PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Weg zum Läufer und was später draus wird



Baumaxe
09.04.2016, 07:47
Zunächst zu mir:

Ich heiße Axel, werde dieses Jahr 50, bin am schönen Niederrhein aufgewachsen, habe in Köln studiert und lebe seit 20 Jahren im Rhein Main Gebiet.

Da ich über die Jahre sehr viel Gewicht aufgebaut hatte, habe ich im Februar 2015 ein Programm zur Gewichtsreduktion gestartet und bis jetzt knapp 80kg abgenommen. Im August letzten Jahres habe ich ganz langsam mit dem laufen begonnen (2x 3km in der Woche mit einem 10er Schnitt) und mir Im November vom Internisten, Orthopäden und Kardiologen das OK für längere Läufe geholt.

Am 13.3.2016 bin ich in Frankfurt meinen ersten HM gelaufen (2:09). Bislang habe ich keinerlei Probleme, von einer leichten Kniereizung in der HM Vorbereitung abgesehen, die aber nach 10 Tagen Regenartion ganz weg war.

Aktuell laufe ich 3x pro Woche: Di morgens 10-12km; Do mittags 8-10km, am Wochenende 14-18km. Alles ohne Steigerungen und ohne Intervalle (die gab es nur in der HM Vorbereitung), hin und wieder Fahrtspiele.

Ende Mai steht noch ein HM auf dem Plan, aber nicht auf Zeit, sondern nur als Trainingslauf.

Im Juni / Juli entscheide ich dann, ob ich mich auf den Frankfurt Marathon vorbereiten möchte.

Was gibt es sonst noch? Ich möchte dieses Jahr gerne den Tauchschein (OWD) machen und sammele mit Begeisterung Uhren.

Ich möchte in dem Blog über folgende Themen berichten:

- mein Laiftagebuch, einschließlich Erfahrung mit Kleidung/Ausrüstung
- Verletzungen und den Umgang damit
- Zielsetzungen und Trainingspläne
- Motivation
- Entwicklung des Gewichts

über eine Freischaltung des Blogs würde ich mich freuen.

Beste Grüße
Axel

Tim
09.04.2016, 09:31
Hallo! Willkommen im Forum, dein Blog ist eingerichtet. Viel Spaß damit :)

Alderamin
09.04.2016, 11:47
Da ich über die Jahre sehr viel Gewicht aufgebaut hatte, habe ich im Februar 2015 ein Programm zur Gewichtsreduktion gestartet und bis jetzt knapp 80kg abgenommen.

80? Achtzig? Wow! Großartig!

:respekt::daumen:

Mit wieviel Gewicht hast Du angefangen, wie bist Du auf's Laufgewicht gekommen?

Bin gespannt auf das Lauftagebuch.

Baumaxe
09.04.2016, 12:38
Vielen Dank für die Freischaltung.

Gemäß BMI bin ich immer noch übergewichtig, aber nicht mehr adipös. Es war also reichlich auf den Rippen und sonstigen Knochen. Glück habe ich während meiner ganzen Zeit des massiven Übergewichtes immer Krafttraining gemacht und 2-3x pro Woche 60-90 Minuten Ergometer mit 70% - 75% HF Max. Dadurch habe ich nicht ganz bei Null angefangen.

Aktuell bin ich unterwegs und nur mit dem iPad online. Ich denke, ich werde den Blog morgen starten, und vielleicht zwei Themenbereiche aufmachen: Aktuelles zum meinen Läufen, und die Geschichte hinter der Gewichtsreduktion, falls das als "Lauf-Randthema" akzeptiert ist.

Georg61
09.04.2016, 16:03
Respekt, da interessiert mich die ganze Geschichte 👍👍

Baumaxe
11.04.2016, 10:06
So, der Blog ist gestartet, die ersten 3 Beiträge sind geschrieben :-)

Georg61
11.04.2016, 16:54
Wo finde ich die Beiträge? 😞

Dachau
11.04.2016, 17:07
Wo finde ich die Beiträge? 

Hier und viele andere auch.

http://forum.runnersworld.de/forum/blogs/baumaxe/4987-ernaehrungsumstellung-das-erste-treffen.html

Baumaxe
11.04.2016, 22:05
Vielen Dank für das Linksetzen :-)