PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3000 Meter in 14:30



Deutschlandhut
28.07.2015, 16:20
Schönen guten Tag,

ich bin neu hier im Forum und hätte eine Frage bezüglich eines Trainigsplan, da ich auch im laufen neu dabei bin.

Momentan laufe ich 3KM in 17-18 Minuten, will diese Strecke aber in unter 15 Minuten schaffen.
Wenn ich mich auf längere Strecken konzentriere laufe ich zwischen 4 und 5 Kilometer, für welche ich circa 25-30 Minuten brauche.

Meine Frage ist wie ein guter Trainingsplan aussieht um die 3 KM schneller zu laufen als ich es Momentan tue.

Ich bin 20 Jahre alt und wiege 84 KG. Ich komme aus dem Kraftssport, will mich nun aber auch im Laufen verbessern.

Es wäre sehr nett wenn ihr mir helfen könntet und evtl. sogar einen Trainingsplan für mich hättet.

Mit freundlichen Grüßen
Yannick

triaflo
28.07.2015, 16:26
Geh einfach regelmässig 2-3 mal die Woche 45 Minuten laufen. Davon einmal mit bisschen schnelleren Intervallen.

15min auf 3km erreicht ein gesunder 20-jähriger einfach immer, wenn er bisschen regelmässig joggen geht.

M.E.D.
28.07.2015, 16:43
Willkommen im Forum :welcome:



Ich bin 20 Jahre alt und wiege 84 KG.
Lass mich raten. Du bist 1,60 groß und hast massives Übergewicht.
(Ein Gewicht zu nennen ohne die Information auf welche Körpergröße es sich verteilt ist sinnfrei.)


...Ich komme aus dem Kraftssport, will mich nun aber auch im Laufen verbessern.
Wofür brauchst du denn den 3000 Meter Lauf?
Bewerbung bei Polizei, Militär oder Feuerwehr?


Es wäre sehr nett wenn ihr mir helfen könntet und evtl. sogar einen Trainingsplan für mich hättet.
Hier sind 5-km Trainingspläne:
Trainingspläne 5 km Laufen (http://www.runnersworld.de/trainingsplan/5-km-trainingsplaene.278381.htm)

Wenn du z.B.: 5 km in 23:45 Minuten läufst, dann hättest du die 3000 Meter locker drauf und deine Durchgangszeit läge bei 13:39 Minuten. Bei 5-km in 21:00 Minuten wären es sogar 12:36 auf 3 km.


viel Erfolg
Michael

Deutschlandhut
28.07.2015, 16:49
Danke für die schnelle Antwort.
Ich brauche die 3000 Meter für die Bewerbung bei der Feuerwehr.
Da sind 15 Minuten vorgegeben, aber da man vorher schon einige Disziplinen machen muss wäre es besser wenn ich es unter 15 Minuten schaffe.

Ich bin 1.83 groß. Tut mir Leid ,dachte ich hätte das dazu geschrieben:D

Zu diesen Trainingsplänen hätte ich auch eine Frage, wenn dort steht 10 Minuten einlaufen, wie schnell sollte ich dann laufen? Da ich im freien laufe und nicht auf dem Laufband kann ich das zwar nicht genau feststellen, aber meißt laufe ich um die 11 kmh. Wäre das fürs einlaufen bereits zu schell oder zu langsam?

Deutschlandhut
28.07.2015, 16:53
Danke für die schnelle Antwort.
Ich brauche die 3000 Meter für die Bewerbung bei der Feuerwehr.
Da sind 15 Minuten vorgegeben, aber da man vorher schon einige Disziplinen machen muss wäre es besser wenn ich es unter 15 Minuten schaffe.

Ich bin 1.83 groß. Tut mir Leid ,dachte ich hätte das dazu geschrieben:D

Zu diesen Trainingsplänen hätte ich auch eine Frage, wenn dort steht 10 Minuten einlaufen, wie schnell sollte ich dann laufen? Da ich im freien laufe und nicht auf dem Laufband kann ich das zwar nicht genau feststellen, aber meißt laufe ich um die 11 kmh. Wäre das fürs einlaufen bereits zu schell oder zu langsam?

M.E.D.
28.07.2015, 16:57
Zu diesen Trainingsplänen hätte ich auch eine Frage, wenn dort steht 10 Minuten einlaufen, wie schnell sollte ich dann laufen?
Einlaufen ist einfach gemütliches Laufen ohne dabei aus der Puste zu kommen.
Mache es dir nicht unnötig kompliziert. :zwinker2:


Ich brauche die 3000 Meter für die Bewerbung bei der Feuerwehr.
In diesem Faden werden Anfragen, wie deine, aufgelistet. Etwa ab Antwort #33 geht es los.
http://forum.runnersworld.de/forum/organisatorisches-feedback/92431-neues-unterforum-training-fuer-eignungs-und-einstellungstests.html