PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufschuh Spire von 361°



RUNNER'S WORLD
04.01.2016, 16:06
Hallo liebe Läufer,

um zum Lesertest-Team für den Laufschuh Spire von 361° zu gehören, könnt Ihr Euch bis zum 4. Januar 2016 bewerben. Mehr Infos unter runnersworld.de/lesertest.

Für die Tester: Bitte postet Eure Beiträge zum Laufschuh später alle in diesem Thema.

Sportliche Grüße
Euer RUNNER'S-WORLD-Team

Blitzschuh
11.01.2016, 15:04
Hallo zusammen,
ich freue mich, dass ich für den Test ausgewählt wurde und warte nun gespannt auf den neuen Spire. Seit Jahren laufe ich meine langen Strecken vorwiegend mit Asics Gel Cumulus, möchte aber gerne auch mal eine andere Marke Dämpfungs-Neutralschuhe kennenlernen, daher habe ich mich beworben. Wenn der Spire da ist, kann ich ihn sofort in meiner laufenden Halbmarathonvorbereitung einsetzen!
Was habt ihr denn so vor mit dem Schuh?
Viele Grüsse, Britta

Thomaso
11.01.2016, 15:24
Hi zusammen!

Auch ich habe das Glück, für den Laufschuhtest ausgewählt worden zu sein. Als bekennender Schuhfetischist werde ich mich sofort drauf stürzen. Ich habe vor, die Teile richtig hart ranzunehmen, nicht nur bei Dauerläufen sondern auch mal beim Tempolauf, und bei dem Wetter zur Zeit könnt's auch mal richtig naß und schmutzig werden. Meine lange Runde sind grade 35 km - wenn sich der Schuh bewährt, darf er da auch mal mit, dann kann er zeigen, was er draufhat. :D Die Meßlatte liegt hoch, meine Lieblings-Dämpfungsschlappen sind Brooks (Glycerin, Ghost), was Besseres habe ich bisher für meine sensiblen Füßchen nicht gefunden.
Hatte bisher noch nie was von 360° gehört, bin deshalb sehr gespannt.

Grüßle
Thomaso

faju
11.01.2016, 17:45
Hallo Zusammen,

ich freue mich ebenfalls auf das Lauferlebnis mit dem neuen SPIRE!
Bislang habe ich meine wöchentlichen 40 bis 50 Lauf-km in diversen Neutralschuhen von Saucony und Zoot zrückgelegt. Vom o.a. Hersteller habe ich bislang noch nichts gehört. Als neugieriger und testfreudiger Läufer bin ich im Rahmen meiner Vorbereitung auf den Kieler Hochbrückenlauf im Mai schon sehr gespannt auf das neue Erlebnis mit den Schuhen!

Beste Grüße

Thomas

harriersand
11.01.2016, 17:58
Ich habe auch Glück gehabt und darf den Schuh testen. Hoffentlich kommt er bald, bin schon sehr gespannt. Bereite mich z.Zt. auf den Berliner HM vor und hoffe bloß, dass es nicht wieder soviel Glatteis gibt in nächster Zeit. Das war heute halsbrecherisch; auf den Bürgersteigen geht es gerade noch so mit dem Laufen.

Martina2401
14.01.2016, 19:25
Hallo zusammen! Ich bin auch dabei und warte sehnsüchtig auf die neuen Schuhe! Viele Grüße Martina

harriersand
15.01.2016, 17:31
Bin ja soo gespannt, bei mir sind sie auch noch nicht eingetroffen. Normalerweise laufe ich in Neutralschuhen, bevorzugt asics, mizuno, Brooks.

Laufmasche25
15.01.2016, 20:20
Ich darf die Spire auch testen und habe mich darüber riesig gefreut.
Gruß Sibylle

Martina2401
16.01.2016, 12:43
Ich checke hier regelmäßig die Beiträge in der Hoffnung,dass der erste schreibt "sie sind da" . Leider bisher wohl bei keinem von uns. Ich hoffe, das dauert nicht zu lange, denn bis 7.2. soll ja unser Bericht vorliegen.

faju
16.01.2016, 13:07
Hallo Zusammen,
ich warte auch schon sehnsüchtig auf das Eintreffen der Schuhe und dachte, dass vielleicht die ersten Erfolgsmeldungen hier eintreffen würden!
Na ja, vielleicht ist der SPIRE noch im Seecontainer aus China kommend:)!
Beste Wochenendgrüße aus dem leicht verschneiten Neumünster

Fra_Nk
19.01.2016, 11:46
Moin moin,
auch ich warte ungeduldig auf den Spire. Mal sehen wann er eintrifft. Bei der jetzigen Witterung gäbe es ja Gelegenheit für einen ordentlichen Härtetest.

Viele Grüße aus Hessen
Frank

Martina2401
21.01.2016, 14:43
Leute, sie sind da!!!! Ich freue mich TOTAL! Ein Glück ist es draußen trocken und ich habe genau jetzt Zeit für eine erste Testrunde!

Meine sind rot, oder eher Korallenrot mit grau.

Ich melde mich gleich wieder :hallo:

faju
21.01.2016, 15:06
Ich freue mich, auch meine SPIRE-Lieferung ist gerade eingetroffen!
Die blaue Farbe der Laufschuhe wird im Neuschnee heute richtig auffallen. Die erste Testrunde folgt heute Abend;-). Ich bin gespannt und werde berichten!

Martina2401
21.01.2016, 19:19
Also für den Anfang bin ich total begeistert. Sie sehen gut aus, auch wenn ich mir dieses rot nicht unbedingt ausgesucht hätte. Heute war ich erst mal nur 5 km unterwegs im Feld, alles asphaltiert. Bin sehr gut gelaufen. Ich finde sie gut gedämpft, federn so richtig schön. Sie passen wunderbar. Ich hatte ein bisschen Sorgen, weil meine neuen Asics Trail, die ich einfach online bestellt habe, auf längeren Strecken zu breit sind und unter den Ballen unangenehme Reibung verursachen. Normalerweise sucht nämlich mein Verkäufer die Richtigen für mich aus.

Morgen geht es ein paar km weiter. Im März steht der erste Halbe an und ich weiß noch nicht, welche Schuhe meine Begleiter sein werden. So wie die Neuen sich heute anfühlten, könnten sie es sein. Bin gespannt, wie sie sich auf unebenem Waldboden machen.

harriersand
21.01.2016, 20:07
Meine sind heute auch gekommen, nur eben erst bei Nachbars abgeholt, da konnte ich noch nicht antesten. Ungewöhnliche rote Farbe, sehen toll aus! Demnächst mehr, ein Foto werde ich auch mal hochladen.

Laufmasche25
21.01.2016, 20:40
Meine Schuhe sind auch heute eingetroffen. Die Größe ist genau richtig, da hatte ich etwas Bedenken. Die Farbe gefällt mir sehr gut. :daumen: Ich konnte meine SPIRE heute Abend auch gleich schon ausprobieren . Beim Lauftraining im Stadion auf der Tartanbahn haben sie den ersten Test bestanden.

faju
21.01.2016, 22:08
Ich habe mit Begeisterung meine ersten 11 km mit den neuen Schuhen auf verschneitem Waldboden und Straßenbelag genießen können. Der SPIRE passt wie angegossen, butterweiche Dämpfung, gute Stabilität, angenehmes Laufgefühl.
Hätte ich so nicht erwartet nach meinen bisher so guten Erfahrungen mit meinen Sauconys und Zoots.
Werde am Sonnabend mal einen längeren Lauf unternehmen!

Manuela64
21.01.2016, 22:38
Hallo Zusammen,

ich gehöre ebenfalls zu den glücklichen Testern. Leider hatte ich heute bereits meinen Lauf absolviert als der Schuh bei mir eintraf. Vom ersten Eindruck finde ich ihn sehr leicht und das Profil der Sohle sehr griffig. Die Passform empfinde ich ebenfalls als sehr angenehm. Morgen werde ich ihn dann auf meiner Hausstrecke testen und Euch meine Eindrücke mitteilen.

Fra_Nk
21.01.2016, 23:03
Meine sind heute auch angekommen. Eine Größe größer als meine "Zivilschuhgröße" und passen perfekt. Optisch erinnern sie mich ein wenig an meine ersten Nimbus. Erstes Plus: Sneakersbequem ;-)

harriersand
22.01.2016, 15:56
So, nun habe ich auch meinen ersten Lauf mit den Spires absolviert, und zwar auf festgetretenem Schnee und einem kurzen Asphaltstück. Passt perfekt, fällt so aus wie gewohnt. Auf dem Untergrund ließ es sich gut laufen. Beim Asphalt hatte ich den Eindruck, der Schuh ist im Vorfuß etwas weniger gedämpft als meine anderen, das sind z.Zt. Brooks Ghost, asics Nimbus und New Balance (?).

In der Ferse und an den Seiten empfinde ich den Schuh als etwas härter als die obigen ; ist aber nicht unangenehm, nur etwas ungewohnt. Insgesamt: gutes Laufgefühl!

Manuela64
22.01.2016, 18:10
Hallo,

heute habe ich den Schuh auf seine Laufeigenschaften getestet und ich finde ihn sehr bequem. Eigentlich wollte ich nur 10 km laufen, geworden sind es dann über 12 km. Der Grund war, dass nach meinem Empfinden der Schuh zum Laufen einlädt. Ich habe ihn auf unterschiedlichen Untergründen gelaufen und empfand ihn sehr griffig egal ob auf Feldwegen, Wiese oder aber auch auf Asphalt. Die Ferse gibt dem Fuß einen guten Halt ohne sie einzuengen oder zu reiben. Im Vorderfuss habe ich genügend Platz und durch den direkten Bodenkontakt sind schnelle Einheiten sehr gut möglich. Auch im Mittelfussbereich gibt der Schuh genügend Halt und Sicherheit. Insgesamt empfinde ich den Schuh als gelungen und würde ihn im Training als auch im Wettkampf tragen.

Martina2401
22.01.2016, 21:41
Hallo zusammen,

heute sofort wieder gelaufen, diesmal 10km auf vermatschten Feldwegen und sehr unebenem Boden. Die Spire haben sich gut geschlagen. Leider bin ich an einem Ast hängengeblieben und habe mir vorn das Netz auf Höhe des dicken Zehs kaputt gerissen.Zum Glück nur oberflächlich und nicht durch. Das Material darunter hat zum Glück standgehalten.Nachdem ich mit dem Auto nach Hause fahren musste hatte ich danach den Eindruck, im Schuh zu schwitzen. Meine Socken waren leicht feucht, was ich normalerweise nicht kenne.

Thomaso
23.01.2016, 12:50
Jetzt sind meine SPIRE endlich angekommen!

In meinen Augen sehen sie richtig hübsch aus. Die Schuhe sind in Blautönen, mit Silber und Weiß. Sehen "flashy" aus. Gefällt mir!

Erste Anprobe im Wohnzimmer: Schuh fühlt sich sehr bequem und komfortabel an. Größe passt sehr gut. Sitzt an der Ferse perfekt. An den Zehen vorne ist mein Eindruck, daß er etwas schmaler ausfällt. Die Passform fühlt sich vorne an wie mein Saucony Trailschuh, hinten mega kuschelig wie ein Brooks Glycerin. Den ersten Lauf gibt's wahrscheinlich erst morgen, heute steht ein 35er an, den möchte ich nicht gleich in einem neuen Schuh laufen :)

Fra_Nk
23.01.2016, 13:45
Heute morgen erster Lauf mit den Spire. Naja, dank des Glatteises hätte ich besser die Schlittschuhe mitnehmen sollen. Also bin ich im Wald am Wegesrand in festgefrorenen Traktorspuren und querfeldein gelaufen. Trotz der üppigen Dämpfung lies mir der Schuh noch genügend Rückmeldung über die Bodenbeschaffenheit, so dass ich mit etwas vermindertem Tempo gut durch den Minitrail gekommen bin.

Manuela64
23.01.2016, 17:18
Hallo liebe Testergemeinschaft,

heute war ich ein wenig schneller unterwegs. Aufgrund von Nebel war die Laufstrecke sehr nass und dennoch hat der Schuh nicht an Grip verloren, ganz besonders nicht auf den Strecken bergab. Bergauf kam ich ebenfalls nicht ins Rutschen und konnte mich vom Vorderfuss gut abstoßen um nach oben zu sprinten. Positiv fand ich auch die Dämpfungseigenschaften gerade bei den Läufen bergab. Fazit: Bisher keine Beanstandungen.

faju
23.01.2016, 17:42
Heute Nachmittag bin ich bei Schneematsch 15 km mit den SPIRE-Schuhen gelaufen. Der Untergrund war schrecklich, die Schuhe saßen aber gut gedämpft an den Füßen. Längere Strecken machen richtig Spaß!
Die Ferse, der Mittel- und Vorderfuß, alles sitzt perfekt, sicher, gut geführt, irgendwie hab ich nichts auszusetzen, spannend und schön ist es, mit den neuen SPIRE zu laufen.
Wären die tiefen Pfützen nicht gewesen, wäre alle noch besser gewesen!
Montag geht es auf die hoffentlich trockene 10 km Strecke durch die Stadt, ich freue mich auf den nächsten Lauf.

Thomaso
23.01.2016, 17:58
Jetzt war ich doch zu neugierig, um noch einen Tag zu warten. Also durfte der coole neue Schuh mit auf die lange Runde. Eigentlich wollte ich ihn nur mal die ersten 10 Kilometer antesten. Ich habe mich aber so wohl darin gefühlt, daß er an seinem ersten Tag gleich knapp 27 Kilometer machen durfte.

Nach einem Blick aus dem Fenster (Schneematsch) und einem Blick auf die Sohlen (sahen nicht sehr griffig aus) war ich auf frierende Zehen und Ausrutscher gefasst. Aber nichts dergleichen - der Spire hat sich sehr gut geschlagen. Der Grip war überraschend gut und nach einer Pfütze waren die Füße auch schnell wieder trocken.

Abgesehen von den leicht wüsten Wetterbedingungen: der Schuh hat sich ausgezeichnet angefühlt. Da ich stark zum Fersenlaufen tendiere, hat mir die sehr gute Dämpfung des Schuhs gefallen. Ich finde, das eigentümliche Profil des Schuhs merkt man beim Laufen und es fühlt sich gut an. Trotz der komfortablen Polsterung wirkt der Schuh flexibel und macht auch Bock auf etwas schärferes Tempo. Bei einem kurzen Zwischenspurt hat er sich super angefühlt.

Größe und Form sind prima, ich bin reingeschlüpft und er hat gepasst, ich musste nicht mal groß nachschnüren. Fühlt sich an wie meine Brooks Wohlfühlschuhe.

Nach dem ersten Lauf kann man natürlich noch nicht viel sagen, aber eins ist schon sicher: der Schuh hat mich erst mal überrascht. Ich hatte eigentlich einen eher durchschnittlichen Schlappen erwartet. Die Realität dagegen? Heute auf der Straße: ich habe mich ein bisschen verliebt.

harriersand
24.01.2016, 15:27
Heute 15 km hauptsächlich auf Asphalt und Pflaster; gutes Laufgefühl! Bei Wasser auf Eis rutscht man, aber ich denke, das ist bei jedem Schuh so. Da müsste man schon Spikes haben. Bin bisher sehr zufrieden mit dem Schuh.

Manuela64
24.01.2016, 18:22
Guten Abend,

heute habe ich die Spire einmal auf einer etwas längeren Distanz getestet. Es waren etwas mehr als 23 km und ich hatte keinerlei Probleme mit dem Testschuh. Das Gelände war unterschiedlich zwischen Asphalt und Feldwegen. Da es zwischendurch geregnet hat, konnte der Schuh erneut eine Bodenhaftung unter Beweis stellen. Auch jetzt im Nachhinein fühlen sich meine Füße nicht müde oder strapaziert an. Fazit: Alles gut, es kann so weiterlaufen.:daumen:

Blitzschuh
25.01.2016, 10:54
Hallo zusammen,

mein Spire kam am Freitagabend an! Mit der Farbe bin ich zufrieden, zum Glück nur leichte Elemente von rosa. Generell hätte ich auch noch mehr Farbe vertragen können, z.B. ein dunkleres Rot oder generell Mehrfarbigkeit.
Am Samstag habe ich dann meine üblichen technischen Tests durchgeführt; hier einige der Ergebnisse mit Fotos:

1) Wiegen: (in Gr.38/US7) mit 250 g gehört der Spire eher zu den leichteren Dämpfungsschuhen. 250g markierten die inoffizelle Grenze zwischen Leightweight-Trainern und Dämpfungsschuhen.
2) Anleuchten: besonders an der Ferse sind sehr helle Reflektorelemente, die sehr schön zur passiven Sicherheit in der Dunkelheit beitragen!
3) Messen: ich habe allerlei Maße mit meinem Asics Gel Cumulus verglichen, d.h. dem Schuh in meinem Schuhregal, der dem Spire wohl am ähnlichsten ist. Da ich einen relativ breiten Vorfuß habe, interessierte mich besonders die exakte Breite des Spire an der breitesten Stelle. Leider ist der Spire sehr viel schmaler geschnitten als der Asics (ähnlich wie früher die Adidas Supernova). Ob mir das wohl Probleme macht?
4) Steinchentest: ich habe einige Steinchen von Park- und Schotterwegen geholt und ausprobiert, ob sie in den Spire-Sohlen steckenbleiben. Es gibt erfreulich wenige Stellen (eigentlich nur zwei Kerben in der Ferse außen), in denen sich Steinchen festsetzen können!
5) Sohlenvergleich: der Sohlenaufbau des Spire ist ähnlich wie der von Asics (abgesehen von der Guidance Line). Die Mittelfußbrücke wirkt ähnlich stabil. Die Gummierung verspricht angenehmen Grip.
6) Schnürung: die mitgelieferten Schuhsenkel sind angenehm lang, somit sind vielerlei Schnürungen möglich, Doppelknoten, Kreuzknoten, Marathonschnürung etc.
7) Innensohlen: die Innensohlen sind von guter Qualität und lassen sich leicht entfernen (nötig für Einlagen oder Currex-Sportsohlen).

Viele Grüße, Britta

Blitzschuh
25.01.2016, 16:31
Hallo zusammen,

am Sonntagmorgen habe ich bei 1,4 Grad und teils glattem Boden den ersten Testlauf über 12,5 km absolviert. Untergrund war sowohl Asphalt (Radweg) als auch Schotterweg.
Die Passform ist für mich nicht optimal, der Vorderfuß wird zum Glück durch die bequeme "Stricksocke" nicht eingeengt, aber leider schlappt die Ferse etwas. Vor dem nächsten Lauf werde ich die Marathonschnürung probieren.
Bei der Beschreibung des Laufgefühls kann ich mich den bisherigen Testeindrücken anschließen; auch ich finde die Dämpfung für Fersenläufer/innen sehr bequem, während Mittelfußläufer/innen viel Freiheit im Vorderfuß verspüren. Der Spire scheint aus zwei Teilen zu bestehen: an der Ferse ist er ein bequemer Dämpfungsschuh, im Vorderfuß ist er ein schneller Lightweight. Wer sich im Mittelfußbereich auf längeren Läufen etwas mehr Stütze erhofft, könnte enttäuscht werden, dafür ist viel Torsion möglich.
Steinchen sammelt die Sohle nicht auf, trotz einer steinchenreichen Schotterpiste habe ich keinen einzigen Stein mit nach Hause gebracht.
Die Atmungsaktivität konnte ich bei diesem Lauf nicht testen, da ich aufgrund der Kälte wärmende RP RS2 Socken trug.

Leider habe ich mir nach ca. 9 km die Unterseiten beider Fußknöchel aufgescheuert und aus den geplanten 14 km wurden ganz schnell 12,5 km. Liegen die Knöchelaussparungen beim Spire nicht tief genug? Ist das Material zu hart? Heute habe ich jedenfalls zwei Pflaster mehr am Fuß, aber noch einige Ideen, wie sich das Problem beheben lassen könnte (andere Schnürung, mehr Tape, Sporteinlage, andere Socken). Es geht also bald weiter:wink:.

Viele Grüße, Britta

Fra_Nk
25.01.2016, 16:36
Nachdem das Eis getaut ist, hatte ich endlich Gelegenheit für einen "richtigen" Lauf mit dem Aspire. Dieser fühlt sich beim zweitenmal anziehen schon ein bisschen vertraut an, die Passform kommt bei meinen eher schmalen Füßen gut an. Zehn probemlose Kilometer über Asphalt-, Feld- und Waldwege. Da viele von diesen mit unterschiedlich körnigem Schotter bestreut sind, war ich gespannt ob sich der Aspire als weniger fleißiger Steinsammler als meine NewBalance erweisen würde. Beim anschließenden Reinigen stellt sich erfreulicherweise heraus, dass sie, bis auf ein paar kleinste Steinchen in den vorderen Rillen, nichts "mitgebracht" haben.

harriersand
25.01.2016, 17:29
Der Spire ist bei mir an der breitesten Stelle 0,5 cm schmaler als die anderen, Brooks Ghost, asics nimbus. Auf deinem Foto erkennt man, dass die Öffnung hinten an der Ferse so spitz zuläuft, vielleicht hat das bei dir die Reibung an den Knöcheln erzeugt. Ich hab da nix gemerkt, aber: jeder Fuß ist anders.

42697

lofgren
25.01.2016, 17:53
Hallo zusammen,

jetzt kann ich auch endlich meine ersten Eindrücke vom Spire mitteilen, obwohl es nur eine kurze 6,5 km-Runde war.

Beim Auspacken war ich zunächst positiv überrascht von Farbe (blau) und Style...gefällt mir! Beim ersten Schnüren hatte ich allerdings den Eindruck, dass das Material nicht so hochwertig ist wie bei anderen Herstellern (ich laufe meist in Saucony). Die ersten Schritte vermittelten dann ein hohes Komfortgefühl, das auch anschließend kein Stück nachließ. Den Zehenraum empfinde ich eher als voluminös, allerdings ist es auch nicht einfach, für meine langen (Gr. US 13) und schmalen Füßen den "richtigen" Schuh zu finden. Insgesamt ein positiver erster Eindruck.

Morgen früh steht die nächste Runde an, ich freu mich drauf!

harriersand
25.01.2016, 18:04
42699

Am Sonntag an der Eastside Gallery mit den Spire

Manuela64
25.01.2016, 19:01
Hallo Zusammen,

auch heute war ich wieder unterwegs und habe den Spire bei höheren Temperaturen testen können. Heute waren es knapp über 10 km auf Feldwegen und Straße. Meine Strecke hatte wieder einige Höhenmeter und weder bergan noch bergab hatte ich irgendwelche Beanstandungen. Der Schuh verleitet mich immer schneller laufen als eigentlich geplant. Ein gutes Zeichen. :zwinker2:

Laufmasche25
25.01.2016, 19:45
Bin heute eine etwas schnellere Runde auf Asphalt gelaufen. Ich versuche den SPIRE ganz kritisch zu beurteilen, habe bis jetzt aber noch nichts Negatives gefunden. Aber die Testphase ist ja noch nicht abgeschlossen. ☺

faju
25.01.2016, 20:42
Heute Abend habe ich fast 12 km in frühlingshafter Abendluft genießen können. Der Schuh kommt mir fast eingelaufen vor. Die Tempoläufe auf dem Asphalt waren gut gedämpft. Der Schuh schmiegt sich wunderbar an den Fuß an und lädt zu noch schnelleren Läufen ein, traumhaft!

Blitzschuh
26.01.2016, 09:00
Danke für das Foto und die Messung, der Brooks sieht auf dem Foto tatsächlich hinten breiter und tiefer aus (schöner Holzfußboden übrigens!). Ich komme erst am Donnerstag wieder zum Laufen, da werde ich den Spire mal mit einer Currex-Sporteinlage "hochdocken".
Viele Grüße in die Hauptstadt, Britta


Der Spire ist bei mir an der breitesten Stelle 0,5 cm schmaler als die anderen, Brooks Ghost, asics nimbus. Auf deinem Foto erkennt man, dass die Öffnung hinten an der Ferse so spitz zuläuft, vielleicht hat das bei dir die Reibung an den Knöcheln erzeugt. Ich hab da nix gemerkt, aber: jeder Fuß ist anders.

Martina2401
26.01.2016, 18:21
Gestern nochmal eine kleine Runde nur Asphalt gelaufen. 5 km. Leider war ich zu warm angezogen, so dass mehr einfach nicht drin war. Das einzige, was sich an meinem Körper wohlfühlte waren meine Füße dank der Spire. Mir gefallen sie bisher sehr gut. Am Wochenende kann ich endlich mal auf eine 10 km + Strecke gehen. In 2 Monaten steht meiner erster Halbmarathon an und da sich meine Asics Trail dafür bisher nicht als Favorit rausstellten setze ich jetzt meine Hoffnung in den Spire. Er sitzt einfach optimal und ich hoffe, das bleibt auch auf längerer Strecke so.

lofgren
26.01.2016, 20:08
Heute morgen mein zweiter Lauf mit dem Spire (wieder nur 8 km, ich bin einfach off-season). Es war wieder ein gutes, komfortables Laufgefühl. Als leichter Überpronierer würde ich mir etwas mehr Stütze im Mittelfußbereich wünschen, aber das ist dem Schuh wohl nicht anzulasten, da er wahrscheinlich auch nicht diesen Anspruch hat. Vielleicht kann mich jemand von euch aufklären, um welche Art von Laufschuh es sich bei dem Spire handelt - Neutralschuh?

Viele Grüße, Dirk

Laufmasche25
26.01.2016, 21:55
Hallo Britta,
Deine Tests finde ich echt interessant. Kannst du mir eventuell etwas über die Sprengung sagen, dass würde mich auch noch interessieren.
Viele Grüße Sibylle

Manuela64
26.01.2016, 22:10
Hi,

nun bin ich schon über 66 km mit dem Spire gelaufen und ich habe noch keine Probleme kpl. oder an dem Schuh feststellen können. Normalerweise wechsel ich meine Laufschuhe wöchentlich mehrfach. Nun gut das habe ich aufgrund der Testphase nicht getan, aber ich habe auch keine Probleme an den Füßen, Knie oder Rücken feststellen können. Das Laufgefühl ist uneingeschränkt angenehm. Der Schuh ist auch noch vollkommen in Ordnung und zeigt keine Abnutzungserscheinungen. Morgen soll es eine längere Runde (ca. 20-25 km) werden, mal sehen wie es dann aussieht. :)

Blitzschuh
27.01.2016, 09:27
Hallo Dirk,

der Hersteller bewirbt den Spire als gedämpften Neutralschuh: "STAY CUSHIONED WHILE KEEPING DOWN TO EARTH RESPONSIVE IN THE 361° FLAGSHIP NEUTRAL TRAINER." (Quelle: 361-Spire W (http://www.361usa.com/new-products-4/361-spire-w))

Viele Grüße, Britta


Heute morgen mein zweiter Lauf mit dem Spire (wieder nur 8 km, ich bin einfach off-season). Es war wieder ein gutes, komfortables Laufgefühl. Als leichter Überpronierer würde ich mir etwas mehr Stütze im Mittelfußbereich wünschen, aber das ist dem Schuh wohl nicht anzulasten, da er wahrscheinlich auch nicht diesen Anspruch hat. Vielleicht kann mich jemand von euch aufklären, um welche Art von Laufschuh es sich bei dem Spire handelt - Neutralschuh?

Viele Grüße, Dirk

Blitzschuh
27.01.2016, 09:40
Hallo Sibylle,

ich habe mir tatsächlich auch die Fersenhöhe angeschaut. Man sieht es auf dem Foto nicht so gut, aber die Fersenhöhe ist nahezu identisch mit dem Asics Gel Cumulus 15 (RW hat sie damals im Test exakt mit 36,8 mm angegeben (siehe Asics Gel-Cumulus 15 - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/laufschuhe/asics-gel-cumulus-15.300886.htm)). Für die Sprengung - definiert als Höhenunterschied von der Ferse bis zum Vorfuß - würden wir jetzt noch die Vorfuß-Höhe benötigen, die allerdings mit meinen handelsüblichen Meterstaben schwer zu messen ist. Beim Cumulus betrug die Sprengung nach RW übrigens genau 10,9 mm, beim Spire dürfte es ähnlich sein.

@alle: wer von euch hat feinere Messinstrumente als ich und kann die Vorfußhöhe beim Spire mal exakt messen?

Viele Grüße, Britta42743

Manuela64
27.01.2016, 14:10
Hallo liebe Läufer,

wie bereits gestern kurz erwähnt bin ich heute 26 km mit dem Spire gelaufen. Das Wetter war durchwachsen und die Untergründe unterschiedlich und nass. Selbst nach 26 km stellten sich keine Ermüdungserscheinungen ein. Ich kam auf den verschiedenen Untergründen nicht ins Rutschen. Auch die Fußgelenke oder die Achillesferse zeigen bisher keine Anzeichen einer Überlastung oder Reizung. Ich bin vollends zufrieden mit dem Testschuh.

277101907441
27.01.2016, 19:18
Hallo Zusammen,
die Tage kam der Testschuh Spire bei mir an. Ich habe ihn sofort ausgepackt und wollte gleich los.

Auf der Zunge ist er mit Größe EU 43,5 angegeben. Ich habe einen vollkommen normalen,
unkomplizierten 43er Fuß. Nun ist der Schuh aber etwa eine Nummer zu klein. Diesen
Schuh bräuchte ich dann in 44,5.
Ich bin weiter daran interessiert diesen Schuh zu testen da er mir vom optischen und
haptischen Eindruck gefällt. In dieser Größe kann ich ihn jedoch unmöglich laufen.
Grüße Günter

Laufmasche25
27.01.2016, 22:07
3. Lauf mit dem SPIRE
Heute habe ich mal einen längeren Lauf durch den Wald unternommen. Obwohl ich auch abseits von Wegen gelaufen bin, hatte ich das Gefühl, dass der Schuh mir guten Halt bietet.

harriersand
27.01.2016, 22:43
Heute 11 km auf Asphalt und festgetretenem Erdboden, allet schick. Der Schuh umfasst den Mittelfuß sehr gut und ist flexibel. Im Vorfuß scheint er mir nach wie vor etwas weniger gedämpft als meine anderen Schuhmodelle von asics oder Brooks.

Manuela64
28.01.2016, 18:36
Hallo liebe Tester,

heute ist Tag 7 des Tests und zurückgelegt habe ich bisher 103,4 km. Normalerweise wechsel ich meine Laufschuhe mehrfach wöchentlich. Aufgrund der Testphase habe ich dies nicht getan. Trotz des intensiven Einsatzes der Schuhe konnte ich weder an den Gelenken noch an der Wirbelsäule oder den Füßen Beschwerden feststellen. Zudem bin ich immer noch begeistert von der Sohle, denn diese ist echt flexibel und sie sind keine Steinchensammler. Ich wünsche Euch einen schönen Abend und noch viele schöne Läufe mit dem Spire.

faju
28.01.2016, 20:46
Beste Abendgrüße aus dem Norden,
heute habe ich einen weiteren Lauf über eine Strecke von 14 km mit den SPIRE auf Waldboden und Asphalt zurückgelegt. Nach wie vor bin ich vom Grip, der guten Dämpfung und dem superangenehmen Laufgefühl begeistert!

Martina2401
30.01.2016, 14:29
Ich habe seitdem der Spire da ist, meine Schuhe nicht mehr gewechselt , obwohl ich sonst auch bei jedem Lauf andere nehme.
Es fühlt sich nach wie vor gut an. Morgen soll der erste 10km+ Lauf dran sein. Ich bin gespannt. Bisher kann ich nur sagen, dass ich super mit ihm laufe. Egal welcher Untergrund, er macht sich gut. Anfangs war ich skeptisch, weil all meine anderen Rennschlappen optisch griffigere Sohlen haben. Aber bisher konnte ich daran nichts Negatives feststellen: im Gegenteil, diese Sohle verhindert, dass sich im Wald zu viel Dreck darunter sammelt und Steinchen hatte ich bisher auch keine drin.

Heute bin ich das erste mal im Regen gelaufen und hatte richtig nasse Füße auch von unten. Das hatte ich bisher nicht mit anderen Schuhen. Von oben ja, klar, die Zehen sind immer naß, aber diesmal auch von unten. Pfützen habe ich ausgelassen und bin nur Asphalt gelaufen.

Ich trage orthopädische Sohlen , weshalb es mir natürlich total gelegen kommt, dass der Spire neutral ist. Mein Einlagenhersteller meines Vertrauens meinte allerdings, ich hätte ihn etwas größer nehmen sollen. Normalerweise habe ich 37. Alle Laufschuhe sind 39 auch der Spire. Ich persönlich konnte noch nicht feststellen,dass er größer sein müßte. Er meinte, das würde er an der Sohle sehen, wo mein Zeh Abdruck ist. Werde ich wahrscheinlich erst nach einem Lauf über 1,5h feststellen. Ansonsten würde ich sagen, der Schuh ist genauso 39 wie es drin steht, nicht klein ausfallend und auch nicht zu groß.

Laufmasche25
30.01.2016, 19:11
Meine SPIRE und ich, wir hatten heute bei Sturm und Regen durch Feld und Wald schwer zu kämpfen. Haben den Lauf aber beide gut überstanden. :pokal:
Euch allen ein schönes Wochenende.

Fra_Nk
31.01.2016, 12:14
So die letzten beiden Läufe mit dem Spire habe ich nun auch absolviert.

Zuerst habe ich ihn bei meiner Leistungsdiagnostik im Sportmedizinischen Institut Frankfurt getragen (natürlich nach voriger gründlicher Reinigung). Dabei war ich überrascht, dass er trotz ordentlicher Dämpfung auf dem (ebenfalls stark gedämpften) Laufband noch genügend Feedbach gibt. Das kann ich z.B. von meinen NB 890 nicht sagen, damit halte ich es keine 10 min auf dem Band aus.Im Gegenteil, ich hatte das Gefühl der Spire wird bei höheren Geschwindigkeiten immer besser. Bei 3:55 musste ich dann irgendwann passen ;-)

Zum Abschluss meiner ersten Woche ohne Schuhwechsel seit Jahren gabs am Samstag dann noch einen schnellen 10er durch den Wald. Wie schon zuvor gesagt, fühlt sich der Spire auf leicht unebenem Geläuf sowie wie zuhause an ;-)

Kurze Zusammenfassung der absolvierten Läufe:

7 km bei Glatteis in moderatem Tempo: Wenig Halt, Schlittschuhersatz, auf unebenem (gefrorenem) Terrain guter Halt
10 km langsamer Sonntagslauf im Regen: Bequem, kaum Wassereintritt
8 km Nachtlauf mit Steigerungen auf Asphalt: Die gute Dämpfung erweist sich hier als Wohltat
5 km Leistungsdiagnostik: Klasse auf dem Laufband, gute Kontrolle und Feedback insbesondere bei schnellen Passagen
10 km schneller Waldlauf: Gute Figur auf unebenem Untergrund.

Fazit: Bei Laufschuhen hatte ich bisher immer zu den bekannten großen Marken gegriffen. Deshalb hätte ich den Spire vermutlich nicht in Betracht gezogen. Diese Vorgehensweise werde ich für die Zukunft überdenken. M.W. wird der Spire mit einem UVP von deutlich unter 100 Euro angeboten werden, was ihn zusammen mit seinen erwähnten guten Eigenschaften zu einem klasse Trainingspartner macht. Von den wenigen Wünschen die er offen lässt, bleibt mir nur die Hoffnung, dass die Produktdesigner bei der Gestaltung der Optik noch ein bisschen frecher werden.

lofgren
31.01.2016, 16:11
Hallo zusammen,

nach zwei weiteren Trainingsläufen mit dem Spire über 6,5 km (Intervall) und 13,5 km (langsamer DL) über Waldboden, Schotter und Asphalt kann ich nun sagen, dass ich diesen komfortablen Schuh mit Sicherheit bis zum letzten (d.h. 1000.) Kilometer auftragen werde. Ich habe eigentlich nichts zu meckern, nur dass ich bei jedem Schritt in die Überpronation gehe, mir hier also die Stabilität fehlt. Dies ist aber eher eine Schwäche meines Fußes und keine des Schuhs, da er ja ein Neutralschuh ist (@Britta: danke für die Rückmeldung). Zur Verletzungsvorbeugung werde ich deshalb ab jetzt wieder bei jedem Lauf die Schuhe wechseln.

Meine langen Läufe werde ich weiter mit meinem Lieblingsschuh, dem Saucony Guide 8, absolvieren. Für alle anderen Läufe wünsche ich mir und euch weiterhin viel Spaß mit dem Spire!

Viele Grüße, Dirk

faju
31.01.2016, 16:45
Hallo Zusammen,
bin heute mal 22km bei Regen durch die Feldmark gelaufen und muss feststellen, dass auch lange Läufe gut gedämpft mit dem SPIRE zum Erlebnis werden!
Leider war nur sehr schnell im Vorfußbereich Wassereintritt festzustellen.
Wäre der Schuh noch etwas peppiger und farbenfreudiger gestaltet, würde ich eine glatte 1 geben!

harriersand
31.01.2016, 16:58
Ich war heute 16 km auf Asphalt mit dem Spire unterwegs. Gutes Laufgefühl! Er umschließt den Fuß gut, ist aber flexibel, man rollt gut ab. Im Vorfuß schmaler als andere Marken, die Sohle scheint mir einen Tick weniger gedämpft als z.B. beim asics Nimbus oder Brooks Ghost. Im Regen bin ich mit ihm nicht gelaufen, hier war heute morgen Sonne. Deshalb kann ich zur Wasserdurchlässigkeit nichts sagen. Aber das Meshgewebe ist ja grundsätzlich nichts, was Wasser abhalten kann.

Martina2401
31.01.2016, 17:57
Leider wurden heute aus den geplanten 14 km nur 11km, weil mich meine Einlagen quälten. Das hat aber nicht mit dem Spire zu tun. Das einzige, was mir weiterhin auffällt ist, dass ich sehr schnell nasse Füße bekomme, was ich von anderen Schuhen nicht kenne und ich habe nur ein einziges Paar Goretex. Ansonsten hat er mich überzeugt. Schön wäre zu wissen, was er mal kosten soll. Bei Ebay kostet er deutlich unter 100 Euro, keine Ahnung, wo die dann herkommen. Wenn er tatsächlich in der Preisklasse liegt würde ich ihn auf jeden Fall beim nächsten Kauf in Betracht ziehen.

Manuela64
31.01.2016, 19:36
Guten Abend,

heute möchte ich Euch eine kurze Zusammenfassung meiner Läufe und Eindrücke des Laufschuhs geben.
28.01.: 10,60 km Zeit: 00:52:41 h normaler Trainingslauf
30.01.: 10,02 km Zeit: 00:47:48 h Tempolauf
31.01.: 30,08 km Zeit: 02:39:37 h Marathonvorbereitung

Ich habe den Schuh auf verschiedenen Distanzen und unterschiedlichen Höhenmetern getestet und weder in der Stabilität noch in der Dämpfung konnte ich Mängel feststellen. Beim Fussaufsatz mit dem Vorder- oder Rückfuss konnte ich keine außergewöhnliche Torsion der Füsse, in den Sprunggelenken, den Knien oder der Hüfte feststellen. Dies bedeutet ich konnte keine Schmerzen in diesen Bereichen feststellen was zu eine Beeinträchtigung des Laufvergnügens geführt hätte. Fazit: Es macht weiterhin Spaß mit dem Schuh zu laufen.

Thomaso
01.02.2016, 14:48
Bin leider erkältet, wird noch ein paar Tage dauern bis ich wieder berichten kann. Bin schon sehr ungeduldig.

Manuela64
01.02.2016, 18:42
Hallo,

heute habe ich einen Regenerationslauf gemacht und es ruhig angehen lassen. Nun gut so ruhig war es dann doch nicht, da es hier sehr stürmisch war. Der Sturm hat mich zwar fast vom Weg gefegt aber der Schuh hält :wink: Was ich damit sagen will, der Schuh ist nicht super auf unterschiedlichen Untergründen sondern auch bei Nässe, man kommt nicht ins Rutschen.

harriersand
01.02.2016, 20:01
Was ich damit sagen will, der Schuh ist nicht super auf unterschiedlichen Untergründen sondern auch bei Nässe, man kommt nicht ins Rutschen.

Du meinst "nicht NUR super"?
Ja, ich kann das für mich bestätigen.

faju
01.02.2016, 21:39
Viele Abendgrüße aus dem stürmischen Norden,
heute habe ich nach meinem gestrigen langen Lauf 10 km in aller Ruhe bei Starkregen und Wind hinter mich gebracht!
Nach vielen unterschiedlich langen Distanzen im Testverlauf auf diversen Untergründen muss ich sagen, dass der SPIRE sich wirklich in jeder Beziehung bewährt hat. Das federnde Gefühl und die guten Stabilitätseigenschaften sind echt klasse!

Blitzschuh
02.02.2016, 14:49
Hallo zusammen,

heute habe ich schon mal angefangen, den Testbogen auszufüllen, da ich ihn am Freitagabend an die Redaktion schicken will. Für die nächsten, letzten Testtage plane ich noch einen Abendlauf von ca. 7 km.

Die drei Fotos unten dokumentieren meine "Schuhverbesserungen".
Ganz links sieht man schon anhand der Innensohlen, dass der Spire deutlich schmaler und etwas länger geschnitten ist als der Asics. Das Foto in der Mitte zeigt die Unterseite meiner neuen Currex-Sohle, die am Montag eingetroffen ist, neben der bekannten Unterseite der Spire-Sohle. Mit der neuen Currex konnte ich (für 34 EUR UVP:peinlich:) meine größten Probleme mit dem Spire lösen:

mein Knöchel steht nun einige Milimeter höher im Schuh (und scheuert hoffentlich nicht mehr)
der Mittelfußbereich wird nun besser gehalten
der Vorfuß wird nun besser gedämpft
der Schaft wird insgesamt etwas geweitet


Die hochwertig gearbeitete Quickfoam-Sohle des Spire konnte ich trotzdem nicht einfach in den Schuhschrank legen, das wäre zu schade; ich kurzerhand habe meine Büro-Sneakers damit aufgewertet (siehe 3. Foto):zwinker2:.

Interessante Diskussion bei euch um den Markteinführungspreis! Meine Prognose ist ein UVP von 129 EUR für die aktuelle Frühjahrskollektion, die wir gerade testen dürfen, denn in den US ist der Schuh für 140 USD angekündigt. Vereinzelte Exemplare aus der vergangenen Herbst-Winter-Kollektion werden für ca. 89 USD verkauft - ein Preisrutsch, der auch für Asics-Schuhe der vorigen Kollektion nicht unüblich ist.
In Asien hat unser Schuh gerade einen ISPO Award bekommen, das wirkt evtl. sogar preissteigernd: Die WINNER der ASIAN PRODUCTS
(http://www.ispo.com/produkte/id_76686464/die-winner-der-asian-products.html)
Viele Grüße, Britta

429614296342965

Manuela64
02.02.2016, 16:41
Hallo liebe Laufgemeinschaft,

manchmal ist es ganz schön hart einen Schritt vor die Tür zu setzen, vor allem wenn Sturm und starker Regen um die Wette toben. Ich wollte mittoben. Bei dieser Gelegenheit wurden die Laufschuhe praktisch überflutet, denn es war völlig sinnlos zu versuchen den Pfützen und Rinnsalen auszuweichen. Ok ich hatte total nasse Füsse, aber das Laufen hat dennoch Spaß gemacht da ich auch bergab nicht ins Rutschen kam. Zudem bot der Schuh genügend Halt und Stabilität. Ich würde den Schuh zwar nicht für diese Witterungsverhältnisse empfehlen da man nasse Füße bekommt, aber wenn man von einem Unwetter überrascht wird, dann gibt der Schuh einem ein sicheres Gefühl. :daumen:

Manuela64
02.02.2016, 16:50
Hallo Harriersand,

ja genau so sollte es lauten :klatsch: ........der Schuh ist nicht NUR super ......

Danke!:)

Blitzschuh
03.02.2016, 08:09
Nachtrag: ein Foto fehlte noch in meinem Beitrag zur "Schuhverbesserung" - nämlich das 4. Foto vom Schuh selbst :)

42973

Manuela64
03.02.2016, 23:01
Guten Abend,

heute nur ein kurzer Beitrag. Heute war ich wieder etwas länger Unterwegs nämlich 27 km und habe mir die Sohle danach mal genau angesehen, aber selbst nach über 180 km konnte ich keine Abnutzungserscheinungen feststellen und auch ich habe keinerlei Beschwerden, welche mit dem Spire zusammenhängen könnten. Fazit: Alles gut. Super Schuh. :daumen:

lofgren
04.02.2016, 18:17
Hallo zusammen,
Ich würde ja gerne jetzt den Fragebogen ausfüllen, kann ihn aber nicht mehr finden 😩

Kann man den evt. hier anhängen bzw. wo kann man den runterlasen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Viele Grüße Dirk

faju
04.02.2016, 21:06
Hallo Zusammen, habe heute aufgrund beruflicher Wochenendtermine meinen letzten SPIRE-Testlauf über knapp 12 unternommen. Isg. waren es mit den Schuhen fast 100 km auf unterschiedlich langen Distanzen und gemischten Untergründen. Die Dämpfung des perfekt sitzenden und bequemen SPIRE's gefällt mir prima. Ich werde ihn beim nächsten Halbmarathon in Hannover genießen!

Manuela64
04.02.2016, 22:32
Guten Abend,

mit dem heutigen Lauf habe ich die 200 km Grenze überschritten. Im Normalfall wechsel ich meine Schuhe fast täglich, aufgrund der Testphase habe ich dies nicht getan. Ich habe aber weder an der Achillesferse noch am Vorderfuß Schmerzen feststellen können. In anderen Schuhen hatte ich da schon mal Probleme nach langen Einheiten am äußeren Rand des Vorderfusses oder auch am Fußgewölbe. Für mich ist dieser Schuh wie gemacht. Ich bin gespannt auf die nächsten 200 km. :zwinker2:

harriersand
04.02.2016, 22:43
Mir gefällt der Schuh ebenfalls sehr gut. Ich habe den test am 1.2. beendet, da ich wegen meines angedetschten Zehs (zu Neujahr linken kleinen Zeh mit Avec an einem metallenen Tischbein angehauen) doch mal etwas pausieren will, damit ich bis zur Hochzeit von meinem Sohn in was anderes passe als Brooks Ghost oder andere Laufschuhe.
Die Dämpfung fand ich ein ganz kleines bisschen weniger als bei anderen Laufschuhen in meinem Gebrauch, die Passform und Biegsamkeit ist sehr gut, nichts drückt oder scheuert. Farbe gut, nicht lila, nicht rosa, so ein ungewöhnliches Zwischending, Senkel richtige Länge und halten gut.

Laufmasche25
06.02.2016, 19:19
Zum Abschluss des Tests bin ich heute nochmal 21 km gelaufen. Während der Testphase bin ich abwechselnd mit den Spire und meinen anderen Laufschuhen gelaufen. Insgesamt war ich mit den Spire sehr zufrieden. Trotz leichter Überpronation hatte ich das Gefühl, dass die Schuhe gute Stabilitätseigenschaften haben. Der einzige Nachteil, den ich feststellen konnte, ist das man bei sehr nassem Wetter schneller nasse Füße bekommt als mit meinen anderen Laufschuhen. Der Test hat mir Spaß gemacht. :winken:
Vielleicht treffen wir uns hier irgendwo mal wieder.
Viele Grüße
Sibylle

Laufmasche25
06.02.2016, 19:38
Hallo Dirk,
der Fragebogen War als Anhang an der Gewinnbenachrichtigung. Falls du die nicht mehr hast, kann ich dir anbieten den Fragebogen per E Mail zu schicken.
Gruß Sibylle

lofgren
07.02.2016, 09:02
Hi Sibylle,

In der Tat habe ich die Gewinnbenachrichtigung nicht mehr. Per Email zuschicken wäre sehr nett: dirkeffing@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße
Dirk

Thomaso
10.02.2016, 10:29
Nach 2 Wochen Krankheitspause bin ich gestern zum ersten Mal wieder gelaufen.
Erst mal nur 6 km, bei Sturmwind und Regen.
Mein bisher positiver Eindruck hat sich schon ab dem ersten Schritt wieder bestätigt.
Der Schuh läuft sich komfortabel und trotzdem dynamisch, das macht richtig Spaß.
Allerdings waren meine Füße gestern sehr naß. Ich bin aber nicht sicher, ob das mit einem anderen Schuh wirklich besser gewesen wäre, das Wetter war schon richtig übel.

Thomaso
14.02.2016, 11:11
War noch einmal mit dem Spire unterwegs, 10 km lockerer Dauerlauf. Dabei ist mir der recht gute Grip wieder aufgefallen. Es war teilweise glatt und teilweise rutschig und drüber lag eine dünne Schicht Pulverschnee. Es war außerdem auf meiner Hausstrecke, da kenne ich die tückischen Stellen genau. Der Spire hat an allen Stellen sehr guten Grip gehabt, da wäre ich in manch anderem Schuh mehr gerutscht.

Thomaso
07.03.2016, 16:07
Kurzes Update:

26 km Langer Lauf
6 km Dauerlauf
10 km Dauerlauf
7 km Dauerlauf
11 km 3 x 2000 Intervalle
8,5 km Dauerlauf
14,5 km Tempo-Treppe
11 km Dauerlauf
18 km Dauerlauf
Insgesamt ca. 113 km

Besonderheiten u.a.: Schnee, Eis, Matsch, Umschnallspikes, Regen, Tartan

Ergebnis bisher: Schuhe funktionieren sehr gut, sowohl bei langen als auch schnellen Läufen.
Der relativ gute Grip bei schlechtem Untergrund fiel mir sehr positiv auf.
Negativ: schnell kalte/nasse Füße.

Michaelwilke
05.08.2018, 15:47
Wirklich klasse die vielen Berichte zum Spire 3. Auch ich bin ausgewählt worden und laufe mit dem Schuh regelmässig. Allerdings kann ich nicht mit solchen Strecken aufwarten wie andere Tester...ich weiss nicht, wie Ihr das macht bei der Hitze? Ich quäle mich, das liegt aber nicht am Schuh. Beim ersten Anziehen hatte ich das Gefühl er ist zu klein. Aber trotz Hitze und relativ langen Läufen passt er doch. Er ist gut gedämpft, die Ferse hervorragend gestützt und auch die Zehenbox ausreichend breit (allerdings mit dem Gefühl er sei zu klein, da auch die Zehen gut geschützt sind und daher ungewohnt direkt umschlossen sind...) Auch ich habe den Eindruck, dass die Lasche zu kurz ist, reingerutscht ist mir aber nichts.