PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster Eindruck: Nike Air Zoom Pegasus 32



sunday
16.11.2015, 20:29
Nach einem 15km-Lauf gestern und einem 9km-Lauf heute wage ich mal, eine Meinung über meinen ersten Eindruck hier in den Ring zu werfen:

Die Verarbeitungsqualität der "personalisierten" iD-Version erscheint mir sehr ordentlich. Die Passform Größe 15 Normalweite entspricht früheren Nike-Laufschuh-Modellen dieser Größe. Das rundum nahtlose flexible "engineered" Mesh-Gewebe als Obermaterial macht den Schuh im Zehenbereich sogar angenehmer zu tragen und vermindert durch seine Luftigkeit die Fußschweißbildung. Die Innovation des Jahres 2015 ist das Schnürsystem, welches sozusagen als stabilisierendes Element ähnlich den Adidas-Streifen, wo sie nicht nur Markenzauber sind, wirkt, d.h. durch straffes Schnüren bekommt der Schuh festen Halt, da er dann praktisch den Mittelfuss fest umwickelt. Das ist auch nötig. Nach den ersten Kilometern mit dem Schuh sollte man/frau noch mal checken, ob die Schnürung noch einen Tuc fester geht. Dann ist man nämlich etwas sicherer unterwegs.

Der Schuh eignet sich für 15km-Trainingsläufe ebenso wie für kürzere Feierabend-Läufe, soviel konnte ich feststellen mit diesem Antesten. An die vielbeschriebene starke Fersendämpfung ist man nach den ersten 10 km mit dem Schuh gewöhnt. Auf Straßen, Feldwegen und Trampelpfaden, die nicht zu arg löchrig bzw. uneben sind, kann man entspannt laufen, bei Wegen mit tiefen Straßenschlaglöchern, hohen Baumwurzel-Gnubbeln oder so sollte man mehr aufpassen, wie man wo auftritt, denn die Sohle ist zwar flexibel, aber absatzlos (Keilsohle statt abgesetzter Absatz) und gut das Untergrundgefühl ziemlich (aber nicht ganz) wegdämpfend. Feste Schnürung beugt da schon ernsthafterem Umknicken vor, aber Aufpassen sollte man trotzdem.

Gesamteindruck: Eine gute Pegasus-Version, deutlich besser als eine, die ich vor 20 Jahren mal hatte.

sunday
16.11.2015, 21:20
Siehe auch folgende Tests:
Nike Air Zoom Pegasus 32 - Believe In The Run (http://www.believeintherun.com/2015/06/19/nike-air-zoom-pegasus-32/)
SHOE REVIEW: Nike Air Zoom Pegasus 32 (http://www.marathonsports.com/blogs/news/38847553-shoe-review-nike-air-zoom-pegasus-32)

Der Preis ist "personalisiert" 145 Euro, sonst rund 110 Euro, in Sonderangeboten gibt es einige Größen aus einschlägigen Quellen auch für 80 bis 90 Euro, wenn einem die Farbe egal ist Der Vertrieb der personalisierten Version geht über eine holländische Nike-Zentrale, produziert wird sie jedoch in China, siehe http://forum.runnersworld.de/forum/laufschuhe/104649-wo-kommt-mein-schuh-her.html, woher sie dann auch ab Werk per UPS geliefert wird.

sunday
17.11.2015, 20:30
Aller guten Dinge sind drei: Ein dritter Lauf über 20 km rundete den ersten Eindruck von dem Paar Pegasus 32 ab: Ja, auch das geht, 20km. Ansonsten: Der gute Eindruck aus den Vortagesläufen ist bestätigt.

Flashwulf
17.11.2015, 20:39
Auf Straßen, Feldwegen und Trampelpfaden, die nicht zu arg löchrig bzw. uneben sind, kann man entspannt laufen...

Und das hast du alles auf dem Laufband testen können? ^^

sunday
17.11.2015, 22:07
Und das hast du alles auf dem Laufband testen können? ^^
Wie kommst Du da drauf? Kennst Du keine anderen Laufwege?

Ich bin mein Lebtag noch nie auf einem Laufband gelaufen.

Flashwulf
18.11.2015, 05:26
Wie kommst Du da drauf? Kennst Du keine anderen Laufwege?

Ich bin mein Lebtag noch nie auf einem Laufband gelaufen.

Ach du Schande, ich hab dich verwechselt. Und die Schuhe hab ich auch verwechselt. Entschuldigung!

Hiermit: http://forum.runnersworld.de/forum/anfaenger-unter-sich/104821-gut-dabei.html