PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der 678. "Nachfolger-für-Forerunner 305-Thread" (mit veränderter Rezeptur!)



Marcas
07.07.2016, 16:44
Hallo? Dürfte ich kurz stören? :hallo:

Kurz zu den (harten) Fakten: Ich besitze zurzeit noch eine antike Forerunner 305 und müsste mich mal um Ersatz kümmern. Als ich vor einigen Jahren mit dem Laufen (und Wettkampflaufen) anfing, wollte ich die damals beste GPS-Pulsuhr am Markt haben => FR305! :nick: Sie geht aber bald in Rente.

Die langjährige Erfahrung zeigte: Ich habe ungefähr 95 % der Funktionen dieser Uhr NIE (vielleicht nur ein oder zwei Mal aus Spielerei) benutzt. Ich habe nach einiger Zeit noch nicht einmal mehr die Herzfrequenz-Funktion benötigt...und das bis heute. Der Brustgurt verstaubt in der Schublade. Meine Laufpläne orientieren sich nach Laufzeit und Pace. Funktioniert für mich einfach am besten.

Ich brauche also eigentlich nur die "üblichen" Daten (Zeit, Pace, Distanz). Kein HF, keinen "Trainer", kein Biking, Swimming oder Nordic Walking...

Außerdem war die FR305 für meine zarten Handgelenke schon immer viel zu überdimensioniert. Ich bräuchte da mal etwas "leichteres". Generell bin ich mit wenig Lauf-Equipment unterwegs: Kein Smartphone, kein MP3-Player, kein Trinkgurt oder sonstiger Schnickschnack (höchstens 'n Schlüssel im Schnürsenkel eingebunden). Alles zu unhandlich und zu beschwerlich. I want to feel free! :)

Nur auf eine GPS-Uhr möchte ich nicht verzichten. Und eigentlich tut's für meine Bedürfnisse auch jedes Einsteigermodell. ABER die FR305 hat eine Funktion, die's mir besonders angetan hat: Das "Karten-Navi-Dings"! :love2: (Keine Ahnung wie's richtig heißt...)

Ich laufe (besonders bei den langen Läufen natürlich) gerne und oft im unbekannten Terrain. Ist spannend und wird nicht langweilig. Hier mal ein Waldweg, den ich nicht kenne, da mal eine Straße in die ich noch nie eingebogen bin etc. Und im Urlaub sowieso! Da möchte ich mich nicht lange vorher vor irgendwelche Karten setzen und meine Route planen müssen. Einfach los in Blaue! :zwinker5:

Und diese schicke Funktion hat es mir immer ermöglicht meinen Weg (wenn auch manchmal auf Umwegen) wieder zu finden, wenn ich nicht mehr weiß, wo ich bin. Kurzer Blick auf die Uhrkarte...aha...da bin ich hergekommen und da treffe ich wieder auf den Weg! Möchte ich bei der neuen Laufuhr auf keinen Fall missen. Auch die Google-Earth-Funktion ist beim FR305 sehr schön und gern von mir benutzt.

Bei den neueren Garmin-Modellen gibt es das wohl gar nicht mehr, oder? Hab da noch diverse Modelle von Suunto gefunden, die das wohl noch können (aber auch nicht alle).

Also meine Frage an euch mit Bitte um Hilfestellung: Welche der heutigen GPS-Laufuhren hat so eine Karten-Funktion (Streckenübertargung an Google Earth wäre toll, ist aber kein Muss)?

Viele Ansprüche habe ich ja sonst nicht an die Uhr. Wie bereits geschrieben: Zeit-, Pace- und Distanzmessung reicht (kein HF nötig) und kein "Klotz" am Arm. Preis? Ich befürchte unter 200 € wird's da nix geben. Aber wer weiß...

:winken:

Greetz, Marcas

Gid
08.07.2016, 09:16
Die Funktion die du suchst nennt sich Wurmnavigation. Das werden i.d.R. die etwas klobigeren Uhren sein, aber im Vergleich zur 305er wahrscheinlich doch etwas 'kleiner'. Auch werden es eher die Uhren mit mehr Funktionen sein, die die Wurmnavigation bieten. Soweit ich weiß hat die FR230/235 eine Funktion, die die Richtung zum Start mit einem Pfeil anzeigen kann. Ich bin ein Garmin-Kind und werde wahrscheinlich früher oder später auf die Fenix 3 umsteigen bzw. ein Nachfolgemodell, da ich sie auch fürs Schwimmen nutzen kann. Für mich ist die HF-Messung zur Verfolgung der Trainingsentwicklung schon interessant. Der Akku meiner 305er schwächelt langsam, aber den werde ich auf jeden Fall tauschen (lassen).
Mit der Google-Earth-Funktion meinst du wahrscheinlich, dass du vom Training-Center direkt Google-Earth mit der gelaufenen Strecke aufrufen kannst? Über den Umweg, Export in z.B. eine GPX-Datei und diese dann in Google-Earth öffnen wird das (behaupte ich mal) mit jeder GPS-Uhr möglich sein.

Siegfried
08.07.2016, 11:44
310xt und 910xt können das. Die kriegt man mittlerweile recht günstig. 920xt so viel ich weiss auch und die Fenixe. Aber Finger weg von der Fenix 2. Navigation per Richtungspfeil wie bei den meisten runden Garmin-Uhren ist Schrott.

Ich bin mittlerweile ganz von Garmin abgekommen. Sparachnavigation per App (LocusMaps Pro) inklusive Kartenanzeige und Aufzeichnung per Strava ist doch deutlich bequemer.

Alderamin
08.07.2016, 15:57
Soweit ich weiß hat die FR230/235 eine Funktion, die die Richtung zum Start mit einem Pfeil anzeigen kann.

Ich habe die 235er und mir ist keine solche Funktion bekannt.

Gid
08.07.2016, 16:24
Ich habe die 235er und mir ist keine solche Funktion bekannt.
Nach
Garmin Forerunner 230 & 235 In-Depth Review | DC Rainmaker (http://www.dcrainmaker.com/2015/11/garmin-fr230-fr235-review.html)
aber schon. 'Zurück zum Start' bzw. 'Back to Start' heißt die Funktion.

Alderamin
08.07.2016, 17:21
Ja, unten in der Tabelle steht das. Das halte ich aber für einen Copy-Paste-Fehler aus irgendeinem anderen Bericht. Ich hab' gerade nochmal das Handbuch (https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjHse-gk-TNAhWpCsAKHSsWDMcQFgg4MAU&url=http%3A%2F%2Fwww.toms-car-hifi.de%2Fmedia%2Fpdf%2FForerunner_230_O M_DE.pdf&usg=AFQjCNHDWqvQGx_ItXj83rHQOJMk-Sejmw) durchsucht, so was ist da nicht beschrieben. Auch in den Menüs der Uhr finde ich es nicht. Auch nicht bei laufender Aktivität. Unter den einstellbaren Displayfeldern gibt's eine "Richtung", aber die zeigt nur die Himmelsrichtung an, in die man sich bewegt, habe ich gerade ausprobiert.

Was wohl geht (auch wenn ich's noch nicht hinbekommen habe) ist Live-Tracking. Damit kann man per Smartphone seine Position ins Netz stellen, und von eingeladenen Personen (oder Twitter oder Facebook) verfolgen lassen. Ich hab' das gestern beim Radfahren ausprobieren wollen, meine Frau sah mich aber nie den Startort verlassen.

Gid
08.07.2016, 23:27
Ja, unten in der Tabelle steht das. Das halte ich aber für einen Copy-Paste-Fehler aus irgendeinem anderen Bericht. Ich hab' gerade nochmal das Handbuch (https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjHse-gk-TNAhWpCsAKHSsWDMcQFgg4MAU&url=http%3A%2F%2Fwww.toms-car-hifi.de%2Fmedia%2Fpdf%2FForerunner_230_O M_DE.pdf&usg=AFQjCNHDWqvQGx_ItXj83rHQOJMk-Sejmw) durchsucht, so was ist da nicht beschrieben. Auch in den Menüs der Uhr finde ich es nicht. Auch nicht bei laufender Aktivität.
Schau mal in einen der Videos hier
Everything you ever wanted to know: Garmin's new Forerunner 230, 235, and 630 watches (http://www.dcrainmaker.com/2015/10/garmin-fr230-fr235-fr630.html)
Das Video "Navigation Capabilities Overview" (suche nach "back to start") beschreibt ab 1:52 wie es mit einer 230 geht, sagt aber am Anfang, dass das identisch mit der 235 ist. Gab es vielleicht mal ein Update mit dem die Funktion eingeführt wurde?

Marcas
09.07.2016, 09:21
Danke für die Antworten! :)

@Siegfried
Danke für deinen Tipp! Die Garminmodelle 310XT und 910XT sind ja, glaub ich, die unmittelbaren Nachfolger vom FR305. Erinnern ja auch stark vom Äußeren daran. Allerdings hatte ich gehofft, dass es vielleicht auch aktuellere Modelle mit dieser "Wurmnavigation" gibt. Der 310XT ist von 2009 und der 910XT von 2011. Das ist per se zwar nicht schlimm, aber wenn ich eine kleinere Investition tätige, dann lieber für ein Modell nach neuestem Stand. Preislich sind die beiden OK. Den 310XT gibt's bei vielen Anbietern für unter 200 € und der 910XT ist für unter 300 € erhältlich. Das deckt sich mit meinen maximalen Preisvorstellungen.

Was da aber hinzu kommt ist, dass die beiden Modelle tatsächlich auch wieder diesen vollen Funktionsumfang haben, den ich nicht brauche. Sind ja (wie der FR305) auch Triathlon- und keine reinen Läuferuhren. Aber wie Gid schon meinte: Eine Uhr mit so einer Navigationsfunktion wird auch viele andere Features für viele Sportarten haben. Aber damit könnte ich leben, wenn's vom Preis her passt. Aber wie gesagt: Die Aktualität vom 310XT und 910XT ist mir ein Dörnchen im Auge. :zwinker5:

Aktueller wäre ja der Forerunner 920XT (von 2014). Aber der hat offenbar diese "Wurmnavi" nicht mehr und ist mit über 300 € (bei manchen Anbietern bis über 400 €) für mich etwas über dem Limit.

So ein Profi-Runner bin ich dann doch nicht... :D

@Gid & Alderamin
Auch euch vielen Dank für eure Beiträge! :daumen:

Die Fenix 3 hat aber diese Wurmnavi nicht, oder? Außerdem ist die preislich auch schon eigentlich wieder eine Nummer zu hoch für mich...

Und was die FR230/235 angeht, so ist diese Pfeil-Navigation nicht so ganz das, was ich suche. Ich möchte schon die Strecke auf der Uhr "sehen" können. Wo und wie weit weg mein Startpunkt per Himmelsrichtung liegt, in die der Pfeil zeigt, wäre mir leider zu wenig.

Kennt jemand die "Suunto Traverse (https://www.amazon.de/Suunto-TRAVERSE-amber-size-SS021844000/dp/B016RJB8NK/ref=sr_1_2?s=sports&ie=UTF8&qid=1468048031&sr=1-2&keywords=suunto)"? Das Modell mit dem gelben Armband. Da sieht man ganz gut, welche Funktion (https://www.youtube.com/watch?v=AXynok4c0NM) ich meine... Preislich wäre die mit knapp 270 € gerade noch OK und sie ist von 2015. Zwar wieder viel zu viele Funktion, aber damit muss ich mich tatsächlich wohl abfinden.

Aber vielleicht kommen ja noch ein paar Alternativvorschläge? :zwinker2:

ErTutsLaufend
09.07.2016, 10:40
Hallo Marcas,

dies ist mittlerweile mit der dw-Map als App auf sämtlichen Uhren (siehe Beschreibung, z. B. bereits ab der FR230) möglich
https://apps.garmin.com/de-DE/apps/2750f280-82f4-4f21-a32c-57acc7ce4870

Gid
09.07.2016, 10:41
Die Fenix 3 hat aber diese Wurmnavi nicht, oder?
Sie hat auf jeden Fall die "Back to start"-Funktion und die Möglichkeit "Kurse" und Wegpunkte zu speichern, die dann auch als Wurmnavigation dargestellt werden. Ich gehe auch mal fest davon aus, dass beide Sachen kombiniert werden können. Es gibt hier einen Fenix 3 Faden. Die können das bestimmt bestätigen. Der Preis ist schon noch sehr hoch und ich bin auch der Meinung, dass das sich nur lohnt wenn die Haltbarkeit ähnlich der 305er ist.

Marcas
09.07.2016, 17:09
Hallo Marcas,

dies ist mittlerweile mit der dw-Map als App auf sämtlichen Uhren (siehe Beschreibung, z. B. bereits ab der FR230) möglich
https://apps.garmin.com/de-DE/apps/2750f280-82f4-4f21-a32c-57acc7ce4870

Krass... :wow:

Voll gut der Tipp! Das erfährst du ja sonst so nicht... Danke!!! :daumen:

Und das funzt auch richtig? Hast du die App selbst auf deiner Uhr in Betrieb? Muss mann da eigentlich immer eine Route vorher einspeichern oder wird der Weg auch angezeigt, wenn man einfach so kreuz und quer durch die Gegend läuft?

Würde mich mal interessieren, wie so die Erfahrungswerte sind. Nicht, dass das so eine instabile Kiste ist...

@Gid
Wenn das mit dieser App tatsächlich klappt, dann wäre von den kompatiblen Uhren wohl die FR230 für mich am ehesten geeignet. Vom Preis, als auch vom Funktionsumfang (nur Laufen, kein HF). Wäre ja gar nicht schlecht... :)

ErTutsLaufend
09.07.2016, 21:17
Hi,
kann mit eigenen Erfahrungen bisher nicht dienen, da noch mit der 610 unterwegs. Meine nächste Uhr muss jedenfalls über diese Funktion verfügen, aber 910/920/Fenix brauche ich für die ausschließliche Lauferei nicht...

So wie ich das sehe muss die Strecke vorab auf die Uhr geladen werden um diese dann nachlaufen zu können. Mittels Pfeil wird Dir dann angezeigt wo Du Dich befindest. Denke so gut wie die bekannte Wurmnavigation wirds wohl doch hoffentlich sein:nick:

Vielleicht hilft Dir dieser Faden weiter:
https://forums.garmin.com/showthread.php?320783-Application-dwMap-Route-Maps-for-Vivoactive-and-other-watches

"One for cyclists, runner and hikers, this helpful app lets you view routes on your watch screen, letting you zoom in four different ways, view current position and even show you a breadcrumbs trail. You'll need to go to the dwMap web page to set up routes then sync it to the watch before you go out exploring." Quelle: wareable.com

Kleines Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=MvlSyAQMkkY

Rheinostfriese
09.07.2016, 22:04
Ich habe die dw-Map - App auf der FR 235 und habe sie heute erstmals genutzt. Vorher einen Track aus GPSies in die Webseite von dw-Map importiert, dann die Uhr synchronisiert, und dann war der Track auf der Uhr.
Beim Lauf hat man dann den Track in vier verschiedenen Zoom-Stufen (über die oben / unten - Tasten) zur Verfügung, und da kann man schon sehr gut sehen, wo der gewünschte Weg entlang führt.
Der Haken: Da es eine App ist, kann es nicht parallel zu einer regulären Aktivität laufen - daher hat man nur die voreingestellten Anzeigen der App zur Verfügung und nicht die selbst konfigurierten Datenseiten, die man sonst bei seinen Aktivitäten nutzen würde.
Man schaltet sich also mit den oben/unten - Tasten zuerst durch die 4 Zoom-Stufen der Kartenansicht, danach erhält man eine Datenseite mit 4 Feldern (Pace / Time / Dist / AvgPace), dann eine weitere (HR / Cadence / Power / Clock), wobei "Power" leer bleibt, ist wahrscheinlich für einen gekoppelten Leistungsmesser beim Radfahren (?). Eine weitere Seite zeigt dann noch Höhe und Batteriestand sowie eine Info zum hochgeladenen Track.
Insgesamt fand ich die zur Verfügung stehenden Datenfelder schon OK, lediglich die Rundenpace fehlte mir, und das durchschalten von insgesamt 7 Seiten (4 Zoomstufen + 3 Datenseiten) nervt manchmal, zumal es immer eine gewisse Wartezeit nach dem Knopfdruck gibt.
Ach ja, während man in der Kartenansicht ist, bekommt man noch Gesamtzeit und Gesamtdistanz unterhalb der Karte angezeigt.

Zur Stabilität der App kann ich noch nichts sagen, da ich sie heute das erste Mal ausprobiert habe. Auch, ob sie auch ohne hochgeladenen Track "einfach so" funktioniert, weiß ich nicht genau. Ich vermute aber schon, denn alle paar Sekunden wird ein Punkt gesetzt, der die gelaufene Strecke kennzeichnet - wüsste nicht, weshalb das nicht auch ohne vorgewählte Strecke gehen soll.

Fazit: Eine schöne App, die ich sicherlich häufiger für lange Läufe in unbekannter Umgebung nutzen werde. Fürs regelmäßige Training wäre mir die Wartezeit zwischen den Kartenansichten zu lang und die fehlende Konfigurierbarkeit der Datenfelder würde mich bei Tempoläufen / Intervallen stören (da brauche ich die Rundenpace).

PS: Für 9,99 USD pro Jahr gibt es eine Pro-Version der App, in der man dann über die Webseite auch die Datenfelder konfigurieren kann.

Marcas
11.07.2016, 15:01
Hey danke für eure Antworten! :)


Der Haken: Da es eine App ist, kann es nicht parallel zu einer regulären Aktivität laufen - daher hat man nur die voreingestellten Anzeigen der App zur Verfügung und nicht die selbst konfigurierten Datenseiten, die man sonst bei seinen Aktivitäten nutzen würde.

Durch die Beschreibungen ahne ich, dass auch diese App nicht das Richtige ist. Nicht von der Funktion her, denn sie leistet ja, was ich mir vorstelle, aber wenn ich mir vorstelle, ich kaufe eine 200-€-Uhr (z.B. FR230), um da diese App draufzupacken und nur diese zu nutzen, dann habe ich damit irgendwie ein Problem.

Tja, das Problem bleibt bestehen: Möchte ich diese Funktion, muss ich ab 200 € aufwärts investieren für Uhren, deren Funktionen ich zum Größtenteil nicht nutze. Kaufe ich eine Uhr extra für diese App, dann dient diese quasi auch nur als "App-Behälter".... und dafür 200 € auf den Tisch gelegt... :tocktock: Auch nicht so sinnvoll.

Wahrscheinlich muss ich mich von meinem Traum von einer günstigen GPS-Uhr mit Wurmnavi verabschieden. :weinen:

Dann bräuchte ich aber eine Läuferuhr mit sehr gutem und v. a. schnellem GPS-Empfang ohne viel Funktions-Schnickschnack und relativ günstigem Preis... :gruebel:

Alderamin
16.07.2016, 15:10
Schau mal in einen der Videos hier
Everything you ever wanted to know: Garmin's new Forerunner 230, 235, and 630 watches (http://www.dcrainmaker.com/2015/10/garmin-fr230-fr235-fr630.html)
Das Video "Navigation Capabilities Overview" (suche nach "back to start") beschreibt ab 1:52 wie es mit einer 230 geht, sagt aber am Anfang, dass das identisch mit der 235 ist. Gab es vielleicht mal ein Update mit dem die Funktion eingeführt wurde?

Ich hab's mir endlich mal in Ruhe angeschaut und auf meiner FR235 ausprobiert. Es funktioniert wirklich! Das Menü ist aber nur verfügbar, wenn die Aktivität läuft. Man bekommt einen Pfeil angezeigt, der die Richtung vorgibt. Dass das dann Wurmnavigation ist, denke ich nicht, es wird nur die grobe Richtung sein. Eventuell der umgekehrte aufgezeichnete Track, den man vorher zurückgelegt hat. Werde es gleich mal testen.

Alderamin
17.07.2016, 11:48
Hab' das "Back-to-Start" Feature der Forerunner 235 gestern getestet. Es wird nur die grobe Richtung und die Entfernung zum Startpunkt angezeigt. Manchmal war der Winkel fast 90° daneben. Nicht wirklich hilfreich, um den Weg zurück zufinden. Und auf keinen Fall Wurmnavigation.

Rheinostfriese
17.07.2016, 11:55
Das stimmt, das ist nicht vergleichbar - was der Wurmnavigation am nächsten kommt, ist die oben von mir beschriebene App "dw-Map". Die Back-To-Start hat mir aber auch schon gute Dienste geleistet, als ich einmal beim Waldlauf die Orientierung verloren habe,. Da passte das mit der Richtung schon sehr gut, das ist aber halt nur dann hilfreich, wenn man auch einen Weg in dieser groben Richtung vorfindet :wink:

alex34653
23.07.2016, 21:55
die 735Xt beherrscht diese Funktion und ist drüber hinaus relativ leicht und zierlich ��

Satelliten Empfang via GPS und GLONASS wahnsinnig schnell vorhanden

Manuela1
05.03.2017, 10:49
Hallo,

ich weine auch noch meiner 305 nach...

Ich liebäugel mit der TomTom runner, die, wie ich finde, der 305 recht ähnlich ist und auch eine Wurmnavigation hat.

Hat da jemand Erfahrungen mit dem Modell?

Liebe Grüße

Manuela