PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Longsleeve und Boxer aus der Be-Active-Comfort-Serie



Elbläufer
19.11.2015, 15:13
Hallo!

Um zum Lesertest-Team für Longsleeve und Boxer aus der Be-Active-Comfort-Serie zu gehören, könnt Ihr Euch bis zum 10. Dezember 2015 bewerben. Mehr Infos unter runnersworld.de/lesertest.

Für die Tester: Bitte postet Eure Beiträge zu der Craft-Funktionskleidung später alle in diesem Thema.

Sportliche Grüße
Euer RUNNER'S-WORLD-Team

batzeline
25.12.2015, 07:21
Hallo zusammen,

Ich habe gestern die Be-Active-Serie von Craft zugeschickt bekommen!
Hab es natürlich gleich ausprobieren müssen.

Erster Eindruck nach dem auspacken war echt super! Farbe rot/orange, der Stoff war sehr angenehm übrigens auch eine hochwertige Verpackung, da macht das auspacken schon kurz vor Weihnachten Spaß!

Abends hab ich es mir nicht nehmen lassen und hab die Serie gleich ausprobiert! Momentane Witterung war Ca. 2 Grad und leichtes Niesseln! Ein 8 km Lauf zum Teil Intervalle und am Schluss noch einen Berg hoch! Ich hab die Serie absolut nicht gespürt! Total angenehm zu tragen. Da auf der Verpackung stand "für kalte bis kühlere Tage" dacht ich mir mal, ich lass ein Funktionsshirt dafür weg! ---> mich hat auch nicht gefroren!

Ich werde jetzt über Weihnachten noch öfters laufen gehen und versuche so oft es geht, die Serie zu benutzen!
Nach ein paar weiteren Einheiten werde ich mich nochmal hier melden!

Liebe Grüße

mp3po
26.12.2015, 14:21
Hallöchen,

ich bin auch einer der glücklichen, welcher die Be-Active-Serie von Craft testen darf.

Erst einmal ein paar Zahlen und Fakten über mich:
Ich bin mänlich, 27 Jahre jung und habe im Februar 2015 mit dem laufen angefangen. Mein Sammelsorium der Sportbekleidung zum laufen besteht ausschließlich aus der Hausmarke eines größeren Sportgeschäfts in meiner Nähe. Markenkleidung von Adidas, Craft, Asics und Co schrecken mich von den hohen Preisen ab. Ich kann somit nur günstige (Noname) Sportbekleidung mit der gelieferten Be-Active-Serie von Craft vergleichen.


Erster Eindruck beim Auspacken:

Wie batzeline schon geschrieben hat, ist die Bekleidung sehr hochwertig in einem relativ stabilem "Schubkarton" verpackt. Nach eigenen recherchen werden die Boxer der Serie für stolze 24,95€ und die Longsleeves für stolze 39,95€ bei Craft-Sports.de verkauft. Hier merkt man, dass der Verbraucher natürlich die Verpackung und den Namen mitbezahlen muss. Meine bisherige Lufbekleidung kam von der Stange ohne jegliche Verpackung, dafür aber sehr viel günstiger.
Ich persönlich hätte niemals in einem Laden 64,90€ für die beiden Teile bezahlt, weil ich für das gleiche Geld fast ein komplettes Laufoutfit für den Herbst bekommen würde (ohne Schuhe).

Um so mehr freue ich mich natürlich diese "Luxusartikel" testen zu können um auch für mich selber ein Fazit ziehen zu können, ob teuer im Laufsport besser ist als die Noname Bekleidung.

Wenn ich meinen ersten Lauf mit der Bekleidung hinter mich gebracht habe, werde ich mich noch mal melden und berichten....

doerti
27.12.2015, 08:31
Was für eine schöne Überraschung an Heiligabend, da lag das Päckchen von Craft vor der Tür.
Es enthielt die Damen-Variante der Craft Be-Active-Comfort-Serie.
Die Größe S passt wie angegossen.
Die Wäsche ist auf der Haut absolut angenehm und enthält keine störenden Nähte.
Das einzige, was ich auszusetzen habe, sind die Arm- und Beinabschlüsse, die sind recht eng. Da wurde fast etwas Kompression wirksam, dafür kann aber auch nichts verrutschen, wenn man andere Sachen darüber anzieht.
Farbe und Material gefallen mir auch sehr.
Herzliche Grüße aus der Nähe von Bremen:hallo:

agmcoma
27.12.2015, 20:21
Moin von der Nordsee,
auch bei mir kam das Set pünktlich am Heilig Abend an.
Grundsätzlich stehe ich hochpreisiger Markenbekleidung ähnlich kritisch gegenüber wie mp3po. Da wir aber vor allem die Funktionalität und Qualität der Be-Active-Comfort Serie bewerten wollen werde ich versuchen möglichst unvoreingenommen an den Test heran zu gehen.

Das Unboxing:
Die Wäsche kam in einem mit Craftpaketband verklebten Karton, in oben bereits erwähnten Schächtelchen zu mir.
Die Schachteln wirken sehr wertig und dem Preis der Ware entsprechend.

An dieser Stelle sollten eigentlich Fotos erscheinen, funktioniert aber grade nicht so richtig, also reiche ich sie dann nach...

Beim Öffnen der Schachteln viel mir gleich auf, dass mir kein chemischer Geruch entgegen schlägt, sehr angenehm!
Die Schildchen mit der Größe und weiteren Angaben ist aus stabiler Pappe und mit einem Bändchen und einer Sicherheitsnadel an der Kleidung befestigt, insgesamt auch sehr wertig.
Die Farbe der Kleidung (Sweden blue) ist schick. Im ersten Moment habe ich gedacht, diese Farbe hätte ich mir nicht ausgesucht aber als ich die Sachen anhatte gefiel sie mir dann doch ganz gut.

Die Anprobe:
Mein erster Eindruck vom Auspacken bestätigte sich bei der Anprobe: Die Sachen fallen meiner Meinung nach relativ groß aus. In anderen Shirts habe ich, aufgrund meiner Affenarme :D, teilweise XL und auch Unterhose in L sitzen eigentlich ziemlich eng. Nicht so bei den Testobjekten. Das Shirt sitzt im Schulterbereich relativ locker und auch an den armen ist noch reichlich Luft, so dass ich die Ärmel locker bis auf die Hände ziehen kann. Beides stört natürlich aber nicht und wahrscheinlich wäre M tatsächlich auch zu klein für mich (1,85m, 87Kg...). Der Schlüpper war angezogen dann zwar nicht so groß, wie er im ersten Augenblick aussah, jedoch liegt er an den Beinen auch nicht richtig eng an. Das ist beim anziehen der Laufhose schon teilweise lästig, da sich die Beine dann ein stück nach oben rollen, lässt sich aber natürlich wieder hinzuppeln. Als weiteren Kritikpunkt muss ich feststellen, dass der Ausschnitt des Shirts ein wenig zu groß geraten ist. woran ich aber Absolut nichts zu meckern habe, ist der Tragekomfort. Die Wäsche fühlt sich echt angenehm an, es zwickt und kratzt nirgends.
Meine Frau sagte dann noch, dass ich in der Wäsche ne gute Figur mache! Was will Mann mehr...

Die ersten beiden Probeläufe:
Inzwischen war ich zweimal, jeweils um die elf km mit der Kleidung laufen. Das erste mal gleich Heilig Abend, entgegen meiner Gewohnheit Leibwäsche vor dem ersten Tragen zu waschen. Und das zweite Mal gestern, nach der ersten Wäsche.
An beiden Tagen herrschte, dem Weihnachtsfest entsprechend, herbstliches Schietwetter. Um die 11 Grad, bewölkt und Nieselregen. Was das ganze bei uns immer besonders interessant macht ist aber der Wind, der immer von vorne kommt und meistens auch deutlich zu spüren ist.
An beiden Tage trug ich über der Funktionsbekleidung eine lange Laufhose und eine dünne Laufjacke außerdem nen Buff und eine Laufmütze.
An Heilig Abend bin ich direkt die ersten zwei Kilometer gegen den Wind und den von ihm getragenen Regen gelaufen und musste feststellen, dass es im Bereich des Jackenreißverschlusses unangenehm kalt wurde. Dies liegt aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an meiner Jacke und nicht am Shirt. auf den windgeschützten Passagen habe ich dann allerdings gar nicht mehr gefroren, es wurde ganz schön warm... Ich denke grundsätzlich war ich für die Temperaturen zu warm angezogen aber durch den blöden Wind gings halt auch nicht mit weniger...
Nach beiden Läufen hatte ich keinerlei Hautreizungen oder ähnliches und das Shirt hat seinen bequemen Ersteindruck bestätigt. Lediglich von der Hose bin ich noch nicht überzeugt, während des Laufens hatte ich teilweise das Gefühl als würde ich mir einen "Wolf" laufen. Dem war dann zwar nicht so aber eigentlich muss ich mir mit normalen Buxen oder Laufunterhosen darüber keine Gedanken machen. Ich denke das hängt aber auch damit zusammen, dass die Hose einfach nicht 100% sitzt.

Das solls fürs Erste gewesen sein, vielleicht ist es bald mal irgendwie Winter, so dass ich die Wäsche mal richtig auf die Probe stellen kann...

Steffberten
10.01.2016, 13:51
Hallo Zusammen,
hier meine Erfahrungsberichte zum Longsleeve & Boxer von Craft.

Beide Teile liegen sehr sanft und weich auf der Haut. Ich habe keine Nähte oder unangenehme Stellen gefunden / gespürt. Ich finde es gerade bei Läufen an kalten Tagen sehr komfortabel, das Oberteil als "erste" Schicht zu verwenden. Bei der Unterhose / Boxer keine Probleme. Quasi nicht gemerkt, dass man diese unter der Laufhose trägt.

Für beide Teile habe ich auch nie den Eindruck oder das Gefühl gehabt, dass es entweder zu warm ist bzw. wenn man durchgeschwitzt ist auszukühlen.

Ich habe eine kleine Übersicht gemacht bei welchen Läufen ich diese Kleidung getragen habe und versucht möglichst viele Szenarien dabei zuhaben, dass ihr einen Überblick / Eindruck erhalten könnt.

1. Lauf:
4 Grad / Windig / 17 KM / Dauerlauf

2. Lauf:
0 Grad / Sonnig / 8 KM / Intervalle

3. Lauf:
- 8 Grad / Schnee / 13 KM / langsamer DL

4. Lauf:
6 Grad / leichter Regen / 10 KM / Wettkampf

Ich habe hier mal wieder gemerkt wie wichtig gute Funktionswäsche ist, an welcher man nicht sparen sollte ;-) Meiner Meinung eine klare Kaufempfehlung

VG,
Steffen

mp3po
12.01.2016, 18:15
Ich melde mich jetzt auch mal wieder.

Nach einem Wettkampf und einigen Trainingseinheiten möchte ich meine weiteren Erfahrungen mit der Kleidung teilen.

Anprobe/Funktion

Ich habe die Bekleidung in der Größe L "bestellt". Bis jetzt hatte ich immer L bis (selten) XL in meinen Laufklamotten. Bei der ersten Anprobe des Oberteils musste ich feststellen, dass es an den Unterarmen etwas straffer ist als am restlichen Oberkörper. Wie doerti schon erwähnte, kann so zumindest nichts verrutschen. Der Unterschied zwischen den Unterarmen und dem Restlichen Oberkörper, welcher von dem Oberteil bedeckt wird, finde ich ziemlich groß, da das Shirt schon ein wenig "schlabbert" und im algemeinen etwas enger anliegen könnte. Positiv ist mir die Länge des Oberteils aufgefallen. Es ist länger als ein gewöhnliches T-Shirt und kann so locker in die Hose gesteckt werden ohne das es beim laufen rausrutschen kann. Das Problem hatte ich bei meiner bisherigen 1. Lage. Vor allem bei extrem kaltem Wetter kann es schon unangenehm werden wenn der Rücken plötzlich frei ist und dies im laufen beseitigt werden muss.

Im Gegenteil zum Oberteil passt die Hose in Größe L bei mir überhauptnicht. Sie ist oben viel zu weit und am Beinansatz schon fast zu eng. Wenn man eine Lauftight über die Boxer ziehen möchte kam es bei mir oft vor, dass sich Falten unter der Tight gebildet haben. Um diese zu beseitigen muss ziemlich lange "rumgezuppelt" werden. Vielleicht sitzt die Bekleidung in der Größe M bei mir besser.

Ich bin nun ein paar mal mit der Unterwäsche gelaufen und habe diese natürlich auch in der Waschmaschine gewaschen. Negativ ist mir aufgefallen, dass das Oberteil nach dem Laufen schwer auszuziehen ist. Vor allem nach Wettkämpfen oder Intervallen bei denen man mehr schwitzt bleibt das Oberteil bei mir am Körper "kleben". Beim ausziehen kommt es dann zum langziehen des Oberteils, welches an sich aber auch flexibel ist und nichts ausmachen sollte. Nach ein paar Wäschen und Läufen kommen mir sowohl das Oberteil als auch der Boxer etwas größer vor als bei der ersten Anprobe. Ich weiß nicht ob ich mir das nur einbilde, weil es von anfang an schon etwas "geschlabbert" hat, aber vielleicht hat ein anderer Tester auch etwas in dieser Art erkennen Können?!?

Die Funktion der Kleidung wird in allen Punkten erfüllt. Der Körper ist nach dem Laufen deutlich "trockner" als bei meiner bisherigen 1. Schicht. Beim Laufen merkt man die Hose (wenn zurecht "gezuppelt") nicht wirklich und hält auch bei kälteren Temperaturen warm. Das Oberteil bemerke ich im Gegenteil zum Boxer beim Laufen schon, da die Kompression nur an den Unterarmen deutlich spürbar ist und mich beim laufen irretiert.

1. Zusammenfassung

Die Bekleidung (Oberteil und Boxer) hält zwar was sie verspricht, sitzt (bei mir) aber sehr schlecht am Körper. Der Körper bleibt beim Laufen trocken und wärmt diesen bei tiefen Temperaturen. Die Bekleidung eignet sich für den Winter und bedingt für den Frühling/Herbst.

bdsfvw
13.01.2016, 16:01
Hallo zusammen,

ich gehöre auch zu den Glücklichen. Wirklich hochklassige Ware. Zu diesem Preis hätte ich mir das selbst nie gekauft. Bislang ca. 100 km damit hinter mir (auch einen Wettkampf) und sehr zufrieden (Habe anscheinend auch die richtige Größe gewählt (M bei 72 kg bei 1,84 Meter, denn es zuppelt und schwabbelt nichts und es schnürt auch nichts ein). Einziger Kritikpunkt ist der Boxer. Dort gibt es für "meinen kleinen Freund" keinen Halt. Das ist schon manchmal ziemlich störend. Was sagen die männlichen (oder die weiblichen um operierten) Kollegen dazu?

Onyx2195
15.01.2016, 15:07
Auch ich habe kurz vor Weihnachten die Funktionsunterwäsche bekommen. Die Größe S passt wie erwartet. Lediglich die Ärmelabschlüsse sind eher eng. Die Farbe 'crush' würde ich als neonorange-weiß meliert mit pinken Nähten und Abschlüssen beschreiben. Mir gewählt's und es lässt sich so nicht nur als Unterwäsche sondern ( bei den warmen Temperaturen 😉) auch als Funktionsoberteil tragen. Auf jeden Fall nicht zu übersehen!!! Bisher läuft es sich damit sehr angenehm und auch durch das Waschen wurde nichts von den positiven Eigenschaften eingebüsst.

reni-sunflower
17.01.2016, 22:30
Ich darf ebenfalls die Funktionswäsche aus der Be-Activ-Serie testen.
Wie schon mehrfach erwähnt, werden Shirt, wie auch Unterhose in einer sehr ansprechenden Verpackung geliefert. [kleines OT: Die beide Boxen fand ich so praktisch, dass ich sie sogar anderweitig als Aufbewahrungsmöglichkeit nutze ;-) ]


Da die Temperaturen hier im nördlichen Ruhrgebiet einfach nicht winterlich werden wollen, nutzte und nutze ich das Shirt beim laufen nicht für drunter, sondern als Oberschicht. Dabei sieht man diesem nicht an das es eigentlich für drunter gedacht ist!


Die Passform ist gut. Etwas groß und schlapperig. Das Shirt wurde allerdings auch in M geliefert, normalerweise trage ich S. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es in S wirklich sehr gut sitzt. Sehr angenehm finde ich, dass das Shirt lang geschnitten ist und nie über die Nieren rutscht.
Die Unterhose sitzt ebenfalls gut, könnte aber auch noch ein klein wenig enger am Po geschnitten sein. (Aber Popos sind auch wirklich sehr unterschiedlich) Unter einer anderen Hose sitzt die Unterhose sehr gut und verrutscht nicht. Dabei scheuert diese in keiner Weise.


Beim Laufen hält das Shirt angenehm warm, aber auch kühl. Ein wahres Funktionsshirt! Schweiß wird schnell abtransportiert und der Körper wird sehr schnell wieder trocken.


Auch die ersten Waschgänge haben die Be-Activ Klamotten sehr gut überstanden.


Allem in allem bisher sehr gute Funktionswäsche zu einem angemessenen Preis!


Gruß Irene