PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mieego AL3 Freedom Bluetooth Kopfhörer



Ratlos1968
19.04.2016, 21:56
Mein Paket kam letzte Woche, macht ja etwas her mit diesem Deckel, der nur dazu dient einen Blick auf die Kopfhörer zu werfen. Mein Fazit: Ansprechende Verpackung

AngelaH
21.04.2016, 13:22
Hallo, hier möchte ich euch von meinen ersten Erfahrungen mit den Miiego AL3 Freedom Women Kopfhörern berichten. Das Set besteht aus den Kopfhörern, einer kleinen Hartschalentasche, einem Ladekabel und zwei weitere Ersatzbezügen sowie einer Bedienungsanleitung. Über Bluetooth lassen sich die Kopfhörer ganz einfach mit dem Android Smartphone koppeln. Die Kopplung mit dem Android Smartphone erfolgt über den rechten Kopfhörer. Hier sollte man den mittleren Knopf ca. 7 – 10 Sekunden drücken. Nachdem ich 10 Sekunden den Knopf gedrückt hatte, stand die Verbindung. Auch über den rechten Kopfhörer kann man die Lautstärke bedienen. Nun konnte der erste Testlauf starten.

Ich bin ca. 70 min gelaufen und ich muss sagen, die Kopfhörer habe ich nicht als drückend oder störend empfunden. Im Gegenteil – sie waren sehr angenehme zu tragen und auch zu bedienen. Ebenso ist der Klang sehr gut, egal ob ich zwischen den Lautstärken wechsle.
Woran ich mich aber gewöhnen musste, ist, dass ich mein Smartphone am rechten Arm tragen muss, damit die Verbindung zu den Kopfhörer konstant bleibt und keine „abgehackte“ Musiktöne ankommen.
Das Laufen mit diesen Kopfhörern hat mir bisher viel Spaß gemacht, da sie sehr gut sitzen, man sie kaum spürt, der Klang sehr gut ist und keine Kabel stören.

Ratlos1968
26.04.2016, 22:00
Hallo Angela, das Problem mit den Bluetoothstörungen, wenn das Handy auf der falschen Seite getragen wird, habe ich bisher nicht erlebt, liegt vielleicht am Gerät. Welches Handy nutzt du? Ansonsten wirklich ein angenehmer Kopfhörer mit überdurchschnittlichen Klang.

JuleB
27.04.2016, 17:39
Hallo, ich teste den Miiego AL3 Freedom auch. Ich nutze ihn mit einem IPod Nano, Störungen treten bei mir auf, wenn der IPod beim Schnüren der Schuhe zwischen Oberkörper und Beinen eingeklemmt ist, sonst nicht.
Bisher habe ich immer In-ear-Hörer verwendet, daher gefallen mir die großen Hörer nicht sonderlich gut. Dies ist aber sicherlich Geschmackssache. Bei winterlichen Temperaturen profitiert man von deren Wärmeentwicklung. Wer stark am Kopf schwitzt kann auf die nassen "Schutzbezüge" aber bestimmt gut verzichten. Ich möchte mir gar nicht vorstellen wie warm und nass es bei sommerlichen Temperaturen wird.
Beim Laufen saßen die Hörer fest am Kopf und rutschten nicht. Sie sind bis auf die Wärme angenehm zu tragen. Mit ein bisschen Übung lässt sich die Menuführung am rechten Hörer leicht und sicher bedienen.
Sofort negativ ist mir die Kombi mit Sonnenbrille aufgefallen, ich habe mich gleich beim ersten Lauf für Musik und gegen Brille entschieden.

BaDo-Runner
28.04.2016, 15:03
Auch ich habe den Miiego Kopfhörer getestet. Als ich das Päckchen geöffnet habe, ist mir gleich die hochwertige Verpackung aufgefallen. Auch der erste Eindruck der Kopfhörer war absolut ansprechend. Sehr praktisch ist die kleine Hartschalen-Box, die im Lieferumfang enthalten ist. Diese ist zur Aufbewahrung und besonders für den Transport (z.B. in der Sporttasche) sehr praktisch.

Die Bedienungsanleitung ist sehr kurz gehalten, aber ausreichend, da die Bedienung der Kopfhörer sehr einfach ist. Die erste Kopplung mit meinem iPhone hat auch problemlos funktioniert.
Auch den ersten Testlauf haben die Kopfhörer mit Bravour bestanden. Es wird empfohlen, das Abspielgerät am rechten Arm zu tragen, ich hatte mein iPhone in einer kleinen Bauchtasche verstaut. Dies hat wunderbar funktioniert, ohne Aussetzer.

Ich war etwas skeptisch, ob der Halt über den Bügel am Hinterkopf ausreichend ist, oder ob die Kopfhörer während des Laufens verrutschen. Generell halten die Kopfhörer sehr gut, wenn die Erschütterung stärker wird, z.B. beim Tempolauf bergab, rutschen Sie dann doch etwas. Für den "normalen" Trainingslauf sind sie aber absolut zu empfehlen.

Vor allem für Läufer, die mit in-ear-Kopfhörer Probleme haben (ich gehöre dazu, da diese mir nicht gut halten und mir das Tragen einfach unangenehm ist) ist dieser Kopfhörer eine echte Alternative.

Bei meinen Testläufen mit dem Kopfhörer war es immer kühl und windig, so dass sie angenehm zu tragen waren. Ich bin auf die warmen Temperaturen gespannt, hier könnte ich mir vorstellen, dass es durch das Aufliegen auf dem Ohr ziemlich warm wird.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Produkt.

Ratlos1968
28.04.2016, 21:46
Hallo BaDo-Runner, ich habe die Kopfhörer beim Radfahren getragen und muss sagen, die Windgeräusche sind schon etwas störend und trüben den Musikgenuss. Ähnliches habe ich auch an einem windigen Tag empfunden. Zu anderen Zeiten war aber alles super. Was ich zudem besonders toll finde, ist die sehr lange Akkulaufzeit. Ich habe den Akku trotz Einsatz auch daheim nicht einmal am Tag leer bekommen.

Ratlos1968
28.04.2016, 21:50
Auch wenn die Kopfhörer überwiegend für den Sport gedacht sind, so habe ich jetzt einige male die Freisprechfunktion ausprobiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Klang wesentlich schlechter als bei Musik ist. Ob dieses jetzt am Handy liegt, kann ich nicht sagen. Wer hat da bereits Erfahrungen gesammelt? Ich empfinde den Klang beim Telefonieren als sehr dumpf.

Frederike
29.04.2016, 09:52
Auch ich durfte in den Genuss kommen die Kopfhörer für Intersport zu testen.

Die Verpackung lies auf eine höherwertige Qualität schließen und nach Öffnen von dieser wurde ich auch nicht enttäuscht.
Das Koppeln mit verschiedenen Smartphones funktionierte ohne Probleme, innerhalb der vom Hersteller angegeben 7-10 sec. Auch die Ladedauer weicht nicht wesentlich von den Herstellerangaben ab. Einziges kleines Manko ist, dass die Packungsbeilage nur auf englisch und anderen Sprachen ist und somit möglicherweise für nicht englisch sprechende Personen nicht so schlüssig ist, wie für andere. Die wesentlichen Angaben sollten jedoch auch ohne tiefergehende Englischkenntnisse gut verständlich sein.

Nun zum Sitz der Kopfhörer. Ich bekam die Womenedition mit verkürztem Nackenband. Bereits beim ersten Aufsetzen musste ich jedoch feststellen, dass die Ohrhöhrer keinen optimalen Sitz hatten. Mit Brille drohten diese bereits bei einfachen Bewegungen von der Ohrmuschel zu rutschen, sodass ich gar nicht erst mit diesen einen Lauf wagen konnte. Bei meinen Geschwistern, welche allesamt keine Brillenträger sind, saßen die Kopfhörer dagegen optimal, sodass diese den weiteren Test übernahmen. Ob mit Fahrradhelm, beim Laufen oder in der Freizeit, es wurde immer eine ausgezeichnete klangliche Qualiät berichtet, auch wenn die Kopfhörer zunächst ungewohnt waren. Auch zu Verbindungsproblemen kam es nicht, auch dann nicht, wenn sich das Smartphone in der Jackentasche befand.

Mein Fazit lautet somit:
Qualitativ hochwertige Kopfhörer mit einem ausgezeichneten Klangverhältnis. Leider für ständige Brillenträger nicht geeignet, für nicht Brillenträger auch beim Radfahren problemlos nutzbar. Gute und störungsfreie Bluetoothverbindung. Besonders erwähnenswert finde ich ebenso das geringe Packmaß in der mitgelieferten Box, die Wechselpads und das ebenso beiliegende Mini USB Ladekabel. Lediglich der Preis von 79,99€ könnte für den ein oder anderen abschreckend wirken, jedoch ist es, wenn sie passen, eine meiner Meinung nach lohnende Investition.

AngelaH
03.05.2016, 19:59
Hallo, ich nutze das Samsung Galaxy S 5 neo.

ErGa
05.05.2016, 14:09
Moin zusammen aus Hamburg,

also, ich renne mit dem AL3 Freedom nun schon seit fast vier Wochen und ich kann mir noch so viel Mühe geben, was zum Meckern zu finden....aber ich finde nix !! ;-)

Bedienung einfach, verbindet sich schnell sowohl mit einem Samsung wie auch mit einem Microsoft-Smartphone. Sitzt gut auf meinen (großen) Ohren, verrutscht nicht (auch bei heftigeren Kopfbewegungen auf der Flucht vor Hunden :-D ) und der Klang ist mehr als OK. Klar, ist kein State-of-the-Art-Kopfhörer mit Elbphilharmonie-Sound, aber wer braucht schon sowas, wenn er in der Großstadt läuft mit eh reichlich Lärm drumherum. Akku hält auch angenehm lange und ist in ausreichender Zeit wieder aufgeladen per USB.

Mein Fazit: Passt ! Gutes Gerät. Ob der Preis gerechtfertigt istr, muss jeder für sich selbst sehen. Aber am Gerät gibt es nix zu meckern und ich kann es empfehlen !

FlorianS.
09.05.2016, 16:17
Auch ich bin sehr Dankbar, dass ich die Kopfhörer Testen durfte.

Bei mir sind zu keiner Zeit (im Rahmen der Angegebenen Distanz zum Handy) Störungen bei der Verbindung aufgetreten. Dies geschah erst ab einer Distanz von ca 17 Metern. Hier mein Fazit, wie ich es auch in den Testbogen geschrieben habe:

Die Kopfhörer AL3 von Mieego sind trotz einiger winziger Kritikpunkte super und ohne Bedenken zu empfehlen!
Anfangs war ich sehr skeptisch, da die Ohrpads mich an die Billigkopfhörer aus den 90ern erinnert haben. Normalerweise mag ich am liebsten In-Ears aber der Sound, Tragekomfort, Telefonie und besonders die Akkudauer haben mich restlos überzeugt. Das längste, was ich sie getragen habe waren 9 Stunden und danach waren sie immer noch nicht platt. Rund 80 Euro sind zwar ein stolzer Preis, den ich aber im Sinne des Preis- / Leistungs-Verhältnisses nicht überteuert finde.
Zu den oben erwähnten winzigen Kritikpunkten kann ich zwei Sachen aufführen:


Es ist nur eine Schnellstartanleitung dabei, die allerdings ausreicht und lediglich zur Reihenfolge von Pairing und Laden (bei Erstinbetriebnahme) etwas missverständlich ist. Mein Tipp: Einfach einige Zeit Laden und dann wie beschrieben paaren … auf die Kopfhörer bezogen ;-)
Die Tasten sind anfangs beim Laufen schwierig zu erspüren, sodass man erst etwas Übung benötigt, bis sich der Kopfhörer sicher bedienen lässt.

Allem in allem aber ein super Produkt, was sich für jeden eignet, der mit Handy läuft und dabei gerne Musik hört.