Banner

Zielzeit Halbmarathon, pace verschiedener "Läufe"

19701
Für mich bin ich dann Läufer wenn:

- ich gerne laufe
- auch dann laufe, wenn ich mal nicht gerne laufe
- nicht laufe, wenn es gesundheitlich bedenklich ist
- ich mir bestimmte Ziele setze und diese erreichen will
- ich mich über meine neuen PB freue
- ich mir immer neue aber auch realistsche Ziele setze
- strukturiert trainiere (mit oder ohne Plan)
- mehr oder weniger regelmäßig WK laufe (WK gehört für mich zum Läuferleben dazu)
- ich noch was anderes kenne außer laufen :hihi:

und bestimmt noch viel mehr :)

GLG
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

19702
Martin... die Beispiele sind gut. Echt gut.
Ich hab das vorher nur mal so geschrieben, warum ich mich als Läufer sehe...
Klar... Steffny hat auch Pläne... es ist nur meine subjektive Meinung... seit ich mein Ziel erreicht habe, fühle ich mich gut und fühle mich als Läufer.
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

19703
MarkyB hat geschrieben:Ich hab das vorher nur mal so geschrieben, warum ich mich als Läufer sehe...
Du spinnst wohl! Nur mal so... Hier wird nix nur mal so geschrieben. hier ist alles tiefgründig :hihi:

seit ich mein Ziel erreicht habe, fühle ich mich gut und fühle mich als Läufer
Und jetzt? Ziel erreicht. Und dann? Jetzt kommt das nächste, oder? Ich bin jedenfalls heiß drauf, mich weiter zu verbessern. Denn bei unseren Zeiten sind wir ja noch Galaxien davon entfernt, das Ende der Fahnenstange zu sehen.

Denn 1:40 bzw. 1:47 sind ja jetzt wirklich keine Hausnummern. Da mache ich mir jedenfalls nix vor.

Gruß
Martin

19704
hier ist gerade Regenpause, da nehm ich den in Anspruch:

A runner just goes out and runs

meinen 23er von gestern gaaanz langsam aus den Beinen schütteln

bis später

19705
Martin_Dus hat geschrieben: Für mich habe ich so überlegt, dass ich dann Läufer bin, wenn das Laufen (auch die Laufpausen!) unabhängig von Wetter und Uhrzeit zum festen Bestandteil meines Tagesablaufs bzw. meines Alltags gehört.
Eine der besten Argumentationen die ich zu dem Thema jemals gehört habe, da würde ich glatt unterschreiben. :daumen:

Grüsse
Bild

19706
Martin_Dus hat geschrieben:Und jetzt? Ziel erreicht. Und dann? Jetzt kommt das nächste, oder? Ich bin jedenfalls heiß drauf, mich weiter zu verbessern. Denn bei unseren Zeiten sind wir ja noch Galaxien davon entfernt, das Ende der Fahnenstange zu sehen.
ich denke jeder hat da eine anderes Ende.... meines sehe ich bei knapp unter 1:40.
Die werde ich irgendwann mal schaffen. Nächstes Jahr möchte ich um diese Zeit bei 1:44:xx sein. Aber dann wird es laaaaaange dauern bis die 1:40 dran ist. Ist mal so mein Bauchgefühl... ohne tiefgründig zu argumentieren :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

19707
MarkyB hat geschrieben:ich denke jeder hat da eine anderes Ende.... meines sehe ich bei knapp unter 1:40.
Und ich denke, Du verkaufst Dich weit unter Wert!

19708
Martin_Dus hat geschrieben:Und ich denke, Du verkaufst Dich weit unter Wert!
Meinst du?
Na ja... ich bin auch keine 20 mehr.
05/2008: HM in 2:10
09/2008: HM in 1:59
05/2009: HM in 1:54
09/2009: HM in 1:52
06/2010: HM in 1:46

Die Luft wird dünner und ich hatte ein viel schlechteres Anfangsniveau als ihr, die den 1.HM gleich weit unter 2:00 geschafft habt.

06/2011: HM in 1:44 ??? Schon das ist eine Herausforderung für nächstes Jahr. :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

19709
MarkyB hat geschrieben:Meinst du?
Ja, meine ich. Du machst es Dir ja selbst schwer.
Na ja... ich bin auch keine 20 mehr.
Haste mal in die Ergebnislisten geguckt?
05/2008: HM in 2:10
09/2008: HM in 1:59
05/2009: HM in 1:54
09/2009: HM in 1:52
06/2010: HM in 1:46
Dann guck Dir mal den Sprung von 09/09 auf 06/10 an und überleg Dir, warum das so war...

Mein Sprung war von 1:45:15 in 11/09 auf 1:40:05 in 04/10
Ist auch nicht besser als bei Dir.

Und ich weiß genau, warum das so war.
Die Luft wird dünner
Das glaube ich noch lange nicht.
Und ich hatte ein viel schlechteres Anfangsniveau als ihr, die den 1.HM gleich weit unter 2:00 geschafft habt.
Wichtig ist, wo man hin will und nicht, wo man her kommt!
06/2011: HM in 1:44 ??? Schon das ist eine Herausforderung für nächstes Jahr.
Wenn Du jetzt ordentlich weitermachst, ohne dich zu überfordern, kannst Du im November die 1:45 knacken. Dann darfst Du aber nicht mehr so rumdaddeln. Umzug/Renovierung hin oder her. Warum erst bis nächstes Jahr warten?

Bisschen Laufen ist immer drin!

Gruß Martin

19710
Martin_Dus hat geschrieben:Wenn Du jetzt ordentlich weitermachst, ohne dich zu überfordern, kannst Du im November die 1:45 knacken. Dann darfst Du aber nicht mehr so rumdaddeln. Umzug/Renovierung hin oder her. Warum erst bis nächstes Jahr warten?

Bisschen Laufen ist immer drin!

Gruß Martin
Mein Motivator :daumen: ... na schau mer mal... :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

19711
@marky

...Na ja... ich bin auch keine 20 mehr. ......


ich auch nicht :D
ich bin ja wirklich wenige HM gelaufen in meiner kurzen Läuferzeit

der allererste 04/2007 in 1:59:51
der schnellste 03/2009 in 1:39:16

eigentlich müsste ich jetzt sagen: ich bin ja keine 40 mehr :zwinker2:

also bitte nicht nur renovieren, sondern auch Laufen.. ist doch ein erholsamer Ausgleich zum malochen :)

19712
weil ich meinen namen ab und an lese! und mitlesen tu ich ja, aber meine internetverbindung ist so langsam, dass jeder seitenaufruf ewig dauert, darum poste ich auch nicht. ;-)
ich bin auf urlaub im burgenland, ja. gelaufen bin ich ein klein wenig, aber jetzt schon seit einer woche nicht mehr.
warum? zum einen weil mich der linke oberschenkel ein wenig plagt, zum anderen, weil meine beiden jüngeren söhne seit einer woche auch hier sind und ich mit ihnen sehr viel tennis spiele. das wird wohl noch bis mitte nächster woche so sein, weil morgen auch mein großer kommt.
danach werd' ich einfach versuchen viel umfang zu machen, denn langsam geht mit dem oberschenkel so einigermaßen und so gut es geht in form zu kommen:
denn meinen start in dresden an meinem 50. geburtstag hab' ich noch nicht aufgegeben. das zeitziel wird' halt ein entsprechend bescheidenes sein.

ich wünsch' euch jedenfalls ein schönes und gutes training und bleibt konsequenter, als ich es im moment bin, denn das ist halt der schlüssel zum erfolg! :-)
lieber laufend leben, als stehend sterben
2009: einfach abhaken und vergessen
2008: 10 km - 0:41:15 PB; HM - 1:29:46 PB; M - 3:18:43 PB

19713
MarkyB hat geschrieben:
WK's zum Spaß, HM's als langer Lauf, 10er, 5er. Ich weiß es noch nicht. Mitte Oktober wird so ziemlich alles geschafft sein und ich kann mir wieder Ziele für's Laufen setzen. Ziele, die dann im Frühjahr 2011 realisiert werden sollen.
Trotzdem würde ich die nächsten Wochen nicht komplett ausser acht lassen.

Zuerst ein paar Wochen Regeneration, dann zu heiß, dann der Stress mit dem Umzug, dann ist es eh schon Oktober, gescheite Wettkämpfe gibt es eh nicht mehr, also lassen wir die nächsten Wochen ebenso locker angehen, dann kommt schon der Weihnachtstress und der Winter, ehe es Februar ist und dann hättest du fast 9 Monate mehr oder weniger vergeudet.

Ist jetzt ev ein wenig überspitzt dargestellt, aber ich will dir einfach zeigen, dass es wichtig ist irgendnen Ziel vor Augen zu haben und wenn du eben keinen ordentlichen Wettkampf mehr laufen kannst/willst, dann nimm irgendne krumme Distanz wo du auf alle Fälle ne pB läufst :D oder aber setzt dir als Ziel mind. 3 Einheiten/Woche (egal wie lange) oder zumindest 150km im Monat oder so zu machen.

Ich glaube du hast sicherlich noch einiges an Potential, aber mann muss dich immer ein wenig treten.
Bild
Bild


PB
05.13 Stadtlauf Innsbruck (10km) 44:54 PB
07.11 Gletschermarathon (HM) 1:38:03 PB
04.10 Wien Marathon (M) 3:38:33 PB

http://lowiversum.wordpress.com/

19714
Ich hatte heute auch ein ganz komisches Erlebnis. Eigentlich 6x1000m in 4:23 am Programm. Aber da konnte ich laufen was ich wollte, es ging einfach nicht, als wie wenn ich ne Wand vor mir hätte und dazu nicht wirklich Luft bekommen. Nachdem ich beim 3ten schon kurz pausiert habe, beim 4ten dann endgültig abgebrochen um locker in 5:40 heimzulaufen. Locker war das dann auch, allerdings in 5:15 bei den Pulswerten, die ich zuletzt bei 5:40 hatte.
Bild
Bild


PB
05.13 Stadtlauf Innsbruck (10km) 44:54 PB
07.11 Gletschermarathon (HM) 1:38:03 PB
04.10 Wien Marathon (M) 3:38:33 PB

http://lowiversum.wordpress.com/

19715
lowi2000 hat geschrieben:Ich hatte heute auch ein ganz komisches Erlebnis. Eigentlich 6x1000m in 4:23 am Programm. Aber da konnte ich laufen was ich wollte, es ging einfach nicht, als wie wenn ich ne Wand vor mir hätte und dazu nicht wirklich Luft bekommen. Nachdem ich beim 3ten schon kurz pausiert habe, beim 4ten dann endgültig abgebrochen um locker in 5:40 heimzulaufen. Locker war das dann auch, allerdings in 5:15 bei den Pulswerten, die ich zuletzt bei 5:40 hatte.
Das ist manchmal des große Mysterium... es gibt Tage da schwebt man auf Wolken und möchte gar nicht mehr aufhören und es gibt Tage da drehe ich mich alle 100 Meter um und suche das Gummiband das mir jemand hinten an die Hose gebunden haben muss um mich zurück zu ziehen... :D

Beschäftigt sich hier jemand mit Thema Biorythmus und so ?? Meines Wissens nach ist sowas ja nicht medizinisch erforscht und eher eine Glaubenssache... :confused:

Grüsse
Bild

19716
lowi2000 hat geschrieben:Trotzdem würde ich die nächsten Wochen nicht komplett ausser acht lassen.
Auf keinen Fall!!!
lowi2000 hat geschrieben: Ich glaube du hast sicherlich noch einiges an Potential, aber mann muss dich immer ein wenig treten.
:peinlich: da könntest du Recht haben... :D

lowi... zu deinem seltsamen Erlebnissen... ich beobachte auch und vergleiche Länge der Strecke, pace und Puls... das passt manchmal gar nicht. Aber du hast die Einheit dennoch gut über die Bühne gebracht... passt doch! :daumen:
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

19717
coldfire30 hat geschrieben:es gibt Tage da drehe ich mich alle 100 Meter um und suche das Gummiband das mir jemand hinten an die Hose gebunden haben muss um mich zurück zu ziehen...
So einen Tag hattest Du gestern aber ganz offensichtlich nicht! :zwinker5:

Gruß
Martin

19719
MarkyB hat geschrieben:Aber du hast die Einheit dennoch gut über die Bühne gebracht... passt doch! :daumen:
Hä? :tocktock:
Sie hat nach dem 4. abbrechen müssen. Was ist denn da gut über die Bühne gebracht???

Da ist gar nix über die Bühne gebracht!

Und das ist keine Kritik an Lowi, denn sowas kann immer mal passieren. Also nicht falsch verstehen. Und Lowi wird auch sicher nicht behaupten, dass das eine gelungene Einheit war.

19720
lowi2000 hat geschrieben:Zuerst ein paar Wochen Regeneration, dann zu heiß, dann der Stress mit dem Umzug, dann ist es eh schon Oktober, gescheite Wettkämpfe gibt es eh nicht mehr, also lassen wir die nächsten Wochen ebenso locker angehen, dann kommt schon der Weihnachtstress und der Winter, ehe es Februar ist und dann hättest du fast 9 Monate mehr oder weniger vergeudet.
Genau das meine ich. Ich hab´s nur ein bisschen softer formuliert.

Wenn man diese Gedanken beiseite wischt, dann ist man Läufer.

Gruß
Martin

19722
Martin_Dus hat geschrieben:Läuft! :daumen:
und wie :daumen:

IV und TDL hintereinander.... steht das im Plan ...?
Ich kenn mich da nach fast einem Jahr Planlosigkeit nicht mehr aus

19723
binoho hat geschrieben:IV und TDL hintereinander.... steht das im Plan ...?
Ja, steht so im Plan. Eigentlich fast jede Woche.

Eigentlich aber Di+Do, da ich aber Mittwochs morgens laufe, schiebe ich den Di auf den Mi und habe dann halt eine Nacht weniger Regeneration, aber das klappt eigentlich ganz gut.

Nächste Woche 8*1000 am Mittwoch und Donnerstags dann 19 in 5:15...

Und dann Urlaub :hihi:

19724
Martin_Dus hat geschrieben: Eigentlich aber Di+Do, da ich aber Mittwochs morgens laufe, schiebe ich den Di auf den Mi und habe dann halt eine Nacht weniger Regeneration, aber das klappt eigentlich ganz gut.
Ufff.. also ich glaube wenn ich nach den IV's vom Dienstag nicht einen Tag Regeneration gehabt hätte, dann wären mir gestern spätesten ab KM 8 die Oberschenkel explodiert. :P

Im letzten Drittel eines TDL merke ich immer recht deutlich ob die Einheit zuvor tempolastig war oder nicht.
Bild

19725
Martin_Dus hat geschrieben:Ja, steht so im Plan. Eigentlich fast jede Woche.

Eigentlich aber Di+Do,
aha, ja das dachte/meinte ich ... ein Tag Pause wär normal. Immerhin interessant daß es mit deinem zeitlichen Abstand auch funktionieren kann.
..Nächste Woche 8*1000 am Mittwoch und Donnerstags dann 19 in 5:15...
uii, das ist aber schon heftiger, wenn ich an meine (freiwilligen) 23/5:28 vom Mi ohne Vorbelastung denke... das wär bei mir derzeit sicher nicht drin
Und dann Urlaub :hihi:
prima, man wartet ja lang genug drauf

19726
coldfire30 hat geschrieben:Ufff.. also ich glaube wenn ich nach den IV's vom Dienstag nicht einen Tag Regeneration gehabt hätte, dann wären mir gestern spätesten ab KM 8 die Oberschenkel explodiert. :P
Ich mache das jetzt seit letztem Winter so, und das funktioniert einwandfrei. Immerhin liegen ca. 34h zwischen den Einheiten. Grundsätzlich scheine ich sehr gut zu regenerieren. Will es aber nicht übertreiben und beschreien.
In der Regel bin ich auch ein paar sec. schneller als die Vorgabe, aber ich sehe zu, dass ich die Einheiten immer so laufe, dass ich die darauffolgende Einheit wie geplant durchziehen kann. Das ist so eine Art Selbstkontrolle, die ich eingebaut habe.
Im letzten Drittel eines TDL merke ich immer recht deutlich ob die Einheit zuvor tempolastig war oder nicht.
Bisher hat es immer gut geklappt, aber wenn nicht s.o. :zwinker2:

19727
binoho hat geschrieben:prima, man wartet ja lang genug drauf
Allerdings! Zumal wir "nur" einmal "richtig" im Jahr wegfahren.

Im Urlaub werde ich mindestens 3 Einheiten/Woche machen. Die beiden Tempoeinheiten und die langen. 32+35 stehen im Plan, da werde ich mal sehen, ob ich das u.U. ein bisschen anpasse.

Eine 4. Einheit gibt es dann je nach Urlaubsplanung.

19728
Martin_Dus hat geschrieben: Im Urlaub werde ich mindestens 3 Einheiten/Woche machen. Die beiden Tempoeinheiten und die langen. 32+35 stehen im Plan, da werde ich mal sehen, ob ich das u.U. ein bisschen anpasse.
Habe mich von meiner Frau breit (nicht gün und blau) schlagen lassen das wir Ende September bis Anfang Oktober nochmal 7 Tage nach Malle fliegen.
Das ist dann natürlich genau in der heißen Phase 4 Wochen vor Frankfurt :sauer:

Ich überlege mir auch schon wie ich das Trainingstechnisch gestalten soll, aber ich denke mal ich werde anstatt eines richtigen Plans im Urlaub nur kurze Runden von vielleicht 8 - 10 KM machen, diese dafür aber täglich.
Das sollte genügen um die Form zu halten und nach der Rückkehr nochmal powern zu können.
Bild

19729
coldfire30 hat geschrieben:Ich überlege mir auch schon wie ich das Trainingstechnisch gestalten soll, aber ich denke mal ich werde anstatt eines richtigen Plans im Urlaub nur kurze Runden von vielleicht 8 - 10 KM machen, diese dafür aber täglich.
Statt täglich würde ich dann eher drei "Qualitätseinheiten" machen. Ich denke, da hast Du mehr von.

So bist Du 6-7x ca. 1h beschäftigt und bei 3x "richtig" sind es halt 2x1,5h und 1x3h. Und Du hättest quasi normal weitertrainiert.

Wobei 30km auf Mallorca je nach Gegend auch direkt ordentlich HM haben können... :teufel:

19730
Martin_Dus hat geschrieben:.....
Wobei 30km auf Mallorca je nach Gegend auch direkt ordentlich HM haben können... :teufel:
dann müssen es auch nicht 30km sein , es reichen auch 3h

19731
Martin_Dus hat geschrieben: Wobei 30km auf Mallorca je nach Gegend auch direkt ordentlich HM haben können... :teufel:
Wüsste gar nicht wo ich da 30 KM machen sollte :confused:
Die Strandpromenade von Cala Millor hat gute 6 KM das eigentlich ganz prima für ein halbwegs vernünftiges Training (auch wenn man immer Rentnerslalom laufen muss).
Aber 5 x rauf und runter laufen möchte ich da eigentlich nicht, abgesehen davon das die Strecke zu 100% in der Sonne liegt und irgendwelche Landstrassen entlang joggen ist mir ehrlich gesagt zu gefährlich :schwitz2:
Bild

19732
binoho hat geschrieben:dann müssen es auch nicht 30km sein , es reichen auch 3h
auch wieder wahr... Das ist, wenn man immer nur in eine Richtung denkt...

Ich denke, dass es in Portugal u.U. früh morgens schon recht warm sein kann, so dass ich mich wahrscheinlich auch mit 30km (bzw. 3h max. :zwinker5: ) begnügen werde.

Das wird mir den Marathon sicher nicht ganz verhageln.

19733
Martin_Dus hat geschrieben:Genau das meine ich. Ich hab´s nur ein bisschen softer formuliert.

Wenn man diese Gedanken beiseite wischt, dann ist man Läufer.

Gruß
Martin
okay... dann bin ich wieder Jogger... oder Gelegenheitsläufer oder so :hihi:
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

19734
MarkyB hat geschrieben:okay... dann bin ich wieder ............ Gelegenheitsläufer oder so :hihi:
passt schon .... also jede Gelegenheit zum Laufen nutzen :D

Was passiert eigentlich mit unserem Faden wenn...........
es sind schon 957.470 Hits .... dann platzt die Kiste aus allen Fugen

19735
binoho hat geschrieben: es sind schon 957.470 Hits .... dann platzt die Kiste aus allen Fugen
Die Frage hab ich mir auch schon gestellt, die Spalte Hits in der Übersicht sieht nicht so aus als würde noch eine weitere Stelle rein passen.
Nicht das Tim uns bei 999.999 den Saft abdreht :zwinker2:
Bild

19736
Ich habe überlebt!
Und das auch noch gut.

Den gehassten TDL vom Donnerstag, meine ich.
Plan: 6 km im HMRT. (nach Tempostufe in 4:43 bis 4:50)
Ist: 7 km im HMRT. in 4:43
Und es lief. Sogar richtig gut.
Vielleicht kann ich mich mit den TDLs ja irgendwann doch noch anfreunden. Obwohl anfreunden muss ja nicht sein.
So überstehen wie gestern reicht aus.
Irgendwo hab ich mal gehört, dass man das, was einem am schwersten fällt, ganz gezielt trainieren sollte. Da ist wohl der Trainingseffekt am größten.
Und im Oktober wird sich dann zeigen, ob die TDLs wirklich was bringen. Das ist wohl der größte Unterschied zum Plan vorher. Da gab 's gar keine TDLs. Töffer hatte die nicht im Programm. :teufel:
Morgen noch mal 15 km Dauerlauf.
Und am Sonntag der erste "Fast30er". Da graut 's mir auch vor. Der letzte längere war echt schmerzhaft. :nene:
Wenn ich das gut überstehe, weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

@Markus:
Das Ende deiner Fahnenstange ist noch weit weg. Und, da bin ich mir ganz sicher, das liegt noch weit unter der 1:40. Ganz weit.
Die Erfahrung, dass gezieltes fleißiges Training hilft, hast du gemacht. Und wenn das Umzugsprojekt hinter dir liegt, wirst du sicher wieder durchstarten.
Wenn du zurzeit nur kürzere Läufe hinkriegst, würde ich mal ein bißchen an der Temposchraube drehen und (ganz) schnelle 200er einbauen. Da bringt dir mit Sicherheit ne Menge.

Töffes, der die 200er vermisst. Vielleicht baue ich die irgendwo noch rein.
"Wer keine Zweifel hat, ist schlicht verrückt." (Peter Ustinov)

Berichte:
*10 km *11,1 km *15 km *1. HM *10 km
*HM PB *15 km *10 km *11 km *HM
*NEU:HM

19737
töffes hat geschrieben:Ich habe überlebt!
Und das auch noch gut.

Den gehassten TDL vom Donnerstag, meine ich.
Plan: 6 km im HMRT. (nach Tempostufe in 4:43 bis 4:50)
Ist: 7 km im HMRT. in 4:43
Und es lief. Sogar richtig gut.
Ich auch - obwohl es morgens war und ich nur 3 Stunden Schlaf hatte :hihi:
Aber ich mag ja auch kurze knackige TDLs ... :zwinker2:

Bei mir sollten es Dank T6 nur 6km @ 5:00 - 5:14 sein.
Gemacht habe ich die dann mit 4:50 und es wäre noch eine Weile so gegangen ...

Gruß,
Ric
Bild


.pb 5k 22:27min 11.2009 | 10k 46:32min 5.2010 | hm 01:41:30h 05.2010 | VDOT=44,3

.plan 2011

30.10. Frankfurt (M)


Mein Trainingsplan
Spreadsheets - ZZZ auf gehts!

19739
coldfire30 hat geschrieben:
Nicht das Tim uns bei 999.999 den Saft abdreht :zwinker2:
Dann fangen wir eben wieder von vorne an. :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

19742
Plankton hat geschrieben:Dann schreibst du sicher auch eine kleine Zusammenfassung gemäß dem Motto "Was bisher geschah". :zwinker2:
"es waren einmal ein paar verrückter Läuferinnen und Läufer, die konnten einfach nicht glauben im Wettkampf eine bestimmte Zeit zu erreichen... " :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

19743
MarkyB hat geschrieben:"es waren einmal ein paar verrückter Läuferinnen und Läufer, die konnten einfach nicht glauben im Wettkampf eine bestimmte Zeit zu erreichen... " :D
weitermachen.... der Zähler tickt... 959.540......

19744
MarkyB hat geschrieben:"es waren einmal ein paar verrückter Läuferinnen und Läufer, die konnten einfach nicht glauben im Wettkampf eine bestimmte Zeit zu erreichen... " :D
der ungläubigste von allen war MarkyB, weswegen er auch diesen Faden eröffnete und die alles entscheidene Frage stellte:
MarkyB hat geschrieben:.........................

PS: wieviel HM's muss ich denn laufen, damit ich mir über so etwas (Anm d.Red: die Zielzeit/pace min) keinen Kopf mehr mache? :tocktock: :confused:

19745
Martin_Dus hat geschrieben:Und Lowi wird auch sicher nicht behaupten, dass das eine gelungene Einheit war.
Da hast du vollkommen recht. Gefordert waren 6x1000m und die gingen nicht, somit muss man die Einheit als verkorkst einordnen.

Auch wenn ich dann noch halbwegs was daraus gemacht habe, aber eben die Intervalle nicht. Aber die werde ich halt übernächste Woche statt den 400ern noch mal probieren.

Ich glaub ich weiß heute auch ein bisschen die Ursache - komplett blaue Beine. Ich habe ja beim einlaufen schon gemerkt dass die Beine etwas müde sind, und ich hätte dann wohl noch besser 1-2km weiter locker einlaufen sollen und schon gar nicht den Fehler machen den ersten Intervall leicht bergauf bei Gegenwind zu probieren.

Heute hatte ich das selbe Phänomen, die ersten 4km bin ich wie ne Ente durch die Gegend gewatschelt, bekam die Beine kaum vom Asphalt hoch. Erst als ich dann aufgrund ner verrutschten Kontaktlinse 2 kurze Pausen einlegen musste ging es deutlich besser.

Allerdings muss ich die nächsten Wochen höllisch aufpassen, dass ich nicht allzu viele Einheiten mehr verschiebe und wenn dann auf alle Fälle trotzdem die Ruhepausen einhalten und notfalls halt den RDL oder LDL ausfallen lassen.
Bild
Bild


PB
05.13 Stadtlauf Innsbruck (10km) 44:54 PB
07.11 Gletschermarathon (HM) 1:38:03 PB
04.10 Wien Marathon (M) 3:38:33 PB

http://lowiversum.wordpress.com/

19747
lowi2000 hat geschrieben:Da hast du vollkommen recht. Gefordert waren 6x1000m und die gingen nicht, somit muss man die Einheit als verkorkst einordnen.

Auch wenn ich dann noch halbwegs was daraus gemacht habe, aber eben die Intervalle nicht. Aber die werde ich halt übernächste Woche statt den 400ern noch mal probieren.
genau das würd' ich nicht machen. in der woche ist der lauf im MRT bei weitem die wichtige einheit, die solltest du nicht durch derartige planänderungen gefährden.
wenn eine einheit nicht funktioniert hat einfach abhaken und die nächste besser machen.

lg aus dem burgenland
lieber laufend leben, als stehend sterben
2009: einfach abhaken und vergessen
2008: 10 km - 0:41:15 PB; HM - 1:29:46 PB; M - 3:18:43 PB

19748
schoaf hat geschrieben:genau das würd' ich nicht machen. in der woche ist der lauf im MRT bei weitem die wichtige einheit, die solltest du nicht durch derartige planänderungen gefährden.
wenn eine einheit nicht funktioniert hat einfach abhaken und die nächste besser machen.

lg aus dem burgenland
Ist es dann aber auch egal, dass ich während des 16 Wochen Planes kein einziges mal normale 1000er gemacht habe? :confused: Die ersten sind der Regeneration vom Pitztaler HM zum Opfer gefallen, die zweiten wurden jetzt verhaut, und bei Nr. 3 und 4 habe ich wieder das Dilema mit Tapering bzw. Regeneration auf nen Wettkampf.

Von daher wollte ich die halt mal ersetzen vor allem im Hinblick auf den 10er in Frankfurt.



So und jetzt werden dem Weidlinger und den anderen Österreichern die Daumen gedrückt. Bis dato war die EM ja aus unsere Sicht katastrophal, wäre ja wirklich zum wünschen, dass wenigstens einer seine Leistung abrufen kann.
Bild
Bild


PB
05.13 Stadtlauf Innsbruck (10km) 44:54 PB
07.11 Gletschermarathon (HM) 1:38:03 PB
04.10 Wien Marathon (M) 3:38:33 PB

http://lowiversum.wordpress.com/

19749
Moin,

außer Ric und mir scheint ja keiner länger unterwegs gewesen zu sein. (Oder haben einfach die km nicht in der Liga eingetragen...)

Ich hab´ geschwitzt wie nie gestern beim Lala. Zum ersten mal habe ich 1,5l getrunken unterwegs. Nach 10km habe ich die erste 0,5l Flasche gekauft, nach 20 die 2. und da gleich eine 3. für die restlichen km. Und die war nach 5km auch schon wieder leer.

War zwar nicht sehr warm, dafür umso schwüler!

Die vielen KM der Woche habe ich ordentlich gemerkt. So soll das ja auch sein, oder?

Schöne Woche allen,
Martin

19750
Hallo Allerseits,

melde mich mal kurz aus dem Krankenstand :sauer:
Vor dem geplanten LaLa gestern gab es schon leichte äääh "Verdauungsprobleme" aber ich bin trotzdem mal losgelaufen. Während des Laufs kam den noch Schwindel und Übelkeit dazu so daß ich dann abgebrochen habe und nach Hause getorkelt bin :nene:

Jetzt bin ich mit Magen-Darm Infekt erstmal bis Mittwoch aus dem Verkehr gezogen :motz:

Samstag war ich drei Stunden in einem völlig überfüllten ICE unterwegs, da hat garantiert jemand seine Viren verteilt :motz:

Wünsche Euch eine schöne Woche...

Grüsse
Sascha
Bild

Zurück zu „Anfänger unter sich“