Banner

Der Starter-Faden

15251
OK, der Wecker bleibt morgen doch nicht stumm. Habe gerade für ne morgendliche Runde Radfahren zugesagt. Dann gibts halt doch ne GA-Einheit, aber die Haxn werden trotzdem geschont :daumen:
Start: 08/2015. 10 km: 46:59,8 min (03/2016) HM: 1:44:40 (06/2016)

15252
Hello Ihr Lieben,

der Wecker klingelte nicht. Mich trieb der LaLa aus dem Bett, bevor es wieder 34° hier werden. Heute lief es einfach nur bombastisch. Ich krieg mich vor Freude kaum ein. :D :D :D Insgesamt ne @6:06er Pace. Der letzte Km war mit Schrippenbeutel. Da war's dann vorbei mit Disziplin. :D Bevor jetzt die Nase gerümpft wird, wir reden hier von Isse Ihren Leistungen. :hihi:

So, gleich gehts zum Kroaten, den 50. Geb. meiner Schwester feiern. Euch einen herrlich schönen Sommertag. :winken:

[TABLE="class: table clickable-table splits-table"]
[TR="class: sortable-header-row"]
[TH="class: ascending"]Zwischenzeiten[/TH]
[TH]Zeit[/TH]
[TH]Gesamtzeit[/TH]
[TH]Zeit in Bewegung[/TH]
[TH]Distanz[/TH]
[TH]Höhe +[/TH]
[TH]Negativer Höhenunterschied[/TH]
[/TR]
[TR]
[TD] 1[/TD]
[TD] 6:29.9[/TD]
[TD] 6:29.9[/TD]
[TD] 6:27[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 1[/TD]
[TD] 2[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 2[/TD]
[TD] 6:44.9[/TD]
[TD] 13:15[/TD]
[TD] 6:37[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 3[/TD]
[TD] 6:33.8[/TD]
[TD] 19:49[/TD]
[TD] 6:25[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 1[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 4[/TD]
[TD] 6:21.8[/TD]
[TD] 26:10[/TD]
[TD] 6:13[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 5[/TD]
[TD] 6:26.0[/TD]
[TD] 32:36[/TD]
[TD] 6:21[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 6[/TD]
[TD] 6:11.9[/TD]
[TD] 38:48[/TD]
[TD] 6:06[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 7[/TD]
[TD] 6:13.0[/TD]
[TD] 45:01[/TD]
[TD] 6:12[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 8[/TD]
[TD] 6:01.6[/TD]
[TD] 51:03[/TD]
[TD] 5:56[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 9[/TD]
[TD] 5:58.8[/TD]
[TD] 57:02[/TD]
[TD] 5:51[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 2[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 10[/TD]
[TD] 5:58.1[/TD]
[TD] 1:03:00[/TD]
[TD] 5:54[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 1[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 11[/TD]
[TD] 5:56.0[/TD]
[TD] 1:08:56[/TD]
[TD] 5:53[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 1[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 12[/TD]
[TD] 5:47.5[/TD]
[TD] 1:14:43[/TD]
[TD] 5:41[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 13[/TD]
[TD] 5:51.1[/TD]
[TD] 1:20:34[/TD]
[TD] 5:45[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 14[/TD]
[TD] 6:12.3[/TD]
[TD] 1:26:47[/TD]
[TD] 6:06[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 15[/TD]
[TD] 6:04.1[/TD]
[TD] 1:32:51[/TD]
[TD] 5:58[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 16[/TD]
[TD] 5:52.6[/TD]
[TD] 1:38:44[/TD]
[TD] 5:47[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 17[/TD]
[TD] 5:57.9[/TD]
[TD] 1:44:41[/TD]
[TD] 5:49[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 18[/TD]
[TD] 5:50.8[/TD]
[TD] 1:50:32[/TD]
[TD] 5:46[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 2[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 19[/TD]
[TD] 5:53.8[/TD]
[TD] 1:56:26[/TD]
[TD] 5:47[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 20[/TD]
[TD] 5:51.7[/TD]
[TD] 2:02:18[/TD]
[TD] 5:44[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 1[/TD]
[TD] 3[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 21[/TD]
[TD] 6:03.7[/TD]
[TD] 2:08:21[/TD]
[TD] 6:01[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 22[/TD]
[TD] 5:52.7[/TD]
[TD] 2:14:14[/TD]
[TD] 5:50[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 23[/TD]
[TD] 6:07.6[/TD]
[TD] 2:20:22[/TD]
[TD] 6:02[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 24[/TD]
[TD] 6:10.2[/TD]
[TD] 2:26:32[/TD]
[TD] 6:05[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 1[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 25[/TD]
[TD] 6:12.8[/TD]
[TD] 2:32:45[/TD]
[TD] 6:07[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 26[/TD]
[TD] 6:11.0[/TD]
[TD] 2:38:56[/TD]
[TD] 6:07[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 27[/TD]
[TD] 6:18.8[/TD]
[TD] 2:45:15[/TD]
[TD] 6:14[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 1[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 28[/TD]
[TD] 6:23.5[/TD]
[TD] 2:51:38[/TD]
[TD] 6:20[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 29[/TD]
[TD] 6:30.6[/TD]
[TD] 2:58:09[/TD]
[TD] 6:24[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 2[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 30[/TD]
[TD] 6:21.0[/TD]
[TD] 3:04:30[/TD]
[TD] 6:13[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 1[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 31[/TD]
[TD] 6:41.1[/TD]
[TD] 3:11:11[/TD]
[TD] 6:31[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 1[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 32[/TD]
[TD] 7:08.0[/TD]
[TD] 3:18:19[/TD]
[TD] 6:58[/TD]
[TD] 1.00[/TD]
[TD] 2[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD] 33[/TD]
[TD] 0:06.7[/TD]
[TD] 3:18:26[/TD]
[TD] 0:06[/TD]
[TD] 0.01[/TD]
[TD] 0[/TD]
[TD] 0[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]Übersicht[/TD]
[TD]3:18:26[/TD]
[TD]3:18:26[/TD]
[TD]3:15:16[/TD]
[TD]32.01[/TD]
[TD]10[/TD]
[TD]12[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



15253
Ich denke bei 32 km im Hochsommer in dem Tempo kann man - Isse oder nicht - wohl kaum die Nase rumpfen!? :confused: Schon gar nicht bei den WKM, die damit zusammenkommen. Ne also, echt eine kolossale Leistung! Hammermäßig - ich freue mich für dich!! Läuft ja unglaublich gut!

Ich habe mich gezwungen, wenigstens um 8 Uhr aufzustehen, damit ich ein paar km laufe, bevor hier 34-35 Grad werden. Da möchte ich nämlich auch lieber zum Strand. War aber um 9 Uhr auch nicht gerade ohne - kein Wind, die Sonne knallte schon und irgendwie hat meine Lunge geheult und gepfiffen als ich hätte ich irgendeiner Atemwegerkrankung - merkwürdig - kriegte auch wirklich wenig Luft, so gefühlt. Habe nach dem Einlaufen einfach ein bißchen Tempospiel gemacht - immer so etwa 100m Beschleunigungen - was so ging, bißchen Treppenlauf, Lauf-ABC, knapp 7 km insgesamt. Hat Spaß gemacht, ist ja auch mal was...

Genießt das sommerliche Wochenende :)

15254
Boar ey,

Du läufst deutlich mehr als ich mit dem Motorrad fahre... Hammer Isse :daumen:

Bei mir ist heute Pause angesagt und langsam kribbelt es nur noch im Bauch wenn ich an ´morgen denke :nick:
Seeeehr schön, ich liebe die tanzenden Adrenalin-Flöhe :zwinker2:

Pastis nur mal für einen Geographie-Unkundigen: wo´s´n in DüDo ein Strand?

Gruß
Michael

P.S.: das heißt Semmeln :zwinker2:

15255
Der Hammer, Isse!

Ich hab mich um 9 nach draußen gequält, es war aber schon viel zu warm :-D
Also nur 5km abgelaufen und dabei fast eingegangen. Morgen werde ich versuchen mich noch früher aus dem Bett zu schälen.

15257
Bei mir hat der Wecker geklingelt - ich habe ihn aber ignoriert. Ich habe ganz fürchterlich geschlafen und war heute morgen entsprechend gerädert. Um kurz vor 8 habe ich mich dann aber doch kosgequält. Es lief überhaupt nicht rund heute. Ab KM 15 wurde es anstrengend. Mir kam es auch ziemlich heiß vor (ich glaube, so heiß ist es hier noch gar nicht). Ich hatte ja mal die Idee, den Lauf heute auf 35km zu verlängern. Diesen Plan habe ich dann aber doch verworfen. Nach knapp 31km war ich wieder zurück zu Hause, um dort dann festzustellen, dass eigentlich 32km dran gewesen wären. Fast wäre ich noch mal losgelaufen.

15259
todmirror hat geschrieben:Bei mir hat der Wecker geklingelt - ich habe ihn aber ignoriert. Ich habe ganz fürchterlich geschlafen und war heute morgen entsprechend gerädert. Um kurz vor 8 habe ich mich dann aber doch kosgequält. Es lief überhaupt nicht rund heute. Ab KM 15 wurde es anstrengend. Mir kam es auch ziemlich heiß vor (ich glaube, so heiß ist es hier noch gar nicht). Ich hatte ja mal die Idee, den Lauf heute auf 35km zu verlängern. Diesen Plan habe ich dann aber doch verworfen. Nach knapp 31km war ich wieder zurück zu Hause, um dort dann festzustellen, dass eigentlich 32km dran gewesen wären. Fast wäre ich noch mal losgelaufen.
Ich konnte erst um zwei einschlafen, somit hatte ich jeglichen Gedanken an den Lala morgens um fünf verworfen. Nun ist es leider zu warm :D mal schauen ob morgen früh was geht. Wahrscheinlich eher nicht, da ich heut noch auf eine Party muss. Berlin wird ein Desaster für mich :D

15260
Wahnsinn, was hier gerissen wird.

Ich hoffe, morgen wieder laufen zu können.

Donnerstag war ja ursprünglich Fußball mit Arbeitskollegen auf dem Plan (Crosstraining :D )... Mangels Teilnehmer wurden daraus ca. 90 min Badminton-Doppel. Gestern morgen dann heftigen Muskelkater in der Schulter des Schlagarms. Soweit nichts ungewöhnliches nach ca. 20 Jahren erstmals wieder richtig powern.
Gegen Nachmittag setzt dann auch urplötzlich Schmerzen am Übergang zwischen Oberschenkel und Gesäß ein. Schön synchron auf beiden Seiten. Abends beim Laufen, dann auch noch die Bauchmuskulatur.
Unglaublich wie so eine Einheit, die sich eigentlich überhaupt nicht anstrengend angefühlt hat, solche Auswirkungen haben kann.

Aus geplanten 90min Lauf wurden so genau 15min lockerer Lauf, bevor ich abbrechen musste.

Heute nochmal Pause und morgen dann hoffentlich wieder normal weiter im Plan.

Schönen Samstag zusammen.

15261
MichaelB hat geschrieben:P.S.: das heißt Semmeln :zwinker2:
Quatsch, des sin Weckle oder vo mia aus au no Brötle :nick:
Start: 08/2015. 10 km: 46:59,8 min (03/2016) HM: 1:44:40 (06/2016)

15263
Glückwunsch Isse zu deinem Lauf heute. Vom Tempo her um einiges schneller als deine letzten LaLas und auch deine "unabsichtlichen" 120+ WKM sind wieder mal top :daumen: . Morgen zum Wochenabschluss noch ein kleines Läufchen :D ?

Nach einer kurzen Nacht habe ich den Wecker gehört und mit einer Tempoverschärfung 200m vorm Bahnhof auch den Zug noch bekommen :D , somit stand ich pünktlich um 6:00 Uhr bei angenehmen 18 Grad am Startpunkt. Nach den 2 Tagen freiwilliger Pause ("Tapering") war es heute ein guter Zeitpunkt für eine letzte Standortbestimmung vorm M, hat gepasst, war allerdings eine ziemliche Quälerei so früh am Morgen ...
Vogel1.jpg Vogel1.jpg 253 mal betrachtet 19.97 KiB
War heute der letzte, lange TDL vorm M und nächste Woche werde ich Tempo rausnehmen, war zu viel die letzten 8 Tage ...

Euch ein schönes Wochenende und mal schauen ob dann morgen die ganzen "Ausreden" aufhören :zwinker4: .

Woche 8/12 (86 WKM)
Mo: 10,22 km regenerativ +110 Hm
Di: 22,60 km @4:59 +174 Hm, 19x Fahrtspiel 10er bis MRT
Mi: 22,57 km @5:51 +183 Hm, sollte um die 5:20 liegen
Do: nix
Fr: nix
Sa: HM im MRT @4:16 (1:30:02), +39 Hm, ~85% HFmax (+ Ein- / Auslaufen ~10 km)
So: nix

Und es heißt eindeutig Semmeln :zwinker4: !
Bild
Bild

15264
Alcx hat geschrieben:[...] und mit einer Tempoverschärfung 200m vorm Bahnhof auch den Zug noch bekommen :D , somit stand [...]


Wäre es nicht einfacher gewesen, Du hättest gewartet, bis der Zug im Bahnhof ist?

:D SCNR


Klasse Lauf auch von Dir! Deute ich das richtig, dass Du in Berlin Sub3 laufen willst/wirst?

15265
todmirror hat geschrieben:Wäre es nicht einfacher gewesen, Du hättest gewartet, bis der Zug im Bahnhof ist? :D SCNR
Jajaja ... :D .
todmirror hat geschrieben:Deute ich das richtig, dass Du in Berlin Sub3 laufen willst/wirst?
Dafür wird es nicht reichen, 3:05 sind da realistischer, versuchen werd ich's natürlich trotzdem :wink: .
Bild
Bild

15266
Es heißt BRÖTCHEN

@ MichaelB: Viel Erfolg morgen - und pass auf, dass du nicht zerfließt!

Noch jemand "am Start" morgen? Dann natürlich ebenfalls viel Erfolg!

@ Isse: Wahnsinn, was du an Kilometern abspulst... das ist wirklich beeindruckend!

@ Me: Ich hatte ja in der vergangenen Woche schon nicht ganz so viel laufen können, wie ich gerne gewollt hätte. Das setzt sich leider fort - zu viel anderes um die Ohren, so dass es wohl zunächst bei 3 Läufen pro Woche bleibt statt der eigentlich geplanten 4.
Heute Morgen habe ich daher beschlossen, den mangelnden Umfang ein wenig durch Intensität auszugleichen. Geplant war 20km LaLa @ 6:20; für die ersten 11km und für die letzten 2 habe ich das auch eingehalten. Die Kilometer 12 - 18 habe ich aber spontan zum Crescendo umgebaut:
km 12: 6:09
km 13: 5:58
km 14: 5:47
km 15: 5:38
km 16: 5:29
km 17: 5:19
km 18: 5:02
Jetzt fühlen sich die Beine doch ein wenig "gebraucht" an, aber das ist OK so. Damit schließe ich die Woche mit (nur) 44,5km ab.

Der ursprüngliche Plan für die kommenden Wochen sah so aus:
  • KW 35: ca. 55km (4 Einheiten; IT 4x2000 @ 5:00; TDL 9km @ 5:20; LaLa 20km
  • KW 36: ca. 50km (4 Einheiten; IT 3x3000 @ 5:10; TDL 9km @ 5:20; LaLa 15km
  • KW 37: ca. 40km (Di 3x2000 @ 5:20; danach ruhig mit 1k @ 5:20 und am So Abend 21,1k @ 5:20 (wobei mir hier die Zeit nebensächlich ist - ist ja Debüt)
Wenn ich jetzt die nächsten beiden Wochen tatsächlich auf 3 Läufe reduzieren muss (zumindest in der kommenden Woche sieht es sehr danach aus), würdet ihr da eher eine der beiden Tempoeinheiten "opfern", oder die vierte Einheit (normaler Dauerlauf) weglassen? Ich neige dazu, jeweils nur eine Tempoeinheit zu machen, da es sonst 2 Wochen lang ausschließlich "Qualitätseinheiten" würden - und die "Qualität" da wohl ein wenig leiden könnte.

15267
@ MichaelB Viel Glück und Erfolg für morgen.

Ich werde morgen früh an Dich denken wenn ich meine 34 KM laufe. Viel Glück auch für diejenigen die auch einen Wettkampf haben.

Schönes Wochenende! :hallo:

@ Isse Glückwunsch zu Deinem LaLa

15268
Moin Ihrs,

herzlichen Dank euch allen. :)

@Pastis, wg. dem Nase rümpfen, da war ein dicker Smiley dran und natürlich nicht ernst gemeint. :)

.
lexy hat geschrieben: Berlin wird ein Desaster für mich :D
Alex, du hattest bisher eine top Vorbereitung für Berlin und du wolltest den BM PB laufen.

Letzte Woche warst du erkältet und hattest Magen. Das jetzt hier sind faule Ausreden. Also hebe deinen dicken Hintern und strenge dich die letzten beiden Peakwochen an. Du weißt, dass dieser M auf längere Sicht vorerst der letzte M-WK bleiben wird. Also ab mit dir und sei fleißig. Immer muss man den Kerl stupsen. Nicht zu fassen. :D

Alcx hat geschrieben: Vom Tempo her um einiges schneller als deine letzten LaLas und auch deine "unabsichtlichen" 120+ WKM sind wieder mal top :daumen: . Morgen zum Wochenabschluss noch ein kleines Läufchen :D ?
Ja, genau. Das war mein schnellster Lala und auch von den WKM meine leistungsstärkste Woche u. Monat in all meinen bisherigen Trainingsvorbereitungen.

Heute bin ich nur kurz regenerativ in unserer Siedlung umhergeschlichen. Wir sind im Garten.

@Schrippen-Diskussion: Eigentlich waren es noch nicht mal Schrippen. Ich kaufte Roggenzwerge. Kennt die wer? :D
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



15269
Nun noch die Wochenzusammenfassung:

Montag: 9,4 km, Studio
Dienstag:
frühs: SCC 15 km, 30 sec IV
abends: 15 km, locker
Mittwoch:
frühs: 16,5 km locker
abends: 6,9 km, Studio
Donnerstag:
frühs: 10 km
abends: SCC, 17,5 km mit 7 x 1000er IV
Freitag: nix
Samstag: 32 km Lala
Sonntag: 3,77 km regenerativ :D

WKM: 126 mit 2 Studioeinheiten.

Wünsche euch einen wunderschönen Sonntag.

MichaB, viel Erfolg und auch all den anderen Läufern, die heute WK laufen. :winken:
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



15270
Ruhe hier auf den billigen Plätzen :D
Habe gestern fast eine ganze Pute verzehrt. Wenns gut läuft, laufe ich heute maximal irgendwo zum See. Mal schauen ob es morgen kühler wird, dann geht's sicherlich weiter im Plan ;-)

15271
Viel Erfolg allen Wettkämpfern! :-)

Ich war heute früh 7km Joggen, es war etwas wärmer als gestern (obwohl ich eine halbe Stunde früher gestartet bin), aber dafür weniger schwül. Nach 5km ging es ganz gut, ich hab es trotzdem bei 7km belassen weil ich heute nachmittag noch arbeiten muss.
Auf Station sind es mittlerweile auch um die 30° in den Patientenzimmern, da grenzt eine Spätschicht auch an Leistungssport... :-(

15272
Moiiinn Ihr Lieben,

hier mal ein paar Eindrücke von gestern.

Rock´n´Roll

... der Reihe nach...
Samstagnachmittag erst das Gartenfest bei Nachbars und dann abends der 50te bei einer Bekannten aus dem Ort.
Hammermäßige Party mit >100 Leutz, 1A Buffet, Live-Musik...
Aber ich hatte was vor tags drauf und habe mich deshalb weder am Buffet ausgetobt - bis auf Carbo-Load durch alle vorhandenen Nudelsalate - noch den esoterischen Getränken zugesagt :wink:
Punkt 22 Uhr hieß es Zapfenstreich und ab nach Hause, während meine Frau sich dann mal in Richtung Tanzfläche machte.
Um 11 schon friedlich geschlummert und um 4tel vor 6 ging der Wecker.
Stabi-Programm "light" und eine handvoll PushUps und ein kleines Frühstück später war ich wach - meine Frau, die mich "je nachdem wie die Party wird" begleiten wollte, nicht so wirklich...
Aber wir sind trotzdem zu zwei losgefahren, was ich ihr um so höher anrechne, nachdem sie bis weit nach Mitternacht das Tanzbein geschwungen hat.
Wie letztes Jahr fand die StartNr Ausgabe im Kirchen-Büro statt und die Massen strömten zum Start :zwinker2:
Meine Süße habe ich im Cafe am Markt abgesetzt und mich in die Aufstellung begeben.
Es gab wieder eine Rede, bzw. zwei. und diesmal wurde auch erklärt, warum der Start wieder ca. drei Minuten nach 9Uhr erfolgen würde: die Laufstrecke kreuzt die Bahnlinie und dadurch umgeht man, dass wir Läufer an der Schranke warten müssen. :daumen:
Neben mir stand ein Läufer in Luna-Huaraches - auf meine Frage, ob er nix von Schuhe halte, kam nur grinsend "Wieso? Hab doch welche an"
Startschuss - und gleich noch zwei.... Fehlstart-Schuss sozusagen... also jetzt erst alle von 10 runterzählen und dann der offizielle Startschuss, den diesmal nicht der König von Plön himself abgab, sonder eine Vertreterin - King-Plön sollte in einem Staffelteam mitlaufen.
Ich wollte es vorsichtig angehen und schwamm im der Menge mit - bis eine Läuferin neben mir zu ihrer Kollegin sagte "Wir sind doch irre, hier im 5:10er Tempo loszulaufen"
Fand ich auch, also Gas rausnehmen - während ich ständig überholt wurde, gefühlt vom kompletten Rest des Feldes.
Nach 500m gleich die erste fiese Steigung hoch in der Schlosspark und dann weiter warmlaufen.
Kurz bevor es zurück zur Straße geht, ein heftiges Gefälle im Wald, welches ich dem linken Oberschenkel zuliebe gaaanz vorsichtig und langsam nehmen wollte.
DAS sollte sich als verkehrt herausstellen... vielleicht hätte ich auch gleich lieber gehen sollen... jedenfalls fühlte es sich an wie ein Messerstich... nach ziemlich genau 1450 gelaufenen Metern... auweiah... jetzt also noch gute 40 auf einem Bein... oder was? :klatsch:
Und ich wurde immer noch überholt... und überholt... und...
Die nächsten Km war ich ziemlich damit beschäftigt, auszuprobieren, was mir am besten bekommt und wie ich den Schmerz "weg-atmen" könnte.
Ironischerweise sollte sich später Km4 als der schnellste des ganzen Laufs herausstellen.
Ich hielt das Tempo konstant und ließ es an den Gefällen rollen und das klappte ganz gut.
Jetzt war ich so langsam dran, den einen oder anderen Läufer zu kassieren und so langsam näherte ich mich wieder eine Läuferin in pinken Stulpen mit Aufdruck "Sylt-Lauf"
Gleich nachdem es links in den Wald abknickte ging ich am zweiten VP zum ersten Mal an die Box - Stück Banane und ein Becher Wasser und eine gute Minute dort verweilen hatte ich ja schon vom letzten Jahr in guter Erinnerung.
Kurz nachdem es am Camping Dersau direkt am Seeufer entlang geht, hörte ich, wie "Pinke Stulpe" sich mit einem anderen Läufer über den Sylt-Lauf unterhielt.
Die beiden liefen immer so um die 5:25, was für mich zu der Zeit die perfekte Pace war - Oberschenkel war zwar zu merken, störte aber nicht wirklich den Flow.
Hinterm Camping kam die erste heftige Achterbahn, kleine Straßen immer wieder hoch und runter und dann der nächste VP.
Pinke Stulpe und ihre Begleitung nahmen nur einen Becher Wasser und gingen gleich weiter, ich machte lieber wieder Pause.
Kurz vor dem nächsten VP hatte ich sie wieder, d.h. Pinkie lief zu der Zeit schon allein.
"Ach, da bist du ja wieder" begrüßte sie mich und wir kamen ins Klönen - während wir nach wie vor das Tempo beibehielten.
Nächster VP - gleiches Spiel, sie sagte nur, dass sie gleich weiter gehen müsse, während ich wieder kurz anhielt.
Raus aus dem beschatteten Teil der Strecke knickt es für die Marathoni rechts ab, während die "37er" geradeaus weiter laufen.
Hier war ich echt froh, Begleitung zu haben, denn außer "Pinke Stulpe" und mir waren keine anderen Läufer zu sehen.
Man muss sich das so vorstellen, dass es um kurz nach 11 vormittags wolkenlos sonnig war und über kleine Straßen auch hier weiterhin bergauf/bergab ging.
Jetzt verstand ich was meine (Lauf)Freundin letztes Jahr meinte, als sie fast dran verzweifelte "da ist ja gaaaa nix weit und breit" - der Teil der Strecke ist echt in the middle of nowhere...
Immerhin kam auch hier ein VP, der diesmal nicht nur die obligaten Bananen, sonder auch gesalzene Erdnüsse hatte - auf den Versuch wollte ich ankommen lassen, denn mittlerweile hatte ich ganz schön geschwitzt.
Pinkie ging natürlich gleich weiter und diesmal tat ich es ihr gleich, zumal es gleich nach dem VP in ein Stückchen Wald ging.
Hier stießen wir auch wieder auf einen anderen Läufer, der uns kurz begleitete.
Raus aus dem Wald ging es auf kleinen Wegen zwischen Feldern durch - links Mais, rechts Mais und von oben die Sonne...
Ein weiterer Läufer wünschte und toitoitoi und meinte, "er habe sich vergrüßt" was die Temperatuten anging.
Also die nächsten aufgeschnupft und weiter zurück auf der Hauptstrecke, jetzt sollten es "nur noch" 15Km sein.
Erstaunlich wie meine Laufbegleitung das Tempo hielt - ab und an meinte sie, kurzfristig etwas langsamer machen zu wollen, wir lagen nach knapp 30Km aber trotzdem auf Kurz >4Std.
Mein Oberschenkel war die ganze Zeit "latent vorhanden", störte mich aber nicht beim Laufen - vielleicht auch dadurch bedingt, dass ich Begleitung hatte und deshalb nicht sooo drauf achtete...
Nach weiteren kräftezehrenden Steigungen ging es jetzt wieder in den Wald und hier war es im Gegensatz zu vorher richtig kühl.
Dann wieder raus aus dem Wald. gegen einen angenehmen Wind direkt auf den See zu und weitere Läufer überholt.
Als es dann rechts abknickte war auf einmal kein Wind mehr und nur noch Sonne, die mittlerweile ihren höchsten Stand erreicht hatte.
Keine 10Km mehr, aber ich dachte immer öfter über eine längere Gehpause nach... und klönen wollte ich auch nicht mehr...
Nach aller Beißerei musste ich bei Km35 schlagartig abreißen lassen, konnte nicht mal mehr Bescheid sagen und machte erstmal 500m "Walking"
Auch wenn es ja nur noch ~7Km waren... war ich mal schön im A****... hatte ein tierisches "Papp-Maul" und der linke Oberschenkel nervte jetzt auch rum...
Nach dem besagten halben KM ging es wieder, zumal jetzt auch wieder schattigere Bereiche kamen.
Die Sub4 konnte ich da aber abwischen und wollte nur noch ankommen - möglichst aufrecht laufend und lächelnd... ja neee, eigentlich wollte ich zu dem Zeitpunkt gar nicht mehr laufen
Vorletzter VP und ich griff zum ersten Mal zu ISO und nach zwei Becher Wasser - einen zum Trinken und einen, um mir das Gesicht zu ent-Salzkrusten.
Das waren zwei Fehler auf einmal: die ISO explodierte mir sofort im Bauch und das Wasser im Gesicht wusch mir das Salz geradewegs in die Augen.
Boar ey war das Scheiße... und hatte ich schön erwähnt, dass ich eigentlich gar nicht mehr laufen wollte?
Und dass der Oberschenkel nervte?
Zurück an der B430 war ein Ende in Sicht und ich konnte sogar noch zwei Läufer kassieren, sah fast aus wie Vater und Sohn, jedenfalls einer ca. in meinem Alter und der andere maximal grad dem Teenie-Alter entwachsen.
Am letzten VP nahm ich nochmal einen Becher Wasser und ging dann weiter... und wurde von den beiden grad überholten Läufern sofort wieder überholt.
Na sei es so... denn heute war im Gegensatz zum letzten Jahr kein Endspurt in 4:35er Kilometern mehr drin.
Ich lief wieder und: überholte meine beiden Experten
Und ging wieder... bis sie mich wieder hatten und der Ältere zu mir meinte "Na wir dachten uns, dass wir dich jetzt doch nochmal überholen"
Danke, DAS war das Signal - zum Endspurt
Erst verhalten ging es dann unter einer Unterführung durch und als es die Steigung wieder rauf ging, ließ ich nochmal den Hammer fallen.
OK, es war nur ein Hämmerchen :wink:
Aber es sollte reichen um einen guten Vorsprung heraus zu laufen und nicht mehr aufgeschnupft zu werden.
Kurz vor dem Ziel entdeckte ich Steffi auf der linken Seite.
Ich winkte ihr zu, sie kam zu mir und dann liefen wir Hand in Hand in einem irren Tempo die letzten 50m bis zum Ziel-Kanal.
Wow, geil, geschafft, endlich...
Im Ziel kam ich schnell zumindest so weit zu mir, dass ich mir ein paar Stückchen Melone und ein paar Becher Wasser und Eistee holen konnte.
Meine Begleitung in den pinken Stulpen stand unter einem Baum und dehnte ihre Beine als ich sie entdeckte und kurz high5 abklatschte.
Eigentlich wollte ich nicht bis zur Siegerehrung bleiben, denn in der auf acht Teilnehmer angewachsenen M50 war für mich eh kein Blumentopf zu gewinnen.
Allerdings war ich noch nicht wieder so weit hergestellt, mich sofort ins Auto zu setzen und so blieben wir und beklatschten die Gesamt-Sieger und die Gewinner der einzelnen AK.
Dritter beim Marathon wurde übrigens der Läufer in den Sandalen.
Er war dann auch der Gewinner der M50 und dann wurde der zweite aufgerufen.
Ich traute meinen Ohren nicht als es hieß: "Zweiter Platz in der Alterklasse M50 mit einer Zeit von 4:07:02 ist MichaelB vom Team YogaAurOm"
Wie geil war DAS denn :zwinker2:
Grinsen von einem Ohrläppchen bis zum anderen. :nick:
Dann hatte sich das doch gelohnt, noch zu bleiben.
Und jetzt konnten wir dann wirklich nach Hause fahren, wo ich mit Wagner Musik und einer dicken Zigarre empfangen wurde... na zuminnigens verdient gehabt hätte, als gesamt 10ter von 41 Startern und 33 Finishern so empfangen zu werden :zwinker2:

15273
Danke Michael für den schönen Bericht! Mutig mutig, das Ding nach dem Oberschenkelerlebnis in km 2 duchzulaufen.
"Zweiter Platz in der Alterklasse M50 mit einer Zeit von 4:07:02 ist MichaelB vom Team YogaAurOm"
Aber das ist doch dann eine schöne Belohnung, Herzlichen Glückwunsch! :pokal:

Dann regenerier mal schön :daumen:
Start: 08/2015. 10 km: 46:59,8 min (03/2016) HM: 1:44:40 (06/2016)

15274
Guten Morgen,

Michael: Schöner Bericht - ganz herzlichen Glückwunsch! Ich dachte schon bei dem Start, dass ich irgendwo gleich einen DNF lesen muss, und dann haust du so einen raus? Hammermäßig!! Und du hast meine volle Bewunderung, dass du am Abend davor die Party rechtzeitig verlassen hast. Ich weiß nie, wie man das schaffen soll :D

Frau Isse. Hatte ich auch schon so verstanden :)
120 WKM - schon unglaublich, was du da abreizt - soviel schaffe ich nicht im Monat :daumen:

Diese Woche schaffe ich sowieso kaum was - wir fahren von Freitag bis Sonntag weg - kein Laufen. Also schaue ich mal die nächste Tage, dass ich ein paar Mal rauskomme, damit ich nicht schon wieder eine ganze Woche Pause habe.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart!

15277
MichaB, meinen herzlichsten Glückwunsch zum 2. Platz AK. :daumen: In diesem Jahr hast du nun deinen Pokal erhalten können. Schön, dass du die Siegerehrung wieder abgewartet hast. :D

Als ich die 4:07 las, nahm ich schon an, dass du Probleme haben könntest. Der WK selbst ist schwer zu laufen. Das Profil und auch das Wetter haben ihr übriges dazu beigetragen. Umso schöner ist, dass du dein Treppchenplatz erreichen konntest und selbst zufrieden bist. Nun regeneriere ordentlich.

Schöner Bericht. Dankeschön. :)

Ich hatte vorhin mal in der Ergebnisliste nachgeschaut. Eure M50 war ziemlich stark vertreten. Umso schöner, dass du den 2. Platz AK erreicht hast.

Bei den Frauen W50 war niemand unter den Finishern. Da hätte ich wieder abräumen können. Ich mag die WKs in Plön, einfach nur herrlich. :hihi:

Euch allen einen schönen Start in die Woche. :winken:
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



15280
Ich hatte am vergangenen Wochenende viel Zeit zum Nachdenken, da meine Frau mit den Kindern bei Ihrer Familie in NRW war.

Ich durchlaufe im Augenblick mit Blick auf mein Lauftraining eine Phase der Unsicherheit. Meine Beine sind seit ein paar Wochen eigentlich fast immer müde. Die - auch immer noch latent - vorhandenen Probleme mit dem linken Knie nerven auch. Es ist jetzt nicht schlimm und behindert auch nicht groß, dennoch aber immerhin soweit spürbar, dass ich doch dauernd in mich reinhorche. Nach den 33km vor vorletzten Wochenende war ich eigentlich ganz guter Dinge. Die fühlten sich gut und richtig an. Der (fast) 31 von vorgestern war dagegen (obwohl 12s pro km langsamer) ziemlich beschwerlich. Meine Trainingsplantreue leidet auch zunehmend. Das liegt zum Teil daran, dass mich andere berufliche und private Verpflichtungen im Augenblick daran hindern, den Plan 1:1 umzusetzen, zu einem großen Teil aber auch daran, dass ich inzwischen ziemlich platt bin. Mir fehlt das Gefühl, ich würde so richtig durchstarten. Stattdessen fühlt es sich so an, als würde ich mich nur irgendwie halbwegs über die Runden retten.

Ich glaube, man muss konstatieren, dass der gegenwärtig von mir gewählte Plan zumindest grenzwertig ist. Mit Blick auf den LR vom letzten Sonntag bin ich aber inzwischen nicht mehr ganz so schlechtlaunig wie direkt nach dem Lauf. Schaut man nicht auf die Kalenderwoche sondern auf die letzten 7 Tage (also von Sonntag bis Samstag) habe ich in dieser Woche mehr als 100km "gemacht" und bin am Vortag des LR einen MLR mit "Endspurt" gelaufen. Da ist es wohl tatsächlich nicht so wahnsinnig erstaunlich, dass ich platter war als beim LR vom Vorochenende, dem ein Ruhetag vorausging.

Nicht so wahnsinnig aussagekräftig aber dennoch gut fürs eigene Ego ist, dass mich die Laufzeitprognose von runalyze nun seit dem Wochenende erstmals für den Marathon unter 3:45 sieht. Vor ein paar Wochen stand da immer noch eine Zeit jenseits der 4h-Marke.

15281
Huhu zusammen,
Micha herzlichen Glückwunsch zum 2 Ak👍👍👍.

So wie es ausschaut schwitzt ihr genauso wie ich bloß mit dem Unterschied dass ihr die Kilometer nur so runterreißt. 😀

Wünsche allen noch eine tolle Vorberitung für Berlin und denkt dran in 4 Wochen ist alles rum.
Und wenn die Liebe Isse jetzt nicht übertreibt gibt Berlin PB.
Ich tippe auf 4:17😊😊

15282
Tod das schaffst du👍👍

Zweifel gibt es immer wieder.

Meinen Plan hab ich erst mal auf die Seite gelegt. Das Gute ist das greif mich auf 5:25 gesetzt hat und ich das ohne das harte Training schon im März gelaufen bin. Das ist echt ein Trost für mich.
Hab jetzt im Urlaub ja viel Zeit und schon mit meinem Mann geredet wie es nun weitergehen soll. Möchte halt echt meine Probleme mit dem Bein in den Griff bekommen. Knie ist in Ordnung was aber immer wieder Probleme macht ist der rechte OS .
Die Überlegungen gegen echt zu : Geräte zulegen für zu Hause, bei der KG einen Vertrag abschließen und dort auf mich zugeschnittene Übungen machen (er kennt jetzt mein Problem sehr gut) oder sogar das doch viele Geld für trainerstunden nutzen.

Naja Schaun wir mal

Viele Grüße bis bald

15283
Biene77 hat geschrieben:Wünsche allen noch eine tolle Vorberitung für Berlin und denkt dran in 4 Wochen ist alles rum.
Wie, in vier Wochen ist alles rum? :confused: Nach dem Marathon ist vor dem Marathon! 5 Wochen später ist dann ja schon Frankfurt und danach muss man dann ja schon fast mit der Planung für Hamburg 2017 anfangen... :zwinker4:

15284
@tod
Das wird schon! Es sind nur noch 2 Wochen "echtes" Training, die wirst du schon noch durchhalten! Die Taper Madness kommt eigentlich erst in den letzten beiden Wochen, also nicht jetzt schon mit den Zweifeln anfangen, das ist zu früh! :zwinker2:

Das man sich zu dem Zeitpunkt des Plans relativ platt fühlt, ist glaube ich (hoffe ich?) mal vollkommen normal. Wenn du in der Phase jetzt den Plan halbwegs durchziehst (natürlich nur, solange du dich einfach nur etwas "schlapp" fühlst und keine ernsthaften orthopädischen Problem hast!), dürfte der Trainingseffekt um so größer sein. Zeit zum Regenerieren und Superkompensieren hast du in den letzten beiden Wochen dann noch genug. :nick:

Und das man nicht so recht an seine Zielzeit glaubt und von Selbstzweifeln geplagt ist, ist auch vollkommen normal. Aber das wird schon, irgendwie klappt es dann am Ende doch (fast) immer. Frag doch z.B. einfach mal bei gecko nach... :teufel:

15285
Ts ts..Tod, steht nicht in deinem Plan, wann genau du dich verrückt machen darfst?
Ist eine anstrengende Woche gewesen. Viele WKMs. Dann noch Zeit zum denken. In ein paar Wochen machst du dich völlig kirre, weil du laufen darfst, oder? :teufel:

Biene: Plan erstmal beiseite gelegt? Waren die Umfänge doch zuviel oder kam jetzt einfach auch der Urlaub dazwischen?

15287
@ tod Dartan hat ja eigentlich schon alles geschrieben, Kann Dir nur sagen,das ich gestern auch nach meinen 34 KM auch fertiger als bei meinem letzten. und ich bin deutlich weniger WKM gelaufen als Du. Schieb das einfach auf die heißen Tage und denke etwas positiver.

Alles Gute :hallo:

15288
Glückwunsch MichaB zum 2. Platz AK und dem Durchhalten, war bei den Temperaturen ganz sicher nicht leicht :daumen: .

@Tod, mach dich nicht verrückt und ziehe die nächsten 2 Wochen einfach noch durch, auch wenn es schwer fällt. Die zwei Wochen danach fährst du eh runter und dann wirst du froh sein dieses doch noch durchgezogen zu haben ("Taper Madness") :wink: ! 100 WKM in 7 Tagen muss man auch erst mal schaffen und es ist mir schon immer ein Rätsel gewesen wie das manche mit Familie, Kindern, stressigem Job mit vielen Überstunden etc. "nebenbei" überhaupt noch hinkriegen, da gehört viel Willenskraft dazu :daumen: .
Dartan hat geschrieben:Wie, in vier Wochen ist alles rum? Nach dem Marathon ist vor dem Marathon!
+1

Berlin ist für mich der Auftakt in die Herbst WK Saison, bis Frankfurt geht es dann Schlag auf Schlag :D .
Bild
Bild

15289
Alcx hat geschrieben: ... wie das manche mit Familie, Kindern, stressigem Job mit vielen Überstunden etc. "nebenbei" überhaupt noch hinkriegen, da gehört viel Willenskraft dazu :daumen: .
Tod, du hast neben deinem beruflichen Engagement auch noch kleine Kinder, die bespaßt werden wollen. Du nimmst deine Vaterpflichten ernst, ein Glück für deine Familie. Deine Freizeit ist nunmal begrenzt. Nebenher ist es das erste Mal, dass du dich intensiv mit der Trainingsvorbereitung beschäftigst. Eine M-Vorb. nimmt unheimlich viel Zeit in Anspruch, wenn man das Thema ernst nimmt bzw. auch für die Ergebnisse arbeiten muss.

Wir haben dies immer mal wieder als Thema. Gerade in den letzten Wochen der Vorbereitung ist es einfach nur noch anstrengend. Die aufgebrachte Energie, die Orthopädie, Müdigkeit, die viele Zeit, die für das Training aufgebracht wird, der Tagesrhythmus, der dem TP angepasst wird, die LaLas - wo die km kein Ende nehmen wollen, alles reicht dann auch irgendwann.

Es sind nur noch zwei Wochen und dann kehrt deutlich Ruhe ein. Nun nochmals ranklotzen, die zwei Wochen bekommen wir auch noch hin.

Spätestens dann wird wieder gejammert, wenn wir Zeit haben. Da werden die Hypochonder geboren, wir werden breit und breiter, dann fehlt schon wieder das Training, die Vorfreude aber auch die Zweifel wachsen ... :D Hach, was schön ... :zwinker2:
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



15290
Biene77 hat geschrieben:
Und wenn die Liebe Isse jetzt nicht übertreibt gibt Berlin PB.
Ich tippe auf 4:17
Ich passe auf mich auf. :) Danke Biene.

Für eine 4:17 reicht es definitiv nicht. Ich merke deutlich das Knie und warte auf die Taperzeit, wo das Knie Zeit zur Heilung findet. Ich habe einiges umgestellt im Mom. Man muss schauen, wie sich alles entwickelt.

Dir weiterhin einen wunderschönen Urlaub. :winken:
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



15291
Na,

geben wir hier jetzt die ersten Tipps ab für die Berliner Marathoni?

Lass mal überlegen... Isse eilt zu einer 4:23 :daumen:
Torsten... macht sich im Traning vorher komplett fertig und finisht 3:45:02 - oder nimmt das Hobby nicht ganz sooo tierisch Ernst und federt locker in 3:44:58 ins Ziel :wink:

Danke für die Rückmeldung zu meinem Läufchen gestern :hallo:
War schon geil... :nick:

Heute die ersten 2Km kosteten echt Überwindung... aber nun nach knapp 8Km Beine ausschütteln fühlt sich alles logger an :wink:

15292
Ich melde mich auch mal wieder. Nach knapp zwei Wochen Zwangsfrustunlusttaperei, geht's nun in den Endspurt. Motiviert hat mich folgende Aussage: es sind ja nur noch zwei Wochen :D

@ Micha, Glückwunsch zum Treppchen :-)
Ich las irgendwie heraus, dass mangelhaftes Training gegen Ende zu leichten Problemen führte :D

15293
Neee,

da liest sich mal rein gaa nix raus - angeschossener OS bei bis zu 30°C war am Ende der Achterbahn vielleicht nicht grad hilfreich... aber für die beiden M40 und Bj94 hat es immer noch gereicht :zwinker2:

Mein Ziel war ankommen, konkret unter 4:15 - in kühnen Träumen vielleicht auch sub4 :wink:
Und ich behaupte mal auch ohne Malesche und ohne die insgesamt 5min Stehpausen an den VP, sowie ohne die paar Minuten bei den Gehpausen wäre es kaum schneller als 3:59:59 gegangen.

Jaaa, vielleicht könnte ich... wenn ich... so einen TP abarbeitend... ein paar Minütchen schneller laufen - aber ich laufe lieber statt zu trainieren :wink:

15295
Yo,

und was ich als Spaßläufer dann und wann im "Training" mangels Zielstrebigkeit vermissen lasse, mache ich im WK mit Endorphin und an einen Mix aus an Starrsinn und Fanatismus grenzender Entschlossenheit wieder wett :zwinker2:

Übrigens wurde dies Jahr nicht mehr so mit den Pokalen rumgeworfen wie noch 2015 - dafür sah aber immer noch kein hässlicher Pott aus wie der andere :zwinker2:
Und ich muss so´n Eimer ehrlich gesagt auch nicht haben... ist mir nix und würde bestenfalls irgendwo einstauben.

Der nächste Plön-Lauf ist übrigens am 27ten August :hallo: und würde sich natürlich bestens als Vorbereitung für dieses Läufchen eignen :nick:

15296
Danke Euch allen für Eure aufmunternden, -klärenden und -weckenden sowie anspornenden, -treibenden und -mutigen (was anderes mit "an-" fiel mir grad nicht mehr ein :D ) Worte. Ihr habt völlig recht: Jetzt ist nicht die Zeit zum Rumjammern. Die nächsten zwei Wochen werden durchgezogen - entweder es geht gut oder eben nicht. Ich werde versuchen, mein Leben wieder etwas klarer zu strukturieren: Das Denken werde ich wieder mehr auf meinen Job fokussieren, der Körper darf sich beim Laufen auf der Straße austoben und mein Herz gehört meiner Familie (ok, am 25. September versuche ich ein bisschen Herz auf die Piste zu bringen). In letzter Zeit ging jedenfalls viel zu viel Kraft für das Nachdenken über das Laufen drauf.

Jetzt "denke" ich noch ein Stündchen und dann geht es endlich nach Hause.

15298
Jep hat geschrieben:Heute abend den Tempolauf nachgeholt.

Soll: 10 km @4:42
Ist: 10 km @ 4:40 (46:33)

:zwinker2:
Dito :-)
Soll: 17 km Ca 4:30
Ist: 17 km 4:18
Ich freu mich grad wie ein Schnitzel :D
Wobei ich natürlich auch seeeeehr gut erholt war, aber angesichts von 120 hm ist das doch garnicht mal so übel.
@ Tod ich kann dich komplett verstehen. Mir geht es ganz genauso.
Deshalb und natürlich wegen der Erkältung waren die letzten beiden Wochen etwas für den Arsch. Ich wollte schon garnicht mehr den Marathon. Aber nun geht's wieder :D
Man versucht allem gerecht zu werden und nebenbei auch noch dieser ganze Trainingskram und die Gedanken darüber. Quasi jede Minute verbringe ich damit, mir zu überlegen wann, wie und in welcher Form ich die Einheiten möglichst unauffällig in den Alltag integriert kriege. Ich muss aber auch mal
Sagen ich hab echt Glück mit meiner
Madame. Sie lässt mir in den heißen Phasen so wie jetzt, weitestgehend freie Hand, ich versuche dann auch sehr viel am Abend zu machen. Ist aber für mich nicht so toll, ich habe dann immer Probleme einzuschlafen.
Die Lalas habe ich jetzt schon immer so gelegt, dass ich One Way irgendwo zur Familie hinlaufe und wir uns dort treffen. Das geht sich gut aus, spart Zeit und alle haben was davon.
Bild
Bild

15299
lexy hat geschrieben:Ich freu mich grad wie ein Schnitzel :D
+1

Meine Vorgabe war Einstellung meiner 10 k PB :-)

@Zeitmanagement: ich finds ja schon ohne kleine Kinder schwierig, Laufen mit Job und den verschiedenen Interessen unter einen Hut zu bringen. Hut ab also vor den jungen Müttern und Vätern hier! Wobei es wahrscheinlich hilft, das Ganze nicht zuuu ehrgeizig anzugehen und eben beim eigenen Hobby auch mal Fünfe gerade sein zu lassen. Soll ja immer noch Spaß machen :wink:
Start: 08/2015. 10 km: 46:59,8 min (03/2016) HM: 1:44:40 (06/2016)

15300
@Isse: Danke

@Pastis: Plan erst mal zur Seite gelegt. Hab keine Lust mich ganz fertig zu machen . Auf GC siehst du ja was ich so treibe oder auch nicht😜 . Etwas Band, Ergometer, Crosstrainer und noch 2 Übungen am Gerät für die OS. Also etwas Abwechslung.

Zurück zu „Anfänger unter sich“