PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Am Anfang war ich schon am Ende



soelringfaamen
06.08.2015, 13:37
Hej :)

Sportlich bin ich noch nie gewesen... Ich habe als Kind Trachtentanz gemacht. Bis vor kurzem bin ich regelmäßig geritten. Drei Jahre habe ich Fußball gespielt und war immer die schlechteste. Ein Jahr habe ich Hip Hop getanzt (Gruppe hat sich aufgelöst) und war immer die unbeweglichste. Letztes Jahr habe ich mit drei Kommilitoninnen ein paar Monate fünfmal wöchentlich Freeletics gemacht, doch irgendwann hatten die anderen keine Lust mehr und alleine habe ich es auch nicht durchgezogen. Mit einem Mitbewohner bin ich regelmäßig schwimmen gegangen, doch das geht auf Dauer auch ins Geld und mein Mitbewohner zieht nun aus. Außerdem bin ich Segelflugpilotin, was gelegentlich auch sehr anstrengend werden kann.
Früher fragten mich Freunde, ob ich mal mitlaufen mag. Meistens habe ich abgelehnt. Wenn ich mich doch mal getraut habe, schaffte ich vielleicht 200m und war dann fix und fertig. Wegen mir mussten wir aufhören.
Ich weiß nicht warum, es gab keine Erleuchtung, es gab niemanden, der mich zwang, doch am 2. Juni bin ich dann plötzlich laufen gegangen. Einfach so. Spontan. Warum auch immer. Ich schnappte mir ein weites T-Shirt, einen alten Sport-BH, meine Schlafhose (Sporthose von h&m), meine Sportschuhe aus der Oberstufe, schaltete Runtastic ein und dann los, quer durch Zwickau. Nach 200m dachte ich, ich sterbe. Also schlich ich gehend weiter. Das komische ist: Gehen kann ich meinetwegen auch 10km, das ist egal. Irgendwann lief ich wieder ein Stück, vielleicht 100m. So ging das irgendwie weiter. Von Spaß war da nix zu verspüren. Das einzig gute war, dass ich einen neuen Zwickauer Stadtteil entdeckte. Nach 33:45min hatte ich irgendwie 3.73km hinter mich gebracht und verbrachte 100 Jahre in der Dusche. Also, ihr seht: sportlich bin ich einfach nicht. Andere laufen das erste Mal und schaffen direkt 5-10km durchgängig...
Aber so ging es weiter. Im Juni insgesamt achtmal. Eine echte Verbesserung habe ich dabei nicht bemerkt... Ich setze mir dennoch das Ziel, Mitte August 3km zu schaffen. Im Juli lief ich dann zwölfmal. Und Ende des Monats habe ich es tatsächlich geschafft, 2km am Stück zu laufen. Am 2. August waren es plötzlich 2.5km und am 4. August dann 3km.
Inzwischen bin ich davon überzeugt, dass ich iiirgendwann so viel schaffen kann wie andere bei ihrem ersten Lauf! :wink: Ich denke, laufen beginnt im Kopf. Und man darf nicht zu viel über die Leute nachdenken, die einem beim Laufen böse Dinge hinterherrufen.
Nächste Woche möchte ich die Strecke, die beim Inselparklauf Wilhelmsburg (HH) gelaufen wird, ausprobieren. Nur eben ohne Wettbewerb. :nick:
Ich habe inzwischen nicht mehr jedes Mal das Gefühl zu sterben. Das ist auch gut so, schließlich bin ich keine Katze mit Superkräften!

Danke an die Össischnecke, du hast mir den Mut gegeben, hier einen Blog zu starten! Ich hoffe, euch gefällt's!

Lilly*
06.08.2015, 13:50
Hallo Soelringfaamen,

und willkommen! :hallo:
Es war schön, von deinen Anfängen zu lesen. Sie erinnern mich an meine eigenen. Danke dafür!
Nur bin ich nach den 200m umgedreht und wieder zurück ins Haus geschlichen. :peinlich:

Mittlerweile habe ich es sogar geschafft, einen Marathon zu finishen. Anfangs, wenn man nur 200m schafft, erscheinen einem 3km unmöglich. Und wie du bereits erfahren hast, sind die 3km nicht unmöglich. Und ab hier tut sich was im Kopf: Die Überzeugung mehr schaffen zu können - wie du auch festgestellt hast. Auch die 5km, 10km oder mehr sind nicht unmöglich.

Viel Freude beim Erreichen weiterer Etappenziele! :daumen:

LG Lilly

Fritzi-AC
06.08.2015, 14:55
Hallo,

ich habe mich auch jetzt erst getraut mich hier anzumelden obwohl ich schon seit18 Monaten "laufe".
Ich hab angefangen nur mit einer ganz normalen Uhr ohne runtastic etc. mit 1 Minute laufen, 1 Min. gehen etc.
Hab immer geschaut, dass ich mindestens 30 Minuten unterwegs war.
Immer so weiter, 2 Min. laufen, 1Min. gehen
3 Min. laufen, 1 Min. gehen
5 Min . laufen, 1 Min. gehen.
7 Min.
9 Min.
10 Min.
15 Min., 1 Min. gehen, wieder 15 Min. und dann konnte ich endlich 30 Min. am Stück laufen. Von da an hab ich regelmäßig immer 5-10 Min. hinten dran gehängt. Jetzt schaff ich 90 Minuten! Hätte ich auch nie für möglich gehalten, weil total unsportlich.

soelringfaamen
06.08.2015, 15:03
Danke ihr zwei :)
Bei Instagram poste ich auch gelegentlich etwas über meine Anfänge. :) Dort probiert gerade jemand, mich zu ermutigen beim hella Inselparklauf Wilhelmsburg #3 (http://www.inselparklauf.de) teilzunehmen... 3km wären das.

dicke_Wade
06.08.2015, 22:41
Hallo soelringfaamen :hallo: und Willkommen :)

So vielen geht es wie dir und noch mehr gaben auf, bevor sie so weit waren als du. Du hast dich durch die Anfangsschwierigkeiten gekämpft und das ist aller Ehren wert :daumen: Bleib dabei und weitere Fortschritte werden folgen, das kann ich dir versprechen :)

Gruss Tommi

Matthias1986
07.08.2015, 15:36
hi du,

hmm mit Össischnecke meinst du wohl mich? :))


Wie du schon schreibst, alles Beginnt im Kopf - u. ja, für so völlige Laufanfänger wie uns beide ist es einfach mal schwer am Anfang zu sagen... so hier bin ich ... ich kann nicht Laufen... aber ich bin motiviert u. möchte etwas erreichen.


Schön wenn ich dich mit meinem Blog etwas animiert habe :D - wirst sehen, du kannst sehr viel Motivation aus dem Blog u. den netten Leuten hier im Forum ziehen. Letztens wollte ich nicht Laufen gehen, dann hab ich mir gedacht hmm ... chris der Sack der geht sicherlich Laufen - ich will auch :)


Ich wünsche dir, dass du dran bleibst u. von deinen Erfolgen oder auch Rückschlägen (ich hoffe doch nicht!!!) berichtest.


Am schönsten ist es, wenn man Verbesserungen wahrnimmt - das fällt speziell am Anfang etwas mehr auf.
Bitte dranbleiben u. weitere Ziele stecken - übernimm dich nicht u. achte auf kleinere (dafür konstante) Ziele. (ich hör mich schon an wie ein Vollprofi zumindest im Forum :D)


wünsche dir nur das Beste!

lg Matthias


PS: bei uns in Vorarlberg (Österreich) hat es einfach 32 Grad - ich will laufen ... eventuell quäle ich mich morgen früh aus dem Bett...

Chris2015
07.08.2015, 16:20
PS: bei uns in Vorarlberg (Österreich) hat es einfach 32 Grad - ich will laufen ... eventuell quäle ich mich morgen früh aus dem Bett...



Natürlich quälst du dich aus dem Bett! :D
Ich werde erst gehen wenn ich die neuen Treter habe, das wird gegen 10 Uhr sein...dann ist es schon mit Sicherheit brütend warm, aber dann geh ich halt in Wald :nick:

soelringfaamen
11.08.2015, 14:30
Danke für eure lieben Worte :D
Im Moment arbeite ich und habe auch einen langen Anfahrtsweg. Außerdem reise ich ständig zwischen meinen Eltern und meinem Freund her. Tagsüber ist es zum Laufen zu schwül. Es ist echt schlimm, ich bin diesen Monat erst viermal gelaufen.
Nachdem ich am 2.8. tatsächlich die 3km geschafft hatte, lief ich erst am 5.8. wieder und schafft gerade so 2km, bin wieder gegangen und weitergelaufen ... Erstmal ein Rückschlag. Aber hey, so weiß man ja erst die guten Läufe zu schätzen!
Heute früh bin ich um halb acht los, es war schon unglaublich warm und schwül. Trotzdem schaffte ich mit ach und krach wieder drei Kilometer! :D Und ich war trotz Schneckentempo mehr als 1.5min schneller als beim ersten Mal! Danach schnell kalt geduscht und in den Bus zur Arbeit gehüpft.

soelringfaamen
12.08.2015, 08:16
Was haltet ihr denn vom hella Inselparklauf Wilhelmsburg #3 (http://www.inselparklauf.de?)

Matthias1986
12.08.2015, 08:43
hey du,



ich kenne den Lauf nicht - aber es sind ja 3 km.

Die 3 km bist du ja auch schon Anfang August gelaufen. Bei einem Wettkampf wird die Motivation nochmal gesteigert sein.


Der Lauf scheint am Abend zu sein - sicherlich besser als um 2 am Nachmittag :)


In deinem Anfangspost schreibst du ja schon von diesem Lauf - also warum nicht?!?

Als erstes wirst du nicht ankommen - aber du wirst als Ziel kommen u. deinen Spaß haben!

lg matthias

todmirror
12.08.2015, 09:38
Was haltet ihr denn vom hella Inselparklauf Wilhelmsburg #3 (http://www.inselparklauf.de?)


Hallo,

der Lauf führt ja ganz offenbar über das Gelände der Internationalen Gartenschau und liegt damit meines Erachtens sehr nett. Insgesamt klingt der Lauf für mich auch offen und familiär. Dass man sich noch während des Laufes entscheiden kann, ob man 3km oder ein Vielfaches von 3km läuft, ist doch ganz nett (wenn auch für Dich wohl nicht relevant). Ich glaube, solch ein Lauf ist ganz gut, um mal Wettkampfklima zu schnuppern. Ich bin mir aber nicht so ganz sicher, ob der Lauf für Dich nicht vielleicht ein bisschen früh kommt. Du schreibst, dass Du letzte Woche bei einem Lauf mit Ach und Krach 2km geschafft hast. Natürlich kann es gut sein, dass Du nächsten Mittwoch unter dem Eindruck der Wettkampfsituation zusätzlich Energie freisetzt, ich würde aber auch die Gefahr, Dich selbst zu überschätzen und dann frustriert zu werden, nicht unterschätzen. Ich persönlich (aber das ist für Dich natürlich überhaupt nicht maßgeblich) würde vermutlich zunächst wieder zu einem regelmäßigen Training zurückfinden wollen, um dann im Herbst einen kleinen Spaß-Wettkampf anzugehen.

Wie auch immer Du es machst: Viel Spaß!

Beste Grüße

Tod

soelringfaamen
12.08.2015, 10:36
Hallo,
also dass ich mit ach und krach 2km schaffte, lag an der Situation und am Wetter.
Wenn an dem Tag abends um 19 Uhr noch über 30 Grad wären, würde ich eh nicht mitlaufen, auch wenn ich angemeldet wäre.
Und ehrlich gesagt bin ich etwas enttäuscht, dass einem hier gleich nachgesagt wird, ich würde oder könnte mich überschätzen.
Ich lasse es wohl lieber.

Matthias1986
12.08.2015, 10:58
hey soelringfaamen,


bitte nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Der Kommentar von Tod war nicht negativ gemeint. Er meint damit einfach nur, dass du keine zu großen Erwartungen haben sollst damit du am Ende nicht den Spaß am Laufen verlierst.


In erster Linie solltest du das tun, wozu du Lust hast. Ich hab dir ja geschrieben, dass den Lauf sicherlich schaffst. Warum den auch nicht?


Du bist doch nen kekes Mädchen - Lauft dort mit u. hab Spaß daran!

Bitte nicht gleich entmutigen lassen. :)

lg Matthias

todmirror
12.08.2015, 11:03
Und ehrlich gesagt bin ich etwas enttäuscht, dass einem hier gleich nachgesagt wird, ich würde oder könnte mich überschätzen.
Ich lasse es wohl lieber.

Hallo Soelringfaamen,

ich glaube, wir haben uns falsch verstanden. Ich wollte Dir ganz sicher nicht irgendetwas "nachsagen". Tut mir leid, wenn Du das so verstanden hast. Ich hatte aus Deinen Beiträgen den Eindruck, dass Du Dir selbst unsicher bist, ob Du die 3km begründet durch das zuletzt etwas kurz gekommene Training durchstehen kannst. Schlechtes Training ist mE keine gute Basis für einen ersten Wettkampf (bei dem Du Dich ja für weitere motivieren sollst ;-)

Aber wenn Du das Gefühl hast, Du schaffst das (das kannst natürlich nur Du selbst beurteilen und ich schon mal gar nicht). Dann los! Ich drücke Dir kräftig die Daumen.

Beste Grüße

Tod

dicke_Wade
12.08.2015, 11:43
Ich lasse es wohl lieber.
Näää machet! Du kannst dich selbst gar nicht enttäuschen aber viel Spaß haben. Irgendwann und irgendwo muss man ja seinen ersten Wettkampf laufen. Und gerade durch diese Aktion, dass viele mehrere Runden laufen können, dich dann überrunden, wirst du nicht wirklich Letzte sein :wink: Also fahr/gehe hin, laufe dein Tempo. Warst du zu Beginn zu schnell, dann gehe ein paar Meter und laufe wieder an. Das ist kein Problem und du wirst nicht die einzige sein. Als ich bei der Berliner 5 x 5 Teamstaffel mitgelaufen bin, gingen die ersten bereits nach einem Kilometer! :wink: Und es soll eh etwas kühler werden nächste Woche und da wird das alles schon schön werden :)

Gruss Tommi

soelringfaamen
12.08.2015, 14:16
Also ich weiß, dass ich höchstwahrscheinlich letzte werden würde (wenn man sich die Ergebnisse der letzten zwei Jahre ansieht). Es würde mir aber nur um's Ankommen gehen. Schließlich wäre ich besser als jeder, der zu Hause auf der Couch hockt.
Ein Stück zwischendrin zu gehen, kommt für mich so langsam nicht mehr in Frage. Wenn ich erstmal gehe, ist es so, als würden meine Beine verstehen, dass es auch so klappt. Dann wollen sie nicht mehr laufen. :D Also quäle ich mich lieber eine Minute im noch langsameren Lauftempo. :P
Mir wurde empfohlen, erst ein regelmäßiges Lauftraining aufzubauen. Ich denke, auch wenn ich tatsächlich bei diesem Sport bleibe, wird es bei mir kein festes Training geben. Wenn ich nachts oder morgens aufwache und Lust habe zu laufen, dann tue ich es. Oder wenn ich nach der Arbeit oder der Uni Lust habe, dann auch. Wenn ich aber ein, zwei Tage keine Lust habe, dann ist es so und ich lasse es sein. Ich möchte, dass es mir Spaß bringt. Mehr nicht.
Es ist auch keine Option, im Herbst was mitzulaufen. Entweder jetzt oder eben nicht. Ist aber auch kein Untergang, wenn ich mich nun eben nicht anmelde. ;)
Aber ich denke, ich lasse es dennoch. Morgen oder übermorgen werde ich dann mal alleine die Strecke laufen, weil ich den Park einfach schön finde.

taeve
12.08.2015, 16:16
Schließlich wäre ich besser als jeder, der zu Hause auf der Couch hockt..

So isses! Das is die richtige Einstellung! Wie Du Dich auch entscheidest, ich wünsch Dir viel Glück und Spaß beim Laufen!

Matthias1986
12.08.2015, 16:32
irgendwie klingt es ein bisschen so als ob du den Mut verloren hättest? Da haben mir eine Anfangspostes deutlich besser gefallen ;)


wenn du bei dem Lauf mitmachst bist du so oder so ein Gewinner - selbst wenn du die letzen 20 Meter kriechen würdest.

Für mich hört es sich jetzt eher so an, als ob du eventuell mit dem Laufen wieder ganz aufhören willst - was ich natürlich Schade finden würde!


Natürlich sollte Spaß immer an erster Stelle stehen - wobei wenn ich an heute u. die Temperaturen denke mir nicht als erstes das Wort SPASS ins Gesicht klatscht :D


Wieso soll es keine Option sein im Herbst irgendwo mitzulaufen? Warum dieser Lauf am 19. u. sonst keiner? ich blicke da nicht durch - gibt es etwas im Hintergrund, was wir nicht wissen?

Nächstes Jahr schaffst du den Lauf vielleicht mit 2 oder 3 Runden ;)
Sry will dich nicht kritisieren sondern ich wundere mich nur.


trotzdem schöne grüße

mattthias

Unmoegliche
13.08.2015, 11:07
Hallo,
nachdem ich begeistert gelesen habe klinke ich mich einfach mal ein.
Ich bin eine On-Off-Läuferin :o( , sprich ich steige ein, muss pauseieren /aufhören und steige wieder ein, immer wieder von vorne. Ich werde nie eine gute Läuferin sein. Das ist mir aber egal. Denn manchmal (meistens) habe ich Spaß dabei, und hinterher freue ich mich immer wenn ich gelaufen bin. Mein Tempo ist langsam, und meine Reichweite bescheiden.
Trotzdem starte ich gerne bei öffentlichen Läufen. Denn die Atmosphäre ist schön. Wettkampfluft? Naja, die gibt es wohl auch, aber ich nehm mir immer die Lunge voll "Lauf-Familien-Gemeinschafts-Duft", und genieße auch die netten Gespräche, den Austausch am Rande. Nicht alle laufen um zu siegen.
Wenn Dir danach ist, dann lauf mit und hab Spaß dabei!

Liebe Grüße
Susanne

Chris2015
13.08.2015, 15:39
Nu komm aber, jetzt wird kein Rückzieher gemacht. Das schaffst du doch locker!
Lass dich nicht einschüchtern, geh dein Weg! Egal was andere sagen!

soelringfaamen
13.08.2015, 22:23
"Lauf-Familien-Gemeinschafts-Duft" - so meine ich es, Susanne! Für mich wär ein Lauf kein Wettkampf! Danke für's Einklinken, Susanne! :)
Die Anmeldefrist ist nun eh abgelaufen. ;) Heute hatte ich meinen letzten Arbeitstag, dann den letzten Bus verpasst (und sowas in HH!). Gerade zu Hause angekommen und werde direkt ins Bett fallen. Morgen verreise ich, dann werde ich wohl erst morgen Abend laufen.
Danke euch allen für eure Meinungen! :)

soelringfaamen
14.08.2015, 10:24
Achja, Matthias hatte noch gefragt, warum nur der eine Lauf möglich gewesen wäre... Ab übernächster Woche bin ich nicht mehr gelegentlich in Hamburg. Und in Zwickau gibt's sowas nicht. Außerdem habe ich jetzt meine letzten Ferien.

cappucino15
14.08.2015, 15:44
Ach dann trainierst Du einfach noch ein bißchen weiter und irgendwas wird es nächstes Jahr in Zwickau und Umgebung dann auch geben, was für Dich paßt. 5km oder irgendwann mal 10km. Das wird schon. Ist doch bei mir auch geworden, obwohl ich mich bei Wettkämpfen noch arg zurück gehalten habe. Das soll dann nächstes Jahr anders werden.

Mach einfach weiter, so, wie Du kannst und es Dir Spaß macht!

Unmoegliche
14.08.2015, 17:44
Dann hab eine schöne Zeit, wohin auch immer Deine Reise Dich hinführt und genieße die "letzten" ferien. Wobei ich hoffe doch freie Tage wird es trotzdem in Deinem Leben noch geben ;o)

Du kommst aus Zwickau ? 8o) Ich lach mich scheckig! Nein, nicht wegen Dir, sorry. Uns führt das Schicksal zusammen.
Ich fahre hier in Hessen mit meinem Heimatkennzeichen aus der Pfalz ZW (für Zweibrücken) herum. Jeder der mein Autos sieht fachsimpelt: Ahhh, du kommst aus Zwickau *lach*

Bestimmt gibt es in Zwickau und Umgebung auch kleine Läufe. Hier bei den Laufevents kann man ganz gut danach suchen. Und wer weiß, vielleicht komm ich mla nach Zwickau und lauf zum Spaß mit. Wenn ich dieser Stadt zugeordnet werde sollte ich sie auch mal kennen lernen ;o)

Liebe Grüße
Susanne

soelringfaamen
17.08.2015, 19:54
Ich bin für mein Studium nach Zwickau gezogen, Susanne. Eigentlich komme ich ganz aus dem Norden. ;)
Freitag bin ich das erste Mal mit jemandem zusammen gelaufen. Meine Freundin Jacqueline hat mich besucht und scheinbar ca. mein Tempo. :) Das hat sehr viel Spaß gemacht! :) 3.07km.
Gerade eben bin ich 2km gelaufen, dann entdeckte ich einen offenen Zaun an einer Pferdeweide, schloss ihn, kuschelte etwas mit den (mir bekannten) Pferden und lief dann noch ca. 1km ohne Aufnahme. Dafür, dass es mir heute nicht gut geht, war es eigentlich trotzdem gut. :)

Matthias1986
18.08.2015, 09:36
hey du,


schön, wenn du eine Laufpartnerin gefunden hast :)) u. 3 km sind 3 km hab ich mal gehört!
u. am Montag gleich nochmal 3 km - der kurze Kuschelstopp macht dabei nicht viel aus :) - Hauptsache in Bewegung


Wenn du mal nach Österreich joggst, darfst mit unserm Pferd kuscheln :hihi:



lg Matthias

dicke_Wade
18.08.2015, 11:18
Gerade eben bin ich 2km gelaufen, dann entdeckte ich einen offenen Zaun an einer Pferdeweide, schloss ihn, kuschelte etwas mit den (mir bekannten) Pferden...
Mache ich auch gerne, wenn ich aufgeschlossene Hoppels treffe und sie nahe an den Zaun können :) Oft ist ja der Elektrozaun im Wege :(

Gruss Tommi

soelringfaamen
22.08.2015, 15:04
Faaaalls ich mal nach Österreich komme (da war ich tatsächlich noch nie außer auf dem Autoreisezug von München nach Italien), dann komme ich unbedingt vorbei! Ich habe selber eigene Pferde gehabt, bis unsere letzten vor vier Jahren starben... :( Aber auf jeden Fall muss ich wieder mehr reiten und nach Studium & Co auch wieder 1-2 eigene Pferde haben.
Ich ärger mich gerade so richtig ... Gestern bin ich nicht gelaufen, heute bin ich zu meinen Eltern gefahren und bleiben bis Montag oder Dienstag. Und wo habe ich meine Laufschuhe vergessen? Bei meinem Freund. Tolle Sache...
Aber dafür kann ich euch noch von Donnerstag berichten! Die Freundin, die mich schon besucht hatte und mit der ich gelaufen war, habe ich besucht. Wir haben uns beim Offenstall ihres Ponys getroffen. Ihre Freundin und deren Verlobter kamen zum Stall gejoggt (2km). Wir sind dann losgelaufen, mir wurde versprochen, es seien 3km, maaaximal 3.2km. Es war warm, wir liefen aber irgendwann endlich im Schatten. Anfangs waren sie mir zu schnell, dann zu langsam, dann doch zu schnell, dann hab ich einfach mein Ding gemacht. Irgendwann sah ich den Stall schon und war mir sicher, es seien eh schon 3km gewesen, da meinte der Typ auch noch, ach lass uns an der Alster langlaufen, das ist viel schöner und nur 200m mehr. Ich erwiderte, es täte mir leid, ihn jetzt schon hassen zu müssen, obwohl wir uns gerade erst kennengelernt hätten. :D War natürlich nicht ernst gemeint! Die letzten ca. 150m gingen dann 14m bergauf, was für mich ein riesiger Berg ist! Laufen konnte man es nicht nennen. Am Ende hatte ich Probleme, die App zu stoppen, evtl hat sich die Strecke also minimal dadurch verändert, aber: 3.73km! Ich fass noch mal: Ich lachte, ich lief, ich kroch! :D

MarkusM.
23.08.2015, 11:25
Super Leistung, dann kannst du ja beim nächsten Lauf schon die 4 km anpeilen.

soelringfaamen
23.08.2015, 18:59
Danke :)
Der nächste Lauf wird noch nicht Richtung 4km gehen. Entweder der wird erst Di oder Mi in Baden-Württemberg sein - bergauf, bergab ist nicht mein Ding! - oder ohne Laufschuhe am Strand, wenn ich morgen dafür Zeit habe, da ist es deutlich anstrengender und ich würde mir 2.5km vornehmen. Ihr merkt, ich bin recht planlos, will beim laufen Spaß haben und keinem Trainingsplan folgen. ;) Aber ein wenig Hoffnung habe ich, dass ich nächstes Jahr 5km schaffen kann. Was meint ihr? :)
Mögt ihr eigentlich auch Fotos vom Laufen sehen? Also zum Beispiel schöne Häuser, Pferde, Kliff, Strand, evtl Weinberge, wenn es in Nürtingen welche gibt....? Vielleicht zücke ich ja mal mein Handy. ;)

soelringfaamen
24.08.2015, 10:21
Oh my godness! Ich fühle mich wie nach einem Ganzkörpertraining! Nach dem Abendessen ärgerte ich mich, keine Laufschuhe da zu haben und bin gegen 22.30 Uhr also wirklich noch zum Strand gefahren! 2-2.5km hatte ich mir vorgenommen. Ich lief sehr langsam, da man sich dort ständig ausbalancieren muss, nicht wirklich was sieht und alles bewundert, aber am Ende waren es 3km und ich hatte das Gefühl, noch ewig weiterlaufen zu können! <3 Ich könnte nun stundenlang über diesen Lauf schreiben... :D

soelringfaamen
03.09.2015, 09:58
Sooo, ich bin zur Zeit in Baden-Württemberg. Zwar mag ich die Aussicht auf den Hügeln, aber das ständige Bergauflaufen wird nicht mein Freund. 😉
Direkt mein erster Lauf waren spontan 4km! Der zweite Lauf ging in die Hose, da es ewig so heiß und schwül war. Danach kam ein Lauf, bei dem Runtastic nicht funktionierte. Da habe ich mich auch gegen Mitternacht ordentlich verlaufen! Gestern lief ich 3.5km in einer - für mich - tollen Zeit :)
Ich überlege zur Zeit, ob ich mit eine Sportuhr kaufe. Da ich sie auch in Alltag als Uhr tragen will, fand ich die Polar M400 gut. Aufgrund meines Übergewichts könnte sie aber sehr stören (Brustkorb). Interessant sind dann noch die TomTom Cardio Runner und die Garmin Forerunner 225. Kosten aber eben auch einiges...
Vorgestern waren wir in der Outletcity Metzingen. Dort kaufte ich mir mein ersten richtigen Laufschuhe. Von Adidas by Stella McCartney :) es gibt von Adidas eine Laufgruppe zweimal wöchentlich.

immobiliser
03.09.2015, 13:07
Hi soelringfaamen,
ich habe jetzt mal Deinen "Blog" gelesen und musste hier und da schmunzeln (und kurzzeitig mich etwas ärgern, als Du von aufgeben gesprochen hast).
Irgendwie erkenn ich mich in Deinen Beschreibungen wieder. Ich habe letztes Jahr am 17. September mit Joggen/Laufen begonnen. Anfangs eine 3,56 km Runde in fast 28 Minuten. Eine wirkliche "Steigerung" gab es dann Ende Oktober und inzwischen trainiere ich auf einen Halbmarathon Anfang Oktober.
Das wichtigste ist meiner Meinung nach: ignoriere die dummen Blicke und höre auf Dich. Fühlst Du Dich nach dem Lauf gut und innerlich befriedigt? Dann ist die Welt in Ordnung. Du hast auch einmal geschrieben: wenn Du läufst, bist Du schon besser als alle die, die auf dem Sofa liegen bleiben. Und genau so ist. Verliere nicht die Freude am Laufen. Es ist DEINE Aktivität und die anderen sollen es erst mal besser machen. Ich finde, Du machst das super.
Wegen der Uhr: schau mal nach einer Fitbit Surge. Inkl. GPS und Herzfrequenzmessung am Arm.
Also: keep on running
Grüße aus Oberschwaben
Volker
P.S.: Auch wenn ein Lauf mal in die "Hose" geht: Du bist gelaufen und das zählt.

soelringfaamen
08.09.2015, 13:31
Hallo Volker,
was zählt denn alles zu Oberschwaben?
Auf jeden Fall vielen Dank für deine Rückmeldung :)
Die Fitbit Surge habe ich mir bei Media Markt angesehen. Für mich wirkt es aber eher nach einer Männeruhr.
Die TomTom Cardio Runner habe ich mir mal bei Laufschuh in Esslingen ansehen können. Sie ist unglaublich klobig, sodass ich nicht einmal einen Pulli drüber ziehen könnte.
Vermutlich muss ich dann doch mal sehen, ob ich mich mit einem Brustgurt anfreunden könnte... Am liebsten würde ich mal einen "anprobieren".
Vorgestern bin ich einfach losgelaufen. Beim ersten Kilometer, der mich 68m in die Höhe führte, war ich kurz vorm Aufgeben. Aber scheinbar bin ich nicht auf der Stelle gelaufen (fühlte sich so an), sondern kam irgendwann oben an. Auf der anderen Seite des Tiefenbachtals sah ich den Nebel in der Schluchten der Schwäbischen Alb, es war wirklich schön. Es war angenehm kalt, ich baute sogar zwei, drei kleine Sprints ein und lief noch mehr als die geplante Runde. Selbst für mich ein langsamer Pace, aber ganz egal, denn ich schaffte für mich sehr unglaubliche 4,68km!

Chris2015
09.09.2015, 09:28
Ich hab mir gestern die M400 bestellt, kann dir gerne berichten wie sich die Uhr so "anfühlt". Möchte diese auch im Alltag tragen. Vielleicht lässt du den Teil mit der Herzfrequenzmessung einfach mal außer Acht und bestellst dir die Uhr ohne den Brustgurt. Ich hab am Anfang auch gemeint ich müsste unbedingt nach mit Herzfrequenzmessung laufen, habe es nach 1 Monat aber sein lassen weil ich mich davon total hab beirren lassen. Erstmal ist es doch wichtiger sich einfach zu bewegen.

Tolle Leistung deine 4,68km! Weiter so! :daumen:

soelringfaamen
09.09.2015, 10:19
Hi Chris :)
ohja, berichte unbedingt :)
Ich hätte es eben mitbestellt und den Gurt erstmal weggelegt und erst nächstes Jahr in Betrieb genommen. Es kostet aber eben weniger, wenn mans zusammen kauf statt getrennt.
Inzwischen hab ich aber tatsächlich eine neue Idee: Polar M400 kaufen, ohne Brustgurt und mir irgendwann die Scosche Rhythm+ zuzulegen. Das ist ein Armband mit optischem Pulsmesser. Klar, Puls messen ist etwas ungenauer als Herzfrequenz messen, aber es ist quasi ein Armband und es kann mit der M400 kommunizieren. Aber die Scosche Rhythm+ könnte ich mir dann eben irgendwann zulegen. ;) Wie findet ihr die Idee?
Dann ist natürlich noch die Frage, welche Farbe die M400 haben soll: Pink ist ausgeschlossen, also blau, weiß oder schwarz. Blau ist am teuersten. Ich überlege dennoch, die blaue zu nehmen und dann ein weißes Armband nachzubestellen (schwarz u weiß kann man nachbestellen, pink und blau nicht).
Ich muss auch mal sehen, ob ich das Geld dafür gerade habe. ;)
Ich komme gerade von einem Lauf auf Sylt zurück: 3.31km, jetzt geht's ab unter die Dusche :)

dicke_Wade
09.09.2015, 15:30
Klar, Puls messen ist etwas ungenauer als Herzfrequenz messen
Ein Puls am Handgelenk entspricht jeweils genau einem Herzschlag, ist also mit der Herzfrequenz identisch :wink: Auch wenn ich nicht mehr mir Pulsmessung laufe, damals hätte ich gerne so ein Handgelenkdingens gehabt, der Brustgurt hat mich immer genervt.

Gruss Tommi

soelringfaamen
10.09.2015, 08:29
Ich war gerade kurz verwirrt, Tommi.


Der Unterschied zwischen Herz- und PulsfrequenzVielfach wird die Herzfrequenz mit derselben Bedeutung wie die Pulsfrequenz genannt. Allerdings lässt sich die Herzfrequenz nicht komplett mit dem Puls gleichsetzen. So gibt die Herzfrequenz Auskunft über die Anzahl der Herzschläge pro Minute. Diese wird in beats per minute (bpm) angegeben. Dagegen umfasst die Pulsfrequenz neben der Anzahl der Herzschläge auch deren Regelmäßigkeit sowie die Druckanstiegsgeschwindigkeit. Dazu kommen noch der absolute Druck und das Füllungsvolumen. Somit stellt die Herzfrequenz nur einen Teilaspekt des Pulses dar.
Bei gesunden Menschen kommt es in der Regel zu keinem Unterschied zwischen Herz- und Pulsfrequenz. Allerdings muss nicht jeder Herzschlag zwangsläufig auch eine Pulswelle auslösen, so dass es zu einem Unterschied zwischen Herz- und Pulsfrequenz kommen kann. Dieser beruht auf der Windkesselfunktion der Aorta, welche dafür sorgt, dass ein Teil des aus der linken Herzkammer ausgestoßenen Blutes in der Aorta zurückgehalten wird.
Dieses zurückgehaltene Blut kann dann erst während der Ruhephase des Herzens in den Kreislauf weitergeleitet werden. Ein Unterschied zwischen Herz- und Pulsfrequenz lässt sich nur bei einer Pulsmessung (http://www.joggen-online.de/anfaenger/pulsmessung.html) in Verbindung mit einem gleichzeitigen EKG ermitteln.
Quelle: Herzfrequenz: Maximale Herzfrequenz berechnen | Joggen-Online (http://www.joggen-online.de/anfaenger/pulsmessung/herzfrequenz.html)

Also ist die Herzfrequenz ein Teil des Pulses.
Aber ist ja auch wurscht. ;)

dicke_Wade
10.09.2015, 08:41
Dagegen umfasst die Pulsfrequenz neben der Anzahl der Herzschläge auch deren Regelmäßigkeit sowie die Druckanstiegsgeschwindigkeit. Dazu kommen noch der absolute Druck und das Füllungsvolumen. Somit stellt die Herzfrequenz nur einen Teilaspekt des Pulses dar.
Das wird ja aber mit so einer Uhr am Handgelenk nicht gemessen.


Bei gesunden Menschen kommt es in der Regel zu keinem Unterschied zwischen Herz- und Pulsfrequenz. Allerdings muss nicht jeder Herzschlag zwangsläufig auch eine Pulswelle auslösen, so dass es zu einem Unterschied zwischen Herz- und Pulsfrequenz kommen kann. Dieser beruht auf der Windkesselfunktion der Aorta, welche dafür sorgt, dass ein Teil des aus der linken Herzkammer ausgestoßenen Blutes in der Aorta zurückgehalten wird.
Dieses zurückgehaltene Blut kann dann erst während der Ruhephase des Herzens in den Kreislauf weitergeleitet werden. Ein Unterschied zwischen Herz- und Pulsfrequenz lässt sich nur bei einerPulsmessungin Verbindung mit einem gleichzeitigen EKG ermitteln.
Das war mir allerdings bis eben nicht bekannt :daumen: Aber eingangs steht da ja auch das von mir fett markierte. Ich gehe bei uns Läufern immer von gesunden Menschen aus, von der Regel also :wink:

Gruss Tommi

soelringfaamen
11.09.2015, 06:57
Dann haben wir beide was dazu gelernt! :)

immobiliser
11.09.2015, 09:44
Hallo Volker,
was zählt denn alles zu Oberschwaben?

https://de.wikipedia.org/wiki/Oberschwaben
(https://de.wikipedia.org/wiki/Oberschwaben)In meinem speziellen Fall handelt es sich um Ravensburg :daumen:

soelringfaamen
11.09.2015, 14:10
Ah ok :)
Ich fragte nur, da ich am Ende November viel in Nürtingen/Tübingen/Winnenden und Umgebung unterwegs sein werde.

Von langen Straßen, krummen Wegen, Schafscheiße, unfreundlichen Schweizern und alten Bekannte
Heute Morgen wachte ich um 6 Uhr auf und hatte schlechte Laune. Richtig schlechte Laune. Ich wälzte mich eine Stunde im Bett herum. Mein Laptop lag in Sicht- und tatsächlich auch in Griffweite, also griff ich ihn mir, um noch etwas im Bett zu bleiben und eventuell irgendwas lustiges im Netz zu lesen oder zu sehen. Ich klappte ihn auf - und: Akku leer. Na toll. Also quälte ich mich aus dem Bett, schlurfte zu meinen Eltern runter und begann einen Miniartikel in der Zeitung zu lesen. Sieben circa 5cm breite Zeilen. Genau in der Zeit kam meine Ma und wollte den zweiten Teil der Zeitung rausziehen, ich war davon schon wieder genervt. Also ging ich wieder nach oben und legte mich zurück ins Bett. Echt ein grandioser Start in den Tag... Irgendwie beschloss ich dann aber doch, dass ich irgendwas machen muss. Ich fand also tatsächlich einen Sport-BH und ein Laufshirt im Chaos, behielt aber meine kuschelige Schlafhose noch an und setzte mich zu meinen Eltern an den Frühstückstisch. Gefrühstückt, Haare gekämmt, Zähne geputzt, Laufhose/-socken/-schuhe an und mit Schlüssel und Handy bewaffnet losgegangen. Schwupps wurde ich von meiner Mutter zurückgerufen: "Kann ich die zwei Oberteile wirklich in die Waschmaschine tun?" "Ja, Mama, guck, hier ist das Schild. Mit Lesebrille siehst du das auch. Die sind von h&m und wenn sie das nicht abkönnen, dann will ich sie auch gar nicht haben! Danke für's Waschen!" Naja, dann konnte es tatsächlich losgehen. Die Strecke hatte ich mir schon ein paar Tage bei Google Maps angesehen. Die sagen, es seien über 5km, also eigentlich zu lang für mich. Ich dachte mir, ich könne ja auch einfach den letzten Kilometer für einen Cool Down nutzen. Also los. Nach wenigen hundert Metern verlässt man hier das Dorf und es beginnt eine extrem gerade, ewig lange Straße nach Süden. So ewig lang war's gar nicht, nur ein Kilometer, aber gefühlt waren das schon 5km. Dann lief ich ein kleines Stück zwischen Pferde- und Ziegenweiden durch, zack durch's Tor und trippeltrippel die Treppe auf den Deich, den Deich runtergepoltert und direkt am Wasser langgelaufen. Immer der Küste gefolgt. Das hatte ich mir einfach vorgestellt, hab aber als Inselkind keine Sekunde daran verschwendet, dass der Weg dort ja etwas schräg ist. Man fühlt sich also so, als würde man mit einem Bein auf der Straße und mit einem auf dem Gehweg laufen. Aber da musste ich dann eben durch. Ich habe dort tatsächlich keine Menschenseele getroffen. Nach einem Kilometer lagen aber zig Schafe auf dem Weg. Alle sahen mich an, eine schiss mir direkt vor die Füße und zwischen den anderen schlängelte ich mich eben durch. Gerade hatte ich die ganze Herde hinter mir gelassen, trat ich schmatzend in einen Monsterschafsscheißfladen und rutschte super aus. Zum Glück fing ich mich gut auf und lief einfach weiter. Dennoch ließ mich der Gedanke, dass meine neuen Laufschuhe in der Sohlenmitte so einen tollen, nun mit Schafscheiße gefüllten Belüftungsschlitz haben, nicht los. Die ganze Strecke am Wasser lief ich gegen den Wind und meine Augen tränten fleißig. Aber es machte Spaß! Am Ende des Deiches lief ich wieder auf die andere Seite und langsam Richtung Dorf zurück. Ein Schweizer Auto kam mir entgegen und fuhr scheinbar absichtlich so, dass ich im Graben weiterlaufen musste. Er ließ das Fenster herunter und blaffte: "Golfplatz?" [Anmerkung der Autorin: Das Fragezeichen ist eine eigene Hinzufügung. Dem Originalton war dieses nicht zu entnehmen, es hätte ebenso ein Ausrufezeichen sein können.] Da ich nicht ein genauso großer Unsympathling wie er sein wollte, hechelte ich beim Laufen: "10m weiter und dann links" und bog schließlich links ab. Dort sah ich schon von weitem eine alte Bekannte ihre Einfahrt herunterlaufen. Bis dahin war ich circa 4.5km gelaufen. Sie erkannte mich erst im letzten Moment, ich drehte um und wir liefen noch ein kleines Stück quatschender Weise nebeneinander her. Das Tempo war plötzlich deutlich höher als mein Tempo zuvor. "Cloude, so schnell lauf ich sonst nicht." - "Ich auch nicht, aber du ziehst doch so an." Hm, okay, möglich, aber irgendwie liefen wir eine Weile so weiter, weil es gut tat. Sie erzählte, sie trainiere für einen 10km-Lauf nächste Woche und fragte, für was ich denn spontan 5km schaffen musste. "Für mich!" Ich schaffte also tatsächlich - zu mindest am Ende mit Leichtigkeit - 5.3km! Ich bog dann irgendwann ab und ließ sie alleine weiterlaufen. Ich dehnte mich und ging dann die letzten 1.5km als Cool Down nach Hause ~ mit einem guten Gefühl!

Rennschnecke 156
11.09.2015, 18:59
Hallo in den hohen Norden,
wenn du wieder B.-W. bist, kannst du dich gerne mal melden und wir können gemeinsam eine Strecke auf dem Neckartalradweg laufen. Der ist schön flach und du kannst direkt von Nürtingen nach Tübingen laufen und wieder zurück. :daumen:
Soweit ich weiß, geht die derzeitige Laufgruppenaktion von Adidas nur bis ca. Oktober/November, aber ich kann in Erfahrung bringen, ob sie über den Winter weitergeführt wird. Man bekommt pro Teilnahme eine Stempel und wenn man eine bestimmte Anzahl Teilnahmen vorweisen kann, gibt es beim Einkaufen Prozente. Gar nicht mal wenig, ich glaube 20 oder 25%
Gruß RS
-hat mal eine Weite in Tinnum gewohnt

todmirror
11.09.2015, 19:43
[...] und fragte, für was ich denn spontan 5km schaffen musste. "Für mich!" Ich schaffte also tatsächlich - zu mindest am Ende mit Leichtigkeit - 5.3km! Ich bog dann irgendwann ab und ließ sie alleine weiterlaufen. Ich dehnte mich und ging dann die letzten 1.5km als Cool Down nach Hause ~ mit einem guten Gefühl!


Klasse!

soelringfaamen
12.09.2015, 09:37
wenn du wieder B.-W. bist, kannst du dich gerne mal melden und wir können gemeinsam eine Strecke auf dem Neckartalradweg laufen. Der ist schön flach und du kannst direkt von Nürtingen nach Tübingen laufen und wieder zurück. :daumen:

Das klingt super! Ich werde definitiv öfter mal ein Wochenende in BaWü sein und vom 23.11.-28.11. nahezu komplett. Allerdings laufe ich wirklich sehr langsam und ich schaffe dann trotzdem eher nur 5km. ;)


Soweit ich weiß, geht die derzeitige Laufgruppenaktion von Adidas nur bis ca. Oktober/November, aber ich kann in Erfahrung bringen, ob sie über den Winter weitergeführt wird. Man bekommt pro Teilnahme eine Stempel und wenn man eine bestimmte Anzahl Teilnahmen vorweisen kann, gibt es beim Einkaufen Prozente. Gar nicht mal wenig, ich glaube 20 oder 25%

Du kannst gern mal nachfragen, ob sie auch im Winter laufen. Ich weiß noch nicht genau, wo ich während meines Praktikums wohnen werde, aber vielleicht laufen sie ja auch mal ab und zu kleine, kurze Runden, sodass ich mich mal anschließen könnte.


hat mal eine Weite in Tinnum gewohnt

Wie kam's denn dazu?


Torsten, danke! Sowas spornt an! :)
Und danke, dass ihr den ewigen Text gelesen habt. ;)
Jetzt kann ich gerade nicht laufen gehen. Meine Mutter hat sich all meine Laufsachen zum Waschen gekrallt. :D
Wie viel Laufkleidung braucht man eigentlich so? Ich habe zwei T-Shirts, zwei paar Schuhe, eine lange Hose und eine 3/4 Hose. ;)

dicke_Wade
13.09.2015, 03:15
Wie viel Laufkleidung braucht man eigentlich so? Ich habe zwei T-Shirts, zwei paar Schuhe, eine lange Hose und eine 3/4 Hose. ;)
Brauchen? Das ist schon sehr unterschiedlich. Ich habe: 7 Paar Laufschuhe, 4 kurze Hosen, drei lange, etwa 30 kurze Funktionsschirts :D, drei Lange und ein paar Jacken von unterschiedlicher Dicke und Regendichte.* So viele Shirts, weil die gibs alle Näse mal als Finisher-Shirts :wink:

Gruss Tommi

MarkusM.
13.09.2015, 08:02
Hi soelringfaamen,

hab die M400 seit ca. 4 Monaten und musste sie leider vor 3 Wochen zur Reparatur schicken.
Die Uhr ist echt Klasse, schnelles genaues GPS, einfach zu bedienen und trotzdem viele Funktionen. Das einzige Problem ist die USB Schnittstelle, die hat bei mir und bei vielen anderen auch relativ schnell zu rosten angefangen. Da würde ich dir empfehlen die Schnittstelle von Anfang an zu pflegen, wie es auch von Polar empfohlen wird, ich hoffe mal das Problem damit zu vermeiden.

Grüße Markus

Gunther125
13.09.2015, 08:59
Hallo soelringfaam, wenn Du wieder in BW bist und dazu noch in Nürtingen, man muß nicht immer Berge laufen, am Neckar entlang z.Bsp. nach Plochingen alles gerade,auch ohne Schafscheisse, dafür wenn Du Pech hast Hundehaufen, aber vor allem Morgens wunderschön.
Auch gibt es auf dem Schurwald sehr schöne Strecken, naja mit ein bisschen "Berg" aber da kann man ja auch langsam laufen.

In diesem Sinne Grüße aus dem gar nicht so "hügeligen" Schwabenland

Fred128
13.09.2015, 09:17
Brauchen? Das ist schon sehr unterschiedlich. Ich habe: 7 Paar Laufschuhe, 4 kurze Hosen, drei lange, etwa 30 kurze Funktionsschirts :D, drei Lange und ein paar Jacken von unterschiedlicher Dicke und Regendichte.* So viele Shirts, weil die gibs alle Näse mal als Finisher-Shirts :wink:

Gruss Tommi
Brauchen? Das ist schon sehr unterschiedlich. Ich habe: 1Paar Laufschuhr, 1 kurze Hose, 1 lange, ca. 4 Funktionsshirts (+ x Finishershirts im Schrank), 2 lange Shirts und 1 Jacke (und 1 richtig teure Regenjacke, die ich 2 mal beim Laufen getragen habe). :wink:

soelringfaamen
13.09.2015, 18:03
Brauchen? Das ist schon sehr unterschiedlich. Ich habe: 7 Paar Laufschuhe, 4 kurze Hosen, drei lange, etwa 30 kurze Funktionsschirts :D, drei Lange und ein paar Jacken von unterschiedlicher Dicke und Regendichte.* So viele Shirts, weil die gibs alle Näse mal als Finisher-Shirts :wink:


Oha, ich denk, so viel "brauche" ich nicht. :D


hab die M400 seit ca. 4 Monaten und musste sie leider vor 3 Wochen zur Reparatur schicken.
Die Uhr ist echt Klasse, schnelles genaues GPS, einfach zu bedienen und trotzdem viele Funktionen. Das einzige Problem ist die USB Schnittstelle, die hat bei mir und bei vielen anderen auch relativ schnell zu rosten angefangen. Da würde ich dir empfehlen die Schnittstelle von Anfang an zu pflegen, wie es auch von Polar empfohlen wird, ich hoffe mal das Problem damit zu vermeiden.

Das ist ja ärgerlich, hab's aber leider schon öfter gelesen. :(


wenn Du wieder in BW bist und dazu noch in Nürtingen, man muß nicht immer Berge laufen, am Neckar entlang z.Bsp. nach Plochingen alles gerade

Ab November geht das vielleicht, danke :) Da hab ich dann das Auto meiner Eltern dabei. Bisher war ich aber als Fußgänger da. Die Bushaltestelle in der Nähe wurde maximal stündlich angefahren. Deshalb musste die Strecke immer direkt vor der Haustür liegen.


Brauchen? Das ist schon sehr unterschiedlich. Ich habe: 1Paar Laufschuhr, 1 kurze Hose, 1 lange, ca. 4 Funktionsshirts (+ x Finishershirts im Schrank), 2 lange Shirts und 1 Jacke (und 1 richtig teure Regenjacke, die ich 2 mal beim Laufen getragen habe). :wink:

Ok, das scheint wirklich unterschiedlich zu sein. :D Ich denke, ich sollte mir zwei lange Shirts und 1-2 Jacken zulegen.

Ich hab nun mal bei Decathlon geschaut und diese drei gefunden:
Laufjacke 3-in-1 Elioplay - Decathlon Deutschland (http://www.decathlon.de/laufjacke-3-in-1-elioplay-id_8341624.html) Die Farben gefallen mir nicht, aber ansonsten finde ich sie top!
Laufjacke Kalenji Play Damen - Decathlon Deutschland (http://www.decathlon.de/laufjacke-kalenji-play-damen-id_8341616.html) Sie ist auch hell, hat keine Kaputze und ist nicht wasserabweisend.
Laufjacke Kapuze Elio Damen - Decathlon Deutschland (http://www.decathlon.de/laufjacke-kapuze-elio-damen-id_8341623.html) Sie ist nicht wasserabweisend.

soelringfaamen
20.09.2015, 17:04
Kleine Info zwischendurch: Am Mittwoch bin ich auf Sylt 6 km am Stück gelaufen! Zwar habe ich 50 min dafür gebracht und ich kann nicht mal sagen "So hat jeder mal angefangen!", aber nun ja: Ich fange so an! Irgendwann wird es vielleicht besser. :)
Gestern bin ich dann wieder das erste Mal in Sachsen gelaufen und es wollte nicht funktionieren. Für meine Verhältnisse bin ich viel zu schnell losgelaufen, außerdem war es deutlich wärmer, als ich es gewohnt war und schwupps legte ich nach 2 km doch lieber eine Pause ein. Ich lief dann noch mal 600 m im Schatten, das war's. Tja, solche Tage gibt es eben auch!

soelringfaamen
11.10.2015, 10:20
Nachdem ich nun ewig eine Erkältung mit mir rumschleppte und schon nach dem Einkaufen fix und fertig war, bin ich gestern endlich weder gelaufen. Ich habe einen Weg entdeckt, den ich noch nicht kannte und für diese Stadt war er auch ganz schön. ;) Ich lief jedoch nur 3km, um mich nach der Pause nicht zu überlasten. In 3/4-Hose war's dann nun aber doch etwas kühl, verrieten mir meine knallroten Beine. Es wird also wirklich Zeit, dass es bei Tschibo wieder Laufsachen gibt. Ich denke mal, nächste Woche ist es so weit, denn im Internet kann man sie schon sehen, nur noch nicht bestellen.
Ansonsten bin ich in der Zwischenzeit nur zwei-, dreimal schwimmen gewesen und habe diese Woche zweimal AquaZumba ausprobiert.

soelringfaamen
11.10.2015, 20:32
Da geh ich kurz vor'm Sonnenuntergang raus, "bin in 34-40min wieder da, das werden nur 3.5-4km" und schwupps laufe und laufe und laufe ich: 7.5km in 1h. Für euch ist das nix dolles, aber für mich ist es trotz eines Paces von 08:03min/km das beste, das ich bisher geschafft habe! :)

Matthias1986
12.10.2015, 07:15
ich find die Leistung gut - 7,5 km ist noch mal eine Ansage!

weiter so

Flashwulf
12.10.2015, 12:39
Ich finde eine Stunde durchlaufen ist noch viel besser. Die Ausdauer hat sich enorm gesteigert. Davon konnte man zu Beginn nur träumen.

Klasse! Weiter so!

soelringfaamen
16.10.2015, 09:03
Danke, das motiviert absolut! :)