Banner

Der Starter-Faden

37176
ruca hat geschrieben:Tja, der PCR-Test ist positiv. Und langsam steigern sich die Symptome auch... es nervt schon jetzt.
:besserng: :besserng: :besserng: :besserng:
Keine Sorge, die Zeit geht vorüber. Hoffen weiterhin und drücken die Daumen, dass du die mildeste Variante abbekommen hast.
Problem, du kannst schon infiziert sein bevor du auch nur das kleinste Zipperlen spürst.
Für deine Frau sind auch alle Daumen gedrückt.
Ganz liebe Grüße :streichl: :umarm: :streichl: :umarm:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

37177
ruca hat geschrieben:Tja, der PCR-Test ist positiv. Und langsam steigern sich die Symptome auch... es nervt schon jetzt.
So ein Sch…, gute Besserung!

Da waren die Magenprobleme beim DNF vermutlich schon das erste Anzeichen.

37182
spaceman_t hat geschrieben:... Im Prinzip kann sich derzeit jeder, der das C noch nicht hatte drauf einstellen, es in Kürze zu bekommen...
:uah: Ich fühle mich langsam sehr exotisch, da ich noch verschont geblieben bin. Auch die Kinder hatten noch nix, nur der Mann konnte nicht an sich halten und hatte den Spaß schon vor der Impfung.

Kurz mal was anderes :zwinker2: : Nach dem Marathon 2 Wochen nur lockeres Laufen oder länger?
Merke, dass ich zumindest in der Theorie wieder ein kleines Ziel brauche und wälze meine Möglichkeiten und Fähigkeiten so ein bisschen hin und her. Zum einen die Frage, ob ich dieses Jahr überhaupt Lust auf einen weiteren richtigen WK habe und falls ja, ob es 10 km oder HM werden sollten.
Bei beiden würde ich natürlich gerne auf PB gehen, aber der innere Schweinehund und das Mimimi hat mich noch im Griff, da ich echt mies im Abliefern bin :steinigen: :D .

Aber erst mal gucken was Herr Achilles so sagt, wenn ich wieder an der Geschwindigkeit arbeiten möchte. :frown:
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

37183
Friemel hat geschrieben: :uah: Ich fühle mich langsam sehr exotisch, da ich noch verschont geblieben bin. Auch die Kinder hatten noch nix, nur der Mann konnte nicht an sich halten und hatte den Spaß schon vor der Impfung.

Kurz mal was anderes :zwinker2: : Nach dem Marathon 2 Wochen nur lockeres Laufen oder länger?
Merke, dass ich zumindest in der Theorie wieder ein kleines Ziel brauche und wälze meine Möglichkeiten und Fähigkeiten so ein bisschen hin und her. Zum einen die Frage, ob ich dieses Jahr überhaupt Lust auf einen weiteren richtigen WK habe und falls ja, ob es 10 km oder HM werden sollten.
Bei beiden würde ich natürlich gerne auf PB gehen, aber der innere Schweinehund und das Mimimi hat mich noch im Griff, da ich echt mies im Abliefern bin :steinigen: :D .

Aber erst mal gucken was Herr Achilles so sagt, wenn ich wieder an der Geschwindigkeit arbeiten möchte. :frown:
Natürlich kannst du wieder in einen Plan einsteigen. 10er würde ich mir wegen A.-S. aber verkneifen. HM würde eher Sinn machen. Dabei natürlich sehr vorsichtig mit Tempoeinheiten. Persönlich würde ich die Tempoeinheiten nicht viel schneller als HM Tempo gehen.
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

37184
Danke noch für eure Kommentare. :winken: Ich warte jeden Tag auf schlechtes Wetter, damit ich mal nicht laufen gehe. :wink: Kann nur hoffen, dass ich mir die nächsten 9 Tage nichts infektiöses mehr einfange, besondere Vorkehrungen treffe ich hierbei aber nicht. Hatte "offiziell" auch noch kein C.
Friemel hat geschrieben:Kurz mal was anderes :zwinker2: : Nach dem Marathon 2 Wochen nur lockeres Laufen oder länger?
An deiner Stelle würde ich die nächsten 4 Wochen komplett auf Tempo verzichten und nur locker laufen. Sollte die AS sich jetzt wieder anfangen zu melden, wird sich das Thema wahrscheinlich bis Herbst ziehen.
Bild
Bild

37185
@ruca, gute Besserung und einen milden Verlauf.

@Friemeline, würde wie zuvor bereits von @Alcx beschrieben, jetzt kein Tempo machen einfach locker laufen, so du das kannst. :zwinker2: HM und 10er bieten sich im Mom. nicht an. Lasse erst die Haxe richtig heilen. Achilles dauert sonst ewig.

@Specktakels, viel Spaß am WE, haut rein, lasst es krachen, kommt gut durch und jede Menge fantastische und schöne Eindrücke. :winken:

@Jogging Rockie, von hier aus alles Gute und schnelle Beinchen zum 5er am WE. Lass es krachen. :hallo:

So Leute, erster Arbeitstag heute. Bin platt, hoffe aber, wird schnell wieder. :)
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



37187
ruca hat geschrieben:Danke für die lieben Wünsche. Ja, nach offziellem Sprachgebrauch ist es ein "milder Verlauf" (sprich kein Krankenhaus und keine Atemnot) mir geht es aber so bescheiden wie bei keiner Grippe zuvor.
Immer ausreichend trinken. Medikamente nehmen, Taschentücher im Großpack bereitlegen. Immer wieder ins Bett legen. Habe mich auf Badetücher gelegt und das Kopfkissen wurde ebenfalls mit Badetüchern umwickelt. Drücken weiterhin die Daumen, dass du nicht alles mitnehmen musst, was dieses Mistding bereithält. :winken:

Gute Besserung.
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

37188
Nachdem @MichaelB heute Morgen kurz in nachtzeches Faden zum Laufspecktakel aufgetaucht ist, habe ich Hoffnung, dass diese Nachricht ihn vielleicht auch erreicht:

Herzlichen Glückwunsch, Michael!

37189
Ich setzte mein Lauftraining erst mal aus. Zu Hause, also bei mir, wohnender Sohn ist Covid +. Ich noch nicht :daumen: . Werde trotzdem erst mal wieder nur Gehen und nicht joggen :frown:
12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
(Toten Hosen)
__________________________________________

BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

37191
@oma: auch von mir sind die Daumen gedrückt.

Ich mache den Mist ja gerade selbst durch und wir haben es bisher geschafft, dass meine Frau weiterhin negativ ist, dabei dürfte sie mehr von dem Zeug eingeatmet haben als ich - auch wenn wir uns seit dem positiven Test streng trennen - wir haben aber z.B. nur ein Klo...

Mir geht es zum Glück wieder besser - ich habe aber schlimmer gelitten als bei jeder Grippe zuvor. Bei diesen hat mich Fieber immer schlafen lassen, das ging bei Covid nicht und ich "durfte" alles live erleben... nicht vergnügungssteuerpflichtig.
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

37192
ruca hat geschrieben:
Mir geht es zum Glück wieder besser
Ich bin beruhigt, das zu lesen!

ruca hat geschrieben: - ich habe aber schlimmer gelitten als bei jeder Grippe zuvor. Bei diesen hat mich Fieber immer schlafen lassen, das ging bei Covid nicht und ich "durfte" alles live erleben... nicht vergnügungssteuerpflichtig.
DAS wiederum höre ich natürlich nicht gern.

Weiterhin alles Gute und gute Besserung!

37193
ruca hat geschrieben:Bei diesen hat mich Fieber immer schlafen lassen, das ging bei Covid nicht und ich "durfte" alles live erleben... nicht vergnügungssteuerpflichtig.
Brrr. Dann drücke ich mal die Daumen, dass Du "überm Berg" bist und Deine Frau verschont bleibt. Auf dass Du bald wieder an Vergnügungen anderer Art teilnehmen kannst. :daumen: Beim Thema Schlaf gibt es offenbar zwei Lager: Die einen lässt die Erkrankung sehr wenig schlafen, die anderen schlafen enorm viel. Ein "irgendwo dazwischen" kommt (nach allem, was ich so darüber gelesen und gehört habe) kaum vor. Gute Besserung!

37194
d'Oma joggt hat geschrieben:Ich setzte mein Lauftraining erst mal aus. Zu Hause, also bei mir, wohnender Sohn ist Covid +. Ich noch nicht :daumen: . Werde trotzdem erst mal wieder nur Gehen und nicht joggen :frown:
Oh liebe Anke, dann drücke ich mal ganz doll die Daumen, dass es dich nicht trifft. Deinem Sohn wünsche ich schnelle Genesung und einen leichten Verlauf.

Alles andere kommt wieder.

Bei mir hatte es genau 3 Tage gedauert, bis ich mich von Karschdi habe anstecken lassen. Er steckte sich vermutlich auf der Rückreise des Urlaubs an, war Sonntag, Dienstagabend 1. Symptome.

Wir haben nur etwas über 60 qm in der Wohnung und wo soll da ausweichen, max. auf den Balkon. Wir haben uns also nicht separieren können und es war klar, dass ich Corona auch ausleben werde.

@Alcx, meinen herzlichsten Glückwunsch zum grandiosen 1. Platz mit deiner grandiosen Anzahl von Monats-km. Das war mal wieder der Hammer! Ganz große Leistung. Top! :respekt:

So Leute, Wochenauswertung: Ich hatte nun am Donnerstag meinen 1. Arbeitstag nach C. und war froh, dass es nur 2 Arbeitstage waren. Bin nicht so ganz fit, fühle mich aber inzwischen sonst wieder genesen. Diese Woche habe ich mich in 3 "Läufen" versucht und schließe mit unglaublichen 9,5 WKM ab. Mehr geht grad nicht. Die Ärztin meinte, wir sollen mit "leicht Rasen haken" wieder ins Fitnessprogramm einsteigen. So langsam glaube ich, sie hatte recht. Ich erzwinge nix, immerhin haben wir ja erst Ende Juli den nächsten 24 h Lauf. :teufel: :hihi:

Ich wünsche allen Kranken (weiterhin) schnelle Genesung und wer kann, ab auf die Piste. :winken:

So, weitermachen. :)
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



37195
So, dann auch von mir mal einen schönen Sonntag an alle und gute Besserung die, die es brauchen!


Meine Laufwoche ist schnell erzählt:

3x laufen mit insgesamt 21 km.

Ein 4. Lauf war für heute geplant. Da ich seit gestern wieder Halsschmerzen und Schnupfen habe, zudem die ganze Nacht nicht geschlafen habe wird heute halt nix gemacht.

Immer wenn man denkt jetzt könnte es langsam wieder aufwärts gehen kommt wieder was anderes dazwischen - naja das Leben geht weiter.


@Friemel: was machen die Knochen?
Viele Grüße Biene

Es ist völlig egal, wie langsam du vorankommst. Du überholst immer noch jeden der gar nichts tut.

37196
vinchris hat geschrieben:Brrr. Dann drücke ich mal die Daumen, dass Du "überm Berg" bist und Deine Frau verschont bleibt.
Bisher sieht es gut aus. Bei mir sowieso (Seit dem ganz schlimmen Donnerstag wird es jeden Tag besser, heute sind nur noch Mini-Reste da. Ich bleibe aber - auch aus Isolationsgründen - brav im Bett und warte, dass mir die Sachen vor die Tür gestellt werden). Schnelltests sind aber noch tiefrot - nach den neuen Plänen der Bundes- und Landesregierungen dürfte ich morgen wieder durch die Gegend laufen...

Meine Frau ist bisher negativ, ob das, was sie merkt, Mini-Symptome oder zu genaues "in sich hineinhören" ist, ist solange es nicht schlimmer wird, ja fast egal...
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

37197
Ich glaube nicht mehr, dass ich mich anstecke. Sohn1 hat es mit einem CT Wert von 17,x nicht geschafft - da wusste er noch nix von seinem Corona+. Sohn2 hat nur nen CT Wert von 26,x - gut er lebt in WG mit mir. Ich bin geboostert + Grippeimpfung + Herpes zoster Impfung + so viel Gedöns gegen Viren, mehr geht nicht. :teufel:
Zweitens habe ich mich auch noch nie seit 1976 mit einer übertragbaren Infektion angesteckt, noch nicht mal mit NoroViren, bei Massenanfall bei uns auf Station

_ ich bin IMMUN _ sogar ohne Bill Gates Chip

Überlege ab Dienstag einfach wieder mit joggen zu beginnen/weiter zu machen
12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
(Toten Hosen)
__________________________________________

BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

37198
d'Oma joggt hat geschrieben:Ich glaube nicht mehr, dass ich mich anstecke. Sohn1 hat es mit einem CT Wert von 17,x nicht geschafft - da wusste er noch nix von seinem Corona+. Sohn2 hat nur nen CT Wert von 26,x - gut er lebt in WG mit mir. Ich bin geboostert + Grippeimpfung + Herpes zoster Impfung + so viel Gedöns gegen Viren, mehr geht nicht. :teufel:
Das wäre ja fein. :daumen:

Mein CT-Wert war 14 und ich war am 11. Tag noch immer positiv. Auch 3x geimpft zuvor. Aber nu isses vorbei und jetzt heißt es langsam aufbauen.

@Biene, gute Besserung.

@ruca, schön, dass es aufwärts geht.
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



37199
d'Oma joggt hat geschrieben:Sohn2 hat nur nen CT Wert von 26,x
"nur" ist gut. Ich hatte >33. Aber zu dem Zeitpunkt waren auch 2 von 3 Schnelltests "nur" mit farbloser (aber sichtbarer) Linie. (Der dritte tiefrot).

Später ging der Wert bei mir garantiert noch deutlich runter (also Viruslast hoch), denn bei späteren Schnelltests waren fast keine Farbpigmente mehr für die Kontrollinie mehr übrig, da fast alle in der T-Linie hängenblieben...

Gut ist immerhin, dass ich mir recht sicher bin, tatsächlich niemanden angesteckt zu haben, da ich isoliert war als ich wirklich infektiös wurde.
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

37200
Huhu! Schön, dass es gesundheitlich hier wieder besser aussieht, bis auf unsere @Biene und die bekommt jetzt einen Extra Daumendrücker für schnelle Heilung und weniger Baustellen :dafuer: !

@Phenix ist anscheinend spontan auch mal wieder einen Marathon gelaufen :geil: . Ist das jetzt ein neuer Trend? Marathon aus der kalten Hose? Unfassbar was ihr so treibt. :daumen:

Mir geht es prima. Muskelkater ist Geschichte und heute bin ich ganz gemütlich nach Puls gelaufen. Und ja, wieder schneller als beim M, aber ehrlich mal...so langsam auf kurzen Distanzen bringt so gar nix und beim M. war ich ja nicht freiwillig so lahm :rolleyes: .
Ich merke übrigens durchaus (ja, ihr auch, ich weiß :zwinker2: ) dass mich meine Marathonzeit mehr nervt als ich dachte. Bei Fragen nach der Dauer, antwortete ich nur ausweichend:“ Schneckengleich und langsam.“ :hihi: Mal sehen, ob mich vor der Rente irgendwann noch mal der Hafer sticht. :teufel:

Ansonsten höre ich auf Alcx und Isses Ratschlag in den nächsten Wochen den Ball noch flach zu halten.
Ich habe diese Woche mit extra viel Freizeit allerdings auch sehr genossen, so dass der Wunsch nach strukturiertem Training gerade im Entspannungsdunst verschwindet. :D

Schönen Sonntag euch noch!
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Zurück zu „Anfänger unter sich“