Banner

Lange Laufhose, jedoch diesmal keine Tight!

Lange Laufhose, jedoch diesmal keine Tight!

1
Hallo zusammen,
ich ese schon etwas länger mit und habe mich nun mit der Ambition endlich auch an Veranstaltungen teilzunehmen hier angemeldet.

Meine erste Frage betrifft direkt etwas, was ich bisher auch nicht mit der Suche gefunden habe.

Die bisherige lange Hose war eine Longtight. Nun ist sie hinüber und ich würde gerne eine neue Lange aber keine Tight mehr haben.
Würde dann gerade bei kalten Temperaturen noch was drunterziehen, aber welche langen Hosen sind nicht zu weit geschnitten und nicht zu schwer?

Tights sind zwar saubequem aber auch nicht immer so vorteilhaft :-D

Gibt es da Erfahrungswerte?

Danke im Vorraus...

2
flightsurf hat geschrieben: Tights sind zwar saubequem aber auch nicht immer so vorteilhaft :-D

Saubequem ist wichtig. Den Rest Deiner Aussage versteh ich nicht.

Siegfried

3
Siegfried hat geschrieben:Saubequem ist wichtig. Den Rest Deiner Aussage versteh ich nicht.

Siegfried
da muss ich dir (ausnahmsweise) recht geben :P !

bevor eine hose mich wund scheuert oder sinst zwickt lasse ich es lieber, soll heissen:
das dingens muss saubequem sein, der rest ist doch sch....egal.
nur ein harter tag war ein guter tag! (sagt frank und der hat echt ahnung)

4
Siegfried hat geschrieben:Den Rest Deiner Aussage versteh ich nicht.
Ich ja. Stelle Dir vor, Du hättest lange Teids, die das Spiel eines jeden Muskels zeigen und stehst mit Schussfesten mit Eierbechern in der Hand da und willst die jetzt unterziehen.

@flightsurf :winken:
Hast Du für die paar kalten Tage nicht eine Trainingshose zum Drüberziehen, oder wohnst Du am Nordkap bzw. anderen fiesen Gegenden?

Knippi

***

6
Ich trage am liebsten meine Laufhose von Falke...sie ist oben gewohnt eng und hat unten ganz leicht ausgestelltes Bein...welches überhaupt nicht stört beim laufen.
Diese Hosen gibts aber von vielen Anbietern, falls es dich echt so stört mit einer Tight zu laufen.

Aber mal Hand aufs Herz...80 % der Leute die lachen (vielleicht bildet man sich das auch nur ein) sehen in einer Tight auch nicht göttlich aus :D

Aber ich weiß was du meinst...und habe beide Sorten Hosen im Schrank :zwinker5:
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt gehe ich dort auch nicht hin

***

7
das ist ja peinlich...es betrifft wohl hier nur die Männer :peinlich:
Ich hab das gelesen und war hundert prozent sicher...solche Sorgen haben
nur Frauen... :)
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt gehe ich dort auch nicht hin

8
Hey, also Danke erstmal für die Fülle an Antworten.

Ich denke ich werde morgen in der Stadt einfach mal schauen, welche Anschaffung es wird.

Vlt. wirds ja wieder ne Tight, oder beides...

Trotzdem danke!

9
liverpool hat geschrieben:da muss ich dir (ausnahmsweise) recht geben :P !

bevor eine hose mich wund scheuert oder sinst zwickt lasse ich es lieber, soll heissen:
das dingens muss saubequem sein, der rest ist doch sch....egal.
Wieso ausnahmsweise? :D

Als ich vor 20 Jahren mit dem Laufen angefangen hab ging absolut nix ohne Melkfett, Hirschtalg oder sonstige Sälbchen. Ansonsten ist mir nach 5 km bereits das Blut an den Oberschenkeln runtergelaufen. Dann kamen kurz danach die ersten Tights auf den Markt und seitdem gibts nichts anderes mehr (kurz, mittel, lang, Sommer, Winter). Hosen hab ich gar keine mehr und welche Meinung irgendwelche Mitmenschen davon haben ist mir Sch...egal. Jetzt wird mal wieder versucht jedem einzureden das das doof aussieht und schlabbrige Laufhosen auf den Markt geworfen. Aber alles was schlabbert kann auch reiben.

Siegfried

10
liverpool hat geschrieben:da muss ich dir (ausnahmsweise) recht geben :P !

bevor eine hose mich wund scheuert oder sinst zwickt lasse ich es lieber, soll heissen:
das dingens muss saubequem sein, der rest ist doch sch....egal.
Wieso ausnahmsweise? :D

Als ich vor 20 Jahren mit dem Laufen angefangen hab ging absolut nix ohne Melkfett, Hirschtalg oder sonstige Sälbchen. Ansonsten ist mir nach 5 km bereits das Blut an den Oberschenkeln runtergelaufen. Dann kamen kurz danach die ersten Tights auf den Markt und seitdem gibts nichts anderes mehr (kurz, mittel, lang, Sommer, Winter). Hosen hab ich gar keine mehr und welche Meinung irgendwelche Mitmenschen davon haben ist mir Sch...egal. Jetzt wird mal wieder versucht jedem einzureden das das doof aussieht und schlabbrige Laufhosen auf den Markt geworfen. Aber alles was schlabbert kann auch reiben.

Siegfried

11
hardlooper hat geschrieben:Ich ja. Stelle Dir vor, Du hättest lange Teids, die das Spiel eines jeden Muskels zeigen und stehst mit Schussfesten mit Eierbechern in der Hand da und willst die jetzt unterziehen.



Knippi
Kannst das mal bitte verdeutschen? :confused:

gadelandrunner, fast nur in tights

12
hardlooper hat geschrieben:Ich ja. Stelle Dir vor, Du hättest lange Teids, die das Spiel eines jeden Muskels zeigen und stehst mit Schussfesten mit Eierbechern in der Hand da und willst die jetzt unterziehen.
:pix:


@siegfried
so schauts aus! man will ja schlieslich keinen schönheitspreis gewinnen :nick:
nur ein harter tag war ein guter tag! (sagt frank und der hat echt ahnung)

13
ich habe welche von decathlon - sehr leicht und günstig. seitdem ich meine erste tight gekauft habe, habe ich die teile nicht mehr aus dem schrank genommen. ansonsten könntest du dich auch mal in der walkingabteilung umschauen,
die sind oft weiter.

14
Also ich bin gestern seit ewiger Zeit mal wieder mit einer normalen Trainingshose statt langer Tights gelaufen. Das Ergebnis: Fast 30 Sekunden pro km langsamer als sonst. Ohne es zu wollen und zu merken. Zufall ?

Ich mag mir gar nicht ausdenken wie sich das beim Wettkampf auswirkt.

Darum würde ich bei der Tights bleiben. Was soll denn jetzt bei einer Tights nicht vorteilhaft sein ? Läufer und Läuferinnen können sich doch immer sehen lassen.

(Ich schaue schon keinen Fußball weil die so unvorteilhaft weite Hosen tragen; jetzt wollt Ihr mir das "Läufer gucken" wohl auch noch versauen ?!)

15
DanielaN hat geschrieben:Also ich bin gestern seit ewiger Zeit mal wieder mit einer normalen Trainingshose statt langer Tights gelaufen. Das Ergebnis: Fast 30 Sekunden pro km langsamer als sonst. Ohne es zu wollen und zu merken. Zufall ?
Nein, kein Zufall. Mit kurzer Tight wärst Du aber noch schneller als mit langer.

Gruß,
Martin
Die Laufschule Marburg
Twitter
Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

"Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

Persönliche Bestzeiten

5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013

16
Gadelandrunner hat geschrieben:Kannst das mal bitte verdeutschen? :confused:
Ja. :zwinker5:

Knippi

17
Für kaltes Wetter habe ich Wintertights, halt etwas dicker und innen angeraut. Da ich leicht um den Po rum friere, ziehe ich bei Frost eine schenkellange längere Unterhose (odlo, besser noch Falke) drunter. Unter der Tights machte das aber so eine prummelige Kante, ich also so eine etwas weitere Hose gekauft. Und nun zieht's unten kalt rein an den Fesseln! :sauer: Nee, Kinners, Tights sind schon optimal zum Laufen, auch wegen des angesprochenen Scheuerproblems. Hat ja nicht jeder so streichholzmäßige Oberschenkel! :zwinker5:

Ulrike

18
hardlooper hat geschrieben:Ja. :zwinker5:

Knippi
Ich glaub die haben Dich in Deinem Laufladen beschissen :hihi:
Vielleicht kannst Du die noch umtauschen.

Siegfried

20
Hallo!

Auch ich bin kein Fan von Tights und war bei Intersport in der Langlauf-Abteilung.
Dort hatten sie eine Hose von Odlo mit Lüftungseinsätzen in den Knien und einer super Passform. An den empfindlichen Stellen (Gesäß) ist sie zusätzlich noch mit Windstopper-Material versehen. Ich hatte sie jetzt schon bei verschiedenen Laufintensitäten und Witterungsumständen an und bin echt begeistert.
Die Hose hat mich zwar 80 Euro gekostet, das Geld ist sie aber wert. Und Hand aufs Herz, eine ordentliche Tight ist auch nicht viel billiger!

Liebe Grüße,

GeriAut
Ergebnisse 2008:
Vienna City Marathon (M-Debut) 27.04.2008 4:08:43 - 10km Lauf Ansfelden 21.09.2008 41:45
HM Neue PB 1:32:06 22. Linzer Citylauf 26.10.2008

Ziele 2009:
kein Laufwettkampf geplant.....aber gelaufen wird doch - Alternativsportarten: Schwimmen, Klettern
und Maximalkrafttraining - Koordination und Beweglichkeit steigern

21
So hier nun für die Zukunft die für mich beste Lösung (vllt. hilft es ja auch anderen):

Heute ins Ruhrgebiet zu Decathlon gedüst (auf Empfehlung; wow guter Laden) und eine neue Tight, sowie die Kalenji Deefuz 3000 besorgt. Genau das was ich gesucht habe.
Die Kalenji Deefuz 3000 sitzt recht eng aber nicht so eng wie die Tights und stört beim Laufen überhaupt nicht. Dabei ist die Hose recht winddicht und kostet noch akzeptabele 29EUR.

Danke aufjedenfall für eure Hilfe...

22
Hab seit einigen Monaten eine weit geschnittene Laufhose von Gore und seitdem bleiben meine Tights immer öfter im Schrank liegen.

Da reibt nix, da schrubbelt nix, das Teil ist einfach saubequem.
Laufbeginn: April 07 (95kg)
24.02.08 - Weibertreulauf Weinsberg (9,8km) - 44:14 (PB)
07.09.08 - EBM Papst Marathon (HM) - 1:39:21 (PB)
17.05.09 - Trollinger Marathon (M) - 4:41:47 ("PB") *lach*
Gesperrt

Zurück zu „Foren-Archiv“