PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 10km sub 60 - Frage zu Herzfrequenz Vorgaben



T-S-F.
28.06.2015, 19:36
Ich "arbeite" aktuell an 10km sub 60 und komme mit den Angaben zur Herzfrequenz so überhaupt nicht hin.

Meine beiden Hauptprobleme:

1. Ist es heiß, schnellt die Herzfrequenz in die Höhe. Ich fühle mich aber nicht stärker belastet als wenn es kühl ist, nur die Werte sind höher.

2. Halte ich die Vorgaben ein, muss ich teilweise "spazieren" gehen - die Läufe fordern mich null - ausgenommen Intervalltraining und Tempolauf.

Hat jemand die gleichen Erfahrungen? Wie weit dürfen die individuellen Daten von der Vorgabe abweichen, ohne dass man sich das Trainingsziel zunichte macht?

Meine Daten:
Größe 1,62m
Gewicht: 48kg
Köperfettanteil: 13,1%
Bisherige Bestzeit: 10km in 1,03h (Herzfrequenzmessung hatte ich da leider noch nicht, schätze ich war bei 170 im Schnitt)


Bin für jeden Ratschlag offen - immer her damit!

blende8
28.06.2015, 19:40
Lauf nach Gefühl!
Dass der Puls hochgeht bei Hitze, ist völlig normal.
Nicht schleichen deswegen! Locker weiterlaufen.

Traveläufer
28.06.2015, 19:43
Meine Daten:
Größe 1,62m
Gewicht: 48kg
Köperfettanteil: 13,1%
Bisherige Bestzeit: 10km in 1,03h (Herzfrequenzmessung hatte ich da leider noch nicht, schätze ich war bei 170 im Schnitt)


Bin für jeden Ratschlag offen - immer her damit!


Du bist ja ein richtiher Wandelfuchs:

In einem anderen Thread schreibst du:

"Gewicht: 71Kg
Größe: 1,70
BMI: 24,2
Fett: 22,4 %
Muskel: 36,8 %
Alte:43"

Komisch, außerdem wollte ich gar nicht wissen, wie alt deine Alte ist!

Mach mal tschüß!

Plattfuß
28.06.2015, 20:06
:D

T-S-F.
28.06.2015, 21:17
Ich bin die Alte. Danke für die netten Worte.

PS: Ich bin 33.

T-S-F.
28.06.2015, 21:22
PPS: Wenn du, lieber Traveläufer, dann noch was Informatives zu meinen Fragen beizutragen hättest - ........ -

NordicNeuling
28.06.2015, 21:23
Ich bin die Alte. Danke für die netten Worte.

PS: Ich bin 33.

Der ist 'mal originell! Respekt!

Rauchzeichen
28.06.2015, 21:32
:ausruf: Das sind ganz unterschiedliche T/S/F, eins ist mit Bindestrich, eins mit Unterstrich... die haben nix miteinander zu tun undn haben vermutlich nur zufällig ähnliche Namen... :confused:

Boah, Daniela war auch schon mal besser...

T-S-F.
28.06.2015, 21:43
:ausruf: Das sind ganz unterschiedliche T/S/F, eins ist mit Bindestrich, eins mit Unterstrich... die haben nix miteinander zu tun undn haben vermutlich nur zufällig ähnliche Namen... :confused:

Boah, Daniela war auch schon mal besser...


Ehemann und Ehefrau .... nachdem wir den Kitsch geklärt haben, könnten wir auf meine Fragen zurück kommen ?????

Rauchzeichen
28.06.2015, 21:51
Beziehungen funktionieren ja bekanntlich am besten, wenn sich beide Partner auf demselben intellektuellen Niveau bewegen...

kobold
28.06.2015, 22:03
Beziehungen funktionieren ja bekanntlich am besten, wenn sich beide Partner auf demselben intellektuellen Niveau bewegen...
Ich habe eher gewisse Bedenken, ob die Eheleute TSF und das Forum vergleichbare Prinzipien betreffend den zwischenmenschlichen Umgang haben. Zumindest könnte das mit den beleidigten und beleidigenden Ober- und Untertönen über kurz oder lang schwierig werden.

@topic: Entscheidendes Kriterium ist das subjektive Belastungserleben - wenn du schon ein bisschen Lauferfahrung hast, merkst du ja, ob sich der Lauf anfühlt wie sich ein lockerer oder schneller DL für dich üblicherweise anfühlt.

T-S-F.
28.06.2015, 22:20
Ich suche Experten und / oder Leute mit viel Erfahrung, die sachlich auf meine Fragen antworten bzw. mit denen man sich austauschen kann. Ich dachte eigentlich, dass ich damit hier genau richtig bin.

SKTönsberg
28.06.2015, 22:30
Das mit dem Puls kenn ich nur allzu gut, da mach ich mal einen TDL in 3:50 bei 85% und an einem anderen Tag ists der gleiche Puls bei 4:50.
Auch Schleichen kann ich nicht empfelen, denn dann hörst du auf sauber zu laufen.
Ich empfele dir daher auf jedenfall nach Tempo zu trainieren!

Für Sub 60 würde ich ungefähr folgende Trainingsbereiche aufstellen:

langsamer Dauerlauf: 7:45- 8:10 min/km

mittlerer Dauerlauf: 7:15-7:45 min/km

Tempodauerlauf: 6:00 min/km (ca. 20-25min)

Intervalle (sofern du das auch machen möchtest): 5:30-5:40 min/km

Was ich noch zusätzlich empfelen kann ist ein wenig Ergänzungstraining, vielleicht 2 mal pro Woche 60-90 min Rad, ist gut für die Grundlagenausdauer!

Ich würde übrigens nicht langsamer als 8:00 min/km "laufen" das kann definitiv nicht mehr rund sein.

Pinke_Socke
29.06.2015, 07:00
Ich suche Experten und / oder Leute mit viel Erfahrung, die sachlich meine Fragen antworten bzw. mit denen man sich austauschen kann. Ich dachte eigentlich, dass ich damit hier genau richtig bin.

Mag daran liegen, dass deine bessere Hälfte sich hier eingeführt hat wie die Axt im Wald, dann kam es durch die Usernamen zur Verwechslung und nun muss man auch zugeben, dass auch du deinen ersten Post nicht gerade mit Höflichkeiten dekoriert hast.
Ich zumindest habe gelernt, dass man sich zum einen erstmal vorstellt, wenn man neu ist (vielleicht wäre dann auch die Verwechslung nicht passiert) und dass zum anderen Formeln wie "Hallo", "Tschüß" oder auch mal sowas wie "Bitte/Danke" einem keinen Zacken aus der Krone brechen und den gesellschaftlichen Gepflogenheiten entsprechen.

Zum Thema: Du wolltest sachliche Antworten, also bitte. Puls springt. Hängt ab von Wetter, Tagesform und ob man Tags zuvor schon sportlich aktiv war. Kennst du deinen Maximalpuls überhaupt oder ist der per Formel berechnet?