PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2550 m in 12 minuten! 2 Wochen Zeit!!



running_izzy
16.06.2015, 17:38
Hallo!
Für die Schule müssen wir einen Coopertest laufen. Dafür würd ichs gern den andren zeigen, nachdem ich im Sprint nur 0 Punkte hatte (liegt mir überhaupt nicht).
So zu allererst alle wichtigen Daten:
1,88m
82 kg
weiblich
17 Jahre alt

12 min: 2,1-2,3 km
3000m: 16:24-17:30
5000m: 29:17-31:00

Zeit bis Coopertest: 2 Wochen
Zeit bis 3000m: 3 Wochen

Außerdem muss ich noch einen 3000 m Lauf machen, der ist allerdin "erst" in 3 Wochen. Zielzeit sind 15:15

Die Frage an euch ist jetzt, ist das für mich Machbar? Wenn ja, wie?

Die angegebenen Zeiten entsprechen 15 Punkten, also einer 1+
etwas schlechter wäre also auch okay

bones
16.06.2015, 17:43
Die Frage an euch ist jetzt, ist das für mich Machbar? Wenn ja, wie?




1. Nein. 2. Entfällt.

running_izzy
16.06.2015, 17:55
Was wäre denn machbar?

bones
16.06.2015, 17:59
Was wäre denn machbar?

Lauf los, gib alles und Du hast die Frage selbst beantwortet. Wer soll das sonst wissen?

AcJoker
16.06.2015, 18:16
Du hast eigentlich keine Zeit mehr für ein Training.
Von daher einfach Laufen und schauen was raus kommt.

Sport ist ja nicht wie eine theoretische Prüfung vor der man am Abend vorher lernt und damit dann das versäumte der letzten Woche aufholen kann. Zumindest was die Note angeht.
Beim Sport braucht training eben Zeit und die hast Du nicht.

Also auch hier für´s Leben lernen das man frühzeitig etwas tun muss um gut zu sein.

running_izzy
16.06.2015, 23:20
Du hast eigentlich keine Zeit mehr für ein Training.
Von daher einfach Laufen und schauen was raus kommt.

Sport ist ja nicht wie eine theoretische Prüfung vor der man am Abend vorher lernt und damit dann das versäumte der letzten Woche aufholen kann. Zumindest was die Note angeht.
Beim Sport braucht training eben Zeit und die hast Du nicht.

Also auch hier für´s Leben lernen das man frühzeitig etwas tun muss um gut zu sein.

Ich habe frühzeitig angefangen. Am anfang hab ich in 12 min vielleiht 1,8 km geschafft, die 3000 später irgendwann in 19:00 min. Ich wollte nur wissen, was man da noch rausholen kann... ich trainiere schon etwas länger darauf

Rolli
17.06.2015, 17:06
Du bist etwas (zu) schwer und das lässt sich nicht in 2 Wochen entscheidend ändern.

Gehe jeden 2 Tag raus und laufe. Schaffst Du 5km am Stück zu laufen?

AcJoker
17.06.2015, 21:01
Ich habe frühzeitig angefangen. Am anfang hab ich in 12 min vielleiht 1,8 km geschafft, die 3000 später irgendwann in 19:00 min. Ich wollte nur wissen, was man da noch rausholen kann... ich trainiere schon etwas länger darauf

Dann hätte man evtl. etwas früher das Training entsprechend hinterfragen und anpassen sollen.

Jetzt ist eben kaum noch etwas machbar.

MichelleFiona
18.06.2015, 11:08
Wie viel läufst du denn in den 12 min? Und wie lange brauchst du für die beiden anderen Strecken?
Viel kannst du sowieso nicht mehr machen. Im Gegenteil wenn du jetzt jeden Tag voll Gas trainieren würdest, wäre das eher kontraproduktiv.

Unmöglich muss das aber nicht sein, ich bin mit 15 in den 12 min. etwas mehr als 2300 m gelaufen und das ohne Lauftraining. Allerdings habe sonst viel Sport gemacht und hatte knapp 50 kg.

AcJoker
18.06.2015, 12:51
Die Daten stehen doch bereits alle im ersten Beitrag.

running_izzy
18.06.2015, 19:59
Du bist etwas (zu) schwer und das lässt sich nicht in 2 Wochen entscheidend ändern.

Gehe jeden 2 Tag raus und laufe. Schaffst Du 5km am Stück zu laufen?

Wie viel darf ich denn wiegen? KFA mit Caliper gemessen war das letzte mal bei 21%.
Ja ich kann um die 7 km am stück laufen.

Rauchzeichen
18.06.2015, 21:02
Wie viel darf ich denn wiegen? KFA mit Caliper gemessen war das letzte mal bei 21%.
Ja ich kann um die 7 km am stück laufen.

Du darfst wiegen, soviel du willst ;-) 82kg bei 1,88 ist ja kein Übergewicht. Die richtig guten Langestreckenläufer sind halt eher so Hungerhaken.
Versuch nicht, auf Biegen und Brechen zu trainieren. Damit erreichst du vermutlich genau das Gegenteil - am Tag X bist du platt.

Bist du dir sicher, dass du für 15 Punkte 3km laufen musst?
Die Anforderungen für Mädchen sind meines Wissens geringer. Bei Wikipedia steht z.B. für Jungs sehr gut > 3km, für Mädels sehr gut > 2.300 m.

running_izzy
18.06.2015, 21:20
Du darfst wiegen, soviel du willst ;-) 82kg bei 1,88 ist ja kein Übergewicht. Die richtig guten Langestreckenläufer sind halt eher so Hungerhaken.
Versuch nicht, auf Biegen und Brechen zu trainieren. Damit erreichst du vermutlich genau das Gegenteil - am Tag X bist du platt.

Bist du dir sicher, dass du für 15 Punkte 3km laufen musst?
Die Anforderungen für Mädchen sind meines Wissens geringer. Bei Wikipedia steht z.B. für Jungs sehr gut > 3km, für Mädels sehr gut > 2.300 m.

2550 m muss ich für 15 punkte im coopertest laufen.

ich muss aber eine 3000 m distanz auch noch laufen (also zusätzlich). hier gilt für 15 punkte: 15:15 also eine pace von 5:05/km

Rauchzeichen
18.06.2015, 21:41
Ja... steht ja auch in deiner Überschrift, sorry!

:umleitng:

Da bist du mit 2300m ja gar nicht so weit weg von.

Versuch doch einfach mal, wie sich ein km in 5 Minuten anfühlt. Lauf dich 1 km locker warm, dann gibst du 1 km Gas und anschließend 1km locker auslaufen.

Wenn du danach nicht völlig platt bist, dann probier es beim Cooper-Test aus.
Da du keine bestimmte Strecke sondern nur eine bestimmte Zeit überstehen musst, ist das Risiko gering - selbst wenn du nach 2km nicht mehr kannst, gibt es doch immer noch ne gute Note?

Bei den 3km würde ich lieber etwas vorsichtig sein, wenn du da am Anfang zuviel Gas gibst und nachher nur noch gehen kannst, dann verlierst du hinten raus zuviel Zeit.

running_izzy
30.06.2015, 19:15
Ja... steht ja auch in deiner Überschrift, sorry!

:umleitng:

Da bist du mit 2300m ja gar nicht so weit weg von.

Versuch doch einfach mal, wie sich ein km in 5 Minuten anfühlt. Lauf dich 1 km locker warm, dann gibst du 1 km Gas und anschließend 1km locker auslaufen.

Wenn du danach nicht völlig platt bist, dann probier es beim Cooper-Test aus.
Da du keine bestimmte Strecke sondern nur eine bestimmte Zeit überstehen musst, ist das Risiko gering - selbst wenn du nach 2km nicht mehr kannst, gibt es doch immer noch ne gute Note?

Bei den 3km würde ich lieber etwas vorsichtig sein, wenn du da am Anfang zuviel Gas gibst und nachher nur noch gehen kannst, dann verlierst du hinten raus zuviel Zeit.

Wollte nur kurz erzählen wie es war :) Coopertest bin ich noch nicht gelaufen, aber dafür die 3000m bei 30 Grad und zwar als einzige! (alle andren im Kurs sind 1000m gelaufen)
Es war extrem hart, ich musste zweimal kurz gehen und war kurz vorm Abbruch, aber jetzt kommts:
3km in 16 Minuten!!!!
Bin super zufrieden, das sogar mit Gehpausen erreicht zu haben. Hat auch noch für die 13 Punkte (also 1-) gereicht :)
Mal schauen was der Coopertest so bringt