PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 5km unter 19 Min oder vllt sogar mehr möglich?



stellarium
15.06.2016, 14:40
Hallo liebes Forum,ich mach mich mal direkt unbeliebt und oute mich als Ex-Fußballer. Ich weiß gerade nicht, wo ich stehe und erhoffe mir Antworten. Momentan laufe ich seit sechs Wochen wieder und zwar 30-40k die Woche. 40 Jahre alt, und 169cm mit 74kg auch leider etwas übergewichtig. Eigentlich möchte ich Anfang September auf 5k Sub19 Minuten laufen. Letztes Jahr lag meine Bestzeit auf 5k bei ca. 19:10 Minuten. Diesen Winter hatte ich ca. drei Monate Laufpause wg. Verletzungen und sehr hartnäckigen Erkältungen, so ich nicht besonders viel machen konnte. Letzte Woche hatte ich einen kurzen 1000Meter-Lauf zu absolvieren, den ich ungefähr in 3:03 Minuten gelaufen bin. Zuvor habe ich zwei Mal Intervalle über 200Meter trainiert (ca. 36 Sekunden). Jetzt bin ich ob der Daten sehr überrascht. Zwar hatte ich gehofft unter 3:30 zu kommen. Das ein so gute Ergebnis raus kommt, hatte ich nicht zu träumen gewagt, zumal ich wg. Arthrose kein Fußball mehr spiele und somit nichts mehr mit Schnellkraft mache. Dazu hatte ich noch etwas Reserven und zum anderen lag mein Maximalpuls bei 208 Schlägen (gem. tomtom-Uhr). Insbesondere verwirrt mich der hohe Puls (bisher hatte ich einfach noch keinen Bock den Maximalpuls zu testen, weil ich immer alleine laufe und ich ohne Ball einfach keinen Jagdtrieb habe) Hm, jetzt frage ich mich, was noch möglich ist. Vor 15 Jahren bin ich nach ner Flasche Wein und Bettakrobatik am nächsten Morgen beim Coopertest noch ziemlich genau 4km gelaufen...Leistungsdiagnostik? Ist das sinnvoll? Besten Dank für gut gemeinte Ratschläge...

Infest
15.06.2016, 14:48
Mit strukturiertem Training über Monate solltest du das Ziel schaffen. Bereite dich doch auf einen WK im September vor. Jetzt Grundlagenaufbau, dann ab Ende Juli / August 1-2x die Woche Intervalle mit einbauen. Dann läuft das!


Vor 15 Jahren bin ich nach ner Flasche Wein und Bettakrobatik am nächsten Morgen beim Coopertest noch ziemlich genau 4km gelaufen

Ja, ja. Die Fußballer haben es nicht so genau mit der Wahrnehmung, was sie tatsächlich laufen :teufel: Sorry, den Seitenhieb konnte ich mir nicht ersparen nach "ziemlich genau 4km beim Coopertest" ;-)

marco1983
15.06.2016, 15:28
Ich weiß gerade nicht, wo ich stehe und erhoffe mir Antworten.




Momentan laufe ich seit sechs Wochen wieder und zwar 30-40k die Woche. 40 Jahre alt, und 169cm mit 74kg auch leider etwas übergewichtig.

[...]

Letzte Woche hatte ich einen kurzen 1000Meter-Lauf zu absolvieren, den ich ungefähr in 3:03 Minuten gelaufen bin. Zuvor habe ich zwei Mal Intervalle über 200Meter trainiert (ca. 36 Sekunden).

[...]

Dazu hatte ich noch etwas Reserven und zum anderen lag mein Maximalpuls bei 208 Schlägen (gem. tomtom-Uhr).



Gern geschehen :daumen:

Rolli
15.06.2016, 16:08
Ja, ja. Die Fußballer haben es nicht so genau mit der Wahrnehmung, was sie tatsächlich laufen :teufel: Sorry, den Seitenhieb konnte ich mir nicht ersparen nach "ziemlich genau 4km beim Coopertest" ;-)
Mehr oder weniger... 4km. :hihi:

fuxam
15.06.2016, 16:44
@Rolli: Eher mehr.

sbm80
15.06.2016, 17:23
Zuviele ca.. Die kann man sich auf einer recht kurzen Strecke wie 5 km nicht leisten. Wenn dein 5 km-Lauf von letztem Jahr nur 4.8 km hatte, dann bist eher ne 20:xx gelaufen. Und wenn dein 1000m-Lauf vllt nur 950m war oder Gefälle hatte, dann bist halt vllt nur 3:10 - 3:20 gelaufen.

Und 3:00 über 4 km nach einer durchzechten Nacht ist sicher auch nur ein ca.-Wert :D

stellarium
15.06.2016, 19:09
Zuviele ca.. Die kann man sich auf einer recht kurzen Strecke wie 5 km nicht leisten. Wenn dein 5 km-Lauf von letztem Jahr nur 4.8 km hatte, dann bist eher ne 20:xx gelaufen. Und wenn dein 1000m-Lauf vllt nur 950m war oder Gefälle hatte, dann bist halt vllt nur 3:10 - 3:20 gelaufen.

Und 3:00 über 4 km nach einer durchzechten Nacht ist sicher auch nur ein ca.-Wert :D
Nee - ist es nicht. War Bestandteil des PFT der Bundeswehr (für die Nicht-Soldaten = Physical Fitness Test). Die Tartanbahn war 360meter lang und ich habe exakt 11 Runden geschafft...so was vergisst man nicht. Irgendso ein Leichtathletikhansel war sogar tatsächlich 100 Meter weiter als ich...Macht also genau 3.960 Meter...Der 1.000 Meter lauf waren auf einer Radrennbahn - offiziell 250 Meter, da ich aber nicht exakt auf der schwarzen Linie gelaufen bin ca. 930 Meter (war bei 2:56 drin und es war noch Luft)...

Rolli
15.06.2016, 20:51
Nee - ist es nicht. War Bestandteil des PFT der Bundeswehr (für die Nicht-Soldaten = Physical Fitness Test). Die Tartanbahn war 360meter lang und ich habe exakt 11 Runden geschafft...so was vergisst man nicht. Irgendso ein Leichtathletikhansel war sogar tatsächlich 100 Meter weiter als ich...Macht also genau 3.960 Meter...Der 1.000 Meter lauf waren auf einer Radrennbahn - offiziell 250 Meter, da ich aber nicht exakt auf der schwarzen Linie gelaufen bin ca. 930 Meter (war bei 2:56 drin und es war noch Luft)...

Cirka...
Eine 360m Bahn? Nicht 333?

sbm80
15.06.2016, 20:59
Nee - ist es nicht. War Bestandteil des PFT der Bundeswehr (für die Nicht-Soldaten = Physical Fitness Test). Die Tartanbahn war 360meter lang und ich habe exakt 11 Runden geschafft...so was vergisst man nicht. Irgendso ein Leichtathletikhansel war sogar tatsächlich 100 Meter weiter als ich...Macht also genau 3.960 Meter...Der 1.000 Meter lauf waren auf einer Radrennbahn - offiziell 250 Meter, da ich aber nicht exakt auf der schwarzen Linie gelaufen bin ca. 930 Meter (war bei 2:56 drin und es war noch Luft)...

Um mal deine Leistung in Relation zu setzen:

Mit 8:57 min über 3000m (also in etwa deiner Durchgangszeit) wärst du bei den Frauen Top 30 der ewigen Bestenliste über 3000m. Und das inklusive aller Fragwürdigen DDR-Doping-Leistungen. Letztes Jahr blieb nur ein Klosterhalfen unter 9 min. Selbst Krause blieb darüber.

Du (als Hobby-Kicker) und am Tag vorher feiernd, bist also besser als nahezu jede Frau in der Geschichte der LA in D.

Entweder ist ein Super-Talent an dir verloren gegangen oder die Strecke stimmt nicht. Oder ihr musstet länger als 12 min laufen :D

SKTönsberg
15.06.2016, 21:03
Gibt auch 15 und 20 Minuten Coopertests, nicht immer gleich von 12 Minuten ausgehen.

Rolli
15.06.2016, 21:13
Um mal deine Leistung in Relation zu setzen:

Mit 8:57 min über 3000m (also in etwa deiner Durchgangszeit) wärst du bei den Frauen Top 30 der ewigen Bestenliste über 3000m. Und das inklusive aller Fragwürdigen DDR-Doping-Leistungen. Letztes Jahr blieb nur ein Klosterhalfen unter 9 min. Selbst Krause blieb darüber.

Du (als Hobby-Kicker) und am Tag vorher feiernd, bist also besser als nahezu jede Frau in der Geschichte der LA in D.

Entweder ist ein Super-Talent an dir verloren gegangen oder die Strecke stimmt nicht. Oder ihr musstet länger als 12 min laufen :D

Ist Stellarium eine Frau?

sbm80
15.06.2016, 21:20
Ist Stellarium eine Frau?

Nö... Ich finde aber Frauen-Leistungen (wenn man im Bereich 18/19 min auf 5 km laufen will) immer als guten Vergleichswert.

Ich glaube auch nicht, dass der 0815-Fußballer mal kurz eine Krause über 3000m stehen lässt ;)

stellarium
15.06.2016, 21:24
Hm...jetzt bin ich verunsichert...es war die gneisenau kaserne in Koblenz und wir hatten sogar noch andere Übungen zuvor....Vllt kennt ja jemand dies Laufbahn....ich bin mir sicher dass es 360 Meter waren. Es war mehr als ein Hobby, damals hatte ich 6-7 fussballtrainingseinheiten die Woche und laufen war mein Steckenpferd (bin zu der Zeit sogar Marathon ohne Vorbereitung gelaufen - war dumm...)

ist ja eigentlich auch egal was damals war. Heute schaffe ich1000 Meter in unter drei Minuten ( ich habe bisher kein Tempo trainiert, daher ich mal davon aus) Würde gerne wissen, ob es sinnvoll ist nen Trainingsplan mit 18:30 über 5k anzugehen oder ob ich mich damit abschieße....

Keine Ahnung wer Krause ist, aber sie sollte sich Vllt ne neue Disziplin suchen...jetzt bin ich heiß und werde auf 3.000 trainieren...sind die mödels echt so schwach auf der Brust ?

sbm80
15.06.2016, 21:35
Hm...jetzt bin ich verunsichert...es war die gneisenau kaserne in Koblenz und wir hatten sogar noch andere Übungen zuvor....Vllt kennt ja jemand dies Laufbahn....ich bin mir sicher dass es 360 Meter waren. Es war mehr als ein Hobby, damals hatte ich 6-7 fussballtrainingseinheiten die Woche und laufen war mein Steckenpferd (bin zu der Zeit sogar Marathon ohne Vorbereitung gelaufen - war dumm...)

ist ja eigentlich auch egal was damals war. Heute schaffe ich1000 Meter in unter drei Minuten ( ich habe bisher kein Tempo trainiert, daher ich mal davon aus) Würde gerne wissen, ob es sinnvoll ist nen Trainingsplan mit 18:30 über 5k anzugehen oder ob ich mich damit abschieße....

Keine Ahnung wer Krause ist, aber sie sollte sich Vllt ne neue Disziplin suchen...jetzt bin ich heiß und werde auf 3.000 trainieren...sind die mödels echt so schwach auf der Brust ?

Einfach ausprobieren. Das merkst ja schnell, ob der DL noch ein DL ist und ob du die Intervalle hinbekommst ...

Krause und Klosterhalfen sind zwei der wenigen guten Läuferinnen in D.

Und 3 km mal kurz um/unter 9 min, da bin ich echt gespannt. Das entspricht so 15:xx min auf 5 km.

stellarium
15.06.2016, 21:44
Sorry, ich möchte nicht arrogant wirken....damals war ich auch noch Student, der sich nur um seine Freizeit gekümmert hat. Vllt sollte ich hier mal bei nem Verein auflaufen und da mal versuchen mitzuschwimmen

@SKTönsberg: Cooper Test bei der Bw ist immer 12minuten....

lexy
15.06.2016, 21:47
Mach einfach mal, dann wirst du ja sehen was du drauf hast. Aber die 19 Minuten sollten nach deinen Angaben kein ernsthaftes Problem darstellen. Zumal du ja auch noch sehr große Kapazitäten beim Gewicht hast :D

Steffen42
15.06.2016, 21:52
da mal versuchen mitzuschwimmen
.

Du hast nicht zufällig früher im Leistungskader gerudert?

Dartan
15.06.2016, 22:03
Hm...jetzt bin ich verunsichert...es war die gneisenau kaserne in Koblenz und wir hatten sogar noch andere Übungen zuvor....Vllt kennt ja jemand dies Laufbahn....ich bin mir sicher dass es 360 Meter waren.

Ich kenne die Bahn nicht, aber wenn ich die in Google Earth vermesse, komme ich auf ziemlich exakt 333m.
(ich gehe von aus, dass es sich um folgende Bahn handelt: https://www.google.de/maps/@50.336066,7.6103332,352m/data=!3m1!1e3)

Dartan
15.06.2016, 22:11
Ich kenne die Bahn nicht, aber wenn ich die in Google Earth vermesse, komme ich auf ziemlich exakt 333m.
(ich gehe von aus, dass es sich um folgende Bahn handelt: https://www.google.de/maps/@50.336066,7.6103332,352m/data=!3m1!1e3)
Nach kurzen Weiterrechnen: Die äußerste Bahn dürfte auf dem Platz ziemlich genau 360m haben.

Gid
15.06.2016, 22:12
Ich kenne die Bahn nicht, aber wenn ich die in Google Earth vermesse, komme ich auf ziemlich exakt 333m.
(ich gehe von aus, dass es sich um folgende Bahn handelt: https://www.google.de/maps/@50.336066,7.6103332,352m/data=!3m1!1e3)
Der große Bruder! :zwinker2: Ich kenne auch keine 360 m Bahn, aber es soll ja alles geben. Trotzdem sind 333 m wahrscheinlicher, was aber immer noch eine ganz ordentliche Leistung ist. Ich kann Lexy nur zustimmen: Abnehmen und machen! Es sollte doch auch ein offiziell vermessener, schneller 5 km Lauf in deiner Umgebung zu finden sein. Anmelden und laufen! Dann hast du einen Ausgangspunkt fürs Training.

Edit;

Nach kurzen Weiterrechnen: Die äußerste Bahn dürfte auf dem Platz ziemlich genau 360m haben.
Warum brüllt man auf der Bahn bei Intervallen immer INNENBAHN? Richtig! Weil man beim Tempo nicht außen läuft :zwinker5:.

stellarium
15.06.2016, 22:12
Ja, verdammt...das ist sie...Mea Culpa...morgen ruf ich im kreiswehrersatzamt an...

SKTönsberg
15.06.2016, 22:19
11x 333m = 3666m im Coopertest, das entspricht 9:45 auf 3000m und 16:45 auf 5000m für einen sehr sportlichen jungen Mann durchas machbar.

1000m unter 3:00 finde ich übrigens deutlich schwerer als unter 18:00 auf 5, gerade wenn du nicht mehr so jung bist.

Ich denke du kannst mit den Vorgeschichte Richtung 17:30 schauen.

sbm80
15.06.2016, 22:27
11x 333m = 3666m im Coopertest, das entspricht 9:45 auf 3000m und 16:45 auf 5000m für einen sehr sportlichen jungen Mann durchas machbar.

1000m unter 3:00 finde ich übrigens deutlich schwerer als unter 18:00 auf 5, gerade wenn du nicht mehr so jung bist.

Ich denke du kannst mit den Vorgeschichte Richtung 17:30 schauen.

Nach einer durchzechten Nacht und ohne Tempo-Training? :D

burny
15.06.2016, 22:29
Ich denke du kannst mit den Vorgeschichte Richtung 17:30 schauen.
Ja, aber nicht bis September, jedenfalls nicht 2016.

19 min bzw. etwas drunter scheinen mir aber bis dahin realistisch.

Bernd

stellarium
02.09.2016, 12:54
Burny lag vollkommen richtig...

gestern 5,4 km business-run...es fehlt einfach die konstanz....den ersten km losgebrettert in 3:22 und perplex auf die uhr geschaut, weil es mir eher gemächlich vorkam. Der nächste 3:41 dann ab km 3 etwas eingebrochen...die 5k waren dann in 18:30 erreicht...leider konnte ich wg. verletzung zwei geplante Test-WK nicht laufen...meine Wochenkilometer waren ca. 41-47...Frage an die Pro´s: eine vernüftige Wintergrundlage mit rund 40 Wochenkilometern vorausgesetzt und dann in der Vorbereitung 55-65km pro Woche: wären da 17 Minuten drin auf 5k?

Danke und lieber Gruß
Stellarium

Sollte mich dann mal im 3000m-Thread tummeln, sofern ich darf...

Infest
02.09.2016, 15:41
eine vernüftige Wintergrundlage mit rund 40 Wochenkilometern vorausgesetzt und dann in der Vorbereitung 55-65km pro Woche: wären da 17 Minuten drin auf 5k?

Klar, wieso nicht? Wenn wir von 17:xx reden und nicht 17:00 - strukturiertes, qualitativ hochwertiges Training geht eh über allem. Und 60 wkm im Schnitt ist ja schonmal ein Wert, bei dem man mit gewissem Talent, wie du es aufbringst, sicher die Steigerung schaffen kann. Wir reden ja um eine Umfangsteigerung von 50%. Und grade von so 30-40wkm auf 60-70wkm über einen längeren Zeitraum, da macht man nochmal einen enormen Sprung in der Leistungskurve. Man sollte dem Körper aber die Zeit geben, aber du willst das ja behutsam über den Winter aufbauen um dann im Frühjahr (?!) die Zeit zu laufen. Dann sollte das passen!

stellarium
02.09.2016, 22:16
Danke...nö, erst im Sommer/Herbst....also einem jahr

Lemmy66
14.09.2016, 06:06
Vor 15 Jahren bin ich nach ner Flasche Wein und Bettakrobatik am nächsten Morgen beim Coopertest noch ziemlich genau 4km gelaufen...Leistungsdiagnostik? Ist das sinnvoll? Besten Dank für gut gemeinte Ratschläge...

:hihi:

Lemmy freut sich, richtig so, junger Freund! Nichts geht über das richtige Crosstraining!