PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufuhr mit Fahrradfunktion und Pulsmessung am Handgelenk - nur welche?



leon2k6
16.01.2016, 13:19
Hallo zusammen,

da ich meine Freundin in letzter Zeit etwas zum Laufen und RR fahren überreden konnte, möchte sie nun auch eine Einsteiger GPS-Uhr. Ich persönlich besitze seit ca. 3 Jahren die Garmin 910XT mit absoluter zufriedenheit (ihr wäre sie aber zu groß...).

Sie sucht nun eine Uhr die folgende Kriterien erfüllt:
- Anzeigen diverser Werte (Wichtigsten: Pace, HF, Geschwindigkeit (km/h), Distanz, Uhrzeit, Zeit für die Aktivität), Negativbeispiel wäre die TomTom Cardio (Sport), da hier anscheinend nur drei Felder angezeigt werden können)
- Pulsmessung am Handgelenk (Frauen stört anscheinend etwas die Brustgurtmessung, nachdem sie meine getestet hat)
- Preis max. 250 €
- wenn möglich unterschiedliche Kategorien (bei meiner 910xt ist die Rundenzeit z. B. bei 1km, beim Radeln bei 20km, jeden km beim Radeln das Vibrieren würde mich und sie nerven)
- ein TF-Sensor soll erstmal der Zukunft angehören, da sie wirklich nur ein bisschen Hobby mäßig trainieren möchte (wobei die Trainingsplanung mit Intervallen möglich sein soll)


Aktuell sieht es stark nach dem Forerunner 225 aus, wobei ich vermute, das diese zwar beim Radeln die Werte wie beim Laufen aufnehmen kann, aber keine unterschiedlichen Einstellungen möglich sind?

Ich hoffe ihr könnt evtl. noch Alternativen nennen, die die meisten Kriterien erfüllen und bedanke mich schon vor ab für eure Hilfe.

fiveten
17.01.2016, 09:02
Radln und optische Pulsmessung funktioniert leider nicht (oder leidlich), da durch die typische Lenkerhaltung die Handgelenke abgeknickt werden und die damit verbundene Minderdurchblutung keine Abtastung zulässt.
Wenn für deine Freundin eine verlässliche Pulserfassung ein primäres Kaufkriterien ist, dann führt kein Weg an einer Lösung mit Brustgurt vorbei. Und damit hat sie eine Riesenauswahl im GPS/Pulsuhrenkosmos. So ziemlich jede auf dem Markt befindliche Uhr erfüllt die geforderten Kriterien,

Bjork
17.01.2016, 09:37
Radln und optische Pulsmessung funktioniert leider nicht (oder leidlich), da durch die typische Lenkerhaltung die Handgelenke abgeknickt werden und die damit verbundene Minderdurchblutung keine Abtastung zulässt.

Der adfc-ffb schreibt :


Die Handgelenke dürfen beim Fahren nicht geknickt sein. Der Lenker sollte so eingestellt sein, dass die Arme leicht angewinkelt sind. Nur so können sie Stöße durch „Einfedern“ im Ell- bogengelenk wirkungsvoll abmildern. Um Knickbildungen im Handgelenk zu vermeiden, sollte die Lenkerbreite ungefähr der Schulter- breite entsprechen.

saarthunder
17.01.2016, 11:34
Moin, ich hab die FR 235 jetzt schon ein paar mal gegen eine RC 3 von Polar getestet und kann sagen das die Garmin sehr genau misst, +/- 2 Schläge, auch die Reaktionszeit ist gut. Im Anhang der letzte Lauf, oben die Garmin unten die Polar.

leon2k6
19.01.2016, 09:28
Hmm, das Problem mit der Handhaltung dachte ich mir schon fast :/
@saarthunder (http://forum.runnersworld.de/forum/41780-saarthunder.html)
Ist der Test beim Laufen oder Radeln gewesen?

Das Kriterium bzgl. den unterschiedlichen Einstellungen je nach Aktivität - ist das heutzutage Standard? Denn ich finde selten mal eine Aussage die explizit darauf hinweist.

leon2k6
19.01.2016, 11:33
Sorry, ich hab das "beim letzten Lauf" ganz überlesen...
Hmm schade mit der Handgelenkmessung :/

Unsportliche
14.03.2016, 23:08
Die TomTom Spark zeigt zwar nur 3 Messungen auf einem Blick an, aber mit einem Druck auf den Button nach unten oder oben kann man sich in Reihe alles anschauen, man kann also mit der Anzeige wandern.
Sogar ich als Anfänger bekomme das ohne Probleme und Laufpausen hin, ablesen funktioniert auch mit Weitsichtigkeit von +1,5.