PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin Fenix 3



Nashman
14.02.2016, 13:17
Hallo Sportfreunde,

jetzt dachte ich, ich kaufe Qualität...:klatsch:
Ja ich nutze die Uhr fast jeden Tag nur leider ist Sie mehr in der Werkstatt als
an meinem Handgelenk..Das war jetzt übertrieben aber jeder von Euch weiß wie Abhängig man
sein kann wenn man so ein Ding besitzt.
Zuerst ging der HRM Sender nicht mehr. OK Batterie ???? Nö.. musste eingeschickt werden.
Ein neuer kahm aber nach ca. 3 Wochen und 150 km wieder das aus. Problem an der Sache es geht nicht nur um den Puls,
sondern der HRM Brustgurt misst die Bodenkontaktzeit, die vertikale Bewegung, den Puls, die Schrittlänge und die rechts/ links Belastung.
Jetzt gehen beide HRM´s nicht mehr (mein Kollege hat mir seinen geliehen). jetzt liegts wohl an der Uhr selbst.
Also was tun... Soviel Funktionen aber leider nicht ausgereift. Oder es ist ein Montagsgerät.

Abschließend weiss ich nicht ob ich sie nochmal kaufen würde....

Schönes WE nach da draußen...

3fach
15.02.2016, 09:47
Hallo Nashman,

ich würde das Teil umtauschen. Insgesamt bin ich inzwischen ziemlich zufrieden mit der Fenix, kleinere Messfehler sind ärgerlich, aber letztendlich verzeihbar.

Grüße,
3fach

Deobob
17.02.2016, 13:46
Keine Frage, ich würde das Teil umtauschen und gegen ein anderes Modell auswechseln. Ist ja nicht so, dass es nicht viel gekostet hat. ;-)

Fire
17.02.2016, 14:21
Meine Fenix3 tut seit ziemlich genau einem Jahr seinen Dienst und hat sich dabei echt gut bewährt.
Hatte eigentlich gar nie Probleme damit ausser dass sich ab und zu der Akku zu schnell entleert hat wenn die Bluetooth Verbindung zum Handy verloren ging.

Deine Probleme scheinen eher am Brustgurt zu liegen als an der Uhr. Behandelst du ihn irgendwie falsch? Wüsste zwar auf Anhieb grad nicht wie man den kaputt machen kann denn meiner hat schon mehrere Waschmaschinen und Temperaturen im Auto von -20 bis +50° mitgemacht.

Ich würde Uhr und Brustgurt mal einschicken.

MrWanne
22.07.2017, 10:05
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich habe mehrere Rundstrecken in Garmin Connect angelegt. Wenn ich die Navigation starte und als Training "Laufen" auswähle, funktioniert die Funktion "ETA", "Verbleibende Distanz" und "Zeit" nicht richtig. Die verbleibende Distanz fällt bei einem 10km Lauf maximal auf 9km to go, obwohl ich bereits 4 oder 5 km gelaufen bin. Die ETA läuft einfach von Minute zu Minute hoch. Selbst wenn ich 5km gelaufen bin, denkt die Uhr ich brauch noch über eine Stunde bis zum Ziel. Irgendwann steigt die Uhr dann aus und teilt mir mit, ich sei am Ziel.

Kennt jemand das Problem und kann mir helfen?

Danke Euch vielmals!

Viele Grüße,
MrWanne

redflag1982
23.07.2017, 00:05
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich habe mehrere Rundstrecken in Garmin Connect angelegt. Wenn ich die Navigation starte und als Training "Laufen" auswähle, funktioniert die Funktion "ETA", "Verbleibende Distanz" und "Zeit" nicht richtig. Die verbleibende Distanz fällt bei einem 10km Lauf maximal auf 9km to go, obwohl ich bereits 4 oder 5 km gelaufen bin. Die ETA läuft einfach von Minute zu Minute hoch. Selbst wenn ich 5km gelaufen bin, denkt die Uhr ich brauch noch über eine Stunde bis zum Ziel. Irgendwann steigt die Uhr dann aus und teilt mir mit, ich sei am Ziel.

Kennt jemand das Problem und kann mir helfen?

Danke Euch vielmals!

Viele Grüße,
MrWanne

...zum Punkt mit dem
Feld "verbleibende Distanz" ich habe die Fenix 5x.

Dort steht das Feld "verbleibende Distanz" nicht für die noch zu bewältigende Distanz, sondern für die Luftlinien-Entfernung zum Zielpunkt.

Dieses Problem wurde in der vorletzten Beta-Version behoben. Vielleicht ist die Problematik bei der Fenix 3 ähnlich.

MrWanne
07.08.2017, 19:45
Hallo zusammen,

noch eine kurze Frage.

Ich habe mir ein Training mit verschiedenen Phasen programmiert. Bei Polar konnte ich jede einzelne Phase nach der letzten per Knopfdruck starten.

Ist das irgendwie bei Garmin auch möglich?

Ich habe beispielsweise programmiert:

1. einlaufen 2 km
2. Sprint 500m
3. Erholung 1 min

Wenn ich jetzt nach dem Einlaufen noch keinen geeigneten Startpunkt für den Sprint gefunden habe, bin ich mit Polar noch ein wenig weitergelaufen und habe dann den Sprint gestartet. Bei Garmin beginnt die nächste Phase automatisch. Egal ob ich auf Treppen oder sonstwo bin. Kann man das irgendwie ändern?

Danke Euch!

Viele Grüße!

Steffen42
07.08.2017, 20:06
Du kannst das Einlaufen so programmieren, dass bei Druck auf Lap die 2. Runde, also Dein Sprint, beginnt ("Dauer: bis Drücken von Lap"). Dann musst Du aber darauf verzichten, dass Du exakt 2km einläufst. Aber Du könntest auch programmieren: 2km Einlaufen, Einlaufen bis Lap Taste und dann erst den Sprint machen. Dann musst Du halt 1x Lap drücken.