PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufen am Sandstrand



PescheMAX
07.12.2015, 15:47
Hallo miteninander

Ich habe gerade zwei wunderschöne Urlaubswochen in Thailand hinter mir. Und da bin ich am Sandstrand gelaufen.
Ich laufe sonst praktisch immer mit Schuhen, aber für mich war es ohne zu überlegen klar, dass ich da barfuss laufe, den am Strand trage ich eh nie Schuhe.

Doch zu meiner grossen Überraschung war eine klare Mehrheit der anderen Strandläufer mit Schuhen unterwegs. Jetzt frage ich mich, wieso die das tun. An der Dämpfung kann es ja kaum liegen, die ist beim Sand eh grösser, als was Schuhe je dämpfen könnten. Und ein Verletzungsrisiko sehe ich auch nicht, da war wirklich nur Sand und keine Scherben o.ä.

Wie macht ihr das? Läuft ihr am Sandstrand mit oder ohne Schuhe? Und falls mit Schuhen: Warum?

Liebe Grüsse
Pesche


Ach ja, noch was nebenbei: Ich konnte diese Frage nicht gleich von dort aus stellen, das RW Forum ist in Thailand nicht erreichbar. Keine Ahnung warum die das zensieren.

taeve
07.12.2015, 15:56
Am Sandstrand ohne Schuhe, allein schon, weil ich keinen Sand in den Schuhen mag…

coldfire30
07.12.2015, 16:05
Und ein Verletzungsrisiko sehe ich auch nicht, da war wirklich nur Sand und keine Scherben o.ä..

Na ja, so ein paar einsame Muscheln können im dümmsten Fall auch ziemlich unangenehm werden wenn man sie falsch erwischt. Abgesehen davon, dass ich gar nicht mehr am Strand laufe wiel meine Sprungelenke das nicht mögen, würde ich es wenn dann auch mit Schuhen tun.

Schlaks
07.12.2015, 16:11
Hallo Pesche,

am Strand laufe ich eigentlich* immer barfuß. Zum einen fühlt sich das gut an und zum anderen werden die Schuhe dabei nicht nass, wenn man eine Welle mitnimmt :-) Die Turnschuhläufer am Strand sind mir auch suspekt.

Viele Grüße,

Stephan

* das Füllwort eigentlich ist hier mal ausnahmsweise angebracht: Reden wir hier von einem Kiesstrand oder einem Strand voll mit Muscheln, dann sind Sandalen für mich die beste Wahl.

ruca
07.12.2015, 16:14
Doch zu meiner grossen Überraschung war eine klare Mehrheit der anderen Strandläufer mit Schuhen unterwegs. Jetzt frage ich mich, wieso die das tun.

Bei mir war es ganz simpel: Wenn der Sandstrand Teil meiner Morgenrunde war, dann blieben die Schuhe an. Ich wollte ja schließlich noch die 2km vom Strand zurück zum Hotel und weder barfuß noch mit sandigen Füßen in den Schuhen noch Ewigkeiten die Füße putzen war hier für mich eine Option.

Als "nur so" am Strand gelaufen bin (Start und Endpunkt Strand) blieben die Schuhe aus.


Ach ja, noch was nebenbei: Ich konnte diese Frage nicht gleich von dort aus stellen, das RW Forum ist in Thailand nicht erreichbar. Keine Ahnung warum die das zensieren.

Für solche Fälle habe ich an meiner Fritzbox einen VPN-Zugang eingerichtet. :)

maccall
07.12.2015, 18:33
Ist wohl von Strand zu Strand verschieden. Sind keine groben Verunreinigungen wie Splitter etc zu erwarten, natürlich barfuß, soweit man nur am Strand bleibt. Zumal der äusserste Bereich den die Welllen gerade noch erreichen meist am härtesten ist und deshalb am besten zu Laufen. Daß man dann gelegentlich nasse Füße kriegt empfinde ich als angenehm. Meine Schuhe wollte ich mir da nicht versauen.
Im trockenen Sand mit Schuhen? Nein danke. Hat man da noch eine längere Strecke vor sich ist es wie Laufen mit Schmirgelpapiersocken.

aghamemnun
07.12.2015, 18:46
Am Sandstrand grundsätzlich ohne Schuhe. Und wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht geht, dann eben nicht am Strand. Es gibt schließlich besser belaufbare Untergründe.

kobold
07.12.2015, 19:02
Wo lassen denn die Am-Strand-nur-Barfuß-Läufer ihre Schuhe? Man muss ja üblicherweise irgendwie vom Hotel o.ä. zum Strand kommen, und das auf barfuß-ungeeigneten Strecken. Aber dann? Schuhe beim Laufen in die Hand nehmen? Oder stehen lassen und hoffen, dass sie nicht wegkommen? Beides irgendwie unpraktisch.

aghamemnun
07.12.2015, 19:15
Oder stehen lassen und hoffen, dass sie nicht wegkommen?
Genau so mache ich das. Irgendein passendes Fleckchen hat sich dafür bisher immer gefunden. Außerdem laufe ich meistens früh morgens, wenn sowieso noch nicht so viele ehrliche Finder unterwegs sind. Notfalls kann man die Dinger auch im Sand eingraben. Im Urlaub habe ich sowieso bloß ein Paar Minimalschuhe ohne viel Schnickschnack dabei, so daß sich eigentlich nirgends Sand festsetzen kann, den man dann noch Monate später wiederfindet.

Steif
07.12.2015, 19:26
Im Urlaub am Strand laufe ich barfuss. Da laufe ich dann irgendwann zwischen baden und chillen in der Sonne und laufe nur in ner Shorts los (jawohl, auch am FKK) :nick: . Sind wir zu hause am Strand und sonnen dort oder glotzen auf die Elbe laufe ich aus Bock auch mal paar hundert Meter am Strand. Wenn ich auf der heimischen Lauf-Runde bin und Strand mit einbauen will, dann lass ich die Schuhe an, gehe dann aber vom Elbufer ein wenig weg in den loseren Sand.

PescheMAX
09.12.2015, 13:46
Vielen Dank für eure Antworten!
Die Argumente für Schuhe leuchten mir ein, waren aber bei mir kein Thema, da ich zum einen weniger als 100m auf Nicht-Strand zurücklegen musste und da zum anderen der Sand fast komplett frei von Muscheln war und damit keine Verletzungsgefahr bestand.

Liebe Grüsse
Pesche

sunday
23.12.2015, 20:06
Hier ist das ultimative Lehrvideo für Laufen am Sandstrand (mit Vorspiel :))

https://www.youtube.com/watch?v=CwzjlmBLfrQ