PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sportbrillen Excalate und Sprung von Adidas Sport Eyewear



RUNNER'S WORLD
24.05.2016, 15:13
Hallo!

Um zum Lesertest-Team für die Sportbrillen Excalate und Sprung von Adidas Sport Eyewear zu gehören, können alle Laufhelden sich bis zum 6. Juni 2016 bewerben. Mehr Infos unter runnersworld.de/lesertest.

Für die Tester: Bitte postet Eure Beiträge zu den Sportbrillen später alle in diesem Thema.

Schöne Grüße,
Euer RUNNER'S-WORLD-Team

Smither
14.06.2016, 17:02
Hallo zusammen,

heute habe ich die adidas sprung (das Herrenmodell) erhalten und möchte gleich ein paar Erfahrungen mit der Brille schildern.
Die Brille kam in einem adidas-Karton und befand sich darin in einem Mikrofaser-Säckchen, das man auch zum Reinigen der Gläser benutzen kann. Auf den ersten Eindruck wirkt die Brille sehr hochwertig verarbeitet und macht einen soliden Eindruck.

Der Rahmen hat eine blau-transparente Farbe und ein silbernes adidas-Logo, die die Brille sehr modern erscheinen lassen. Die Bügel lassen sich gut aus dem Rahmen lösen und dabei wackelt nichts, auch nicht beim Wiedereinsetzen. Alles sehr stabil. Sie liegen fest an, drücken aber nicht. Die Gummierung der Nasenpads und der Bügelinnenseiten sorgen für optimalen Halt. Das gefällt mir sehr!:daumen: adidas hat sogar die Enden der Brillenbügel gummiert. Das macht Sinn, da immer der innere Bügel das Glas von innen berührt, aber durch das Gummi nicht zerkratzt. Gut mitgedacht!

Das Brillenglas ist leicht rot-bräunlich und für mich persönlich etwas ungewöhnlich. Das Bild wird dadurch meiner Einschätzung leicht orange-braun-rötlich und einerseits etwas kontrastreicher, andererseits aber auch heller.

Ich habe die Brille gleich auf eine ca. 10km-Laufrunde mitgenommen. Die Sonne hat nicht geschienen, es war aber relativ hell, daher hat die Brille für entspannte Augen gesorgt. Von Anfang an saß die Brille super fest, ist nicht gerutscht und musste daher auch nicht alle 10m wieder hoch geschoben werden. Ich bin sowohl im Wald, als auch Feldweg und Straße gelaufen und muss sagen, dass ich begeistert war, dass die Verdunklung immer super war. Ich hatte erwartet, dass ich die Brille im Wald abnehmen müsste, dem war aber nicht so. Es war ausreichend hell, sehr angenehme Sicht bei allen Lichtverhältnissen.

Mit dem einsetzenden Schauer konnte sich die Brille gleich beweisen und sorgte weiterhin für gute Sicht. Als der Kopf und die Brille komplett nass waren, rutschte die Brille minimal, aber auch da so gering, dass es nicht störte.

Die Belüftung ist super und die Brille beschlägt nicht, da zwischen Bügel und Rahmen auf beiden Seiten Platz für ca. zwei Finger ist. Das sorgt für ausreichend frische Luft.

Einen kleinen Nachteil hat dieser Freiraum jedoch. Durch von hinten eintreffendes Licht sieht man teilweise leichte Reflexionen, aber auch das ist Meckern auf höchstem Niveau.

Insgesamt bin ich mit der adidas "sprung" nach dem ersten Test sehr zufrieden! An die etwas rundliche Form und die Glasfarbe muss ich mich noch ein wenig gewöhnen, aber ich denke, dass ich sie bald nicht mehr hergeben möchte.


4776547779477774776747769477714777347775

Noch bessere und meiner Meinung nach sehr ehrliche Bilder findet man auf der offiziellen adidas Seite:

(http://www.adidas.de/sprung-sunglasses/B93496.html)adidas sprung sunglasses - mehrfarbig | adidas Deutschland (http://www.adidas.de/sprung-sunglasses/B93496.html)


Gruß

Chris14
14.06.2016, 19:14
Hallo!

ich bin einer der glücklichen Gewinner/Tester die heute ihre Adidas Sonnenbrille zugeschickt bekommen haben.

Der erste Eindruck ist ganz ordentlich. Bei der Verarbeitung vom Gestell und den Gläsern gibts nicht´s auszusetzen. Schaut alles qualitativ hochwertig aus, hat kein Spiel im Scharnier und es knarzt auch nichts. Der Stoffbeutel der zugleich ein Reinigungstuch ist erfüllt seinen Zweck, was ich doch immer ganz gern habe ist ein Etui bei den Brillen, gerade in diesem Segment wo Sport mit Alltag verbunden werden soll und man diese Brille auch mal in den Rucksack packt. Als Laufbrille, natürlich reicht der Stoffbeutel, aber beim biken, wandern, etc. wäre ein Etui aus Kunstoff/Leder ganz praktisch.

Die Form und vor allem die Farbe des Gestells sind echt klasse. :daumen: Würd ich mir eine Sonnenbrille kaufen wäre solch ein Gestell meine erste Wahl. Die Bügel sind leicht flexibel, angenehm fest am Kopf und drücken nicht. Die Nasenpads sind einstellbar und liegen auf meiner nicht ganz so gerade Nase ganz gut auf. :zwinker2: Damit hab ich eigentlich sonst die größten Probleme beim Brillenkauf.
Die Gläser sind auf den ersten Blick auch ganz ordentlich. Da entscheidet aber vor allem der Praxistest ob das Orange angenehm/praktisch beim Sport ist. Hatte bisher nur Gläser die in Richtung Grau (Sport) und Grün (Alltag) gingen.

Was mir gleich aufgefallen ist, sind die doch recht großen Gläser. In meinem Fall ist das noch in Ordnung (persönlich wäre mir ein Tick kleiner aber lieber), aber gerade bei Männern mit schmalen Gesicht und bei Frauen (ist ja ein Unisex Model) schaut die Brille einfach viel zu groß aus.

Soviel mal vom ersten Eindruck der Adidas Sprung. Werde morgen mal eine Runde drehen und dann ein Update geben wie sich die Brille in der Praxis schlägt.

VG Chris






47787477894779147793

SilviaTaubert
14.06.2016, 20:29
Heute endlich kam die ersehnte und glücklich gewonnene Läuferbrille- sieht gut aus und fühlt sich gut an. Nette Verpackung, Karton, Microfaser- Beutel, mit dem man hervorragend die Gläser putzen kann- wunderbar. Ausgepackt zeigt sich gleich die Leichtigkeit des Models und der erste Sitz ist sehr angenehm- kein Rutschen, kein Klemmen, die Brille paßt sich sehr gut an. Und ich als Brillenträgerin kenne da diverse Varianten. Ein angenehmes Fragegefühl, morgen früh kommt sie gleich auf die Nase beim ersten gemeinsamen Lauf.

Durch die rötliche Tönung erscheint die Umwelt ein bisschen wie durch eine "rosa- Brille"- gewöhnungsbedürftig aber nicht unangenehm. Die Bügel sind superleicht und drücken kein bißchen, passen sich eher an...

Ich bin gespannt, wie es wird, wenn ich schwitze oder es regnet... Mehr dazu morgen :daumen:

andrea_run
15.06.2016, 16:43
Hallo zusammen,

ich gehöre ebenfalls zu den Glücklichen, die gestern die adidas-Sonnenbrille "excalate" erhalten hat. Die Optik ist schonmal hervorragend. Die Brille sieht sehr stylisch aus. Ich habe sie gestern auch direkt auf meiner Laufstrecke auf einem 14 km Lauf testen können. Da ich ein Fahrtspiel absolviert habe, musste die Brille direkt einiges aushalten. Mein erstes Fazit: sie ist leicht auf der Nase, ich habe sie kaum gespürt, trotz sehr starken Schwitzens ist sie nicht von der Nase gerutscht und sie hat meine Augen bestens vor der Sonne geschützt. Später – als es dunkler wurde – habe ich die Brille trotzdem weiterhin tragen können, die Gläser haben sich auch den dunkleren Lichtverhältnissen angepasst. Fotos gibt es hier:
https://www.instagram.com/andrea_run/ (https://www.instagram.com/andrea_run/)
LG Andrea

Quittengelee
16.06.2016, 08:19
Auch ich bin eine Gewinnerin des Lesertests. Leider ist die Brille bei mir noch nicht angekommen. Deshalb kann ich noch nichts berichten.
Mit welchem Paketdienst wurden denn eure Brillen geliefert? Dann wissen wir immerhin schon einmal welcher Lieferdienst die Note "mangelhaft" bekommt :)

Chris14
16.06.2016, 16:39
Hi Quittengelee,
bei mir kam das Päckchen mit dem Mann von DHL. Das wird schon bald kommen. :)

Quittengelee
16.06.2016, 20:09
Heute kam es immer noch nicht an. Ist irgendwie echt schade. Hatte mich echt gefreut und jetzt kommt es nicht....
Die DHL ist bei uns aber auch unter aller Kanone. Die Leute von Eastside Communications, die zumindest bei mir nach der Email die Brille verschickt haben, antworten mir nicht auf meine Mails Zwecks Sendungsverfolgung.

susanne1
16.06.2016, 20:23
Als glückliche Gewinnerin habe ich die Sonnenbrille sofort nach Erhalt bei einem 11 km Lauf getestet. Es schien zwar teilweise noch die Sonne, die mich aber trotz sehr empfindlicher Augen nicht geblendet hat, jedoch wurde es immer dunkler und die Brille hat sich super angepasst. Bei dunkleren Verhältnissen bekommt man durch die Brille einen angenehmen helleren Orangeschimmer, der die Farben schöner macht.
Ich dachte zuerst beim aufsetzen, sie sei etwas zu groß für mich, jedoch sitzt sie durch den Gummi in den Bügeln super und rutscht gar nicht.

Wiedemann
16.06.2016, 20:26
Hallo zusammen,

Ein weiterer glücklicher Tester meldet sich zu Wort.
Heute den ersten 20 km Härtetest durchgeführt und viele positive Eindrücke gewonnen. Zum Aussehen der Brille wurde ja schon von meinen Vorrednern einiges gepolstert daher schildere ich vor allem meine Eindrücke zum Tragegefühl.
Die Brille ist sehr leicht und man kann leicht den Eindruck gewonnen das man sie überhaupt nicht trägt. Gleichzeitig macht alles Einen sehr hochwertig verarbeiteten Eindruck. Toll! Trotz starkem Regen gab es kein Verrutschen oder Beschlagen. Die Gläser tauchen die Welt in ein entspannt romantisches gelb-orange ☺. Ich bin sehr gespannt wie sich die Glasfarbe im Sonnenlicht bemerkbar macht. Ich hoffe also auf besseres Wetter in den nächsten Tagen....das erste Fazit heißt aber: Passt!

andrea_run
17.06.2016, 16:20
Gestern konnte ich einen weiteren Lauf mit der adidas "excalate" unternehmen. Das Wetter schwankte zwischen dunklen Wolken und strahlendem Sonnenschein. Durch die LST Light Stabilizing Technology werden solche extremen Lichtschwankungen ausgeglichen und verstärkt Kontraste – für konstant gutes Sehen auch bei diffusem Licht. Gefällt mir sehr gut, bislang hatte ich immer eine Sport-Sonnenbrille, die ich – sobald es dunkler wurde – auf den Kopf als eine Art Haarreifen getragen habe ;-) Umso schöner, dass sich die "excalate" den Lichtverhältnissen anpasst. Fotos sind wieder hier zu finden: https://www.instagram.com/andrea_run/ (https://www.instagram.com/andrea_run/)
Jetzt bin ich gespannt, wie es wird, wenn ich tatsächlich mal unverhofft in den Regen komme.
Weitere Berichte folgen!
LG Andrea

SilviaTaubert
18.06.2016, 08:12
.... So, jetzt schaff ich es endlich, zu schreiben- nach mehreren Läufen, davon fast alle im schnellen Wechsel von Sonne und Starkregen ;-( kann ich sagen: die hält was aus! Kein Rutsch auf der Nase- das ist für mich superwichtig- und keine Druckstellen auf der Nase. Als Brillenträgerin sehe ich nach Läufen gerne mal aus, als hätte sich der Nasenbügel eingebrannt...das ist hier nicht der Fall.Prima!

Das Licht fällt wirklich angenehm durch die Brille- und der Blick auf die Laufuhr und deren Angaben wird in keinster Weise irritiert- weiterer Pluspunkt! Ich würde mir farblich vielleicht eher eine Brille mit schwarzem Rahmengestell kaufen- die "excalate" hat schon eher einen Mädchen- Style- okay, wer´s mag.

Aber sonst alles prima! Bin jetzt 80 km mit der Brille gelaufen und fand es sehr angenehm...

Phili91
19.06.2016, 12:35
Auch wenn ich nicht der erste bin, der seine Eindrücke zur Sportbrille "Sprung" von Adidas der Community mitteilen möchte, werd ich dies trotzdem tun, auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen.

Die Brille kam in einem kleinen Schwarzen Pappkarton mit dem typischen Adidas-Logo. Im Karton enthalten war ein Heft mit verschiedenen Werten über Tönung und weiteres, in 30 verschiedenen Sprachen, also für wirklich jeden interessierten Sonnenbrillenträger verständlich. Die Brille selbst ist verpackt in einem Stoffbeutel in schlichtem dunkelgrau.
Mir wurde die Brille in blau zugeschickt, mit orange getönten Gläsern, was die Umgebung gleich viel positiver erscheinen lässt, ein rosarote-Brille-Effekt sozusagen.
An der Außenseite der Bügel, die sich gut bewegen lassen und auch beim Bewegen der Brille nicht wieder einklappen, ist das bekannte Logo von Adidas in Chrom abgebildet. In der Innenseite gehen die Bügel zum Ende hin vom blauen Kunststoff zu Gummi über, um einen festen Halt zu gewähren.
Was zudem positiv anzumerken ist, sind die ebenfalls aus Gummi gefertigten Nasenpads, die beim ersten Tragen fast schon zu fest saßen, was sich aber wahrscheinlich beim Laufen und mit verschwitzter Nase noch als hilfreich herausstellen wird.
Nun fehlt nur noch Sonnenschein im verregneten Deutschland um die Brille einem ausgiebigen Praxistest zu unterziehen.

Bamseline
19.06.2016, 13:57
Hallo zusammen,

auch ich darf die Brille von Adidas testen und freu mich darüber sehr. Ich habe am Freitag meine Sun Glow Excalate erhalten.Die Auslieferung über GSL war nicht so erfolgreich, so dass ich erstmal fast 10km in den Nachbarort fahren musste, um die Brille abzuholen, weil dor der "nächstgelegene" GSL Ablageort war. Aber da kann ja weder Runner's noch Adidas etwas für.

Der erste Eindruck der Brille ist vielversprechend. Die Brille gefällt bereits optisch: die farbliche Zweiteilung mit der orangenen Fassung und den schwarzen Bügeln passt sehr gut zur Verspiegelung der Gläser. Die Form ist für Frauen angepasst.

Sie sitzt auch direkt gut auf der Nase. Ich war erst skeptisch, da ich eine recht schmalen und kleinen Kopf habe, so dass Brillen schnell mal auf der Nase rutschen, wenn sie nicht vom Optiker angepasst werden. Umso positiver hat ich gestimmt, dass die Bügel der Excalate weder zu locker noch zu fest sitzen, so dass die Brille nicht rutscht und die Bügel auch nicht unangenehm gegen den Kopf drücken. An der Nasenauflage musste ich erstmal gar nichts verstellen. Beim ersten Blick in den Spielgel hatte ich allerdings den Eindruck, dass mein Gesicht hinter den großen Gläsern fast vollständig verschwindet.

Laufen konnte ich mit der Brille noch nicht. Ich bin am Freitag eine Stunde mit den Hund gegangen und hatte die Brille bei strahlendem Sonnenschein auf. Die bräunlich-rote Tönung ist zu Anfang ein bisschen gewöhnungsbedürftig, fällt aber dann erst wieder auf, wenn man die Brille abnimmt und die ganze Welt zu blau erscheint. Die großen Gläser sorgen dafür, dass die Augen sehr angenehm vor Sonnenlicht geschützt werden und sich keine Sonnenstrahlen am Brillenrand vorbei mogeln können. Zum Laufen gestern morgen hat es leider geregnet, so dass ich ohne Brille los bin. Der Test kommt aber noch. Dann auch mit Foto

Einzig die Verpackung finde ich ein bisschen spartanisch, so dass die Brille aktuell erstmal ohne Etui bei mir liegen muss.

47909

Quittengelee
19.06.2016, 22:09
Ei ei ei, eine kleine Odyssee liegt hinter mir. Wie bei Bamseline wurde auch bei mir die Brille mit GLS verschickt. Der Paketbote hatte vergessen eine Benachrichtigung in meinen Briefkasten zu werfen. Ich deshalb bisschen rumtelefoniert um herauszufinden mit welchem Unternehmen die Brille verschickt wurde, habe die Sendungsnummer gefunden und dann erfahren dass die Brille seit Dienstag in einem Paketshop am anderen Ende der Stadt gelagert ist.
Das hat jetzt wirklich nichts mit dem Brillentest zu tun, aber ich empfehle jedem der – egal ob als Unternehmer oder als Privatperson – Pakete verschickt, die Sendungsnummer aufzuheben und dem Empfänger zu kommen zu lassen.

Nun aber zur Brille:
Obwohl ich schon zwei Mal laufen war, seitdem ich die Brille habe, konnte ich die Brille noch nicht laufend testen. Angesichts des Dauerregens, der seit zwei Tagen anhält wäre eine Taucherbrille auf Münchens Straßen wohl das naheliegendere Laufaccessoire. Vieles wurde zu der Brille bereits gesagt. Immerhin bin ich ja auch ein paar Tage mit meinen Eindrücken hinterher.
Deshalb möchte ich versuchen auf Sachen einzugehen die ich darüber hinaus festgestellt habe.
Verpackung: Die Brille kommt ohne Brillenbox und ist nur in einem Säckchen drinnen. Das spart zwar definitiv Rohstoffe, aus denen eben jene Box gebaut wäre. Meinereins ist aber aber ein kleiner Tollpatscht und im Zweifel geht bei mir eine Brille kaputt, wenn sie nicht „sicher“ verstaut ist.
Optik: Die Form und die Farben des Gestells gefallen mir richtig, richtig gut. Das ist genau mein mein Stil. Und taugt auch im Alltag. Weil sie mir so gut gefällt, habe ich sie am Samstag gleich über den Tag dabei gehabt. Fazit, die Brille macht auch auf dem Weg in die Bibliothek eine gute Figur. Das Wetter ist ja erst schlecht geworden, als ich Laufen gehen wollte.
Lediglich die Gläser sind mir zu sehr verspiegelt. 47931

Tragegefühl: Die Brille sitzt gut auf der Nase. Wenn man von draußen rein kommt und die Brille nach hinten auf den Kopf schiebt sitzt sie auch noch fest.
Mir ist aufgefallen, dass auf der Brille „Made in Austria“ steht. Das heißt zwar nicht, dass die ganze Brille in Österreich gefertigt wurde aber zumindest ein Produktionsschritt.
Addidas lässt 65% seiner Produkte in Asien fertigen. In vielen asiatischen Ländern sind Arbeitnehmerrechte praktisch nicht vorhanden oder zumindest nicht vergleichbar mit europäischen Standards.
Ich hoffe, dass ich bald mehr Chancen habe, die Brille auch beim Laufen zu nutzen.

Kimhasso
19.06.2016, 23:18
Ich habe eine zweckendfremdete Arbeitsschutzbrille von uvex mit verspiegelten Gläsern. Macht sich super, rutscht nicht und war "sehr günstig"

Bamseline
21.06.2016, 11:07
Update:

Da es hier permanent am Regnen ist, immer wenn ich laufen will, habe ich die Brille einfach beim Weg zur Arbeit auf dem Rad getragen. Ich habe sonst immer eine UVEX Rad-Sonnenbrille auf, die verstellbare Bügel und selbst tönende Gläser hat. An der Brille finde ich den Luftzug um die Augen nicht immer ganz angenehm, daher war ich neugierig, wie sich die Adidas verhält.

Außerdem dachte ich mir, Schweiß ist Schweiß. Ob die Brille auf der Nase rutscht merke ich auch so.

Die Brille trägt sich super zum Radfahren. Man merkt schon, dass es ein bisschen rutschiger unter den Nasenstücken wird, aber es rutscht insgesamt nichts. Außerdem sind die Windeigenschaften sehr angenehm. Kein Wind in den Augen.

Nur beim Absteigen habe ich ein kleines Manko bemerkt. Sobald der Fahrtwind fehlt, beschlägt mir die Brille von innen. Es dauert eine ganze Weile, bis die Gläser wieder abgetrocknet sind, wenn man steht und sei weiter auf hat. Sobald ich weiter fahre, geht es weg. Bin gespannt, ob das auch beim Laufen auftritt.

Hier Foto direkt nach dem Absteigen. Oben sieht man noch den Rest des Beschlagenen. Das geht natürlich sehr schnell weg, wenn man die Brille ab nimmt.

47971

Wiedemann
25.06.2016, 11:26
Gestern endlich mal einen Tag mit richtig Sonenschein erwischt.
Dabei hat mich die Brille wirklich überzeugt.
Bei starkem Sonnenschein macht sie das, was man von einer Sonnen / Sprotbrille erwartet. Sie filtert das Licht auf äußerst angenehme Weise. Das Laufen wird dadurch zwar nicht leichter, aber das Sehen deutlich angenehmer :-)

Bin eine Strecke mit häufig wechselnden Lcihtverhältnissen gelaufen. Die Brille fängt dabei den schnellen Wechsel der Lichtverhältnisse sehr gut auf.
Mit knapp 32°C war es wirklich heiß und starkes Schwitzen war die Folge. Ähnlich wie bei regnerischen Verhältnissen gab es kaum Rutschen bei der Brille.

Ob das Modell nun gewissen modischen Vorstellungen entspricht muss jeder für sich selbst entscheiden. Die großen Gläser sind sicher nicht jedermanns Sache, bieten aber sicher große Vorteile wenn man die Brille auch bei anderen Sportarten, z.B. Fahrradfahren trägt.

Heute leider Dauerregen, da laufe ich wohl ohne......bisher kann ich aber nur positive Aspekte finden.

andrea_run
27.06.2016, 00:18
Ich habe die Sonnenbrille am letzten Donnerstag - dem bisher heißesten Tag des Jahres - abends zum Firmenlauf getragen. Es waren immer noch über 30 Grad. Wir sind in der prallen Sonne gestartet und ohne Sonnenbrille wäre ich eingegangen. Wie bereits oben mehrfach erwähnt, die Brille hält das stärkste Schwitzen aus und rutscht nicht von der Nase. Gaaaanz wichtig beim Laufen!!! Ich bin echt begeistert von der Brille.
Ich habe sie selbst nach dem Lauf im Zelt noch aufgehabt, weil ich einfach vergessen habe, dass ich sie noch auf der Nase habe. Bin im Übrigen auch schon mehrfach auf die Sonnenbrille angesprochen worden, weil sie so gut aussieht! :-)

Den nächsten Lauf am Samstag musste ich dann allerdings ohne Sonnenbrille starten, weil es geregnet hat wie aus Kübeln....

.... aber die Sonne kommt ja wieder...

LG Andrea

Smither
30.06.2016, 22:32
Kurzes Update: Ich finde die Brille weiterhin toll und konnte sie auch bei einem recht sonnigen Wettkampf testen. Sie hat alle Qualitätsmerkmale weiter bestätigt und schützte gut vor Sonneneinstrahlung und Kopfschmerzen.

Die Glasfarbe ist für mich bei der äußerlichen Betrachtung immer noch etwas gewöhnungsbedürftig und auch beim ersten Aufsetzen wundern sich meine Augen immer kurz über die Farbe.

Wenn es die Brille mit andersfarbigen Gläsern gäbe, die jedoch die gleiche Funktion (einerseits aufhellen und andererseits kontrastieren) besäßen, würde ich sie mir noch mal kaufen.


LG

Phili91
02.07.2016, 14:17
Bisher bin ich mit der Brille wirklich zufrieden.
Die Brille trägt sich super während des Laufens und hat ein schickes Design, das sich auch in der Freizeit tragen lässt.
Einzig die Gläserfarbe ist ein wenig gewöhnungsbedürftig

andrea_run
04.07.2016, 00:13
Hallo zusammen,
ich habe die excalate inzwischen bei einigen weiteren Läufen testen können. Nach wie vor bin ich sehr begeistert von der Brille, heute musste sie sogar (neben Sonnenschein) auch Regen aushalten. Allerdings musste ich sie dann doch abnehmen, weil die Regentropfen auf den Gläsern mir dann doch irgendwann die Sicht genommen haben.
Das einzige, was ich an der Brille zu beklagen habe, ist, dass ein Brillenglas inzwischen von innen verkratzt ist. Wie das hat passieren können, kann ich nicht genau rekonstruieren. Ich gehe aber davon aus, dass sie in meiner Handtasche einige Kratzer abbekommen hat. Sie steckt dort zwar in einem Seitenfach, aber durch das fehlende Brillenetui (es ist ja nur eine Stoffhülle mitgeliefert worden) scheint sie da Kratzer abbekommen zu haben. Das ist sehr schade :( Die Gläser sind also sehr empfindlich!
Durchschauen kann man aber trotzdem noch gut, sieht halt nur nicht schön aus.

LG Andrea
48453