PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : In welcher Woche im Trainingsplan nach erfolgreichen 10 km-Lauf anfangen?



Magnus_81
06.03.2016, 17:36
Hallo zusammen.

Ich bin neu im Forum und bitte um Nachsicht, wenn ich evtl. ein altes Thema neu aufrolle...

Heute bin ich 7,5 km in 30:55 min im Rahmen eines Wettkampfes gelaufen. Meine Zielzeit lautete unter 32 min zu blieben. Kurzum Ziel errreicht:D

Um mein Ziel zu erreichen, habe ich mich an den Trainingsplan 10 km unter 40 min (von runnersworld.de) in 12 Wochen gehalten.
So und nun meine Frage:
"Wo bzw. in welcher Woche muss ich jetzt mittels des Trainingsplan wieder mit dem Training anfangen, um meine Leistung zu halten?"

Ich glaube kaum, dass ich wieder in der ersten Woche beginnen muss, oder?

Vielen Dank schon mal vorab für die antworten.

Grüße

Magnus

berodual_junkie
06.03.2016, 17:50
Kommt darauf an, wann du deinen nächsten Wettkampf bestreiten bzw. welche Distanz du laufen möchtest. Bleibt auch zu überlegen, ob du in Zukunft überhaupt noch starr nach Plan trainieren musst/willst.

Magnus_81
07.03.2016, 07:32
Hallo,

erstmal vielen Dank für die Antwort.
Also im Grunde möchte ich schon alle 4-6 Wochen an einem Wettkampf teilnehmen. Wobei ich hier sehr flexibel bin und eher danach schaue, in wie fern Freunde und Bekannte Zeit haben.
Mein eigentliches Ziel ist es die 7 km um die 28 min zu laufen. Und nun stellt sich die Frage in welcher Woche ich mit dem Trainingsplan am besten anfangen soll...

Grüße

NordicNeuling
08.03.2016, 20:00
Also im Grunde möchte ich schon alle 4-6 Wochen an einem Wettkampf teilnehmen. Wobei ich hier sehr flexibel bin und eher danach schaue, in wie fern Freunde und Bekannte Zeit haben.
Mein eigentliches Ziel ist es die 7 km um die 28 min zu laufen. Und nun stellt sich die Frage in welcher Woche ich mit dem Trainingsplan am besten anfangen soll...
Gar nicht - nach diesem Statement. Du nimmst - je nach Plan und seiner Struktur - die letzten vier Wochen und wechselst die immer ab. Den Aufbau brauchst Du ja nicht (bist ja mittendrin). Und alle 4-6 Wochen WK, da stehst Du ja immer kurz vor einem.

Magnus_81
10.03.2016, 07:51
Hallo,

alles klar!

Danke für die Antwort. So etwas ähnliches hatte ich mir auch gedacht. Aber leider habe ich im Umfeld niemanden, der mir eine genaue Antwort bisher dazu geben konnte.

Also: DANKE SCHÖN!

3fach
10.03.2016, 13:00
Das geht natürlich nicht ewig ...

Grüße,
3fach