PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Minimalschuhe maximal = Größe größer 47



sunday
29.10.2015, 16:13
Vibram-Zehenschuhe waren bis vor kurzem eine tolle Alternative für Großfüßler bis Größe 50. Sucht man heute nach den ganz großen Sanftschreitfußhüllen, findet man nur noch Einzelpaare. ==>Hier<== (http://www.ebay.de/itm/LARGE-SIZES-VIBRAM-FIVEFINGERS-BIKILA-LS-M358-BIG-TRAIL-BAREFOOT-RUNNING-SHOES-/121781923492) vom finnischen ebayer hätt ich beinah mal ne Nummer größer probiert:

49, und zwar den Bikila LS, denn Ich wollte zu meinen Classics Zehenslippern (Größe 48) noch ein schuhigeres Modell, und Vibram meint ja auch, man könne ruhig eine Nummer größer, nie aber eine Nummer kleiner als gemessen nehmen, aber nach dem Test eines ebenfalls größengerecht ausfallenden billigen Badeschuhes in 49, in dicken Socken, fürchtete ich allerdings, dass der 49-Vibram auch so lose um die Ferse sein würde, wenn auch der Badeschuh da besonders weit ausfällt. Die Überlegung mit der größeren Größe kam mir, weil der Classic bezüglich Zehen besonders leicht anzuziehen ist, denn da man die Ferse erst nachträglich reinsteckt, kann man den Vorderfuß so angewinkelt reinschieben, dass die Anzieh-Richtung der Zehenspitzen auf ihre passenden Zehentaschen zuläuft. Nachhelfen muss ich trotzdem v.a. bei den hakelig verbogenen kleinen Zehen. Bei den schuhigeren Vibram-Modellen mit höherem Fersenteil stelle ich mir das Zeheneinfädeln schwieriger vor, vor allem wenn die Schuhgröße so exakt passt wie bei meinem rechten Fuß. Im Vibrams-Vergleichtest von Decki hab ich aber weitere Argumente gefunden für ein Modell. dass als Alternative ausgeguckt war, allerdings in 48, und nur bei einem australischen ebayer noch vorrätig war: der KSO. So werden meine schuhigeren Vibrams die KSOs sein.

So denke ich, hab ich nun was ich brauche, noch entschieden und bestellt, bevor sich gestern abend jemand anders die 49er-Bikilas geholt hat - ein 50er-Paar ist (jetzt!) noch übrig. Meine Classics waren ein drittletztes Paar, doch auch deren Quelle im schönen Nebraska ist mittlerweile versiegt. Classics und KSOs werden erst nächstes Jahr wieder produziert. Und ich befürchte, nicht mehr in Größen über 47 :kloppe:

Das Nachfolgemodell Vibram EL-X ist bei einem ebayer in Florida noch in 48 vorrätig, aber allein Preis plus Versand liegen deutlich über dem hiesigen Listenpreis, was bei dem Model IMHO nicht lohnt. Die extra dünne Sohle mag maximales Bodenverbundenheitsgefühl vemitteln, aber nicht lange, weil sie eben vielleicht zu dünn ist für sportliche Belastungen oder Alltagsabnutzung auf Asphalt.

sunday
29.10.2015, 16:50
Stichwort Bade-/Strand-/Schwimm-/Surf-Schuhe, auch andere Forenten haben die hier im Minimalschuh-Unterforum schon genannt als durchaus nennenswerte und zumeist billige Minimalschuh-Variante.

Bei mir im Test zur Zeit der Hot Tuna Splasher Größe 49 bzw. 15, ebay-Preis 12 € (http://www.ebay.de/itm/HOT-TUNA-Herren-Schuhe-Wasserschuhe-Badeschuhe-Surfschuhe-Gr-41-49-neu/252114267290), ursprünglich 16 Pfund. Mit Socken passt er auch an meinem kürzeren linken Fuß, die Fersensohle der Schuhe ist aber besonders breit, daher ist er als Badeschuh auf nackten Füßen getragen für mich schon zu groß. Die gut profilierte Sohle ist sehr flexibel und weich, zusammen mit der Weichgummi-Innensohle mit dünnem Stoffüberzug ist dieser Badeschuh trotz fehlendem Absatz also schon regelrecht gedämpft. Aber in mein Ballengang-Übungsprogramm im Alltag passt er gut hinein. Das Obermaterial passt sich flexibel dem Fuß an und lässt den Zehen Beweglichkeit. Am besten dann bestellen, wenn man neue Hausschuhe braucht, denn als solche sind die Schuhe auch nutzbar, falls man sie nicht für draußen geeignet findet.

sunday
12.11.2015, 17:30
... ab und zu laufe ich in Seac Sub Hawaii. Das sind Neoprenschlappen vom Decahtlon.

Hab ich jetzt auch. Die Doppelgröße 48-49 von Seac sitzt bei mir "angegossener" als die 49er Hot Tuna, die Sohle ist wohl eine Art Gummi aber genauso flexibel wie die des Hot Tuna, die Einlegesohle ist deutlich dünner und herausnehmbar. Da wegen der überbreiten Fersensohle der Hot Tunas meine keineswegs schmalen Füße gefühlt manchmal etwas drin rumrutschen, empfiehlt sich für sportliche Aktivität womöglich eher der besser sitzende Seac Hawaii, dessen Obermaterial aber 50% luftiges Mesh ist, also für querfeldein trotz schön profilierter dünner Sohle manchem nicht geeignet vorkommen wird. Kostenpunkt waren 14 Euro, doppelt soviel wie bei Decathlon. Aber bei Decathlon ist diese Größe schon ausverkauft, online ebenso wie in der Mannheimer Filiale! Und auf der Herstellerseite werden die Schuhe nur noch in einem Einfachgrößenschema bis Größe 47 gezeigt. Nach Wegschnappen des billigsten ebay-Angebotes durch mich ist auch dort der Preis für die letzten Schuhe dieser Art (http://www.ebay.de/itm/Seac-Sub-Beachwalker-Hawaii-Badeschuhe-Strandschuhe-Surfschuhe-Aquaboots-/381010084214?var=&hash=item58b5f88176:m:m8biQL8T9QYt_wRyhr Ugoow) in 48-49 leider auf inklusiv Versand 17 Euro gestiegen!

bones
12.11.2015, 17:53
Mannomann, das ist ja spannend, so' Schuhkauf in der gehobenen Preisklasse.......

sunday
12.11.2015, 18:10
Mannomann, das ist ja spannend, so' Schuhkauf in der gehobenen Preisklasse.......
....., das wird es wohl bald: Der Minimalschuh als Modetrend, da werden selbst Espadrillen teurer sein, dafür aber bestimmt auch in geblümtem Stoff angeboten. Wenn die Größenschemata von Vibram und Seac scheinbar auf die Durschschnittsgrößen der Massen angepasst werden, scheint man da auf ein Massengeschäft in 2016 zu hoffen?

Nur hier geht es um den Schuhkauf in der gehobenen Größenklasse. Je kürzer die großen Größen in den Größenschemata beliebter Hersteller kommen, desto spannender wird auch da der Schuhkauf.

bones
12.11.2015, 18:42
Die gibt es bis Größe 48

Paleos®ULTRA (http://magento.gost-barefoots.com/paleos-ultra.html)

barefooter
12.11.2015, 19:22
Die gibt es bis Größe 48...

249,- Späne, immerhin gibt es 1 Jahr Garantie (auf Werkfehler).
Ich würde gerne wissen, ob jemand diese Füßlinge besser als nur vom Bild her kennt.

bones
12.11.2015, 19:31
Metalschuhe aus der Steinzeit = so ein Wunder will ordentlich bezahlt werden.

Ausserdem ist man damit bei 3 topaktuellen Trends gleichzeitig dabei: Paleo, Natural Running und Barfußtechnologie. Mehr kann eine Fußbekleidung nicht bieten.

sunday
12.11.2015, 19:57
Metalschuhe aus der Steinzeit

Metallschuhe aus Drahtstrick war nicht in der Steinzeit üblich, denn die Steinzeitmenschen hatten kein Metall!

Im Mittelalter waren solche Schuhe Teil der Ritterrüstung! Das Mittelalter war zwar schuhtechnisch primitiver als die Antike, aber Steinzeit war das nicht! komischerweise haben die Leute im Mittelater schuhtechnisch keinen Unterschied zwischen linkem und rechtem Schuh gemacht. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts erfolgte eine "Schuhreform". Auch die modernen Drahtschuhstrickomas können nicht hinter diesen Standard zurück.

sunday
12.11.2015, 20:48
Die gibt es bis Größe 48

Paleos®ULTRA (http://magento.gost-barefoots.com/paleos-ultra.html)
249,- Späne,.... ob jemand diese Füßlinge besser als nur vom Bild her kennt?


Sind die auch "vegan" wie die hier? Nimbletoes (http://www.joe-nimble.com/de/conscious-1672) Turnschuhe sind immerhin fast 100 "Späne" billiger, aber auch nur bis Größe 48 da.

Im Sinne des Threadthemas: Immerhin bis 48 :zwinker2:

sunday
12.11.2015, 22:15
Immerhin bis 48 :zwinker2:

Auch diese hier: Sole Runner FX-Trainer (http://http://www.sole-runner.com/sole-runner---produkte.html#fx-trainer-iii) extraweit

Hier mal was (in Rot) bis 49: Merrell 0mm Sprengung Joggingschuh (http://www.merrell.com/DE/de_DE/bare-access-trail-gore-tex/17461M.html?dwvar_17461M_color=J01635#cg id=mens-featured-run&start=1) . Der noch minimalere Trail Glove ist meist in den meisten Größen ausverkauft. Dafür gibt es die besohlte Leguano-Laufsocke in Grau/Hellgrau mit Werbeaufschrift nun auch in 48/49, evtl. eher für normale, nicht breite Füße.

sunday
13.11.2015, 16:27
spannend, so' Schuhkauf.......

Apropos Abenteuer Schuhkauf: Meine Vibram FF KSO sind angekommen. Machen einen schuhigeren Eindruck als die Classics trotz Verwendung der gleichen Sohle und im Wesentlichen nur Mesh als zusätzliches Obermaterial. Zunächst brach das Paket-Tracking-Protokoll der australischen Post ab, die Fortsetzung davon fand ich dann auf der DHL-Sendungsverfolgungsseite unter der australischen Sendungsnummer! Ich bin auf gut Glück zum Zoll gegangen, um sie abzuholen, denn ich wusste nur aus dem DHL Tracking Protokoll, dass sie beim zuständigen Zollamt lagen, aber bekam die übliche briefliche Benachrichtigung nicht. Zum Glück konnte die Beamtin anhand des Namens das Paket in der Kartei finden. Sonst geht das nämlich anhand der Nummer aus der Benachrichtigung. Zum weiteren Glück hatte der ebayer eine Rechnung beigelegt, denn ich hatte auch keinen Beleg des ebay-Kaufes ausgedruckt bei mir. Sollte man bei so Käufen immer mitnehmen zum Zollamt! Nun ja, hat sich gelohnt, war schließlich das letzte Paar in meiner Größe (48). Der Preis inklusive Versand und Zoll lag 3 Euro höher als der ursprüngliche Listenpreis von 95€ Euro.

bones
13.11.2015, 18:27
http://forum.runnersworld.de/forum/laufschuhe/104649-wo-kommt-mein-schuh-her.html

Toll! Ich gehe immer nur in den Laufshop und mit ein Paar Schuhen wieder raus.

sunday
13.11.2015, 23:02
Toll! Ich gehe immer nur in den Laufshop und mit ein Paar Schuhen wieder raus.

Wenn das bei großen Größen immer so einfach wäre. Und du weißt aus zig Runner'sWorld-Foren-Diskussionen, wie verschieden all die Läuferfüße sind, die da alle bedient werden wollen. Und das auch noch bei von Zeit zu Zeit wechselndem Budget der zugehörigen Läufer!

dicke_Wade
14.11.2015, 11:45
http://forum.runnersworld.de/forum/laufschuhe/104649-wo-kommt-mein-schuh-her.html

Toll! Ich gehe immer nur in den Laufshop und mit ein Paar Schuhen wieder raus.
Und wenn ich Online bestelle, dann bestelle ich, tu und mache ein bis zwei Tage was oder sitze rum, manchmal schlafe ich da auch ne Weile und dann steht auf einmal der DHL-Bote vor der Tür :)

Gruss Tommi

bones
14.11.2015, 12:15
Und wenn ich Online bestelle, dann bestelle ich, tu und mache ein bis zwei Tage was oder sitze rum, manchmal schlafe ich da auch ne Weile und dann steht auf einmal der DHL-Bote vor der Tür :)

Gruss Tommi

Das ist aber langweilig......:zwinker5:

Deco
14.11.2015, 15:18
Und wenn ich Online bestelle, dann bestelle ich, tu und mache ein bis zwei Tage was oder sitze rum, manchmal schlafe ich da auch ne Weile und dann steht auf einmal der DHL-Bote vor der Tür :)

Gruss Tommi

Dann verschlafe nicht!Denn dann hast du nur einen Zettel im Briefkasten.
Natürlich für dich kein Problem.Bist ja Läufer.Dann geht die Laufeinheit eben zur Post.:hihi:

dicke_Wade
17.11.2015, 06:21
Das ist aber ölangweilig......:zwinker5:

Jo bin voll der stinklangweilige Typ *soiftz*

Gruss Tommi

sunday
18.04.2016, 21:40
So, jetzt hab ich auch noch den Klassiker unter den Surfschuhen für Läufer: Aqua Sphere Beachwalker XP, Kostenpunkt 18,50 inklusive Versand. Die passen mir optimal trotz Riesengröße 50, aber das war die Empfehlung anderswo im Forum, diese Schuhe unbedingt ne Nummer größer zu wählen. Da meine anderen Surfschuhe noch weichere Sohlen haben, werden die weiterhin bevorzugt für Alltagsgänge angezogen, die Beachwalker sind auch zum Fahrradfahren geeignet und daher zu Ausflügen optimal, im Sommer hab ich damit nämlich gleich die Bootsschuhe für mein Schlauchboot an.

sunday
10.07.2017, 19:09
Na sowas: Ausgerechnet der bekannte Wärmflaschenhersteller fashy hatte noch was fesches Großes in petto, die Fashy Cubagua Badeschuhe bis Größe 48 in kräftigem Mittelblau. Nun kursieren verschiedene "Rezensionen", und wenn darin die Größe eine Rolle spielt für den Rezensenten, dann überwiegend verbunden mit der Aussage, die Schuhe fielen knapp eine Nummer größer aus, aber vereinzelt auch gegenteilige Aussagen. Nun, ich hatte Glück, 48 passt. Die Schuhe sind ähnlich groß wie meine Seac Badeschuhe in Größe 48-49. Zwei lange Spazierwege und eine über 15km lange Joggingstrecke später kann ich den Schuhen eine hinreichende Qualität bescheinigen, die sie für Gehen, auch im sogenannten Ballengang, und gemütliches Laufen, besonders vorfüßiges, qualifizieren. Das Sohlenmaterial ist allerdings sehr weich, die dünne Einlegesohle verrutscht beim Laufen, aber nicht wie beim Seac schon beim Gehen.

Auf der fashy homepage gibt es auch keine Schuhe Größe 48 mehr, aber bei ebay ist besagtes Modell Cubagua noch für knapp 12 Euro pro Paar vereinzelt auch bis Gr. 48 erhältlich

barefooter
10.07.2017, 20:30
..., die Fashy Cubagua Badeschuhe bis Größe 48. ...
Das Sohlenmaterial ist allerdings sehr weich, die dünne Einlegesohle verrutscht beim Laufen, aber nicht wie beim Seac schon beim Gehen.
...

Surfschuhe habe ich unter anderen auch von Beco und Fashy - da die Arucas mit seitlichem Klettverschluss. Die fallen gute zwei Nummern größer aus und haben bei mir nur ca. 600 km gehalten, bis sich erste Löcher am Übergang von Sohle zum Obermaterial zeigten. Nach gut 900 km mussten sie endgültig aussortiert werden. Die Sohlen sind nicht durchstichfest und dafür zu schwer, die Innensohlen taugen gar nicht, sind aber leicht durch andere zu ersetzen.

Leichter, komfortabler und haltbarer sind Surfschuhe vom Wassersport-Spezialisten Decathlon. Mein Modell ist aus "einem Guss" wie eine zweite Haut, ohne Verschlüsse und Innensohlen. Wo nichts ist, kann sich auch nichts von selbst öffnen oder lösen. Die Schuhe lassen sich mit oder ohne Socken laufen. Da der Schuh im Angebot nur 1 EUR kostete, habe ich in Lübeck gleich 5 Paar gekauft. Mit dem ersten Paar bin ich bisher gut 500 km gelaufen, ein Unterschied zu den bisher unbenutzten, neuen Schuhen ist nicht zu erkennen.