Banner

Der Starter-Faden

Re: Der Starter-Faden

38051
Biene77 hat geschrieben: 09.03.2024, 11:29 Und ihr so?
Du bist echt fleißig liebe[mention]Biene77[/mention] :daumen:

Bin jetzt auch durch mit meiner Woche.
Montag: Krafttraining
Dienstag 10km Lauftreff
Mittwoch 6 km Laufen
Donnerstag: 1. Versuch im Klettern/Bouldern in der Halle
Freitag: 7 km Laufen
Samstag: Endlich Fahrradhelm gekauft und dann 25km ohne ihn gefahren. (nachher wird er dreckig oder so :steinigen: )
Sonntag: 15 km Langer Lauf

Fazit: Das war zu viel, aber ich hatte auf alles Bock, hatte also gar keine Wahl :noidea: :gruebel:
Hatte die ganze Woche in jeder Körperregion mind. einmal Muskelkater und beim Laufen war an Geschwindigkeit nicht im Ansatz zu denken, außer beim Lauftreff mal kurz.

Nächste Woche wird dann doch mal wieder ein Ruhetag eingebaut - oder zwei...
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Der Starter-Faden

38052
[mention]HubS[/mention]
Hab dir auch eine Connect-Anfrage geschickt. Ich bin da mit meinem Klarnamen unterwegs, meinen Vornamen hörst du bestimmt öfters ;-)

Heute Morgen war ich auch fleißig: 17km mit ein paar Höhenmetern in knapp 2 Stunden. Das ging erstaunlich gut.

Re: Der Starter-Faden

38053
Ich bin auch mehr als zufrieden.

Sonntag: nach 4 von 24km nach Hause gekommen und das Thema Marathon abgehakt.

Montag/Dienstag Findungsphase. Mein Arbeitsweg mit dem Rad (pro Strecke gut 20km) führt zu einem großen Teil über die Marathonstrecke, spätestens wenn die blaue Linie und die Schilder dagewesen wären, hätte ich es bitter bereut.

Mittwoch: Falls doch Marathon, ist jetzt etwas Distanz fällig. Es wurde am Ende Distanz und Tempo, knapp 17km in 5:07min/km
Freitag: Fülllauf. 10km in 5:16
Heute: 28km in 5:36. War anstrengend aber ok, kein Vergleich mit den 24km von vor zwei Wochen, bei denen ich das Ende herbeigesehnt hatte und keinen überflüssigen Meter gelaufen bin.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Der Starter-Faden

38054
Rauchzeichen hat geschrieben: 10.03.2024, 14:44 @HubS
Hab dir auch eine Connect-Anfrage geschickt. Ich bin da mit meinem Klarnamen unterwegs, meinen Vornamen hörst du bestimmt öfters ;-)
Anfrage angenommen und ja den Vornamen höre ich öfters :P
Rauchzeichen hat geschrieben: 10.03.2024, 14:44 Heute Morgen war ich auch fleißig: 17km mit ein paar Höhenmetern in knapp 2 Stunden. Das ging erstaunlich gut.
[mention]Rauchzeichen[/mention]: läuft doch :daumen:
ruca hat geschrieben: 10.03.2024, 14:46 Ich bin auch mehr als zufrieden.

Sonntag: nach 4 von 24km nach Hause gekommen und das Thema Marathon abgehakt.

Montag/Dienstag Findungsphase. Mein Arbeitsweg mit dem Rad (pro Strecke gut 20km) führt zu einem großen Teil über die Marathonstrecke, spätestens wenn die blaue Linie und die Schilder dagewesen wären, hätte ich es bitter bereut.

Mittwoch: Falls doch Marathon, ist jetzt etwas Distanz fällig. Es wurde am Ende Distanz und Tempo, knapp 17km in 5:07min/km
Freitag: Fülllauf. 10km in 5:16
Heute: 28km in 5:36. War anstrengend aber ok, kein Vergleich mit den 24km von vor zwei Wochen, bei denen ich das Ende herbeigesehnt hatte und keinen überflüssigen Meter gelaufen bin.
[mention]ruca[/mention]: Top und starke Leistung. Wird doch noch was mit dem Marathon.

@me: Heute war Erholungsrtag beim Laufen. nur 20 Minuten Lauf-ABC und dann noch etwas Stabitraining

Re: Der Starter-Faden

38055
Auch wenn ich nicht zum "inner circle" dieses Fadens hier gehöre, freue ich mich doch riesig, dass die altbekannten Namen hier wieder auftauchen und man was von Isse, Biene, raffi und Rauchzeichen erfährt.
Dass Todmirror den x.ten Anlauf macht und wieder um die Alster rennt, weiss ich schon aus Strava und bis jetzt siehts gut aus mit dem Durchhaltevermögen.
Ich drück euch die Daumen, dass sich eine schlagkräftige Gruppe für Horstland zusammenfindet und ich wieder von euren Kreiselkilometern und nächtlichen Abenteuern lesen kann.
Gruß RS

Re: Der Starter-Faden

38056
Isse hat geschrieben: 09.03.2024, 10:37 @todmirror , deine Buben sind derweil so groß geworden. Ich kann mich noch erinnern, wie süss du immer berichtet hattest, wenn sie in dein Bett zum Kuscheln kamen. Jetzt sind sie schon/bald in der Pubertät und man wünscht sich die "alten Zeiten" zurück.

Das tun sie zum Glück immer noch beide - auch wenn der Ton hier im Hause gelegentlich giftiger wird. Aber ja, der große steuert mit großen Schritten auf die Pubertät zu. Er ist doch erst 11. Bei mir ging das frühestens mit 19 los, oder nicht?

Re: Der Starter-Faden

38057
Rennschnecke 156 hat geschrieben: 10.03.2024, 19:28 Dass Todmirror den x.ten Anlauf macht und wieder um die Alster rennt, weiss ich schon aus Strava und bis jetzt siehts gut aus mit dem Durchhaltevermögen.
Um die Alster??? Ne noch nicht. Aber ich bin immerhin schon 2x hingelaufen (1x, weil mein Büro an der Alster ist).

Letzte Woche war ich nun tatsächlich nur 2x laufen. Es hat einfach nicht öfter gepasst.

Meine Laufwoche beginnt ja für mich gedanklich immer Samstags. Diese Woche hat komisch begonnen. Ich bin gestern etwas mehr als 5km gelaufen. Schon auf dem ersten Kilometer war es sonderbar anstrengend. Die gefühlte Belastung war ca. 30s/km schneller als die tatsächliche. Die im Nachhinein kontrollierte durchschnittliche HF war dann auch deutlich höher als zuletzt. Mein Gedanke war: Hoffentlich brüte ich keinen Infekt aus.

Heute bin ich dann wieder los und habe - ich versuche ja gerade, vernünftig zu sein - keinen langen und keinen schnellen (also relativ gesprochen) Lauf angepeilt. Es fühlte sich lockerer an als gestern. Zu Hause habe ich festgestellt, dass die HF noch mehr durch die Decke gegangen ist.

Ich fühl mich aber gar nicht krank.

Ich habe dann mal ein bisschen nachgedacht und bin auf eine immerhin denkbare Antwort gestoßen. Seit vorgestern (da bin ich aber nicht gelaufen) nehme ich wieder so ein Allergie-Zeugs. Im Beipackzettel (da hatte ich bisher nie reingeschaut) steht tatsächlich bei den Nebenwirkungen „Pulsbeschleunigung“ und außerdem auch „Mundtrockenheit“. Letzteres hatte ich heute morgen (ich hatte eine sprechende Rolle in einem Gottesdienst) extrem. Vielleicht liegt es wirklich an den Tabletten. ich werde das mal beobachten.

Re: Der Starter-Faden

38058
todmirror hat geschrieben: 10.03.2024, 19:31
Das tun sie zum Glück immer noch beide - auch wenn der Ton hier im Hause gelegentlich giftiger wird. Aber ja, der große steuert mit großen Schritten auf die Pubertät zu. Er ist doch erst 11. Bei mir ging das frühestens mit 19 los, oder nicht?
Ich kann mich noch gut an meinen damals noch 12 jährigen Sohn erinnern, der plötzlich anfing immer einen Mindestabstand zu mir aufzubauen und auf vorsichtige Nachfrage kam : "Was willst Du Mama, ich komm jetzt halt in die Pubertät. Da musst Du dich dran gewöhnen." :geil:

Zur Info: Hab ich nicht wirklich, aber vor 2 Jahren wurde es wieder besser und jetzt bekomme ich manchmal, vermutlich Ausversehen :teufel: ein Luftküsschen oder ein "hab Dich lieb"(meist wenn er davor eine große Klappe hatte :hihi: ).

Er ist jetzt übrigens 16... :zwinker5:
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Der Starter-Faden

38059
Rennschnecke 156 hat geschrieben: 10.03.2024, 19:28 Auch wenn ich nicht zum "inner circle" dieses Fadens hier gehöre, freue ich mich doch riesig, dass die altbekannten Namen hier wieder auftauchen und man was von Isse, Biene, raffi und Rauchzeichen erfährt.
Dass Todmirror den x.ten Anlauf macht und wieder um die Alster rennt, weiss ich schon aus Strava und bis jetzt siehts gut aus mit dem Durchhaltevermögen.
Ich drück euch die Daumen, dass sich eine schlagkräftige Gruppe für Horstland zusammenfindet und ich wieder von euren Kreiselkilometern und nächtlichen Abenteuern lesen kann.
Gruß RS
Auch wenn ich nicht zum "inner circle" zähle, schreibe ich mal trotzdem, damit der Faden weiterlebt und wie [mention]Isse[/mention] bereits schrieb: altersmäßig passe ich gut rein.

So meine Trainingswoche schon mal gut gestartet: heute früh um 5:30 Uhr los mit einer Stunde Fahrtspiel:
11,1 km :hihi: in 1:01:20 / ca. 115 HM / Pace: 5:31/km / HF: 78%

Und Ihr so?

Re: Der Starter-Faden

38060
So, bevor ich jetzt gleich zur Arbeit gehe auch noch eine kurzes Lebenszeichen von mir.

[mention]Friemel[/mention] bei deinem Programm wäre ich platt - zumindest z.Z. aber Hut ab, dass du den langen Lauf durchgezogen hast!

[mention]todmirror[/mention] drücken wir mal die Daumen, dass es nur an den Tabletten liegt.

Ja Jungs und kuscheln und so. Meiner ist 10 und ist zum Glück noch sehr zum Kuscheln zu haben - wobei ich ehrlich bin, es kann auch anstrengend sein. Aber man merkt jetzt langsam, dass wenn andere dabei sind, dass so Küsschen geben etwas nachläßt bzw. es wird vorher geschaut, dass auch keiner zuschaut. Aber es ist auch völlig Ok so.
Ja, auch bei uns ist der Ton manchmal ganz schön rau wenn er mit seiner Schwester 19 rumdiskutiert oder schreit.

[mention]ruca[/mention] Das wird was mit dem M. Weiter so!

[mention]HubS[/mention] Du bist ja ganz gut im Training! Habe mal deinen Faden angeschaut. Ich finde es immer wieder beachtenswert, dass es Leute gibt die mit dem Laufen anfangen und die Kilos einfach schwinden. Leider gehöre ich nicht dazu

[mention]Rennschnecke[/mention] Schön, dass du hier mitliest. Komm doch zu uns!
HubS hat geschrieben:
Und Ihr so?
Heute morgen außer der Reihe ein kurzer Lauf von 3,8 km inkl 100m Gehpause

So, jetzt schell Mittagessen kaufen und dann Arbeit
Viele Grüße Biene

Es ist völlig egal, wie langsam du vorankommst. Du überholst immer noch jeden der gar nichts tut.

Re: Der Starter-Faden

38061
Biene77 hat geschrieben: 11.03.2024, 09:16 @HubS Du bist ja ganz gut im Training! Habe mal deinen Faden angeschaut. Ich finde es immer wieder beachtenswert, dass es Leute gibt die mit dem Laufen anfangen und die Kilos einfach schwinden. Leider gehöre ich nicht dazu
Ich habe da mal zugehört. Im Moment eher nicht, dazu bin ich schlichtweg zu undiszipliniert. Dabei würden ein paar KG weniger so einen Leistungsschub bringen... :peinlich:
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Der Starter-Faden

38062
Hi Leutz,

hatte heute einen Termin, also dachte ich, spazierst einen Teil des Weges. Vorbei führte dieser an der JVA Moabit. Die BM-Läufer kennen diesen (von außen). :nick: Jedenfalls ist da der komplette Teil des Tores mit vielen Polizei- und Justizfahrzeugen gesperrt, überall standen schwerstbewaffnet Polizisten und sperrten diese Einfahrt ab. Nix ging mehr. Somit war auch der Bürgersteig gesperrt wo ich kam. Direkt neben mir dann dieses Aufgebot an Polizisten mit den riesigen Knarren. Da muss irgend eine Unterweltgröße in den Knast eingezogen sein, diesen Aufwand habe ich noch nie erlebt. Da stand ich nun, direkt erste Reihe und dachte mir nur immer, hoffentlich kommt niemand, den zu befreien. Wenn da jemand in die Menge schießt kommste ja nicht weg. Da blubberte mein Blutdruck. So isset hier, schön wieder da zu sein. :hihi:

So, gestern sind wir mal wieder spazieren gewesen. Es wurden für mich schon 7 km. Nicht durchgängig, im Gegenteil. Ich brauche alle paar Hundert Meter eine Bank. Die Strecke haben wir nach Anzahl der Bänke ausgesucht. Egal. Ich kann aber versichern, dass ich genauso fertig war, wie sonst, als es noch lief. :hihi:
HubS hat geschrieben: 11.03.2024, 08:30

Auch wenn ich nicht zum "inner circle" zähle, schreibe ich mal trotzdem, damit der Faden weiterlebt und wie @Isse bereits schrieb: altersmäßig passe ich gut rein.

So meine Trainingswoche schon mal gut gestartet: heute früh um 5:30 Uhr los mit einer Stunde Fahrtspiel:
Ja, passt. :nick: Wir Stammschreiber kennen uns ja alle persönlich hier und ich hatte über manche Jahre den Geb.kalender geführt. Das war immer schön, wenn man an seinem Geb. hier im Faden bedacht wurde. Den habe ich jetzt allerdings nicht mehr. Ich dachte ja, ich schreibe hier nie wieder. TJa Leute, pech halt. :hihi:

Nebenbei wirst du ja mitbekommen haben, dass dieser Faden auch ein Stammtisch ist. Hier geht es nicht nur um die Lauferei. Viele von uns kennen auch die Familienangehörigen der anderen. Wir freuen uns auch immer, wenn der Faden wieder frischen Wind durch andere Schreiberlinge bekommt.

Übrigens, 5:30 Uhr bist du losgeflitzt, das erinnert mich auch so ein bissle an meine Läufchen. Gegen 6 Uhr war ich immer spätestens zurück. :nick:

[mention]Rennschnecke 156[/mention] , lieb von dir. :hug: Ich hatte irgendwo gelesen, dass deine Mutter nun im betreut. Wohnen ist. Somit kannst du sicherlich mal wieder tief durchatmen. Damit seid ihr sehr viel weiter als wir.

Thema Gewicht: Ganz schlimm. Aber ich versuche durch Schritte das ein wenig zu kompensieren. Nebenher bin auch nun auch Tag 5 der Reduzierung Futter. Immerhin. :uah:

So, nun :hallo: habt feine Läufchens.

Re: Der Starter-Faden

38064
ruca hat geschrieben: 11.03.2024, 09:20 Ich habe da mal zugehört. Im Moment eher nicht, dazu bin ich schlichtweg zu undiszipliniert. Dabei würden ein paar KG weniger so einen Leistungsschub bringen... :peinlich:
Besser hätte ich das für mich auch nicht sagen können. Jedenfalls den ersten Satz. „Leistungsschub“ klingt bezogen auf mich aktuell zu ambitioniert.

Nachdem beiden unerwarteten Hochfrequenz-Läufen vom Wochenende habe ich nun heute bei einem kleinen 5km-Läufchen mit tränenden Augen, also gestern und heute ohne Allergietabletten, getestet. Siehe da, die HF ist wieder da, wo sie vor dem Wochenende war. Es könnte also wirklich an den Tabletten gelegen haben. Spannend.

Re: Der Starter-Faden

38065
Guten Morgen,

[mention]todmirror[/mention] Und hast Du eine Lösung für Dich parat? Bei akuter Allergie brauchst Du doch sicher die Tabletten oder kannst Du auf andere Mittel zurückgreifen?

Bei mir - Ich hatte gestern Lauftreff und hab auf den ersten Metern schon gemerkt, dass mein Körper mir den Stinkefinger zeigt. Mein Puls war ok, aber insgesamt fühlte ich mich wie ein Stein; kein Kiesel eher ein massiver Findling.
Hab daher recht schnell beschlossen nur 5km zu laufen und heute definitiv rein gar nix zu machen, um zu regenerieren.

Ansonsten merkt man, dass der Kopf schon im Frühlingsmodus ist. Ich bin voller Unternehmungsdrang und der Anteil an schönem Wetter dafür einfach noch nicht groß genug. :abwart:

Wie ist eure Woche denn so gestartet?
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Der Starter-Faden

38066
So, dann melde ich mich auch mal.

Diese Woche war irgendwie komisch.
Montag mit Euphorie gestartet - mit dem Gedanken 4x zu laufen. Tja, der Lauf war dann wie schon berichtet kurz. Keine Lust, blödes Wetter keine Ahnung.

Am Dienstag war dann das letzte Mal Rehasport. Anschließend wollte ich laufen gehen da ich am Abend für den Laufkurs keine Zeit hatte. Dumm war nur, dass ich dann überhaupt keine Lust hatte.

Gestern Morgen hat es leicht geregnet. Ja gut nö da muss man auch nicht aus dem Haus :nee: und sich quälen das geht garnicht.

Heute war jetzt wieder Laufkurs. Den ganzen Tag wie zuvor auch absolut 0 Lust. Da aber Tochter gegangen ist und schließlich ist der Kurs ja auch bezahlt halt doch aufgerafft.
Als 1. wieder Lauf ABC, Stabi und einlaufen und dann knapp 6,5 km. Bei km 4 aber eine kurze Gehpause eingelegt, da dort eine ganz fiese, langgezogene Steigung ist. Ansonsten lief es dann doch gut so in der Gruppe.

Morgen kommt jetzt die Mail mit der Info wie lange wir am WE laufen sollen. Mal gespannt!
Viele Grüße Biene

Es ist völlig egal, wie langsam du vorankommst. Du überholst immer noch jeden der gar nichts tut.

Re: Der Starter-Faden

38067
Friemel hat geschrieben: 13.03.2024, 10:35 Guten Morgen,

@todmirror Und hast Du eine Lösung für Dich parat? Bei akuter Allergie brauchst Du doch sicher die Tabletten oder kannst Du auf andere Mittel zurückgreifen?
Aktuell habe ich die Tabletten erst mal wieder zurück in den Schrank gelegt. So schlimm ist es ja noch gar nicht. Ich werde dann mal ein bisschen experimentieren. Tablette morgens nehmen und direkt danach laufen. Oder die Tablette erst nach dem Laufen nehmen. Oder morgens Tablette und abends laufen.

Und notfalls nehme ich die höhere HF einfach hin und laufe (noch) langsamer. Ambitionen habe ich ja eh grad keine.

Ich habe nun heute meinen vierten Lauf der Woche (beginnend am Samstag) eingetütet. Ich bin mal wieder aus dem Büro nach Hause gelaufen. Dass es mit dem - vermutlich gar nicht so furchtbar schweren Pendel-Rucksack - so viel schwerer wirkt, nährt die Hoffnung in mir, das es mit einer ähnlichen Gewichtsersparung im Bauchwulst eigentlich noch viel einfacher gehen müsste.

Re: Der Starter-Faden

38068
Ich habe seit Mittwoch Urlaub. Dienstag habe ich von der Arbeit nochmal eine schöne Runde um die Alster gemacht (die lange Variante um beide Hälften). Mittwoch dann noch ein wenig auf den Trainer.
Gestern dann der erste Testlauf ein neuen Schuhen - mit denen wurde ich noch nicht warm. War langsam und anstrengend und ich war nach 8km wieder zuhause.

Gegen Abend habe ich dann endlich geschnallt, was für ein geniales Rennradwetter war. Rennrad also vom Trainer geholt und los. Mehr als 40km ging nicht, es wurde zu dunkel und kalt - die Fahrt war sowas von schön.

Morgen oder übermorgen ist dann wieder ein langer Lauf angesagt - mal schauen, wann es mir und dem Wetter besser passt.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Der Starter-Faden

38069
Guten Morgen,

Lauf 5 der heute endenden Laufwoche habe ich auch in den Beinen. Mein Jüngster hat diese Woche ein neues (endlich verkehrssicheres) Fahrrad bekommen und besteht darauf, nun mit diesem zur Schule zu fahren. Wir haben vereinbart, dass ich das eine Woche lang mit ihm übe. Also habe ich sein Fahrrad-Training heute Morgen mit einem kleinen Lauftraining verbunden. Da man auf dem Schulhof sein Fahrrad schieben muss, war es im Schnitt ein wunderbar langsamer Lauf.

Es ist schön, wieder hier zu sein!

Re: Der Starter-Faden

38070
Mein Knie jammert noch immer leicht nach dem wunderbarem CL Sieg Glücksgefühl.
Also das ständige Auf- und Ab-Springen im Stadion - direkt neben den Eindhoven Fans sitzend :hihi:
Mit Krücken ins Stadion gehen ist zu emfehlen - alle nehmen Rücksicht und man wird ungefragt zum Aufzug geführt :daumen:

Also werde ich heute nur meine, von der Physio "angeordneten", Hausaufgaben machen. Krafttraining für die Beine mit Petziball.
12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
(Toten Hosen)
__________________________________________

BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

Re: Der Starter-Faden

38072
ruca hat geschrieben: 15.03.2024, 16:35
d'Oma joggt hat geschrieben: 15.03.2024, 16:09 Mit Krücken ins Stadion gehen ist zu emfehlen - alle nehmen Rücksicht und man wird ungefragt zum Aufzug geführt
Wolltest Du da denn auch hin? :hihi:
JA!!!
Ich hatte das Glück eine Karte bekommen zu haben, aber bis wirklich ganz nach oben unters Dach (na gut nur Block 76, mittlerer Bereich) war mir fürs Knie definitiv zu beschwerlich. Zumal ich auch eine Rüge von der Physio bekommen hatte wegen schon zu viel machen (Belastung).
Ich war mir unsicher ab wann man die Aufzüge benutzen darf/kann.
Allerdings habe ich auch erst an dem Abend wahrgenommen, wieviel Fans mit Gehhilfen ins Stadion pilgern.
Läuft man nicht selber damit rum, übersieht man so Einiges.
12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
(Toten Hosen)
__________________________________________

BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

Re: Der Starter-Faden

38074
Isse hat geschrieben: 11.03.2024, 14:14 @Rennschnecke 156 , lieb von dir. :hug: Ich hatte irgendwo gelesen, dass deine Mutter nun im betreut. Wohnen ist. Somit kannst du sicherlich mal wieder tief durchatmen. Damit seid ihr sehr viel weiter als wir.
Hallo Isse, meine Mutter ist am 14. Dezember verstorben. Im Februar wäre sie 93 Jahre geworden, bin froh, dass sie das nicht mehr erlebt hat und vorher gehen konnte.
Sie war 5 Jahre im betreuten wohnen und dann noch 4 1/2 Jahre in einer Pflege-Wohngemeinschaft. Im Nachhinein finde ich es Wahnsinn, dass ich über so viele Jahre mindestens 3x die Woche dahingepilgert bin und mit ihr erst Rollator-, später Rollstuhlrundgänge gemacht habe. Im betreuten wohnen war sie ja noch fit und ich hab noch gearbeitet, da waren es eher weniger Besuche, aber jetzt in der Pflege-WG waren es auch mal mehr.
Gruß RS

Re: Der Starter-Faden

38076
Guten Abend, bis gerade noch etwas gearbeitet und jetzt mit einem Gläschen Rotwein aufs Sofa und den Wochenbericht verfassen. :nick:

Montag Krafttraining
Dienstag: 5km Laufen (Verkürzung, wegen geht nicht mehr :kruecke: )
Mittwoch: Endlich vernünftig gewesen-Ruhetag
Donnerstag schneller Dauerlauf über insg. 7,3 km :bounce:
Freitag: noch ein Ruhetag
Samstag: 12,5 km gegen den Wind zum Gym, dort dann Krafttraining und 20km Indoorcycling ohne Wind :D und anschließend mit etwas freundlicherem Wind 12,5 km wieder nach Hause
Sonntag: 13 km gaaanz entspannt mit schweren Beinen gelaufen

Fertich :hallo:
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Der Starter-Faden

38077
Hi,

Auf einmal ist das Leben im Faden zurück - sehr schön :)

Ich muss noch etwas nachlesen, wollte aber das kurze Zeitfenster nutzen um mal wieder ein Lebenszeichen da zu lassen.

Laufen ist bei mir aktuell nach wie vor nur sehr unregelmäßig möglich, ich fürchte daran wird sich in absehbarer Zeit auch erstmal nicht viel ändern: Die Aus-/Weiterbildung für die Hundeschule setzt mir aktuell ziemlich zu, wir hatten jetzt 3 Wochenende in Folge Termine, was unterm Strich 4 Wochen ohne einen freien Tag bedeutet. Dazu halt noch die normale Arbeit und das Lernen (ergibt 60-70 Programm pro Woche). Das wird bis Oktober/November noch stressig bleiben, wenn auch immer mal wieder mit ruhigeren Abschnitten.

Ansonsten gab's leider viele zusätzliche Dramen: Krebsfall in der Familie (Therapie geht inzwischen dem Ende entgegen, es sieht gut aus), seit letzte Woche Krebsverdacht bei Amak (einer unseren Huskies), Prognose ungewiss.

Quasi aus Trotz/Frust/zum Stressabbau bin ich im Frebruar zum ersten Mal seit Ewigkeiten und ohne richtige Vorbereitung einen Trainingsmarathon mit Yuna gelaufen: War schön, vor allem schön anstrengend auf den letzten 5km wo mir die Kraft ausgegangen ist. Ansonsten blieb dieser Akt der Unvernunft aber ungesühnt, Yuna hatte ihren Spaß und hat überhaupt nicht verstanden warum wir am Abend nicht mehr Spazieren gegangen sind.

Seit dem ist läuferisch nicht viel passiert, immerhin habe ich die Tage das Laufband wieder ausgemottet und gewartet.

Wünche euch viel Spaß und werde die Tage nachlesen was ich verpasst habe - habt gute Läufe.

Grüße,

Martin

Re: Der Starter-Faden

38078
Biene77 hat geschrieben: 14.03.2024, 22:02
Morgen kommt jetzt die Mail mit der Info wie lange wir am WE laufen sollen. Mal gespannt!
So, die Mail kam war aber zu blöd mir von Freitag bis heute mir zu merken wie lange ich laufen soll :klatsch:
Geworden sind es dann 7 langsame Kilometer.

Wüsche einen guten Wochenstart!
Viele Grüße Biene

Es ist völlig egal, wie langsam du vorankommst. Du überholst immer noch jeden der gar nichts tut.

Re: Der Starter-Faden

38079
Bei mir ist die gute Nachricht, dass ich gestern 30k geschafft habe und gut im Plan für den Marathon liege (Tempoeinheiten streiche ich derzeit aber).

Die schlechte Nachricht ist, dass ich dabei unfassbar eingebrochen bin.
Erste 10km: 5:27
Zweite 10km: 5:36
Dritte 10km: 5:54.

Ich bin einigermaßen stolz, dass ich mich durchgekämpft habe, die letzten Kilometer waren wirklich nicht vergnügungssteuerpflichtig...
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Der Starter-Faden

38080
[mention]ruca[/mention]
Der erste 30er ist doch immer furchtbar.

Bei mir waren es am Sonntag 15km bei besten Laufwetter, die fühlten sich aber nicht rund an. Letztes Wochenende lief es deutlich besser.

Ich habe am Freitagabend mal ein Intervalltraining probiert, und das steckte vielleicht noch in den Beinen.
Es waren 4x 9 min in 6:13min Pace. Auch das ging schon mal besser. (Die Probleme beim Intervalltraining könnten aber auch daran gelegen haben, dass wir Freitagmittag an der Arbeit angegrillt haben und das ein oder andere Steak noch verarbeitet wurde.)

Re: Der Starter-Faden

38081
ruca hat geschrieben: 18.03.2024, 11:18 Bei mir ist die gute Nachricht, dass ich gestern 30k geschafft habe und gut im Plan für den Marathon liege (Tempoeinheiten streiche ich derzeit aber).

Die schlechte Nachricht ist, dass ich dabei unfassbar eingebrochen bin.
Erste 10km: 5:27
Zweite 10km: 5:36
Dritte 10km: 5:54.

Ich bin einigermaßen stolz, dass ich mich durchgekämpft habe, die letzten Kilometer waren wirklich nicht vergnügungssteuerpflichtig...
Top! :daumen:
...und so richtig eingebrochen finde ich es nicht.
Deine HF hast Du konstant gehalten und in den letzten 10km sind noch mal >45 HM hinzugekommen, mit zwei Mal 12 HM hintereinander. Das hört sich zwar nicht viel an...ist aber dann für das letzte Laufdrittel noch mal ordentlich.

Re: Der Starter-Faden

38083
Guten Morgen und

hallo [mention]Phenix[/mention]. Hab mich schon gefragt, wann Du hier aufschlägst. Das klingt ja wirklich recht turbulent bei euch und auch wenn die gute Nachricht ist, dass es gesundheitlich in der Familie hoffentlich aufwärts geht, ist die Nachricht einer eventuellen Krebserkrankung eurer Fellnase sehr traurig. Ich hoffe sehr, dass es eine Fehldiagnose ist und es ein Happy End gibt. So alt ist Amak noch nicht oder?
Zumindest ein Hund scheint aber dafür zu sein, dass Du wieder öfter läufst. :zwinker5:

[mention]Rauchzeichen[/mention] Tainierst Du eigentlich gemeinsam mit Deiner Frau?

[mention]ruca[/mention] Matschige Beine kenne ich. Habe ich zur Zeit echt oft beim Laufen.

Gestern auch wieder. Treff in sehr kleiner Laufrunde und die beiden Männer zogen von dannen, während ich so vor mich hintrottete. An einer Ecke wurde dann auf mich gewartet und dann hab ich noch mal für etwas über einen km angezogen, um mich nicht restlos schneckig zu fühlen. Fürs Ego war es gut und es klappte dann ja auch. Aber ich brauche anscheinend ein bisschen länger, um in Betriebsbereitschaft zu kommen. (Lag vielleicht auch an den 3 Eierkuchen am Nachmittag :peinlich:)
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Der Starter-Faden

38084
Friemel hat geschrieben: 20.03.2024, 08:52
@Rauchzeichen Tainierst Du eigentlich gemeinsam mit Deiner Frau?
Nee, das funktioniert nicht gut, dafür ist der Unterschied in der Pace zu groß.

Wir laufen öfters zur selben Zeit auf denselben Strecken, aber dann sehen wir uns im Prinzip nur beim Start und am Ende, oder ich starte später und treffe sie dann unterwegs mal.

Re: Der Starter-Faden

38085
@Friemel: Danke, Amak ist 7 Jahre alt. Ich hoffe auch das er noch ein paar schöne Jahre vor sich hat. Gewissheit gibt es leider erst nach der OP und die ist erst in ca. 2 Wochen (und dann dauert die Bestimmung der entnommenen Tumore nochmal 1-2 Wochen).

Ich war heute wieder mit Yuna laufen. Wir hatten ein wenig Zeit über und auch um die Motivation etwas zu erhöhen sind wir ein Stück tiefer in den Steigerwald gefahren. Es war eine sehr schöne Strecke, ein paar Abschnitte habe ich erkannt als ich, gefühlt in einem anderen Leben, den Steigerwald-Panoramaweg abgelaufen bin (Damals habe ich das Trainingslauf genannt - verrück), aber es waren auch einige neue Wege dabei. Das erste Mal in diesem Jahr wieder in kurz/kurz unterwegs bei besten Sonnenschein, die erste halbe Stunde war es noch etwas frisch, aber dann hat die Sonne richtig eingeheizt. Gut 19km hätten es werden sollen, leider dann gegen Ende den richtigen Weg verloren und keinen Weg zurück auf die geplante Route gefunden (und war zu faul zum zurücklaufen), sind dann den letzten Kilometer einen Radweg langmarschiert, nach den schönen Trails und Waldwegen war dann irgendwie die Motivation dahin. Geworden sind es so gut 17km - immerhin.

Re: Der Starter-Faden

38086
ruca hat geschrieben: 18.03.2024, 11:18 Bei mir ist die gute Nachricht, dass ich gestern 30k geschafft[...]

Die schlechte Nachricht ist, dass ich dabei unfassbar eingebrochen bin.
Erste 10km: 5:27
Zweite 10km: 5:36
Dritte 10km: 5:54.
Der zweite 30er (bzw. 31) ging dafür heute umso besser:

5:35 / 5:39 / 5:39

Unterm Strich fast dieselbe Pace bei ein paar Höhenmetern mehr aber um so viel angenehmer. Könnte auch daran liegen, dass ich diesmal von Anfang an das Tempo getroffen habe :peinlich:
(Dazu natürlich auch der Trainingseffekt).
Noch 5 Wochen bis zum Marathon.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Der Starter-Faden

38087
Meine Woche ist, kurz gesagt, eher mau.
Montag: Krafttraining
Dienstag: 8km Lauftreff
Donnerstag: Bouldern/Klettern, der 2. Versuch
Und seitdem: Nix :frown:

Bin total platt, fühl mich ausgebrannt und es ging einfach nicht. :noidea:
Hab ab Donnerstag frei und hoffe, dass der Ausblick auf Freizeit mich wieder aufrichtet und ich dann ab morgen wieder sportlich unterwegs bin. :nick:
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Der Starter-Faden

38088
[mention]Friemel[/mention]

Liest sich ja nicht so gut... Drücke die Daumen, dass die Energie bald wieder zurück kommt.
5 km - 21:44 (09.09.2023 - Tierparklauf)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - BM)
50 km - 04:32:07 (17.03.2024 - Werderseelauf)

Re: Der Starter-Faden

38089
Die Woche über war ich ziemlich faul. Dienstag ein paar Tempo-Intervalle und ansonsten bin ich nur 2x auf dem Trimrad rumgejuckelt.

Sonntagmorgen musste ich was tun, wg Halbmarathon in 3 Wochen, und es wurden es 18km.

Dabei hab ich mich ein wenig selbst ausgetrickst. Ich habe von 9 bis halb 11 in Zehn-Minuten-Abständen das Regenradar gecheckt, um zu sehen wann das Schnee-Regen-Gebiet endlich durchgezogen ist. Als über dem Wohnzimmerfenster ein Stück blauer Himmel auftauchte, bin ich los, und habe 2 km von zuhause weg doch noch eine Dusche abgekriegt - Bähhh.

Nach 4 km hatte ich mich aber wieder warmgelaufen und der Lauf fühlte aber ziemlich Ok an. Ostern werde ich zwischen den diversen Fressorgien noch einmal 20km einschieben und dann kann Hannover kommen.

[mention]ruca[/mention] :daumen:

[mention]Friemel[/mention]
:traurig:

Re: Der Starter-Faden

38090
Friemel hat geschrieben: 24.03.2024, 17:59 Meine Woche ist, kurz gesagt, eher mau.
Montag: Krafttraining
Dienstag: 8km Lauftreff
Donnerstag: Bouldern/Klettern, der 2. Versuch
Und seitdem: Nix :frown:

Bin total platt, fühl mich ausgebrannt und es ging einfach nicht. :noidea:
Hab ab Donnerstag frei und hoffe, dass der Ausblick auf Freizeit mich wieder aufrichtet und ich dann ab morgen wieder sportlich unterwegs bin. :nick:
Kopf hoch...solche Wochen hat man immer mal wieder...und das ändert sich auch wieder! :daumen:
Vielleicht war Dein Kopf zu sehr mit anderen Sachen beschäftigt oder Du hast Dich in letzter Zeit zu sehr sportlich oder privat verausgabt.
In meinen Augen ist es wichtig, sich dann auch ohne schlechtes Gewissen zu entspannen, Körper und Geist die benötigte Ruhe zu geben und es nicht zu erzwingen...dann macht es eh keinen Spaß.

Alles Gute!
Axel

Re: Der Starter-Faden

38091
Rauchzeichen hat geschrieben: 25.03.2024, 09:31 Dabei hab ich mich ein wenig selbst ausgetrickst. Ich habe von 9 bis halb 11 in Zehn-Minuten-Abständen das Regenradar gecheckt, um zu sehen wann das Schnee-Regen-Gebiet endlich durchgezogen ist. Als über dem Wohnzimmerfenster ein Stück blauer Himmel auftauchte, bin ich los, und habe 2 km von zuhause weg doch noch eine Dusche abgekriegt - Bähhh.
Da sagste was... ich hatte gestern so unfassbares Glück. Die Wettervorhersage sagte richtiges Mistwetter voraus, ich war schon am überlegen, den Lala auf Dienstag (letzter Urlaubstag) zu schieben. Dann beim Aufwachen ein Blick aufs Radar: 4 Stunden, die defacto regenfrei aussahen. Schnell fertig gemacht und ich bin tatsächlich komplett trocken durchgekommen, sogar ein paar Sonnenstrahlen waren dabei.
Einzige Macke war Rückenwind auf dem Hin- und Gegenwind auf dem Rückenweg. Da der Lauf gut durchging am Ende auch kein Problem.

Dir schönes Tapern :)

[mention]Friemel[/mention] : Genau. Einfach dem Körper die Zeit geben, die er braucht. Wird schon wieder.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Der Starter-Faden

38092
ruca hat geschrieben: 25.03.2024, 11:16
Rauchzeichen hat geschrieben: 25.03.2024, 09:31 Dabei hab ich mich ein wenig selbst ausgetrickst. Ich habe von 9 bis halb 11 in Zehn-Minuten-Abständen das Regenradar gecheckt, um zu sehen wann das Schnee-Regen-Gebiet endlich durchgezogen ist. Als über dem Wohnzimmerfenster ein Stück blauer Himmel auftauchte, bin ich los, und habe 2 km von zuhause weg doch noch eine Dusche abgekriegt - Bähhh.
Da sagste was... ich hatte gestern so unfassbares Glück. Die Wettervorhersage sagte richtiges Mistwetter voraus, ich war schon am überlegen, den Lala auf Dienstag (letzter Urlaubstag) zu schieben. Dann beim Aufwachen ein Blick aufs Radar: 4 Stunden, die defacto regenfrei aussahen. Schnell fertig gemacht und ich bin tatsächlich komplett trocken durchgekommen, sogar ein paar Sonnenstrahlen waren dabei.
Einzige Macke war Rückenwind auf dem Hin- und Gegenwind auf dem Rückenweg. Da der Lauf gut durchging am Ende auch kein Problem.

Dir schönes Tapern :)

@Friemel : Genau. Einfach dem Körper die Zeit geben, die er braucht. Wird schon wieder.
Wie war Dein Lauf? Wieder Matsch-Beine...oder besser durchgekommen?

Re: Der Starter-Faden

38093
Axel_rennt hat geschrieben: 25.03.2024, 11:21
Wie war Dein Lauf? Wieder Matsch-Beine...oder besser durchgekommen?
War OK -HM in 2:20h könnte drin sein.
Ich bin erst 14km den Eder-Radweg rauf und wieder runter gelaufen, hab dann was getrunken und ein Gel reingeschoben und hab danach nochmal 4km drangehängt. Die letzten 4Km waren zwar langsamer, fühlten sich aber nicht schlimm an. Zum Glück kam der Wind aus Westen und ich hatte auf dem Rückweg jeweils Rückenwind.
Ich weiß, dass ich nach 90 Minuten ohne Verpflegung schnell einbreche.
Eigentlich wäre deshalb ein kürzerer erster Teil besser gewesen, aber ich habe gesehen, dass eine Firma ganz am Ende der Strecke einen Neubau macht, und ich war neugierig, was die bauen und vor allem, warum da einer am Sonntagmorgen mit dem Gabelstapler rumfährt - deswegen musste ich noch einen Kilometer dranhängen. (Hab aber trotzdem nicht rausgekriegt, was der gestapelt hat).

Re: Der Starter-Faden

38094
Nicht, dass das hier wieder einschläft...

Vorgestern habe ich auf meinem Rennrad eine 47-km-Runde gedreht... Ich hatte mit dem Teil in letzter Zeit einige Reifenpannen, brauchte für meine Strecken also andere Mäntel und die neuen waren Tubeless-Ready (also für Dichtmilch statt Schlauch tauglich), passende Ventile hatte ich durch den Kauf neuer Laufräder eh, also noch Dichtmilch bestellt und das war die erste Fahrt damit. Fühlte sich echt gut an und es wurde eine Tour mit Gesamtschnitt von über 30km/h. Und am Wichtigsten: Ohne Panne. :hurra:

Gestern waren dann 32km Laufen angesagt. Mit den vorermüdeten Beinen war es nicht wirklich schön, schon auf den ersten 5km hatte ich keine Lust mehr und jeder noch so kleine Anstieg killte mich. Also aus der Not eine Tugend gemacht und auf einer Laufbahn von KM 9 bis 28 gekreiselt. Am Ende waren es dann tatsächlich gute 32km, die sich aber nicht wirklich gut anfühlten.

Meine Sonntags-LaLas vor dem M sehen jetzt so aus:

21km
24km
4km (sollten 28 werden. Da hätte ich fast die Vorbereitung abgebrochen)
28km
30km
31km
32km
(HM-Wettkampf) (geplant)
(~32km mit Endbeschleunigung) (geplant)
(Max. 21km locker) (geplant)
(M-Wettkampf) (geplant)

Am kommenden Wochenende werde ich beim Wilhelmsburger Insellauf einen HM laufen, Runalyze und Garmin sagen mir eine Zeit zwischen 1:39 und 1:41 voraus, kann ich mir im Moment nicht wirklich vorstellen, weil ich aus Vorsicht nicht viel Tempo trainiert habe, aber mal sehen.

Dann der letzte wirklich lange Lauf und ab ins Tapering.

Ich habe noch keine Ahnung, was das wird. Durch meinen Fastausstieg habe ich 6 Belastungswochen in Folge und dann zwei Wochen Extrem-Tapering geplant. Mal schauen, wie das funktioniert.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Der Starter-Faden

38095
[mention]ruca[/mention] Das klingt doch richtig gut. Mir werden am 28.4. mindestens zwei lange Läufe fehlen.

Meine Lalas:
20km
24km
28km
28km
30km
Geplant noch:
32km
32km
21km
Alles sehr locker und 90+ sec/km über meiner 10km-Zeit.

Meine Garmin-Marathon-Prognose liegt aktuell bei 3:20:07. Ich rechne mit ca. einer halben Stunde mehr…

Re: Der Starter-Faden

38096
[mention]ruca[/mention] Für eine "Fastaufgabe" bzgl. des Antretens beim Marathon ist das doch recht beachtlich! :daumen:
Holle hatte auch innerhalb von 4 Wochen 3 x einen Platten. Wirklich nervig. Was genau hast Du da geholt? Kannst Du mir vielleicht per Whatsapp einen Link schicken?

[mention]yoshi005[/mention] Sieht doch auch bei Dir sehr gut aus und zwei fehlende lange Läufe über die Vorbereitungsdauer sind sicher zu verkraften.

Mein Hänger hatte sich noch etwas weitergezogen, aber irgendwann war dann gut.

Mittwoch 8 gemütliche 6:41 min/km
Donnerstag: 5 km in schnellen 5:32 min/km
Samstag: Radtour über ca. 63,5 km und abends nochmal insgesamt 15 km zu Freunden und zurück
Sonntag: kurze Radfahrt zum nächsten Futtern bei Freunden

Die Radfahrten steckten mir ganz schön in den Oberschenkeln, so dass an Laufen nicht zu denken war. Machte aber nix.
War ein tolles langes Wochenende. :nick:

Heute vermutlich Lauftreff - wir gucken noch leicht kritisch Richtung Wettergott. Jetzt darf man ja nicht mal meckern... ist schließlich April :D
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

Re: Der Starter-Faden

38097
Ich starte beim Hamburg-Marathon!





Habe ich Eure Aufmerksamkeit? ;-)

Natürlich nur in der Staffel. Und das kam so.

Gestern bekam ich eine Nachricht einer Freundin meiner Frau. Eine (andere) Freundin laufe mit Freunden beim HH-M die Staffel und da sei jemand auf dem 11km-Teilstück ausgefallen. Ob ich Lust und Zeit hätte. Ich habe sicherheitshalber erst einmal über meine derzeitige körperliche Verfassung aufgeklärt und mir bis heute Bedenkzeit ausbedungen. Fünf Minuten später habe ich dann zugesagt. Man scheint wirklich niemanden anderen gefunden zu haben, so dass ich jetzt bereits offiziell auf der Website als Teilnehmer geführt werde Nun laufe ich mit zwei mir unbekannten Frauen (von denen ganz. offenbar mindestens die eine sehr flott ist) einen Staffelmarathon. Hoffentlich erkenne ich die beiden bei den Wechseln. Das wird lustig.

Re: Der Starter-Faden

38098
Ein typischer [mention]todmirror[/mention] :hihi:

Ich hatte heute meinen HM-Testwettkampf. Garmin sagte, ich könnte eine 1:41 schaffen. Runalyze sagte 1:39. Ich sagte "Seid Ihr irre? Ich habe in letzter Zeit so gut wie kein Tempo trainiert".
Ok, dann aber trotzdem Richtung 1:40 geschielt und gehofft, dass die beiden dann doch nicht so weit danebenliegen.

Nach 1:38:51 war ich dann tatsächlich im Ziel. :hurra:

Heftig waren die letzten 4km. Die meisten Wege waren recht schmal, was aber kein Problem ist, der Start war verengt und die Halbmarathonläufer hatten sich gut sortiert.

Das änderte sich bei KM17 schlagartig, wir (Pacebereich 4:40-4:50) liefen an einer Streckenzusammenführung auf die 40 Minuten nach uns gestarteten 10km-Läufer auf, zuvor hatten wir die Strecke für uns alleine... Deren Pacebereich: um die 6:00. Dazu noch etliche, sich auch auf ihren letzten 4km schlagartig entschieden, kurz mal stehenzubleiben. Und ausgerechnet in diesem Abschnitt teilweiseWegbreite so um die 2m...
Auf den letzten 4km eines HMs voll konzentriert noch ordentlich Zickzack laufen zu müssen, war für mich eine ganz neue Erfahrung. Dazu recht blöd, weil man etliche Läufer, an denen man sich orientiert hatte, im Getümmel nicht wiederfand.

Ich bin aber sehr zufrieden und bin jetzt sehr gespannt, was im Marathon so geht...
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Der Starter-Faden

38099
[mention]ruca[/mention] Glückwunsch zu Top-Zeit! Welche Zeit strebst Du nun beim Marathon an?

Habe gestern einen 35er gemacht. Durchschnittszeit 5:52min/km, aber mit schöner Steigerung und die letzten beiden km dann unter 5:00min/km. Weiß nicht genau, auf welche Zeit ich nun den HH-Marathon angehen soll. Meine Garmin-Prognose steht bei 3:18:50h, aber ich denke, ich werde mit bei 3:45h einordnen und dann nach der Hälfte mal schauen, was geht. Nächste Woche sind nochmal 35km geplant, aber lockerer und gleichmäßiger, dann geht‘s ins Tapern.

[mention]todmirror[/mention] Ein super Entschluss! Alles Gute!

Re: Der Starter-Faden

38100
yoshi005 hat geschrieben: 07.04.2024, 15:57 @ruca Glückwunsch zu Top-Zeit! Welche Zeit strebst Du nun beim Marathon an?
Vermutlich gehe ich tatsächlich (mal wieder) auf die Sub 3:30.
Aber das werde ich erst auf der Strecke wissen. Die Pace muss sich sehr locker anfühlen, wenn ich in irgendeiner Form arbeiten muss, um auf der ersten Hälfte nicht langsamer als 5:00 zu werden, sollte ich den Versuch einstellen.

Größte Gefahr ist bei mir mal wieder das Überpacen. Auch der Lauf heute war nicht "perfekt". Angepeilt hatte ich für den Anfang eine 4:45er Pace. Die ersten 6 Kilometer war ich aber mit 4:29-4:36 unterwegs.
Insgesamt war die erste Hälfte eine 4:38, die zweite eine 4:45.

Für meine Verhältnisse ok, aber gut ist anders und beim Marathon wäre so ein Anfang definitiv nicht gutgegangen.

Der heute Test war eine deutlich Warnung.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Zurück zu „Anfänger unter sich“