PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Läuferleben der Karotte



Carotty
19.06.2015, 10:14
Noch 2 Tage bis zu meinem ersten Wettkampf....

Da dachte ich mir es wäre an der Zeit, dass auch ich einen kleinen Blog eröffne.:zwinker2::winken:

Ein Blick auf Runtastic verrät mir, dass mein zweiter versuchter Laufeinstieg schon vor über zwei Monaten stattfand, um genau zu sein, am 13. April. Wobei es tatsächlich kein Versuch mehr ist, sondern ich es wirklich geschafft habe! Ich habe Spaß beim Laufen, ich freue mich auf fast jeden Lauf und ich fühle mich viel besser und energiegeladener seit ich regelmäßig dreimal die Woche laufe.:nick:

Waren es im April noch 6km mit einer pace von um die 7:40, kann ich jetzt schon 5 km unter 30 Minuten laufen und auch schon 10 km am Stück.:daumen:
Das freut mich irrsinnig aber ich will noch mehr. Ich will schneller laufen, ich will Halbmarathon laufen!!

Aber jeder fängt mal klein an, nicht übertreiben ist die Devise. Also will ich hier berichten um mich einerseits zu motivieren aber auch um mich einzubremsen falls es mal nötig sein sollte.
Geplant sind derzeit so 25km die Woche. Das soll natürlich noch mehr werden!

Ich würde mich sehr freuen über aufmunternde Worte, Austausch, Tipss....! Einfach über alles, was mir auf dem Weg zum Halbmarathon unter 2 Stunden hilft!:giveme5:

Und jetzt geht's für mich raus in den Regen. Gemütliche 5km laufen um dann für meinen 7km WK am Sonntag fit zu sein.:nick:

Sportliche Grüße und einen schönen Tag euch allen!!:hallo:

gecko
19.06.2015, 10:55
MoinMoin aus dem hohen Norden

Da haben wir ja wieder mal einen obsessiven Smiley Nutzer :D
"Glückskind" ist ja leider offline...

Willkommen bei uns, ich muss dich aber vorwarnen. Das Tagebuchforum beherbergt zwar viele liebenswerte Zeitgenossen, allerdings sind die größtenteils recht skurril!
Es gibt hier Ultramarathonläufer, die mitten im Wettkampf ein Hefeweizen durchziehen, übergewichtige Fußballerinnen mit einem Hang (und Talent) zum Schreiben, kalauernde Kleinechsen und und und...

Allen gemein ist: neben dem Forumbetrieb laufen sie auch gelegentlich.
Hin und wieder wird also sicherlich auch mal etwas Sinnvolles für Dich abfallen, was Du hier aufschnappen kannst

Und viel Erfolg bei Deinem Wettkampf!

MichelleFiona
19.06.2015, 11:12
Viel Glück für deinen Wettkampf :)

Edd Laddix
19.06.2015, 11:29
Hi Carotty,

viel Spaß mit deinem Lauftagebuch und viel Erfolg für den ersten Wk.

Grüße
Sascha

Carotty
19.06.2015, 11:55
Danke für die nette Begrüßung!


Da haben wir ja wieder mal einen obsessiven Smiley Nutzer :D

Ach Smiley sind doch toll!!:D:daumen::nick::geil::hurra::boun ce:


Es gibt hier Ultramarathonläufer, die mitten im Wettkampf ein Hefeweizen durchziehen, übergewichtige Fußballerinnen mit einem Hang (und Talent) zum Schreiben, kalauernde Kleinechsen und und und...

Da ich vor meiner Anmeldung hier schon recht fleißig geschmökert habe, weiß ich wohl genau wer dieser Ultraläufer ist.:D Die Fußballerin sagt mir jetzt nix aber die Kleinechse kannst ja nur du sein!


Allen gemein ist: neben dem Forumbetrieb laufen sie auch gelegentlich.
Hin und wieder wird also sicherlich auch mal etwas Sinnvolles für Dich abfallen, was Du hier aufschnappen kannst
Na wunderbar, wer will schon langweilige Tipps, hier bekommt man Tipps und Bekloppheit in einem.:daumen:


Viel Glück für deinen Wettkampf :)


Hi Carotty,

viel Spaß mit deinem Lauftagebuch und viel Erfolg für den ersten Wk.

Grüße
Sascha
DANKE!:handshak:




Ich bin gerade waschelnass zurück gekehrt.
Und weils so SCHÖN (nass) war, gibts heut ein Vorher-Nachher Bild:teufel:
3393933935

Habe ich erwähnt, dass ich meine Softshell Jacke liebe??:zwinker2:

Geworden sinds 5,86km in 41:17 min mit ner durchschn. pace von 7:03 min/km.
Es sollte ja schön locker werden aber irgendwie kams mir nicht so langsam vor, war nämlich doch ganz schön astrengend. Jetzt fühle ich mich gerade verunsichert wegen Sonntag.... Naja 7km unter 45 min werde ich schon schaffen, das wäre mein Ziel!

Und jetzt genehmige ich mir ein heißes Bad!:geil:

Steif
19.06.2015, 12:07
Und jetzt genehmige ich mir ein heißes Bad!:geil:
Und anschließend eine Runde:
Lotti Karotti (http://www.spielzeugpanther.de/1687064-71-thickbox/lotti-karotti.jpg)? :D

Viel Spaß hier und Erfolge beim Laufen! :hallo:

gecko
19.06.2015, 12:15
Oh Lotti Karotti muss ich dauernd mit meinen Kindern spielen... die finden das suuuuper :confused:


Und Carotty, mein erster Tipp wäre jetzt mal das Profilfoto gegen eins der soeben geposteten auszutauschen.
Nicht, dass das Profilbild hässlich wäre, aber die hoch geschobene Sonnenbrille sieht auf den ersten Blick aus wie eine Pony Frisur mit Mittelscheitel.... ähm.... das IST doch eine hochgeschobene Sonnenbrille oder? :peinlich:
Der musste jetzt sein, zum Einstand, vor allem weil die Fußballerin nun im Urlaub ist.

7km in 45Minuten entspräche einem Schnitt von 6:26. Das ist sicherlich nicht utopisch als Zielsetzung, sondern fast schon eine logische Konsequenz.
Lass dir halt Zeit mit dem schneller werden bzw. priorisiere es nicht und pegel Dich erstmal bei den gewünschten Wochenkilometern dauerhaft ein. Robustheit des Körpers steigert sich langsamer als die Ausdauer!

Steif
19.06.2015, 12:22
Nicht, dass das Profilbild hässlich wäre, aber die hoch geschobene Sonnenbrille sieht auf den ersten Blick aus wie eine Pony Frisur mit Mittelscheitel.... ähm.... das IST doch eine hochgeschobene Sonnenbrille oder? :peinlich:

Ponylos und mit Pferdeschwanz! Muhäää :zwinker2:

... im Ernst: der aufmüpfige Gecko hat da recht ... wir wollen doch das Beste aus dem Carotty-Image herausholen? :daumen:

gecko
19.06.2015, 12:28
Manmanman, da denkt man nix Böses und es fängt sogar hier schon wieder an zu eskalieren. Lass mal die Ponys im Stall, sonst entdeckt Ethan diesen Faden auch noch und dann brauchen wir PlanB (http://forum.runnersworld.de/forum/anfaenger-unter-sich/100569-von-null-auf-marathion.html):D
so, von meiner Seite jetzt wieder Schluss mit Off Topic, wir haben derzeit reichlich Auswahl an Fäden, in denen wir rumalbern können!

Carotty
19.06.2015, 12:46
HAHAHAHAAA:hihi:

Das war nur meine Schlafbrille, damit ich im Tretboot im Sonnenschein gemütlich vor mich hin dösen kann. Oder wars doch nur eine Frisur, die mir meine Tochter kurz davor verpasst hat?:confused: Übrigens ist sie begeisterte Lotti-Karotti Spielerin.

Da Image in einem Läuferforum natürlich alles bedeutet, werde ich das Profilbild schnellstens austauschen, bevor mir hier noch diverse Frisuren- und Stylingforen empfohlen werden.:klatsch:


7km in 45Minuten entspräche einem Schnitt von 6:26. Das ist sicherlich nicht utopisch als Zielsetzung, sondern fast schon eine logische Konsequenz.
Lass dir halt Zeit mit dem schneller werden bzw. priorisiere es nicht und pegel Dich erstmal bei den gewünschten Wochenkilometern dauerhaft ein. Robustheit des Körpers steigert sich langsamer als die Ausdauer!

Ok, hab ich mir eh schon gedacht, dann wird jetzt mal an den Umfängen gearbeitet, damit die laaangsam mehr werden. Mitte September stehen dann 11km an, bis dahin ist ja doch noch bisschen Zeit, vl auch um am Tempo zu feilen. :P

Steif
19.06.2015, 12:54
Warte es mal ab, mit Adrenalin beim Wettkampf geht da noch weit mehr! Nur Geduld und Alles Gute!
PS: wenn Du beim ersten WK so flott unterwegs bist wie beim Profilbildwechsel! :daumen:

gecko
19.06.2015, 13:09
So, hier mal Geckos Tipps auf dem Weg zu einem Laufsuchti:

Bring Deinen Körper in Einklang mit dem Laufen!
Dieser blumige Satz bedeutet im Wesentlichen, dass Du zunächst lernen musst auf IHN zu hören und nicht zwingend auf Tipps, Trainingspläne, Herzfrequenzen und Zielvorgaben.
Wenn etwas am Bewegungsapparat anfängt rumzuzicken, dann reagiere darauf, beobachte das aufmerksam und schone Dich ggf.
Wenn Du Dich gut fühlst und Bock auf rennen hast, dann zieh das Tempo halt mal an, solange dich der Hafer sticht.
Wenn Du dich schlapp fühlst, zwinge dich nicht zu einer Höchstleistung nur weil Du es dir in der Woche vorher vorgenommen hattest
Trotz all dieser Freiheiten in der Gestaltung des Laufens bleibe konsequent!
Konsequent wäre es z.B. tatsächlich an den 25 Wochenkilometern fest zu halten, egal in wie vielen Einheiten pro Woche und zunächst einmal egal wie schnell. Immer voraus gesetzt, du bist gesund!
diese 25km steigerst du so nach und nach. Mal hier einen Kilometer mehr, mal dort... Und DANN kommen als nächstes die verschiedenen Trainingstypen ins Spiel, also wirklich mal mit dem Tempo und den Distanzen arbeiten.
In der Zwischenzeit immer schön hier mitlesen und vor allem auch berichten
Und du wirst sehen(d) :)

dicke_Wade
19.06.2015, 18:37
Da meldet sich der Weizentrinker mal zu Wort. :D

Willkommen im Tagebuchforum und viel Erfolg übermorgen bei deinem ersten Wettkampf :daumen: Genieße die Atmosphäre, hab Spaß und freu dich auf die Leistung, die du da aus dich raus holen wirst. :)

Gruss Tommi

Die Jules
19.06.2015, 19:29
Ach wie schön, noch ein Tagebuch zum rumalbern... Ähhh ich meine knallharten Läufer-Talk! Apropos Talk...bloss nicht Denglisch schreiben. Da kommt sonst der Grammatik- und Rechtschreibungsfetischist Alcano um die Ecke. Dann gibt es noch das ''Schleichhörnchen-Harem'' vom Weizenfan. Unsere Fußballer(ina) und Wadenkönigen ist die Lilly. Mich findet man in diplomatischer Beziehung (Deutschland - Österreich) mit Morchl. Die Starter tummeln sich überall und eigentlich haben wir alle ein großes Lauf-und-Tratsch-Wohnzimmer :D :daumen: viel Spaß bei uns Irren! Wahnsinn ist vorherrschend und gewollt :wink:

dicke_Wade
19.06.2015, 19:39
Ich glaub, dat Möhrchen passt hier bei uns ganz gut rein :teufel:

Gruss Tommi

Die Jules
19.06.2015, 19:55
Ich habe unseren Flitzer und Kniehubfreund Felix vergessen :frown:


Ich glaub, dat Möhrchen passt hier bei uns ganz gut rein :teufel:

Gruss Tommi

Das müssen wir noch sehen! Möhre, magst du:

- Käsekuchen?
- Weizen?
- Bratwurst?
- Milka und/oder Ritter Sport?

Laufmuddi
19.06.2015, 20:30
Ha, und dann gibt's hier noch die Muddi, die zusammen mit der Cappuccino versucht sowas wie laufen :hihi:
:hallo: Willkommen hier und viel Spaß!
Ich mag übrigens auch Smileys :D

cappucino15
19.06.2015, 20:49
Genau, hier ist das Käffchen. Bierernst, völlig humorlos, spießig, nachtragend und besserwisserisch. Ach, und Smilies mag ich auch nicht :D:nick::hihi::prost::party::winken:

Willkomen in diesem verrückten Haufen, der mir schon richtig ans Herz gewachsen ist :love2:

Carotty
19.06.2015, 21:34
Ooh Da freu ich mich aber, dass ich so herzlich im Kreise der Bekloppten aufgenommen werde!!:hurra:

Hoffentlich bin ich dem auch würdig. Mal schauen. Da gibts den Weizentrinker, dem ein Marathon einfach zu kurz ist, aka Tommi, die Bratwurst-Liebhaberin muss dann Lilly sein. Wer von euch mag Käsekuchen und wer die Milka Schoki??:confused: (Jules, du vielleicht??)
Ich gehöre definitiv zur Käsekuchen-Fraktion auch wenn ein Bierchen ab und an auch nicht übel ist. :zwinker2:

Und meine liebe Muddi und meine liebe Cappucino, was ihr tut ist definitiv laufen!! (Hab schon ein bisschen in eurem Faden mitgelesen:peinlich:) Eine von euch hat sogar schon einen HM bestritten also verkauft euch hier mal bitte nicht unter eurem Wert!:nene:

mtbfelix
19.06.2015, 22:52
Hallo Carotty!

Dann möchte ich mich dem Willkommensreigen auch noch anschließen. :giveme5:
Zwei Monate laufen ist schon ein schöner Anfang! Da möchte ich gar nicht mehr schreiben, außer dass ich Post #12 von Gecko voll zustimme. Er kann das nur besser ausdrücken als ich :peinlich:.

Ich habe unseren Flitzer und Kniehubfreund Felix vergessen

So hat mich auch noch niemand beschrieben!
Für gewöhnlich bin ich beim Laufen bekleidet, was für ein Glück :wink:
Und mit dem Kniehub stehe ich gewissermaßen auf Kriegsfuß. Nicht, dass ein falscher Eindruck entsteht :D

Carotty, viel Erfolg und vor allem Spaß bei deinem ersten WK/Volkslauf!

Carotty
20.06.2015, 11:12
Danke auch dir Felix, du FLITZER!:teufel:


Leute ich bin jetzt schon aufgeregt! Wie soll denn das morgen erst werden??:klatsch:

Da ich heut ja sportlich gesehen nix mehr machen will, musste ein gemeinsamer Regenspaziergang mit dem Töchterchen her.
Und was ist, überall kriechen Schnecken durch die Gegend!!
33951 Schlechtes Omen für Morgen?:confused: Mein Freund nennt mich ja eh immer liebevoll seinen "Laufschneck":nene:

Apropos hab gerade erfahren, dass seine Schwester auch mitläuft. Ihre aktuellen Zeiten sind 5 km in 19:42 und HM in 1:35:28. Bin ich froh, dass sie die 10 km läuft und nicht meine 7. :peinlich:

Und jetzt mach ich ne Runde Yoga, muss mich ablenken hier!

Zak_McKracken
20.06.2015, 11:21
Moah ey, Lotti Karotti, mein Hassspiel. Immer muss ich ewig auf den Loechern herumstehen, damit Madamme auch wirklich gewinnt...

Reingeguckt habe ich aber, weil ich mal jemanden mit dem Spitznamen "Karotti" (phonetische Transkription, praeferierte Schreibweise unbekannt) kannte. Trotzdem hallo und viel Glueck beim Wettkampf! HM in unter zwei Stunden ist ein schoenes Ziel: klappt nicht sofort, schaffst Du aber auf jeden Fall!

gecko
20.06.2015, 11:34
Junge, da ist die Schwester Deines Freundes aber fix unterwegs. Respekt!
Aber lass mich raten, die läuft schon länger, wiegt so um die 50kg und ist tendenziell eher von der schlanken Sorte...
2 Stunden für einen HM sind eine Pace von 5:41. Nach Deiner bisherigen Beschreibung, ist das wohl noch zu schnell für morgen, aber ganz gewiss ein realistisches Ziel für den nächsten HM in einigen Monaten
btw... ich laufe morgen auch einen HM, den Hella HM in Hamburg und Du hast keine Ahnung wie nervös ICH bin. Seit Tagen beherrscht das mein Denken. Schön und schrecklich gleichzeitig...

Carotty
20.06.2015, 12:09
Hihi der Name Carotty kam eigentlich nur weil mir 1. nix besseres einfiel und 2. die ganze Familie wahnsinnig gern Karotten futtert. Und seien wir uns ehrlich, Carotty klingt nun mal 100x sportlicher als Wiener Schnitzely oder Apple Strudely:zwinker2:

Der HM unter 2 Stunden ist ein Langzeitziel, vorrangiges Ziel ist es mal beim Laufen dabei zu bleiben und Spaß zu haben. Aber spätestens beim Vienna City Marathon nächstes Frühjahr wäre es schon ein Traum...:nick:

Gecko, du hast voll ins Schwarze getroffen. Die junge Dame ist klein und sehr zierlich (ich denke eher noch unter 50kg), wie lange sie schon trainiert weiß keiner so genau weil sie das klamm-heimlich gemacht hat bis sie dann beim VCM 2015 ne Wahsinns-Zeit auf dem HM (AK19) gelaufen ist. Seitdem ist sie auch im Verein und wird da gut gefördert.

Ich weiß leider noch nicht so viel über den durchgeknallten Haufen hier, deswegen weiß ich auch noch nicht wie erfahren du bist. Ist es dein erster HM? Jedenfalls drück ich dir ganz feste die Daumen, dass es morgen so läuft wie du dir das vorstellst!:daumen:

Morchl
20.06.2015, 14:04
Hallo Carrotty,

nachdem ich schon angekündigt wurde: Schön dass du endlich hierher gefunden hast :D.
Sag, wo läufst du denn morgen?
Meine nächsten sind der Business Run in Wien und dann in der Wachau.

Alles Gute für morgen!!!

Ethan
20.06.2015, 15:33
Lass mal die Ponys im Stall, sonst entdeckt Ethan diesen Faden auch noch...
Und da ist es passiert ...

Hallo Carotty :hallo:

... kann ich jetzt schon 5 km unter 30 Minuten laufen...
Beachtlich! Viel Spaß beim Laufen.

P.S.: Ich schau ab und an mal hier rein um nach dem Rechten zu sehen. Leider gibt es, wie du bald feststellen wirst, ein paar User (Männlein und v.a. Weiblein), die mit anzüglichen/zweideutigen Bemerkungen zur Verrohung der Sitten in diesem schönen Forum beitragen. Außerdem werden durch besagte User hoch interessante trainingswissenschaftliche Diskussionen durch vermeintlich witziges OT-Gequatsche verwässert.

P.P.S. (nützliche Infos die keinen interessieren für 100€): Die Figur des Bugs Bunny wurde durch Clark Gables Rolle in It Happened One Night inspiriert (insbesondere die Art und Weise, wie er Möhrchen verspeist).

33977

:winken:

gecko
20.06.2015, 15:53
Ich weiß leider noch nicht so viel über den durchgeknallten Haufen hier, deswegen weiß ich auch noch nicht wie erfahren du bist. Ist es dein erster HM? Jedenfalls drück ich dir ganz feste die Daumen, dass es morgen so läuft wie du dir das vorstellst!

Ich bin 46, fühle mich aber wie 27 und benehme mich zumeist wie 18.
Ich laufe seit Februar 2014, wobei mir erst mein gleichzeitiger Umstieg auf den Vorfußlauf ermöglicht hat überhaupt beschwerdefrei zu laufen. Vorher gabs immer Ärger mit den Schienbeinen und den Knien, das war aber vor meiner Zeit hier im Forum.
Ich bin aber kein Vorfußlauffanatiker oder sowas, das ist einfach, das was für mich funktioniert.
Letztes Jahr habe ich mit 1350km abgeschlossen, dieses Jahr bin ich schon bei knapp 900km, es pegelt sich so langsam bei 30-40 Wochenkilometern ein, mehr geht zeitlich nicht.
Meistens mache ich Sonntag Morgens noch vor dem Aufstehen meinen langen Lauf (Zwischen 20 und 30km). Dazu kommen dann ein bis zwei Läufe um die Hamburger Außenalster während der Mittagspause (ca. 10km)
Habe im letzten Jahr meinen ersten 10er gelaufen (44:16) und im Oktober meinen ersten HM (1:41:32)
Morgen möchte ich gerne unter die 100 Minuten Marke kommen und mein erster Marathon wird am 17.04.2016 stattfinden

So, ich hoffe das reicht erst mal :)

bones
20.06.2015, 16:03
P.P.S. (nützliche Infos die keinen interessieren für 100€): Die Figur des Bugs Bunny wurde durch Clark Gables Rolle in It Happened One Night inspiriert (insbesondere die Art und Weise, wie er Möhrchen verspeist).



Die Möhre im Film? Da kann ich "Shoot'em up" empfehlen. Die Möhre, eine tödliche Waffe, die ins Auge gehen kann.:D

Ethan
20.06.2015, 16:09
Die Möhre im Film? Da kann ich "Shoot'em up" empfehlen. Die Möhre, eine tödliche Waffe, die ins Auge gehen kann.:D

Kenn ich doch. Toller Film! Ist ja Bugs Bunny im Itchy & Scratchy-Stil mit dem genialen Paul Giamatti als Elmer Fudd. (Die Brust-der-Toten-Szene ist besonders gelungen. :D)

edit: Wenn du sowas magst, schau mal Kiss Kiss, Bang Bang.

bones
20.06.2015, 16:16
Leider gibt es, wie du bald feststellen wirst, ein paar User (Männlein und v.a. Weiblein), die mit anzüglichen/zweideutigen Bemerkungen zur Verrohung der Sitten in diesem schönen Forum beitragen.


Apropos: Möhren sind gut bei Impotenz. Nur das Umschnallen und befestigen ist so schwierig.......

Ok, ok......ich höre schon auf......:peinlich:

gecko
20.06.2015, 16:27
:D Carotty.... tut mir echt leid, aber jetzt sind sie alle da. Ab nu wirds.... immer weniger trocken

Ethan
20.06.2015, 16:36
:D Carotty.... tut mir echt leid, aber jetzt sind sie alle da. Ab nu wirds.... immer weniger trocken

Wenn ausgerechnet Gecko vor anderen warnt, fällt mir zwangsläufig ein alter Witz von Jürgen von der Lippe ein:

Kommt'n Typ mit 4 Blutwurst um den Hals zum Psychiater und sagt: "Es handelt sich um meinen Bruder ..."

Sorry Carotty, bin jetzt weg ...

Rumlaeufer
20.06.2015, 20:06
Hallo Carotty,

willkommen hier im RW-Läuferforum :hallo: und viel Spaß beim Laufen sowie dem Austausch dazu. :daumen:

Den einen oder anderen (m/w) hast Du ja nun schon kennengelernt, und auch wenn manches hier evtl. befremdlich wirken mag, wie z.B. das Weizen beim Ultra, sind sind die meisten nicht bzw. noch nicht (völlig) durchgeknallt :nee: sondern eigentlich ganz normal. :nick: Der Austausch kann gerade für Anfänger durchaus hilfreich sein, wobei allerdings bei einigen Tipps bzw. Erfahrungsberichten Vorsicht geboten ist.


Meistens mache ich Sonntag Morgens noch vor dem Aufstehen meinen langen Lauf (Zwischen 20 und 30km).
... aber das wirst dann schon sehen. :hihi:

Also, weiterhin viel Spaß und alles Gute beim ersten Wettkampf sowie den vielen danach! :hallo:

gecko
20.06.2015, 20:25
Das war Absicht ;)
Weil ich immer gegen 5:00 aufstehe und um 8:00 mit Brötchen wieder da bin. Für den Rest meiner Familie trifft das also durchaus zu...

Carotty
20.06.2015, 21:21
Ach du meine Güte, was ist denn hier los?:geil:

Dann arbeite ich mich mal durch.



Hallo Carrotty,

nachdem ich schon angekündigt wurde: Schön dass du endlich hierher gefunden hast :D.
Sag, wo läufst du denn morgen?
Meine nächsten sind der Business Run in Wien und dann in der Wachau.

Alles Gute für morgen!!!
Hey Morchl, danke! Morgen ist der Badener Stadtlauf, ich bin ja Mödlingerin also ist das quasi gleich um die Ecke.

In der Wachau, bin ich auch mit dabei!:nick: Allerdings wirds nur der 1/4 Marathon, den 1/2 traue ich mir da noch nicht zu, zumindest nicht in einer passablen Zeit. Und da mein Arbeitgeber die Startgebühren übernimmt würde dann auch jeder wissen wollen wie schnell ich denn war... :peinlich:


GECKO danke für den kleinen Lebens"lauf":D Da hast du ja schon ordentliche Zeiten rausgehauen! Was ist das Zeitziel für morgen?

ETHAN dein Ruf eilt dir ja voraus, ich kann mir gar nicht vorstellen warum... Als angehende Psychologin ist dieses Forum ehrlich gesagt gleich doppelt interessant!:teufel:

RUMLAEUFER auch dir vielen Dank und einen wichtigen Tipp für morgen habe ich ja schon, ich sollte unbedingt vor dem Wettkampf aufstehen!

In dem Sinne gehe ich heut mal Früh schlafen um Morgen ausgeruht zu sein!:winken:

(achja ich habe noch etwas gelernt, ich gebe mir nie wieder einen Nicknamen, der auch nur in entferntester Weise an das Freud'sche Phallus Symbol erinnern könnte...:hihi:)

Pastis
20.06.2015, 21:40
hallo Carotty,

willkommen im Forum und viel Erfolg bei deinem Lauf morgen!!

Liebe Grüße
Pastis (die zu den Leuten ohne Knall gehören, jedenfalls noch mit einigen Tassen im Schrank:D - ja, die gibt es hier auch :nick: Ein paar wenigen)

Ethan
20.06.2015, 22:27
ETHAN dein Ruf eilt dir ja voraus, ich kann mir gar nicht vorstellen warum... Als angehende Psychologin ist dieses Forum ehrlich gesagt gleich doppelt interessant!:teufel:

Sag mir bescheid, wenn du fertig bist; ich reservier schon mal ein Jahrzehnt auf deiner Couch. Apropos (https://www.youtube.com/watch?v=SEQZiElLp-E)

gecko
21.06.2015, 05:55
hallo Carotty,
Liebe Grüße
Pastis (die zu den Leuten ohne Knall gehören, jedenfalls noch mit einigen Tassen im Schrank:D - ja, die gibt es hier auch :nick: Ein paar wenigen)

Sagt WER ??? :haeh:

Fred128
21.06.2015, 12:14
... Als angehende Psychologin ist dieses Forum ehrlich gesagt gleich doppelt interssant.!
:nick:


... (achja ich habe noch etwas gelernt, ich gebe mir nie wieder einen Nicknamen, der auch nur in entferntester Weise an das Freud'sche Phallus Symbol erinnern könnte...:hihi:)
Ja, Cappu wollte sich auch erst irgend etwas mit Macchiato nennen ... :D

Für heute: Go! Caro go! ... Go! Caro go! ... Sub40!? :daumen:

Carotty
21.06.2015, 13:58
Ich bin wieder daheim:hallo: und super glücklich!!:daumen:

Für die sub 40 hat's nicht ganz gereicht aber mein Ziel war ja unter 45 Minuten. :)

33997 Gegen Ende des Laufes dachte ich mir unter 43 min wären ja super und tadaa ich hab dann noch einen schönen Endspurt hingelegt und bin mit einer Zeit von 42:59,6 ins Ziel "gerast". :hurra::hurra: Hahaha :D Entspricht übrigens einer durchschnittlichen Pace von 6:08.


Fotos gibt's heut leider keine von mir, war in der Früh mit einer Freundin alleine dort und wir waren viel zu aufgeregt um an so was zu denken aber immerhin von der Junior Karotte gibt's eines. :wink: (die für 630 m beachtliche 5:34,1 min gebraucht hat:nick:)
33999

So und ich hab mich gleich mal für den niederösterreichischen Frauenlauf angemeldet (5km) am 30. August, wird quasi die Generalprobe für den Wachau 1/4 Marathon am 13. September. Die 11km will ich dann in sub 65 laufen... Also wird jetzt fleißig weiter trainiert!! :D

Rumlaeufer
21.06.2015, 14:25
Hallo Carotty,

meinen Glückwunsch zum ersten bestandenen Wettkampf! :daumen:

Allerdings kann ich mir eine kleine kritische Anmerkung zu Deiner Ortangabe: Wien (?) nicht verkneifen ...


Morgen ist der Badener Stadtlauf, ich bin ja Mödlingerin also ist das quasi gleich um die Ecke.

und ich denke, Du sollst ruhig dazu stehen. :nick:

Jetzt magst Du Dich fragen, warum jemand aus dem Osnabrücker Land bei dieser Frage so kleinlich ist, und die Antwort ist recht einfach. Die Welt ist nun mal ein Dorf, wir haben 2 Jahre nebenan in Gumpoldskirchen gewohnt, und unsere älteste Tochter ist im Mai 1997 in Mödling zur Welt gekommen.

Carotty
21.06.2015, 14:27
Hihi ich dachte Mödling würde niemand kennen, deswegen hab ich Wien angegeben. :D Da hab ich wohl falsch gedacht:peinlich:

dicke_Wade
21.06.2015, 15:11
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum ersten und erfolgreiche Wettkampf :daumen: Lecker Zeit!


ETHAN dein Ruf eilt dir ja voraus, ich kann mir gar nicht vorstellen warum... Als angehende Psychologin ist dieses Forum ehrlich gesagt gleich doppelt interessant!:teufel:


Vielleicht findest du hier Anregungen oder gar das Thema für deine Doktorarbeit :hihi:

Und lass dir nix einreden! Weizen beim Ultra ist völlig normal :D

Gruss Tommi

dicke_Wade
21.06.2015, 15:13
Ach ja und Glückwunsch auch der Mini-Möhre :) Toll, dass sie auch solchen Spaß daran hat :)

Gruss Tommi

Pastis
21.06.2015, 15:14
Herzlichen Glückwunsch zu deinem WK heute!! :daumen:

Und Wien war schon gut - so für Leute wie mich die im Umkreis von mehreren 100km nichts kennen ;)

bones
21.06.2015, 15:20
Für Dich zu spät, aber für die kleine Karotte gibt es einen Speziallauf bei mir umme Ecke::zwinker5:

"Hallo Kinder !http://forum.runnersworld.de/Strecken/moehre6.jpg
Wenn Ihr am Rübenlauf-Tag noch keine 13 Jahre alt seid, haben wir einen besonderen Lauf für Euch.
http://forum.runnersworld.de/Strecken/moehre2.jpg
Wer so schnell wie Bugs Bunny laufen möchte, kann dies auf unserer
Möhrchenstrecke über 1,4 km versuchen.
Start ist um 9:10 Uhr.
Es wird eine ebene Runde durch das Wohngebiet “Am Riepenfeld” gelaufen.

Im Ziel winken jedem Teilnehmer eine Urkunde und eine besondere Überraschung !
Die schnellsten drei Mädchen und Jungen erhalten einen Pokal.

Hinweis !
Für den Lauf ist keine Anmeldung erforderlich, es wird auch keine Startgebühr erhoben. Eine Zeiterfassung oder Wertung finden nicht statt."

Strecken (http://www.ruebenlauf.de/Strecken/strecken.html)

Leissprecher
21.06.2015, 17:01
Hallo Carotty

auch von mir ein herzliches Willkommen und herzlichen Glückwunsch zum ersten gefinishden Wettkampf.
Wenn Du dranbleibst, kannst Du diesen Namen bald tragen.

https://www.flottekarotte.de/

In diesem Sinne viel Spass beim Laufen. Gruss Stefan

gecko
21.06.2015, 17:08
Glückwunssch :)
Freut mich, dass es so rund lief !!

Ronnie_95
21.06.2015, 17:37
Von mir auch Glückwunsch zum Lauf:daumen:

Carotty
21.06.2015, 17:56
VIELEN DANK euch allen:love2:

Rübenlauf-Tag, Möhrchenstrecke, Flotte Karotte... Ich werd nicht mehr.:hihi:

Aber jetzt Achtung Achtung, die Karotte hat eine ernst zu nehmende Frage!:megafon:

Sind ja noch genau 12 Wochen bis zum 11-er, also hab ich mal nach sub 60er Plänen für 10km gesucht.

Gefunden hab ich einen 6 Wochen Plan von Steffny aber irgendwie finde ich, läuft man da ein bisschen wenig im geplanten WK Tempo. Aber ich kenn mich halt nicht aus, nur wenn man die Tempoläufe in 6:25 läuft, ist da schon noch ein sehr großer Unterschied zu den 5:59...:confused: Außerdem sind die WK 35-40, auch wenn ich meine 25 WK jetzt sowieso langsam auf 30-35 steigern will, ist das doch etwas viel. ich müsste dann nämlich in 6 Wochen bei 37 WK einsteigen.

Dann hätte ich noch diesen hier gefunden http://www.oesterreichischer-frauenlauf.at/_uploads/_ber_elements/1074/3031_file1.pdf
Der ist auf 12 Wochen ausgelegt, wäre also ideal. Gefühlsmäßig würde er mir auch gefallen (fordernd aber ich denke nicht zu sehr).
Was sagen die erfahrenen Hasen und Häsinnen hier? Und muss ich ein bisschen was abändern weil mein WK ja 11 km lang ist und nicht 10 (zB die langen Läufe länger?)?

oskar999
21.06.2015, 17:59
Hallo Carotty,

auch von mir einen Glückwunsch zum 1. Wettkampf. Und viell Spass hier mit all den Laufbekloppten. Die schon alle dafür sorgen, dass dir hier nicht langweilig wird.

Übrigen ich stehe auf Kriegsfuss mit den ganzen :D:):daumen::zwinker2: ... ich weiss immer nicht was ich damit machen soll.

cappucino15
21.06.2015, 20:36
Ja, Cappu wollte sich auch erst irgend etwas mit Macchiato nennen ... :D

Woher weißt Du?!?!? Bin eigentlich weder schmutzig noch fleckig..... immer ganz sauber und ordenltich:D

Und herzlichen Glückwunsch der Möhren-Familie!

Fred128
22.06.2015, 10:27
Woher weißt Du?!?!? Bin eigentlich weder schmutzig noch fleckig..... immer ganz sauber und ordenltich:D...
Reines Kaffeesatzlesen ... ;-)

Fred128
22.06.2015, 10:28
34047

EDIT: Der Ottifant ist ja hoffenlich noch bekannt ... :D

Pastis
22.06.2015, 10:41
Huhu,

ich habe von Trainingsplänen keinen Schimmer, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es für die lange Läufe im 10er-Training wichtig ist, ob der WK 10 oder 11 km ist.

Liebe Grüße
Pastis

Carotty
22.06.2015, 20:11
Carottyfant :hihi::hihi:

Danke Pastis, ich werd mir den von mir geposteten Trainingsplan mal vornehmen.
Es ist immer ein längerer GA1 Lauf dabei, ein mittellanger GA2 und Intervalle (Bis auf die Regenerationswochen, da sinds 2x GA1 und lange IV)
Ich denke da kann man ja nicht so viel falsch machen wobei bei mir mehr GA1 vielleicht sogar besser wäre aber darauf kann ich mich ja dann ab Mitte September konzentrieren. :)

Heute bin ich nach der Uni den ganzen Tag nur rumgelümmelt, irgendwie fürchte ich, ich brüte irgendwas aus. :frown:
Naja morgen noch einen Tag schonen, viel Tee trinken und wenns mir am Mittwoch wieder gut geht, lege ich dann los!

Carotty
23.06.2015, 21:55
Heute habe ich eine Stunde Stabilisationstraining gemacht und dabei meine Physio-Übungen eingebaut. Hat sehr gut getan. :nick:

Laufen gehen wollte ich erst morgen wieder aber raus an die frische Luft musste ich trotzdem unbedingt. Das Wetter war ja nicht so berauschend aber ich bin einfach mal Richtung Anninger (kleines Berglein bei mir) gehoppelt. Da sind wunderschöne Waldwege mit moderatem Anstieg. Irgendwie kam ich nach ner halben Stunde plötzlich auf die Idee den Berghang rechts vom Weg rauf zu laufen (Pardon eher zu krabbeln).:confused: Ich glaube, ich hatte einfach Lust meinen Puls ein wenig in die Höhe zu jagen, nur spazieren gehen ist doch irgendwie langweilig.
Naja als ich dann mitten am Hang stand, stellte ich fest, dass ich da niemals wieder runter kommen würde ohne auszurutschen und querfeldein runterzukullern. :klatsch: Also bin ich mal den restlichen Hang raufgeschnauft bis ich in einer Art Ebene angekommen bin.
Dort war ich dann umgeben von Gras, Gestrüpp und Bäumen. Erste Panik machte sich breit aber irgendwann erblickte ich zum Glück einen kleinen Trampelpfad! Überglücklich bin ich den dann entlang gelaufen (ohne zu wissen, in welche Richtung ich eigentlich unterwegs bin. Es ging rauf, runter, über Wurzeln, über umgestürzte Bäume und tadaa irgendwann war ich zurück am befestigtem Weg! Da hatte ich echt nochmal Glück.
Die Schuhe waren nass (und verdreckt), die Socken sowieso und meine Hose erst recht aber es hat auch mega Spaß gemacht.:D Und ich hab meinem Freund schon getextet, dass ich eine neue Strecke für unseren nächsten Spaziergang habe. :teufel:

dicke_Wade
24.06.2015, 06:23
Das sind doch DIE Läufe, die so richtig Spaß machen. Unbekanntes Gebiet und sich auch mal dreckig machen! :)

Gruss Tommi

Gorrest Fump
24.06.2015, 11:57
Ich schiebe mal noch meine Glückwünsche an dich und deine Minimöhre hier rein. Den ersten Wettkampf mit Erfolg gemeistert. :) Sehr gut. Weiterhin viel Spaß beim laufen. Geht ja auch schon ordentlich ab hier bei dir im Log. :)

Morchl
24.06.2015, 22:14
Danke nein - wär nix für mich. Die müsste ich ja dann reinigen :nene:

Carotty
26.06.2015, 14:47
Hallo ihr Lieben:winken:

Am Mittwoch wäre eigentlich der erste Lauf meines TP angestanden. Leider bin ich mit Bauchzwicken, Kopfweh und Kreislaufproblemen aufgewacht.

Gestern war wieder alles gut, also hab ich gleich in der Früh meine Laufschuhe geschnürt, die Mini-Möhre in den Kindergarten gebracht und bin los zu meinem allerliebsten Lieblings-Lauf-Örtchen: dem Laxenburger Schlosspark! Das ist die Sommerresidenz von Kaiserin Sissi und Kaiser Franz gewesen. Da ich so früh dran war, musste ich nicht mal Eintritt zahlen.:zwinker2:

Laut Plan sollte ich 60 min in GAT1 Tempo laufen. Da laut TP mein GAT2 Tempo ungefähr bei 6:45 liegt, beschloss ich, dass 7:15-7:30 mein Tempo der Wahl sein sollte. Alles darüber ist mir ehrlich gesagt zu langsam, da fühlt sich das Laufen nicht mehr rund an. 60 min kamen mir etwas wenig vor, also wollte ich mal eher so 65-70 anpeilen. (Pläne sind ja dazu da, sie über den Haufen zu werfen oder?:teufel:)

Da es in Laxenburg 'kaiserliche Laufstrecken mit KM Schildern nach jedem einzelnen gibt, beschloss ich mal, mir die vorzunehmen. Zur Auswahl stehen: Sissi Runde (7,7 km), Franzl Runde (5,4 km) und Rudolph Runde (3,1).
Da fing ich natürlich mal mit der Sissi an. :zwinker2:
Was soll ich sagen... Es war der schönste Lauf meines Lebens!! Kurz fühlte sich das 'langsam' laufen etwas komisch an aber ich habe schnell gemerkt, dass es der für mich perfekte Pulsbereich ist! Denn ich hatte echt das Gefühl, ich könnte noch ewig so weiter vor mich hintraben. So konnte ich es so richtig genießen! Die km flogen nur so dahin. Nach der Sissi Runde wurde also noch die Rudolph Runde angehängt und dann musste ich noch zum Ausgang zurücktraben. So wurden es ingesamt 11km in ca 82 min (durchschn. Pace 7:26). Nebenbei: Der längste und weiteste Lauf den ich je hatte! und es war super! (der letzte km war übrigens der schnellste, hab da nämlich die letzten 400 m in 6:00er Pace zurück gelegt, es waren also noch Kräfte da!) Und bis auf einmal ein paar Schlucke trinken und einmal den Schuh neu schnüren, bin ich 82 Minuten durchgelaufen!!:geil:

341833418534187

Btw ich denke mein MaxPuls dürfte wirklich recht hoch sein, denn der durschn. Puls war recht hoch, ich hab mich aber die ganze Zeit super gefühlt und nicht außer Puste also werde ich das mal nicht beachten fürs erste...

PS: Bei heranzoomen an die Karte sieht man, dass meine Polar nicht immer genau gemessen hat. Bei den meisten Kurven hat sie abgeschnitten usw (am Ende der Sissi Runde zeigte sie mir auch nur 7,2 an und nicht 7,7 wie es eigentlich sein sollte) also waren es vermutlich sogar noch ca ein halber km mehr bei etwas schnellerer Pace. :)


Und nix zwickt, weder Rücken, noch Beine, noch Knie! :daumen: Heute Abend steht der nächste Lauf an, ich freu mich schon drauf!

Die Jules
26.06.2015, 14:53
Sissi Runde :hihi: ich hau mich weg. Sehr genial :daumen: auch schön, dass die Männerrunden kürzer sind :D Da kam der Franzl wohl der Sissi nicht hinterher. Schöner Bericht und man merkt dir den Spaß total an. Freut mich :D Und ich sehe, du suchst neue Schuhe....

Carotty
26.06.2015, 15:02
Sissi Runde :hihi: ich hau mich weg. Sehr genial :daumen: auch schön, dass die Männerrunden kürzer sind :D Da kam der Franzl wohl der Sissi nicht hinterher. Schöner Bericht und man merkt dir den Spaß total an. Freut mich :D Und ich sehe, du suchst neue Schuhe....

hahahaha stimmt, ich suche nach welchen mit weniger Dämpfung. :zwinker5: Hab die Asics Gel-Nimbus 17 weil ich Probleme mit den Bandscheiben habe / hatte, dachte ich viel Dämpfung wäre besser und eigentlich mag ich sie auch aber ich würde zumindest gerne mit Schuhen abwechseln, die keine Dämpfungsmonster sind.

Ich finds auch cool, dass die Sissi-Runde die Längste ist. Frauenpower!:nick:

gecko
26.06.2015, 15:11
Das klingt doch super :)

Carotty
26.06.2015, 15:16
Ja jetzt muss ich die Strecke Mitte September nur noch mit 6:00er pace zurück legen :haeh:

dicke_Wade
26.06.2015, 17:21
Das freut mich abba, dass du so ein schönes Läufchen hattest :)

Gruss Tommi

bones
26.06.2015, 19:17
Ja jetzt muss ich die Strecke Mitte September nur noch mit 6:00er pace zurück legen :haeh:

Warum willst Du denn unter Deinen Möglichkeiten bleiben?:zwinker5:

Carotty
26.06.2015, 21:51
Warum willst Du denn unter Deinen Möglichkeiten bleiben?:zwinker5:

Meinst du denn wirklich es wäre mehr drin? Ich weiß es ganz ehrlich nicht. Ich schaffe höchstens 5km mit ner 6:00 pace, da wären derzeit UNMÖGLICH noch 6 weitere km drin… :O

Carotty
26.06.2015, 22:01
Ich hatte gerade noch ein schönes Abendläufchen.

Am Plan standen 10 min EL – 6km in 6:45 – 10 min AL. Ok beim EL und AL hab ich etwas geschummelt und hab nur jeweils 5 min draus gemacht aber ich hatte anfangs echt keine Lust schon wieder mit 7:XX durch die Gegend zu hoppeln und am Ende stand ich dann einfach schon vor der Haustür – Ganz unmöglich da vorbei zu laufen um weitere 5 min rumzuhoppeln :D

Die 6km waren mit 6:40 eine ziemliche Punktlandung. Aber ehrlich gesagt nervt mich meine Polar schon ein bisschen :/ Die aktuelle Pace stimmt nämlich nie genau. In der Gerade dürfte es ziemlich gepasst haben, da war ich aber meistens schneller (so 6:10-6:30) aber kaum laufe ich ne Kurve oder so was steigt die Pace auf 7:XX. Irgendwie ist es ohnehin noch etwas schwierig meine Geschwindigkeit einzuschätzen und dadurch wurde ich dann sehr aus dem Takt gebracht. Ich glaub das war heut eher ein Fartlek. :hihi: „Oh shit 7:50 SO LANGSAM lauf ich?? Gas geben!!.... Was 5:40?! Viel zu schnell!!! Langsamer… usw“

Ein Blick auf die Auswertung zeigt was ich vermutet hab, alle Kurven, die ich gelaufen bin, wurden abgeschnitten, so fehlt halt immer ein bisschen Weg.
Ist ja nicht tragisch aber irgendwie wär‘s mir doch ne Hilfe beim kontinuierlichen Laufen. Naja das ist wohl noch etwas, dass ich lernen werde. Vergiss auf den Schnickschnack und vertrau deinem Körpergefühl.

Trotzdem wars wieder ein schöner Lauf, ich spüre auch schon definitiv Verbesserung. Am Sonntag stehen die ersten Intervalle meines Lebens an. Darauf freue ich mich schon, auch wenn ich mich da sicher wieder über meine Polar aufregen werde weil gerade bei den Intervallen wäre es schon wichtig, dass sie genauer ist. Ich hab nämlich leider wirklich keine Bahn in der Nähe und muss die also in ‚freier Wildbahn‘ machen. :P

Euch allen wünsche ich noch einen schönen Abend!!:hallo:

bones
26.06.2015, 22:07
Meinst du denn wirklich es wäre mehr drin? Ich weiß es ganz ehrlich nicht. Ich schaffe höchstens 5km mit ner 6:00 pace, da wären derzeit UNMÖGLICH noch 6 weitere km drin… :O

Training, die Wettkampfsituation und vor allem die vielen Foris hier, die mit gedrückten Daumen draussen vor ihren mobilen Datengeräten das Ganze verfolgen, werden schon für eine fünf als erste Ergebnisziffer sorgen:D

Steif
27.06.2015, 01:14
Sissi Runde :hihi: ich hau mich weg. Sehr genial :daumen: auch schön, dass die Männerrunden kürzer sind :D Da kam der Franzl wohl der Sissi nicht hinterher.
Die Frage ist,'Was hat denn der Franzl in der vermeintlichen zweiten Runde an Krafttraining betrieben? Bzw. was oder wen hat er an Gewichten gestemmt?' Ich wurde gerade an die in Harley-Fahrer-Kreisen gebräuchliche und megaalberne Sissybar (https://de.wikipedia.org/wiki/Sissybar) erinnert! Da war das sozusagen die Heulsusenrunde??? :D

Carotty
29.06.2015, 09:34
Training, die Wettkampfsituation und vor allem die vielen Foris hier, die mit gedrückten Daumen draussen vor ihren mobilen Datengeräten das Ganze verfolgen, werden schon für eine fünf als erste Ergebnisziffer sorgen:D

haha das wäre natürlich ganz wunderbar und das Daumendrücken ist sicher noch mal ganz schön schwunggebend. :D

Carotty
29.06.2015, 10:07
Intervalle und die Karotte zum Ersten

So also gestern stand dann mal das erste Intervalltraining am Programm. Und ich sehe jetzt schon: das wird eine Hass-Liebe:teufel:
Am Programm standen 8x 400m in 2:25 (ich dachte mir ich mach ein 2:20 draus weil ja keine Ahnung warum eigentlich:hihi:)

Für viele ist das wohl das Wohlfühltempo und für mich ist es ein Intervall :peinlich:. Naja was solls, das wird schon noch.
Zuerst bin ich 9 Min eingelaufen, dann kamen die 8 Intervalle mit jeweils 2 Minuten Trabpause:
1. IV: 2:08
2. IV: 2:11
3. IV: 2:19
4. IV: 2:17
5. IV: 2:23
6. IV: 2:23
7. IV: 2:24
8. IV: 2:20

Also was sieht man? Ich hab mal wieder typische Anfängerfehler gemacht. Die ersten IV waren eindeutig zu schnell, was dann dazu geführt hat, dass ich die hinten nicht mehr so gut halten konnte. Immerhin hat das letzte wieder funktioniert. Könnten natürlich auch Schwankungen bei meiner Polar gewesen sein, bin ja nicht auf der Bahn gelaufen aber es passt auch zu meinem Gefühl beim Laufen.

Bei den ersten IV dachte ich mir nämlich noch, ooooh IV machen ja voll Spaß, was haben denn immer alle? jaaajaaa nach 5 IV wurde es hart. Das 6. und das 7. waren so schlimm, dass ich sogar jeweils 30 sekunden gehen musste danach. :klatsch: Aber ich habs durchgehalten und das hat sich dann richtig gut angefühlt. Das 10 Minuten auslaufen war auch lustig. Bin da mit 7:30-8:00 rumgeeiert und dachte mir nur oh Gott ich kann keinen Schritt mehr laufen...:peinlich:

War dann aber schnell wieder fit und dem Fahrgestell geht's super. War ja doch recht laufintensiv für mich die letzten Tage. (Donnerstag 11km, Freitag 7,5 km, Samstag Hardcore im Verkauf arbeiten und Sonntag dann nochmal 7,5km mit Intervallen). Also immerhin 26 WKM. Und die innerhalb von 4 Tagen weil ich davor ja nicht ganz fit war.

Heute steht mal Ruhe und Krafttraining am Programm und morgen versuche ich in der Früh noch meinen langen Lauf (geplant sind 12km) unterzubekommen weil wir dann am Vormittag auf Urlaub fahren. Dort werde ich zwar auch laufen aber den langen Lauf mach ich trotzdem lieber in gewohnter Umgebung. (und nicht in Salzburg in den Bergen. :zwinker2:)

Euch allen wünsche ich eine schöne und laufreiche Woche!:hallo:

Pinke_Socke
29.06.2015, 12:46
Und ich sehe jetzt schon: das wird eine Hass-Liebe:teufel:


Muahaha, ja. Geht mir auch so. Bei mir sieht das meistens so aus, dass ich bis zur Kübelgrenze Intervalle renne, währenddessen innerlich laut fluche (äußerlich geht nicht, ich kriege keinen Ton raus), beim Heimkommen praktisch unter'm Teppich rückwärts auf's Sofa krieche und nach zehn Minuten denke:"Geil! Voll was geschafft heute!" und dann ist der Driss vergessen und ich freue mich auf's nächste Mal. Bis zur nächsten Woche. Dann geht alles von vorne los. :hihi:
Ich kann dir aber sagen: Leider sind die sehr effektiv (siehe Signatur). Keine Ausreden mehr!

Carotty
29.06.2015, 17:36
Muahaha, ja. Geht mir auch so. Bei mir sieht das meistens so aus, dass ich bis zur Kübelgrenze Intervalle renne, währenddessen innerlich laut fluche (äußerlich geht nicht, ich kriege keinen Ton raus), beim Heimkommen praktisch unter'm Teppich rückwärts auf's Sofa krieche und nach zehn Minuten denke:"Geil! Voll was geschafft heute!" und dann ist der Driss vergessen und ich freue mich auf's nächste Mal. Bis zur nächsten Woche. Dann geht alles von vorne los. :hihi:
Ich kann dir aber sagen: Leider sind die sehr effektiv (siehe Signatur). Keine Ausreden mehr!

Hihi ich hab eh schon ein wenig dein Tagebuch verfolgt. :daumen:
Ja krass, 10 Minuten in 5 Monaten...:geil: Das ist echt ein Wahnsinn und bald läust du die 10 sub 45 ;)

Carotty
05.07.2015, 12:09
Hui ganz schön ruhig geworden in meinem Fred!
Was zum Glück nicht heißt, dass ich nicht laufen war. :nick:

Von Dienstag bis Freitag war ich in Salzburg und neben Burgbesichtigungen und schwimmen, schwimmen, schwimmen waren auch 2 Laufeinheiten drin.
Allerdings nicht ganz nach Plan.
Einmal wunderschöne 8,5 km mit ner Freundin am Abend, zuerst bergauf bergab und dann doch noch recht flott.
Und zum anderen hitzige 6,3 km bei über 30 Grad in knallender Sonne. (Deswegen wurden es dann auch leider keine 11...:peinlich:)
Genauer berichtet hab ich im Starterfaden!

Heute standen dann wieder Intervalle am Programm... (Juhuuu oder so.:D)
10' EL- 10x 400m in 2:20 - 2' TB - 10' AL
Also 10 Intervalle...:tocktock: Letzte Woche hab ich schon mit den 8 heftig gekämpft.

aber gut, der Wecker klingelte mich schön um 5:25 munter. Mein Freund zuckte um die Uhrzeit nicht mal mit der Wimper. Ich raffte mich aber auf, aß schnell noch ein paar Bissen Müsli. (Ganz nüchtern halte ich keine Intervalle aus) und war um 6:10 bereit zum Loslaufen.

Das EL fühlte sich ganz komisch an, irgendwie eierte ich herum und kam nicht richtig rein aber nach 11 Minuten startete ich das erste Intervall...
2:24 na um Gottes Willen, wie soll ich da noch 9 schaffen? Die nächsten wurden dann besser...
2:12, 2:20, 2:18, 2:20 oooh schon die Hälfte geschafft! Es läuft, es macht Spaß! Dann kam das 6. IV: 2:19 hmm ok eh nur noch 4... Doch dann kam das 7. IV in 2:17. Plötzlich wurde mir nach dem IV so schlecht, dass ich meine Polar kurz auf Pause drücken musste und ich dachte echt, ich müsse gleich in das Bächlein reiern. :angst: Daran war wohl das Müsli schuld. Wild entschlossen wollte ich aber unbedingt noch meine letzten 3 IV zu Ende bringen!!! Nach 2 Minuten am Baum lehnend und hoffend, dass alles drinnen bleibt, ging es wieder und ich trabte wieder locker an und nach 2 Minuten startete ich, dann auch wirklich das 8. IV (2:14) und auch den Rest zog ich dann nach Plan durch, das 9. IV in 2:19 und das letzte dann in 2:14... Man war ich glücklich als ich das geschafft hatte! Und sehr stolz, dass ich nicht aufgegeben hab. Nur das auslaufen hab ich dann auf 3 Minuten gekürzt weil mir immer noch flau im Magen war, stattdessen bin ich dann noch 7 Minuten herumgestiefelt und habe anschließend ein bisschen gedehnt.


Puuh also ich denke es war ein gutes Training und sollte mich meinem Ziel weiter bringen!:nick:

Morgen steht der lange Lauf an, der ja letzte Woche irgendwie gefehlt hat. Also so 11-12 gemütliche km. Am Dienstag gehts in den Urlaub nach England und Irland, ich hoffe ich kann auch dort nach Plan laufen. Das heißt ich muss auch dort einmal IV absolvieren. Hilfe!:teufel:

Bedeutet also leider auch, dass ich erst ab 18.7. wohl wieder erst hier rein schreiben werde!!

Bis dahin habt eine schöne Zeit, trainiert fleißig und falls Wettkämpfe anstehen: ALLES GUTE!!:hallo:

Tri_Specki99
09.07.2015, 08:17
Noch eine Läufer eigentlich Läuferin aus Österreich hier im Forum ... fein fein :daumen:

Und sehr fleißig in der Früh, gleich nach dem Auststehen ein Intervalltraining durchzuboxen. Dafür würde mir die Motivation fehlen.
Da werden in Zukunft die Bestzeiten purzeln :daumen:

Viel Spaß in Irland :D

Morchl
09.07.2015, 09:50
.... Am Dienstag gehts in den Urlaub nach England und Irland, ...

Bedeutet also leider auch, dass ich erst ab 18.7. wohl wieder erst hier rein schreiben werde!!

Es soll nix schlimmeres passieren :D
Schöne Zeit und schöne Läufe auf der Insel.

dicke_Wade
09.07.2015, 13:53
Schönen Urlaub wünsche und ein paar hübsche Läufe auf der Insel :)

Gruss Tommi

Carotty
27.07.2015, 10:32
Uiuiui mein Tagebuch ist ja ganz schön eingeschlafen, ohje.
Da sollte ich gleich mal was nachholen.
Also Kurfassung: Der Urlaub war toll! Auch das Laufen dort war super... Direkt am Meer entlang bei wunderbaren 14-15 Grad. Da bin ich auch zum ersten Mal 12km am Stück gelaufen (allerdings mit einer Schnecken Pace von 7:02) :hihi:
Intervalltraining hab ich auch gemacht. 10x 400 in 2:20 aber diesmal nur 90 Sek TB. Hab alle IV prima geschafft, diesmal ohne an die Kotzgrenze zu geraten, das lässt hoffen. :D

Als ich wieder zu Hause war, musste ich eine Woche Antibiotika nehmen...
Gestern habe ich in der Früh das letzte genommen und beschlossen am Abend endlich wieder ein kürzeres, gaaaanz gemütliches Läufchen zu wagen. (Hab mir auch vorher das ok vom Arzt geholt.)

Ja was soll ich sagen. Es lief sehr gut. Es wurden dann 7km mit durchschnittl. Pace 6:46. Das ist zwar auch nicht schnell aber es fühlte sich für mich sehr locker an! Also immerhin dürfte die Woche Zwangspause nicht so schlimm gewesen sein. Jetzt musste ich meinen Trainingsplan zwar etwas abändern aber zum Glück sind ja noch 7 Wochen bis zum WK. Ich glaube zurzeit nicht, dass ich die 11km in unter 65 min schaffe aber ich werde weiter darauf hinarbeiten und wenns dann 70 oder so werden, kann ich auch durchaus zufrieden sein. :nick:

IV stehen die Woche auch wieder an aber ich glaub die mach ich als letzte Einheit am Sonntag oder so um mich ne Woche vom Antibiotika zu erholen. Sind die ersten 1000er IV also die haben es sicher in sich. Ich glaube aber wenn ich die schaffe, schaut es fürs Ziel ganz gut aus... Aber ob ich sie schaffe, da bin ich mir mit derzeitiger Verfassung nicht so sicher.:peinlich:

Naja, hauptsache ich kann wieder Laufen!!

Carotty
27.07.2015, 15:41
Ah ganz vergessen: Hab während der Zwangspause nen Substitutionssport für mich (wieder) entdeckt. Das gute alte Radfahren, hab am Freitag ne kleine Tour unternommen. 35km aber mit 3 Zwischenstopps (ich sollte ja keinen ernsthaften Sport machen:zwinker4:)

Ich glaub ich werd das jetzt öfters einbauen, auch wenn ich mir Radfahren als "richtigen" Sport bei mir eher nicht vorstellen kann. Rennradfahren ist mir zu gefährlich (hier kann ich fast nur gut befahrene Schnellstraßen nehmen wenn ich weiter fahren will und ich mags irgendwie nicht wenn ständig Autos mit um die 100 Sachen an mir vorbei zischen) und Mountainbike fahren ist mir irgendwie zu anstrengend. :tocktock: (also nicht, dass Rennradfahren nicht auch anstrengend ist aber dieses bergauf hampeln stell ich mir noch viel schlimmer vor:teufel:)

Aber so im Alltag für zwischendurch zum Entspannen is es super. Mal abgesehen davon, hat die Junior-Karotte das Radfahren ebenfalls für sich entdeckt und würde derzeit am Liebsten jede Strecke auf ihrem Rädchen zurück legen. Naja nicht ganz, als wir diese Woche bei 35 Grad im Schatten vom Kindergarten heim geradelt sind, hat sie so geschnauft als würde ich sie gerade zwingen nen Marathon in der Wüste zu laufen. Aber wir wohnen halt oben auf einem Hügelchen, da kann ich nix machen.:hihi:

Und hier noch die Strecke von meinem 'langen' Läufchen in Irland. Es war so schön dort... hachja ich hab echt schon halb-ernsthafte Überlegungen zu einem Auswandern auf die grüne Insel angestellt. :D

35523355253552735529

andreah48
27.07.2015, 16:36
Mein Freund und ich wollen und auch Räder anschaffen. Einfache Trekkingräder mit denen man mal eine Tour in den Biergarten oder so unternehmen kann. :D

Carotty
27.07.2015, 19:35
Jap, ein Trekkingrad soll auch eine meiner nächsten Anschaffungen sein. Ich habe nämlich nur ein Mountainbike, welches ich seit meiner Jugend mein Eigen nenne weil ich damals gerne unbefestigte Wege unsicher gemacht habe. Auf der Straße sind die breiten Reifen aber natürlich nicht gerade ideal und die Federung auch unnötig.

Tigertier
27.07.2015, 20:32
Radlose Grüße :D

Oooh, Irland.!ein Traum!!

Morchl
27.07.2015, 21:47
Mein Freund und ich wollen und auch Räder anschaffen. Einfache Trekkingräder mit denen man mal eine Tour in den Biergarten oder so unternehmen kann. :D
Na dann lieber ein Dreirad.
Dann könnt ihr vom Biergarten auch wieder heimfahren :hihi:

Ich begrüße die Anschaffung eines Rades. Entweder zum Ausgleich, notfalls auch elektrisch.

mtbfelix
27.07.2015, 22:17
Hallo Möhre,
und schön, dass Du so entspannt aus dem Urlaub wieder heimgekommen bist.


Naja, hauptsache ich kann wieder Laufen!!
Das ist genau die richtige Einstellung :P



Ich glaub ich werd das jetzt öfters einbauen, auch wenn ich mir Radfahren als "richtigen" Sport bei mir eher nicht vorstellen kann. Rennradfahren ist mir zu gefährlich (hier kann ich fast nur gut befahrene Schnellstraßen nehmen wenn ich weiter fahren will und ich mags irgendwie nicht wenn ständig Autos mit um die 100 Sachen an mir vorbei zischen) und Mountainbike fahren ist mir irgendwie zu anstrengend. :tocktock: (also nicht, dass Rennradfahren nicht auch anstrengend ist aber dieses bergauf hampeln stell ich mir noch viel schlimmer vor:teufel:)

Rennrad, klar, viel zu gefährlich. Keine Frage. :nick:
Aber Mountainbike zu anstrengend? :gruebel:
Laufen ist ebenfalls anstrengend! :prof:
Das ist ja der Witz bei der Sache :zwinker5:
So ganz abgeneigt scheinst Du ja nicht zu sein, schließlich :

Ich habe nämlich nur ein Mountainbike, welches ich seit meiner Jugend mein Eigen nenne weil ich damals gerne unbefestigte Wege unsicher gemacht habe. Auf der Straße sind die breiten Reifen aber natürlich nicht gerade ideal und die Federung auch unnötig.
Also mal los!! :D


Mein Freund und ich wollen und auch Räder anschaffen. Einfache Trekkingräder mit denen man mal eine Tour in den Biergarten oder so unternehmen kann. :D
Andrea, wie kann man denn kein Fahrrad haben??
Ich hab ja schon allerlei komische Sachen gehört, aber kein Fahrrad?
:abwarten:
Allein schon die Frage, wie man zum Biergarten und zurück kommt... Oder ins Schwimmbad oder zum Sportstudio... ?
:megafon: Looooos, ab in den Laaaden !!

MichelleFiona
27.07.2015, 22:27
Also mein Bruder hatte mit dem Montainbike mehr Unfälle als ich mit dem Rennrad :hihi:Aber der fährt auch praktisch nur abseits der Wanderwege den Berg herunter.
Du kannst ja auch mit dem Bike flach fahren. Ich fahre mit dem Rennrad genauso oft Bergstrassen wie flache Strassen. Aber bei uns gibt es auch praktisch nur Bergstrassen ^^

Und der Sinn von Training ist doch dass es anstregend ist :nick:

mtbfelix
27.07.2015, 22:42
Also mein Bruder hatte mit dem Montainbike mehr Unfälle als ich mit dem Rennrad :hihi:
Klar, kommt natürlich immer drauf an, wie man das Biken im Wald gestaltet :wink:
Grundsätzlich gefährlich ist es aber nicht. Mich erfreut es auch, dass ich in den letzten 4 Jahren im Wald noch NIE einen verunglückten Fahrer gefunden habe. Da hab ich von anderen MTB'lern schon gegenteiliges gehört. Wohl aber jemanden, der mit offenen Wunden fuhr und offenbar gestürzt war. Gibt schöneres.
Ich für meinen Teil bin davon bislang verschont, obwohl ich seit einiger Zeit auch nicht mehr auf 100% Sicherheit fahre sondern bei bekannten Trails schon etwas "abgestumpft" da runterdonnere.
Zu Fuß hab ich mich auf den Trails schon verletzt (umknicken) !!

MichelleFiona
27.07.2015, 22:55
Klar, kommt natürlich immer drauf an, wie man das Biken im Wald gestaltet :wink:
Grundsätzlich gefährlich ist es aber nicht. Mich erfreut es auch, dass ich in den letzten 4 Jahren im Wald noch NIE einen verunglückten Fahrer gefunden habe. Da hab ich von anderen MTB'lern schon gegenteiliges gehört. Wohl aber jemanden, der mit offenen Wunden fuhr und offenbar gestürzt war. Gibt schöneres.
Ich für meinen Teil bin davon bislang verschont, obwohl ich seit einiger Zeit auch nicht mehr auf 100% Sicherheit fahre sondern bei bekannten Trails schon etwas "abgestumpft" da runterdonnere.
Zu Fuß hab ich mich auf den Trails schon verletzt (umknicken) !!

Das stimmt natürlich. Es kommt da schon sehr auf die Fahrweise und Risikobereitschaft an. Ich glaube er sucht die Gefahr regelrecht. Eine Zeit lang musste an seinem Bike jede Woche etwas repariert werden und seit er ein Downhill Bike hat ist der von oben bis unten von blauen Flecken und Schurfwunden übersäht. Er ist aber auch 17 :D:tocktock:

Ich habe es aber auch schon geschafft innerhalb einer Woche zweimal zu stürzen, aber einmal bin ich im Stehen umgekippt. Klickpedalen sind tückisch :hihi:

Carotty
27.07.2015, 22:59
Haha erwischt, stimmt schon, ich hatte mit dem MTB schon viel Spaß aber lang lang ist's her. Ich glaub ich werd aber doch auch mal wieder ne schöne Bergtour machen. Irgendwie bekomm ich ja schon wieder Lust drauf. :D aber zuerst muss sich mein Hintern erst mal wieder an den Sattel gewöhnen, der hat nämlich nach 20 km schon gemeckert!

Michelle für mich ist der vorrangige Unterschied, dass ich beim MTB mehr Einfluss auf gefährliche Situationen habe. Ja ich könnte diverse unbefestigte, verwurzelte etc Abfahrten mit hohem Tempo hinunter sausen aber ich muss nicht! Ich kann auch angenehmere Abfahrten einplanen (sofern ich mich dort auskenne ;)) und sie schön kontrolliert runter fahren.
Beim Rennradfahren auf Bundesstraßen gehen die Gefahrenquellen nicht (nur) von mir aus sondern vor allem auch durch den anderen Verkehr... (Zumindest ist das meine instinktive Einschätzung, ich bin noch nie Rennrad gefahren aber wohl schon auf gut befahrenen Straßen und das mag ich nicht so)

taeve
28.07.2015, 10:26
So´n Rennrad is aber eleganter und leichter. Und man bekommt damit mehr Speed drauf.

Matthias1986
29.07.2015, 09:39
Sodala,



jetzt bin ich hier mit lesen auch durch - macht Spaß zuzustehen wie du dich verbesserst u. dein Schreibstil sagt mir ebenfalls zu.
Irland - klasse Insel
Fahrradfahren - .... lieber nicht.... das kann ich mir u. meinen Mitmenschen nicht antun

Bitte Schreib weiter über deine Erfolge u. halte uns auf dem Laufenden - ich finde es motivieren.


Zum Schluss möchte ich gerne noch deine Smileysucht befriedigen :-)

Carotty
29.07.2015, 18:58
Danke Matthias, freut mich wenn meine Berichte motivieren können!!


Ich kann jetzt auch ganz dringen Aufmunterung und Motivation gebrauchen. :frown:
Hatte heute einen ganz miesen Lauf... Ich wollte endlich mal wieder lang laufen (und mit lang meine ich so ca 12km)
Irgendwie ging es mir schon davor komisch, hab mich irgendwie gestresst gefühlt, mein Rücken und meine Schultern haben geschmerzt usw. Naja ich bin dann trotzdem los weil eigentlich wäre der Lauf schon gestern fällig gewesen.

Und eigentlich lief es dann sehr gut am Anfang, bin immer mit nem Tempo zwischen 6:45 und 7:00 gelaufen und muss ehrlich sagen, dass es mir seeehr langsam vorkam aber ich dachte mir mach mal lieber langsam weil du willst ja heut noch weit kommen. Nach 5 km merkte ich plötzlich, dass es nicht mehr so gut lief aber ich dachte mir einen km lauf ich jetzt noch weiter und dann geht es eh schon zurück, tja nach 6,5 km war ich plötzlich so fertig, dass absolut gar nichts mehr ging!:klatsch:
Genialerweise war ich 5,5 km von zuhause weg, hatte weder Handy noch Geld mit, es hatte 16 Grad und es fing gerade so richtig an zu regnen. Super!
Also was blieb mir übrig? Kurze Gehpause und wieder angelaufen... SCHNAUF SCHNAUF, dann kam auch noch Seitenstechen dazu... und so 'lief' ich die ganze Zeit aber baute immer wieder Gehpausen ein. Gegen Ende hin fing auch noch die linke Schulter an so richtig zu schmerzen. Warum tun mir eigentlich NIE NIE NIE die Beine weh aber dafür meine blöde Schulter und mein Genick??
Naja irgendwie bin ich dann doch nach Hause gekommen, mit 11,3 gelaufenen km, die Gehpausen hab ich rausgestoppt.
Ich weiß nicht was da heut los war. Danach hab ich mich auch nicht besser gefühlt. Appetitlos und irgendwie zu hohen Puls glaub ich und jetzt ist auch noch Kopfweh dazu gekommen.

Naja morgen Früh schau ich auf jeden Fall zum Arzt, wollt mich eh noch mal durchchecken lassen und irgendwie kommt mir das komisch vor. Ja klar man kann auch mal in schlechter Tagesverfassung sein aber hmm keine Ahnung, irgendwas stimmt da nicht.:help:

Morchl
29.07.2015, 20:32
Na hoffentlich nichts ernstes. Gute Besserung Mörchen :zwinker5:
/ich muss das auch anbringen, das hat mir letztens so gefallen)

MichelleFiona
29.07.2015, 22:54
Gute Besserung :)
Vielleicht ist auch einfach nur eine Grippe im an marsch und eine Zwangspause musstest du ja auch noch einlegen. Wird schon wieder :zwinker5:

dicke_Wade
29.07.2015, 23:12
Jo manchmal ist was im Anmarsch und manchmal hat man einfach einen schlechten Tag. Abhaken und beim nächsten Training siehts schon wieder alles anders aus :)

Gruss Tommi

taeve
30.07.2015, 09:40
Auch von mir gute Besserung! Hoffentlich brütest nix aus.

Matthias1986
30.07.2015, 10:02
hey Mörchen



lass dich nicht von einem schlechten Lauf unterkriegen - Kopf hoch u. immerhin bis du ja doch noch heim gekommen :)
Hoffe es ist nix ernstes



lg Matthias

Morchl
30.07.2015, 10:33
Moment, hatten wir nicht bis vor kurzem Borreliose? Hast du da schon ein ok vom Doc für Sport?

Carotty
30.07.2015, 11:17
Also erstmal vielen Dank euch allen für's Aufbauen!:hug:


Moment, hatten wir nicht bis vor kurzem Borreliose? Hast du da schon ein ok vom Doc für Sport?

Morchel, Ja das ist hier gerade das große Problem.
Zuerst war ich ja im Krankenhaus, die meinten, könnte Borreliose sein. (Verdammt wieso machen die eigentlich keinen Bluttest?) Haben aber nur eine Woche Antibiotika verschrieben (Nach Internetrecherche sollte man da eigentlich 3 Wochen AB nehmen).
Die beiden Krankenhaus-Ärzte haben aber auch ehrlich gesagt ziemlich unmotiviert, desinteressiert und inkompetent gewirkt.:motz:
Als ich sie bezüglich Sport gefragt habe, bekam ich nur die Antwort, dass einen bei der Hitze (wir hatten da ja grade so 35-38 wie du vielleicht noch weißt.) sowieso der Teufel hole wenn man laufen ginge. Aaaahjaaa

Gut, ich hab mir dann gleich nen Termin beim Hautarzt ausgemacht weil mir das alles komisch vorkam. Der meinte dann, nein nein das ist keine Borreliose, nur ein entzündeter Insektenstich, AB soll ich die Woche fertig nehmen und gut ist, Sport dürfte ich machen, sei sogar gut für mich. Ich habe ihm vertraut aber doch noch abgewartet bis ich das AB fertig genommen habe.

Ja wie man sieht ein Lauf ging ja gut aber gestern dann... Hmm... So bin ich heute früh zum 3. Arzt getrippelt und der hat ENDLICH mal Blut abgenommen!!:klatsch: Das wird jetzt auf Borreliose untersucht und auch auf sonstige Entzündungswerte. Am Montag bekomme ich das Ergebnis. Die Entzündung am Bein ist mittlerweile gut abgeheilt, kein Wunder, hatte ja ne Woche AB und zusätzlich noch Cortison Salbe aber wenn's doch Borreliose sein sollte, sind die Bakterien noch vorhanden weil da eine Woche nicht reicht um die abzutöten laut Arzt...
Ergebnisse kommen am Montag. Ja, bis dahin heißt es jetzt wohl doch eher abwarten. Vl werd ich ein bisschen Radfahren, heute geht's mit eigentlich wieder gut. Bin nur genervt von dem ganzen Hin und Her.

dicke_Wade
30.07.2015, 13:26
Kann ich gut verstehen, dass du da genervt bist. Da drücke ich mal ganz feste, dass du dir die Biester nicht eingefangen hast :daumen:

Gruss Tommi

andreah48
30.07.2015, 16:08
Andrea, wie kann man denn kein Fahrrad haben??
Ich hab ja schon allerlei komische Sachen gehört, aber kein Fahrrad?

Allein schon die Frage, wie man zum Biergarten und zurück kommt... Oder ins Schwimmbad oder zum Sportstudio... ?
Looooos, ab in den Laaaden !!

Falsch ausgedrückt. Ich habe sogar zwei Mountainbikes. Bzw. hatte.......seit vorgestern sind die verkauft.
Bin ja früher viel geradelt. Aber ich finde die halt für die Stadt total unpraktisch. Wo soll meine Handtasche zum Beispiel hin :P
Daher wird es im Herbst ein Treckingrad mit Gepäackträger geben. Bis dahin bin ich halt Radlos.

Carotty
06.08.2015, 11:03
Kleines Update:
Ich hab mir die Drecksdinger doch eingefangen... Borrelien positiv. Arzt meinte die eine Woche Augmentin kann man schon als Basis nehmen auch wenn die letzte Einnahme schon ne Woche her war. Deswegen "nur" noch 2 Wochen Antibiotika. (Ich hoffe das stimmt auch wirklich! Zur Sicherheit hab ich mir gleich mal nen Termin bei Arzt Nummer 4 ausgemacht...:angst:)

Diesmal aber ein anderes AB welches speziell für Borrelien und ähnliches ist und davon gleich ne richtig hohe Dosis 3x am Tag...
Der Arzt meinte überraschenderweise ich dürfe Sport machen. Im Internet sind die Meinungen dazu recht zwiegespalten.
Leider geht es mir aber ohnehin nicht sonderlich gut. Niedergeschlagen, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, müde... Ich hoffe ich werde die Krankheit wirklich wieder endgültig los!
Ganz ohne Sport geht's bei mir aber einfach nicht. So war ich jetzt immer mit einer Freundin 'laufen'.:D (Zur Illustration: Nach 2km locker in 7-er Tempo traben kann sie nicht mehr aber immerhin haben wir gesten 5km mit ein paar Gehpäuschen in 7:17er pace zurückgelegt. :hihi:(Gehpausen raus gestoppt) Aber es hilft mir, ich fühle mich dann trotzdem besser als wenn ich gar nix gemacht hätte außerdem hat diese Freundin zusammen mit mir zum Laufen begonnen im April und ist superschlank und schaut total sportlich aus, da tut es irgendwie gut trotz Borreliose und hoher AB Dosis lächelnd und plaudernd neben ihr zu Traben während sie sich ziemlich quält. Da sieht man mal was ordentliches Training bei mir bewirkt hat.
Trotzdem bin ich von meiner Form vor der Krankheit meilenweit entfernt. Irgendwie schmerzt das schon, vor allem kann ich mich nicht mehr ordentlich auf meinen 11 km Lauf am 13. September vorbereiten. Das ist natürlich extrem schade, im Moment würde ich 11km gar nicht schaffen (geschweige denn 7 oder so:klatsch: ) Dabei lief es gerade so gut. :frown:

Und am 30. August hab ich mich für ein kleines 5km Frauenläufchen angemeldet. Da wollte ich unter 29 Minuten laufen. Das kann ich jetzt natürlich auch vergessen.

Naja was solls, mal sehen was die Zeit so bringt. Ich hoffe, dass die 1,5 verbleibenden Wochen AB ausreichen und ich den Mist wieder los werde und dann werde ich mich langsam zurück kämpfen...

Heute geht's mir soweit ganz gut deswegen werden wir dann schwimmen gehen und am Abend wage ich vielleicht ein kleines Läufchen.

dicke_Wade
06.08.2015, 13:00
Puh :( Dann drücke ich ganz feste die Daumen, dass du die Biester vollständig los wirst. Von den Langzeitfolgen nicht oder schlecht behandelter Borrelien liest man ja Gruseliges im Netz :uah: Gut, dass du dich bei einem weiteren Arzt noch informieren willst. Am Ende ist es dein Leben und nicht das des Arztes. Wünsche dir alles Gute :daumen:

Gruss Tommi

Carotty
18.08.2015, 18:40
Huhu die Karotte meldet sich auch mal wieder. :hallo:
Bei mir läuft es gerade nicht so gut aber immerhin laufe ich...
Wie angekündigt war ich bei noch einem Arzt und diesmal war es endlich einer, bei dem ich mich gut aufgehoben gefühlt habe. Wirkte sehr kompetent und hat sich viel Zeit genommen und mir alles ausführlich erklärt. So weit so gut, leider war er der Meinung, dass ich wohl wirklich 20 Tage am Stück das Antibiotika nehmen sollte um ganz sicher zu sein die Borrelien ganz los zu werden. (Bluttest ist da anscheinend nicht sehr aussagekräftig weil die Werte lange oben bleiben). Bedeutet also dank der 1 Woche AB, die ich dann wohl leider umsonst genommen habe, 4 WOCHEN Antibiotika. :frown:

Sport dürfe ich machen, solang es mir gut geht.

Joa mittlerweile sind die 4 Wochen zu Glück bald um, am Sonntag Morgen werde ich die letzte Pille einwerfen. (Darauf freue ich mich mehr als auf Weihnachten.:D) Und ich habe auch gelernt auf meinen Körper zu hören! Ich habe eigentlich recht viel Sport gemacht (hauptsächlich eh laufen und Stabi und ein wenig schwimmen) und konnte etwas interessantes feststellen. Meine Form variierte absolut, mal lief es super, mal komplett schrecklich (wobei ich nie an meine Form davor rangekommen bin aber ich war auch nicht dazu bereit mich komplett zu verausgaben), also mal gingen 6km in 6:25 pace locker oder ich quälte mich durch 10 km (allerdings mit kurzen Trink oder Verschnaufpausen) aber an anderen Tagen musste ich schon nach 2,5 km ne erste Pause einlegen um dann mit ach und krach irgendwie auf 6km im Schneckentempo zu kommen...

Sehr ernüchternd für jemandem, der beim allerersten Lauf seines Lebens schon 6km ohne Probleme in ähnlichem Tempo durchlaufen konnte.
Außerdem bin ich schon für 2 Läufe angemeldet. Am 30.8. für 5km, Minimalziel wäre da U30 gewesen aber eigentlich hätte ich da auf ne Zeit um die 28:30 gehofft. Naja unter 35 min sollte ich die sogar in ner schlechten Verfassung schaffen (vl schaff ich ja sogar die 30, immerhin bin ich dann wieder 1 Woche AB-frei), ein viel größeres Fragezeichen ist da der 11km Lauf am 13.9., denn im Moment schaffe ich es absolut nicht 11km durchzulaufen (mit ein Paar kurzen Pausen zwar schon aber auch nur im Schneckentempo..)

Man sieht die Läuferseele ist etwas angeknackst aber ich bin stolz mich trotzdem zumindest weiterhin 3 mal die Woche aufgerafft zu haben auch wenn die Umfänge und das Tempo klar verringert waren.

Heute wollte ich aber mal was ganz anderes probieren. Ich bin wirklich kein großer Fan vom bergauf laufen, meistens schaffe ichs da echt nicht sonderlich weit aber da mein letzter Lauf davor besonders schrecklich lief, dachte ich mir, wenn ich nach 2km bergauf laufen komplett fertig bin, ist das für mich nicht so schlimm wie nach 2,5 km in der Ebene. (ergibt das Sinn?)
Jedenfalls bin ich einfach drauf los, den schönen Berg hinauf, über Stock, Stein und Gatsch. :daumen: Und wirklich gelaufen (ok die Pace variierte da zwischen 7:40-8:40 aber das war schon Laufen!) 3km gings rauf (dabei 270 hm) und siehe da, ich war zwar fertig aber da ging noch was, (aber kein bergauf mehr!:zwinker4:) also 3 km wieder runter (da gabs ein paar Zwangspausen wegen Seitenstechen, am bergab muss ich wohl noch arbeiten...) und danach ging immer noch was! Also noch 3 km normal am Asphalt angehängt. Ergab dann 9 km mit ner durchschn. Pace von 7:22 (kurze Päuschen rausgestoppt)!
Immerhin, das gab mir heute neuen Mut.:daumen: Und ich hoffe wenn das AB fertig genommen ist, kann ich dann so richtig durchstarten!

PS: Die Gecko'schen Liegestütz wurden fast jeden Tag durchgeführt, mittlerweile bin ich bei 5 x 7 ordentlich ausgeführten angelangt und ja man sieht es meinen Oberarmen und Schultern echt schon ein bisschen an!:D Und auch beim Schwimmen merkt man die durch jogging gewonnene Ausdauer, hab am Sonntag alle beeindruckt als ich einen See zweimal durchschwommen bin, allen davon geschwommen bin und dabei nicht mal geschnauft habe. :P
36323
Der heutige Lauf, die richtig schlimmen Strecken hebe ich mir für später auf. :teufel:

Laufmuddi
18.08.2015, 18:52
Ach herrje, das hab ich ja garnicht mitbekommen! Dann wünsche ich noch schnell weiterhin gute Besserung!! Deine Form wird auch schon wieder kommen, da bin ich mir ganz sicher!

Carotty
18.08.2015, 18:59
Danke!:hug:
Ja, für mich ist es mal die Hauptsache, dass mir der Spaß dabei erhalten blieb, wenn mal wieder gar nix ging, war ich schon etwas gefrustet aber das wird sicher wieder!

Matthias1986
19.08.2015, 07:47
Hey Karöttchen,


ich habe mir gerade gestern gedacht, dass wir schon lange nix mehr von dir gehört haben. Hab dann nochmal kurz in deinem Blog gelesen :D
Schön, dass du bald wieder ohne Medikamente zurecht kommst - u. wirst sehen, die Leistung wird auch bald wieder konstant steigern - scheinst ja auch ohne Bericht trotzdem fleißig gewesen zu sein!


War vermutlich sogar sehr vernünftig in der Zeit etwas das Tempo u. die Länge der Läufe zu reduzieren. Denk an deine Gesundheit. Dafür kannst jetzt bald wieder voll durchstarten!


Bergauf... "würg" das ist noch gar nix für mich - ich hab schon bei kleinen Hügeln einen flauen Magen.

Bei meiner Freundin im Ort gibt es einen Schlossberg (war mal die größte Burganlage Österreichs) - gemütlich rauf gehen brauchte ich am Anfang eine halbe Stunde - mittlerweile bin ich bei 25 min - aber es gibt tatsächlich Leute die da raufrennen - in knapp 8 min - u. das ist schon echt steil dort... gibt sogar einmal im Jahr den eigenen Schlossberglauf - hab mir sogar vorgenommen da mal darauf zu trainieren hört sich nämlich nach Spaß an :hihi:


Was sind die Gecko`schen Liegestütz? - meine arme könnten auch wieder mehr Saft vertragen!!


So gute Besserung u. bleib uns ja erhalten - u. lass uns nicht immer soo lange warten -.-
schöne Grüße Matthias

Carotty
19.08.2015, 10:27
Danke Matthias für deine lieben Worte! :)
Ja ich habe tatsächlich nichts gepostet weil ich etwas gefrustet war. Davor gabs ja von mir Beiträge a la "juhuu ich kann locker 12 km durchlaufen" usw.
Das hat mich noch mehr demotiviert also war ich gar nicht im Forum. Aber jetzt ist das auch wieder überwunden. :)
Hab aber gerade in meinem polar Tagebuch nachgeschaut. Eigentlich war ich trotzdem recht fleißig, ich war in den letzten 4 Wochen 12 x laufen (zwischen 5 km und 11 km alles dabei) 3x im Fitness Studio und 2 x Rad fahren. Dazu kommen dann noch ein paar Kraft/ stabi Einheiten Zuhause und schwimmen.
Also verstecken brauch ich mich nicht :D

Trotzdem jetzt poste ich wieder regelmäßig, versprochen. :) (vor allem wenn ich weiß, dass mein Tagebuch wirklich gelesen wird)

Die Gecko'schen Liegestütz sind ganz genau beschriebene Liegestütz wie man sie ideal durchführt, zu finden in Geckos Faden, ich kann's dir gerne raus suchen sobald ich daheim bin!

dicke_Wade
19.08.2015, 10:53
Ick froi mich auch, wieder von dir zu lesen. :daumen: Ich finde es schon etwas erschreckend, dass Ärzte mit einer solchen etablierten Krankheit solche Probleme haben. Von Sportverletzungen ist man das ja schon gewohnt aber Borelliose ist doch gut erforscht und da sollten die das alle wissen :klatsch:

Nun geht es wider aufwärts mit dir und da freu ich mich :) Mach dir mal für den 11-km-Lauf nicht so große Gedanken, das sind noch vier Wochen. Entscheidest du eben kurzfristig, ob du antrittst oder nicht. Nur kein Stress machen. Übrigens Bergaufläufe sind wunderbares Training! :geil:

Gruss Tommi

Carotty
19.08.2015, 13:05
Hallo Tommi:hallo:

Deine Beiträge sind immer so herzlich und aufbauend!
Du hast vollkommen recht, ich werde mir da keinen Stress machen und spontan entscheiden, wenn ich mich fit genug fühle, laufe ich mit und wenn nicht, dann lass ich's halt!:nick:

Zu den Ärzten bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich es jedem anrate eigenverantwortlich zu handeln, einzelne Meinungen auch mal in Frage zu stellen und auf jeden Fall ne zweite Meinung einzuholen...

Matthias1986
19.08.2015, 14:00
ja ja so ein Tagebuch ist klasse - meine Polar m400 zeichnet auch alles mit :)


verstecken brauchst du dich so oder so nicht!

Ja, wehe wir erleben wieder so eine lange Pause - dann werfe ich mit Karotten ... u. ich habe Zugriff auf gewaltige Vorräte an Karotten!

Sicher wird dein Tagebuch gelesen... derzeit verbringe ich fast mehr Zeit damit die Tagebücher zu verfolgen als zu laufen ...mhm :confused:


mhm meine Meinung zu Ärzten - geh zu 4 Ärzten u. du hast 4 Meinungen

sodala die 40 Grad Tage in Wien sind jetzt ja zum Glück vorbei -.-
lg matthias

Pinke_Socke
19.08.2015, 14:27
dann werfe ich mit Karotten ... u. ich habe Zugriff auf gewaltige Vorräte an Karotten!





Das erzähle ich eurem Pferd!

Biene77
19.08.2015, 14:52
derzeit verbringe ich fast mehr Zeit damit die Tagebücher zu verfolgen als mich um unsere Wohnung, Essen, Haushalt, Wäsche usw. zu kümmern. Ich wollte mir schon Internet Verbot auferlegen :confused:



[/QUOTE]

Ich wünsche Dir gute Besserung und pass auf dich auf mit Borreliose ist nicht zu Spaßen!

Carotty
21.08.2015, 17:30
Gestern wollte ich laufen, ging aber nicht - hatte Magenschmerzen vom Feinsten und bin den halben Tag wimmernd im Bett gelegen.
Heute geht's wieder besser aber ich weiß nicht recht ob ich wirklich laufen sollte. Ich war mal ne Runde Radfahren mit der Kleinen. Mal schauen was der Abend noch so bringt...

Carotty
21.08.2015, 17:32
Das erzähle ich eurem Pferd!

Wie, Matthias hat ein Pferd??:love2:



derzeit verbringe ich fast mehr Zeit damit die Tagebücher zu verfolgen als mich um unsere Wohnung, Essen, Haushalt, Wäsche usw. zu kümmern. Ich wollte mir schon Internet Verbot auferlegen :confused:



Ich wünsche Dir gute Besserung und pass auf dich auf mit Borreliose ist nicht zu Spaßen!
Danke!!:)

Carotty
22.08.2015, 08:12
Lauf gestern wurde nix, hatte wieder Magenschmerzen und hab dann stattdessen Stabi/ Kraft Training gemacht so weit es möglich war.

Also bin ich heute brav und voller froher Erwartung um 6:30 aufgestanden und hab meine Laufschuhe geschnürt..

Tja es war eine KATASTROPHE. Nach einem km in grottigem Tempo die erste Laufpause, nach 500 weiteren m die zweite und der Entschluss wieder heim zu laufen, so macht das keinen Sinn...

Insgesamt 2,4km mit nem Schnitt, den ich mir gar nicht anschauen will. :klatsch: Unterm Strich der schlechteste Lauf meines LEBENS!

Ich bin total frustriert. Und ich weiß, dass bringt nix aber ich bin grad sauer auf Gott und die Welt, dass grad einfach gar nix geht.

Ich will doch einfach nur LAUFEN!:traurig:

Edit: so und jetzt darf ich mich 10 Stunden in den Verkauf stellen, heute ist noch dazu PEAKDAY bei Ikea, wünscht mir halbwegs aushaltbare Kunden....

Laufmuddi
22.08.2015, 08:17
Och Mönsch *tröööööööst*

MarkusM.
23.08.2015, 11:35
Hi Karotte,

ich kann mir gut vorstellen wie du dich gerade fühlst, konnte im Mai und Juni ca. 5 Wochen nicht richtig laufen, da ich immer wieder Wadenprobleme hatte. Davor hatte ich meine Leistung richtig schön gesteigert und bei meinem ersten Lauf ohne Beschwerden dachte ich, dass ich wieder komplett von vorn anfangen muss. Aber es geht dann zum Glück sehr schnell und man hat seinen alten Leistungsstand wieder erreicht. Ich drück dir also die Daumen, dass du bald wieder loslegen kannst.
kennst du die Seite 100liegestuetze.de? Da ist ein Trainingsprogramm, wie du in 6 Wochen 100 Liegestütze schaffen kannst. Keine Ahnung ob du soviele überhaupt machen möchtest.

Carotty
23.08.2015, 11:53
Danke fürs Aufmuntern!
Die letzte Tablette ist geschluckt, jetzt kann's ja nur noch bergauf gehen.:daumen:
Mal schauen ob ich mich heut Abend wieder auf die Laufpiste wage. Jetzt ist mal durchbeißen angesagt!

100 Liegestütz? Puh das klingt für mich fast utopisch aber können würde ichs ja schon gern. :D Mir ist aber vor allem eine gute Ausführung wichtig, nicht unbedingt möglichst viele zu schaffen. (Wobei irgendwie ja dann doch) Ich schau mir die Seite aber mal, Danke!

Carotty
23.08.2015, 20:55
So. Ich habe heute beschlossen: Jammern is was für Verlierer.

Also was macht man wenn's mal so richtig scheiße lief?? Jawohl gleich am nächsten Tag wieder die Laufpuschen schnüren und LOS!

Vorgaben und Erwartungen gab's heut keine. Nur das feste Versprechen an mich selbst, dass heute keine Pausen eingelegt werden, auch keine 10 Sekunden (Ampelstopps natürlich ausgenommen). Sobald ne Pause nötig is: Stopp und ab nach Hause.

So... KM 1 hab ich extra mit leichtem bergab gewählt (gibt bei mir ja nur bergauf oder bergab) der lief schon mal ganz gut, mit 6:40 oder so. Dann beschloss ich, ich habe Bock auf bisserle Tempo! Also die nächsten 4 km mal schauen was geht! So kamen dann immerhin 5km mit ner durchschn. Pace von 6:30 zusammen. Zugegeben, das ist nicht berühmt aber mit dem was ich so die letzten Wochen alles erlebt habe, bedeutet mir das wirklich fiel. Es war erleichternd, es war schön, es gab wieder mal etwas Selbstvertrauen für mein erst so kurzes und angeknackstes Läufer-Dasein. Und mit ner Zeit von 32:30 wär ich bei nem 5km Ladiesrun nicht mal wirklich im letzten Drittel. Außerdem hoffe ich, dass sich mein Körper in einer Woche noch besser erholt hat und dann noch ne bessere Zeit drin ist.:nick:

Hoffnungsvolle Grüße von der Karotte, die sich jetzt wieder zurück kämpft und nicht mehr jammert!:hallo:

PS: Ich wollte noch lockere 3 km dran hängen aber dann musste ich plötzlich SO dringend aufs Klo, wahrscheinlich noch so eine Antibiotika Nachwirkung. :klatsch: Aber ich kann jetzt bezeugen, dass man tatsächlich auch mit ner Pace von 8:00 GEHEN kann....:teufel:

Tigertier
23.08.2015, 20:57
:daumen:hast du gut gemacht! Laufen nach Gefühl IST manchmal genau das Richtige!

Biene77
23.08.2015, 22:03
Super, freut mich dass es so gut geklappt hat.:)

Holger801
24.08.2015, 08:00
Als bisher stiller Mitleser kann ich nur eines sagen: weiter so. Viel Erfolg
Es war jeder irgendwann mal in einem Tief. Es ist einfach nur wichtig wieder aufzustehen und nicht klein beigeben.

gecko
24.08.2015, 08:21
BoahLotti ,
was machst du denn fuer Sachen?
ich fahre gerade zug, weil der urlaub vorbei ist und habe endlich mal wieder muße mich durch diverse faeden zu lesen und dann so was :(
ich wuensche dir weiterhin eine baldige genesung und wiederherstellung der form.
ich finde es uebrigens sehr beeindruckend, wie du damit umgehst und die flinte nicht ins korn wirfst. ich weiss wie frustrierend das ist, so rumzukrebsen, wenn man schon mal viel weiter war.
kopf hoch, das wird wieder !

Leissprecher
24.08.2015, 12:20
Hallo Carotty

Nicht klein beigeben oder sogar aufgeben. Das wird.
@Gecko
Du hast sowas von Recht.
Meine vollste Zustimmung.

Gruss Stefan

dicke_Wade
25.08.2015, 05:38
@Gecko
Du hast sowas von Recht.
Meine vollste Zustimmung.

Ich machs mir jetzt mal einfach, aber wenn er halt so recht hat :daumen:

Gruss Tommi

Carotty
25.08.2015, 21:37
Danke für die Blumen, Jungs aber so locker weg gesteckt habe ich das ganz eigentlich gar nicht. Ich habe allerdings einen großen Motivator gefunden und das ist lustigerweise das Schwimmen!
Ich war ja immer schon ne recht gute Schwimmkarotte, nicht sensationell aber doch überdurchschnittlich. Vor 1,5 Wochen war ich dann mit meiner besten Freundin an einem See. Die Gute rühmt sich damit den Weissensee locker viermal am Stück zu durchqueren ohne dabei aus der Puste zu kommen. (Zur Erklärung: Früher haben wir unsere Sommer damit verbracht, die Breiten der Kärntner Bergseen zu durchschwimmen.:zwinker2:) Jedenfalls bin ich ihr einfach davon geschwommen und das trotz voller Antibiotika-Dröhnung mit simplen Brustschwimmen!!:geil: Dieser Ausdauerzuwachs muss vom Laufen kommen, ich war nämlich ewig nicht mehr ernsthaft schwimmen...
Und ich dachte mir wenn ich beim Laufen bleibe und irgendwann die Ablehnung gegen Rennräder verliere, könnte eines Tages durchaus eine gute Triathletin aus mir werden!

Ich habe außerdem noch gute Neuigkeiten. Könnt ihr euch noch an die Karotte erinnern, die Samstag Morgen nicht mal 2,5 km im Schneckentempo durchlaufen konnte?? Ja? Vergesst sie schnell wieder.:hihi:
Ich bin nämlich gerade 8km in 6:40er pace im hügeligen Gelände durchgelaufen ohne auch nur ein Päuschen zu brauchen! Sensationell, oder??:teufel: Besonders stolz bin ich auf einen 350m Abschnitt mit Mörder-Anstieg wo ich es tatsächlich geschafft habe meine Pace zu halten. Will nicht wissen wie hoch der Puls da war!
Der einzige richtige ebene km war km 6 und den schaffte ich mit ner Wahnsinns-Geschwindigkeit von 6:20 haha.

So. Also das wird wieder! Ich denke in 3-4 Wochen spätestens ist die Form wieder da und dann wird die Sub 60 erneut in Angriff genommen.:nick:

Biene77
25.08.2015, 21:43
Super Carotty,
ich wünsche dir, dass du keinen Rückfall mehr bekommst und dass das mit dem Laufen weiter so aufwärts geht.

Carotty
28.08.2015, 07:02
Es soll am Sonntag 35 Grad heiß werden und dazu strahlender Sonnenschein, pfui!

Ich war zwar auch bei der großen Hitze laufen aber entweder ganz zeitig in der Früh oder spät am Abend. Der Wettkampf allerdings startet um 11:00. Das kann ja lustig werden! :p

Ich mache schon jeden Abend nen Regentanz, ich bin bei Regen einfach schneller! :D

Carotty
01.09.2015, 07:58
Sodele der WK ist vorbei.

Irgendwie hab ich's verbommelt, irgendwie aber auch wieder nicht.:haeh:

Also leider war's am Sonntag abartig heiß und der Lauf startete erst um 11:00 Uhr.
MIr war schon vorher extrem heiß, am Veranstaltungsort gab es fast nirgends Schatten!
Hab mich dann weiter weg unter Bäumen verkrochen und bin erst 5 Minuten vorher zum Start geschlurft, nicht gerade die beste Idee! Ich war zwar für Startblock 1 angemeldet (hatte mich damals mit 29:00 M angemeldet) aber ich war dann so ziemlich am Ende des Blocks. Egal, ich hab mich gefreut, dass so viele Läuferinnen da waren, bei meinem ersten WK gab's gerade mal 50-60 Mitlaufende, da ist das Gefühl schon ein ganz anderes wenn da knapp 1000 Damen hier mit mir am Start sind.

Dann ging es schleppend los. Leider war die Strecke durchgehend sehr schmal! Auch am Anfang und sie wurde immer schmaler! Ich hab 2,5 km damit verbracht im Zick Zack an 'Laufomis', 'Rennschnecken' und 'Powergirls' vorbei zu laufen! Verflucht, was hatten die im ersten Startblock verloren? Nach 400 Metern gingen die ersten schon!:tocktock: Das beste war sie gingen dabei nicht an die Seite, sondern ich musste jedes Mal einen Haken schlagen um ihnen nicht rein zu laufen...
Naja nach diesen abenteuerlichen ersten 3 Kilometern war der Weg einigermaßen frei aber leider hatte ich schon ziemlich die Kraft verloren, es war ja auch wirklich fürchterlich heiß. Relativ knapp vorm Ende war auch noch eine ziemlich blöde Situation, da haben sie nämlich Becher gereicht. Ich wollte unbedingt Wasser um es mir über den Kopf zu leeren aber sie hatten echt nur diesen Iso-Scheiß! Das hat mich so aus dem Konzept gebracht, dass ich ein paar Meter gehen musste. Aber dann hab ich mich nochmal zusammen gerissen und bin wieder los und habe mich mit einer Zeit von 32:02,4 über die Ziellinie geschleppt.Ich schwöre euch, ich war komplett fertig! Ich hab echt alles gegeben aber mehr war einfach nicht drin! Fast die komplette Strecke war ich der knallenden Mittagssonne!

Im Zielbereich hab ich dann nochmal ganz verzweifelt nach Getränken gesucht... Es gab nix, nicht mal Wasser!!!:motz:(Edit: Natürlich gab es Stände, wo man sich ewig hätte anstellen können um sich Wasser zu KAUFEN) Ich hab mich dann ganz erschöpft unter einem Werbestand im Schatten verkrochen weil es dort auf dem gesamten verdammten Gelände sonst einfach keinen Schatten gab!
Zum Glück ist dann schon mein Freund gekommen und hat mir Wasser gegeben, das ich ZUHAUSE eingepackt hatte.

Also das ist einer der größten Frauenläufe Österreichs aber gleichzeitig so schlecht organisiert! Wenn man schon weiß wie heiß es werden wird und die Läuferinnen um 11:00 starten lässt, dann muss man meiner Meinung nach zumindest Wasser anbieten und für so viele Starterinnen war die Strecke viel zu schmal!!

Na immerhin wurde ich mit meiner grottigen Zeit 344.von knapp Tausend, das is grad noch so im besseren Drittel, damit bin ich zufrieden auch wenn ich im Training schon wesentlich bessere Zeiten gelaufen bin.:zwinker5:

PS: Spaß gemacht hat es trotzdem und es war für mich auch eine neue Erfahrung. Nächstes Jahr wieder und da hau ich dann aber ne neue Bestzeit hin, so!:teufel:

taeve
01.09.2015, 10:09
Das is die richtige Einstellung! Dein Lauf erinnert mich an mein WK-Debüt, was die Enge und das kaum mögliche und kraftraubende Überholen betrifft. Auch ich bin damals weit über meine Trainingszeiten ins Ziel gekommen. Aber wie Du werd ich es beim nächsten Mal besser packen!

Carotty
01.09.2015, 11:44
Genau, so muss man das sehen!:daumen:

Heute hab ich mein neues MTB endlich mal im passenden Gelände eingeweiht!:geil:
37005

dicke_Wade
01.09.2015, 13:09
Das liest sich ähnlich, wie Jules Sportchek-Lauf in München. Ja solche Massenveranstaltungen sind nicht ohne. Und nicht jedermanns Sache. Bis auf wichtige Ausnahmen meide ich solche mittlerweile. Du hast dich aber den Umständen zum Trotz durchgekämpft und das find ich gut :daumen:

Dass es auf ner 5-Km-Strecke Iso unterwegs gibt verstehe ich auch nicht und kein Wasser im Ziel ist ein No Go! So was hab ich bei noch keiner Veranstaltung erlebt. :klatsch:

Gruss Tommi

MarkusM.
01.09.2015, 19:57
Das mit den Läufen bei Hitze kenne ich auch, hatte im Juli einen 10 km (der dann wegen der Hitze auf 7,5 km verkürzt wurde) Lauf bei fast 40 Grad. Allerdings war bei meinem Lauf die Getränkeversorgung top und im Ziel gabs leckeres Erdinger.

Viel Spaß mit deinem MTB.

mtbfelix
02.09.2015, 23:23
Hallo Möhre,

wie kann jemand verantworten, im Zielbereich bei solchen Temperaturen Wasser zu verkaufen?? Da fühle ich mich in meinen Vorurteilen gegenüber derartigen Veranstaltungen bestens bestätigt. Bei meinem letzten WK (<50 Finisher bei Halbmarathon) gab es für geringes Startgeld keinerlei Mangel. Im Ziel konnte man dann sogar selbstgemachte leckere Salate für 1,50€ kaufen. Ganz ehrlich, da war ich sogar beim Hannovermarathon schlechter verpflegt. Da hab ich nur eine Kartoffelsuppe bekommen. Alles andere waren die üblichen Fett- und Zuckerspeisen, die auf Großveranstaltungen so verfüttert werden. :nee: Ich kann "die Kleinen" nur empfehlen!
Und wie waren deine ersten Touren mit dem Rad? Wie viel schaffst du so? Hast du vor, auch im Herbst/Winter zu fahren? Ich mache das nicht. Ich will im Wald immer Pfeffer geben, und wenn alles matschig und rutschig ist, kann ich das nicht. Da geht der Spaßfaktor für mich arg runter. Mit 8 km/h den Berg runterrutschen? :abwarten: Dann doch lieber laufen. :)

Hast du nun ein neues Ziel?

Carotty
03.09.2015, 07:27
Ja ich hoffe ja irgendwie, dass ich an all den gratis Getränken im Zielbereich einfach nur vorbei gelaufen bin weil ich so verzweifelt nach Schatten gesucht habe. Aber ich glaube da war echt nix, mein Freund hat auch nix gesehen. :nene:
Mein erster WK war auch toll organisiert! Da gab es 5km, 10 km oder HM wo man dieselbe Strecke einmal, 2x oder beim HM 4x (mit kleiner Schlaufe) gelaufen ist. Da waren zwar auch viele Teilnehmer aber alle waren ganz begeistert, wie gut das dank sehr breiter Straße funktioniert hat. Dann gab es noch ne zweite Strecke, die durch denselben Start und Zielbereich geführt hat aber nur 3,5km lang war. Die musste man zweimal laufen. Ich hab mich für die entschieden weil man da durch 2 wunderschöne Parks läuft und durch ein Rosarium. War ne mega tolle Strecke! Aber die 7km waren nicht so beliebt irgendwie weil da waren nur so 50-60 Teilnehmer. Später liefen dann wieder alle Strecken zusammen und sogar das hat super funktioniert!

Außerdem gab es gratis Getränke und gratis Obst vor und nach den Läufen und zwar für jeden! Also auch Zuschauer durften zulangen, das fand ich wirklich toll!

Ja mim Rad läuft es super weil es mir einfach unheimlich viel Spaß macht. WIe viel ich schaffe? Ich weiß es ehrlich nicht. Bin einfach munter drauf los gefahren, ich kenne die Strecken ja alle ziemlich gut weil ich 5 Min entfernt wohne. Einzige Ambition war wirklich alles durchzufahren und nicht wie mein Freund bei der ersten heftigeren Steigung gleich mal zu schieben.:tocktock: ("Aber ich rutsche weg, da kann man nicht hoch fahren!" - "Ahja und wie bin dann ich gerade rauf gekommen?":hihi:) Wenn ich mal komplett außer Puste wäre, würde ich einfach ein kurzes Päuschen machen - war aber dank Freund nicht nötig. Fazit: Nächstes Mal fahre ich allein!:nene: (Bergab hab ich wohl eher Defizite, da is er mir davon gebrettert, ich war eher noch verhalten aber ich finde da brauch ich erst mal noch mehr Erfahrung und Übung ehe ich mich da so schnell runter lasse... Früher hab ich leider nicht nur einen Sturz gehabt - passiert ist mir aber nie viel.)

Was mich dann zum Fahren im Herbst und Winter bringt. Also so lang es von der Witterung her passt, werde ich fahren aber bei Matsch und Schnee werde auch ich nur laufen.

Ziele... Ja also der 5km Lauf war eigentlich kein richtiges Ziel, sondern nur so als Spaßläufchen nebenher gedacht. Gezielt hingearbeitet habe ich auf einen 11km WK am 13.9. Ích habe dafür einen 10km sub 60 Trainingsplan durchgezogen bis mir die Borreliose und 4 Wochen Antibiotika dazwischen gekommen sind.:frown:
Mein Körper erholt sich zwar langsam aber ich weiß trotzdem noch nicht ob ich überhaupt mitlaufe. Gestern morgen musste ich zum Beispiel nach 4km im Schlurftempo inklusive 2 Gehpausen abbrechen. Machte einfach keinen Sinn. Ich weiß auch nicht was da schon wieder los war... Heute wollte ich mal wieder lang probieren. Also so 10km, mal schauen wie ich heute drauf bin. Hab seit dem AB leider mit Verdauungsproblemen zu kämpfen und fast jeden Tag Magen- oder Bauchschmerzen.:motz:

Die sub60 sollen aber dieses Jahr auf jeden Fall noch drin sein! (Am 30.11. wäre ein 10km WK) Im Frühjahr würde ich gerne meinen ersten HM laufen (10.4. Vienna City Marathon):nick:

mtbfelix
03.09.2015, 09:27
Einzige Ambition war wirklich alles durchzufahren und nicht wie mein Freund bei der ersten heftigeren Steigung gleich mal zu schieben.:tocktock: ("Aber ich rutsche weg, da kann man nicht hoch fahren!" - "Ahja und wie bin dann ich gerade rauf gekommen?":hihi:) Wenn ich mal komplett außer Puste wäre, würde ich einfach ein kurzes Päuschen machen - war aber dank Freund nicht nötig. Fazit: Nächstes Mal fahre ich allein!:nene: (Bergab hab ich wohl eher Defizite, da is er mir davon gebrettert, ich war eher noch verhalten aber ich finde da brauch ich erst mal noch mehr Erfahrung und Übung ehe ich mich da so schnell runter lasse... Früher hab ich leider nicht nur einen Sturz gehabt - passiert ist mir aber nie viel.)
Wenn er den Hintern auf dem Sattel lässt, rutscht hinten auch nix weg :wink:
Und ja, ein gewisses Maß an Technik ist sowohl für's Hochfahren, als auch fürs Runterfahren nötig. Beim Hochfahren kann man Technik mit Kraft ersetzen, beim Runterfahren mit Risikobereitschaft...



Gezielt hingearbeitet habe ich auf einen 11km WK am 13.9. Ích habe dafür einen 10km sub 60 Trainingsplan durchgezogen bis mir die Borreliose und 4 Wochen Antibiotika dazwischen gekommen sind.:frown:
Mein Körper erholt sich zwar langsam aber ich weiß trotzdem noch nicht ob ich überhaupt mitlaufe. Gestern morgen musste ich zum Beispiel nach 4km im Schlurftempo inklusive 2 Gehpausen abbrechen. Machte einfach keinen Sinn. Ich weiß auch nicht was da schon wieder los war... Heute wollte ich mal wieder lang probieren. Also so 10km, mal schauen wie ich heute drauf bin. Hab seit dem AB leider mit Verdauungsproblemen zu kämpfen und fast jeden Tag Magen- oder Bauchschmerzen.:motz:

Sorry, das hätte ich mir auch selbst anlesen können :peinlich: Danke für's Zusammenfassen :)

TiB
03.09.2015, 11:13
ein schönes Tagebuch :daumen: :respekt2:

Ich wünsch' Dir eine baldige Genesung :streichl: :besserng:

Carotty
08.09.2015, 09:06
Soo die Aufregung steigt. Am Sonntag ist es ja schon so weit. Allerdings lautet mein Motto ja ohnehin "Dabei sein ist alles":zwinker4:

Langsam wird es aber wieder!
Letzte Woche hatte ich am Donnerstag dann noch ein schönes Läufchen. Endlich mal wieder 10 km am Stück bewältigt. (Bis auf ne kleine Trinkpause nach 8km, die einfach nötig war) Pace war 6:54 oder so, zwar mit ein paar Hügelchen aber mehr ist bei Strecken über 9km gerade einfach nicht drin.

Am Sonntag hatte ich dann mein erstes Intervall Training seit Anfang Juli!!! :geil:
Plan war: 10 min EL - 8 x 400 Meter in 2:20 (entspricht pace von 5:50) mit 2 min TB - 10 min AL

Umgesetzt wurde es dann so:
7:34 min EL
1. IV: 2:15
2. IV: 2:30 (hier war ich aber definitiv nicht so langsam, die GPS Uhr hatte da nen Hänger)
3. IV: 2:16
4. IV: 2:18
5. IV: 2:21
6. IV: 2:20
7. IV: 2:18
8. IV: 2:12
3:16 min AL (ääh ja darauf hatte ich dann keinen Bock mehr:peinlich: aber ich bin dann noch ein bisschen gegangen statt laufen also kam ich dann schon auf 10 min)
Also ich denke, das kann man als Erfolg verbuchen!:nick: Das letzte IV war dann auch wirklich All out, da ging es sogar leicht bergauf.
Die Trabpausen bin ich allerdings nicht immer ganz durch"getrabt", manchmal bin ich 30 Sek gegangen und dann wieder angetrabt.

Heute wollte ich ja eigentlich wieder laufen aber irgendwie hab ich mehr Lust dazu mit ner Freundin ins Fitness Studio zu gehen also wird das Läufchen auf Morgen verschoben.

Am Sonntag werde ich es aber ganz gemütlich angehen und ne Pace von 6:45 anpeilen mehr ist bei so einer Strecke gerade nicht möglich aber ich möchte die 11km auf jeden Fall durchlaufen. Drückt mir die Daumen!:hallo:

MarkusM.
08.09.2015, 10:50
Das sieht doch mal nach einen richtig schönen Intervalltraining aus.
Wünsche dir viel Erfolg und einen guten Lauf am Sonntag.:daumen:

Fred128
08.09.2015, 11:34
... Die Trabpausen bin ich allerdings nicht immer ganz durch"getrabt", manchmal bin ich 30 Sek gegangen und dann wieder angetrabt. ...
:confused: ... ohne Ahnung davon zu haben, die Trabpausen sind doch dafür da, dass der Puls wieder runter kommt und man halbwegs erholt ins nächste IV starten kann, da ist es doch ganz egal ob man trabt oder geht oder? Rein vom Verständnis her. ... Hihi, dass ich mal etwas zum Thema Intervalltraining posten würde, ist ja witzig, der Blinde spricht über Farben. :D

Carotty
08.09.2015, 11:54
Haha :D weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Bin ja Anfängerlein. Also am wichtigsten ist es auf jeden Fall die Zeiten bei den Intervallen durchzuhalten und zwar bis zum Schluss. Die Trabpause ist da wohl nebensächlich aber ich hab da schon gemischte Meinungen dazu gelesen ob man da nun wirklich auch traben muss oder gehen auch ok ist. Deswegen löse ich es so, dass ich schon auch mal 30 Sekunden gehe wenn es gar nicht anders möglich ist aber idealerweise eher durchgehend langsam jogge.

Carotty
13.09.2015, 14:34
Leute in aller Kürze, I did it!
Nach langen Überlegungen ob ich mir die 11 km zutraue oder nicht... Bin ich dann doch gestartet! Ich wusste, dass ich es nur durchhalte wenn ich von Anfang an langsam laufe.
Ja das hat geklappt! Bin komplett kontinuierlich in 6:40er Pace ins Ziel. Zeit nach 11km 1:13:35.
damit bin ich zufrieden :) später mehr ;)

Morchl
13.09.2015, 16:50
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Super.:daumen:

Carotty
13.09.2015, 17:23
Ja aber ab jetzt gilt keine Antibiotika Ausrede mehr. Morgen startet der neue Trainingsplan und der Termin für den nächsten WK steht schon: 29.11.
Da sollen die sub60 dann fallen :)

Leissprecher
13.09.2015, 19:05
Hallo Carotty

Supi, gut gemacht. Glückwunsch.

Gruss Stefan

Carotty
13.09.2015, 20:25
Diesmal gibt es sogar Bilder:zwinker4:
37487 Beim Zieleinlauf, bitte nicht auf die Haltung achten. Ich war da schon komplett hinüber.:peinlich:
37489 Die erste Finisher-Medaille und die Karotte stolz wie Oskar.:D
37491 Der wohlverdiente Radler danach.

dicke_Wade
17.11.2015, 06:49
Bist wohl komplett in den Starterfaden umgezogen? :wink:

Gruss Tommi

Carotty
21.11.2015, 13:02
Haha ja stimmt, mit dem mühsamen Eisenmangel hatte ich keine Lust mehr hier zu schreiben und jetzt hab ich irgendwie im Starterfaden weiter gepostet. :)

Aber wenn es dann nennenswerte Erfolge oder Meilensteine gibt, werde ich die hier auch posten.:nick:

Carotty
29.11.2015, 16:28
Liebe Leute,

heute gibt es etwas zu berichten, denn die Karotte platzt vor Stolz!!

5 km wurden heute beim Mödlinger Adventlauf bestritten und geschafft wurde das ganze in 27:38 Minuten!:D Das ist natürlich neue Bestzeit und immerhin fast eine Pace von 5:30 Juhu!!

Nächstes Ziel 10 km sub 60 und 5 km sub 25 :pokal:

40615

dicke_Wade
29.11.2015, 19:12
denn die Karotte platzt vor Stolz!!
Und das zurecht :daumen: Glückwunsch! :party2:

Gruss Tommi

Melanie1234
29.11.2015, 21:36
gratuliere zu deiner neuen Bestzeit. :daumen:

TiB
02.12.2015, 11:32
:first: Gratulation !!

Fred128
02.12.2015, 13:13
... die Karotte platzt vor Stolz!! ...

Glückwunsch. :daumen:

Ich hatte gerade gedacht, schon länger nicht mehr hier reingeschaut, wegen wenig Zeit, aber du hattest ja auch gar nichts geschrieben. Passt. :D

gecko
03.12.2015, 12:39
Sehr fein!
Gratulation :)

Leissprecher
03.12.2015, 13:21
Hallo Carotty

auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zur PB.

Gruss Stefan

taeve
03.12.2015, 14:36
*Michanschließ*

Carotty
06.12.2015, 20:02
DANKE an euch alle!


Glückwunsch. :daumen:

Ich hatte gerade gedacht, schon länger nicht mehr hier reingeschaut, wegen wenig Zeit, aber du hattest ja auch gar nichts geschrieben. Passt. :D
Ja im Moment versuche ich gerade den Spagat hinzubekommen zwischen Arbeit, Studium, Kind und ca 40 km laufen pro Woche, da bleibt dann kaum noch Zeit fürs Berichten. Manchmal schreibe ich im Starterfaden.
Aber es läuft gut! :) Ich habe auf 4 Einheiten pro Woche erhöht und mein 'langer' Lauf liegt jetzt schon bei 14-15 km, Tendenz definitiv steigend. ;) Ziel ist es bald auf 50 WKM zu kommen. Dem Halbmarathon im April sollte dann nichts mehr im Wege stehen...:daumen: