachrichten, dass es bei Dir immer besser wird und Du Dich auch traust erste Wettkämpfe ins Auge zu fassen. Das kann man ruhig mit Stolz verkünden. Tannhäuser hin oder her. :D :wink:

@Starterfaden-Mitstreiter 😜 Schön, dass ihr auch hier mal aufschlagen wollt. Ich fühle mich ja überall wohl, wo ab und an das Wort Kuchen fällt. @d‘Oma joggt (hier klappt die Verlinkung nicht, irgendein Zeichen setze ich wohl immer falsch :confused:) Mich hat das geballte Fachwissen am Anfang auch eingeschüchtert, aber geschnackt wird hier auch. Der Faden ist ja noch etwas jünger und man kennt sich oftmals nur virtuell. Im Starterfaden war/ist es ja wirklich wie an einem Stammtisch an dem die Nachbartische leicht irritiert rüberschielen :hihi:. Naja, und der Ton ist ja in jedem Thread unterschiedlich :noidea:.

@Jogging-Rookie Glückwunsch auch hier zu Deinem Lauf. Toll, dass Du mitgemacht hast. Ich finde, dass das Profil durchaus auf einen Crosslauf deuten könnte :uah:

@chriwalt Hoffe, Du hattest ein schönes Wochenende und grüne Pfeile können sehr motivierend sein :daumen:!

Ich bin, wie einige gesehen haben, heute mit jemandem aus der Laufgruppe meine lange Runde gelaufen und wir haben Beide festgestellt, dass man sich mehr am Schlüppi reißt (um ein schönes Zitat von @Isse aufleben zu lassen), wenn noch jemand dabei ist. Hab noch einen, bei meinen Familienmitgliedern gefürchteten, Schlenker mit eingebaut, so dass die Runde etwas länger wurde. 20,5km in 6:16 min/km. Zu schnell, aber es passte heute einfach und wir haben uns prima unterhalten können.

Insgesamt also 50,1km und 2x Krafttrainig. (Morgen schwänze ich, glaube ich :peinlich:)

Schönen 1. Advent in die Runde🎅🏿
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Austausch für Anfänger

6002
@Friemel Schau mal in yotube da findest du ein Video von Triathlon Crew Cologne zum Thema! Ich hab ja meinen Plan von denen und an das Video angelehnt gibt es verschiedene Übungsserien! Die Opern-Termine kommt halt drauf an wo die Produktion stattfindet, Beispielsweise sind jetzt in Essen die 12 Vorstellungen über 5 Monate verteilt, In Köln dagegen werden die Stücke en block über 3-4 Wochen verteilt. Bis Januar habe ich jetzt noch in Essen zu tun, dann ist erst mal wieder Pause. Hab im neuen Jahr noch nix in Aussicht, ggf. gibt es im März in Köln eine Option!

@vinchris Nur keine falsche Bescheidenheit, denn deine Dauerläufe sind viel schneller als meine 👍😜 Freut mich sehr, das es auch bei dir wieder voran geht! :nick:
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

Re: Austausch für Anfänger

6003
kobold hat geschrieben: 25.11.2022, 13:48
vinchris hat geschrieben: 25.11.2022, 11:39 @Bewapo - Jaaa, in einem Thema für Immer-mal-wieder-Anfänger würd' ich mich sofort heimisch fühlen! :hihi:
"Die ewigen Anfänger" sozusagen. "Club der laufenden - nicht-laufenden Murmeltiere" wäre etwas unspezifisch. ;-)
Da könnte ich mich auch wiederfinden, denn kaum hab ich mich wieder aufgerappelt, fängt ein anderes Körperteil an zu spinnen :rolleyes:
Gruß RS

Re: Austausch für Anfänger

6004
Liest sich gut bei euch. :nick: Wobei @Friemel gerade richtig krass aus dem Quark kommt. :geil:

@vinchris Machst du bei der WLS mit?
Friemel hat geschrieben: 27.11.2022, 18:16 @Jogging-Rookie Glückwunsch auch hier zu Deinem Lauf. Toll, dass Du mitgemacht hast. Ich finde, dass das Profil durchaus auf einen Crosslauf deuten könnte :uah:
Danke. Ja, da ging mehr, als ich selbst erwartet hatte. :bounce: Die Strecke war besser, als ich sie euch vor einer Woche beschrieben hatte. Grund ist, dass die geschlossene Blätter-Schicht mittlerweile weg ist und man so Steine und Wurzeln wieder sehen konnte. Ich hatte mich ganz nach hinten gestellt und durfte entsprechend kontinuierlich überholen. Vor Singletrails habe ich dann immer Gas gegeben und möglichst viele eingesammelt bevor es eng wurde. Also richtig strategisch, sozusagen. Am meisten überholt habe ich übrigens bergauf, während ich bergab teilweise Mühe hatte, nicht abreißen zu lassen. Da konnten die Beine irgendwie nicht schneller. Ob man bergab flott laufen auch üben sollte? :gruebel: Und das GPS zieht mir im Wald immer viel Pace ab, so bin ich komplett nach Gefühl gelaufen und habe mich von der Uhr auch nicht irritieren lassen. Das hat soweit gut geklappt, ich hätte mir sogar etwas mehr Belastung zutrauen können. Das wusste ich aber vorher nicht und ist im profilierten Gelände ja auch schwer abzuschätzen. @Friemel Der Veranstalter nennt es sogar selbst "Crosslauf", das hatte ich wohl ignoriert. :vertrag: Dachte, das ist nur mit Hüpfen über Strohballen und so... :peinlich:

Die Woche 44,4km @6:38

Re: Austausch für Anfänger

6005
@Friemel Für die Inspiration zum Wochenstart:
LAUFSPECIAL - MOBILISATIONSÜBUNGEN
LAUF ABC - ÜBUNGEN + Einordnung - Laufspecial
PLYOMETRISCHES TRAINING LAUFEN

Eine Übungsserie sieht zB. dann so aus:
1) 5 min Einlaufen
2) 2 x 30 m Ausfallschritte vorwärts + 30 s Pause
3) 20 s Fußgelenkssprünge + 60 s Pause
4) 2 x 30 m Ausfallschritte seitwärts (tief bleiben!) + 30 s Pause
5) 20 s Fußgelenkssprünge + 60 s Pause
6) 3 x 8x Squat-Jumps (hohe Intensität) - 2 min Pause
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

Re: Austausch für Anfänger

6006
Jogging-Rookie hat geschrieben: 28.11.2022, 09:12 Ob man bergab flott laufen auch üben sollte? :gruebel:
Definitiv. 😉 Und Trails sind sowieso noch mal ein eigenes Ding, da es sehr viel vorausschauendes Laufen bedarf, je nachdem wie schwierig die Streckenführung ist. Aber auch auf Asphalt "rollen" lassen, sollte man üben, auch von der Koordination her. Ich hab da schon Leute gesehen, die mit voll gestrecktem Bein ihre Ferse in den Asphalt rammen. Das bremst nicht nur, sie wundern sich nach dem Lauf auf noch über Nacken- und Kopfschmerzen. Ich nicht.
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

Re: Austausch für Anfänger

6007
Jogging-Rookie hat geschrieben: 28.11.2022, 09:12 Am meisten überholt habe ich übrigens bergauf, während ich bergab teilweise Mühe hatte, nicht abreißen zu lassen. Da konnten die Beine irgendwie nicht schneller. Ob man bergab flott laufen auch üben sollte?
Ich wohne an einem bergigen Hügel mit leichten Anstiegen von max.. ein paar hundert Meter. Da kam früher immer ein Trainer mit seiner Gruppe und hat eine Verbesserung der Schrittlänge geübt. Also bergab mit langen Schritten laufen lassen. Aber das nur an leichten Gefällestrecken. Richtig ins Tal stürzen sollte man im Gegenteil mit kürzeren, schnellen Schritten. Und egal wo und wie, nicht mit der Ferse landen.

Re: Austausch für Anfänger

6008
Puuuh @JoelH und @bones :verwirrt: Möglicherweise bin ich koordinativ gar nicht in der Lage das unfallfrei zu üben. Bergauf ergibt es sich ja von allein, dass ich auf Ballenlauf umstelle. Bergab ist das ja völlig unlogisch... Natürlich kommt die Ferse zuerst auf... Und natürlich bremst mein Instinkt, will ja keinen Kusselkopf machen... :klatsch: Gut, dass bis zum nächsten Crosslauf noch ein Jahr Zeit ist. Aber sehr interessant, war mir zuvor nicht bewusst. :prof:

Re: Austausch für Anfänger

6009
@Jogging-Rookie : Mal gucken. :wink: In diesem Jahr war ich in Duisburg (Kleine Serie), aber im Moment trommelt unser Teamleiter für Hilden. Ich weiß es noch nicht; aktuell bin ich für einen kleinen Tetraeder-Vollmondlauf (9.12.), den Essener Silvesterlauf (am, logisch, 31.12.), einen Teamlauf am 22.1., einen 5er bei Los Angeles (26.2.) und den Venloop-10er (26.3.) angemeldet. (Und nein, ich reise nicht für einen Fünfer nach Kalifornien. :P Aber ich bin eh da.) Irgendwie passt eine Dreierserie nicht so recht dazwischen ...

Re: Austausch für Anfänger

6011
Jogging-Rookie hat geschrieben: 28.11.2022, 11:59 Natürlich kommt die Ferse zuerst auf:
Stell Dich auf die unterste Stufe einer Treppe. Spring runter und lande jeweils einmal auf dem Vorfuß, mit dem ganzen Fuß und zum Schluß mit der Ferse. Wo kannst Du Dein Gewicht am Besten abfangen? Und was erschüttert Dich in Deinen Grundfesten?
Und überhaupt.....gehst Du eine Treppe auf den Fersen runter?

Re: Austausch für Anfänger

6012
Jogging-Rookie hat geschrieben: 28.11.2022, 11:59 Puuuh @JoelH und @bones :verwirrt: Möglicherweise bin ich koordinativ gar nicht in der Lage das unfallfrei zu üben.
Ach was, du machst das. Sehe da kein Problem. Du hast ja auch sicher nicht erwartet irgendwann mal mehr Wochenkilometer zu haben als ich. Doch ich musste feststelle, du bist letzte Woche mehr gelaufen als ich 👍
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

Re: Austausch für Anfänger

6013
vinchris hat geschrieben: 28.11.2022, 12:06 @Jogging-Rookie : Mal gucken. :wink: In diesem Jahr war ich in Duisburg (Kleine Serie), aber im Moment trommelt unser Teamleiter für Hilden. Ich weiß es noch nicht; aktuell bin ich für einen kleinen Tetraeder-Vollmondlauf (9.12.), den Essener Silvesterlauf (am, logisch, 31.12.), einen Teamlauf am 22.1., einen 5er bei Los Angeles (26.2.) und den Venloop-10er (26.3.) angemeldet. (Und nein, ich reise nicht für einen Fünfer nach Kalifornien. :P Aber ich bin eh da.) Irgendwie passt eine Dreierserie nicht so recht dazwischen ...
Ne, passt nicht. Zumal der 3. Teil am gleichen Wochenende wie der Venloop (und Hannover) stattfinden. Kennst du die Strecke vom Silvesterlauf? Wenn es passt würde ich nämlich gerne last minute noch mein 2022 Zeitziel erreichen, dafür muss was flaches her...? :wink: Wenn du eh nicht sooo weit weg bist... Am gleichen Tag findet in Las Vegas der 10er und HM statt. Eine von 2 (ab 2023 3) jährlichen Gelegenheiten, an denen der Strip gesperrt wird. Eine Freundin von mir ist da mal mitgelaufen und schwärmt immer noch.

@Joel: :hug:
bones hat geschrieben: 28.11.2022, 13:13 Stell Dich auf die unterste Stufe einer Treppe. Spring runter und lande jeweils einmal auf dem Vorfuß, mit dem ganzen Fuß und zum Schluß mit der Ferse. Wo kannst Du Dein Gewicht am Besten abfangen? Und was erschüttert Dich in Deinen Grundfesten?
Und überhaupt.....gehst Du eine Treppe auf den Fersen runter?
Natürlich ausprobiert. :hihi: Stimmt! Sensationell! Da achte ich gleich am Mini-Hügel auch mal drauf.

Re: Austausch für Anfänger

6014
Jogging-Rookie hat geschrieben: 28.11.2022, 14:20 Zumal der 3. Teil am gleichen Wochenende wie der Venloop (und Hannover) stattfinden. Kennst du die Strecke vom Silvesterlauf? Wenn es passt würde ich nämlich gerne last minute noch mein 2022 Zeitziel erreichen, dafür muss was flaches her...? :wink:
Der Kölner Stadtwald sollte flach genug sein. :wink: Da findet am Sonntag (4.12.) vormittags der Nikolauslauf statt. Ob Du 3,3 oder 6,6 oder 10 km läufst, kannst Du während des Laufs entscheiden. Allerdings ist die Anmeldung geschlossen; Nachmeldungen gehen noch am 2. und 3. Dezember (bei Decathlon in Köln-Marsdorf) oder am 4. (im Startbereich, nur Barzahlung).

Der Silvesterlauf, an dem ich teilnehme, ist leider schon "voll": auf Zollverein in Essen, schöne flache Strecke von 5 oder 10 km. Ist ausgebucht; ab und zu können sich "Nachrücker" anmelden, aber das ist aufwändig.

Wenn's kein Wettbewerb sein muss, sondern einfach "Laufen im Pulk", geht z.B. auch Sonntag, 18. Dezember (Treffen ca. 9.30 an der Düsseldorfer Jugendherberge, Start 10 Uhr). Das ist der Lauftreff von Bunert; da laufen wir einfach mit mehreren Pacern (meist 5:30, 6:00, 6:30 und 7:00) durch die Gegend. Kost' nix, und vielleicht kommt diesmal - deshalb auch der vorgezogene Termin - der Weihnachtsmann ...

Wenn du eh nicht sooo weit weg bist... Am gleichen Tag findet in Las Vegas der 10er und HM statt. Eine von 2 (ab 2023 3) jährlichen Gelegenheiten, an denen der Strip gesperrt wird. Eine Freundin von mir ist da mal mitgelaufen und schwärmt immer noch.
Werd' ich im kommenden Jahr nicht schaffen, aber danke für den Tipp! Ist notiert. :daumen:

Re: Austausch für Anfänger

6016
Hallo :hallo:
Melde mich auch mal wieder zu Wort. Derzeit ist eine sehr heiße Phase mit mehreren Projekten gleichzeitig, zu wenig Personal und auch noch Zeitdruck. Ganz schlechte Kombi bei mir und das spiegelt sich auch in der Analyse wieder Drei rote Pfeile nach unten, oft zu lang, zu schnell usw. Wird sich die nächsten Wochen kaum ändern, Laufe hier an der Donau überwiegend im dunkeln über Schotter und durch Schlamm.
53,2WKM bei 76%HF-Max sprechen eine klare Sprache. Heute hatte ich auch zu allem Überfluss noch den Zimmerschlüssel verloren und bin zudem verkehrt abgebogen :klatsch:

Glückwunsch jedenfalls noch zu @Jogging-Rookie zur gelungenen Cross-Lauf-Premiere :daumen:
Spitze auch @Friemel Engagement im Lauftreff.

Grüße Jens

Re: Austausch für Anfänger

6017
Gestern hatte ich wieder Physio, wir haben über den Quadratus lumborum gesprochen. Der Masseur meint auch, dass dort immer links sehr viel Spannung ist. Die Physio meint, dadurch versucht der Körper die Beinlängendiffernz auszugleichen, um für einen "geraden" Rücken zu sorgen. Da ich nicht den ganzen Tag (zumindest aber in Straßen- und Laufschuhen, podologische Einlagen mit 5 mm Ausgleich) Einlagen als Ausgleich trage und auch Laufeinheiten mache, bleibt diese Region meine Schwachstelle. Mein Becken bzw. Körper hat sich daran im Laufe der Jahre entsprechend angepasst, hat sich also alles schön verfestig. Ich werde meine Übungen entsprechend noch dahingehend ausbauen.

Zumindest hat es beim Lauf danach ein schräges, grünes Pfeilchen gegeben.

VG Christoph :hallo:
Bild
Link

Re: Austausch für Anfänger

6018
vinchris hat geschrieben: 28.11.2022, 15:29 Der Silvesterlauf, an dem ich teilnehme, ist leider schon "voll":
:whythis: Wo doch sonst (gefühlt) jeder zweite Lauf abgesagt wird wegen Teilnehmer-Mangel...
Danke @Catch-22 und @vinchris für die Tipps. Köln ist mir leider zu weit. Ich weiß aber, dass es auch bei mir in der Region mehrere Silvesterläufe gibt, Zollverein war nur einer davon..

Oh je @RedDesire : :traurig: Dabei hätte ich vermutet, direkt an der Donau entlang hat es ein beliebtes Läufer-Revier... :traurig:

Re: Austausch für Anfänger

6019
Jogging-Rookie hat geschrieben: 29.11.2022, 08:23
vinchris hat geschrieben: 28.11.2022, 15:29 Der Silvesterlauf, an dem ich teilnehme, ist leider schon "voll":
:whythis: Wo doch sonst (gefühlt) jeder zweite Lauf abgesagt wird wegen Teilnehmer-Mangel...
Die lassen nur ~320 zu. Ich vermute wegen der Strecke und der Lage. Rundkurs mit drei Runden. Da kannst du kaum mehr Leute drauf lassen, ansonsten wird das schnell gefährlich, je nach Wegbreite.
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

Re: Austausch für Anfänger

6020
JoelH hat geschrieben: 29.11.2022, 08:58 Die lassen nur ~320 zu. Ich vermute wegen der Strecke und der Lage. Rundkurs mit drei Runden. Da kannst du kaum mehr Leute drauf lassen, ansonsten wird das schnell gefährlich, je nach Wegbreite.
Stimmt vermutlich. Insgesamt - auf alle AK und Distanzen verteilt - nehmen natürlich mehr teil (knapp 700), aber die sind ja zu unterschiedlichen Zeiten unterwegs. Hinzu kommt, dass "normalerweise" der Zieleinlauf in einer Halle ist, wo anschließend auch Siegerehrungen, Party, Livemusik usw. stattfinden. Keine Ahnung, ob das in diesem Jahr wieder so sein wird, aber so etwas ist auch ein Grund, die TN-Zahl zu begrenzen.

@Jogging-Rookie - Falls der "südwestliche Rand" von Krefeld besser zu erreichen ist: Es gibt z.B. auch den Forstwalder Silvesterlauf. Gut 4 oder gut 8 Kilometer.

PS: Der "König der Silvesterläufe" :P ist natürlich der von Werl nach Soest. Der hat sogar seinen eigenen Wikipedia-Eintrag! Mit Shuttle-Bussen, Sportmesse u.a. - bestimmt prima, mir allerdings zu weit wech von hier.

Re: Austausch für Anfänger

6021
Hallo ihr Lieben :hallo:

ich schreibe ja überwiegend in meinem Tagebuch, aber so langsam fühle ich mich da etwas einsam. Ich nehme mir daher einfach mal einen Stuhl 🪑 und setze mich zu euch.

Normalerweise laufe ich ja, meist mit dem besten Ehemann von allen, planlos vor mich hin. Aber ab und zu packt mich dann doch der Ehrgeiz, es bei einem Wettkampf mit der hiesigen Dorf- und Kleinstadtelite läuferisch aufzunehmen. Und so steht mit dem Silvesterlauf meine nächste Herausforderung an, auf die ich mich aktuell vorbereite.

Kurz zu mir: bin ein 60 Jahre altes Läuferweibchen, das erst recht spät im Leben zum Laufen gekommen ist. Von meinen ersten 2 Laufminuten mit Schnappatmung und Tomatenkopf bis heute sind 7 Jahre vergangen. In dieser Zeit habe ich gelernt, dass ich mich läuferisch zwar durchaus quälen kann, aber wohl auf ewig eine Schnecke bleiben werde. Um weiter oder schneller laufen zu können, muss ich richtig arbeiten, während mein Gatte einfach nur unaufgeregt jeden meinen Läufe mitläuft, um mich dann bei Wettkämpfen gnadenlos abzuhängen.

Ich laufe 4x pro Woche. Zur Zeit mache ich montags etwas Tempo, mittwochs geht es auf meine „Bergrunde“ mit einer fiesen Steigung, freitags ist der lange, „blaue“ Lauf (Polaruhrenbesitzer wissen, dass damit der Lauf im blauen Pulsbereich gemeint ist) und sonntags ist ein Lust-und-Laune-Lauf, bei dem es sich so langsam zu einem zweiten, langen Lauf entwickelt.

Tempo habe ich gestern mal wieder versucht. Ich wechsele da meistens zwischen Intervallen und Tempolauf ab, soll ja nicht langweilig werden :nick: . Gestern gab es fünfmal 3 schnelle Minuten mit 2 Minuten Trabpause. Ich laufe auch diesen Tempokram ab Haustür, und bei mir ist es ringsrum hügelig. Deswegen kann ich die einzelnen, schnellen Abschnitte auch nur schwer vom Tempo her miteinander vergleichen. Ich kann nur sagen: bergauf ist pure Quälerei, bergab kann ich richtig gut :hihi: .

Ich werde mich jetzt erstmal dranmachen, hier zu lesen, was ihr so macht. Da bekomme ich sicher tolle Anregungen, wie ich auf den letzten Metern bis Silvester doch noch auf olympisches Niveau komme :hihi: .
Bild
Link
Vom Glück, ein Läufer zu werden

Re: Austausch für Anfänger

6022
Uiuiui, hier ist ja was los...

Life Hacks zum Treppensteigen, YouTube Tipps für knifflige Workout Synonyme und Crossläufe, die vielleicht auch Tough Mudder Events sind. :zwinker2:

@FeldWaldWiese Willkommen hier im Trubel. :winken: Naja, obwohl es auch hier schon lebhafter war. (Vielleicht liegt es an mir? :wow: Zuckerfaden, Starter, alles wird ruhiger nachdem ich mitgemacht habe :verdacht: )
Aber im Augenblick wird hier zumindest um einiges mehr geschrieben als in vielen anderen Threads seit der Umstellung. :noidea:

Ich hab gleich Lauftreff im kalten Regen :rolleyes:
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Austausch für Anfänger

6023
Jogging-Rookie hat geschrieben: 29.11.2022, 08:23 ...Dabei hätte ich vermutet, direkt an der Donau entlang hat es ein beliebtes Läufer-Revier... :traurig:
Nee, da wo ich derzeit unterwegs bin kaum was los, ab und an mal nen Spaziergänger mit Lumpi.
Morgen drehe ich mal in die andere Richtung ab und schaue ob die Walhalla erleuchtet wird.

Aber etwas ganz anderes @Jogging-Rookie gehst du einem Plan nach derzeit, oder ist es noch frei zusammengewürfeltes Training?
Zudem als alternative sollte sich kein Silvesterlauf in der Nähe mehr finden: Gab es nicht auch einen lauf um dem See am Neujahrstag? Ist natürlich blöd wenn man sich zum neuen Jahr so richtig den Helm lackieren möchte :noidea: aber vielleicht besser als nix wenn man ein Formhoch ggf. nicht mitnehmen könnte.

Re: Austausch für Anfänger

6024
Friemel hat geschrieben: 29.11.2022, 17:25 Uiuiui, hier ist ja was los...
Ja, find ich auch!
Sieht so aus, als wird dieser Strang hier beheizt, so dass alle zu uns rüber kommen?

@Friemel Wer braucht denn schon den Zuckerfaden zu dieser Jahreszeit?
Bin heute auch im kalten Regen gelaufen … tja, momentan ist es wirklich nicht besonders einladend da draußen. Dunkel, nass und kalt. Wobei mich davon die Kälte am wenigsten stört. Aber dieser Matsch überall ist lästig.

@RedDesire
An der Donau ist es bestimmt schön zu laufen, und die Gegend um die Walhalla ist auch wunderschön. Evtl. sind Jahres- und Tageszeit etwas ungünstig, um die wahre Schönheit genießen zu können …

@Jogging-Rookie
Kannst "meinen" Silvesterlauf haben – ja, klar, ist dir auch zu weit, ich weiß. :wink:

Aber ich habe beschlossen, dass ich vorerst ohne Wettkampf im Kalender so weiterlaufe wie bisher. Behutsame Steigerung der Entfernungen und Intensitäten, immer bedacht darauf, unterhalb der Schmerzgrenze zu bleiben. Funktioniert momentan recht gut, das will ich mir nicht mit einem zu ehrgeizigen Wettkampf "kaputt" laufen.

@FeldWaldWiese
Viel Spaß hier bei uns!

PS:
Selbst das "Beitrag schreiben" sieht im neuen Forum unübersichtlicher aus …
Ich will ja nicht rummosern, von wegen "früher war alles besser" – im Gegenteil: technisch gesehen ist es wichtig, dass dieser Schritt gemacht wurde, an der Optik muss halt noch gefeilt werden. Sicher kann auch das ein oder andere in der Usability angepasst werden. Aber so etwas kostet Zeit und Geduld und es muss schlicht und ergreifend jemand machen.

Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich nun froh bin, dass es die "gefällt mir" Funktion nicht mehr gibt, oder ob ich sie vermisse?! Zugegeben war es für mich sehr aufschlussreich zu beobachten, wer was geliked hat und vor allem: wer was _nicht_ geliked hat! So blöd das klingt. Manchmal ist es gar nicht so gut, wenn man zu genau beobachtet … :peinlich:
Andererseits muss man nicht auf alles extra antworten und für den Verfasser eines Beitrags kann ein "gefällt mir" schon sehr motivierend sein.

:hallo:
Schöne Woche noch …!

Re: Austausch für Anfänger

6026
Bewapo hat geschrieben: 30.11.2022, 10:40 ....ich konnte leider nicht anders: Den neuen Adizero SL gibt es auch im Pre-Sale mit 40% Rabatt, Damit bin ich nicht nur weiter "on fire 🔥", sondern auch "Back in black ✔️" !!! 👍 🙃 😎
Typischer Fall für ein kurzes "gefällt mir" :wink:
deluxe71 hat geschrieben: 29.11.2022, 23:51 Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich nun froh bin, dass es die "gefällt mir" Funktion nicht mehr gibt, oder ob ich sie vermisse?! Zugegeben war es für mich sehr aufschlussreich zu beobachten, wer was geliked hat und vor allem: wer was _nicht_ geliked hat! So blöd das klingt. Manchmal ist es gar nicht so gut, wenn man zu genau beobachtet … :peinlich:
Andererseits muss man nicht auf alles extra antworten und für den Verfasser eines Beitrags kann ein "gefällt mir" schon sehr motivierend sein.
Dass ausgerechnet dir die Likes so wichtig waren, hätte ich nun nicht gedacht. Schließlich warst du selbst damit sehr sparsam. Ich ging davon aus, du bist meist in der Handy-Version und hast diese Funktion entsprechend nicht. Jetzt weiß ich, du hast ganz bewusst nicht geliked. :teufel:
Im allgemeinen Forum habe ich nur einzelne Beiträge geliked, die mir wirklich besonders gefallen haben oder wenn sich jemand Mühe gegeben hat mit einem Bericht oder so. In Fäden, in denen ich regelmäßiges "Mitglied" war (hier, im Zuckerfaden z.B. oder in einigen Tagebüchern) habe ich den Button aber auch genutzt als Zeichen, dass ich gelesen habe. Wie im normalen Gespräch der Blickkontakt oder ein Nicken. Da musste der Inhalt nicht literaturpreiswürdig sein. Genau dafür fehlt mir der Button.

@FeldWaldWiese :welcome: Dann haben wir schon 4 definitive Silvesterläufer im Faden. Dann muss ich ja nicht, sondern kann entspannt Berichte lesen. :peace: Nur für den Fall, habe ich aber auch was Flaches in meiner Umgebung recherchiert..
RedDesire hat geschrieben: 29.11.2022, 22:38 Aber etwas ganz anderes @Jogging-Rookie gehst du einem Plan nach derzeit, oder ist es noch frei zusammengewürfeltes Training?
Zudem als alternative sollte sich kein Silvesterlauf in der Nähe mehr finden: Gab es nicht auch einen lauf um dem See am Neujahrstag? Ist natürlich blöd wenn man sich zum neuen Jahr so richtig den Helm lackieren möchte :noidea: aber vielleicht besser als nix wenn man ein Formhoch ggf. nicht mitnehmen könnte.
:hihi: Von Formhoch kann hier nicht die Rede sein. Fange ja gerade erst wieder an. Aber da es Sonntag soviel besser lief als erwartet, halte ich die sub55 nicht für völlig unrealistisch. Und es dann nicht zumindest zu versuchen, wäre schade. Ich hatte das nämlich in die 2022-Ziel-Liste hier im Forum eingetragen und was würde es mit meinen zukünftigen Zielen machen, wenn da nicht ein Mindestmaß von Verbindlichkeit dabei wäre!? :rolleyes: Gut aufgepasst @RedDesire Der Lauf um den See im neuen Jahr ist leider aufgrund von schwindenden Teilnehmerzahlen abgesagt. Erst dadurch ist der Weg für einen Silvesterlauf frei. Und was Pläne angeht... Es mangelt am Befolgen. Ich habe noch nie nach Plan trainiert, also jedenfalls nicht länger als eine Woche oder so.. :hihi:

Re: Austausch für Anfänger

6027
Jogging-Rookie hat geschrieben: 30.11.2022, 18:35 Typischer Fall für ein kurzes "gefällt mir" :wink:
+1
Im allgemeinen Forum habe ich nur einzelne Beiträge geliked, die mir wirklich besonders gefallen haben oder wenn sich jemand Mühe gegeben hat mit einem Bericht oder so. In Fäden, in denen ich regelmäßiges "Mitglied" war (hier, im Zuckerfaden z.B. oder in einigen Tagebüchern) habe ich den Button aber auch genutzt als Zeichen, dass ich gelesen habe. Wie im normalen Gespräch der Blickkontakt oder ein Nicken. Da musste der Inhalt nicht literaturpreiswürdig sein. Genau dafür fehlt mir der Button.
+1, sozusagen das Lesezeichen in den verfolgenden Fäden & Goodie für alles andere :nick:
:hihi: Von Formhoch kann hier nicht die Rede sein. Fange ja gerade erst wieder an. Aber da es Sonntag soviel besser lief als erwartet, halte ich die sub55 nicht für völlig unrealistisch. Und es dann nicht zumindest zu versuchen, wäre schade. Ich hatte das nämlich in die 2022-Ziel-Liste hier im Forum eingetragen und was würde es mit meinen zukünftigen Zielen machen, wenn da nicht ein Mindestmaß von Verbindlichkeit dabei wäre!? :rolleyes:
...Und was Pläne angeht... Es mangelt am Befolgen. Ich habe noch nie nach Plan trainiert, also jedenfalls nicht länger als eine Woche oder so.. :hihi:
Aber verdammt gut wieder eingestiegen nach dem Urlaub muss man sagen und auch der Crosslauf verlief doch weitestgehend positiv. Deutet für mich auf eine tolle Form hin :hug:
Ob nun Plan hin oder her, Abwechslungsreich und voller Ideen ist deine Trainingsgestaltung immerhin. Verfolge das gerne und adaptiere teile davon ebenfalls :zwinker2:
Wünsche eine :gutenacht
Grüße
Bild

Re: Austausch für Anfänger

6028
So ein weiteres 2022'er Etappenziel konnte ich heute morgen erreichen: Auf dem Plan stand ein 5K Tempodauerlauf den ich - trotz schwerer Beine - zur Formüberprüfung genutzt habe. Mein Ziel war es hier 5K@5:15/km zu laufen. Das Ganze hat sich dann aber zu einem kleinen Crescendo Lauf entwickelt. Die einzelnen KM konnte ich dann in 5:11 / 5:08 / 5:01 / 4:51 / 4:40/km absolvieren, so hat sich am Ende für den 5K Tempoteil eine Gesamtzeit von 24:51 Min ergeben, was einer pace von 4:58/km entspricht - und das Ganze ohne Wunderschuhe, sondern "nur" im /// Adios 6! Auch wenn es keine offizielle Zeit ist, bin ich natürlich sehr zufrieden und es geht wirklich gut voran! Bei meinen ersten Wettkampf im Juni nach Wiedereinstieg bin ich die 5K noch in 26:53 Min. gelaufen! Es geht also gut voran! Für den im März geplanten 5'er hole ich dann auch die /// Takumi Sen 8'er raus! :nick:

Was läuft bei euch?
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

Re: Austausch für Anfänger

6029
Geht so. :hihi: Hab' mal wieder gelernt, dass Laufen an zwei aufeinander folgenden Tagen (in diesem Fall So+Mo) für mich nicht ganz das Richtige ist. Hinzu kommt, dass ich derzeit viel zu tun - oder besser: um die Ohren - habe. Am Sonntag will ich in Köln laufen (mit Niko-Mütze auf dem Kopf!), und in der kommenden Woche ... mal schauen. Am Montag auf jeden Fall, am Mittwoch Lauflampen-Promo-Aktion mit Jan Fitschen (natürlich kombiniert mit ... wieviel ich da laufe, weiß ich noch nicht), und in genau einer Woche gibt's einen Vollmondlauf.

(In meiner "Blase" sind übrigens viele aus dem Häuschen, weil sie am Berlin-Marathon teilnehmen können. Allerdings macht sich ein wenig der Eindruck breit, dass fast alle, die sich registriert hatten, auch in der Lotterie gewonnen haben. :wink: )

Re: Austausch für Anfänger

6030
vinchris hat geschrieben: 02.12.2022, 11:45 Geht so. :hihi: Hab' mal wieder gelernt, dass Laufen an zwei aufeinander folgenden Tagen (in diesem Fall So+Mo) für mich nicht ganz das Richtige ist. Hinzu kommt, dass ich derzeit viel zu tun - oder besser: um die Ohren - habe. Am Sonntag will ich in Köln laufen (mit Niko-Mütze auf dem Kopf!), und in der kommenden Woche ... mal schauen. Am Montag auf jeden Fall, am Mittwoch Lauflampen-Promo-Aktion mit Jan Fitschen (natürlich kombiniert mit ... wieviel ich da laufe, weiß ich noch nicht), und in genau einer Woche gibt's einen Vollmondlauf.

(In meiner "Blase" sind übrigens viele aus dem Häuschen, weil sie am Berlin-Marathon teilnehmen können. Allerdings macht sich ein wenig der Eindruck breit, dass fast alle, die sich registriert hatten, auch in der Lotterie gewonnen haben. :wink: )
... für die Lauflampen-Aktion macht er ja in seinem Podcast auch genug Werbung. Wusste auch gar nicht das er in "meinem" Kreis zu Hause ist! Vielleicht gibt es im nächsten Jahr den Neaderland Cup mal wieder, dann könnte man ja am Bachlauf in ME teilnehmen und ihn da mal live vor Ort treffen?!

Beim Berlin Marathon habe ich auch kurz gezuckt, um an der Verlosung teilzunehmen. Hab mich dann aber dagegen entschieden und ich möchte mein läuferisches Glück im im nächsten Jahr weiter HM konzentrieren und auch verbessern! :daumen:

Hast du eigentlich noch mal was von einem möglichen Düsseldorf Marathon gehört? :gruebel:
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

Re: Austausch für Anfänger

6031
Bewapo hat geschrieben: 02.12.2022, 11:02 So ein weiteres 2022'er Etappenziel konnte ich heute morgen erreichen: Auf dem Plan stand ein 5K Tempodauerlauf den ich - trotz schwerer Beine - zur Formüberprüfung genutzt habe. Mein Ziel war es hier 5K@5:15/km zu laufen. Das Ganze hat sich dann aber zu einem kleinen Crescendo Lauf entwickelt. Die einzelnen KM konnte ich dann in 5:11 / 5:08 / 5:01 / 4:51 / 4:40/km absolvieren, so hat sich am Ende für den 5K Tempoteil eine Gesamtzeit von 24:51 Min ergeben, was einer pace von 4:58/km entspricht - und das Ganze ohne Wunderschuhe, sondern "nur" im /// Adios 6! Auch wenn es keine offizielle Zeit ist, bin ich natürlich sehr zufrieden und es geht wirklich gut voran! Bei meinen ersten Wettkampf im Juni nach Wiedereinstieg bin ich die 5K noch in 26:53 Min. gelaufen! Es geht also gut voran! Für den im März geplanten 5'er hole ich dann auch die /// Takumi Sen 8'er raus! :nick:

Was läuft bei euch?
:mundauf: Und das mit der gesteigerten Pace ist besonders klasse dabei. Toller Testlauf, da kann man nur gratulieren :nick:!

Bei mir läuft gar nix. Nachdem am Sonntag unsere Tochter anfing krank zu werden, das Ganze steigerte, dann ihren Bruder ansteckte, den es so richtig zerlegt hat, bin ich seit gestern dabei :frown:. Das passt mir so gar nicht in meine Vorbereitung :nee:

Ich habe noch die leise Hoffnung, dass ich Sonntag wieder los kann, da ich fieberfrei bin, aber da der Hals so richtig unangenehm ist, habe ich berechtigte Zweifel. Dabei war ich dieses Jahr, dank Corona, schon krank. Rechnerisch hab ich 5-6 Jahre Ruhe. :motz:

Euch ein schönes Wochenende!
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Austausch für Anfänger

6032
Bewapo hat geschrieben: 02.12.2022, 12:18 Hast du eigentlich noch mal was von einem möglichen Düsseldorf Marathon gehört? :gruebel:
Gute Frage, nächste Frage ... Nein, ich fürchte, der ist weg. Da kommen m.E. mehrere Faktoren zusammen: Golazo als Organisator ist "eingeschlafen", Hauptsponsor (als Nachfolger der Metro Group) wurde ausgerechnet Uniper ... und dieses Unternehmen hat derzeit wohl kein Geld für Sportsponsoring :frown: . Vermutlich machen Personen auch einiges aus: Sonja Oberem ist infolge der Golazo-Übernahme raus, und der frühere OB Thomas Geisel ... wir lassen wir die Parteipolitik lieber raus, aber der war selbst begeisterter Marathonläufer. So etwas ist vermutlich Motivation, sich für eine Veranstaltung stark zu machen.

Aus Gründen des "Stadtmarketings" wäre ein Düsseldorf Marathon vermutlich schön. Aber als Läufer/in hat man in der Region ja eine durchaus reiche Auswahl an Marathons: Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Bonn und und und. Ach, was soll's, ich lauf' ja eh keinen. :rolleyes:

Jan Fitschen habe ich übrigens bei einem Laufsymposium in Essen vor vier Wochen erlebt; da war er einer der Referenten im Vorfeld des Runschnellweg-Laufs. (Der Lauf selbst war eine Woche später.) Außer ihm waren noch Stefan Heidersdorf (Sport-Orthopäde) und Gert Peter Brüggemann (Laufschuh-Experte, derzeit True Motion) dabei; dazu gab's eine Praxis-Session draußen. Ich fand alle drei Vorträge interessant - wenn Fitschen nicht gerade etwas vermarkten muss :wink: , vermag er seine eigene Begeisterung fürs Laufen ja gut rüberzubringen.

Re: Austausch für Anfänger

6033
vinchris hat geschrieben: 02.12.2022, 14:58 Aus Gründen des "Stadtmarketings" wäre ein Düsseldorf Marathon vermutlich schön. Aber als Läufer/in hat man in der Region ja eine durchaus reiche Auswahl an Marathons: Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Bonn und und und. Ach, was soll's, ich lauf' ja eh keinen. :rolleyes:
Ist halt schade, das eben die beiden "großen" Düsseldorfer Läufe in der Form nicht mehr stattfinden, Werde dann wohl im April in Bonn starten, hier habe ich noch eine Rechnung offen - aber Wien schwirrt mir ja auch noch irgendwie im Kopf herum! Schauen wir also mal. Danke auch für den "Tipp" mit Hilden! Eventuell werde ich da beim Start der Serie im Januar auch einen Lauf als Formtest machen! Ansonsten wünsche ich dir natürlich viel Spaß am Sonntag in Köln! :hallo:

@Friemel Danke für die Blumen! Drücke dir die Daumen, dass du schnell wieder gesund wirst! Mach aber lieber einen Tag mehr Pause, anstatt zu wenig! Wünsche GUTE BESSERUNG* für alle Betroffenen :traurig:


*leider gibt es den passenden Smiley auch nicht mehr :nee:
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

Re: Austausch für Anfänger

6034
Bewapo hat geschrieben: ..., so hat sich am Ende für den 5K Tempoteil eine Gesamtzeit von 24:51 Min ergeben, was einer pace von 4:58/km entspricht - ...
Typischer Fall für ein kurzes "gefällt mir" :daumen:

Gratuliere! Toll gemacht in einer super Zeit!
Und das bei einem Testlauf – wie fühltest du dich hinterher? Welchen Eindruck hattest du vom Quälfaktor? Mit „Wunderschuhen“ und ausgeruhten Beinen geht da im Wettkampf nächstes Jahr noch einiges mehr …

@vinchris
Geht das mit dem Laufen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gar nicht, oder sind die Läufe einfach zu lange oder zu anspruchsvoll?
Laufen bei Vollmond finde ich toll! Viel Spaß und einen wolkenlosen Himmel beim Vollmondlauf! Der ist dann hoffentlich ohne Lauflampe …? :wink:

@Friemel
Das tut mir leid! Gerade jetzt wo du so beeindruckend Gas gegeben hast! Ich wünsche dir und deiner Familie gute Besserung und lass lieber den Sonntag noch bleiben, wenn du noch nicht ganz fit bist. Hoffe, du kannst deinen 10K-Plan trotzdem irgendwie weiter führen, so dass du zufrieden bist. :hug:

Bewapo hat geschrieben:Was läuft bei euch?
Einerseits bin ich ganz zufrieden. 133 km im November, Tempodauerläufe und auch langsame Läufe funktionieren wieder recht gut, die Knie nehmen die Umfangs-Steigerungen auch gut mit. Intervalle habe ich mich allerdings noch immer nicht rangetraut. Mehrfach Fahrtspiel, ja, aber vor Intervallen (die ich doch so liebe!) „drücke“ ich mich sonderbarerweise noch. Kann jetzt aber auch am nasskalten Wetter liegen, das meine Lunge mal wieder nicht so mag. Da bin ich momentan ganz froh, dass ich an keinem Wettkampf angemeldet bin und einen Trainingsplan verfolgen muss. Ich sehe das recht entspannt, einfach janz spontan so zu laufen, wonach mir gerade ist!

@Jogging-Rookie
Ach nee – dass du dir über mich und meine nicht-Klickerei so viele Gedanken gemacht hast?! Wo ich doch gar kein Viel-Schreiber bin. Aber ganz genau das meinte ich und habe ja auch schon Selbstkritik geübt: Mit solchen Gedanken tut man anderen womöglich Unrecht. Denn ja, ich bin die allermeiste Zeit mit dem Handy online und entschuldige mich hiermit, wenn ich offensichtlich mal zu „sparsam“ war.

RedDesire hat geschrieben: +1, sozusagen das Lesezeichen in den verfolgenden Fäden & Goodie für alles andere :nick:
Exakt so sehe ich das auch und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.

Re: Austausch für Anfänger

6035
Bewapo hat geschrieben: 02.12.2022, 15:43 Danke auch für den "Tipp" mit Hilden! Eventuell werde ich da beim Start der Serie im Januar auch einen Lauf als Formtest machen! Ansonsten wünsche ich dir natürlich viel Spaß am Sonntag in Köln! :hallo:
Danke, und Dir weiter viele Erfolg! Bist ja offenbar auf einem guten Weg. :daumen:

@deluxe71 Wenn's mal nicht anders geht, überleb' ich's. :wink: Aber ich bin ja eher ein Genussläufer, und ein Tag Pause zwischen zwei Läufen tut mir einfach besser. Eine Stirn-oder-sonstwie-Lampe werde ich an dem Abend vermutlich brauchen, aber mich stören die Dinger auch nicht wirklich ...

Re: Austausch für Anfänger

6036
vinchris hat geschrieben: Eine Stirn-oder-sonstwie-Lampe werde ich an dem Abend vermutlich brauchen, aber mich stören die Dinger auch nicht wirklich ...
Ja klar, sicher ist sicher und ich weiß ja nicht, ob du übers freie Feld, im Wald oder in der Stadt läufst … :wink:
Und in der Gruppe ist es dann auch noch mal anders, nicht dass der Hintermann aufläuft.
Aber aus Erfahrung kann ich nur berichten, dass ein Laufen ohne Lampe bei Vollmond in eher unbeleuchteten Gegenden ein tolles Erlebnis ist!

Re: Austausch für Anfänger

6037
deluxe71 hat geschrieben: 02.12.2022, 16:04 Typischer Fall für ein kurzes "gefällt mir" :daumen:

Gratuliere! Toll gemacht in einer super Zeit!
Und das bei einem Testlauf – wie fühltest du dich hinterher? Welchen Eindruck hattest du vom Quälfaktor? Mit „Wunderschuhen“ und ausgeruhten Beinen geht da im Wettkampf nächstes Jahr noch einiges mehr …
DANKE, tatsächlich bin ich schon etwas weiter als gedacht. Richtig anstrengend war der letzte KM, denn da bin ich noch mal signifikant schneller geworden! Brauchte dann auch erst eine kurze Gehpause, bis ich weiter laufen konnte. Das Auslaufen ist mir dann aber sehr leicht gefallen! Erstmalig wollte ich im März wieder unter 25 Min sein, jetzt schaue ich mal wie es sich so in den nächsten Trainingswochen entwickelt. Möchte auf jeden Fall irgendwann im nächsten Jahr auch mal meine 5K PB angreifen, die steht aktuell bei 23:21!

Bezüglich Intervalltraining würde ich an deiner Stelle einfach einfach sanft wieder einsteigen. Hier bieten sich kurze Sachen wie 6x1:30 schnell mit 1:00 TP oder auch ganz kurze Legspeed Intervalle 8-10 x 20" ganz schnell mit 2:00 TP an! Probiere es einfach mal aus, ist letztendlich auch nicht viel anders als ein Fahrtspiel! :daumen:
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

Re: Austausch für Anfänger

6038
Bewapo hat geschrieben: 02.12.2022, 11:02 Das Ganze hat sich dann aber zu einem kleinen Crescendo Lauf entwickelt. Die einzelnen KM konnte ich dann in 5:11 / 5:08 / 5:01 / 4:51 / 4:40/km absolvieren, so hat sich am Ende für den 5K Tempoteil eine Gesamtzeit von 24:51 Min ergeben
Natürlich schon vor der Garmin App gesessen und Herzchen gestaunt. :respekt2: Genau 8 Monate nach Wiedereinstieg, woll. :daumen: Mach doch auch noch bei einem Silvesterlauf mit! Der schnelle in Köln, von dem Catch und Chris gesprochen haben...
Friemel hat geschrieben: 02.12.2022, 13:57 Bei mir läuft gar nix. Nachdem am Sonntag unsere Tochter anfing krank zu werden, das Ganze steigerte, dann ihren Bruder ansteckte, den es so richtig zerlegt hat, bin ich seit gestern dabei :frown:. Das passt mir so gar nicht in meine Vorbereitung :nee:

Ich habe noch die leise Hoffnung, dass ich Sonntag wieder los kann, da ich fieberfrei bin, aber da der Hals so richtig unangenehm ist, habe ich berechtigte Zweifel.
:motz: Wäre Sonntag schon der Crosslauf gewesen? Nee oder? In 2 Wochen erst, oder?
:besserng: <- da isser. Bei mir am PC auf Seite 2 :rolleyes2
deluxe71 hat geschrieben: 02.12.2022, 16:04 Aber ganz genau das meinte ich und habe ja auch schon Selbstkritik geübt: Mit solchen Gedanken tut man anderen womöglich Unrecht.
..Und ich fürchte, genau das tust du gerade wieder. In einen dummen Spruch meinerseits eine ganze Menge reininterpretieren.
Ich bin nicht gut in unterschwelligen Botschaften, daher meine ich, was ich schreibe und nicht mehr. Steht da noch ein Smilie hinter (Teufel ... gut anwendbar, wenn Du jemanden necken oder im Liebe ärgern möchtest.), darfst du den durchaus mitlesen. :teufel: Analysier nicht soviel! :küssen:

Bei mir fing die Woche faul an. Sonntag war ja der WK, Montag dann 5km Beine ausschütteln. Ganz schön schwerfällig... :rolleyes:
Dienstag und Mittwoch hätte ich es nicht bei Tageslicht geschafft und dann habe ich die Stirnlampe ein paarmal in den Händen gedreht... und ja... dann waren da Lockrufe von der Couch, der Badewanne, Kakao mit Sahne... :teufel:

Donnerstag LaLa 15km @7:18 Lief gut, aber es war Jagd-Tag im Wald. An dem Weg, über den ich in den Wald reingelaufen bin bin, hing aber kein Schild. Das fand ich dann nicht so prickelnd zumal ich das Treiben dank Kopfhörer erst spät bemerkt habe. Und ich war froh, als ich die heiße Zone wieder verlassen konnte. :peinlich: Am Ausgang hing dann auch ein Schild.

Gestern 9km @6:31 Es rollte super, was mich überrascht hat, da es immerhin der Tag nach dem LaLa war...
Heute lasse ich mich von Männe mitnehmen und laufe zurück nach Hause. Das sind gute 10km über Asphalt, was ich in meinem üblichen Revier ja nicht habe.

Schönes Wochenende :winken:

Re: Austausch für Anfänger

6039
Glückwunsch auch von mir zum @Bewapo für den klasse Testlauf :daumen:
Unverhofft kommt oft und ein grandioser letzter Split.
Der @Friemel :besserng: an die ganze Familie. Obwohl ja gerade im Trainingsplan sehe ich da bei dir gar keine Bedenken, denn deine Voraussetzungen sind doch soweit ganz gut.

Zur Jagd war ich schon lange nicht mehr, ist auch irgendwie nicht so meines. Trotzdem ärgerlich mit den Schildern, die können das ja vorher schon über ein paar Tage an den prägnanten Stellen aushängen, und nicht nur dort wo die jetzt in dem Moment zugange sind.
Gut @Jogging-Rookie wenn es rollt, dann auch rollen lassen. Mein Tipp übrigens; Die Stirnlampe vorher aufladen :D
Bewapo hat geschrieben: 02.12.2022, 11:02 Was läuft bei euch?
Ich hocke noch im neuen Werk beim Kunden, nachher eine mittlere Runde, morgen wahrscheinlich auch oder vielleicht bis zur Valhalla. Es ist einfach zu viel zu tun hier.
Schönes WE allen :hallo:
Bild

Re: Austausch für Anfänger

6041
Vielen lieben Dank für eure Genesungswünsche. :liebe:!

@Jogging-Rookie Der Lauf ist am 18. und damit nicht gefährdet :schwitz2: , vor allem da es ein reiner Spaßlauf wird.

@deluxe71 @RedDesire Bisher bin ich auch guter Hoffnung, dass es mich nicht zu sehr rausreißt. Tendenziell geht es mir wie unserem sehr fitten @Bewapo , da ich auch besser im Plan stehe als gedacht.

Leider hat es mich doch etwas mehr erwischt und ich bin relativ platt. Vor Dienstag wird das Nix mehr. Aber das ist nun mal so, da hilft auch kein Mimimi und Jammern (wobei ich meine Familie damit hervorragend in den Wahnsinn treiben kann :teufel:. Einer der Gründe warum ich so selten wirklich krank werde, ich bin dann stark gefährdet durch Attentate durch Familienmitglieder:hihi:.)

Ich hab mir eine neue Uhr gegönnt. Die Fenix 6 S pro (generalüberholt). War ein Schnapper und kam schon heute an; eine Woche früher als angekündigt. Mal sehen, ob ich nach Einsetzen der Wirkung von Aspirin den Nerv habe sie einzurichten.

Lauft ihr alle unfallfrei und gesund weiter, das sieht alles klasse aus! :hurra:
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Austausch für Anfänger

6042
Die Laufwoche ist für mich ganz gut verlaufen, drei DL 9 - 9 - 11 in unterschiedlichen Paces. Der Körper hat es - Stand jetzt - gut vertragen! :wink:

Eventuell mache ich in der kommenden Woche spontan einen TDL 5k@5:50! :noidea: Den hätte ich noch in der Uhr gespeichert! :hihi:

Bisschen flotter als Auflockerung, die schicke Zicke verlangt ja schon so sehr danach. Wäre dann gleich ein Test für Herrn Achilles und das restliche Chassis! :schwitz2:

Schönen 2. Advent!

VG Christoph :hallo:
Bild
Link

Re: Austausch für Anfänger

6043
Gestern sehr viel Glühwein. Heute dann zuerst mal mit dickem Kopf das Handy gesucht. Freundin hatte ein WhatsApp Bild geschickt: "Ich bin jetzt auch Klimaaktivist... ...bin gestern am Glühweinstand kleben geblieben." Das passte ja! :klatsch: Trotzdem ein 5km Ründchen. Den Kater ausgeführt, sozusagen.
Friemel hat geschrieben: 03.12.2022, 17:44 Ich hab mir eine neue Uhr gegönnt. Die Fenix 6 S pro (generalüberholt). War ein Schnapper und kam schon heute an; eine Woche früher als angekündigt. Mal sehen, ob ich nach Einsetzen der Wirkung von Aspirin den Nerv habe sie einzurichten.
Na, dann willkommen im Club der Schicken Zicken Nutzerinnen. :hurra:

Diese Woche 45km @6:56

@RedDesire (oder jeder andere schlaue Hase) Bist in der Lage hier Tabellen zu bauen?

Re: Austausch für Anfänger

6044
@chriwalt ... solide Woche, weiter so! Versuche vielleicht doch erst ein mal und um wieder reinzukommen, ein paar kürzere, schnellere Sachen zu machen, anstatt direkt wieder einen 5K TDL?!

@Jogging-Rookie ...läuft auch bei dir - in mehrfacher Hinsicht :prost3: Unser Glühwein Trinkversuch in der vergangenen Woche bei Schloß Benrath ist leider kläglich gescheitert....

Meine Woche 4 im Base Training (aka Ruhewoche) war super:
Mo: 2K locker + Plyometrisches Training
Di: 8,6 KM locker +´Lauf ABC
Mi: Krafttraining 💪 + 2K locker Plyometrisches Training
Do: 7,3 KM locker
Fr: 9,3 KM TDL darin 5 KM@4:58/km + Lauf ABC
Sa: Nix
So: 14 KM locker
Insgesamt 39,4 KM und dazu noch jede Menge Stretching und Dehnen 🙆

Das gab dann dreimal grün bei Runalyze, so kann es weitergehen! Wie war eure Woche?
Wünsche allen einen schönen Restsonntag und 2. Advent 🕯️🕯️ :hallo:
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

Re: Austausch für Anfänger

6045
@Bewapo Das ist natürlich auch eine Möglichkeit, danke! Kann man eigentlich GC Trainings teilen? Wenn ja, hättest du etwas Passendes für mich, ich glaube Legspeed hattest du neulich, oder wäre das "zu schnell" für den Anfang? Ich hatte deswegen an den TDL gedacht, weil der im Gegensatz zu IV "langsamer" ist und deswegen für AS besser geeignet wäre!
Bild
Link

Re: Austausch für Anfänger

6046
Hallo ihr Lieben :hallo:

ich berichte mal in Kurzfassung (dabei fällt es mir so schwer, mich kurz zu fassen) von meiner Laufwoche.

Montag habe ich mich mit Intervallen, 5x 3 Minuten mit 2 Minuten Trabpause, auf meiner Wald- und Hügelrunde beschäftigt. Mein Ziel war, die Intervalle mit einer Pace von 5:35 zu laufen. Da es auf der Runde kreuz und quer und auf und ab geht, ist das natürlich für ein seriöses Intervalltraining kompletter Quatsch, was ich da mache. Egal, mir macht das Spaß. Die einzelnen Abschnitte waren 5:31 (flach), 5:46 (bergauf), 5:29 (hoch und runter gemischt), 5:53 (bergauf), 5:34 (leicht bergab), im Durchschnitt 5:38, also fast Ziel erreicht.
Gesamt 6,75 KM in 41:42, Pace 6:11, 86 Höhenmeter

Mittwoch bin ich mit ordentlich Wut im Bauch losgelaufen. Kam frisch vom Friseur, und mir wurde mein Pony viel zu kurz abgesäbelt :klatsch: . Ich sehe damit total bescheuert aus und musste auch noch Passbilder machen lassen, weil der Perso abläuft.
Eigentlich ideale Bedingungen für die „Bergrunde“, aber zusätzlich war es so eklig kalt und neblig, daher wurde es nur ein Arbeitslauf, den ich einfach nur lustlos zu Ende gebracht habe.
Gesamt 11,67 KM in 1:18:12, Pace 6:42, 100 Höhenmeter

Freitag, der lange Lauf, war toll. Zwar mit 1° und fast durchgehend leichtem Schneefall nicht gerade gemütlich, aber unterwegs beschlossen Gatte und ich, auf die ganz lange Strecke abzubiegen. Eine gute Entscheidung, denn es lief bis ca. KM 20 ruhig, flüssig und unaufgeregt. Dann frischte der Wind auf, und dem kalten Gegenwind hatte ich nicht mehr viel entgegen zu setzten. Auf den letzten Kilometern schaffte ich nur noch 7er-Zeiten.
Gesamt 24,44 KM in 2:47:37, Pace 6:51, 56 Höhenmeter

Heute, Sonntag, war ich ganz erstaunt, dass der Körper alle Anstrengungen der Woche recht gut verkraftet hatte. Bis auf die Kälte heute (0°, etwas windig) hatte ich keinen Grund zu meckern. Und so wurde es ein netter Lauf, den Gatte und ich zu einem langen Gespräch über alles Mögliche nutzten.
Gesamt 11,82 KM in 1:21:15, Pace 6:52, 42 Höhenmeter

Für morgen ist wieder etwas Tempo geplant. Wenn es die Wetter- und Streckenbedingungen zulassen, werde ich mich an einem 30-Minuten-Tempolauf in 5:50 versuchen. Das soll so in etwa mein geplantes Tempo für den Silvesterlauf werden. Muss ich noch üben :nick: .

Einen schönen 2. Advent wünsche ich euch 🕯️🕯️
Bild
Link
Vom Glück, ein Läufer zu werden

Re: Austausch für Anfänger

6048
@Bewapo
Mein Silvesterlauf ist 6.700 Meter lang. Mein großes Ziel ist es, die Strecke unter 40 Minuten zu laufen.
Etwas Sorge macht mir die Streckenlänge, daher versuche ich, mich mit der Ausdauer zu verbessern.

Die Pulsbereiche habe ich nach gefühlter Belastung so für mich festgelegt. Dabei bin ich von einem Maximalpuls von 185 ausgegangen. Nein, den habe ich nicht erlaufen. Ich habe die höchsten Pulswerte aus den bisherigen Wettkämpfen als 90% des Maximalpulses angenommen und dann grob gerechnet :) . Kommt für mich recht gut hin.
Sollte ich da etwas verändern?

Edit: keine Ahnung, warum dein Name nicht rot ist. Ich bin immer noch schlimm verwirrt vom neuen Forum…
Bild
Link
Vom Glück, ein Läufer zu werden

Re: Austausch für Anfänger

6049
FeldWaldWiese hat geschrieben: 04.12.2022, 15:46 @Bewapo
...
Edit: keine Ahnung, warum dein Name nicht rot ist. Ich bin immer noch schlimm verwirrt vom neuen Forum…
@FeldWaldWiese
Hast wahrscheinlich zu schnell getippt... Nach den ersten Buchstaben etwas warten, bis eine Liste aufpoppt, auf der man dann den Namen auswählen muss.

P.S. Ich mag deine ausführlichen Berichte zu deinen Trainingsläufen. :nick:

Re: Austausch für Anfänger

6050
Meine Laufwoche bestand leider nur aus zwei Lauftagen. War eine Kombination aus "hab viel zu tun" und "och nö, jetzt isses schon wieder nass und dunkel" ... (Den Spruch, dass es kein wirklich schlechtes Wetter gebe, will ich hier nicht sehen. :teufel: ) Heute ging die Woche immerhin mit einem Wettlauf - na ja, 10K Fun Run - zu Ende.

Zurück zu „Anfänger unter sich“