Banner

Gentlemen 2011 bis 2019

751
D.edoC hat geschrieben:Silvesterlauf in Tanna:

Strecke: Schwer Profiliert, Teer, Nass - aber kein Schnee
Distanz: 10,1km
Zeit: 34:56 ( Ø 3:27 min/km)
Platzierung: 3ter ( mein erster Einzelpokal :zwinker5: )
Glückwunsch! Wirklich Dein erster Pokal? Dann ist die Konkurrenz bei euch deutlich stärker als in Westfalen. Obwohl nicht ist... war. Bei uns entwickelt sich eine Superverein in Bielefeld mit sehr vielen, schnellen jungen Läuten. Da wird für mich immer schwerer etwas zu gewinnen. Gut so.

Heute das deutlich bemerkt:

Silvesterlauf in Gütersloh:

5km in 16:41 Platz 4 (schwere Bedienungen)
Vor mir 3 aus Bielefeld gleich hinter mir auch noch einige aus der Verein.

Wenigstens das letzte Mal Sieger in AK40. Ab morgen AK45.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

752
aecids hat geschrieben: 80:D - Soll ich wirklich? Ohne spezifisches Training und das erste Mal in der Halle?! :geil:
Bin vor 2 Jahren voll aus dem 10er Training so aus Spaß 800 in der Halle in 2:06 gelaufen. Natürlich muss man da 2-3s abziehen, aber manchmal...

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

753
Ich würde Dir die 3.000m empfehlen.

1. Dein Training bezieht sich momentan eher auf längere Strecken. Mit einer 3.000m Leistung kannst du doch momentan viel mehr anfangen als mit einer 800m Leistung!? (Da kannst du dann drauf Aufbauen und ggf dein Trainingsplan wenn nötig korregieren.)

2. Du trainierst momentan nicht spezfischs für die 800m. Die Leistung die dabei raus kommt wird doch dann eh hinterfragt (Du hast doch nicht spezfisch drauf trainiert).

3. Konkurenz und Wettkampfverhältnisse (neue Bahn, bessere Konkurenz, evtl bessere Atmosphäre etc.) sind auf den 3.000m besser

4. Ich bin eher auf deine 3.000m Zeit gespannt :zwinker5:
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

754
D.edoC hat geschrieben:Ich würde Dir die 3.000m empfehlen.

1. Dein Training bezieht sich momentan eher auf längere Strecken. Mit einer 3.000m Leistung kannst du doch momentan viel mehr anfangen als mit einer 800m Leistung!? (Da kannst du dann drauf Aufbauen und ggf dein Trainingsplan wenn nötig korregieren.)

2. Du trainierst momentan nicht spezfischs für die 800m. Die Leistung die dabei raus kommt wird doch dann eh hinterfragt (Du hast doch nicht spezfisch drauf trainiert).

3. Konkurenz und Wettkampfverhältnisse (neue Bahn, bessere Konkurenz, evtl bessere Atmosphäre etc.) sind auf den 3.000m besser

4. Ich bin eher auf deine 3.000m Zeit gespannt :zwinker5:
Da hat er recht. Trotzdem bin ich auf Deine 800m Zeit gespannt. :zwinker2:

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

755
D.edoC hat geschrieben:1. Dein Training bezieht sich momentan eher auf längere Strecken. Mit einer 3.000m Leistung kannst du doch momentan viel mehr anfangen als mit einer 800m Leistung!? (Da kannst du dann drauf Aufbauen und ggf dein Trainingsplan wenn nötig korregieren.)
Korrekt.
D.edoC hat geschrieben:2. Du trainierst momentan nicht spezfischs für die 800m. Die Leistung die dabei raus kommt wird doch dann eh hinterfragt (Du hast doch nicht spezfisch drauf trainiert).
Ebenfalls korrekt. Würde ich aber wohl auch mit der 3000-er Zeit machen, da...
D.edoC hat geschrieben:3. Konkurenz und Wettkampfverhältnisse (neue Bahn, bessere Konkurenz, evtl bessere Atmosphäre etc.) sind auf den 3.000m besser
Leider nein:
aecids hat geschrieben:Hinzu kommt, dass die 3000 m auf einer älteren Bahn mit nur geringer Kurvenneigung (Stadtallendorf, Hessen) gelaufen werden, die 800 m hingegen auf einer neuen Anlage mit ausgeprägter Kurvenneigung (Frankfurt-Kalbach, Hessen).
D.edoC hat geschrieben:4. Ich bin eher auf deine 3.000m Zeit gespannt :zwinker5:
Ich eigentlich auch. Aber es juckt schon, mit Glück und im stark besetzten Feld eventuell die 2 Minuten über 800 knacken zu können. Im Sommer hatte ich die eigentlich schon drauf, nur zu wenige Chancen.

756
Rolli hat geschrieben:Glückwunsch! Wirklich Dein erster Pokal? Dann ist die Konkurrenz bei euch deutlich stärker als in Westfalen. Obwohl nicht ist... war. Bei uns entwickelt sich eine Superverein in Bielefeld mit sehr vielen, schnellen jungen Läuten. Da wird für mich immer schwerer etwas zu gewinnen. Gut so.
Einen Manschaftspokal wo ich letzten Silvesterlauf 6ter wurde habe ich zwar auch, aber sehe das Ding eher als Trostpreis :hihi:

Bei uns im Bezirk sieht es dieses Jahr so aus:
Oberfränkische Bestenliste 2011
Rolli hat geschrieben:5km in 16:41 Platz 4 (schwere Bedienungen)
Glückwunsch!
Echt gut!
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

757
aecids hat geschrieben:Ich eigentlich auch. Aber es juckt schon, mit Glück und im stark besetzten Feld eventuell die 2 Minuten über 800 knacken zu können. Im Sommer hatte ich die eigentlich schon drauf, nur zu wenige Chancen.
Schnapp Dir die 1:59,99 :zwinker5:
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

758
D.edoC hat geschrieben:Schnapp Dir die 1:59,99 :zwinker5:
Wenn ich dann wirklich 1:59,99 laufen sollte, bekomme ich hoffentlich einen Gentlemen-Preis! :teufel:

Glückwunsch zum zwar undankbaren, aber guten 4. Platz! Das muss man erst mal als beinahe AK 45 hinbekommen.

759
So, die Entscheidung ist gefallen. Habe gerade mit einem erfahrenen Kollegen telefoniert: In Stadtallendorf hat die Bahn aus Platzgründen nur 178 m! => Es werden 16 Runden und 152m für die 3000 m gelaufen. Ein Unding für gescheites Pacing!

Werde also über 800 m in Frankfurt-Kalbach an den Start gehen, sofern ich gesund bleibe und sonst alles glatt läuft. Mal schauen, was so mitten im Winter geht! :) (Rolli hat gewonnen! :zwinker5: )

760
aecids hat geschrieben:werde also über 800 m in frankfurt-kalbach an den start gehen, sofern ich gesund bleibe und sonst alles glatt läuft. Mal schauen, was so mitten im winter geht! :) (rolli hat gewonnen! :zwinker5: )
Ich vermute eine 2:02
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

761
aecids hat geschrieben:So, die Entscheidung ist gefallen. Habe gerade mit einem erfahrenen Kollegen telefoniert: In Stadtallendorf hat die Bahn aus Platzgründen nur 178 m! => Es werden 16 Runden und 152m für die 3000 m gelaufen. Ein Unding für gescheites Pacing!
Haha, das kenn ich. Bei uns gibt's im Nachbardorf ne 330m Bahn. Die Menge an Markierungen für die verschiedensten Starts - göttlich.

762
D.edoC hat geschrieben:Ich vermute eine 2:02
Ich vermute gar nichts. Laufe einfach volle Pulle 'raus und schaue, wie weit ich komme. :D

763
aecids hat geschrieben:volle Pulle
Hm.. evtl wird es doch was? :zwinker5:
Viel Erfolg!

Ich verabschiede mich hiermit aus dem Faden "Gentlemen 2011".
Auf ein neues :)
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

764
meine letzte woche

mo: ruhe (45minuten schwimmen)
di: 8km DL, davon 5 x 200m (geplant waren 10mal)
mi: 19km davon 12km TDL im 4er schnitt
do: ruhe
fr: 8km DL iVm 6 x 200m
sa: 11,2 km silvesterlauf in 42min und platz 8
so: 14km in 04:45

heute wieder 10°, da fällt es echt schwer die beine still zu halten :)

765
Jetzt ist dieser altehrwürdige Faden wieder vorne, damit die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen neu belebt wird.

Wer ist würdig, hier mitzumischen?

Persönliche Duelle, Austausch von Trainingsmethoden, alles ist erlaubt.

Rolli, brauchen wir einen Moderator?

766
Glaubst Du, dass Du die Gentlemen nach 10 Jahren wieder aufwecken kannst? :confused:
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

767
Rolli hat geschrieben:Glaubst Du, dass Du die Gentlemen nach 10 Jahren wieder aufwecken kannst? :confused:
Es wäre ein schöner Gedanke!

Dann mache ich mal den Anfang:

Wer möchte mich zum Duell herausfordern?

Möglich wären gemeinsame Wettkämpfe zwischen 800m und 10000m. Teilnehmer der AK M35 bekommen natürlich als Nachteilsausgleich eine Zeitgutschrift. :teufel:

Rolli, wir sollten den Fadenstitel aktualisieren in Gentlemen 2011 bis 2019.

Heute trainiere ich erstmal 6x1000m in 3:35min oder schneller, 2min Pause, danach 5x200m in 35sek, 90sek Pause.

768
Rolli hat geschrieben:Glaubst Du, dass Du die Gentlemen nach 10 Jahren wieder aufwecken kannst? :confused:
Rolli, ich zweifle daran, dass es gelingen könnte, die Gentlemen wiederzubeleben. Die 35-Jährigen haben gegen uns alte Haudegen sowieso keine Chance. 2011 waren die User noch aus anderem Holz geschnitzt als heute. Ich erinnere an Carsten, C und Andere. Ein Spaß könnte es trotzdem werden! :D :D :D

Intervalle

769
Es lief mal wieder gut heute!

Und meine persönliche Bestzeit über 200m habe ich um nur 6/10sek verfehlt! Und das nach sehr harten 1000er-Intervallen mit kurzen Trabpausen. Jungs, zieht Euch warm an!

2,6km El, Lauf-ABC, 30m-/40m-/50m-Sprint mit Fallstart, Vorgabe: 6x1000m in 3:36min, 200m Gp/Tp (2min), 5x200m in 39sek, 200m Gp/Tp (1:30min), 2km Al

1000m: 3:33/3:33/3:32/3:32/ 3:34/3:32min

200m: 33,6/34,8/35,9/ 34,3/36,0sek

770
Dienstag, der 26.2.: 2,6km El, Lauf-ABC, 30m-/40m-/50m-Sprint mit Fallstart, Vorgabe: 6x1000m in 3:36min, 200m Gp/Tp (2min), 5x200m in 39sek, 200m Gp/Tp (1:30min), 2km Al

1000m: 3:33/3:33/3:32/3:32/ 3:34/3:32min

200m: 33,6/34,8/35,9/ 34,3/36,0sek

Mittwoch, der 27.2.: 12km in 4:34/km

Donnerstag, der 28.2.: 12km TWL: 2km in 4:35/km, 1km in 4:05min

8:44/4:01min
8:57/3:55min
9:05/4:01min
8:54/3:59min

Zurück zu „Duelle“